Der Aufstiegsplan

Über Aufstieg und Lichtkörperprozess

Ausschnitte aus einer Niederschrift der Aufnahme des Webinars*)  von EM Ibrahim Hassan und Blue Solara vom 20. Dezember 2015

Zusammenfassung und Übersetzung durch Taygeta.

Die (englische ) Originalaufnahme des Webinars kann hier abgerufen werden.
Die ausschnittweise Niederschrift findet man hier.

Hinweis des Übersetzers: Das zur Verfügung stehende Transkript ist stichwortartig abgefasst, weshalb auch hier der Inhalt oft stichwortartig wiedergegeben wird. Es werden einige wenige Teile weggelassen, deren Verständnis wohl nur möglich ist, wenn man mit früheren Webinar-Ausstrahlungen und gewissen spezifischen Ausdrücken des Vortragenden vertraut ist. Wenn trotzdem wegen bestimmter hier verwendeten Begriffe Fragezeichen bleiben kann das als Anlass genommen werden, um sich meditativ mit dem Thema auseinanderzusetzen und selbst weiter zu forschen.

*) ein Webinar (= Web-Seminar) ist ein Online-Seminar zu vorgegebenen Zeiten, bei dem die Teilnehmer interaktiv miteinander und dem Vortragenden in Verbindung treten können.

Das Webinar beginnt mit einer Entspannungsmeditation und einer energetischen Reinigung. Die Verbindungen zur Quelle, zu Mutter Erde und zu Alkyone (= hellster Stern der Plejaden) werden gestärkt. Die Zuhörer begeben sich individuell in die Kraft der eigenen Souveränität.

Es wird zuerst nochmals auf die Event-Meditation vom 21. November Bezug genommen [zu deren Teilnahme wir mehrfach aufgerufen haben, z.B. hier] und die von Cobra als grosser Erfolg bezeichnet wurde.

Als Resultat der Meditation wurden verschiedene negative Zeitlinien ausgelöscht und die aktive Zeitlinie wurde positiver. Die Befreiung aus der Geisel-Situation und die Reinigung des Kuiper-Rings unseres Sonnensystems wird fortgesetzt. Mutter Gaia wird unter den Schutz der Zentral-Zivilisation, der Avatare und der Lichtkräfte gestellt. Der Blaue Impuls (von der Zentralsonne) wurde etwas erhöht, um die Frequenz des Erdkerns zu erhöhen.

Nach der Stabilisierung der positiven Zeitlinie mit der Event-Meditation vom 21. November gibt es ein neues Szenario, nachdem der ganze Planet kollektiv durch den Aufstiegsprozess gehen kann. Es gibt keine alternative Realität oder parallele Zeitlinien mehr.

Der Aufstiegsplan ist ein kosmischer Plan und weniger ein Plan der Lichtkräfte. Er ist nicht beschränkt auf die Erde und die Menschheit, denn es sind hunderte und tausende von anderen Planeten involviert. Es ist auch das Ende von verschiedenen grossen Zyklen (26000-Jahre-Präzessionszyklus, der sich im Durchlaufen der Tierkreises zeigt, das Ende des Kali-Satya Yuga, ‚Ende’ des Maya-Kalenders und andere).

Mutter Erde ist bereits im Prozess des Aufstiegs, und wir alle erhalten Energien von der Zentralsonne, die uns auf unseren eigenen Aufstieg vorbereiten. Diese Prozesse sind individuell.

Es wird betont, dass jedes Individuum das souveräne Recht hat, den eigenen Aufstieg zu wählen, basierend auf dem spirituellen Stand und den vergangenen Erfahrungen. Man darf den Dunkelkräften nicht erlauben, den eigenen Aufstieg zu verhindern, aber man soll auch nicht warten, bis die Lichtkräfte den Prozess in Gang setzen.

Am 15. Dezember haben sich viele Portale geöffnet, um der Galaktischen Welle und dem Blauen Impuls zu ermöglichen mit ihren Energien gewisse Gruppen in ihrem Aufstiegsprozess zu unterstützen, so dass sie im Zeitpunkt des Events bereit sind für den Aufstieg. Diese Energien werden weiterhin bis zum Event auf sie niederrieseln.

Was bedeutet ‚Aufstieg’? Die Lichtkräfte definieren den Aufstieg als über die Matrix hinaus zu gehen, von einem Schwingungszustand in einen anderen hinüber zu wechseln, als das Transzendieren von verschiedenen Bereichen (Gedanken, Psyche, Emotionen), als das Erreichen von spiritueller Reife.

Aktuelle Definition: über den Lichtkörper-Prozess hinaus gehen in eine Transformation und Transfiguration, auch zu verstehen als inneren Prozess. Es ist ein zweigleisiger Prozess: einerseits für Herz-, Nabel-, Sexual- und Wurzel-Chakra und andererseits Lichtkörper-Prozess für Kehl-, Stirn- und Kronen-Chakra; es geht darum, von einem physischen Zustand in einen nächsten übergehen (höher physikalisch oder nicht-physikalisch).

Im Aufstiegsprozess befreien wir uns von Beherrschtwerden und von Kontrollsystemen, wir reinigen und heilen uns von körperlichen, emotionalen und mentalen Konditionierungen und Glaubenssystemen wie Religion, Kultur, Traditionen, Familie. Wir müssen uns unser eigenes Glaubenssystem auf Grund unserer eigenen Erfahrungen aufbauen, und nicht auf äussere, emotionale Dinge reagieren. Unser Mentalkörper hat sich über Tausende von Jahren und über viele Inkarnationen hinweg aufgebaut. Es ist Zeit, unserer Gedankenwelt ein Update zu verleihen. Es sind 90% unserer Gedanken von den Dunkelkräften beeinflusst.

Auch unsere gegenwärtigen Auffassungen über die Sexualität sind zu 90% durch die Dunkelkräfte korrumpiert und pervertiert worden.

Aufstiegsplan 1Das Erwachen unserer Kundalini soll ein sauberes Energetisieren und Stabilisieren unseres Nabelchakras (Emotionen), Herzchakras (bedingungslose Liebe), Kehlkopfchakras (Ausdrucksfähigkeit, höhere Kreativität), Drittes-Auge-Chakra (Erinnerungen und Sehen über die physische Ebene hinaus) und Kronenchakras (Verbindung mit höheren Wesen) ermöglichen. Wenn die Energien von Wurzelchakra und dem Sexualchakra blockiert oder negativ sind (Schuld, Depression), dann wird unser spirituelles Vermögen gekapert; die entsprechenden Energien müssen gelöst werden. Wenn sie richtig aktiviert sind, dann gibt das der Kreativität viel Kraft.

Verschiedene Stufen des Lichtkörperprozesses:

Stufe 1: Befreie dich von allen niederen Schwingungen wie Traurigkeit, Furcht, Kummer und Schmerz (nichtphysischer Art), von schlechten Gewohnheiten sowie negativen Gedanken/Erinnerungen. Erweitere stattdessen dein Bewusstsein, erneuere deine Gedanken- und Glaubenssysteme, konfrontiere dich mit deinen tieferen Schwingungen, um sie zu verstehen zu lernen und sie später loszulassen (indem du dich zum Beispiel fragst, woher diese Gedanken, Gefühle usw. kommen). Haustiere (mit der Weisheit aus den Tierreichen) sind wirksam bei der Entfernung und Heilung von negativen Energien. Katzen können stabile und positive Energien verbreiten, Hunde können Negativitäten absorbieren und ausser Haus loslassen. Halte dich fern von Propaganda und Medien.

Stufe 2: Die körperlichen Organe reinigen, um eine stabile Gesundheit zu erreichen. Tue was du kannst, um zu heilen. Die einströmenden Energien werden dich dabei unterstützen. Fleisch essen? Dies hängt von deinen Ansichten und deinem Verständnis-Niveau ab. Meister essen kein Fleisch, weil auch Tiere fühlende Wesen sind. Ausserdem ist vegetarische Ernährung gesünder und ist mehr auf Licht basierend. Das Schlachten von Tieren erzeugt Angst-, Schmerz- und Trauma-Energien in deren Zellen.

Entfernung von ätherischen und astralen Implantaten. Dies kann vor dem Event geschehen. Wir müssen in unsere eigene Souveränität hinein schreiten, mit starker Entschlusskraft und Entschlossenheit. Die Implantate blockieren uns beim Erhöhen unserer Schwingung, und sie können sehr resistent sein (gegenüber unseren Bemühungen sie zu entfernen). Wenn wir unsere transformierten Gedanken und Glaubenssysteme in Taten umsetzen – d.h. in der äusseren Realität sich manifestieren lassen – dann kann das wie „ein Tsunami auf die Implantate“ wirken. Indem wir uns selbst befreien, können wir diese Implantate deaktivieren. Warte nicht darauf, dass es jemand anderes für dich tut, wir können es ganz natürlich selbst tun. Wir müssen ehrlich sein in allem, was wir tun, zwar in einer diplomatischen Weise, aber doch zur Wahrheit stehen, weder unwahr sein noch andere verletzend.

Implantate können auch entfernt werden
1.  mittels Lichtkammern
2. mit Vorrichtungen des Resistant Movements, der Dragon-Familien, der Lichtkräfte
3. durch die Meister,
entweder indem sie uns dazu anleiten, oder indem sie es für uns tun, wenn unser Freier Wille und unsere Souveränität stark genug ist.

Implantate können aber wieder eingesetzt werden, wenn wir keinen Schutz haben. Wenn wir jedoch unsere Souveränität aktiviert haben und sie leben und verkörpern, und unsere Schwingung konstant erhöhen, dann kann dies nicht geschehen.

Wenn wir etwas Negatives tun, dann ist das immer auch eine Einladung an die Dunkelkräfte.

Stufe 3: Aktivierung der 4-Stränge-DNA, welche in Beziehung stehen zu den ätherischen, astralen und mentalen Ebenen. Wenn dies geschehen ist, dann wird unser Gedächtnis wiederhergestellt und wir erleben Rückblenden in vergangene Leben, begleitet durch Erfahrungen von Gefühlen, die von der Quelle kommen.

Stufe 4: Die Perfektion von 4D (Die Schönheit von dem, der du wirklich bist). Dein physischer Körper verändert sich durch die DNA –Aktivierung; du bist dann nicht nur gesünder, sondern auch schöner, lichtvoller, mit mehr Präsenz.

Stufe 5: Höhere Fähigkeiten. Codes aus der Licht-Weisheit zur Erinnerung, für Telepathie, Erleben von verschiedenen Schwingungszuständen, Bilokation, Teleportation (was aber die Befreiung des Planeten voraussetzt, weil dies ein Ley-Linien-Netzwerk voraussetzt, so wie es ein Telefon- oder Internet-Netzwerk braucht, damit wir jemanden anrufen können).

Stufe 6: Wiedergeburt – Zerschlagung der Matrix. Wenn du einen gewissen Punkt erreicht hast, dann fühlst du dich, wie wenn die Realität ein Traum wäre. Du kannst die „Grenzen“ des Hologramms sehen, dass dein Gehirn als Projektor für diese Illusion verwendet. Du kannst die Matrix verlassen. Du hast diese Phase erreicht, wenn du bewusst bist und wahrnehmen kannst, wie du in den Traumzustand eintrittst und ihn verlässt, anstelle einfach unbewusst in den Zustand hineinzuschlüpfen und aus dem Traum herauszuschnappsen.

Physische und nicht-physische Transfiguration. Wie fühlt sich das an?

  1. Du fühlst die Schwere von 3D indem dein Körper immer lichter wird und sich weniger dicht anfühlt.
  2. Dein Wahrnehmungsfeld erweitert sich. Du kannst zum Beispiel jemanden fühlen, bevor er dich tatsächlich berührt – aufgrund der Schwingungen in der Aura.

Wenn du deinen Lichtkörper ausbildest wirst, du schliesslich auch deine eigene „Realitätsblase“ aufbauen, was es dir erlaubt, mit alternativen Realitäten in Kontakt zu treten. Dies führt zum Gefühl, gleichzeitig an zwei Orten zu sein – was eine sehr herausfordernde Phase sein wird. Du wirst beginnen, auf telepathischem Weg mit anderen Lichtwesen Gefühle zu teilen und zu kommunizieren, vielleicht auch sie zu sehen.

Letztlich wirst du wahrnehmen können, wie du in diese Matrix eintrittst, und dies erlaubt dir dann auch, dich ganz von ihr abzutrennen. Du wirst dann auch „geisterhafte“ Erfahrungen machen wie ausserkörperliche Erfahrungen, Astralprojektionen, Bilokationen, alternative Selbste.

Dann wirst du ein Stadium der Transformation erreichen, indem du „brennst“ wie in einem Ausbruch einer Supernova, dein Körper erhebt sich 2-3 m vom Boden, von Licht umgeben, dein Körper wird kristallin und wird transparent während Licht durch die Venen strömt. Dies führt zu einem höher-physischen oder nichtphysischen Körper. Es ergibt sich ein „geisterhafter“ Zustand für etwa 48 Stunden, bevor du schliesslich weg „vibrierst“ aus der 3D-Welt.

Aufstiegsplan 2

Das Bild zeigt verschiedene alternative Dimensionen und Realitäten, horizontal und vertikal. Es gibt 7 verschiedene Universen (vertikal). Zuunterst das physische Universum, in dem wir leben. Die anderen sind „Inneres Reich“/Lichtuniversen (ätherisch, astral, mental, Weisheit, Wille, Erleuchtung)

[Es folgen im Transkript Erläuterungen zu verschiedenen Arten des Aufstiegs, bezugnehmend auf die Graphik, unter Verwendungen von Begriffen, die in früheren Webinars eingeführt wurden.]

EM Ibrahim Hassan und Blue Solara hatten Erfahrungen des Verlassens der Matrix und des Wiedereinstiegs, wie viele Meister, die ihren Transfigurations-Prozess verzögert haben, um hier zu bleiben, um die Menschheit bis zum Event zu unterstützen. Dann werden sie zurückkehren in ihren Lichtkörpern. Sie werden vielleicht fortfahren mit dem Assistieren oder sie werden ihren Weg weiter gehen auf ihrer Reise.

Gegenwärtige Situation:
Die Galaktische Konföderation des Lichts wurde durch positive ETs gebildet, um das Drakonisch/Reptilische Reich zu entfernen, nachdem sie selbst hunderttausende von Jahren gebraucht haben, um ihre eigenen Welten zu befreien. Der Plan ist auch der Erde beizustehen, die der letzte besetzte Planet ist. Jedoch wurde der Rahmen erweitert, um den Reset von allen Systemen zu bewerkstelligen. Aus diesem Grunde traten Zentral-Zivilisationen der Inneren Reich- Universen in den Jahren 2000 – 2001 auf, um ihre eigene Rolle einzunehmen im Rahmen der Befreiung dieses Quadranten der Milchstrasse, einschliesslich 84000 weiterer Galaxien um uns herum. Es wird einen Reset der ganzen Schöpfung geben, um alle gemachten Fehler auszugleichen. Dies ist der Grund, warum so viele Rassen und Zivilisationen beteiligt sind und das „Spiel“, das zwischen Licht und Dunkel ausgetragen wird, so umfangreich ist.

 

Fragen und Antworten

Leben 5D-Plejadier in einem physikalischen Universum?

Es gibt physische Plejadier im physischen 5D-6D Universum (horizontal), und es gibt 9D nicht-physische Plejadier, welche das Höhere Selbst von physischen Plejadiern sind, aber immer noch im horizontalen physischen Universum. Dann gibt es Plejadier Geistwesen und Seelen (von den vertikalen, inneren Reiche- Universen), welche die 9D Höheren Selbst von Plejadiern unterstützen, welche dann ihrerseits die 5D-6D Plejadier des physischen Universums unterstützen.

Warum sind diese nun hier? Der Neustart gilt für alle Universen, es ist ein Tor des Aufstiegs und ein Reset von allem Stoff von Raum und Zeit, in Beziehung stehend zu Mula Brahman (dem uranfänglichen Gott, den unmanifestierten Universen) und Para Brahman als eine Einheit des Geistes der Quelle des Einen, vom Anfang der Schöpfung vor 13 Milliarden Jahren.

 

Gibt es besondere Ereignisse an Weihnachten?

Es wird viele Veränderungen zwischen Ende Dezember und März 2016 geben, weil seit dem 15. Dezember eine weitere Stabilsierung der Zeitlinie stattgefunden hat, aber es gibt keine spezifische Pläne für Weihnachten 2015 [zur Erinnerung: das Webinar wurde am 20. Dezember ausgestrahlt].

 

Ist es wahr, dass das Event und der Aufstieg usw. in 13D schon stattgefunden hat und dass es sich jetzt noch in 3D manifestieren muss?

Die Kreation beginnt in den höheren Dimensionen und steigt dann hinunter in Richtung physischer Manifestation. Die höheren Dimensionen hatten schon ihr „Event“, es war aber verschieden von dem des Planeten Erde. Hier erleben wir das Event als physisches Geschehen und den „Blauen Impuls“ als etwas Spirituelles. Dies ermöglicht uns eine Verschiebung (ein ‚Shifting’) und eine Neuausrichtung. So ist also die Frage, wann in 13D von der Zentralsonne aus dem Blauen Impuls (der höchste Repräsentation der galaktischen Göttin) erlaubt werden wird, auf die Erde zu kommen. Es ist nur der Planet Erde vollständig unter der Kontrolle der Dunkelkräfte, und dies gibt eine unterschiedliche Situation. Als Antwort auf den Fragesteller: normalerweise sind 3 Monate ein „fixer“ Zeitrahmen für eine Schöpfung, um sich zu manifestieren. Wenn also zum Beispiel auf der ätherischen Ebene (die der physischen am nächsten liegt) etwas komplettiert ist, dann braucht es für die physische Manifestation etwa 3-4 Monate, und in dieser Zeit kann der Vorgang nicht gestoppt werden. Wenn also das Event auf der ätherischen Ebene eintritt, dann braucht es etwa 3-4 Monate bis es auf der physischen Ebene geschieht.

Weil die Zeitlinie am 15. Dezember stabilisiert wurde, werden grössere, neue Schöpfungen nach diesem Zeitpunkt sich erst nach dem März 2016 manifestieren. Jedoch gibt es Subzeitlinien für verschiedene Gruppen von Menschen, die auf unterschiedliche Arten mit dem Event in Verbindung stehen, und die immer noch ihre Gültigkeit haben – einige erwarten das Event sehr bald, für andere ist es noch sehr weit weg, während wiederum andere bereits ihren Lichtkörper vorbereiten. Für die Lichtkräfte ist der März 2016 eine Deadline (ein Fristablauf) für das Auslösen des Events.

Aufstiegsplan 3

Wie können wir erfahren, zu welcher Aufstiegs-Kategorie wir gehören?

Es ist nicht ratsam sich eine solche Frage zu stellen, es geht nicht um eine Art Bewerbung oder Anmeldung (für den Aufstieg). Die Schwingungen ändern sich von Tag zu Tag. Es geht darum, bezüglich der eigenen Gedanken und Schwingungsfrequenz auf dem höchsten, optimalen Niveau zu bleiben. Erlaube dir nicht, dass dich die Angst davon abhält, gewisse Dinge zu fühlen; habe Vertrauen und sei im Jetzt-Zustand.
Im jetzigen Zeitpunkt gibt es 77 erleuchtete Wesen unter dem Rat der Acht der erleuchteten Meister, die überblicken, was auf der Erde geschieht, während sie gleichzeitig auf dieser Erde in physischen Körpern inkarniert sind.

 

Was geschieht mit Menschen, die erst kürzlich verstorben sind?

Wir können nicht davon ausgehen, dass alle Menschen, die kürzlich verstorben sind zu jener Gruppe gehören, die sich entschieden haben, ihre gleiche Existenz in einer anderen Welt fortzusetzen [von EM Ibrahim als 3D Gruppe bezeichnet]. Es könnten Menschen sein mit höheren Schwingungen mit physischen Körpern, die nicht fähig sind, die Frequenzen zu handhaben, oder sie erfüllen gewisse Kontrakte, so dass sie von ihrem nicht-physischen Zustand in einen physischen oder nichtphysischen Zustand in einer anderen Realität aufsteigen. Viele werden nach dem Event mit einem kristallinen Lichtkörper auf die Erde zurückkehren, oder sie werden erneut inkarnieren.

Es können Verstorbene auch Lichtkrieger sein, die durch das Tor des Todes gehen, um Archons gefangen zu nehmen, ohne Angst bezüglich eines Zustandes ihrer Existenz.

 

Ist der Reinkarnationsprozess gekapert worden, oder haben wir die Wahl des freien Willens?

Vor rund 55.000 Jahren, bevor die Erde unter Quarantäne genommen wurde, war die Erde ein einzigartiger, kostbarer Planet für den Zuzug von Seelen. Diese Migration geschah in der Weise, dass es einen freien Willen gab zu entscheiden, wann man kommen oder gehen wollte, und ebenso in Bezug auf einen Lebensauftrag. Nachdem die Erde in Quarantäne kam wurde dieses System gekapert, und die Migration erfolgte über das Inkarnieren. Viele Glaubenssysteme, Karmaglauben, teuflische Bedingungen, Konzepte über Himmel und Hölle wurden eingeführt und eingepflanzt. Die Seelen wurden nach dem Tod gefangen und nach einem „Lebensrückblick“ gezwungen, neu zu inkarnieren. Die Menschheit stand unter dem Einfluss von Karma und Dualitätsdenken, was ihre falschen Glaubenssysteme bestärkte.

Die Quarantäne wurde noch weiter verstärkt vor 18.000 Jahren, und die letzten 500 Jahre waren die dunkelsten. Vor 300 Jahren mussten alle Menschen ihre Leben den Archons überschreiben.

Nach der Kongo-Invasion im Jahre 1996 (wie sie von Cobra berichtet wurde) wurde der Lichtquotient weiter vermindert, und die Zeitlinie, nach der das Event 2000/2001 geschehen sollte, wurde gelöscht. In diesem Moment trat die Zentrale Zivilisation auf – mit der ‚Blauen Dunklen Merkaba von Avatara’ und dem ‚Dreizehnten Freien Willen der Zentralsonne’. Im Jahre 2003 erhielt der ‚Göttliche Rat’ Hinweise und Empfehlungen über Fehler bezüglich der Einschätzung der Situation der Erde, doch wurden die Ratschläge nicht befolgt. Dies hatte zur Folge, dass der ‚Göttliche Rat’ ersetzt wurde durch einen ‚Rat des Lichts’. Im ursprünglichen Rat gab es 4 Neutrale, 4 Vertreter des Lichts und 4 Vertreter der Dunklen, später 8 Vertreter des Dunklen und 4 des Lichts. Der Rat wurde mehrfach umgebildet.

Hinweis des Übersetzers: Diese Bemerkungen zeigen, dass es offenbar einen gemischten Rat gibt, der das Geschehen auf der Erde überwacht und beeinflusst. Weil in diesem Rat verschiedene Kräfte vertreten sind (inklusive der Dunkelkräfte, die sich ihre dortigen Sitze erkämpft haben – mit was für Mitteln auch immer), und weil die Mitglieder des Rates unterschiedlichen Interessen und Agenden haben, muss dauernd und bei jeder veränderten Situation wieder neu verhandelt werden. Jede Seite muss Kompromisse eingehen, auch die Dunkelkräfte, denn sie wissen, was sie verlieren können. Und die Lichtkräfte wollen nicht zu viel aufs Spiel setzen. Es gibt Hinweise darauf, dass auf Grund von solchen Verhandlungen erreicht wird, dass gewisse Personen einen weitgehenden physischen Schutz geniessen. Auf der Seite der Kabale könnte dies zum Beispiel die ‚unheiligen Vier’ betreffen (Kissinger, Bush Sr., Cheney, Rumsfeld), auf der Seite der positiven Kräfte könnte das zum Beispiel gewisse Whistleblower betreffen (Corey Goode, Basiago, Cobra, … ).

 

Was ist der ‚Göttliche Rat’

Es ist der Rat, der das Sonnensystem beaufsichtigt. Bedenkt, dass verschiedene Räte all die verschiedenen Sektoren und Ebenen des Universums überwachen, und dass höherdimensionale, unsterbliche Wesen diese Räte bilden.

Auch Lichtwesen haben ihre eigenen Agenden, obgleich viele von ihnen positiv sind. Die Dunkelkräfte ernähren sich von unseren Energien und kapern unseren freien Willen, weil wir es ihnen erlauben, indem wir nicht entschieden, unseren eigenen Stuhl besetzen und mittels unseres freien Willens in unsere eigene Souveränität treten. Wir müssen uns mit unserem Höheren Selbst, dann der Seele, dann dem Geist und dann der Quelle verbinden. Mit anderen Worten, wir verbinden uns vertikal über unser Herzzentrum.

 

Wenn das neue Aufstiegs-Szenario für die 4D-Gruppe bedeutet, auf der Erde zu bleiben, heisst das dann, dass Mutter Erde nicht früher ins 5D aufsteigt? Vorher wurde angenommen, dass die 5D Gruppe auf der Erde bleibt, was bedeuten würde, dass Mutter Erde ins 5D wechselt.

Gaia wird bis Ende 2017 ihren Kern ins 5D aufsteigen lassen und bis 2024 ihren kompletten Aufstieg ins 5D vollzogen haben. Dies bedeutet, dass die 4D-Schicht zwischen 2017 und 2024 bleiben wird, dass also in dieser Zeit bis 2024 die Menschen der 4D-Gruppe auf den Aufstieg ins 5D vorbereitet werden. Während dieser Zeit wird es also zwei verschiedene Dichten geben. 4D wird es nur bis 2024 geben.

Der Aufstieg von Gaia geschieht nicht an einem Tag. Er beginnt mit dem Aufstieg des Kerns und wird 2024 den Aufstieg komplettiert haben.

Gemäss vorangehendem Szenario würde die Erde 2017 in die 5. Dimension aufsteigen und mit ihr die 5D-Gruppe. Aber im neuen Szenario werden die Menschen von der 5D-Gruppe zu einer anderen, neuen 5D-Erde wechseln. Die Leute von der 4D-Gruppe werden auf Gaia bleiben und dann nach 2024 mit ihr in der 5. Dimension sein. Auch werden viele Lichtwesen von anderen Planeten auf die 5D Erde kommen und auf ihr wohnen.

 

Was geschieht, wenn die Frist bis März 2016 zur Auslösung des Events nicht eingehalten wird?

Die Frist für März 2016 ist von Gaia an die Lichtkräfte übermittelt worden, damit sie, Mutter Erde, genug Zeit hat um die Veränderungen vorzunehmen. Sollte nämlich das Event bis 2017 und später verzögert werden, wird das starke Impulse auf ihren physischen Körper zur Folge haben, was mit grossen geologischen Veränderungen und Naturkatastrophen verbunden wäre. Dies wiederum könnte schlimme Auswirkungen auf die Menschen haben.

Es ist also eine kritische Situation für beide Seiten. Von Seiten von Gaia wird genügend Zeit benötigt, damit die Veränderungen sanft vonstatten gehen können. Damit sind die Lichtkräfte auch einverstanden, doch haben sie Hemmungen das Event (sofort) auszulösen, denn wenn sie das Event auslösen, bevor alles stabil ist auf der Erde [Kriege, Politik; Finanzen, …] könnte das ein grosses Chaos hervorrufen.

Mit der Frist bis Ende März möchte Gaia die Lichtkräfte dazu bewegen, vorwärts zu machen, sie will ihnen aber keine Befehle erteilen. Beide Seiten versuchen, es der Bevölkerung so angenehm wie möglich zu machen.

Es ist möglich, dass das Event nicht vor März 2016 geschehen wird, wenn es entsprechende Umstände gibt, die das verhindern.

Hinweis des Übersetzers: Wir bitten unsere Leser, wie üblich alle Zeitangaben mit Vorsicht aufzunehmen. Wir wissen, dass die Zeit in den höheren Dimensionen eine ganz andere Rolle spielt als hier in unserer 3D-Welt, in der wir diese Zeilen lesen. Alle Informationen, die nicht aus irdischen 3D-Quellen stammen, sind diesen Einschränkungen unterworfen. Auch ist es, wie die Erfahrung immer wieder gezeigt hat, nicht weise eigene Entscheide auf solche Angaben abzustützen. Viel eher soll der eigenen inneren Führung und dem innewohnenden Unterscheidungsvermögen vertraut werden.
Bitte bedenkt auch, dies ist eine Übersetzung und nicht „wir“ machen diese Angaben.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität
6 commenti su “Der Aufstiegsplan
  1. Sonnenschein sagt:

    Ich hatte schon 2 Mal so ein Shifting erlebt. Einmal kurz und einmal im Januar für Stunden. Ich kann euch nur sagen, es fühlt sich sehr gut an. Es kann ohne Vorwarnung geschehen. Beim 1. Mal habe ich mich sehr erschrocken, beim 2. Mal war ich entspannt und genoß es sehr. Es hielt für Stunden an.
    Ich freue mich schon auf das nächste Mal 😉

  2. : joseph maria sagt:

    LiEBEr Taygeta

    H E R Z e n s D A N K

    ALL ES LiEBELICHT LiCHTLiEBE

    WiiiR : joseph maria

  3. Phil Stein sagt:

    Sieg dem Licht ! Garten-termpel-landing

  4. Sandra sagt:

    Auftieg?
    Was erwarte ich von der Erde?
    Was erwarte ich vom Kollektiv?
    Fair play.

  5. Anneka sagt:

    Zur Stufe 2 ist eine erweiternde Erklärung wichtig:
    Pflanzen sind ebenso fühlende Wesen.
    Wenn dein Herz rein ist, opfern sich Tiere zum töten, essen und verwerten. Was man von diesen Tieren zu sich nimmt, gibt Einblicke aus deren Sichtweisen, man kann sich mit ihnen verbinden.

    >>Meister essen kein Fleisch, weil auch Tiere fühlende Wesen sind. Ausserdem ist vegetarische Ernährung gesünder und ist mehr auf Licht basierend. Das Schlachten von Tieren erzeugt Angst-, Schmerz- und Trauma-Energien in deren Zellen.<<

  6. LeeRa sagt:

    super übersetzt, Kompliment Taygeta!

7 Pings/Trackbacks für "Der Aufstiegsplan"
  1. […] 2016 – 2017 erwarten können (Vgl. auch unseren früheren Beitrag von EM Ibrahim Hassan:  Der Aufstiegsplan). Daneben gibt er auch Auskunft über die Bedeutung von Zeitlinien und Unterzeitlinien, sowie über […]

  2. […] 2016 – 2017 erwarten können (Vgl. auch unseren früheren Beitrag von EM Ibrahim Hassan:  Der Aufstiegsplan). Daneben gibt er auch Auskunft über die Bedeutung von Zeitlinien und Unterzeitlinien, sowie über […]

  3. […] Der Aufstiegsplan | Transinformation “Im Aufstiegsprozess befreien wir uns von Beherrschtwerden und von Kontrollsystemen, wir reinigen und heilen uns von körperlichen, emotionalen und mentalen Konditionierungen und Glaubenssystemen wie Religion, Kultur, Traditionen, Familie. Wir müssen uns unser eigenes Glaubenssystem auf Grund unserer eigenen Erfahrungen aufbauen, und nicht auf äussere, emotionale Dinge reagieren. Unser Mentalkörper hat sich über Tausende von Jahren und über viele Inkarnationen hinweg aufgebaut. Es ist Zeit, unserer Gedankenwelt ein Update zu verleihen. Es sind 90% unserer Gedanken von den Dunkelkräften beeinflusst.”  […]

  4. […] Der Aufstiegsplan (Lichtkörper-Prozess, mehr-jähriger Ueberblick, Event kann jederzeit beginnen?!) Benjamin Fulford: Seine Prognosen für 2016 (5.1.) […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen