veröffentlicht auf peterpansblog, übersetzt von Canicula


Am Nachmittag des zweiten Konferenztages bat Cobra jeden, der eine SdR-Gruppe in seiner Gegend gründen wollte, auf die Bühne zu kommen. Zuvor sprach er über die Anforderungen für die
Gründung einer Gruppe. Im Grunde genommen müssen mindestens 3 Personen physisch anwesend
sein, um sich einmal pro Woche an einem realen Ort zu treffen. Er wird Informationen in seinem Blog
darüber veröffentlichen, sowie Links zu den Göttinnenmeditationen, die beim physischen Treffen
empfohlen werden. Er sagte, dass wir auch unsere innere Führung nutzen könnten, um andere
Meditationen und Aktivitäten einzubeziehen. Während der Konferenz sprach Cobra über
verschiedene Themen, die mit der Göttin und der Göttinnenenergie zu tun haben. Ich werde meine
Notizen zu all diesen Themen teilen, sobald ich sie auf meinem Computer zusammenstellen und in
meinem Blog veröffentlichen kann.
Peterpansblog@wordpress.com

Viele gingen auf die Bühne und langsam wurde sie mit so vielen Menschen gefüllt … zu viele, um
einen Kreis zu bilden, also mussten wir zwei Kreise bilden, einen in dem anderen … wir hielten alle
Hände und ich fühlte mich sehr verbunden mit den beiden Wesen an meiner Seite und fühlte mich
dann langsam mit vielen anderen in der grossen Gruppe verbunden, auf der physischen Ebene und
auf der Seelenebene.
Cobra stellte die acht orangefarbenen Rosen, die ich am zweiten Tag für die Göttin zur Konferenz
mitgebracht hatte, auf den kleinen weissen Tisch in der Mitte des Kreises, auf welchem er während
der zwei Tage einen grossen Moldavitkristall in Form eines Kelchs (Schale) platziert hatte.
Er erwähnte, dass Isis Astara dort war und er wird die Energie der Göttin durch sie leiten. Ich spürte
ihre Anwesenheit, als er langsam um den weissen Tisch herumging und andere Wesen erwähnte, die
bei uns anwesend waren, und begann, einige Namen zu erwähnen, die klangen, als wären sie enge
Freunde oder Mitglieder seiner Seelenfamilie, die aufgestiegen waren. Ich konnte etwas sehr starkes
spüren, als Tränen in meinen Augen aufstiegen. Die Göttin war definitiv präsent und in vielen unserer
physischen Körper verkörpert. Cobra sprach noch eine Weile weiter und wurde dann still, als wir alle
zusammen standen, verbunden im physischen 3D-Bereich sowie im 5D-Bereich von Liebe und Licht.
Wir alle standen eine Weile still, als langsam einige begannen, sanfte, harmonische Klänge in einem
Teil des Kreises zu erzeugen, die schliesslich jeden auf der Bühne ergriffen, der sich durch seine
eigenen Klänge verband ……. ich hörte hauptsächlich OM’s und Variationen von OM’s sowie was auch immer vorhanden war, damit dieses Wesen in Stimme und Gesang zum Ausdruck kam. Eine Frau in meiner Nähe fing an, einige sehr laute Töne zu singen, die laut genug waren, dass vielleicht jeder sie hören konnte. Es fühlte sich an, als wäre sie sehr ergriffen von einer Kraft oder Präsenz. Später, als Cobra fragte, ob jemand seine Erfahrung teilen wolle, teilte diese Frau mit, dass Isis Astara durch sie kam und einige schöne Worte voller Licht und Liebe sagte. Die Klänge von allen wurden vielfältiger und lauter …….. Schliesslich wurden unsere Klänge weicher, bis wir wieder still waren. Cobra erwähnte ein paar Dinge, als wir unsere Hände von den anderen losliessen und anfingen, uns gegenseitig zu umarmen. Ich fühlte mich sehr frei, jeden zu berühren und zu umarmen und fühlte mich mehr mit jedem verbunden …. mehr als ich es während der ganzen Konferenz gefühlt hatte. Es war für viele schwer, die Bühne zu verlassen, da sie sich immer wieder umarmten und umarmten. Die Göttin wurde in jedem von uns lebendig.
Als wir alle wieder auf unseren Plätzen sassen, bestätigte Cobra, dass dies ein ganz besonderes
Ereignis war. Ich spürte, dass das, was geschehen war, uns dem Event näher brachte, indem es ​
unsere Herzen öffnete und uns auf der physischen Ebene und auf der Seelenebene miteinander
verband.
Sieg dem Licht. Sieg der Göttin. Möge die Göttin in unserem ganzen Leben präsent sein, während sie eine neue Welle der Liebe einleitet und uns von der physischen 3D-Matrix befreit und uns in
unserem Aufstiegsprozess unterstützt. Auf diese Weise bringt sie uns dem Event näher.

Print Friendly, PDF & Email


Unterstütze Transinformation.net:



Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.