Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung

Dies ist ein Artikel den Cobra in seinem Blog-Eintrag vom 18. Februar verlinkt hatte; übersetzt von Taygeta
http://www.usfunds.com/investor-library/frank-talk/going-for-the-gold/#.VtW_t1K8tX-  ursprünglich hier erschienen.

Die Schweiz spielt eine Schlüsselrolle im Goldmarkt, denn sie ist die Heimat von vielen grossen Gold-Raffinerien, und sie bestätigt in einem Bericht das, was wir über die Gold-Bewegung weg vom Westen in die starken Hände des Ostens gesagt haben. Der Schweizer Bericht zeigte auf, dass unglaubliche 80 % der Gold-Lieferungen nach Asien gingen.

Bildschirmfoto 2016-03-01 um 14.53.11

  • Bei Bloomberg hiess es: „Es gibt keinen Beweis“, dass China versucht einen traditionellen Goldstandard anzunehmen (5. Mai 2015).
  • China warnte ausländische Banken, dass sie an Yuan-basierten Gold-Kurssetzungen teilnehmen müssen. Die erstmalige chinesische Richtwert-Festsetzung sei für April dieses Jahres geplant (5. Jan. 2016).

Wenn China seinen Yuan teilweise mit Gold hinterlegen würden, dann hätte das einen Goldpreis von $64.000 pro Unze zur Folge, das Fünfzigfache des heutigen Preises für einen Goldbarren, dies gemäss einem kürzlich erschienenen Artikel des respektierten Bloomberg Geheimdienstes.

China hat in den letzten Jahren im Stillen eine erhebliche Menge an Goldbarren angehäuft. Sie sind jetzt die Top-Produzenten und Top-Verbraucher von Gold in der Welt. Es wird angenommen, dass China seine gesamte inländische Produktion behält und darüber hinaus erhebliche Mengen aus anderen Nationen importiert. Ausserdem kauften sie Goldminen rund um den Globus auf, mit gewaltigen Rabatten, und brachten Gold nach Hause, das sie in London, New York und in der Schweiz gespeichert hatten.

Viele glauben, dass China nach der Anhäufung all dieses Goldes, zusammen mit seinem engen Verbündeten Russland, das Edel-Metall schliesslich von den Preis-Manipulationen losbrechen wird, die von den Banken und Regierungen der Vereinigten Staaten und Grossbritanniens durchgeführt werden. Sobald sich die Preisfestsetzung von West nach Ost bewegt hat wird es möglich, dass der Preis sich hin zu einem marktwirtschaftlichen Niveau bewegen wird, und der Wert all des Goldes, das sie angesammelt haben, wird in die Höhe schiessen.

Die Beseitigung der Goldpreis-Unterdrückung wird von einem umfassenden Sturz bei den US-Staatsanleihen begleitet werden, und das weltweite Vertrauen des auf Schulden basierenden Fiat-Währungssystems des US-Dollar wird getestet werden.

Dies wird China, Russland und anderen einen grösseren Einfluss an den Weltfinanzmärkten geben und zu einer verbesserten Stabilität ihrer Währungen führen. Es kann ihnen einen erheblichen strategischen Vorteil gegenüber den Vereinigten Staaten geben, einer Nation, von der viele glauben, dass sie das Gold gar nicht mehr besitzen, wie sie behaupten. In der Tat glauben viele, dass wegen eines mangelnden, umfassendes Audits (systematischer Überprüfung) und des Unwillens der Beamten, ein solches zuzulassen, das Gold gar nicht mehr in Fort Knox ist.

Jetzt kommen wir zum wirklich interessanten Teil dieser Geschichte. Nicht nur hat China riesige Mengen an Gold gesammelt (beurkundet und nicht beurkundet), sondern es hat auch ihre eigene internationale Gold-Handels-Plattform SGE (Shanghaier Goldbörse) eröffnet. Sie ist zur grössten physischen Gold-Handels-Plattform der Welt geworden, mit geschätzter 52-facher physischer Gold-Auszahlung gegenüber dem vorwiegenden Papier-Austausch der COMEX (New York Commodities Exchange = New Yorker Rohstoffhandels-Börse).

Ende Goldstandard

Nixon kündigt das Ende des US-Goldstandards an. Die Rothschilds mögen das Gold von Libyen und der Ukraine bekommen haben, aber China kauft die USA auf Grund von Rothschilds Papier-Unterdrückung des physischen Gold/Silber-Metall-Preises.

Schneller Vorlauf bis zur ersten Woche des Jahres 2016: China warnt ausländische Banken, dass sie ihre chinesischen Goldimport-Rechte verlieren, wenn sie nicht an den Yuan-basierten Gold-Kurssetzungen teilnehmen. Dieser erste chinesische Benchmark wird im April dieses Jahres starten und könnte ein Game-Changer (Änderung der Spielregeln) für ein Emporschreiten des Goldpreises werden.

Reuters meldete heute (1.2.2016):

China hat ausländische Banken davor gewarnt, dass es deren Operationen auf dem weltweit grössten Goldmarkt drosseln könnte, wenn sie sich weigern sollten, am geplanten Start des von einem Yuan denominierte Benchmark-Preises für das Metall teilzunehmen, hiess aus gewissen Quellen.

Der weltweite Top-Produzent und -Verbraucher von Gold hat sich zu einem Preis-Setzer für Goldbarren gepusht, als Teil einer breiten Anstrengung, um seinen Einfluss auf den globalen Märkten zu steigern.

Abgeleitet von einem Vertrag, der auf der staatlichen Goldbörse von Shanghai gehandelt werden soll, wird der chinesische Benchmark im April eröffnet werden und potenziell die Relevanz des aktuellen globalen Standards des US-Dollar-London-Preises beeinträchtigen.

Einige ausländische Banken nahmen zusammen mit vielen chinesischen Grossbanken an einem Probelauf im April 2015 teil. Händler bei diesen Banken sagten zuvor, dass während sie an einem Benchmark-Prozess interessiert seien, ihre Rechts- und Compliance-Teams dies nur widerwillig tun würden.

Vielleicht ein wenig sensationshaschend kommentierte Jim Willie vor kurzem:

Der Gold-Markt kann nicht wiederholt auf der Basis von Papier Gold fixiert werden, sicherlich nicht auf die Dauer. Wenn der Shanghai-Schock kommt, werden alle Papier-Gold-Strukturen und die FOREX-Derivate (Devisen-Derivate) zusammenbrechen und die Kontrollräume werden in den Panik-Modus gehen.

Der Shanghai-Schock dürfte sich nicht sofort vollständig einstellen und nicht einen unmittelbaren Zusammenbruch des Dollars, der COMEX oder unseres Fiat-Geldsystem verursachen. Jedoch wird er einen weiterer Nagel im sprichwörtlichen Sarg darstellen und wird in dieser Bewegung von West nach Ost die Wahrscheinlichkeit einer ehrlichen Preisfindung für die Edelmetalle deutlich erhöhen.

Die rote Linie im Diagramm unten zeigt die asiatischen Goldreserven als Prozentsatz an den gesamten Goldreserven. Der Prozentsatz ist seit Jahrzehnten stetig angestiegen, aber das Tempo der Erhöhung hat sich seit der Finanzkrise 2008/09 erheblich verschärft.

Gold Chart

Wenn ihr glaubt, dass der Goldpreis unterdrückt wurde, um Vertrauen in das Fiat-Geld-System zu sichern und den Regierungen weiterhin eine Defizitfinanzierung zu ermöglichen, die ihnen ihre Macht sichert, dann ist es logisch zu schlussfolgern, dass der Goldpreis stark ansteigen könnte, wenn die Trennung zwischen Papier-Preisen und physischen Preisen intensiviert wird.

Und es würde für China, Russland und andere BRICS-Staaten Sinn ergeben, auf so einen Übergang zu drängen, denn es würde die Dominanz der Vereinigten Staaten im globalen Handel und Finanzwesen verringern und einen Ausgleich der Wettbewerbsbedingungen bewirken.

Auf jeden Fall werden wir während dieses Jahres 2016 eine interessante Entwicklung beobachten. Ich glaube, es könnte ein weiterer Katalysator in einer langen Liste sein, der eine Spitze im Gold- und Silber-Preis verursachen könnte.

Ergänzung:

In einem Artikel vom 29.2.2016 war zu lesen:

China plant seine neue Yuan-dominierte Goldpreis-Fixierung am 19. April dieses Jahres einzuführen, verlautete aus Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Das Einführungsdatum wurde offiziell festgesetzt, Handelsregeln wurden verfasst und an jene Banken verschickt, die in die Shanghai-Fixierung involviert sind (vor allem chinesische, aber auch ausländische Banken).

Die 10 ‘offiziellen Marktmacher’ sind ICBC, Agricultural Bank of China, Bank of China, China Construction Bank, Bank of Communications, China CITIC Bank, China Merchants Bank, Industrial Bank Co, Bank of Ningbo and ANZ (China).

The SGE (Shanghaier Goldbörse) bemüht sich weitere ausländische Banken an Bord zu holen, sagten gut informierte Quellen.

Der neue Benchmark wird durch die staatliche Shanghai Gold Exchange SGE geführt werden. Die SGE lehnte es ab einen Kommentar zu geben.

Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Finanzen&Wirtschaft
4 commenti su “Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung
  1. Murray Rothbard sagt:

    Ihren Ausführungen stimme ich zu, bis zu dem Punkt, wo Sie dem Zins die Schuld an allem Übel geben. Es wird immer einen Preis für das Überlassen von Geld geben müssen. Das Problem ist nicht der Zins, sondern der von den Notenbanken oktroierte zu niedrige Zins, der die Kreditblase befeuert hat. Mit einem Goldstandard wäre die bereinigende Krise viel eher gekommen, und damit auch viel milder verlaufen, als das was kommen wird. Die Krise wird dafür sorgen, daß die Wirtschaftsstrukturen wieder dezentraler und humaner werden und das kreditfinanzierte Kriege der Vergangenheit angehören. Große auf Schulden basierende Strukturen werden zusammenbrechen.

  2. sonnenblume sagt:

    Ein unglaublich spannender Bericht, wenn er Wirklichkeit werden sollte.
    Das ist nicht nur eine Kampfansage an der amerikanischen Dollar und
    das damit verbundene Weltfinanzsystem, sondern es würde das alte
    System schlußendlich über kurz oder lang stürzen.
    Der 19.April mit der Einführung des Shanghaier Goldfixing verspricht
    zum Pulverfass zu werden, denn der Goldpreis ist die „Frontlinie“ der
    alten Matrix. Nicht ohne Grund wurde der Goldpreis massivst manipuliert
    und nach unten gedrückt, um das Fiat-Geld-System am Leben zu erhalten.
    Einen Goldpreisausbruch nach oben kann einen Zusammenbruch des gesamten Finanzsystem auslösen.
    Für Spannung ist gesorgt………..

  3. Phil-Spirit sagt:

    Wenn das kommt, wenn China den Yuan mit Gold unterlegt, dann wird das ein Überhammer für die Welt, dann müssen alle (Staaten) sehr schnell nachziehen mit physischer Goldunterlegung der Währungen. Dann wird der PapierGoldMarkt (ETF’s) zusammenbrechen, der bis jetzt eine reale Bewertung des physischen Goldes bewusst verhindert hat. Durch illegale Manipulationen hat der PapierGoldMarkt ein 4 bis 250’faches größeres Volumen (nach Schätzungen) als das gegenwärtigen Volumen physischen Goldes, also gibt es mehr PapierGold als physisches Gold. Na geht da einem ein Licht auf, wenn nicht bleibt es einfach neutral gesehen dunkel. Wenn man sich einen Würfel des gesamten jemals geförderten Goldes vorstellt, hat er eine Kantenlänge von 20 Metern, dies ist allgemein anerkannt. Mit Hilfe der ETF’s wurde und mußte der Goldpreis nach unten manipuliert werden, das war und ist ein wichtiges Instrument der dunklen globalen Machtelite. Nur so konnte man die Fiat-Währungen am Leben erhalten. Geschichtlich kann jeder sich selbst informieren, nach jedem Währungsexperiment, wenn Währungen nicht mehr mit Edelmetallen oder Diamanten hinterlegt waren, kam immer wieder der Goldstandard zurück, das ist eine geschichtliche Tatsache, die nicht in Schulen und Universitäten gelernt wird. Das Wichtigste, die wahre und dauerhafte Grundlage von Papiergeld, wird wahrheitsgemäß nicht an Universitäten gelehrt. Meine lieben Professoren, da habt ihr ein wichtiges Fachgebiet ausgelassen, viele haben sich ihre Meinung kaufen lassen, viele sind aber aus beruflichen Gründen mit dem Strom mitgeschwommen.
    Dann wird auch ein neues Goldpreisfixing kommen, und es wird wie eine katalytische Bombe einschlagen, wie ein gewaltiger Meteorit, keiner wird sein Gold zu Preisen des Londoner Goldfixings mehr physisch veräußern, sondern nur noch zu dem wesentlich höheren Preis des Shanghai Goldfixings. Damit hören alle alten Währungen auf zu existieren, und müssen mindestens wenn sie nicht wegfallen wollen, neu mit Gold hinterlegt werden, dann werden Zentralbanken wieder Zentralbanken. Sie werden mehr oder weniger autark von der FED. Die Dollarbindung der Währungen der Welt und damit an die FED, da ging es ja drum in den Kriegen in der Welt, die Kriege wurden ja nicht alleine ums Öl (Dollar ist seit 1971 ans Erdöl gebunden) geführt, die Kriege wurden auch darum geführt, um den Dollar und seine Spielregeln weltweit zu erhalten. Wer ausscherte als Staat wurde bekriegt von der dunklen Machtelite (Ich meine definitiv nicht die Politiker). Das war in allen Kriegen der letzten Jahrzehnte so, es ging immer um den illegalen erhalt des Dollars, und damit um das höchste Ziel der Dunklen, Die Macht. Das läßt sich recherchieren unter diesen Aspekten, wenn man das ehrlich will. Auch dann müßte einem mal wieder ein Licht aufgehen.

    Dann wird in der Welt keine neue Krise-Depression entstehen, auch wenn Zwischenkrisen entstehen, dann wird die Welt sich in eine neue Ära entwickeln. Das ZinsesZinsSchuldgeldsystem wird dann abgeschafft, dann braucht man auch das übliche mantraartige Wirtschaftswachstum auch nicht mehr. Das bedeutet. wenn man ein sauberes Finanzsystem haben will, muß man die Zinsen komplett abschaffen, Zinsen sind eine versteckte Exponentialfunktion, Banken müssen alle ausnahmslos verstaatlicht werden. Die Staatslenker müssen überprüft werden und dürfen keine Verbindung über die Thinktanks mit der dunklen Machtelite mehr haben, Verbindungen der Vergangenheit und Gegenwart sind gemeint. Dann hat man eine Chance auf positive Staatenlenker (Staatsverwalter), im Gegensatz zu unseren heutigen meistens negativen Politikern.

    Ich hoffe, ich konnte euch helfen, dies alles ist nicht neu. Alternativen gab und gibt es immer, alles andere ist, was es ist, eine Lüge. Es gab Finanzsysteme in der Geschichte der Menschen, wo Zinsen per Gesetz verboten waren, dies wird auch nicht gelehrt, warum wohl?

    • Eric sagt:

      Ich möchte Dir für deine Deutliche Ausführung so das es auch jeder der nur ein bisschen Grps hat versteht. Du bringst es genau auf den Punkt. Ich selber weis dies auch bereits seit über 25 Jahren. Mir ist heute ein Stein vom Herzen gefallen als ich dies im Netz gelesen habe Yuen mit Gold hinterlegt. Es hätte so wie es bis jetzt gelaufen ist nicht weitergehen können. Alle 50 – 70 Jahre Kried wegen dem Geldsystem. Endlich hat die Menschheit hoffentlich aus Ihren Fehlern gelernt. Und wir können nun mehr mit Mitmenschlichkeit, Respekt anderen gegenüber gerade alten Menschen gegenüber, und mit Liebe leben. Ohne das es Menschen gibt die Bil. Horten und andere Menschen auf der Staße Leben müssen und nicht wissen, wie Sie Ihre Kinder Ernähren sollen und das alles in der EU (siehe Grichenland, Spanien…. und selbst die Menschen in den USA). Ich könnte hier noch weiter und weiter mir alles von der Sehle schreiben. Das würde aber keiner aushalten. 🙂 Erst gestern war ich bei meiner ersten Mahnwache gegen Krieg, gegen das System so wie es existiert. Alles mus Friedlich follzogen werden. Ich hoffe das auch in Frankreich und allen anderen Länder die Menschen nun Hoffnung tanken können um alles was pasieren wird in Frieden und mit Liebe durch zu führen. Auch die Medien sollen langsam anfangen die Menschen zu Informieren auch wenn Sie angehalten sind dies nicht zu tun. Die Dunkle Macht halt wieder. Aber ich bin überzeugt, dass auch diese Menschen es einsehen werden, dass Geld und Macht nicht Glücklich macht. Sondern Menschen an zu lecheln und ein Lecheln zurück zu bekommen. Dies ist mehr Wert als alles Geld dieser Welt.

      Ich wünsche allen alles Gute.

10 Pings/Trackbacks für "Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung"
  1. […] praktische Umsetzung zur Demontage des US-Dollars gegangen. Sie machen die eigene Währung zu einer goldgestützten oder goldgedeckten Währung, da kann amerikanisches FIAT-Money nicht mithalten. Genügend Gold dürfte sich in den chinesischen […]

  2. […] transinformation: Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung […]

  3. […] Quelle & weiter: Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung | Transinformation […]

  4. […] Dіе näсhѕtеn Tор-Artіkеl bіttе ich alle zu lesen! Die guten Nасhrісhtеn kommen vоn Oѕtеn, Chіnа wіrd аnѕсhеіnеnd sehr bald den Yuаn mit Gоld untеrlеgеn, voraussichtlich ѕсhоn іm Aрrіl. Dаnn wird China vоn Shаnghаі аuѕ dаѕ Gоldрrеіѕfіxіng übernehmen, und dаѕ wіrd еtwаѕ anders аuѕѕеhеn, als dаѕ bisherige аuѕ Lоndоn: httр://trаnѕіnfоrmаtіоn.nеt/ѕhаnghаі-ѕсhосk-арrіl-2016-уuаn-wіrd-gоldgеѕtu… […]

  5. […] transinformation: Shanghai-Schock April 2016: Yuan wird goldgestützte Währung […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.059 anderen Abonnenten an

Archive

Springe zur Werkzeugleiste