Die stürmische Strasse hin zu ehrlicher Aufdeckung

geschrieben von Zen Gardener, übersetzt von Antares

Jeder, der glaubt, Aufwachen sei einfach ein spontanes Ereignis oder irgendeine Art von Spaziergang, der ist bislang noch nicht aufgewacht. Es benötigt eine Menge, um an der Tür der Aufdeckungen anzulangen, sowie viel Mut zum Öffnen der Tür. In der Tat, aller Türen, denn das Leben besteht aus einer Serie von Entscheidungen, wohin wir reisen und was zu tun ist, wenn wir mit dieser Vielfalt der Möglichkeiten vor uns konfrontiert werden.

rough_road

Fragt irgendjemanden in irgendeiner Art von erwachtem Zustand und obwohl ihrer gegenwärtigen Ruhe – hervorgerufen durch die starke Überzeugung für die Wahrheit, wage ich zu sagen, sind sie in ihrem Leben durch die Mühle gedreht worden, um dort zu sein, wo sie heute sind.

Es mag für einen Aussenstehenden wie Pfirsiche mit Sahne aussehen, wenn sie auf einige der mehr ätherisch-spirituellen Schlussfolgerungen schauen, die viele auf der Suche im Laufe ihrer Reise durch das Leben erreicht zu haben scheinen. Doch ich garantiere euch, es gab eine Menge an Leiden, Verwirrung, körperlichem, geistigen und / oder psychischem Missbrauch und Zeiten der Dunkelheit und Verzweiflung auf diesem Weg.

Es ist ein Teil des Prozesses. Ihr werdet nicht so mal eben aus der Matrix heraus spazieren, wenn ihr programmiert wurdet und euer ganzes Leben lang versklavt ward, noch könnt ihr die alten verzerrten Glaubenssysteme wie einen Overall abstreifen, als ob ihr in eine Art desinfiziertes Zimmer tretet, gefüllt mit Baby-Lämmern und lachenden Kindern.

Es gibt einen Preis zu zahlen. Es ist alles Teil des Prozesses. Und der hat sich so sehr gelohnt, und noch vieles weiteres mehr.

Ehrliche Bewertung

Es ist nicht leicht, uns selbst gegenüber vollständig ehrlich zu sein, was wir in unserem Leben gewesen sind, woran wir teilnahmen, wen wir auf dem Weg verletzt haben, die Menge an Selbstsucht, die wir zeigten. Wir denken, wir konnten es vor den anderen versteckten, da wir es ablehnten oder dachten, wir wären klug, weil wir glaubten, wir kämen darüber hinweg.

Wohl kaum. Und so kommt es schliesslich zu uns zurück, um uns als gewichtiges Gepäck zu belasten, wenn wir nicht ehrlich damit sind. Und das ist einer der schwierigsten Teile des wirklichen Aufwachens. Wenn unser wahres Selbst erscheint, wird das alte falsche Selbst entblösst und es schmerzt in der Regel wirklich im Gesicht.

Denn es ist keine einmalige Sache; es ist ein langer Prozess der Ehrlichkeit, dem wir uns ausgesetzt haben, damit umzugehen, es gehen zu lassen und dann zuzugeben, dass wir der Heilung in den tiefen, dunklen Ecken unserer Gewebe benötigen.

Und dann bittet darum. Erlaubt und empfangt die Heilung.

Es ist ein langer Weg, der vollkommen auf einer Entscheidung beruht. Ihr wollt die Wahrheit. Der Rest folgt und egal, wie anspruchsvoll es wird, wir erreichen und durchlaufen ihn, auf Grund der Resolution des Herzens. Die härtesten Strassen sind für diejenigen, die die Vertuschung fortsetzen und um die ganze Vorstellung ihres alten Selbst kämpfen oder sogar einer Form des neuen Selbst.

Für sie, wie es für uns alle zu Zeiten gewesen ist, kann es sich anfühlen wie im Wald verloren und nach stundenlanger Suche ohne Kompass oder Sinn für die Richtung, dass wir genau dort landen, wo wir begonnen haben – müde, entmutigt und desillusioniert, die Schuld der Umstände oder was auch immer. Statt der Tatsache, dass wir es uns nicht erlaubten, auf unseren geistigen Kompass des Herzens zu hören, weil wir nicht ein Leben der ehrlichen Verwirklichung kultivierten. Über uns und die Welt um uns herum.

9_dark_fantasy_00ndreams-2-300x264

Die Kühnen und die Mutigen sind normale Menschen, die als erstes den Dingen gegenübertreten und sie dann überwinden

Ich weiß nicht, warum mich das heute traf, dies zu schreiben. Ich denke, es ist, weil seit einiger Zeit ganz schön viel los ist und es sich weiter entfaltet. Manche Bereiche meines Lebens, von denen ich dachte, ich hätte sie überwunden oder durchblickt, kommen über schief gehende Beziehungen zurück oder Blockaden erscheinen erneut auf seltsame Weise. Oder es ist einfach nur Angst, die ich bisher nicht fühlen wollte und mich nun plagt.

Ich habe lange in meinem Leben in Ablehnung über viele Dinge gelebt, um den Schmerz meiner Vergangenheit in Schach zu halten. Es funktioniert nicht in dieser Art. Ich hatte eine raue Erziehung in einer schwer dysfunktionalen Familie.

Materiell waren wir in der oberen Mittelklasse und es schien, dass wir alles für uns haben, aber spirituell, psychisch und emotional war es eine verwirrende Folterkammer diverser Arten. Ich denke, dass die meisten meiner Generation durch diese Art von spiritueller Unruhe gingen.

Fragt irgendjemanden, der ehrlich und aufgewacht ist. Sie waren nicht nur vom Leben durchgeschüttelt, sondern haben sich auch einige Seitenhiebe selbst verpasst. Deswegen sind sie so liebevoll.

Sie erkennen, dass sie nicht nur viele Menschen mit ihren selbstsüchtigen Bestrebungen verletzt haben, sondern auch viele, viele Schläge mit ihren Zungen ausführten, um innerhalb der Verhaltensweisen der sozialen Belange als akzeptiert und cool zu gelten. Das Schlimmste von allem war die zurückgehaltene, verweigerte Liebe, von der sie wussten, dass sie sie entlang dieses steinigen Weges hin zur Selbstfindung und zur Freigabe von dieser parasitären selbstzerstörerischen „Welt“, in die wir hineingeboren wurden, zeigen sollten.

Ich denke, das innere Wissen und die daraus resultierende Schuld und Scham ist das, was viele Menschen schliesslich stilllegt. Es lässt sie unterbewusst denken, dass sie der Liebe und der Wahrheit nicht würdig sind. Es ist im Wesentlichen ein sehr cleveres Mind-Control-Programm, an dem wir genötigt wurden, uns zu beteiligen.

Ähnlich wie der Soldat, der zu einem barbarischen Mörder – was auch immer für eine „Sache“ sie ihm gesagt haben, die er bekämpfen soll – reduziert wurde, degradiert es die menschliche Psyche und erstickt den Geist, lockt wundervolle Seelen in einen endlosen Kreislauf von Schuld und Selbstverachtung in die Falle, die nur zu vermehrten Formen von Gewalt führt.

Die sehr traurigen Selbstmordstatistiken von heimkehrenden Veteranen gehören zu den offensichtlich zu Tage tretenden Beispielen.

Aber ich behaupte, die schlimmste Form ist dieses anhaltende Massen-Co-Rechtfertigungs-System. Diejenigen, die darin gefangen sind, sind die Wandelnden Untoten. Sie zerteilen sich täglich in der einen oder anderen Form in einer Art von masochistischem Ritual der Selbstzerstörung.

Dies kann sich als Spieler innerhalb des kapitalistischen Systems der Gier manifestieren, in aggressivem Verhalten wider der begründeten sozialen „Normen“. Es kann jede Form der Eigenwerbung sein, die mit Kosten für andere zum eigenen Vorteil daherkommt, wieder auf diesem befremdlichen Konzept des Wettbewerbs basierend.

Sport ist ein gutes Beispiel dafür, wie Gewalt, eben auch in Regelsystemen gerechtfertigt und gefördert wird. Und wenn du mit schmutzigen Tricks davon kommst und nicht erwischt wirst, dann ist das ein faires Spiel. Das ganze kapitalistische System basiert darauf.

Ehrlichkeit kann brutal sein- aber nur für das Alte Selbst

Ich spreche hier nicht darüber, ehrlich mit anderen zu sein. Während es wichtig ist, es in Liebe zu tun , so kann es auch sehr zerstörerisch sein, wenn es nur eine Form des „Rundumschlags“ oder der selbstzentrierten Befreiung ist, egal wie geschickt formuliert.

Dieses Verhalten tritt auf, weil wir uns noch nicht mit uns selbst arrangiert haben. Und das ist der wichtigste Teil und sollte zuerst angegangen werden. Es ist nicht leicht und wirklich ein lebenslanger Prozess.

Die Auseinandersetzung mit diesen sehr persönlichen Realitäten schmerzt. Es gibt dunkle Ecken, die das Licht der Wahrheit brauchen. Es dauert seine Zeit, aber es lässt sich nicht vermeiden. Es wird an die Oberfläche kommen, wenn es nicht angesprochen wird. Die beste Zeit, dies zu tun ist, wenn es erscheint oder in unser Bewusstsein gelangt.

Ich spreche nicht über vergebliche selbstzentrierte Introspektion. Diese Dinge sprudeln in besonderer Art plötzlich hoch und sind nicht überwältigend, wenn sie frontal in Angriff genommen werden. Erst in den letzten Jahren begann ich damit, die lebenslangen Auswirkungen meiner familiären Erziehung zu verstehen.

Diese sublimierten Umstände erschienen in meinem weiteren Leben und wurden immer verworrener, je mehr Zeit ins Land ging. Es ist nicht alles schlecht, jedoch hält vieles von diesem Leiden den Suchenden davon ab, die Wahrheit zu verfolgen, denn tief in uns wissen wir, dass dort eine Auslösung ist.

Bis dahin plagen uns diese missbräuchlichen Verhaltensweisen und halten eine Nebelwand aufrecht, um zu versuchen, diese unangenehmen Realitäten unterdrückt und vergessen zu halten. So ist eben der Zyklus, doch ich denke, dass wir dies alle auf die eine oder andere Weise erleben.

Ich fürchtete eine Angst und sie überkam mich

Eine der mächtigsten Anziehungsflächen ist die Angst. Wenn wir Angst vor etwas haben, kann uns das buchstäblich das bringen, was wir befürchten. Es gibt einen alten sehenswerten Sci-Fi Film – Forbidden Planet (Alarm im Weltall), der unter anderem kraftvoll diese Dynamik veranschaulicht.

Ein weiterer ist die Mars-Chroniken, die darstellen, wie unser Geist unsere Realität beschwört und manifestiert, ein Phänomen, das lange schon von Mystikern und Weisen verstanden wurde und jetzt auch von der modernen Mainstream-Wissenschaft bestätigt ist.

Aus diesem Grund müssen wir unsere Ängsten identifizieren und betrachten. Es gibt alle Arten von Ängsten, von der Angst zu versagen, der Angst vor Mangel, Angst vor dem Verlust von Dingen, der Angst um Sicherheit und das Wohlergehen unserer Kinder und Enkelkinder, der Angst vor dem Tod, bis hin zu einzelnen Phobien wie Höhenangst.

Diese sind mächtige Lenker, die unsere Motivationen, Handlungen und Wahrnehmungen beeinflussen. Die Furcht davor, zu entdecken, wer wir wirklich sind, ist eine der mächtigsten. Was unsere Psyche angreift ist oft ein Gefühl von Schuld oder Scham für etwas, was wir als falsch in uns empfinden und nicht entdeckt werden soll.

Deswegen ist die Leugnung so weit verbreitet unter der Menschheit. Anstatt dadurch ermutigt zu sein, wer wir einfach wirklich sind, wird uns gesagt, wir müssten uns anpassen und so tun, wie wir nicht sind, mit in der Regel unerreichbaren Idealen und Selbstbildern, die uns das sichere Scheitern auferlegen.

Es ist immer wieder ein Teufelskreis und eine Endlosschleife, die unabhängig davon, was es kostet, durchbrochen werden muss. Es ist insgesamt ein langer Weg, aber wir reisen alle zusammen.

Scham ist eine der zerstörendsten menschlichen Emotionen. Es tut so weh. Wir müssen sie unter vielen Schichten der Selbsttäuschung begraben, nur um einfach weiter in der Gesellschaft zu funktionieren. Wir alle haben darunter gelitten und werden ihr ohne Zweifel weiterhin begegnen, da niemand eine besondere Säule der Perfektion ist.

Doch die Suche nach der Wahrheit ist das beste Gegenmittel, wie wir mit diesen Dingen umgehen können, wenn sie aufkommen und sie nicht wie einen infizierten Splitter im Geist eitern lassen. Diese wunderbare erhebende Wirklichkeit gibt uns den Mut, dies mehr und immer spontaner zu tun und ist so befreiend.

Dann kommt ein guter Sinn für Humor in uns und lässt uns nicht so verdammt ernst sein. Wir sind alle ein derartiges Chaos, doch wenn die Liebe dominiert, dann sind unsere gemeinsamen Schwächen tatsächlich das, was uns zusammen verbindet. Unsere Kommunikation gedeiht ehrlich, liebevoll und offen fürsorglich, während wir uns weiter dem Licht der Wahrheit nähern.

Lass es los

Zu realisieren, dass wir in ein missbräuchliches System hineingeboren sind, das entwickelt wurde, um uns ausgeschaltet und unten zu halten, ist eine wundervolle Entdeckung. Bis wir unsere ursprünglich unberührten Herzen und Spirits realisieren, werden wir absichtlich gezwungen, bereitwillige Komplizen in dieser Gewalt gegen uns selbst und andere zu sein, wird uns die Schuld und die Angst plagen, „ausfindig gemacht zu werden“.

Die einfachste Wendung für euer Schiff ist geradewegs in die Wahrheit- mit der Erkenntnis, dass wir letztlich nichts zu verteidigen haben, dass das das falsche Selbst und ein schlechter Film sind, was auf dem Boden des Schneideraums zerhackt und zerschlagen werden muss.

Allerdings führen wir dieses psychische Gepäck in unterschiedlichem Masse mit uns. Wir müssen uns dessen bewusst sein und einige spirituelle Durchhänger angehen, die uns weiter plagen. Ehrlichkeit steht an erster Stelle und muss uns selbst gegenüber und vielleicht auch denen in unserer Nähe offenbart werden. Und dann kann die Heilung beginnen. Ihr könnt etwas Hilfe von einem spirituellen Heiler oder Berater benötigen, es kommt ganz drauf an.

In den letzten Jahren hatte ich eine sehr tiefe Erfahrung mit Edna von Earth-Heal und ihren unterstützten Behandlungen, die synchronistischer Weise zur gleichen Zeit begannen, als ich wieder in Kontakt mit meinen entfremdeten Geschwistern kam.

Seit dieser Zeit der Wiederverbindung haben wir Kindheitserinnerungen geteilt und wie unsere Leben durch diese traumatischen Einflüsse betroffen waren, für die die Behandlungen gedacht waren, ohne darüber zu wissen. Wirklich bemerkenswert.

Ich will damit nicht sagen, dass jeder diese Art der Behandlung benötigt. Ihr werdet es wissen und diesbezüglich aufmerksam, was das Beste für euch ist. Das Universum ist in dieser Weise sehr praktisch.

Ich weiss, dass Meditation und andere aufrichtige spirituelle Praktiken ebenso Entheogene sowie Ayahuasca wunderbar sind, um Wahrheiten ans Licht zu bringen und dann eine Vergangenheit der unappetitlichen Realitäten in die wunderbare Welt des liebevollen ewigen Jetzt tragen, deren Kenntnis die ultimative Ermächtigung ist.

Diese oder ähnliche Erfahrungen jedoch sickern durch, befreien das Individuelle aus der Anhaftung an all das Gepäck, so dass wir der Betrachter werden und die festgefahrene Identität mit diesem von der Lebenszeit verstärkten Ego-Selbst mit seinen wenig bewussten Aktionen und Reaktionen freigeben.

Deshalb beruft sich das Christentum so stark auf die Einweihung, basierend auf bedingungsloser Vergebung.

Doch das ist für jeden zugänglich, jederzeit und überall und nicht auf irgendeine Art von Instanz beschränkt. Es gab keine Erbsünde und ihr benötigt von niemandem Vergebung ausser von euch selbst. Der Rest wird folgen, sobald wir unser Leben wie Blumen öffnen und ehrliche und liebevolle Kommunikation entwickelt sich ganz natürlich. Dann folgt die Versöhnung mit anderen. Aber wir müssen uns zuerst vergeben und entlasten.

Es kann ein sehr emotionales Ereignis sein, diese aufgestauten Eigenschaften freizulassen, aber es ist es wirklich wert. Und bedeutet nicht unbedingt, dass wir unser Innerstes nach aussen kehren, doch dies kann auch helfen, wenn es mit den „richtigen“ Leuten und der „richtigen“ Einstellung geschieht.

Tatsächlich sind tiefe spirituelle Praktiken genauso wie natürliche psychische Heilmittel wie Ayahuasca und anderen Heilpflanzen ein schöner Weg zur Loslösung dieser tieferen Belange, die dann gehen dürfen, wenn wir in das Göttliche eintreten und die bedingungslose Liebe erleben, die hinter jeder Entdeckung wartet.

Es werden noch immer Konflikte und Fragen bleiben. Wir alle müssen mit unseren eigenen Schwächen umgehen. Aber das Wissen um die wahre Realität des bewussten Gewahrseins als unser essentielles Wesen und die Freigabe unserer Anhaftungen an diese falsche Identität, in der wir unser ganzes Leben verwurzelt waren, ist von grösster Bedeutung für die Überwindung.

Ich wollte nur meine Gedanken darüber teilen, wie es in meinem eigenen Leben zum Vorschein kommt. Tief sitzende Ängste sind am schwersten loszulassen, aber wir müssen es tun. Einige, die wir für solange unterhalten haben und fast als unsere Freunde oder notwendige Begleiter zählen, wie den sprichwörtlichen Elefant im Raum.

Ein wichtiger Aspekt zu erkennen ist, dass dies mit dem Konzept der Umarmung der Dunkelheit einhergeht, die in letzter Zeit viel diskutiert worden ist. Wenn wir es nur als ein Paradigma gut gegenüber schlecht sehen, verfehlen wir wirklich den Punkt.

Es geht um Wahrheit und Liebe gegenüber der Angst. Und einige Ängste sind nicht so einfach zu erkennen, noch freizugeben. Doch wenn wir auf dieser wunderbaren aber oft rauen Strasse der Aufdeckung weitergehen, werden alle Dinge ans Licht kommen, in einem sehr liebevollen und synchronistischen Weg, wenn wir nur immer weiter in all der liebevollen Aufrichtigkeit bleiben.

Unsere wunderbare Welt ist voller bedingungsloser Liebe. Warum sollten wir nicht hinein tauchen und sie geniessen? Es geht nicht um die Frage es verdient zu haben, es ist eine Frage des Annehmens und auf diese Weise mehr Licht und liebende Wahrheit in unsere dunkle Welt zu bringen.

Viel Liebe für euch alle,
Zen






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Essays, Hintergründe Weltgeschehen&Politik
8 commenti su “Die stürmische Strasse hin zu ehrlicher Aufdeckung
  1. Der Artikel hatte es in sich, wow, er hatte mich ebenfalls tief auf meinem Weg der Selbst-Befreiung angesprochen gehabt. Gern hatte ich ihn in meinen Blog übernehmen gewollt.
    https://losloesung.wordpress.com/2015/01/17/die-sturmische-strasse-hin-zu-ehrlicher-aufdeckung/

  2. lucky lucke sagt:

    Es ist für jeden Einzelnen wichtig alles zu hinterfragen,sich selbst,nach seiner Berufung,für welches System bzw Firma man arbeitet.Ist man frei oder versklavt und merkt es nicht richtig?
    Was kannst du daran zum Positiven verändern?
    Aufklärung,Aktion und Wahrheit sind wichtig,sonst können wir weiter-arbeiten,schlafen und besonders für alles immer mehr zahlen und zahlen…………….
    obwohl es rechtswidrig ist,Deutschland hat keinen Friedensvertrag
    mit den Allierten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Max von Gaia sagt:

    Vielen Dank für diese wunderbaren und ehrlichen Worte. Ich verstehe sie aus der Tiefe meines Herzens. Licht und Liebe für Dich.

  4. sandra sagt:

    Prinzipientreue und Charakterentwicklung sind eng verbunden.

  5. sandra sagt:

    Klartext
    Sei offen für jeden Anderen, lerne von ihm, will dieser nichts von dir lernen da nur bestätigt werden, hast du jederzeit das Recht, die Kommunikation zu beenden. Will man weiterkommen ist das Recht auch Pflicht, um neue Ressourcen für neue Möglichkeiten zu bekommen.

  6. Konrad Till sagt:

    Bei so vielen richtigen Worten sollten auch ein paar dabei sein, welche die Ursache für unser schlestes Gewissen angeben.Jesus Christus ist für unsere Sünden gestorben! Welche bodenlose Unverschämtheit liegt in diesen Worten.Die solches predigen sind die Sünder. So ist es bei allen Religionen.Mit den Lügen fängt es an und endet bei der Hexenverbrennung oder Steinigung und ähnlichen „hochwürdigen“ Wohltaten.
    Nur die Wahrheit kann uns frei machen und ist an der Wirklichkeit sichtbar.
    mit herzlichen Grüßen
    Konrad Till

1 Pings/Trackbacks für "Die stürmische Strasse hin zu ehrlicher Aufdeckung"

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen