Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unserer Erde

Bedeutungsvolle Mitteilungen von David, dem Inuakiner

Der 7-jährige David berichtet über seine Herkunft vom Planeten Inua, warum er sich hier auf der Erde inkarniert hat und was in der allernächsten Zeit mit der Erde und uns Menschen geschehen wird. Aryana Havah hatte die Gespräche mit David aufgezeichnet und in dem fesselnden, informativen und erhellenden Buch mit dem Titel «Inuakiner – das in mir lebende Reptil» veröffentlicht.

DavidDavid wurde von seiner Mutter zur Kinderpsychologin Aryana Havah gebracht, weil er  „eine Stimme in seinem Kopf hört, als würde jemand mit ihm telefonieren“, und der Junge erklärte, dass diese Stimme gewollt oder ungewollt auf seine im Inneren gestellten Fragen antworte und zu Aghton gehöre, der wie David selbst vom Planeten Inua stamme. Dieser Planet gehöre zu einem Sternsystem in der Gegend des Orion. David sagt, er sei durch Reinkarnation auf die Erde gelangt, und er beschreibt im Verlaufe der Gespräche die genauen Umstände seines Inkarnationsvorgangs.

Im Verlaufe der zehn Sitzungen mit der Psychologin gibt er Auskunft über die Natur und die gesellschaftlichen Zustände auf seinem Heimatplaneten und erläutert inwiefern die Geschichte seiner Rasse mit der Geschichte unseres Planeten in einem Zusammenhang steht, was genau hier auf Erden in der Vergangenheit passiert ist, wer uns wirklich regiert und welches die Zukunft unseres Planeten ist.

Er betont, dass wir sehr bald umfassende Umwälzungen auf der Erde erleben werden, beschreibt was wir physisch und interdimensional zu erwarten haben und gibt Hinweise, wie wir uns auf den Dimensionswechsel vorbereiten können.

Wir bringen hier einige Ausschnitte aus den Protokollen und am Schluss den Link zum Buch als PDF-Datei.

Ausschnitt aus Gespräch 1:

A: Wie möchtest Du, dass ich dich nenne?
D: David.
A: Warum?
D: Weil das mein momentaner Name ist.
A: Am Anfang hast Du gesagt, dass Du von einem anderen Planten per Reinkarnation gekommen bist. Weißt Du wie dieser Planet heißt?
D: Er heißt Inua und ist in der Nähe des Orion.
A: Und die Einwohner heißen dann auch Inuaner?
D: Nein, Sie heißen Inuakiner.
A: Also bis Du ein Inuakiner?
D: Ich war ein Inuakiner, jetzt bin ich ein Erdenmensch.
A: Wie ist Dein Planet?
D: Er ist schöner als die Erde.
A: Sieht er genauso so aus?
D: Fast. Es gibt Wasser, Berge, Ebenen aber die Pflanzen sehen anders aus. Die dortigen Bäume haben ungefähr die Farbe wie hier das Silber, nur etwas heller.
A: Habt ihr dort Jahreszeiten?
D: Ja, aber nicht so wie hier. Dort gibt es keinen Winter, Schnee, nur Regen. Und die Bäume verlieren nicht ihre Blätter. Es ist nie so warm, wie hier im Sommer.
A: Habt ihr Meere oder Ozeane?
D: Ja, die Meere heißen Avata und die Ozeane Surim. Wie haben Fische, aber sie haben andere Farben als hier. Eigentlich hat alles eine andere Farbe.
A: Was für Farben gibt es dort?
D: Andere, ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, genau die gleichen Farbtöne, nur ein wenig blasser. Das Rot ist nicht so rot wie hier, sondern wie ein Rot-Weiß.
A: Rosa?
D: Nein, ein helleres Rot, als wenn man weiß dazu geben würde.
A: Und wie sind die Inuakiner? Sind es Menschen?
D: Nein, Inuakiner. Sie ähneln einem Salamander, aber auch einem Menschen.
A: Also Reptilien?
D: Nein, keine Reptilien, Inuakiner.
A: Kannst Du mir erzählen, wie Sie aussehen?
D: Groß, ca. so hoch wie Dein Bücherregal (2 Meter), sie stehen auf zwei Beinen. Sie haben zwei Arme wie wir, aber nur drei Finger. Sie laufen so ähnlich wie wir, der Unterschied ist nur, dass Sie einen dicken und starken Schwanz haben. Ihre Haut ist weiß und ihre Augen sind gold-violettfarben, und sie reden wie wir und sie.
A: Wie meinst Du das: wie sie?
D: Mit anderen Worten in ihren Gedanken.
A: Ist das so eine Botschaft, die Du auch bekommst?
D: Ja, natürlich!
A: Und wie ist ihre Haut? Schuppig?
D: Nein, weich wie unsere, samtig, aber sie haben keine Haare und Behaarungen
A: Haben Sie Zähne?
D: Ja.
A: Was essen diese Inuakiner?
D: Lebensmittel, wie wir, aber sie verzehren kein Fleisch. Sie essen so etwas ähnliches, was wir hier Gemüse, Obst und Getreide nennen.
A: Diese Pflanzen bauen sie in einer ähnlichen, natürlichen Methode wie wir hier an?
D: Ähnlich, aber das Anbauen dauert nicht so lange wie hier.
A: Wie meinst Du das?
D: Du legst ein Samenkorn in die Erde, gibst dazu ein wenig Wasser und denkst daran, wie schnell Du das Resultat haben möchtest und das Ergebnis erscheint an dem Zeitpunkt, zu dem Du es geplant hast.
A: Also wenn ich morgen einen Apfel haben möchte, kann ich es morgen vom Baum pflücken?
D: Nicht ganz so schnell. Die kürzeste Zeit sind zwei Drehungen.
A: Was sind Drehungen?
D: Von dem Planet. Das sind gleich 5 Erden-Tage. Ja, und wenn Du es brauchst, aber Du es nicht rechtzeitig gedacht hast, kannst Du jeden darum bitten und es würde Dir jeder helfen, aber so was passiert eher selten.
A: Und wie passiert dieses Wunder? Wie klappt es, dass alle Inuakiner das bekommen, was sie wollen? Ist euer Erdboden dafür verantwortlich?
D: Teilweise, der Boden dort unterscheidet sich von dem hiesigen. Jedenfalls ist er sehr rein. Aber glaube nicht, dass das allein dazu reicht. Die Absicht ist wichtig. Wenn Du etwas von der Matrix erbittest, wird es geschehen, weil es für Dich notwendig ist. Dort bitten sie nur um das, was sie wirklich brauchen. Nur so viel, wie notwendig ist. Es ist alles frisch, es hätte keinen Sinn, es im Kühlschrank zu lagern, da man es jederzeit ernten kann. Es hätte auch keinen Sinn, um mehr zu bitten, weil es ein Verlust wäre, wenn wir das nicht aufbrauchten und der Matrix würde es nicht gefallen.

David spricht viel über die Matrix, aus der alles kommt und die uns alles gibt, was wir brauchen.
Aryana meint, dass die Matrix offenbar das sei, was wir auch Akasha nennen und fragt:

Ausschnitt aus Gespräch 2:

A: Ähnelt die Matrix einer riesigen Datenbank, einem so genannten gigantischen Computer?
D: Ja, wir können es auch so sagen, aber den Computer hat jemand erschaffen und die Matrix hat schon immer existiert. Die wurde nicht erschaffen. Er hat uns erschaffen.
A: Du bezeichnest die Matrix als Gott?
D: Nein. Gott lenkt die Matrix! Die Matrix lebt selbstständig. Es ist eine Energieform.
A: Ich verstehe das nicht. Kannst Du es mir ein wenig näher erklären?
D: Ich weiß nicht wie!
A: Gott und die Matrix sind unterschiedliche Begriffe?
D: Nein, aber sie sind nicht die gleichen. Gott und die Matrix waren schon immer da. Ihr energetischer Aufbau ist gleich, aber trotzdem sind sie unterschiedlich. Gott kann mit der Matrix arbeiten, aber die Matrix kann mit ihm nichts machen. Aus der Matrix stammt die Schöpfung.
A: Beschreibe mir die Matrix.
D: Die Matrix ist die primäre Form von Energie. Hier befinden sich Gedankenform, Begriffsabdruck und Energie, was geschaffen war und geschaffen wird von allen Universen.
A: Ist das so wie die Heilige Seele, was Gott in die Menschen geatmet hat, als er sie erschaffen hat?
D: So etwa. Der Mensch und alles wurden von der Matrix erschaffen, nur die Seele ist Teil Gottes.
A: Wir wissen, dass wir aus dem Ebenbild des Herrn erschaffen sind.
D: Alles hat der Herr geschaffen: Pflanzen, Tiere und die Steine auch. Die charakteristischen Formen, Eigenschaften gehören aber zur Matrix, weil diese von ihrer Energie genommen wurden. Das ist somit eine Kopie und Projektion des eigenen Ich des Erschaffers (Gott).

 

Im Gespräch 3 wird unter anderem über Karma und Reinkarnation und unsere Verantwortung für die Entwicklung dieses Planeten gesprochen:

A: Gibt es eine Hölle? Ich meine die Hölle, wie wir sie uns so vorstellen.
D: Ich weiß nicht, was man unter Hölle versteht, aber der Kreis geht an seinen Platz, also dahin, wohin er mit seinem Inhalt passt. Unser Matrixsegment besteht aus verschiedenen Ebenen. Die Kreise sind auf ihren passenden Resonanzebenen. («Alles was Gott erschaffen hat, hat einen eigenen, einmaligen Kreis, was mit einem anderen großen verbunden ist»).
( … )
A: Kannst du begreifen, was das bedeuten würde, wenn Hitler, die Mörder oder Diktatoren bis zum Ende der Welt leben könnten?!
D: Wenn sich die Menschheit mit dem Leben, mit dem Frieden, mit der Gesundheit und mit der Ewigkeit verbinden würde, könnten sie (Hitler und Co.) nicht mehr hierher kommen, solange sie sich nicht dahingehend ändern würden, wie die anderen sind. Sie würden durch die Matrix aus der Reinkarnation ausgeschlossen (ich meine die Reinkarnation hierher). Wegen ihrer Resonanz würden sie von dem Matrixsegment der Erde ausgestoßen und sie würden zu solchen Plätzen gebracht werden, zu denen ihre Resonanzen passen. Du musst es verstehen, die Masse bestimmt die Richtung!
A: Es wäre gut, wenn sie einen Teil unserer Führer (Politiker) von hier mitnehmen würden!
D: Ihr solltet es nur wollen! Tatsächlich fokussieren wir das zusammen jeden Sonntagabend in der Befreiungsmeditation: diejenigen, die zur Wahrheit der Matrix nicht passen, die sollen herausgeholt, entfernt und in ein anderes Segment transportiert werden!
A: Ich denke, das ist eine karmische Sache. Wir verdienen es.
D: Das ist albern! Mit diesem Satz erklären wir uns (mit unserem Situation) einverstanden und so bleiben sie mit unserer Hilfe hier. Wir haben keinerlei Karma. In Wahrheit ist der Mensch an einem Punkt angelangt, an dem die Karmagesetze beendet sind. Wir sind für niemand und nichts schuldig, so müssen wir uns auch vor niemandem beugen. Wir müssen sagen und uns hinstellen, jeder von uns, vor Nachbarn, Verwandte: Es ist zu Ende! Wir haben es satt! Es reicht jetzt! Stopp! Ab jetzt sind wir frei! Wir bitten die Matrix, dass sie jeden mitnimmt, der die Spielregeln nicht einhält, der gegen die Wahrheit ist. Wer – in welcher Form auch immer – uns unterjocht oder abdrückt. Die Erdschätze, das Wasser, die Luft, die Lebensmittel, die Treibstoffe, der Reichtum des Planeten gehört jedem von uns! Albernheit, dass ein Teil der Erschaffung Gottes nur in die Hände einzelner Menschen, oder einzelner Familien gegeben wurde. Warum das? Bittet um Eure Rechte! Für Euch selbst, und macht das für Eure Vorfahren!
A: Wie schön und einfach sich das anhört! Verstehst Du, dass es eine Utopie ist? Einige besitzen den Reichtum / die Schätze unseres Planeten schon seit mehreren Jahrhunderten, sie haben die Vorrechte seit Generationen.
D: Und wer hat für den Ersten das Recht gegeben? Hat Gott sich so entschieden? Haben sie ein Dokument davon? Haben sie mit ihm irgendwelche Abmachungen? Sie haben es sich selber gegeben!!! Sie haben sich das genommen, was ihnen gar nicht gehört! Aber noch schlimmer! Sie haben es von Euch allen weggenommen!
A: Gut, aber wenn wir die Eigentumsrechte nicht einhielten, gäbe es ein Chaos!
D: Nein, weil dann die Menschen verstünden, dass alles ihnen allen gehört und sie könnten alles nehmen, weshalb und wann es für sie notwendig wäre. Mehr nehmen, als sie brauchen, hat keinen Sinn. Wenn wir nicht wetteifern würden mit dem Nachbarn, wenn wir nicht ein Haus oder ein Auto bewundern würden, was wäre dann? Du sollst wissen, dass Du alles haben kannst, wenn Du es willst oder wünschst.
A: Das wäre schön!
D: Ich sage nur so viel, dass es so sein muss und es wird auch sicher so sein! Die Menschen und der Planet haben es verdient. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem die Menschheit ihr Schicksal in ihre eigenen Hände nehmen muss, dass sie selber entscheidet, dass sie sich alles selbst erwirtschaftet und überlegt, dass sie selbst ihre Gesetze erschafft und ihre Führungspositionen selber auswählt. Und sie sollten niemals mehr zulassen, dass die Wahrheit und ihr Leben von ihnen weggenommen werden.
A: Und wie sollen wir das machen?
D: Der eine Schritt ist, dass ihr daran glauben sollt, dass alles veränderbar ist. Der Zweite, dass ihr die Matrix bitten sollt, euch von der Gefangenschaft zu befreien und euch die Rechte für eine freie Regierung und freie Handlungen gibt.
A: Aber wir sind diejenigen, die die Regierung gewählt haben!
D: Nein, auf keinen Fall. Sie haben sich selbst gewählt! Übrigens, wer den Planeten regiert, sind immer die Gleichen. Es ist wahr, dass sie sich immer abwechseln, ich meine physisch, laut (Nach-) Name, laut Platz, aber sie sind seit mehreren tausend Jahren immer die Gleichen. Sie wechseln sich ab, spazieren hin und her, aber im Wesentlichen, als Gedanken-Energie-Formen sind sie immer dieselben.

Themen, die in den weiteren Sitzungen (unter anderen) angesprochen werden:

Gespräch 4:

Über die Umstände wie David auf diese Erde gekommen ist (als ‚Walk-In’ in einen sechsmonatigen Säugling); über die Wahl der Eltern, über die Schwierigkeiten und ‚Unfälle’, die bei solchen Inkarnationsprozessen passieren können; dass noch weitere Inuakiner hier inkarniert sind, etc.

Gespräch 5:

Über die Chakren, die bioenergetischen Felder, den DNS-Code; dass die Erde einen Sprung machen wird und nach dem Sprung geheilt werden wird; dass mit der neuen Schwingung die männlichen und weiblichen Energien ausgeglichen sein werden; dass es nachher keine Zeit mehr geben wird.

Gespräch 6:

Über die Geschichte seines Heimatplaneten Inua, über deren Ureinwohner und welche Rolle die von außen kommenden Annunaki für die Entwicklung des Planeten gespielt haben, warum die Annunaki jenen Planeten kolonialisiert haben und wie sie sich verhalten haben (Herrschaft, Unterdrückung, Genmanipulation, Rückzug unter die Erde); dass nach einer gewissen Zeit eine Resonanz-Verschiebung auf Inua stattgefunden hat und dass deshalb die Annunaki nicht bleiben konnten, u.v.m.

Gespräch 7:

Alles, was mit Inua passiert ist geschah auch mit der Erde, beginnend vor 500 000 Jahren!
Weil diese von einem 7-jährigen Kind kommenden Aussagen so verblüffend mit vielem übereinstimmen, was wir hier schon berichtet haben, geben wir nochmals einige Abschnitte des Protokolls im Wortlaut wieder:

A: Also, wir verfügen über eine DNS-Kombination von den Inuakinern, den Annunaki und den primitiven Menschen.
D: Ja.
A: Wenn wir es gut beurteilen, dann sind wir mehr Annunaki als etwas anderes?
D: Nein, weil die zweiten Änderungsversuche nicht geklappt haben mit der gesamten Bevölkerung und so hat sich eine Mischung entwickelt zwischen denen, die die DNS direkt von den Annunaki bekommen haben und denen, die über die DNS der Inuakiner verfügten. Es waren auch reine Blutlinien, die die Blutsauberkeit der Annunaki bewahrt haben.
A: Aber heutzutage sind wir zum Großteil ähnlich, oder?
D: Nein. Sie folgen genau den gleichen Regeln. Es gibt immer noch reine Blutlinien.
A: Du willst damit sagen, dass immer noch solche Familien existieren, die ihre Abstammungen verehren und Blutvermischung nicht akzeptieren?
D: Ja.
A: Und was ist mit den Annunaki passiert, als sie weggegangen sind?
D: Sie sind nicht weggegangen. Sie sind zwischen uns, sie haben sich nur zurückgezogen.
A: Ich habe noch eine Theorie gehört, aber ich weiß nicht, was ich glauben soll.
D: Ich möchte niemand überzeugen. Ich möchte nur soviel sagen, dass es die sind, die uns führen. Es ist tatsächlich wahr, dass sie aus dem Hintergrund die Welt lenken.
A: Sag mal, diese Annunaki ähneln irgendwie den Reptilien, nur sie stehen auf zwei Beinen?
D: Ja.
A: Es gibt solche Sprüche, dass sie Reptilien ähnlich sind.
D: Du nennst sie, wie Du willst, aber diese Annunaki sind die geradlinige Abstammung von unseren Vorfahren.
A: Ich kenne diese Theorie, aber sie ist schwer zu glauben. Keiner hat sie gesehen, niemand weiß es genau…
D: Doch, sie wissen es genau. Ihr kennt sie, auch Eure Parlamente arbeiten für sie. Wir sind nur ein kleiner Teil davon.
A: Also, haben wir nur einen Teil von ihnen.
D: Nein, es gibt noch etwas im Kopf, das für die negativen Emotionen und Aggressivität verantwortlich ist.
A: Würdest Du erzählen, wie Du es siehst, dass sie uns lenken?
D: Vor ca. 6500 Jahren haben sich die Annunaki wegen der Massenaufstände so entschieden, dass sie sich zurückziehen, aber nicht wortwörtlich, nur um dann im Hintergrund arbeiten zu können. Deshalb haben sie ein paar Geheimgesellschaften entwickelt und im Wesentlichen haben sie die momentanen Religionen gestaltet. Sie haben Pfarrer ausgebildet und haben diese eingesetzt, die sie bedienen. Sie haben ein paar Dogmen und Halbwahrheiten eingeführt, was sehr wirksam schien, weil die Menschenmassen anfingen, sie zu verehren und auf sie zu hören.
A: In der Vergangenheit existierten tatsächlich Menschenopfer zur Götterverehrung.
D: Ja. Sie waren die gleichen Götter. Aber diese Ritualmorde werden auch noch heute ausgeübt. Du musst verstehen, dass sie von diesen Dingen abhängig sind, weil es für sie das Leben bedeutet. Ein Ziel solcher Geheimgesellschaften ist es, deren Lehren weiterzugeben. Heute finden wir diese Organisationen überall auf der Erde und in allen gesellschaftlichen Schichten sind sie aktiv.
A: Wie machen sie das?
D: Sie arbeiten über die Regierung mit so genannten Institutionen oder Firmen, Bankensystemen, Militär, Polizei, Justiz, Schulen, Medien. Sie sind überall und das können sie diesen Menschen danken, die ihnen dienen, die sie dafür ausgebildet haben und die so weiter ausbilden usw. …. Sie sind diejenigen, die momentan uns und die Welt beherrschen.
A: Gut, aber wie haben sie es geschafft?
D: Sie vertreten eine alte Rasse. Ihr Wissen ist uralt und sehr entwickelt. Sie beherrschen die Materie, kennen die gesamten Aspekte des Universums, sind ausgezeichnete Astrologen. Sie können den menschlichen Geist beeinflussen, das Wetter, die Energie, die seelische Ruhe, mit einem Wort, sie machen das immer und so oft sie es wollen. Sie benutzen die Religionen, um zu ihren Gunsten falsche, unnatürliche Lehren in die Menschen einzupflanzen. Sie haben es die Menschen glauben lassen, dass die Astrologie und das geübte Wissen Satanslehren sind. Sie haben im Menschen die Vorstellungen geweckt, dass die Träume vom Teufel stammen, obwohl der Teufel – so wie wir es uns vorstellen – gar nicht existiert und die Träume in Wahrheit das Tor zwischen dem Universum und der Matrix sind. Das ganze Potential der Erdstrahlen und energetisch günstiger Plätze haben sie mit Denkmälern oder besonderen Gebäuden bebaut, um sie damit zu vernichten. Sie wollten auf keinen Fall die Verdummung der Bewohner stören.
A: Und wie sind sie die Weltregierer geworden?
D: Mit Hilfe flexibler Dogmatismen der Religionen haben sie ein Vernichtungsprogramm gegen die Intuition eingerichtet und mit Hilfe der Politik und der Banksysteme, die ihre Ziele verfolgen. Sie sind im Wesentlichen unser Geld. Sie geben uns Essen, Wärme, Wohnungen, Schulen, Freiheit, Gesundheit und absolut alles sichern sie für uns. Die königlichen Familien sind ihre geradlinigen Abstammungen. In unseren Präsidenten fließt ihr Blut. Jeder steht in irgendeiner Form mit dieser Geheimgesellschaft in Verbindung.
A: Aber sind sich diese königlichen Familien oder Präsidenten dessen bewusst?
D: Ja. Sie kennen ihre Abstammungen, achten sie und sind einverstanden mit den Beschlüssen der Organisation. Sie sind die, die manipulieren, regieren und unser Leben bestimmen. Wir sind für sie geboren und sterben auch für sie.
A: Aber es existieren auch spirituelle Bewegungen, die das wissen und auch erzählen.
D: Es ist richtig, aber genau davon sind einige, die sie unterstützen, speziell deshalb, um Zugang zu Informationen zu haben, um dann alles verdrehen zu können.
A: Das bedeutet, dass es ein Teufelskreis ist. Egal was wir machen, wir bleiben Sklaven.
D: Nein. Wir müssen auf unsere Seelen hören. Das ist das Wichtigste! Niemand steht über dem Erschaffer, wir sind alle gleich, so hat keiner ein Recht, vorzusagen, wie wir denken, glauben oder lernen sollten.
A: Aber die Wissenschaft ist nützlich. Mit ihrer Hilfe entwickeln wir uns und lernen bestimmte Sachen.
D: Die Wissenschaft gehört auch ihnen. Irgendwie hat der Glaube ihre Funktion übernommen. Die momentane Wissenschaft kann nichts mit der wahren Matrix anfangen. Das ist eine indoktrinierte Wissenschaft, eine solche Wissenschaft, die sie deshalb erschaffen haben, damit sie alles durcheinander bringen, was mit der Wahrheit absolut nichts zu tun hat. Zu einem besonderen Zeitpunkt der menschlichen Evolution tauchen Zweifel auf gegen die Glaubens-Dogmen und dann müssen die Annunaki eine Möglichkeit finden, weiter regieren zu können, weiter ihre Lehren einpflanzen, Verdummungen fortsetzen zu können. So ist die Wissenschaft aufgebaut!
A: Aber wovor haben sie Angst?
D: Vor dem Moment, in dem der Mensch aufwacht und versteht, dass mehr als nur sein Körper existiert, dass er Teil ist von der universellen Bewusstheit. Dass er frei und unendlich ist, genauso wie der Erschaffende.
A: Und was ist, wenn wir draufkommen? Nichts!
D: Die Menschen besiegen sie und verjagen sie (die Annunaki). Das Problem ist nur, dass sie nirgendwohin gehen können. Ihr Planet ist am Ende, andere Himmelskörper sind für sie nicht mehr erreichbar. Sie sind an einem Punkt in der Matrix gefangen, wo die Matrix sie als Rasse modifiziert. Vorher vernichtet sie sie, dann werden sie umgewandelt. Das wollen sie aber nicht. Sie haben Angst davor.
A: Ich verstehe immer noch nicht, wieso können sie alles tun, was sie tun wollen?
D: Wenn sie alles in der Hand haben und alles lenken, wer könnte sie enthüllen? Jeden, der versucht, etwas darüber zu sagen, stempeln sie als Satan, verrückt oder bösartig ab. Unsere Schattenführer haben perfekte Programme aufgebaut, die den Geist und die Gefühle manipulieren. Sie bestimmen, wie wir denken, an was wir glauben, wie wir reagieren, was wir essen, trinken und hören sollten. Ohne Ausnahme ist alles einprogrammiert, ausgerechnet und vollendet. Sie haben nichts vergessen. Erinnere Dich, wenn ein Forscher eine solche Entdeckung macht, die ihnen nicht passt, dann springen Hunderte auf, um Widerstand zu leisten, aber wenn sie ein wissenschaftliches Prinzip einführen wollen, kommen Hunderte, die das unterstützen. Es gibt tatsächlich noch solche Menschen, die sie nicht überzeugen können, die noch an das Gute glauben und das auch veröffentlichen. Diese schließen sie entweder aus, oder stempeln sie ab, oder sie verwickeln sie in einem Unfall, ziehen sie aus dem Verkehr durch Tod oder Selbstmord. Sie haben alles bis ins kleinste Detail ausgerechnet und kontrollieren dies auch.
A: Gut, aber wenn es viele Menschen gäbe, die ähnlich denken würden, dann könnten sie dies alles nicht mehr machen. Sie können nicht den gesamten Planeten töten! Vielleicht existieren solche Menschen in diesem System, die das wissen und uns auch die Wahrheit erzählen würden.
D: Jene in diesem System, die die Wahrheit kennen und das auch veröffentlichen möchten, die stellen sie auf die Seite, also bedeuten sie keine Gefahr, was aber die große Masse anlangt … Da sieht die Sache schon anders aus. Wir unterliegen mentaler Beeinflussung und wir sind auch mit Chemikalien kontrolliert und gelenkt.
A: Chemikalien?
D: Ja. Alles was wir als Lebensmittel, Getränke bekommen, Medikamente, das Wasser mit dem wir uns waschen, alles ist absolut programmiert.
A: Könntest Du es ein wenig genauer erzählen?
D: Alles sind Chemikalien, was sie zum Wasser und zu Lebensmitteln geben, die Konservierungsstoffe, Beilagen, Medikamente sind speziell so gemacht, dass das menschliche Gehirn auf bestimmte Stimulationen reagiert, oder im Gegenteil, nicht reagiert.
A: Aber die Medikamente retten Leben!
D: Ja, Manche…! Aber andere sind dafür entwickelt, dass der Mensch sich von seiner primären Quelle entfernt.
A: Vielleicht, aber es ist sehr schwer, eine Grenzlinie zu ziehen. Was würden wir ohne Antibiotikum tun…
D: Die Impfstoffe sind der größte Betrug überhaupt! Diese greifen das Immunsystem an. Ich habe mich sehr schlecht gefühlt bei der letzten Impfung, wozu sie mich gezwungen haben. Ich habe klar gesehen, wie die in den Körper eingebrachten Mikroben die Chakren angegriffen haben, so haben sie sie destabilisiert, dass mein ganzer Körper zitterte, die Lymphknoten und die Drüsen negativ beeinflusst haben.
….

Es folgen noch weitere Bemerkungen zu Krankheiten, Schutz vor Krankheiten und auch über Pflanzenschutz.

Gespräch 8:

Wieso wir die Wahrheit nicht (in der Schule) erfahren; was wir tun können und sollten; Konkrete Anweisungen, wie wir mit der Matrix in Verbindung treten können; dass das Bankensystem kaputt gehen wird (mit leider überholten Zeitangaben); was mit den Annunaki und ihren Anhängern geschehen wird.

Gespräch 9:

Über Krankheiten und ihren Ursprung und wie man mit ihnen umgehen soll; über die Wichtigkeit der Reinheit der Gedanken; wieso gerade Aryana die Gespräche mit David führt; von einem (schon älteren) Mann, der aus Rumänien stammt und der den Menschen helfen wird, ihre Mission zu verstehen; von der Bedeutung von Rumänien.

Gespräch 10:

Über die traurige Situation der Annunaki und über die großen, anstehenden Veränderungen auf der Erde; dass wir mit unseren Lieben und Freunden über die anstehenden Veränderungen sprechen sollten und wie wir uns selbst vorbereiten und schützen können, auch physisch; über die positiven Wirkungen eines Kupferarmbands und … es wird prachtvoll werden. Es wir alles ganz anders sein als jetzt.

 

Hinweis:

Von David gibt es auch Interview-Videos auf Youtube, leider aber nur auf rumänisch, z.B.:

https://www.youtube.com/watch?v=FNNWZHe43JE#t=868

(Vielleicht kennt ein Leser oder eine Leserin jemanden, der/die Übersetzungshilfe leisten könnte.)

Vielen Dank an Daniela Spath für den Hinweis!

Und hier das ganze Buch im PDF-Format:

Gespräche mit David, dem Inuakiner






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Menschheitsgeschichte, Spirituelles Erwachen&Erkennen
52 commenti su “Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unserer Erde
  1. Arch Onten sagt:

    Einer unserer Lebenssinne sollte es sein, ein höheres Bewusstsein zu erlangen. Der menschliche Geist ist das fein stoffliche Steuerorgan, das Bewusstsein eine Unterordnung des Zentralgeistes und schreibt Probleme in das Unterbewusstsein. Die menschliche Seele ist ewig. Es gibt eine Seelen und es gibt eine Geisterwelt. Die Welt muss nicht verändert werden, was verändert werden muss, ist unser Bewusstsein. Auch haben sich nicht die Zeiten geändert, sondern wir verändern uns in der Zeit. Die Meisten denken, da kann man „Eh“ Nichts machen. Da stellt sich die Frage, wenn ihr schon so beschlagen im Nichts machen seid. Was habt Ihr den Euren Kindern, Schülern und Azubis beigebracht? Etwa, das große Nichts? Nichts Tun führt zur Abwesenheit des „ Freien Willens“. Gleichgültigkeit und Müßiggang zur Aufgabe des Selben. Ihr müsst zur Ruhe kommen! Bedeutet, sie ist schon da, Ihr müsst nur noch hingehen. Die Evolution hat ihr eigenes Bewusstsein und ist bestrebt die Art zu erhalten, nicht den Einzelnen.Viele Menschen haben sich in der Personalität der Maßen verstrickt, dass sie keinen Ausweg mehr sehen und in Gleichgültigkeit verfallen sind. Diese Umstände spielen keine Rolle, eine Rolle spielt nur ihr Bewusstseinszustand. Denken, Handeln und Tun, müssen mit dem Sein ins Gleichgewicht gebracht werden. Denken hat die ganze Unordnung geschaffen in der wir leben. Wir sollten wieder beginnen zu Tasten, Spüren und zu Fühlen. Nicht mit dem Verstand, sondern mit Bauch und Herz. Denken ist nur ein Werkzeug, eins der 6 Sinne und nicht mehr. Mache Dir bewusst, wodurch der Verstand denken kann, sagt Buddha. Du brauchst Deinen Verstand normalerweise nicht, er gebraucht Dich.Der Mensch ist hauptsächlich Seele und nicht Körper. Der Körper ist nur das Haus in dem Seele, Geist und Bewusstsein wohnen und dieses bis zum kosmischen Verfallsdatum – Tod, sauber und gesund halten. Der Tod ist ein natürlicher Vorgang, vor dem man keine Angst haben muss. Ein vor Gang in eine andere Sphäre. Wir denken hauptsächlich mit Hilfe des Geistes, welcher nach dem Tod in der fein stofflichen Welt weiter lebt. Der Materialismus mit seinen 5 menschlichen Sinnen ist die Norm. Er versucht sie auf 4 zu reduzieren. Tasten, Fühlen und Spüren wird oft als Gefühlsduselei hingestellt. Ein Mensch der seine wesentlichen 5 Sinne bei einander hat, bedeutet eine Gefahr für das System. Ein Mensch der dann auch noch einen 6. Sinn für das Spirituelle besitzt, bedeutet eine große Gefahr. Der 6. Sinn ist intuitiver Natur und mit dem kosmischen Geistfeld verbunden, welches unseren Ursprung und unsere Göttlichkeit zeigt. Jeder sollte sich bewusst sein, das die Ursache allen Seins, das Bewusstsein ist. Das All ist reiner Geist und das Universum geistig. Das Gehirn ist aus dem Bewusstsein entstanden, nicht umgekehrt. Das Bewusstsein kann wählen aus einem Quantum an Möglichkeiten. Es ist fein stofflich, kosmisch und auch Ego. Es überlebt den Tod! Seele , Geist und Gehirn sind Möglichkeiten des Bewusstseins und miteinander verbunden. Organe sind mit den Gefühlen verbunden, sie repräsentieren den Vitalkörper. Der Körper ist ein Instrument der Seele. Der Hauptfeind der Seele ist der Müßiggang. Nichts Tun, lange Weile, ziellos sich quer zur Natur des Menschen stellen und eigene Selbstbehauptung. Geist, Seele und Bewusstsein brauchen den Körper nicht. Das Fleisch ist vergänglich und Dinge welche wir für wichtig halten, sind nur Materie. In letzter Konsequenz, Geist. Die Dinge die wir suchen sollten, sind nicht die des Körpers, sondern sind die vollkommenen Zustände der Seele. Unsere gesamte Hightechära zerfrisst unsere Mentalität, schädigt die Seelenkräfte und macht uns massenhaft krank, weil wir sie maßlos überbeanspruchen. Dieses ist aber gewollt. Solange Geld als Triebfeder steht und nicht die Tätigkeit, ist der Mensch Sklave seines Trachtens. A l l es K l a r ?

  2. NoName sagt:

    Hier ein Link zum Video

  3. theemiratesmall sagt:

    Gibt es neue Infos aktuell Februar 2016 ?

  4. Helga sagt:

    Nach der Lektüre dieses spannenden E-Books wollte ich gerne David „persönlich“ auf YouTube erleben, sein Augen hätte mich interessiert…
    Ihr glaubt es nicht das Video ist nicht mehr verfügbar – angeblich „Urheberrechtsverletzungen“ sollte einer gezweifelt haben an den Aussagen, hier ist der Beweis…

  5. Jürgen sagt:

    Sehr informatives E-Book. Viele Aussagen decken sich mit den Dingen, die auch andere Autoren schreiben.
    Was ich sehr interessant finde, sind die Berichte in den Medien, daß die Regierung Rumäniens von empörten Bürgern gestürzt wurde. Die Menschen haben genug von Korruption, Urkundenfälschung, Steuerhinterziehung ihres Ministerpräsidenten.
    Da von massiven Veränderungen in Rumänien auch in diesem Buch gesprochen wird, scheint sich das hier auch zu bewahrheiten.
    Gut so.

  6. Melissa sagt:

    Naja, faszinierend ist es schon.

    Das Resume für mich Gott oder Bewußtsein kann ohne Energie nichts erschaffen. Energie kann nichts ohne Gott erschaffen.
    Das ist Shiva und Shati. Die Dualität oder Yin oder Yang. Beide sind gleichwertig und vereint verschwinden sie im Nirvana, der Leere.

    Getrennt wird daraus schöpferische Energie. Alles was existiert hat Bewußtsein und Energie.

  7. Olga Okkel sagt:

    Ich habe das Buch vonn Dawid mit grose spanung duchgelesen.Das ist faszinihred.Ich habe schon von ende dise zeit gelesen und was auf uns zukomt und wsa komt,aber so was,das von andere planete eine seele inkanihrt,und noch so ein kleine junge so fihl weis,das ist wunderbahr.Danke Werner Bläsius das sie das buch mir geschükt haben.

  8. Hanami sagt:

    Ich bin gerade beim Lesen des Buches, es ist sehr Interessant und nahezu Unvorstellbare aber faszinierende Vorstellungen werden übermittelt. Ich bin sehr begeistert von dem Hinausdenken, aus sich herausgehen. Zudem beeindruckt mich das Zusammenleben der Inuakiner- das Geben und nehmen ist großartig.

    Momentan bin ich nur ziemlich erschüttert von den Aussagen über Kinder mit Authismus und Hyperaktivität. Meine Schwester ist Hyperaktiv, wird von uns mit Liebe förmlich Überschüttet, wir Sorgen jeden Tag aufs neue dafür, dass sie Spaß am Leben hat und alle Liebe bekommt, die sie benötigt und jeder Tag lebenswert ist. Es gar als Versagen der Familie zu bezeichen finde ich sehr verletztend. Genauso Authistmus. Mein Partner ist Authist und wohl der liebste Mensch den ich kenne, er würde niemals jemanden Veruteilen oder Lästern, jemanden in irgendeinerweise Böses tun. Er betrachtet immer 2 Seiten von allem, hilft mir oft den Richtigen Weg zu finden, unterstüzt jeden der Hilfe braucht und ist sehr bedacht und vorsichtig. Er hat nur eben Probleme mit Sozialen Interaktionen gerade fremden gegenüber hat er Probleme damit, sich Richtig zu Verhalten. Er versteht nicht, wie man sich benehmen muss darum beobachtet er erst bevor er handelt. Ansonsten habe ich noch nie einen Menschen wie ihn erlebt er fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

    Allein die Aussage: >> Der Großteil [Der Authisten] hat Fehler begangen gegen den
    Planeten und die Menschheit. Ich meine große, riesige Fehler! Die haben
    bei ihrem Tod ihren Abdruck der Matrix hinterlassen.
    Dieser tritt in ihrem nächsten Leben als eigene Methode mit der Person in
    Verbindung und schickt ihnen Lethargie und Gleichmut, damit sie nicht
    mehr die Möglichkeiten haben, die gleiche Tat zu begehen und damit sie
    das zurückgeschickt bekommen, was sie gemacht haben. Dafür mißachtet
    sie die Gesellschaft und lehnt sie ab. Trotz allem ist es in unserer
    Verantwortung, ihnen zu helfen, weil sie zu uns gehören und wir gehören <<.

    Das ist für mich gleich mehrfach kränkend. Einerseits fült sich an wie ein Stoß vor den Kopf gegen mich – Als wäre alles was ihm passiert furchtbar, und da ich nun mehrere Jahre in seinem Leben bin, scheine Ich wohl auch eine Strafe zu sein.Dabei bin ich sehr bemüht, ihm jeden Tag den schönsten seines Lebens zu bereiten…Hinzukommt dieses … " Verantwortung ihnen zu helfen" Als sei es eine Last jemanden wie ihn am Leben zu halten. Klar sie sagen bewusst "Der Großteil" also nicht alle, dennoch finde ich diese Verallgemeinerung sehr unschön.
    Auch, dass Allein der Mensch als höheres Wesen angesehen wird, nahezu gottgleich mit der Fähigkeit bestimmte Dinge zu erschaffen während Tiere und Pflanzen nur ein einfacher Teil vom Ganzen sind. Ich bin der Meinung, der Mensch IST ein Tier und ihn darüberzustellen finde ich unsolidarisch.
    Wirklich schade wie mit diesen Themen umgegangen wird.

    • Eule sagt:

      Bist du nicht die die IHN sieht… Du hilfst… Sehe dich nicht als den Verursacher sondern den Retter.. Du würdest geschickt um ihn vor seinen Fehlern zu begehen damit es sich nicht wiederholt und er in der Matrix gefangen ist!!!

  9. alina sagt:

    Vielen Dank sehr interessant, ich bin in Rumänien geboren und könnte ubersetzten:-)

  10. ABCDatenbank sagt:

    Gemeinsame Gedanken

    Intuitionen werden genährt aus dem morphischen Feld das uns alle umgibt.

    Überzeugte Gedankengänge, nähren ständig das morphische Feld,
    was unsere eigene Zukunft widerspiegelt.

    Jeder Gedankengang, lässt unsere gemeinsame Zukunft neu entstehen.
    Immer wieder und immer während nebeneinander.

    Wie einzelne Blätter, nebeneinander, ein Buch entstehen lassen.

    Jeder schreibt (bzw. jeder erdenkt sich) sein eigenes Buch.
    Die eigene Zukunft.

    Und Buchautoren untereinander, lernen voneinander, sowie miteinander
    und perfektionieren in der Gemeinsamkeit Ihrer Gedankengänge,
    unsere gemeinsame Zukunft.
    —–
    Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße vom DiDi,
    der http://www.TraumZeitreisen.de
    —–

  11. Ronni Grunwald sagt:

    Habe in der Vergangenheit mal einen wunderbaren Satz gelesen, den ich hier gerne kundtun möchte:

    „Wir sind nicht menschliche Wesen, die eine spirituelle Erfahrung machen, sondern spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.“

    Geht mir seitdem nicht mehr aus dem Sinn.

    Liebe Grüße
    Ronni

  12. Fields sagt:

    Danke für diesen wunderbaren Beitrag, meine Freunde, Brüder und Schwestern sind ebenfalls begeistert, ich hoffe das viele unserer Mitmenschen das lesen und verstehen, und daraus lernen und erwachen.
    unendlichen Dank aus dem Herzen in Licht und Liebe
    Paul

  13. Martina sagt:

    Hilfe – irgendwie kann ich das ganze Buch nicht runterladen. Ich möchte es so gerne (in deutscher Sprache) lesen. Kann mir jemand verraten, wo ich das ganze Buch per PDF-Format bekomme???

    Vielen lieben Dank für Eure Hilfe schon im vorraus <3

    • Helga sagt:

      Liebe Martina,
      wenn Du es die angenehm machen willst, habe ich einen Tipp für Dich. Auf You Tube, kannst Du Dir unter “ Aryana Havah – Inuakiner – Das in mir lebende Reptil “ das ganze Buch, in deutscher Sprache, anhören. Es dauert 4 Std und 25 Min.
      LG Helga

    • Sherin sagt:

      Liebe Martina,

      lese verspätet Deine Anfrage vom Januar. Falls Du immer noch Interesse an dem PDF-Format hast, melde Dich dann sende ich es Dir zu
      herzlichst Sherin

    • stockserioes sagt:

      Meld dich bei mir! Ich hab den Download!

  14. PETRA sagt:

    SUPER ARTICLE,WE NEED TO HELP THIS TO BE TRANSLATED INTO ALL LANGUAGES

  15. Maria sagt:

    Liebe Lichtarbeiter
    ja schon vor ca. 20 jahren habe ich ähnliches erfahren.Konnte es am Anfang gar nicht glauben.Hielt es für eine Verschwörungstheorie.
    Nun nach vielen Jahren in denen ich immer mehr Bestättigung erhielt
    kann ich es nur bestätigen.
    Wer glaubt denn schon dass der Tod von Lady Di ein Zufall war?oder der 11. September,als die Twin Tower in New York einstürzten? Manipulation wohin wir blicken.
    Aber eins ist wichtig.
    Wir alle sind multidimensionale Schöpfungswesen.Jeder Einzelne erschafft seine Zukunft.Hört auf andere zu verurteilen,sondern schaut,was ihr in Zukunft erleben möchtet.
    Löst euere eignene Blockaden und geht voller Freude , Hoffnung und Liebe in die Zukunft.Das ist euer Geburtsrecht!!!!
    Gerne dürft ihr mich um Hilfe bitten.www.suma-ra.de
    Licht, Liebe und Frieden für alle Wesen.
    Herzliche Weihnachts und Neujahrsgrüße
    euere Suma-Maria

    • Carmen sagt:

      Danke ❤️

    • Helga sagt:

      Liebe Maria,
      zur Zeit, bin ich so durch den Wind, ich weiss nicht mehr wem ich trauen kann und wem nicht. Es sind wohl für uns alle schwere Zeiten, es kostet mich täglich Mühe, bei mir selbst zu bleiben. Die öffentlich/rechtlichen Nachrichten meide ich schon wo es geht, weil alles so sehr nach Lüge riecht. Danke für Dein Angebot, den Hinweis auf Deine Seite. Diese Hilfe nehme ich gerne an.
      Liebe und Licht
      Helga

    • michaela sagt:

      ich bleibe im vertrauen,bei licht und liebe! deshalb freu ich mich immer wenn ich im internet auf gleich denkende menschen treffe!diese zeilen geben kraft und lust weiter zu machen,unser geburtsrecht einzufordern! danke MICHAELA

  16. Wenke sagt:

    Als ich dieses gelesen habe, haben mich Wellen von Gänsehaut erfasst. Tränen standen mir in den Augen!
    Das ist die Antwort auf alle Fragen!!!

  17. Janet sagt:

    Hallo! Ich muss nun wirklich das Buch lesen und es fesselt mich und bestärkt mich!
    Vielleicht kann mir einer von euch helfen, was ist die astralische zeit?
    Ich hoffe sehr das mir das einer beantworten kann

  18. WICHTIGE ANMERKUNG ZU DEN ANNUNAKI:
    1995 wurde der Vertrag mit der Anchara-Allianz (ehemalige erbitterte Gegner der GFdL) geschlossen. Mit diesem Vertrag ging ein über Jahrmillionen andauernder Kriegszustand zwischen den Kräften des Lichts und den dunklen Mächten zu Ende.
    Die Reptoiden Sternennationen von Bellatrix und auch die ehemaligen Anunnaki (heute Annanuki) haben sich in einer Weise gewandelt, die ihre Aufnahme in die GFdL den Weg gebahnt hat. Leider brechen einige der Annanuki diesen Vertrag.
    Aktuelle Informationen von der GFdL gibt es auf der Homepage paoweb.org.

  19. CORNELIA ANTONIADOU sagt:

    Danke meine liebe:-) Dann machen wirs;-)♥

  20. Ertel Peter sagt:

    Hallo, 7.12.2014
    bin begeistert endlich Mal was zu erfahren, worüber ich mich schon lange Zeit beschäftige ! Ich danke Ihnen für diese Botschaft und werde mich später, in den nächsten Tagen melden .

    Mit freundlichen Grüßen

    Ertel Peter / Salzburg Austria

    • Victoria Riegler sagt:

      Hallo Peter ich habe den Artikel mit großem Interesse aufgenommen, finde ich dich auf facebook? vielleicht können wir uns vernetzen und austauschen, ich bin sehr an allem interessiert,was die jetzige Zeit und kommende anlangt…ich bin auch aus Salzburg…Ein Sogenannt Erwachter Mensch
      lg.

  21. Daniele Pizio sagt:

    Danke für deine klaren Worte, wir sollten noch mehr gleichgesinnte um uns scharen !!!!

  22. ANNI REEG sagt:

    Es wird die Zeit kommen, wo alles Offenbar wird, diese Zeit ist gekommen und die Menschheit hat alles Wissen nun in sich vereint, sie muss es nur noch für sich in Anspruch nehmen und die nötigen Schritte dazu tun um wieder ein Freigeistiges Wesen zu sein das es immer schon gewesen ist von Anfang an der Schöpfung..

  23. Sylvia Berger sagt:

    Dankeschön für diesen Bericht …… er spricht ganz stark in mein eigenes inneres Erleben und bestärkt mich darin!!! Die besondere Energie der Inuakiner ist deutlich spürbar hier. Wer innerlich auf der Suche ist wird es entdecken und begeistert annehmen, wer nicht, der hat einen anderen Lebensweg.

  24. Ischtara sagt:

    Ein herzliches Dankeschön für die Veröffentlichung dieses Buches.

  25. Fabian Bösch sagt:

    Nun, dass es Personen gibt, die speziesistisch – faschistisch veranlagt sind, die im verborgenen agieren und uns kontrollieren, ist durchaus möglich, auch dass es, laut Anhänger der Präastronautik Annunaki gab, die uns „gezüchtet“ haben (Adam und Eva) sowie es auch andere gab, fie auf die Erde kamen und uns versklavt haben ect. Also mein Tipp : suf YouTube Ancient Alien, ist durchaus interessant. Allerdings weiß ich nicht, ob das wahr ist, zumal ich ja nie bei den fraglichen Ereignissen, von denen sowohl in den Dokumentationen von Ancient Alien berichtet wird, als auch vin anderen, dabei gewesen bin. Das bedeutet nicht, dass es nicht stimmt, doch es fehlen einfach zu viele Beweise, trotz der vielen Hinweise. Es muss weiter nachgeforscht werden. Ich weiß nur eines : ich bin ein Erdling. Ein Mensch. ach noch ein Tipp : Earthlings – Erdlinge. Einen angenehmen Abend, auch wenn viele von euch schon schlafen (0:38). Und ansonsten euch allen eine gute Nacht 🙂 möge das Volk Mensch wieder vereint sein :3

  26. Vornehm Heidemarie sagt:

    Ja….Es ist eine Zeit des Erwachens. Das spüre ich schon einige Zeit. Und auch ein starker Traum hat es mir gesagt.

  27. Helga sagt:

    Lieber Herr Meier,
    dies ist keine rechtsradikale Seite, sicher Hitler war nur ein dummes Aushängeschild, der von den wirklich Mächtigen der Welt, Rothschild, der Vatikan, Freimaurer und diverse Königshäuser benutzt wurde. Sie brauchten ja einen Buhmann, größenwahnsinnig, wie er war, hat er sich natürlich hervorragend geeignet. Wenn Jemand sagt die Juden, die Türken, die Deutschen usw, werde ich immer hellhörig. Ein Mensch ist nicht böse, weil er in irgent eine Nation hineingeboren ist. Man sollte den Menschen als Individium betrachten.
    Liebe und Licht

    • Helga sagt:

      Lieber Herr Meier,
      ja, die deutsche Geschichte ist verfälscht worden, aber nicht nur die deutsche Geschichte, sondern die komplette Geschichte unserer Erde. Der von ihnen so hoch geschätzte Herr Hitler, hat das Leben meines Vaters zerstört, darunter hatte nicht nur er selbst, sondern seine Frau und seine vier Kinder zu leiden. Herr Hitler und seine Freunde, haben meinen Vater verführt, sich mit 17 Jahren freiwillig an die Front zu melden. Das was er gesehen und erlebt hat, reichte um sein Leben zu zerstören, ich brauche keine Bücher, ich weiss viele Dinge aus erster Hand.

      • Axel Tigges sagt:

        Sehr geehrte Helga,
        wir brauchen uns nur die Propagandafilme anschauen, in denen Hitler auftritt. Er hat mit seinen Vorstellungen ein ganzes Volk verführt und sie haben sich als etwas Besseres gesehen und Menschen, die nicht zu ihnen gehörten verfolgt. Das ging nicht nur den Juden so. Und so gibt es heute noch den Wahn von Hitleranhängern, dass z.B. die Deutschen die besseren Menschen sind. Doch genau, dass ist die Fehleinschätzung. Ich sehe einen russischen Film und erkenne dort mehr miteinander, so können wir heute von Menschen lernen, die mehr die Natur fördern und nicht von Illusionen, das Hitler etwas geschaffen hat, er war ein erwählter Manipulator, so wie das unsere Politiker heute auch sind, nur das wir heute weniger merken wie wir getötet werden. Was bleibt, ist zu erkennen, dass die Ursache allen Übels die Konkurrenz unter Männern ist, die uns durch unsere Angst in die Gier nach mehr und mehr gebracht hat, hier darf die Erkenntnis beginnen, die da heißt SCHAU MIR IN DIE KARTEN, decke alle Geheimnisse auf, die nötig waren um zu TEILEN & zu HERRSCHEN
        https://www.youtube.com/watch?v=8gtaBWc0rTY

        JA – ES GIBT EINE VORSEHUNG!

  28. CORNELIA ANTONIADOU sagt:

    Woowww!! Ich kann nur ein grosses DANKE sagen! Hervorragend..fantastisch..wundervoll!!!
    Ich wünsche dass dies ALLE Menschen auf der Welt lesen und auch glauben!! Diese Meditation sollten wir machen, so viele wie möglich..ich werde es jedenfalls, egal alleine:-)
    Liebe Grüsse Cornelia♥

    • Micha sagt:

      Wollte einen Kommentar abgeben und stellte fest, so wie ich es sagen wollte, steht es schon hier. Somit nur: dito Cornelia

    • George-Cutter sagt:

      Hallo Cornelia,
      habe das Buch auf einmal durchgelesen. Wobei ich eigentlich eher ein Lesemuffel bin 🙂 War sehr spannend und vor allem sehr aufschlussreich. Bin auf jeden Fall dabei. Sonntags 22 Uhr 30 🙂
      Lieben Gruß George

  29. Dany sagt:

    cooles buch, danke. aber: viele dinge hätten schon längst passieren sollen… wir sind schon über der zeit und nix davon ist geschehen… erklärung?

  30. Ingrid Miejuu sagt:

    Danke für diesen atemberaubenden Bericht!

    WOW, da haut es dich doch von ‚den Socken‘, danke für das Buch im PDF-Format! 😉

    Liebe Herzensgrüße Ingrid

  31. Eladron sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=NXRWBwYe7mk

    Das ist in Deutsch aber leider nur vom Computer vorgelesen, ein bischen anstrengend aber sonst sehr gute Informationen…

    Liebe lichtvolle Grüsse

5 Pings/Trackbacks für "Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unserer Erde"
  1. […] Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unserer Erde | Transinformation. […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134