Die Gitter und Portale der Erde

gefunden bei in5D.com, geschrieben von Soluntra King
übersetzt von Antares

Hier haben wir einen Artikel für Euch ausgewählt, in dem es um die Energie-Gitter und Portale der Erde geht. Der Artikel ist im Original noch etwas umfangreicher und enthält zahlreiche Querverweise, die hier nicht mit übersetzt sind.

Das Kristallgitter

Es gibt drei Haupt-Gitter, die durch und um die Erde wirken. Als erstes schauen wir uns das Kristallgitter an, welches die Kristalle in der Erde verbindet.

Dort wo diese Gitter sich kreuzen sind grosse Portale, Wirbel und Dimensionszugänge, die die Innere Erde undThere are three main Grids that operate through and around Earth; the first we will look at is the Crystalline Grid, which links the Crystals in the Earth. Erde selbst mit:
• anderen dreidimensionalen Welten
• Sternen und Planeten in der Milchstrasse
• dem Sonnensystem und darüber hinaus verbinden.
Das Kristallgitter erhält die Harmonie innerhalb der Erdebene und verbindet an den Portalen die Erde mit den Sternen und dem Universum, um Harmonie mit unseren Nachbarn im All zu erreichen.

Nur wenn unsere Meridiane sind frei sind und fliessen, so sind wir bei guter Gesundheit innerhalb unseres Körpers und mit anderen Wesen. Dies gilt ebenso für die Gitter der Erde.

Die Alten waren sich dessen bewusst und konstruierten Pyramiden, Tempel, Stehende Steine und Steinkreise, um diese Energie mit den Sternen und der Inneren Erde auszurichten und den Energiefluss (Strahl) aufrechtzuerhalten wie er war. Desweiteren erstellten von Dimensionstore, so dass die Wesen aus anderen Welten zu uns reisen konnten. Diese Wesen kommen aus verschiedenen Sternensystemen, Universen und Welten und alle haben bezüglich der Erde Pläne und Ziele.

Viele von ihnen sind bereits seit Äonen hier oder begannen tatsächlich mit der Geschichte des Lebens auf der Erde.

Die Drachen-Wesen, die Teil der Reptilien-Geschichte auf der Erde sind, wirkten zusammen mit den Schlangen- und Eidechsen-Wesen. Sie arbeiteten mit den Kristallen in der Erde, um das Kristalline Gitter zu erstellen, welches dann das Leben auf dem Planeten schuf, wie wir es kennen.

Sie kamen von Altair auf die Erde, als die Erde noch aus Schallwinden bestand und lebten innerhalb der Erde, wie viele andere aus anderen Dimensionen auch, in der Regel aus der 6. und 7.. Die Drachen-Wesen verbanden die Kristalle um die Erde und bauten mit den Schlangen-Wesen endlose Tunnel.
Kristalle sind elektromagnetisch und die Gitter, die durch ihr Zusammenfügen erstellt wurden, schufen ein elektromagnetisches Energiefeld um die Erde, welches Feuchtigkeit anzog und nach und nach begann sich Leben zu bilden, wie wir es kennen.

Auf Grund der Energie, die diese Kristall-Gitter in Form von Licht verströmten, welches Leben ist, so war es möglich innerhalb mehr harmonischer Wettermuster Leben zu erstellen, da die Erde stabiler und harmonischer mit der Sonne und den Planeten war.

Dies schuf nun ein Umfeld, das dann wandelbar für viele andere Steren-Wesen war, um auf die Erde zu reisen und hier zu siedeln, da sie nun in der Lage waren, auf der Oberfläche zu leben und die Schwerkraft zu bewältigen.

Einige Ausserirdische haben eine umfangreichere Geschichte hier als andere, doch nun ist es an der Zeit, alles zu klären und zusammenzuführen mit der Sonne, der Zentralsonne und der Grossen Zentralsonne. So sind wir am Abschluss dieses Zyklusses und bereit weiter zu gehen, jenseits der Dualität und alter Dramen.

Die Energiewirbel, welche ihre Zivilisationen versorgten, sind in diesen Tunneln, zusammen mit riesigen Vorräten von Edelsteinen und Metallen. An den grossen Kreuzungen der Gitter finden wir das, was wir Drachen-Linien oder Schlangen-Wirbel nennen können. Dies ist das Portal, das die Energie hält und einen grossen Wächter-Kristall darunter hat.

Diese Portale sind spiralförmige Wirbel, die sich im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn drehen. Dies ist die Art, in der sich alle Energie im Universum bewegt -mit Anti-Schwerkraft von der Erde zum Himmel und mit der Schwerkraft vom Himmel auf die Erde. Diese spiralförmige Energie ist Schlangen-Energie. Es ist die Lebenskraft, so wie sie in euren Wirbelsäulen als Kundalini fliesst oder in euren Zellen als DNA, welche die Kodierungen der Schöpfungsgeschichte hält.

So wie die Schlange in uns aufsteigt, so aktiviert unsere DNA die Erinnerung daran, wer wir sind und wir werden unser Lichtkörper.

Wir erheben unsere Frequenzen zu den höher-dimensionalen Welten, wie auch die Erde durch eine Erhöhung geht, um ein fünfdimensionaler Planet zu werden. Für einige ist dies ein sich entwickelnder Weg weit über die fünfte Dimension hinaus. An den Portalen sind Zugänge zu alten Kulturen, die sich ins Licht bewegt haben. Sie werden jetzt endlich immer klarer, während wir die Dimensionsverschiebung machen.

Das Kristallgitter, auch als Drachen- oder Ley-Linien bekannt, arbeitet auf allen Dimensionen. In der erstenThe Crystalline Grid known also as Dragon or Ley lines is working on all dimensions. In first density you have the physical Crystals and mineral kingdom, these same minerals are within our bodies and the Universe. Dichte gibt es die physischen Kristalle und das Mineralreich. Die gleichen Mineralien sind in unserem Körper und im Universum.

Also verbindet das Gitter alle grossen Portale der Erde durch das Kristalline Gitter, welches mit dem göttlichen Licht in Resonanz steht und als Fenster des Lichts und Tür zwischen den Welten die Lichtgitter mit den höheren Ebenen verknüpft.

Indem ein Netzwerk über viele Dimensionen kreiert wurde, so wurden auf den grossen Portalen dieses Gitters Pyramiden, Tempel, Stehende Steine und Steinkreise gebaut.

Die Pyramiden, die es auf der ganzen Welt, nicht nur Mexiko und Ägypten gibt, halten eine Resonanz des Kristall-Lichtes, weswegen die Pyramiden baulich aus Granit gefertigt sind, der Quarz enthält.

Einst hielten die Pyramiden die harmonische Resonanz mit der Erde und dem Universum, ihre Energie arbeitet auf den höheren Oktaven des Lichts. Alle von uns, die Verbindungen über Parallelwelten mit ihnen haben, sind nun wie Lichtpyramiden, die die Harmonie wiederbringen. Während wir so klar werden wie ein Kristall, haben wir eine harmonisierte Resonanz mit der Erde, miteinander, dem Universum und dem Kosmos.

So werden wir die Kristall-oder Pyramiden-Hüter, die den Strahl halten und neue Lichtgitter erschaffen. Wenn wir unsere Resonanz zu diesem Kristallgitter ausrichten, fliesst es auch durch uns. Zu dieser Zeit wird auf dem Planeten eine ganz neue Resonanz durch uns als klare Kristalle hindurch und in die Erde hinein verankert.

Während wir ein Wandler der Energie aus dem Himmel auf die Erde werden, vereinigen wir in uns Himmel und Erde.

Das Lichtgitter

Das Lichtgitter befindet sich in der Kausalebene und in den höheren Mentalebenen um die Erde, wo es uns alle mit unserem Höheren / Inneren Selbst verbindet. So ist dies fünft- und sechst-dimensional.

Dieses Gitter wird oft verwendet, wenn ihr meditiert und euch mit anderen „Lichtarbeitern“ (oder was auch immer für Namen ihr dafür verwendet) verbindet. Dies sind die Menschen, die hier im Dienst der Veränderung den Zyklus unterstützen und sie sind rund um die Gitter an verschiedenen Orten platziert, um synchron zu bestimmten kosmischen Ereignissen die höheren Energien zu verankern, sich durch Meditation verbinden und in ihrem höheren Bewusstseinszustand alle Wesen als Ganzes wissen und sehen, geheilt und göttlich.

Dadurch wird eine höhere Bewusstseinsebene kreiert, um die ganze Menschheit bei der Verschiebung zu unterstützen. Die Verschiebung wird unabhängig davon, ob jemand es will oder nicht geschehen, so wie der Tag der Nacht folgt. Es ist ein zyklisches Ereignis, ein eher wirklich Grosses.

Das Gitter verbindet jeden innerhalb der Ebene des Seins des Höheren / Inneren Selbst. Häufig sind wir uns nicht bewusst, was geschieht, wenn wir im Schlaf oder im Vertrauen auf unsere Herzen zusammenarbeiten, während uns das Kristalline Gitter führt, um die Energie zu halten.

Das Lichtgitter ist auch dort, wo wir auf einer seelischen Ebene in unserem Lichtkörper reisen und kann sich durch höherdimensionale Zugänge und durch Sternentore bewegen, um unser eigenes Wachstum zu beschleunigen.

Es dient auch dem Dienst an anderen und der Verankerung der Kodierungen der höheren Oktave des Lichts auf der irdischen Ebene.

Wenn wir auf einer persönlichen Ebene mit dem Höheren Selbst anderer für die Beilegung von Konflikten oder Schwierigkeiten kommunizieren oder ihnen Unterstützung geben, sich selbst zu heilen, empfängt ihr Höheres Selbst die Energie und kann sie auf die unteren Ebenen herunterladen.

Dies ist, wenn wir darüber sprechen, auf den inneren Ebenen zu arbeiten.

Das solare Gitter (Sonnengitter)

Das Solare Gitter verbindet die Goldenen Sonnenscheiben rund um den Planeten. Sie halten die Energie von der Zentralen Sonne und Licht-Kodierungen, die das Leben wie wir es kennen erstellen.

Sie arbeiten auch auf unserer Frequenz, wenn wir vereint sind und Schöpfer-Göttin / Gott unseres wahrenThey are also working at the frequency of us when we are unified and being the Creator Goddess/God of our true self, creating Heaven on Earth and working with the higher dimensional aspects of self as a member of the Council of Light, as the Golden Solar Disc is within our Heart, our Solar Self, one with the Central Sun. Selbst, wodurch wir den Himmel auf Erden erschaffen und mit den höherdimensionalen Aspekten des Selbst als Mitglied des Rates des Lichts arbeiten, während die Goldene Sonnenscheibe in unserem Herzen ist, unserem Sonnenselbst, eins mit der Zentralen Sonne.
Diese Goldenen Sonnenscheiben sind noch immer in höheren Dimensionen vor der dritten Dimension „versteckt“, während die Menschen weiterhin Gold mit Macht und Gier verbinden. Doch sie sind nun rund um den Planeten aktiviert. Einige waren immer aktiv und mit dem Sonnengitter verknüpft. Sie bringen den goldenen Strahlen der Essenz der göttlichen Liebe auf die Erdebene.

Seit September 1997 wurden die Sonnengitter von Tiwanaku aus aktiviert, einem alten lemurischen Ort in Nordbolivien in der Nähe des Titicacasees, der den Sonnen-Gott / Göttin verankert.

Diese konnte geschehen, seit die Goldenen Sonnenscheiben, eine auf der Sonneninsel im Titicacasee, vor Jahren aktiviert wurden. Sie arbeiteten vollständig während des letzten Goldenen Zeitalters und unterstützten die Erde, um mit der Sonne, der Zentralsonne und der Grossen Zentralen Sonne ausgerichtet zu sein.

Zu dieser Zeit war jeder mit seiner Göttlichkeit verbunden, jedoch mehr in ätherischen Körpern. Wir sind jetzt erneut dabei, aber dieses Mal vollkommen im physischen Körper und so in der Lage, unsere heilige Mission, die Hochzeit von Himmel und Erde durch unseren Körper, unseren Lichtkörper, zu vervollständigen.

Im Oktober 1995 während der Sonnenfinsternis vereinbarten die Räte des Lichts, die Schwingungen durch die Scheiben bis zu dem Punkt zu erhöhen, an dem sich die Gitter mit ihnen verknüpfen, um zwei Jahre später weltweit aktiviert zu werden.

Dies ist nun der Fall. Die Sonnengitter arbeiten rund um die Erde in sehr hochfrequenter göttlicher Energie. Wir haben auch das Kristalline Gitter. Wie erwähnt sind die Ley-Linien mit Kristallen, Steinen, Steinkreisen und Pyramiden verbunden. So sind auch die Lichtgitter, die unser höheres Selbst zu den ätherischen Diamanten um die Erde verknüpfen, lange bevor wir bereit waren, uns den Frequenzen des Sonnengitters zu öffnen, an Ort und Stelle gewesen.

Dies ist natürlich in Verbindung mit der Tatsache, dass wir stets vollständig in der Nullpunktebene sind, ohne Magnetik und den höheren Frequenzen, hin zur „Nicht-Zeit“, während wir uns vollständig in die 5. Dimension und darüber hinaus bewegen.

Früher mussten wir zu einem grossen Wirbel-Portal gehen, zum Beispiel zu den Pyramiden oder in den Himalaya, um uns dimensional zu bewegen, um aktiviert und geweckt zu werden. In diesen Tagen sitzen wir in unserem Wohnzimmer und erleben die höheren Energien, weil die Gitter wieder fliessen und sich die Energie rund um die ganze Erde wieder füllt.

In den späten 70ern, den frühen 80er Jahren war ich [die Schreiberin des Textes] in Indien hoch im Himalaya auf einer aktiven Goldene Sonnenscheibe.

Ich wusste dies zu dieser Zeit nicht, aber ich liebte es dort in einem kleinen Dorf zu leben, mit einem heissen Mineral-Pool in einem Tempel-Bad. Ich war nicht in Ashrams oder bei Gurus, sondern spazierte einfach umher und sass den ganzen Tag in den Bergen. Als ich in den Westen zurück kam wurde ich Vegetarier, brachte mir selbst bei zu meditieren und Yoga zu üben und traf die Entscheidung, eine Heilpraktikerausbildung zu machen und vollkommen auf meinen spirituellen Weg zu bleiben, anstatt nur umher zu bummeln.

Ich wurde aktiviert, ohne es zu bemerken, einfach weil ich an diesem Ort war. Als ich vor Jahren begann, bewusst Gitterarbeit zu machen, war meine Absicht, dass jeder in der Lage wäre, diese Energie, egal wo wir uns befinden, zu erleben.

Das ist jetzt sehr viel mehr Realität; indem wir uns in dem höheren Energiefeld befinden, verschieben wir uns ganz natürlich in diese Frequenz.

PORTALE – Dimensionale Zugänge

Portale sind Wirbel von Spiral-Energiepunkten, wie die Chakren oder Akupressurpunkte in einem menschlichen Körper. Diese Energie bewegt sich im Uhrzeigersinn mit der Schwerkraft und gegen den Uhrzeigersinn mit der Anti-Schwerkraft.
Es gibt Kristalle in der Erde, die Energie empfangen und senden, sie assimilieren und durch die Gitter senden, sie jedoch auch speichern, verstärken und bündeln.

Sie sind zu unserem Sonnensystem, der Galaxie und dem Kosmos ausgerichtet, oft auch in Ausrichtung auf einPortals are vortexes of spiraling energy points, like chakra or acupressure points in a human, this energy moves clockwise with gravity and anti-clockwise with anti-gravity. bestimmtes Sternensystem und sind elektrisch, magnetisch oder haben beide Eigenschaften:

• Die Elektrischen Wirbel sind männlicher Energie, emotionale und physische Ladung abgebend und das Bewusstsein stimulierend.

• Der Magnetischen Wirbel sind weiblicher Energie, die die psychische Wahrnehmung und das Unterbewusstsein erhöhen.

• Elektromagnetische Wirbel kombinieren beide Energien und stellen Gleichgewicht bereit.

Es gibt grosse Portale wie,

• Uluru in Australien

• Mt Kailash in Tibet

• Macchu Picchu in Peru

• die Pyramiden von Gizeh in Ägypten

• Sedona in Arizona, USA

• Stonehenge in Südengland,

… sowie viele andere grosse und auch kleinere Portale.

Viele von ihnen sind als Chakra-Punkte für die Erde oder für die jeweiligen Länder, in denen sie sich befinden eingestuft. Manchmal gibt es Meinungsverschiedenheiten darüber, aber unabhängig davon ist es besser, in eurem Herzen zu bleiben und zu vertrauen, was sich richtig anfühlt. Es ist nicht notwendig, einen dieser Orte zu besuchen, aber oft werden wir in Seelenreisen oder im Traumzustand dorthin gezogen werden.

Diese Orte halten eine unglaubliche Energie, aktivieren und wecken diejenigen, die entweder körperlich oder in Seelenreisen zu ihnen gelangen.

Dies kann oft der Fall sein, wenn die Menschen nicht spirituell erwacht sind, aber dorthin gehen. Dann – Jahre später- wenn sie bewusst erwachen, erkennen sie, dass die Reise zu diesem Ort einen Einfluss auf ihr Energiefeld und ihr Bewusstsein hatte und Teil ihres Erwachensprozesses gewesen ist.

Einige Portale sind auf verschiedene Sternensysteme ausgerichtet und es ist leicht, darauf zuzugreifen, wenn ihr an einem von diesen seid.

Beispielsweise:

• die Maya-Pyramiden in Palenque sind ein Tor zur Zentralsonne Alcyone

• Coba ist auf das Plejadische Sternensystem auf vielen verschiedenen Dimensionsebenen ausgerichtet und auch eine „Sternenkarte“ dieser Galaxie

• die Pyramide am Lake Coothraba in Queensland ist eine Tür nach Andromeda

• die Pyramiden von Gizeh zu Orion und Sirius

• die Nasca-Linien zu vielen verschiedenen Sternsystemen

• der Kuringal Chase National Park, Sydney, nach Ophiuchus (Sternbild Schlangenträger)

• der Serpentine National Park, West- Australien zum Kreuz des Südens

So ist der Zugriff auf diese Portale sehr leicht an den jeweiligen Standorten. Aber wenn ihr klar genug seid, könnt ihr durch diese Sternentore reisen, unabhängig davon, wo ihr euch befindet.

Die meisten Portale rufen euch, wenn die Zeit reif ist, und wenn ihr dies ehrt, werdet ihr einen erstaunlichen Bewusstseinswandel empfangen. Hört auf euer Innerstes und geht, wenn ihr euch geführt fühlt. Es habt einen starken Einfluss nicht nur auf euer Leben, sondern auch auf den Dienst am Planeten.

Manchmal ist die Energie verschlossen, wie die Pyramide im Bermuda-Dreieck, die alle Flugzeuge und Schiffen in sich einsaugt.

Wenn ihr auf einer derartigen Missionen seid, so kann sie nur gelingen, wenn sie in Ausrichtung mit dem göttlichen Willen getan wird, in Verbindung zur Quelle und den Wächtern dieser Orte, zu den Räten des Lichts und alle anderen auf allen Ebenen.

Es gibt auch Portale, die sich wie die Licht-Stadt in der Antarktis wieder öffnen und die für die Veränderungen der Erde wieder aktiviert werden, oder diejenigen, in die grosse Energien für den Wandel verankert werden, wie Tikal in Guatemala.

• Oft gibt es Räte des Lichts, die an diesen Portalen arbeiten, da sie dimensionale Zugänge sind, dass das Bodenpersonal auf die Energie zugreifen und sie heruntergeladen werden kann.

• Teilweise gibt es Kodierungen, die aktiviert werden müssen, wie die Spitze des Himalaya in Kaschmir mit der Grenze von Pakistan und die Quelle des Ganges mit der Lebendigen Bibliothek von Licht. Diese Aktivierungen geschehen bei Sonnenwenden und Finsternissen und zu Zeiten, in denen die Energie aus der Grossen Zentralsonne so leicht die Zugänge zur Erdebene beleuchten kann.

• Oftmals ist es erforderlich, dass Kodierungen von einem Ort zu einem andern durch eine Person der Bodencrew verknüpft werden, die zu den Gitterorten reist.

Es gibt auch neue Portale, die sehr aktiv gemacht werden, da wir jetzt zur zweiten Sonne und dem galaktischen Zentrum ausgerichtet sind, wie in Rainbow Beach Queensland und Lake Waikaremona.

Portale werden auch oft Licht-Schiffe oder Mutterschiffe über sich haben oder sie sind Türen für die Schiffe, die aus der Inneren Erde kommen.

Dann gibt es die Schlangen-Tunnel. Durch diese können wir nur reisen, wenn wir auf eine höhere Oktave des Licht schwingen. Die Türen zu diesen Tunneln liegen an besonderen Orten wie Potala in Lhasa, durch die Anden hindurch oder durch Indien nach Australien, die in einer höheren Dimension liegen und man kann die Tunnel durchreisen zur Erde und in die Innere Erde.

Es gibt auch Städte und Zivilisationen an bestimmten Stellen unter der Erde wie Mt Shasta (Kalifornien). Diese Portale befinden sich oft an heiligen Felsen oder Bergen.

So sind diese Portale Zugänge für viele mehrdimensionale Welten, die an die dritte Dimension ankoppeln. Einige der sehr alten Portale übertragen nun auch ihre Energie zu anderen neuen Energie-Plätzen. Dies gilt insbesondere für die Nordhalbkugel, welche der südlichen Hemisphäre neue Energien bringt.

Eine Anzahl von diesen alten Portale werden immer noch von Wesen umkämpft, die noch in den Dualitäts-Dramen von Licht und Dunkelheit verfangen sind, wie die Sinai-Wüste oder Babylon/ Iran.

Während die neuen Energie-Portale in Einheit arbeiten, sind sie für die meisten verborgen, weil so einige Menschen noch immer lieber „Haben wollen“, statt den anderen Wesen zu dienen, zu vertrauen und die Einheit mit allen zu halten. Gegenwärtig gibt es eine grosse Umstrukturierungen und viele der astralen Dramen dieses Spiels der Dualität liegen in ihren letzten Zügen.

Viele dieser neuen Energie-Portale sind von Menschen unbemerkt, es sei denn sie befinden sich in Resonanz mit ihrem Sein und der ganzen Schöpfung.

Die Bewahrer der Steinkodierungen und der Torwege

Die Kodierungen der Lebendigen Bibliothek, die von der Zentralsonne unseres göttlichen Selbst auf dieser Ebene der Frequenz erleuchtet werden, sind in unserer DNA gespeichert. Die vollständigen Kodierungen enthalten 40.000 Stränge, anstatt der zwei Stränge im versklavten menschlichen Körper. Sie werden auch in unserem Knochen gefunden, in den Steinen und Kristallen der Erde.

Die Kristalline Matrix aus Licht, die wir sind, sobald wir zu unserer Göttlichkeit erwachen, die aus Liebe statt aus der Angst stammt, lässt uns klar wie einen Kristall leuchten. Umso klarer wir sind, desto mehr sind wir in der Lage, auf das gesamte Spektrum der Farbcodierung der DNA in unserem Christus-Lichtkörper zuzugreifen.

Wir erinnern uns an unser multidimensionales Selbst und unseren höheren Zweck, weswegen wir auf der Erde inkarnierten. Wir öffnen unser Bewusstsein und dehnen unser Gewahrsein aus, erhalten innere Visionen, telepathische Verbindungen, das Bewusstsein für andere Dimensionen und Welten und eine klare Wahrnehmung der Energien, mit denen wir arbeiten oder zu denen wir uns hinbewegen.

Die Felsen und Steine halten ebenso die Kodierungen der göttlichen Blaupause, so wie wir auch. Die Erde wurde von unzähligen Galaxien und Kulturen besiedelt und all diese Informationen wurden in der Erde gespeichert, in Felsen und Knochen. Wir als Menschen halten den Schlüssel zu den Toren der eigenen Göttlichkeit.

Wir sind sehr unglaublichen Wesen und unsere Genetik ist erstaunlich, sobald sie aktiviert ist. Wir entstanden aus der Liebe, die wir sind, wir wissen, wir sind ein Hologramm und wir haben Myriaden von Hologrammen unseres Selbst erstellt, um die extremsten Entfernungen in einem menschlichen Körper auf der Erde zu erleben, am weitesten von unserer Liebe „getrennt“ .

Wir begreifen, wir sind die Erde, es gibt keine Trennung und die Erde ist, was wir sind. Auch die Veränderungen der Erde sind unser Wandel. So werden wir in Frieden und in der Liebe sein und die Erde verschiebt sich auch in den Frieden. Wir sind eng damit verbunden.

Viele der Steine, dazu gehören auch Berge, Felsen oder Hügel, Menhire und Stehlen, sind oft schon sehr aktiv oder werden immer wieder aktiviert, während wir uns in die höheren Dimensionen begeben und die Schleier beginnen zu verschwinden.

Sie sind Torwege in die höheren Oktaven des Lichts, in die Lichtstädte, zu den Räten des Lichts, den Lichtgittern und Dimensionen.

 

Falls jemand von Euch über diese und ähnliche Themen noch mehr lesen möchte, empfehle ich auch besonders die Energiesynthesefamilie – Lisa Renee : hier in deutsch von Shana übersetzt.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität Getagged mit: ,
3 commenti su “Die Gitter und Portale der Erde
  1. Johannes sagt:

    Hochenergetischer Kraftplatz ( Akkupunkturpunkt der Erde, Keltischer Kraftplatz ) mit
    noch unterirdischer Tempelanlage 600 v. Christus zu verkaufen.
    Der Platz befindet sich auf 3000 m² Grund mit großem Haus in der Nähe des mystischen Waldviertels.

  2. Hugo Brückner sagt:

    Die Darstellung des Lichtgitternetzes hat mich zu der Überlegung geführt, dass das bekannte Bankernetz, wie auch das Hartmann- oder Currynetz etwas damit zu tun hat.
    Diese Netze sind wie Nebenmeridiane zugehörig zu den 12 Hauptmeridianen und Kreuzungspunkte von Hartmann- und Curry-Netz sind sehr energetisch.
    Könnte ich möglicher Weise mit der Rute das Bankernetz markieren und davon ausgehen, dass diese Linien dem kristallinen Gitter entsprechen?

  3. Thomas sagt:

    Wie kann ich mir ein Holografisches feinstoffliches Netzwerk der 4.-8. Dimension vorstellen? Gibt es da Metaphern oder Bilder?
    Wie gelange ich dahin?

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134