Gechannelte Botschaften der Aufgestiegenen Meister, übermittelt von Eric Klein

Einleitung: Anfang 1990 führte Eric Klein nach langer Vorbereitungszeit eine Folge von sechs ‚Aufstiegskursen’ durch, in deren Verlauf sich mehrere Meister mit kraftvollen Worten in erhebenden Botschaften zu Wort meldeten, vor allem im Hinblick auf den ‚Aufstieg’ der Menschheit. Die in diesen Kursen empfangenen Channelings und weitere, später empfangene Durchgaben bilden die Grundlage des Buches „The Crystal Stair“ und anderer Schriften von Eric Klein. Diese Channelings gelten als recht zuverlässig – auch wenn der damals angegebene Zeitplan für den Aufstieg bei weitem verfehlt wurde. Aber wie wir aus verschiedenen Quellen wissen, haben die Lichtkräfte die Hartnäckigkeit und den Einfallsreichtum der Dunklen bei der Behinderung unseres Weges zum Aufstieg sehr stark unterschätzt. Und leider ist es den ‚Unlichten’ noch immer möglich, mit ihren exotischen Waffen (von deren Existenz noch bis 2012 die Lichtkräfte offenbar nichts wussten) den letztlich nicht zu verhindernden Übergang ins neue Zeitalter zu torpedieren und zu versuchen, mittels Erpressung den eigenen Kopf und Kragen zu retten.

Das Buch „The Crystal Stair“ wurde von Cobra in seinem Interview mit Iruka Umino (2017) zur Lektüre empfohlen, und in seinem „Bericht über die Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation“ hat Cobra zwei Videos verlinkt (https://www.youtube.com/watch?v=ykf8-t_-q9chttps://www.youtube.com/watch?v=GNIuF9zIzxM), welche Channeling-Botschaften enthalten, die im wesentlichen auch im Buch „The Crystal Stair“ wiedergegeben werden.


Von diesem Buch wurde eine Übersetzung ins Deutsche unter dem Titel „Die Sananda-Connection“ veröffentlicht, doch sind inzwischen sowohl die englische als auch die deutsche Ausgabe vergriffen. Der Text der deutschen Ausgabe wurde aber vor einiger Zeit auf der Webseite
www.horstweyrich.de den Internetbenutzern zur Verfügung gestellt.

Wir haben uns entschlossen, die ersten zwei Lektionen des Aufstiegskurses, aufgeteilt auf zwei Beiträge, hier wiederzugeben, so wie sie auf  www.horstweyrich.de veröffentlicht wurden (aber ohne die dort vorhandenen, nicht authentischen Einschübe). Den gesamten Aufstiegstext werden wir im Anschluss und den zweiten Beitrag als PDF zur Verfügung stellen.

Auch wenn in diesen beiden „Lektionen“, die wir hier wiedergeben, vieles für einen grossen Teil unserer Leserinnen und Leser nicht wirklich neu sein mag, und obwohl die ab und zu gemachten Zeitangaben sich als (leider) nicht zutreffend erwiesen haben, so ist es doch sehr erbauend und für die eigenen spirituelle Entwicklung hilfreich, sich in diese Mitteilungen zu vertiefen.

_____________________________________________________________________

Aufstiegskurs – Lektion 1

Sananda

Grosses Wachstum

Die jetzige Zeit ist aussergewöhnlich. Was jetzt geschieht, hat sich in dieser Welt noch nie zugetragen. Es ist eine Umwandlung. Ihr könnt in einem unglaublichen Ausmass wachsen. Ihr habt nun die Gelegenheit, durch einen Quantensprung in ein höheres Bewusstsein aufzusteigen. Ihr mögt euch dessen in eurem Leben bis zu einem gewissen Grad bewusst sein. Jedem von euch mag auf je eigene Weise ein beschleunigtes Wachstum widerfahren, eine Öffnung des Herzens. Ihr mögt in eurem Leben mehr Licht und mehr Liebe erleben und den verstärkten Wunsch verspüren, die Wahrheit zu kennen. Das ist die Wirkung der stärkeren Energie, die jetzt anwesend ist.

Ihr könnt zurückkehren

Ich möchte hier – ebenso wie die anderen Lehrer, die in diesem Kurs zu euch sprechen werden – über den Abschluss oder das Ziel dieser ganzen Transformation sprechen. Ihr seid nicht hier auf diesem Planeten, um endlos eure Gefühle zu entwickeln und zu verarbeiten. Das, was ihr hier tut, ist nur ein Teil eines viel grösseren Bildes. Es ist lediglich ein Teilstück eines Wachstums in Richtung der Vervollkommnung.

Für Menschen wie euch – die Lichtarbeiter und Angehörige der Sternensaat also, die als erstes erfahren, dass sie zu ihrem wahren Bewusstseinszustand, zu ihrer wahren Identität zurückkehren, können wir auf Anordnung des Schöpfers/Vaters dieses Universums und aller Universen jetzt also den Ruf ertönen lassen. Der Höhepunkt davon ist der Aufstieg.

Sprung in die fünfte Dimension

Was ist der Aufstieg? Er ist ein grosser Erfahrungssprung auf jeder Ebene eures Wesens. Allgemein gesagt, ist er ein Bewusstseinssprung von der dritt-dimensionalen in die fünft-dimensionale Wirklichkeit oder noch höher.

Die dritt-dimensionale Wirklichkeit ist das, was ihr jetzt um euch herum seht, hört und schmeckt und mit euren Sinnen wahrnehmen könnt, alles, was fest zu sein oder zu dieser Energiedichte-Dimension zu gehören scheint. Dazu möchte ich auch die Gedanken, Ideen und Gefühle zählen, obwohl sie eher viert-dimensionale Erscheinungen sind. Alles also, was in diesem planetaren Reich existiert. Man könnte sagen, die fünfte und die noch höheren Dimensionen, wo die sogenannten Aufgestiegenen sind, haben eine höhere Schwingungsfrequenz. Es ist, wie wenn ihr weisses Licht durch ein Prisma richtetet und dieses in viele Farben verschiedener Wellenlängen bräche. Die dritt-dimensionale Existenz, wie ihr sie kennt, bezieht sich auf das Farbspektrum, das ihr mit euren Augen sehen könnt – von der violetten bis hin zu allen anderen Farben. Beim Aufstieg geht man über dieses beschränkte Spektrum der Erfahrung hinaus.

Es ist nicht so sehr die Natur des Universums, die sich verändert, noch sind es die physikalischen Gesetze. Ihr seid es, die ihr euch erweitert und eure Schwingungsfrequenz und euer Bewusstsein so weit erhöht, dass ihr die für euch unsichtbaren Farben und Reiche sehen könnt.

Gut verstecktes Potential

Ein Teil des Prozesses ist also ein Erwachen zu eurem Potential, zu eurem verborgenen Potential. Es ist sehr gut versteckt worden, nicht wahr? Ihr habt einen gewissen Prozentsatz eurer grauen Zellen gebraucht. Wohl sind einige unter euch dank dem Meditieren und aufgrund von medialen Kräften bewusster als andere, dennoch habt ihr alle innerhalb eines beschränkten Bewusstseinsrahmens gelebt.

Ein weiterer Unterschied zwischen einem aufgestiegenen Wesen und euch ist, dass wir über eine voll funktionierende mentale Kapazität verfügen. Bei euch ist das weit weniger. Ich würde sagen, dass ihr nur bis 15 Prozent eurer mentalen Kapazität nutzt. Dem einen oder anderen könnte ich vielleicht den Gebrauch von 20 Prozent zubilligen. Mein Glückwunsch!

Den Tod überwinden

Es gibt jedoch viel mehr, das ihr erkennen, sehr viel mehr, das ihr erfahren müsst. Und das ist sehr erfreulich. Es ist sehr schön und sehr friedvoll, dauernd von der liebenden Gegenwart des Vaters umgeben zu sein und sich mit dem Schöpfer eins zu fühlen.

Ein aufgestiegener Mensch hat also den Aufwärtssprung geschafft, oder er hat zumindest die Bewusstseinsstufe der fünften Dimension erreicht. Er hat Geburt und Tod überwunden und den Zustand der Unsterblichkeit erreicht, bei dem das Bewusstsein nicht mehr durch den Schlaf, den ihr Tod nennt, unterbrochen wird.

Es gibt auch kein Altern mehr. Ihr habt Bilder von Aufgestiegenen Meistern gesehen. Sie sehen immer gleich aus. Falls ihr Bilder von mir gesehen habt (es gibt einige wenige), werdet ihr feststellen, dass ich mich während 2000 Jahren – oder sogar länger – nicht gross verändert habe.

Ein Aspekt des Aufstiegs ist also, dass ihr von Geburt und Tod befreit sein werdet. Ihr werdet von allen Begrenzungen der dritt-dimensionalen Realität befreit sein.

Ihr seid die ersten

Diese Transformation betrifft nicht nur eine kleine, auserwählte Schar von einigen wenigen Menschen. Sie erfolgt jetzt auf planetarer Ebene und wird binnen kurzer Zeit allen Menschen in diesem Leben möglich sein.

Ihr seid es, die ihr jetzt davon hört. Ihr gehört zur ersten Welle jener Menschen, die davon hören. Ihr gehört zu jenen, die interessiert sind.

Dieser Vorgang ist also nicht fakultativ. Ihr könnt nur den Zeitpunkt wählen. Es ist nicht so, dass ich euch hier ein neues Auto verkaufen will und ihr wählen könnt, ob ihr es kaufen wollt oder nicht. Ich spreche von etwas, das geschehen muss und irgendwann stattfinden wird.

Ihr seid anderer Herkunft

Falls ihr unter den ersten sein wollt, die diesen Bewusstseinssprung machen, braucht ihr euch nur darauf einzustellen und für eure Transformation zu öffnen.

Warum gehört ihr zu den ersten? Wieso sind jetzt erst so wenige bereit, das zu hören? Warum, mögt ihr euch fragen, seid ihr so verschieden? Wieso sind eure Herzen ein bisschen offener? Wieso ist euer Bewusstsein für diese Möglichkeit etwas offener?

Der Grund dafür ist die Tatsache, dass ihr von etwas höherer Herkunft seid. Alle, die mit mir in diesem Raum sind, gehören zu jenen, die ich zu den ,,Lichtarbeitern“ oder zur ,Sternensaat“ zähle. Ihr seid, ob ihr es glauben wollt oder nicht, sehr weit entwickelte Wesen. Auch seid ihr sehr schöne und mutige Wesen. Ihr gehört zu jenen, die vor vielen Tausenden von Jahren freiwillig den Zustand des Aufgestiegenen verliessen, um hierherzukommen, dritt-dimensionale Inkarnationen anzunehmen und der Menschheit bei der Transformation dieses Planeten zu helfen.
Es ist an der Zeit, dass ihr eure Herkunft einigermassen erkennt und euch selbst als das zu schätzen lernt, was ihr über euren Verstand und eure Persönlichkeit hinaus, jenseits eurer beschränkten Vorstellung von euch selbst seid.

Entschleierung des Selbstes

Darum seid ihr unter den ersten, die das erfahren. Darum seid ihr wach für diese Möglichkeit. Viele Menschen haben schon Beschreibungen des Aufstiegs gehört, doch aus irgend einem Grund sind sie dafür nicht zugänglich. Aus irgendeinem Grund sind sie etwas schläfrig und ungläubig. Ihre Zeit wird kommen. Jetzt ist eure Zeit.

Ein Teil unserer Arbeit im Verlaufe dieser Serie von Lektionen wird darum sein, dass wir bei jenen unter euch, die weitermachen wollen, an der Entschleierung ihres eigenen höheren Selbstes, an der zunehmenden Bewusstheit arbeiten, wer sie jenseits ihrer Persönlichkeit und ihrer individuellen Lebenserfahrungen wirklich sind.

Verbindung mit dem höheren Selbst

Ihr werdet eure Vorstellung von euch selbst erweitern und sehr viel mehr von eurer wahren Gegenwart, von eurem höheren Selbst zu spüren beginnen, denn wir werden unser Bestes tun, um euch viel starker mit diesem Aspekt eurer selbst zu verbinden. Wir werden an eurer Integration mit diesem höheren Selbst arbeiten, damit ihr euch nicht von Gott oder von eurem wahren Selbst getrennt und euch in dieser dritt-dimensionalen Erdenerfahrung nicht machtlos, hilflos oder verloren vorkommt.

In die Essenz

Dieser Prozess wird euch sehr nützen. Es ist wirklich ein Prozess. Darum beglückwünsche ich euch zu eurer Offenheit und zu eurem Mut, heute Abend hier zu sein und etwas darüber zu hören. Ich ermutige euch, eure Fragen dazu zu stellen. Dies hier ist kein gewöhnlicher Kurs und kein Workshop, der euch lediglich helfen will, mehr Geld zu manifestieren. Dieser Kurs dringt geradewegs zur eigentlichen Essenz eures Wesens vor. Er hat eine stark umwandelnde Wirkung.

Aufstieg der Erde

Was ist es nun, das so verschieden ist? Wieso ist diese Zeit so viel kraftvoller und intensiver? Es ist die Erde, die selbst in den Anfangsstadien ihrer Transformation und ihres Aufstiegs ist. Die Erde wird nur noch während kurzer Zeit eine drittdimensionale Manifestation sein.

Es wird eine unvorstellbare Transformation dieses Planeten und dieses Sonnensystems stattfinden. Alle Atome und Moleküle der Erde, des Sonnensystems und jedes einzelnen Wesens transformieren sich in eine höhere Frequenz und werden bald in der fünften Erfahrungs-Dimension sein.

Darum könnt ihr nicht wählen, ob ihr diese Erfahrung machen wollt oder nicht. Wenn ihr den Planeten Erde jetzt bewohnt, müsst ihr wissen, dass ihr aus einem ganz bestimmten Grund jetzt hier seid. Ihr seid Lichtarbeiter und ihr habt diese Zeit erwartet.

Ihr habt euer Bestes getan

Während eurer Erdenleben ist euch viel zugestossen, es ist viel Zeit vergangen, und ihr habt viele Leben gelebt, in denen ihr euer Bestes tatet, um normale Bürger zu werden. Ihr seid ihr grosse Lehrer gewesen. Manchmal wart ihr Yogis oder habt in Höhlen meditiert und versucht, eure Mission nach bestem Vermögen zu erfüllen, nämlich die Energie Gottes in das wüstengleiche Bewusstsein der Welt zu channeln.

Ihr habt viel getan. Ihr wart als einzelne sehr erfolgreich. Doch gesamthaft gesehen, stellten sich die Veränderungen, die für diesen Planeten vorgesehen waren, nicht so glatt und schnell ein, wie ihr gehofft hattet, als ihr den Entschluss fasstet, hier zu inkarnieren. Der ursprüngliche Plan bedarf deshalb jetzt eines zusätzlichen Energieschubes.

Der Ruf ertönt

Was geschehen ist, ist dass die meisten Angehörigen der Sternensaat selbst eingeschlafen sind. Diese Welt ist so schläfrig, und selbst die Angehörigen der Sternensaat sind so schläfrig, weil es eine Aura des Schlafes und der Verwirrung um den Planeten herum gibt. Das Licht ist noch nicht völlig durchgedrungen, doch macht es grosse Fortschritte.

Ich bitte euch also, euch für euer höheres Selbst, für eure Göttlichkeit und für die Möglichkeit zu öffnen, dass ihr aufgestiegene Wesen seid, die zu einem bestimmten Zeitpunkt der Geschichte herniedergestiegen sind, um die Arbeit zu tun, die sie getan haben.

Der Wecker klingelt

Jetzt ist es an der Zeit; eure inneren Wecker sind losgegangen und haben euch geweckt. Ihr habt das Wort ,,Aufstieg“ gehört oder vielleicht etwas darüber gelesen, und euer innerer Wecker hat geklingelt. Etwas in euch sagte: ,,Das geht mich etwas an.“ Ihr seid nämlich darauf programmiert, jetzt zu erwachen. Ihr seid für diese Zeit programmiert, denn ihr wusstet, dass ihr, egal, was in euren dritt-dimensionalen Leben geschehen ist, nicht zurückgelassen werdet, wenn die Hierarchie kommt, um das Bewusstsein zu erweitern, zu erhöhen und zu transformieren.

Es gibt mehr zu wissen

Jetzt ist die Zeit also gekommen, und es ertönt der Weckruf. Ihr seid sehr schön am Erwachen. Doch es gibt mehr zu tun und zu erfahren, und ihr werdet es erfahren.

Ich werde ein bisschen über den Aufstiegs-Vorgang sprechen. Nächste Woche wird Ashtar hier sein, um noch mehr Einzelheiten aus seinem Fachgebiet zu erzählen.

Raumschiffe rund um die Erde

Das Ashtar-Kommando und die ausserirdischen Meister sind nämlich sehr stark in das ganze Geschehen involviert. Rund um die Erde stehen viele Raumschiffe. Sie sind für euch unsichtbar, weil sie in höheren Dimensionen sind. Sie können auch von euren irdischen Radargeräten nicht geortet werden. Auch die Space-Shuttles sehen sie nicht. Doch ich sage euch, dass es jetzt in den Himmeln nur so wimmelt von aufgestiegenen Wesen, die dieses Werk unterstützen.

Der Prozess

Was also ist der Prozess? Ihr habt euch an Reinkarnations-Erfahrungen gewöhnt – das heisst, eure Seele inkarnierte in einen Körper und durchlief ein Leben mit einer bestimmten Anzahl von Jahren. Ihr habt den Tod erlebt, den Körper verlassen, um wieder zur Erde zurückzukehren. Ihr habt euch in irgendwelche viert-dimensionale Bereiche begeben. Es gab Himmel und Höhen in Hülle und Fülle, in denen viele Erfahrungen möglich waren.

Ihr nehmt den Körper mit

Und doch kehrt ihr immer wieder zu einem physischen Körper zurück, denn dieser Körper ist der Ausgangspunkt eurer Reise in die fünfte Dimension. Darum habt ihr gerade jetzt einen Körper.

Euer Aufstieg ist dem meinen ähnlich. Ihr werdet nicht etwa eure Körper zurücklassen, um in einen höheren Bewusstseinszustand weiterzugehen, sondern eure physischen Körper werden ebenfalls transformiert werden. Die Moleküle, die Atome, eure subatomaren Teilchen, alles, was ihr seid, wird in die fünfte Dimension transformiert. Ihr werdet darum nicht sterben müssen. Ist das nicht eine gute Nachricht?! Obwohl sich die Menschen so sehr ans Sterben gewöhnt haben, dass es zum allgemeinen Bewusstsein oder zum allgemeinen Glauben geworden ist, sage ich euch jetzt: Ihr müsst und werdet nicht sterben.

Keine Versuchungen

Der eigentliche Aufstiegsvorgang erfolgt durch Erhöhung eurer Schwingungsfrequenz und indem euer Körper in einem hohen Bewusstseinszustand von der Erdoberfläche in ein wartendes Lichtfahrzeug gehoben wird. Bei meinem Aufstieg wurde ich ebenfalls in ein Lichtgefährt gehoben. Man könnte sagen, ich sei in ein Raumschiff aufgestiegen – wenn ihr diese Bezeichnung dafür vorzieht.

Ihr werdet also das Gleiche wie ich erleben, obwohl eure Anforderungen etwas geringer als die meinen sein werden. Glücklicherweise müsst ihr nicht durch die Versuchungen und Prüfungen hindurchgehen, durch die ich hindurch musste. Was ich durchmachte, galt euch allen und der ganzen Menschheit. Man könnte sagen, ich hätte für diesen Prozess den Weg geebnet.

Die Wartezeit ist vorbei

Ich warte seit langem auf euch. Darum sehe ich mit grosser Freude die Früchte all der Arbeit, die wir während Tausender von Jahren geleistet haben. Während Tausender von Jahren haben das Ashtar-Kommando und die Aufgestiegene Bruderschaft gearbeitet. Während Tausender von Jahren haben wir die jetzige Zeit erwartet. Wir sind so glücklich und erfreut, dass die Wartezeit nun vorbei ist und wir mit unseren Familienangehörigen wiedervereint werden. Damit seid ihr gemeint.

Evakuierung/Aufstieg

Ihr werdet also erhoben werden. Ihr mögt diesen Vorgang Evakuierung oder Aufstieg nennen. Diese Begriffe hängen zusammen. Die Evakuierung ist jedoch die Erhebung eurer physischen Form. Der Aufstieg ist der Übergang in die fünfte Dimension und höher. Er wird kurz nach eurer Hochhebung geschehen und ist sozusagen ein Prozess in zwei Phasen.

Das also könnt ihr erreichen. Wir ermöglichen es euch. Es ist vor allem möglich dank der Liebe des Vaters zu seiner Schöpfung und zu all den unschuldigen Wesen, die hier in dieser Welt gewesen sind, deren Herzen nach mehr Liebe, Wahrheit und Licht rufen und die von der Dunkelheit und der Verwirrung beeinflusst worden sind.

Falls ihr an diesem Transformations-Prozess interessiert seid und ihr spürt und hört, dass hier Wahres gesagt wird, empfehle ich euch, euch vorzubereiten. Öffnet eure Herzen und erforscht das Ganze. Nehmt an diesem Kurs teil.

Wir werden auf vielen Ebenen mit euch arbeiten. Wir werden auf intellektueller Ebene mit euch arbeiten und innerhalb der Grenzen der Sprache unser Bestes tun, um euch die Informationen über den Aufstieg zu erklären.

Wir werden an euren Herzen arbeiten, an euren Chakren, an eurem Erwachen, an eurem Offenwerden, an eurer Ausgeglichenheit und an eurer Vorbereitung. Falls ihr zu den ersten gehören wollt, werden wir das tun.

Drei Wellen

Der jetzt geltende Plan – und meiner Meinung nach ist es ein hervorragender Plan – sieht drei Aufstiegswellen vor. Das Ziel ist natürlich, so schwierig es klingen mag, dass jeder Mensch auf diesem Planeten in diesem Leben den Aufstieg schafft. Es ist jedoch zweifelhaft, dass das geschehen wird. Wir werden unser Bestes tun, um möglichst viele von denen, die bereit sind, zu ernten.

Zuerst die Sternensaat

Wir sehen darum drei Wellen des Aufstiegs vor. Die ersten zwei Wellen werden grösstenteils aus Angehörigen der Sternensaat, die zu ihrem wahren Zustand zurückkehren, bestehen. Das ist der Wiederaufstieg von euch, die ihr ursprünglich aufgestiegene Wesen wart und dann hierhergekommen seid.

Wir hoffen, dass viele der erwachenden Lichtarbeiter die Gelegenheit wahrnehmen werden, mit der ersten oder zweiten Welle hochgehoben zu werden. Die erste Welle steht unmittelbar bevor. Wir hoffen, dass sie sehr bald stattfinden wird. Meiner Meinung nach je früher desto besser.

Rückkehr als Meister

Wer mit der ersten Welle aufsteigt, wird als Aufgestiegener Meister zur Erde zurückkehren und unter den Menschen lehrend und Wunder wirkend auftreten, diese unglaubliche Botschaft vermitteln und den Menschen bei ihrer Transformation beistehen können. Das ist letztlich der Zweck, wofür ihr hergekommen seid.

Ihr solltet euch jetzt für die Erkenntnis öffnen, dass ihr eure Erdenmission abschliessen und eure Arbeit von einer höheren Ebene aus um einiges wirksamer tun könnt, als es euch innerhalb der Einschränkungen des dritt-dimensionalen Lebens möglich ist.

Aufsehen erregen

Nach dem Aufstieg der ersten Welle werdet ihr viele Wahlmöglichkeiten erhalten:

Ihr könnt als Aufgestiegene Meister in einem Lichtkörper, in einem unsterblichen Körper zurückkehren. Ihr könnt nach Wunsch materialisieren und dematerialisieren, zwischen den Lichtschiffen und dem Planeten hin- und her flitzen, Wunder vollbringen, spontan aus der ätherischen Substanz Dinge erschaffen, heilen und viele wundervolle Dinge tun. Ihr sollt Aufmerksamkeit erregen.

Bisher habt ihr nicht viel Aufmerksamkeit erweckt, nicht wahr? All eure Arbeit, eure Meditationen und eure Zusammenarbeit haben einiges gebracht. Doch insgesamt hat das alles nur die Sternensaat zusammengeführt. Auf die Menschheit als Ganzem hat das aber keine grosse Wirkung gehabt. Darum hoffen wir, dass die Wirkung ein bisschen tiefer gehen wird, wenn ihr als Aufgestiegene Meister zurückkehren und für Aufruhr und Aufsehen sorgen werdet.

Unerhörtes Auftreten

Wenn ihr aufgestiegen seid, werden euch Negativität, Zweifel, Angst, Geld und dergleichen Begrenzungen nichts mehr anhaben können. Ihr werdet so radikal und unerhört auftreten können, wie es euch tatsächlich entspricht – und wie ihr wart, bevor ihr die Schleier genommen habt. Diese Schleier werden jetzt entfernt.

Andere Wahlmöglichkeiten

Das ist eine der Wahlmöglichkeiten. Wir hoffen, dass viele sie wählen werden, doch ist sie nicht zwingend. Wenn ihr als Angehörige der Sternensaat mit der ersten Welle mitgehen und dann einen Dienst in einem anderen Bereich innerhalb des Ashtar-Kommandos tun oder zu eurem Ursprung zurückkehren wollt, wird das vollkommen akzeptiert werden. Als aufgestiegene Wesen werdet ihr immer irgend eine Art von Dienst leisten, und dies allein schon, wo immer ihr seid, durch euer Dasein und die Ausstrahlung eurer Gegenwart.

Verschiedener Herkunft

Ihr seid von vielen verschiedenen Orten gekommen, von verschiedenen Bewusstseinsstufen, von verschiedenen Engelreichen, aus verschiedenen Seinszuständen, und ihr werdet die Gelegenheit haben, zu euren Seelenfamilien und an euren Ursprungsort zurückzukehren.

Auf dem silbernen Tablett

Wenn ihr euch auf der Erde unwohl und nicht zu Hause gefühlt habt, gibt es dafür also einen sehr guten Grund. Es ist gut und ein Segen, dass ihr euch nicht wohlgefühlt habt, denn das hat euch ein bisschen wacher gehalten und in euch eine grössere Hoffnung auf etwas Besseres bewährt. Hier also ist das Bessere. Es wird euch auf einem silbernen Tablett gereicht mit all unserem Licht und unserer Liebe.

Weisse Bruderschaft

Nun werde ich über die Grosse Weisse Bruderschaft und die Hierarchie der Wesen sprechen, die jetzt am Werk sind. Ihr habt vielleicht schon von der Grossen Weissen Bruderschaft gehört. Sie ist eine Dienstorganisation von aufgestiegenen Wesen. Ihr mögt vom Ashtar-Kommando oder von den ausserirdischen Aufgestiegenen Meistern, wie ihr sie nennt, gehört haben. Sie unterscheiden sich wenig voneinander. Die Grosse Weisse Bruderschaft besteht eher aus Wesen, die Erdeninkarnationen gehabt haben, aber nicht ausschliesslich. Jene, die am direktesten mit euch arbeiten, haben in der Regel einige Erdenerfahrung. Sie haben sich diesem besonderen Arbeitsbereich gewidmet – der Erde, diesem wunderschönen Planeten, der so viel Hilfe braucht.

Oberster Kommandant

Wir tun diese Arbeit also innerhalb einer Organisationsstruktur. Es gibt eine Kommandokette, die beim Schöpfer/Vater beginnt und durch all die Engelheerscharen und Schöpfer-Götter, die Spirits und die Wesenheiten hindurchreicht.

Im Bereich der Erde versehe ich das Amt des Obersten Kommandanten des Ashtar-Kommandos und seiner Aktivitäten sowie über die Aufgestiegenen Meister der Grossen Weissen Bruderschaft. Das ist mein Dienst. Man könnte sagen, ich sei ein Koordinator der Liebe.

Auch die Engelheerscharen sind gegenwärtig sehr aktiv. Erzengel Michael und seine Legionen sind hier für den Schutz und für die Transformation, und um jene dunklen Kräfte wegzuschicken, welche die Erde kontrolliert haben.

Verheerungen

Ihr seht also, dass jetzt sehr viel geschieht. Es ist auch schon viel geschehen, doch es wird nun um einiges physischer und offensichtlicher werden. Wenn die Erde ihre Transformation in die fünfte Dimension durchläuft, wird es einige verheerende Ereignisse geben. Die Erde wird schütteln und beben, und Vulkane werden aktiv werden. Viele der Umwandlungen haben schon begonnen; es hat, wie ihr wisst, schon viele Überschwemmungen und Erdbeben, etc. gegeben. Das wird so weitergehen und sich noch intensivieren. Das gehört zum Umwandlungsprozess der Erde. Es ist unvermeidlich und muss geschehen.

Fragen an das Leben

Eines der Nebenprodukte davon wird sein, dass die Menschen in einen anderen Bewusstseinszustand hineingerüttelt werden. Sie werden beginnen, ihr Leben zu hinterfragen und sich ein bisschen mehr zu öffnen. Das wird bei vielen Menschen so sein. Viele werden jedoch in Angst und Panik verfallen.

Wir sind hier, um beim Abschluss des laufenden Zyklus dieses Planeten dabei zu sein und so viele Menschen wie möglich vor dem Tod zu ,,retten“.

Aktive Teilnahme

Es ist ein unvorstellbares Ereignis, an dem ihr jetzt teilnehmt. Darum lade ich euch heute Abend ein, aktiven und massgeblichen Einfluss darauf zu nehmen und nicht bloss als zufällige Zuschauer mitzuwirken. Ich lade euch ein, zu eurer Meisterschaft, zu eurer Gott-Natur zurückzukehren, um die Kräfte, die ihr weggelegt hattet, als ihr in die dritte Dimension gingt, wieder an euch zu nehmen, und um die anderen 85 Prozent eures Gehirns wieder zu aktivieren. Ich lade euch ein, eure Atome zu beschleunigen, aufzusteigen und zum vollen Bewusstsein zurückzukehren – das zu tun, was ihr während vieler Leben ersehnt habt.

Die Anforderungen

Ich werde euch sagen, was die Anforderungen dafür sind. Ja, es gibt Anforderungen. Das ist allerdings mehr ein Witz, denn verglichen mit dem, was jene tun mussten, die früher aufgestiegen sind, handelt es sich wirklich um sehr einfache Anforderungen.

Zunächst müsst ihr ein gewisses Verständnis von Gott oder einige Gottes-Erfahrung haben, ein offenes Herz für diesen Aspekt eures höheren Selbstes. Eure Interpretation oder Definition dieses Begriffes ist nicht so wichtig; doch ihr sollt euch eures Schöpfers, eures höheren

Selbstes bewusst sein. Ihr müsst in eurem Herzen offen sein, ihr müsst euch selbst nach bestem Vermögen bedingungslos lieben. Denn das ist der Beginn. Ihr müsst alles, was ihr seht, und alles, was sich ereignet, bedingungslos lieben. Ihr müsst tatsächlich ein Liebes-Strahler sein. Viele von euch sind so schön, dass es überflüssig ist, das zu erwähnen. Und doch ist es ein Erfordernis.

Sache der Bewusstheit

Ihr braucht nicht im wissenschaftlichen Sinn zu verstehen, was beim Aufstiegsprozess abläuft. Ich glaube auch nicht, dass irgend jemand ohne längere Schulung etwas davon begreifen würde. Es gibt jedoch einige Informationen, die ihr studieren könnt, falls ihr intellektuell verstehen wollt, wie es vor sich geht. Allerdings braucht ihr über die begrenzten Erklärungen hinaus, die ich euch schon gegeben habe, nicht viel mehr zu verstehen. Es ist eher eine Sache der Bewusstheit. Es geht mehr um den Ausdruck der Liebe in eurem Herzen, um eine Offenheit für den Prozess und vor allem um den Wunsch, die Sehnsucht, zurückzukehren und eure wirkliche Vollkommenheit zu erkennen und euer spirituelles Wachstum hier auf der Erde abzuschliessen. Das ist alles.

Aufstieg im Schlaf

Ihr seht, dass es nicht sehr schwierig ist, oder? Wenn die erste Welle geht und ihr euch diesem Prozess hingebt und den Aufstieg wünscht, könnt ihr das Aufstiegserlebnis sogar im Schlaf haben. Ihr braucht kein grosser Heiliger oder Yogi zu werden. Wenn ihr noch nicht meditiert, ermutige ich euch, jetzt damit anzufangen. Wenn ihr schon meditiert, ermutige ich euch, fortzufahren und euch der Meditation noch mehr zu widmen.

Ihr müsst keine vollkommene Selbst-Bemeisterung erreichen. Das wird meines Erachtens während dieses Lebens und in der verbleibenden Zeit ohnehin nicht möglich sein. Ihr müsst wissen, dass ihr bereits Heilige seid. Das wird es euch vielleicht etwas leichter machen. Wisst, dass ihr zu eurem wirklichen Zustand zurückkehrt und nicht eigentlich einen neuen Aspekt an euch entwickelt.

Ihr werdet erleben, dass die Schleier um euer Herz und um euer Bewusstsein herum entfernt werden. Das garantiere ich euch, und es wird sehr bald in eurem Leben geschehen.

Wir werden in unserem Kurs grosse Fortschritte machen. Und wir hoffen, dass wir diese Information gut genug vermitteln und genügend Erfahrungen weitergeben können, dass ihr alle Zweifel und Verwirrung ausräumen könnt. Natürlich werden Zweifel aufkommen. Ihr wärt keine Menschen, würdet ihr gegenüber diesen Informationen nicht eine gewisse Skepsis haben.

Fragen und Antworten

Ich ermutige euch, eure Fragen zu stellen. Wisst, dass ein Teil von euch, euer rationaler Verstand oder eure skeptischen Naturen vielleicht nie daran glauben werden. Um die Gültigkeit des Gesagten zu belegen, werden euch eine ganze Menge von Informationen und Erfahrungen vermittelt, und dennoch werden einige von euch immer noch daran zweifeln, dass es je geschehen wird oder dass es überhaupt möglich ist. Wisst, dass ihr diesen Teil eures Bewusstseins nicht verbannen müsst, um diese Erfahrung zu machen. Dieser Teil wird die Erfahrung machen, wenn sie stattfindet Und dann werdet ihr es wissen.

Nun gebe ich euch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Fühlt euch frei und fragt, was immer ihr wollt. Das bedeutet nicht, dass ich alle eure Fragen beantworten kann. Es gibt im Rahmen dieser Kommunikationsweise gewisse Grenzen, aber ich werde mein Bestes tun.

Fragen und Antworten

Sternensaat und Lichtarbeiter

–  Ich verstehe nicht, was Angehörige der Sternensaat und was Lichtarbeiter sind. Auch weiss ich nicht, wie ich herausfinden kann, ob ich dazu gehöre oder nicht.

Ich werde dir das erklären. Du bist einer. Es gibt viele verschiedene Arten von Lichtarbeitern und viele Erfahrungen. Es gibt viele Angehörige der Sternensaat – oder Lichtarbeiter, wie ich sie nenne –, die überhaupt keine Ahnung von irgendetwas haben, das mit Spiritualität, Meditation oder Aufstieg zu tun hat. Man könnte sagen, sie befänden sich in unterschiedlichen Stadien des Schlafes. Das ist keine persönliche Kritik an ihnen. Es weist lediglich auf die Kraft und die Dichte hin, die auf dem Planeten Erde existieren.

Wenn du nicht weisst, ob du zur Sternensaat gehörst oder ein Lichtarbeiter bist, bedeutet das nicht, dass es dir nicht möglich ist, aufzusteigen. Es wird dir möglich sein. Zu der auf diesem Weg erforderlichen bedingungslosen Liebe gehört, dass wir uns nicht mehr selbst kritisieren. Wir alle neigen dazu, unser Verhalten und das Mass unseres Erfolgs zu kritisieren und zu beurteilen. Es ist an der Zeit, dass du dich selbst nach bestem Vermögen bedingungslos liebst, egal, wie gut du deine idealen Ziele erreichst und deine Erwartungen an dich erfüllst.

Darum sage ich dir, dass wir mit dir arbeiten werden, wenn du etwas meditieren und weiterhin zu diesen Lektionen kommen kannst. Wenn du in diesem Kurs bleibst, wirst du ein sehr grosses Erwachen erleben und eine sehr starke Erfahrung mit deinem höheren Selbst machen, eine Erfahrung, die viel stärker ist als alles, was du bisher erlebt hast. Das ist unsere Absicht und unser Versprechen an dich.

Man muss einige Selbsterforschung betreiben. Zumal jene, die sich der Sache und des Wahrheitsgehalts noch nicht ganz sicher sind, sollten das tun. Es ist weise weiterzumachen, weiter Fragen zu stellen und alles gründlich zu untersuchen. Ihr könnt dadurch sehr viel gewinnen, sofern das, was ich sage, wahr ist. Und was ich sage, ist wahr.

Zwillingsflammen

–  Könntest du den Begriff ,,Zwillingsflamme“ erklären?

Eine Zwillingsflamme ist dein gleiches und entgegengesetztes Doppel, ein anderer Aspekt deines höheren Selbstes, ein Wesen, das mit dir völlig verbunden ist. Vielleicht sollte ich eher sagen, es sei ein Wesen, das denselben Ursprung hat wie du. Man könnte sagen, ihr wäret an einem bestimmten Punkt in die Individuation gegangen.

Du stammst von einer Zwillingsflammenkombination. Wenn du also der weibliche Aspekt deiner selbst bist, gibt es noch einen männlichen Aspekt, mangels eines besseren Ausdrucks. Es gibt ein Wesen, das dein idealer Partner ist.

Es gehört im allgemeinen zum Aufstieg, dass ihr mit eurer Zwillingsflammen-Essenz wiederverbunden werdet. Das ist sehr schön. Die Sehnsucht, wieder mit der Zwillingsflamme verbunden zu werden, die ideale Beziehung zu haben, den idealen Ausdruck der Liebe, ist ein starker Antrieb der Menschen. Sie ist der Ursprung, die Suche nach Beziehung. Auf einigen Ebenen eurer selbst seid ihr euch bewusst, dass irgendwo eine ideale Beziehung sein muss, denn das erscheint euch als sehr natürlich.

Die Zwillingsflamme ist also eure perfekte Beziehung, das Wesen, das am vollkommensten zu euch passt und tatsächlich auf einer bestimmten Ebene mit euch eins ist. Viele eurer Zwillingsflammen-Essenzen sind jetzt nicht in physischer Form. Sie arbeiten auf der Stufe der Aufgestiegenen. Ich denke, dass einige von euch bei ihrem Aufstieg wieder mit ihrer Zwillingsflamme vereint werden.

Wenn ihr also Probleme habt, euren perfekten Partner zu finden, mag das daran liegen, dass er vielleicht gar nicht hier ist. Wenn sie spirituell wachsen, entwickelt sich zwischen den Zwillingsflammen eine Art magnetischer Anziehung. Wenn sie spirituell noch weiter wachsen, zieht sie die magnetische Anziehung an einem bestimmten Punkt zusammen. Wenn nicht beide in physischer Inkarnation sind, wird die Anziehung beim Aufstieg vollkommen sein. Das wäre ein Buch für sich.

Soweit ein kleiner Überblick über das Thema ,,Zwillingsflammen“. Es ist eine sehr schöne Erfahrung. Ihr habt auch Seelenfamilien. Je mehr ihr wachst und insbesondere nach eurem Aufstieg werdet ihr immer enger mit ihr verbunden werden. Es gibt Wesen, die zur selben Zeit wie ihr erschaffen worden sind, am selben Ort und auf dieselbe Weise und dieselben Charakteristiken haben wie ihr. Es ist ein sehr vertrautes Gefühl, mit ihnen zusammen zu sein. Die meisten Angehörigen eurer Familien sind nicht in der dritt-dimensionalen Wirklichkeit. Die meisten eurer Verbindungen warten darauf, dass ihr aufsteigt, und dann werdet ihr mit ihnen die Wiedervereinigung feiern.

Bei eurem Aufstieg werdet ihr auch wieder wissen, wer ihr wirklich seid, und euch dieser Verbindungen bewusst sein. Es wird wie das Erwachen aus einem Traum sein, und ihr werdet euch wieder daran erinnern, wer ihr seid. Wenn ihr morgens erwacht, mögt ihr euch bewusst sein, dass ihr eben gerade einen seltsamen Traum gehabt habt. Und doch seid ihr innert dreissig Sekunden wach und vollkommen da in eurem normalen Bewusstsein und in eurer normalen Persönlichkeit. Das ist fast wie der Aufstiegsprozess – das heisst, dass ihr dann aus der dritt-dimensionalen Erfahrung erwacht, um wieder mit eurem eigenen höheren Selbst verbunden und bekannt gemacht zu werden, mit eurer eigenen, wahren Persönlichkeit. Dann wird dieses Leben der Traum sein.

Nicht alle Eltern sind Lichtarbeiter

–  Sananda, gibt es eine Tendenz, dass die Menschen, die in diesem Leben unsere Eltern waren, Teil unserer Seelenfamilie sind?

Nicht notwendigerweise. Es ist zwar möglich, und es besteht eine schwache Tendenz, aber dann ist es eine stärkere Beziehung oder Verbindung als du sie in deinen gewöhnlichen Beziehungen mit deinen Eltern oder Kindern haben magst. Trotzdem, wenn du zur Sternensaat oder zu den Lichtarbeitern gehörst, sind die Chancen gut, dass deine Kinder auch dazugehören. Somit ist die Wahrscheinlichkeit grösser, dass sie zu deiner Seelenfamilie gehören. Doch es ist nicht notwendigerweise so, dass deine Eltern Lichtarbeiter sind. Einige sind es, die meisten sind es nicht.

Wann geschieht es?

–  Du sagtest, der Aufstieg werde sich sehr bald ereignen, und es ist mir klar, dass der Zeitbegriff schwer zu übersetzen ist, doch was meinst du unter ,,bald“? Beziehst du dich auf den Zeitpunkt des Aufstiegs der ersten Welle?

Ja.

Ich würde sagen, er stehe unmittelbar bevor. Was für uns unmittelbar ist, mag euch wie eine lange Zeit erscheinen. Die Zeitgebung wird von sehr vielen Variablen diktiert. Sie liegt nicht in unserer Entscheidungsbefugnis, auch nicht in meiner. Ich wünschte, sie läge. Das letzte Wort wird jedoch von der höchsten Quelle kommen.

Wir hoffen, in der ersten Welle so viele Angehörige der Sternensaat zu sammeln, wie wir können. Wir nennen die erste Welle den ,,Sprung des Vertrauens“, weil sich jene, die mit der ersten Welle gehen, auf wenig Gesichertes abstützen können – ausser auf unsere gechannelten Botschaften, auf ihre eigene spirituelle Erfahrung unserer Gegenwart sowie auf ihren Glauben und ihr Vertrauen. Jene, die mit der zweiten und der dritten Welle kommen, werden einige sichtbare Erfahrungen gemacht haben, weil sie mit eigenen Augen jemanden gesehen haben, der es bereits vorgemacht hat.

Es ist also unmöglich, den exakten Zeitpunkt zu nennen. Meiner Meinung nach wird der Schöpfer bis zum letztmöglichen Augenblick warten, um in der ersten Welle so viele Angehörige der Sternensaat wie möglich zusammenzubringen, damit es eine maximale Anzahl Aufgestiegener Meister gibt, die zurückkommen, um ein Maximum an Gutem zu tun – nämlich die Erde mit Christus-Menschen zu überziehen.

Wenn es also ein wenig länger dauert, als ihr hofft, ist es, weil der Schöpfer meiner Meinung nach bis zum letzten Moment wartet. Je mehr Menschen mit der ersten Welle kommen, desto mehr werden die folgenden Wellen erleben und können gerettet werden.

Nochmals: Die erste und die zweite Welle werden hauptsächlich aus Angehörigen der Sternensaat bestehen. Zweifellos wird die erste Welle aus Angehörigen der Sternensaat bestehen, und zwar nur aus jenem kleinen Prozent der Sternensaat, der dafür bereits erwacht ist.

Die zweite Welle wird sehr wahrscheinlich aus der Mehrheit der Sternensaat bestehen. Wir hoffen, es werden auch einige Menschen, die nicht zu dieser Kategorie gehören, zum Gehen bereit sein.

Die dritte Welle wird im letzten Augenblick stattfinden, nämlich vor und während den hauptsächlichen Transformationen und der Umweltverheerungen, wie ihr das nennen würdet. Ich nenne das die Transformation der Erdoberfläche. Zu jenem Zeitpunkt wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, auf dem Planeten zu leben.

All dies wird vermutlich in absehbarer Zeit geschehen. Ich denke, dass euch Ashtar einige wissenschaftlichere Informationen über all dies geben kann. Ihr müsst wissen, dass es unser Ziel ist, in diesen drei Wellen so viele Menschen wie möglich von dieser Welt in ihren höheren Bewusstseinszustand zu erheben.

Die Erde wird ihre Transformation durchlaufen. Sie wird eine fünft-dimensionale Wesenheit werden, und nachher wird sie mit Menschen wiederbevölkert werden, die in einer fünft-dimensionalen Wirklichkeit leben können. Man könnte sagen, niemand werde die Erde bewohnen können, der nicht aufgestiegen ist.

Intensive Selbstheilung in diesem Kurs

–  Ich habe ein grosses Bedürfnis nach Selbstheilung festgestellt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie ein Prozess wie der Aufstieg vor der Selbstheilung möglich ist.

Das ist eine ausgezeichnete Frage. Wir werden uns in diesem Kurs sehr intensiv mit der Selbstheilung, von der du sprichst, befassen. Euer Emotionalkörper ist während vieler Leben mit euch gewesen. Er hat von der Negativität, der Angst und der Verwirrung am meisten abgekriegt. Dieser Schrecken sitzt bis zu einem gewissen Grad immer noch in eurem Emotionalkörper. Wenn ihr mit Heilungsarbeit und Meditationen an euch gearbeitet habt, habt ihr davon schon einiges verarbeitet. Falls all das für euch eher neu ist, werdet ihr vielleicht noch etwas mehr zu tun haben. Und doch möchte ich sagen, die erforderliche Transformationsarbeit werde nicht sehr viel Zeit erfordern.

Ihr müsst nicht hundertprozentig geheilt und emotional ganz sein, um aufsteigen zu können. Doch wird es euch leichter fallen, den Prozess zu durchlaufen. Es würde ihn vielleicht etwas erfreulicher gestalten, doch könnt ihr ihn auch so durchlaufen. Wir können bei jedem von euch Wunder wirken. Das ist unsere Absicht.

In den ersten beiden Kursen gab es Menschen, die noch nicht viel meditiert hatten. Im Verlaufe des Kurses begannen sie jedoch zu meditieren und eine Verbindung mit ihrer Führung zu spüren. Am Ende haben sie Aufgestiegene Meister gechannelt. Das kann dir dank deiner Arbeit mit uns widerfahren. Zumal wenn der Aufstiegspfad dein Ziel ist, werden wir mit dir ziemlich direkt und sehr wirksam arbeiten und dich mit unserer Liebe und Heilkraft überschütten.

Wir werden dir helfen, die Begrenzungen, die du angenommen hast, loszulassen – all den Schmerz und das Leid, die jeder von euch angenommen hat und die bis zu einem gewissen Grad immer noch an euren Emotionalkörpern und euren Wesen haften. Das alles kann übergeben und losgelassen werden. Es braucht nicht schmerzhaft zu sein. Obwohl es herausfordernd sein wird, braucht es nicht übermässig schwierig zu sein.

Wir wollen annehmen, dass du am Ende dieser Lektion eine innere Verpflichtung spürst, dich für die Arbeit am Aufstiegsprozess einzusetzen und diesen Kurs weiter zu besuchen. Wenn du spürst, dass du viel zu arbeiten und zu heilen hast, dann tue einfach dein Bestes, um dich diesem Prozess und der Meditation zu öffnen. Wenn du willst, kannst du in der Meditation etwas Führung bekommen. Ich werde dir helfen, oder andere können dir helfen. Wenn du dich ehrlich einsetzt und es dein ehrlicher Herzenswunsch ist, sehe ich keinen Grund dafür, dass du nicht aufsteigen kannst.

Wenn es dir nicht möglich ist, mit der ersten Welle zu gehen (weil du vielleicht noch nicht ganz bereit bist oder nicht zu diesem Zeitpunkt gehen willst), wird sich kurz danach eine weitere Gelegenheit bieten. Bis dahin wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach gut vorbereitet sein. Gib nicht auf, und glaube auch nicht, du würdest nicht rechtzeitig bis zur ersten Welle geheilt sein. Du weisst nicht, wann sie stattfinden wird.

Ich sage dir: Anerkenne, dass du ein sehr machtvolles und göttliches Wesen bist. Du hast – wie alle – Begrenzungen und Schleier und viel vom Lebensschmerz und von der Dichte in dich und deinen Körper aufgenommen. Sie werden aufgelöst werden. Du kannst dazu beitragen. Viel wird ohne deine aktive Teilnahme geschehen, denn dies ist die Zeit der Wunder. Es handelt sich dabei jedoch nicht so sehr um das, was ihr für Wunder haltet.

Sei also positiv und triff deine Wahl nicht nach dem, was du für dich für möglich hältst, sondern nach dem, was du gerne hättest, wenn dir alles möglich wäre. Du magst vielleicht in deinem Herzen meinen, dass du des Aufstiegs nicht würdig oder dafür nicht bereit seist.

Und doch mag dir dein Herz sagen, es wünsche sich den Aufstieg mehr als alles in der Welt. Du kannst dich mit diesem Teil deiner selbst, der denkt, du würdest es nicht schaffen, verbinden, oder du kannst dich mit jenem verbinden, der weiss, dass er es schaffen will. Das ist im Grunde genommen alles, was du zu tun brauchst. Du wirst Führung erhalten und in verschiedene Erfahrungen hineingeführt werden, so wie du jetzt zu diesem Channeling geführt worden bist.

Es gibt keine Zufälle. Wir sammeln hier kein trockenes Holz, sondern nur wunderschöne Wesen, und ihr alle gehört zu dieser Kategorie. Ihr werdet noch mehr Führung bekommen und könnt alles fragen, was ihr wollt. Ihr könnt um Führung für die Meditationen bitten.

Raumschiffe

– Sehen jene Menschen, die seit Jahren behaupten, Raumschiffe zu sehen, eure Schiffe oder irgendwelche dritt-dimensionalen Schiffe?

Sagen wir es so: Es gibt neben den göttlichen Wesen des Ashtar-Kommandos und der aufgestiegenen Bruderschaft in der Aktivitätssphäre der Erde noch andere ausserirdische Wesen. Es gibt welche, die, spirituell gesehen, von noch etwas geringerem Format sind. Es gibt welche, deren Haltung gegenüber der Erde eher neutral oder eher wissenschaftlich orientiert ist. Es gibt welche, deren Einfluss auf die Menschheit ausgesprochen negativ ist. Sichtbar sind im allgemeinen deren Raunschiffe.

Ihr mögt bisweilen eines der Raumschiffe des Ashtar-Kommandos sehen (sie können sich selbstverständlich in der dritten Dimension, wo ihr sie sehen könnt, materialisieren). Das wird in der Zukunft en masse geschehen. Das ist Teil des Planes. Die Erde wird während der letzten Phase der Schlussevakuation von sichtbaren Schiffen umgeben sein.

Doch zumeist bleiben wir unsichtbar in der fünften Dimension. Das ist viel sicherer. Das Ashtar-Kommando hat alle Führer auf der Erde kontaktiert. Diese waren für einen Informationsaustausch und für ihre Gegenwart nicht sehr zugänglich. Darum ist es für das Ashtar-Kommando nicht sehr sicher, sich in der dritt-dimensionalen Wirklichkeit zu manifestieren.

Vor den anderen Raumschiffen, die hier sind, solltet ihr euch hüten und euch über deren Herkunft Gedanken machen. Beim Anblick eines sichtbar manifestierten Schiffes solltet ihr nicht gleich hinlaufen und sagen: ,,Hier bin ich, Ashtar, hol mich rauf.“

Sie mögen euch wohl mitnehmen, doch nicht zu Ashtar. Es gibt Wesen, die mit den geheimen Regierungen Bündnisse geschlossen haben. Sie tun ihr Bestes, um die Dinge hier zu verwirren. Das Ashtar-Kommando ist jedoch viel machtvoller und erleuchteter und kann sich mit ihnen befassen, wenn es soweit ist.

Wenn ihr ein Raumschiff seht, beobachtet es einfach und fragt euer Herz oder Gefühl, ob ihr eine Christus-Schwingung spürt. Ich denke nicht, dass es geschehen wird, doch wenn ihr ein Raumwesen seht und es nicht wie ein Mensch aussieht, wäre ich zunächst einmal auf der Hut. Die meisten negativen Ausserirdischen sehen nicht wie wir aus.

Die meisten Geschöpfe in den Universen sehen wie Menschen aus. Man könnte sagen, der Mensch sei nach dem Bild des Vaters gemacht. Es gibt andere Wesen, die aus eurer Sicht nicht ganz so schön anzusehen sind. Ihr werdet überrascht sein, wenn ihr hört, dass sie auch aus unserer Sicht nicht so schön anzusehen sind. Einige von ihnen haben keine Emotionalkörper. Sie haben, mit anderen Worten, nie die Liebe erfahren.

Ihr könnt sie also an ihrer Ausstrahlung erkennen. Wenn ihr darum bittet, werdet ihr vor Negativem dieser Art geschützt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass euch so etwas widerfahren wird.

Die positiven ETs

–  Gibt es Wesen in dieser Gruppe, die von den Plejaden stammen?

Die Plejadier gehören zu den Positiven. Sie sind mit dem Ashtar-Kommando verbündet. Die Plejadier und auch die Wesen von der Orion-Konstellation sind positiv. Das Sternentor in der Orion-Konstellation ist eine interdimensionale Türe. Viele aufgestiegene Wesen kommen mit ihren Lichtgefährten durch diese Türe.

Leben in der Inneren Erde

–  Sananda, ist es wahr, dass es in der Inneren Erde ein ganzes Volk gibt?

Ja. Ich würde sie allerdings nicht unbedingt alle als Menschen bezeichnen, aber es gibt dort bestimmte Entwicklungsformen. Sie werden genau wie die Menschheit den Höhepunkt ihrer Erfahrung erleben.

–  Sind sie als die Yetis zu betrachten?

Nein, das ist etwas ganz anderes. Jene von der Inneren Erde haben Raumfahrzeuge, die sie für ein teilweises Eindringen in die Erdatmosphäre benutzen, aber sie können nicht wie das Ashtar-Kommando oder die anderen entwickelten Wesen interdimensional reisen. Wenn ihr Ashtar eure Fragen über die Raumwesen stellt, wird er meiner Meinung nach etwas besser informiert sein. Ich bin zwar informiert, aber ich will ihm nicht die Show stehlen.

Unnötig zu sagen, dass es im ganzen Universum Wesen gibt. Das hier ist eine Galaxis und ein Universum. Es gibt viele Universen. Es gibt viele Daseins-Dimensionen, die einander überschneiden. Es gibt Wesen von unglaublicher Macht und Grösse. Man könnte sagen, die Erde befinde sich in einem der äusseren Winkel in einem der lokalen Universen. Sie ist eine der rückständigeren Orte in der Schöpfung.

Was euch mit Hilfe des Ashtar-Kommandos widerfährt, wird also ziemlich erleuchtend, überraschend und wunderbar sein. Wenn ihr euren Platz in der Hierarchie wieder einnehmen und die Vorteile eines aufgestiegenen Wesens wieder geniessen werdet, könnt ihr diese Hierarchie, die unglaubliche Grösse, Schönheit und den Sinn der Schöpfung besser verstehen. Habt ihr schon einmal ein Pferd mit Scheuklappen gesehen?

Das Leben in einer dritt-dimensionalen Wirklichkeit ist, wie wenn man Scheuklappen trüge, nur dass diese Scheuklappen rundherum gehen. Wenn ihr euch eurem höheren Bewusstsein zu öffnen beginnt, ist da ein kleiner Riss in den Scheuklappen, und etwas Licht dringt hindurch. Bevor ihr euer Erdenleben vollendet und den Aufstieg macht, werdet ihr die Scheuklappe nicht völlig entfernen können. Erst danach werden sie vollends beseitigt werden, und alle Wunder werden vor euch entblösst.

Seht ihr, es ist sehr wichtig, dass ihr euch jetzt auf den Aufstieg konzentriert. Das ist euer nächster Schritt. Es ist eine Chance, die kleiner als eins zu einer Million ist. Sie ist ungefähr wie eins zu einer Milliarde. Und ihr seid hier: Ihr habt physische Körper, ihr seid Lichtarbeiter, ihr hört Informationen über den Aufstieg. Ihr seid sehr gesegnete Wesen. Darum hört auf zu denken, ihr wäret begrenzte Wesen und irgend etwas stimme nicht mit euch. Ihr seid etwas Besonderes. Ihr werdet eure Besonderheit immer mehr zu Spüren bekommen.

,,Urantia“ enthält viele Informationen

–  Im Büchlein ,,On Eagle’s Wings“ wurde das Studium von ,,The Urantia Book“ empfohlen. Wieso ist es wichtig?

So wichtig ist es nun doch auch wieder nicht. Es ist etwas für Menschen mit intellektueller Neigung, die einen eher intellektuellen Beweis der Wirklichkeit und eher intellektuelle Informationen über den Aufstieg brauchen. Dort drin steht sehr viel über das Leben Jesu aus einer ziemlich wirklichkeitsnahen Sicht. In der Bibel fehlt vieles. In der Bibel wird nur wenig darüber gesagt, dass die Menschheit aufsteigen kann. Es ist vieles verdreht und weggelassen worden. In diesem Buch findet sich also etwas mehr von der wahren Geschichte. Lest es, wenn ihr wollt. Es ist sehr dick. Es ist in einem gewissen Sinn auch sehr schwierig zu lesen. ,,Die Schlüssel des Enoch“ sind ein bisschen ähnlich. Doch es gibt gewisse Menschen, die sehr viel positive Beweise und Bestätigung brauchen.

Todesähnliche Erfahrungen

–  In den vergangenen Monaten hatte ich das Gefühl, ich müsse sterben. Es hat sich in den vergangenen zwei Wochen noch verstärkt. Ich hatte Alpträume und Panikanfalle, und in mir kamen viele Dinge über den Tod hoch. Astrologisch gesehen gehe ich durch eine Art Todeserlebnis. Ich muss einen neuen Zugang zur Welt finden. Ich habe Schlafprobleme. Seit ich beschlossen habe, heute hierherzukommen, habe ich wieder besser geschlafen, und ich fühlte mich besser.

Ich denke, dass es vorgesehen war, dass du hier bist und dass du von diesen Dingen hörst. Wenn du eine todesähnliche Erfahrung machst, heisst das, dass sich dein Ego transformiert – oder ,,stirbt“, wie man sagt. Einige Menschen brauchen einen stärkeren Tritt in den Hintern als andere, um hierher zu kommen. Doch dass du hier bist, ist kein Zufall. Dein höheres Selbst hat versucht, deine Aufmerksamkeit zu finden. Es hat sie gefunden, und darum bist du jetzt hier.

In diesem Heilungs- oder Wachstumsvorgang gibt es Aspekte, die sich für dich wie Schmerzen anfühlen. Das ist so, weil du an deinem Ego, an deinem begrenzten Selbst hängst. Wenn dein begrenztes Ego heilt und sich ausdehnt, kann sich das gelegentlich wie ein Schmerz anfühlen. Eine Sache, an der wir, zumal Erzengel Michael, mit euch allen arbeiten werden, wird das Lösen eurer Bindungen an diese beschrankten Erfahrungen sein. Er wird dir helfen, deine Bindungen an den Vorgang, den dein Ego jetzt durchläuft, zu durchschneiden. Du wirst sogar alle Bindungen an dein Ego völlig durchschneiden.

Die Transformation wird weitergehen. Es wird ein emotionales Heilen stattfinden. Das wird nicht immer schmerzfrei abgehen, doch ich denke, dass du dir der Vollkommenheit des Vorganges besser bewusst sein wirst, sobald du etwas freier bist. Wenn du immer mehr Macht annimmst und spürst, wonach du dich sehnst, wenn du spürst, wie es durch deine Führer und dein höheres Selbst zu dir kommt, wenn du fühlst, wie es in deinem Herzen emporsteigt und du die Liebe beständiger spürst, dann wird das auf dich sehr heilend wirken. Ich denke, dass du diesen Teil des Vorgangs sehr schätzen wirst.

Wir werden also mit dir arbeiten. Für das emotionale Heilen kannst Du mich rufen. Ich gebe euch einen Tip: Ich werde allen, die Heilung brauchen – insbesondere emotionale Heilung – helfen, wenn sie mich rufen. Und ich werde kommen, wenn ihr meinen Namen ernsthaft ruft.

In die Luft gehoben

–  Ist der Aufstiegs-Prozess das, was in der Bibel beschrieben wird, wenn ,,Menschen in die Luft gehoben werden“, so wie es vor allem Jehovas Zeugen schildern?

Ja, das Ereignis, das in der Offenbarung erwähnt wird, ist die letzte Welle oder die Schlussevakuation. Einem zufälligen Beobachter mag es vorkommen, wie wenn der Mensch neben ihm im Bus plötzlich verschwindet. Und so heisst es, zwei Menschen würden nebeneinander sitzen, und der eine würde genommen und der andere nicht. Das bezieht sich mehr auf die Schlussevakuation. Es ist derselbe Vorgang, den du erleben wirst. Du wirst emporgehoben werden.

Die Offenbarung stimmt grösstenteils, wenngleich jede Prophezeiung flexibel sein muss. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit das zu tun, was wir für die Rettung für geeignet halten. Wir werden uns nicht von irgend einer Schrift oder Prophezeiung binden lassen, obwohl viele von ihnen grösstenteils ziemlich zutreffen. Ihr müsst alle spontan und offen bleiben und euch des Vorgangs erfreuen.

Es ist sehr viel im Gange. Und ihr werdet einen Logenplatz haben. Wenn ihr sogar beschliesst, Aufgestiegene Meister zu werden und in dieser Eigenschaft zur Erde zurückzukehren, werdet ihr sehr viel Betriebsamkeit und bei anderen Menschen viel Kopfkratzen und innere Einkehr verursachen.

Ewige Jugend

–  Kannst du es beschreiben, wie wir nach dem Aufstieg aussehen?

Ich würde sagen, dass du nach dem Aufstieg jünger aussehen wirst. Die meisten werden wie in den frühen Zwanzigern oder in den Mittzwanzigern aussehen. So werdet ihr aussehen, solange ihr euren Aufstiegskörper habt. Ihr werdet euch kaum verändern. Ich möchte ausserdem anmerken, dass die Kinder von Lichtarbeitern, die aufsteigen, ebenfalls aufsteigen werden. Ich mache euch also darauf aufmerksam, dass die Zeit eurer Elternschaft abläuft.

Aufstieg der Kinder

–  Kannst du ein Kind definieren?

Es gibt da an einem bestimmten Zeitpunkt eine feine Trennlinie. Doch es gibt diese feine Trennlinie bei allen Menschen, die für ihre Handlungen und Entscheidungen die volle Verantwortung übernehmen. Das geschieht gewöhnlich irgendwann in den späten Zehnern oder in den frühen Zwanzigern. Wenn du Kinder hast, die knapp davor sind, dann musst du wissen, dass sie, falls sie immer noch von dir abhängig sind, mit grosser Wahrscheinlichkeit mit dir zusammen aufsteigen werden. Und bei der Schlussevakuation werden die Kinder als erstes evakuiert werden. Alle Kinder der Erde werden tatsächlich als erstes evakuiert. Sie gelten als unschuldige Wesen.

So, meine Freunde, ich denke, dass die Zeit abgelaufen ist. Ihr sollt wissen, dass ihr viele weitere Gelegenheiten haben werdet, um mir Fragen zu stellen. Ich bitte euch, in den kommenden Tagen über das, was wir heute Abend besprochen haben, nachzudenken. Und ich hoffe, dass ihr beschliesst, an diesem Abenteuer, das wir euch zu beschreiben versucht haben, teilzunehmen.

Geht in euer Inneres und bittet um Führung. Vielleicht treffen wir uns wieder in euren eigenen Herzen. Dort werdet ihr die Wahrheit finden.

Bis zum nächsten Mal – gute Nacht.

Aufstiegskurs – Lektion 2  folgt.

Print Friendly, PDF & Email


Unterstütze Transinformation.net:



Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.