Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island

Dieser Text wurde von Untwine (von Recreating Balance) auf Anregung von Cobra geschrieben. Ich habe ihn umgehend übersetzt und mit ein paar Hinweisen versehen – für diejenigen von Euch, die sich ebenfalls um Energiearbeit kümmern. Oder auch einfach für die, die derartige zusätzliche Informationen über die Machenschaften/Fallen der „Bisherigen“ und unsere Möglichkeiten der positiven energetischen Ausrichtung gerne in sich aufnehmen und umwandeln möchten. Hier ist nun eine interessante Zusammenfassung – am Beispiel von New York/ Long Island/ Montauk, welche Einflüsse unter anderem auf die Energienetze wirken: auf die der Erde und natürlich ebenso auf unsere eigenen. Die Vielfalt ist erheblich, verborgen in Zahlen, Masseinheiten, Konstanten, Formen und mehr. In dem Beitrag über die missverwendeten Symbole könnt Ihr zusätzliche Anregungen erhalten.

Am Anfang wird Bezug auf eine wirklich spannende Dokumentation genommen, die ich bisher nur in Englisch fand. Einige verlinkte Artikel sind ebenfalls nur in Englisch, doch teilweise sind ausgesprochen anschauliche Bilder enthalten, die eine gute Aussage der Perspektive ermöglichen. Falls jemand von Euch gerne davon Beiträge übersetzen möchte – sicher wird es viele ansprechen, die kein Englisch können.  Antares

Für diejenigen, die mit diesem Verfahren nicht vertraut sind, werde ich wiederrum ein paar Grundbegriffe mitteilen. Es gibt energetische Ströme auf jedem Planeten ähnlich wie die Akupunkturpunkte eines menschlichen Körpers. Dies ist rohe, neutrale Energie, die für alle Arten und Zwecke genutzt werden kann, gut oder schlecht. Das Universum basiert grundsätzlich auf dem Freien Willen. Archetypen und Symbole sind überall präsent von Mikro-Klein bis Makro-Gross, um als klingende Saite zu dienen, mit der wir unseren Freien Willen äussern und verstärken. Wir können die Muster im ganzen Universum erkennen, wie Planeten, die sich um einen Stern drehen, Spiral-Bewegungen, atomare Strukturen, der Goldene Schnitt / Fibonacci-Sequenz, etc. Jedes Symbol kann für alle Arten von Absichten, gut oder schlecht, genutzt werden.
Alle unsere Masseinheiten von Zeit und Raum sind nicht zufällig, sondern basieren auf den Beobachtungen der natürlichen universellen Geometrie und Proportionen.

Für mehr Informationen, schaut euch Scott Onstott’s grosse Forschungen an, Secrets in Plain Sight („Verborgenes sichtbar gemacht“). Der erste Teil des Dokumentarfilms siehe ganz unter dem Text*. Vielen Dank an ihn und auch an Cobra für die Unterstützung, die Welt in der wir leben zu verstehen und zu sehen, was hier gespielt wird, und für weitere inspirierende Entdeckungen.
Seht auch meinen Artikel über das Gitterwerk und die Links zu den anderen Artikeln über die Dekodierung der Gitter auf der rechten Seite von Untwine’s Seite für weitere Erläuterungen zu diesem Prozess.

aus: Secrets in plain sight

New York ist als ein wichtiges Zentrum für den Planeten bekannt, das heißt, es ist auch ein wichtiges energisches Zentrum.

Beginnen wir diese Reise mit diesem 6min Videos von „Secrets in Plain Sight“.

So können wir diese beiden Sites erkennen: KleopatraS Obelisken im Central Park und die Freiheitsstatue:
Das UN-Hauptquartier ist ein weiterer Ort, der in Teil 2 dieses Video’s diskutiert wird.

Einer anderer Ort ist Park Avenue432, in diesem Artikel beschrieben.
Wie ihr hier sehen könnt, sind 108, 216, 432, 864 Teil einer kosmischen Verdoppelung-Sequenz, die im ganzen Universum gefunden werden kann.
432 ist auch die richtige Einstellung für Musik. Schaut hier, wenn ihr lernen wollt, wie ihr ganz einfach jede Musik auf diese Frequenz einstellt.

aus: Secrets in plain sight

Weitere wichtige Standorte in New York, die ich festgestellt habe, sind: das Welthandelszentrum , mit dem neu errichteten 1776 Fuss(= 541,32m) hohen One World Trade Center und die beiden Pools, die die beiden zerstörten Türme ersetzen. Es gibt auch den Union Square, die Haupt-Freimaurerloge des Staates New York auf 71 West 23ste Street und den Times Square.

Nun sehe ich nach den grossen Standorten auf Long Island.
Hier ist eine Übersichtskarte der näheren Umgebung:

Erstens, etwa in der Mitte von Long Island liegt das Brookhaven National Laboratory, innerhalb dessen sich der relativistische Schwerionen-Speicherring(RHIC) befindet, ein für Quantenexperimente verwendeter Teilchenbeschleuniger, als Hexagramm in einem Kreis gebaut.
Ihr könnt ihn auf diesem Bild sehen, zusammen mit einem Pentagramm am unteren Bildteil, der sogenannten nationalen Synchrotron-Lichtquelle II. Hier haben wir bereits die berühmte 6 zu 5 Beziehung, Pentagramm und Hexagramm, die esoterisch das Männliche und das Weibliche symbolisieren können.

Dann haben wir das militärische Reservat Camp Hero in Montauk, an der Spitze von Long Island.
Es gab viele Geschichten über geheime Untergrundbasen an diesem Orten und anderen Punkten in Long Island. Dieser Artikel zeigt einen Blick auf sie, und auf einen weiteren Ort, die Shoreham Atomanlage.
Die Nachforschungen über diese Projekte, die dort vor sich gingen, sind sehr tiefgehend und wegen der widersprüchlichen Angaben verwirrend. Was ich fand, beinhaltet die Verzerrung des Quantenfeldes und des Raum-Zeit-Kontinuums zu Zwecken der Teleportation, von Zeitreisen, Waffen, Gedankenkontrolle etc. Seht hier für eine Datenbank der Forschung zu diesem Thema.
Dies ist mit dem berühmten Philadelphia-Experiment verbunden, über das ihr hier nachlesen könnt.

Es gibt auch eine interessante Struktur namens Robert Moses-Wasserturm auf Fire Island. Auch hier finden wir wieder die männlich-weibliche Balance von Feuer und Wasser. Der 6 zackige Stern zu seinen Füßen ist aus Vesica Pisces(Fischblasen) gemacht, der Grundlage für die Blume des Lebens. Im 6 zackigen Stern sind auch zwei ineinandergreifende Dreiecke, wie in einer Merkaba, das eine für das Männliche- das andere für das Weibliche stehend, wieder als Symbol für die Balance.

So lasst uns also die Punkte verbinden:

Scott Onstott wies in seinem Artikel 432 Park Avenue darauf hin, dass die Entfernung von der Fackel der Freiheitsstatue bis 432 Park Avenue 33.333 Fuss misst, auch 10,16 km.
Die Entfernung von der Freiheitsstatue bis zum RHIC beträgt 101,6 km, auch 333.333,333 Fuss. Diese beiden Punkte liegen auch in einer geraden Linie mit der Montauk-Militärbasis.
Die Entfernung von der Freiheitsstatue bis zum Wasserturm von Fire Island ist 66,6 km.

Wie im Video oben gezeigt, befindet sich nahe dem Obelisken im Central Park, im Metropolitan Museum of Art ein alter ägyptischer Tempel von Dendur, welcher ein Isis- Tempel ist. Das Jaqueline Kennedy Wasser-Reservoir zeigt direkt auf diesem Tempel. Jaqueline Kennedy war tatsächlich Gastgeberin der Eröffnungsfeier für diesen Tempel, was darauf hindeutet, dass sie die Rolle der Isis gespielt hat.
Im Video wird dargestellt, dass die Freiheitsstatue tatsächlich Isis darstellt, so dass ich die Entfernung zum Dendur Tempel überprüfte: 6,66 nautischen Meilen (NM ist die von Flugzeugen und Schiffen verwendete Einheit).
Die Entfernung von der Freiheitsstatue zum berühmten Stier vor der Wall Street ist 3,14 km, was Pi entspricht. Der Stier ist ein weiteres Isis-Symbol. Hier kennen wir die Stier-Venus-Verbindung(Astrologie), ebenso wie das $- Zeichen der Wall Street, zwei I und zwei S (hier weitere Infos).

Die Entfernung von der Nadel der Kleopatra zum UN-Hauptquartier beträgt 3,33 km, vom UN-Hauptquartier zur Haupt-Freimaurerloge von NY 1,11 NM. Zum One World Trade Center 5.55 km. Zum Weissen Haus in Washington, DC. 333 km, zum Union Square 2.22 km.

Die Entfernung vom Times Square zum Union Square ist 2,71 km, was die mathematische Konstante e ist, wichtig in der heiligen Geometrie. Die Entfernung vom Times Square zur Haupt-Freimaurerloge von NY ist 1,11 Meilen, nach 432 Park Avenue 1,11 km, zum One World Trade Center 5,55 km. Zur Montauk Militärbasis sind es 111 nautische Meilen, ziemlich passend für eine Basis mit ihren Zeitreise-Experimenten.

Die Entfernung von 432 Park Avenue zum Süd-Teich des WTC ist 6,66 km, zum Süd-Punkt des Union Square 3,33 km.

Der Abstand vom One World Trade Center zur Montauk-Militärbasis ist 108 NM, eine Zahl der kosmischen Folge, zum Hauptterminal des JFK- Flughafens, 11,1 NM, zur Freiheitsstatur 3,65 km, die Anzahl der Tage im Jahr. Der Abstand vom Dreizack im 9/11 Gedenkmuseum zur Templer-Pyramide des Metropolitan Museum of Art in der Nähe der Nadel der Kleopatra ist 8,64 km, eine Zahl der kosmischen Folge.
Lest hier und hier diese Artikel, um etwas von den okkulten Vorgehensweisen rund um das WTC zu sehen (Bilder sind selbsterklärend!).

Auch ist es bemerkenswert zu verstehen, dass ein satanisches Ritual im Rockefeller Center an der Eislaufbahn stattfindet, wie in diesem Artikel erklärt ist. Der Abstand von der Rockefeller Center-Eisbahn zum Südost-Punkt der Rockefeller-Universität ist 1,11 Meilen.

Ein ganzes Buch könnte einfach über die zahlreichen okkulten Angelegenheiten geschrieben werden, die in New York an jeder Ecke stattfinden, also werde ich nun zu Long Island übergehen.

Die Weglängen auf Long Island zeigen viele Ausrichtungen und Zahlenangaben. Hier ist der östliche Teil:

Die nördliche Freimaurerloge ist in der 312 Main Street, Port Jefferson, die südliche in 114 Montauk Highway, Westhampton.

Ich zog eine Linie von der Montauk-Basis durch die Shoreham Anlagen und die Nördliche Freimaurerloge und gelangte genau auf eine Obelisk-artige Struktur in der Bronx, genannt Siegesgöttin:

Ihr Name ist eine Anspielung auf die Siegesgöttin-Statue von Samothrake, die die griechische Siegesgöttin Nike darstellt.

Dann erkannte ich, dass die Linie, die von der Montauk-Basis, durch den RHIC zur Freiheitsstatur geht, auch durch die Old Westbury Gardens führt, wo der von Cobra erwähnte Tempel der Liebe steht:

Hier ist der Westteil der Long Island Netzes:

1WTC = One World Trade Center. Diese Freimaurerloge zwischen dem JFK-Flughafen und dem RHIC ist in gleicher Entfernung von beiden: 22,22 NM.

Hier ist das ganze Bild:

Also überprüfte ich die Standorte des Philadelphia-Experimentes. Wie ich oben erwähnte, ist dieses Experiment mit den geheimen Einrichtungen auf Long Island verbunden. Das Experiment an Bord des Schiffes startete in der Philadelphia Navy Yard, 222 km vom RHIC entfernt. Das Schiff verschwand und wurde zur Norfolk Navy Yard teleportiert, 333 Meilen von der RHIC. Die Norfolk und die Philadelphia Marine Basis sind beide 222 Meilen voneinander entfernt.

Dann habe ich die Punkte mit dem CN Tower in Toronto verbunden, dem höchsten von Menschen gebauten Gebäude in Nordamerika (hier der Artikel von Untwine dazu):

Es ist ein fast exaktes pythagoreisches Dreieck, was einfach bedeutet, dass es einen rechten Winkel von 90˚hat , in diesem Fall am RHIC Winkel.
Das pythagoreische Dreieck ist in der heiligen Geometrie sehr wichtig. Hier sind zwei Beispiele der Anwendungen:

aus: Secrets in plain sight

Auf der linken Seite haben wir phi, pi und e. Das Bild auf der rechten Seite zeigt, wie aus einem pythagoreischen Dreieck mit einer Kantenlänge von 3, 4 und 5 (in grün auf dem Bild), es möglich ist, die wahren Ausmasse der Erde, des Mondes und der Pyramide von Gizeh in dieser schönen Beziehung zu betrachten, auch ein Quadrat und einen Kreis mit gleicher Länge kodierend, wieder als Symbol für die perfekte Balance zwischen männlich-weiblichen Polaritäten.

Also verlängerte ich die Linie, die von der Montauk-Basis durch das RHIC geht. Am anderen Ende des Dreiecks gelangen wir genau im Mittelpunkt des Appalachengebirges an. Dieses Gebirge erstreckt sich von Alabama bis hin nach New Brunswick im Osten von Kanada, und wenn ihr nach dem Appalachengebirge auf GoogleMaps forscht, zeigt euch die Karte genau diesen Mittelpunkt.
Diese Ausführung zeigt dann noch zwei pythagoreische Dreiecke:

Dann verband ich die Punkte mit einer Insel in der Innenstadt von Montreal genannt Notre Dame (Unser Liebe Frau), wahrscheinlich als Hinweis auf Notre Dame in Paris, die sich auch auf einer Insel befindet (und sicher als ein Isis-Tempel verwendet ist). Am Notre-Dame in Montreal gibt es eine riesige geodätische Kuppel:

Wenn nun anschliessend all diese Punkte verbunden sind, erstellt sich eine Reihe von ineinander greifenden pythagoreischen Dreiecken, mit vielen synchronistischen Zahlen, wie ihr sehen könnt:

271 ist erneut e und 161 wieder phi.
Die meisten der pythagoreischen Dreiecke sind nicht 100% genau, was bedeutet, dass die rechten Winkel 90˚ plus oder minus 2-3 Grad sind. Es ist jedoch nahe genug, um die Energie des Symbols zu erzeugen, vor allem, wenn ihr die Krümmung der Erde und die Grösse eines Energiewirbels betrachtet.

Das Washington Masonic Memorial (eine Nachbildung des Leuchtturms von Alexandria in Ägypten in einem Vorort von Washington – genannt Alexandria – gelegen), ist nicht genau auf der CN Tower -Norfolk Navy -Linie, jedoch nur ein wenig entfernt.
Wir haben einen Abstand von 555555,555 Yards, auch 1666666,666 Fuss, vom CN Tower zur Südspitze der Insel Notre-Dame in Montreal, von der Montauk-Basis bis zur Südspitze von Notre-Dame in Montreal (99,3% exakt), und vom Washington Masonic Memorial zur Montauk-Basis.

Es gibt einen sehr interessanten Schnittpunkt zwischen der Linie, die von der Norfolk Navy zum RHIC führt, und der vom Washington Masonic Memorial zur Montauk-Basis. Es schafft wieder ein weiteres pythagoreisches Dreieck zwischen diesem Schnittpunkt, der Freimaurerloge in Deer Park und der Montauk-Basis:

So können wir sehen, dass diese Montauk- RHIC -Philadelphia-Experimente nicht nur wissenschaftlich sind, sondern auch sehr strategisch auf Energiepunkte für okkulte Zwecke platziert wurden. Was auch immer an einem wichtigen Wirbel passiert, wird in das Erd-Energienetz verteilt und betrifft damit das Ganze.

Diese Reise brachte mich den Verbindungen der Nadel der Kleopatra noch näher.

Wie oben im Video erklärt, waren die zwei Obelisken ursprünglich in Assuan im Süden von Ägypten gebaut und in Heliopolis gelegen, um 1450 vor Christus. Dann wurden sie nach Alexandria gebracht, rund 12 v. Chr.. Dann gelangte einer von ihnen im Jahr 1878 nach London und der andere nach New York im Jahr 1881.

Ich suchte nach dem Ort, in dem sie ursprünglich in Heliopolis waren, aber ich konnte ihn nicht finden. Heliopolis war eine der wichtigsten Städte im alten Ägypten mit vielen wichtigen Tempeln, aber es ist jetzt ein Vorort von Kairo in der Nähe des Flughafens, besiedelt mit Eigentumswohnungen und grossen Unternehmen, die alles zudecken. Es gibt nur noch einen Obelisk in Heliopolis, sowie einen weiteren im Flughafen, der in der Mitte einer pyramidenförmigen Struktur liegt:

Die je drei Pyramiden von Gizeh, Abusir und Saqqara zeigen exakt in Richtung Heliopolis:

Quelle: ancient-wisdom.co.uk/egyptheliopolis

Nun zog ich – zurück in New York – eine Linie vom Heliopolis Obelisk zur Nadel der Kleopatra, fand aber keine konkrete Verbindung. Also zog ich eine Linie von Heliopolis zum Washington Monument in DC, dem Obelisken in der Nähe des Weissen Hauses. Der Abstand zwischen den beiden ist 5055,55 NM. Die Verbindung beginnt nicht genau ab dem Heliopolis Obelisken, aber es markiert den Eintritt zu einem grossen Tempel und da gibt viele andere wichtige Punkte in Heliopolis. So suchte ich nach anderen Stellen in der Nähe.
Die Verbindung wird ab dem Punkt genau, wo die Strassen eine Pyramide zu bilden scheinen, genau wie auf dem Flughafen:

Es scheint, dass diese Linie das Alles sehende Auge der Pyramide zeigt.

Diese Linie geht durch Alexandria, exakt der gleichen Verbindung folgend, wie die Landzunge, die neben dem Leuchtturm gelegen ist:

Es geht dann durch Long Island, genau durch die Shoreham Kernanlage und die Freimaurerloge im Deer Park, dann durch die Philadelphia Navy Yard, wo das Philadelphia-Experiment begann, und den ganzen Weg zum Washington Monument.

Hier ist auch erwähnenswert, dass es ist allgemein bekannt ist, dass die drei Pyramiden von Gizeh ein Spiegel des Gürtels des Orions sind. Der Gürtel des Orions ist auf die Plejaden in der Stierkonstellation gerichtet, genau wie die Pyramiden von Gizeh auf Heliopolis zeigen.
Genau dort, wo die Hörner der Stierkonstellation wären, gibt es eine Insel auf dem Nil genannt Warraq al Hadar, die die Hörner zu sein scheint.

Zwischen den Hörnern der Stierkonstellation(„am Himmel“) gibt es einen Ort namens das Silber Tor, das ist, wo die Eklipse der Erde (die Achse entlang der Tierkreiszeichen) sich mit der Milchstrasse trifft. Es ist ein Stargate, welches kosmischen Energien durch diese Galaxie Informationen überträgt(seht auch hier in Deutsch).
Somit ist also alles perfekt platziert seit den alten Ägyptern, die die Milchstrasse den galaktischen Fluss nannten. Und der Nil scheint ein Spiegelbild davon zu sein.

Es liegt in unserer Hand, diese natürlichen Erdwirbel und universellen Symbole zu verwenden, um Wahrheit und Harmonie in das ganze Planeten-Gitternetz einfliessen zu lassen.

 

Die Meditationen zur Klärung der Energien auf Long Island finden weiter täglich um  4 Uhr, 12 Uhr, 20 Uhr Winterzeit in Mitteleuropa statt.

 

*Hier ist der erste Teil des Dokumentarfilms.

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Mitmachen, Natur & Garten, Spirituelle Wissenschaft Getagged mit: ,
2 commenti su “Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island
  1. Kurt sagt:

    Hallo Monika,

    netter Traum.
    Wenn ich Deine Angaben richtig lese ist das V eine fuenf! Der Hinweis auf ein altes System.
    Es ergibt sich dann eine Zahlenfolge von 531. Bringt man diese Zahlenfolge in ein 12DNA System und liest die dazugehoerigen Definitionen stellt man fest, das 531 ein Mittel gegen Manipulation ist. Manipulation ist sowohl in dem Artikel beschrieben als auch Deine Freundin unterliegt der Manipulation wenn sie ihr Glueck im Fittnesstudio sucht, statt in ihrem Inneren.
    Du hast also zeitnah eine moegliche Loesungsmoeglichkeit erhalten!

    Ich bin so frei und werde diese Zahlenkombination in mein noch nicht veroeffentlichtes Buch aufnehmen in dem unter anderem die 12DNAs beschrieben werden.DANKE.

    Als weiteren Hinweis zu den Manipulationen der eigentlich neutralen Energien durch bestimmte geheime Gesellschaften zu ihrem Vorteil: in Latein Amerika gibt es eine Gegend und Einheimische die nach Selbstverstaednis das Herz der Erde und damit das Gleichgewicht der Erde bewahren. Diese Menschen sind in grosser Not wegen der Ausbeutung und Ausnutzung der Erde. Ich meine das mehr energetisch als materiell!
    Wir haben kuerzlich diese Leute besucht und ihnen Hilfe gebracht, als Europaer duerfen wir da nicht direkt eingreifen. Es sind da fast unglaublich schoene, sanfte Energien mit einem ebenso unglaublichen Heilungspotential fuer die Menschen. Es muss nur nachhaltig von Menschen an diesem lebenserhaltenen Gleichgewicht gearbeitet werden. Ich denke die meisten beschriebenen Missbraeuche in o.g. Artikel lassen sich kompensieren oder gar ausschalten.

    Namaste
    KURT

  2. Monika sagt:

    ich weiß nicht, ob das von Bedeutung ist, ob es ein Hinweis für mich selbst ist oder fürs Kollektiv. Ich hab heut einen eigenartigen Traum gehabt. Es ging darum, dass ich ein Telefonat mitgehört habe, wo jemand sich damit brüstete, den Menschen durch ein Getränk eine Substanz unterzujubeln, sie mehr oder weniger als Versuchskaninchen zu nehmen. ich wachte mit dem Code bzw. ev. dem Zusatzmittel V31 und Strychnin auf und brachte es in Verbindung mit einer Freundin, die sich über Fitness und Äußerlichkeiten sehr definiert (also ev. Fitnesscenter). 31 womöglich auch das Gegenteil oder die noch nicht erreichte Weiblichkeit. V31 als Koordinate? Ich lass es jetzt einfach mal da, vielleicht hat es mit dem Gitternetz zu tun oder es kommt noch was anderes. Ich weiß nur, im Traum habe ich es der Freundin erzählt und die wurde total hysterisch, daraufhin eskalierte das Ganze ähnlich einem Schnellballeffekt (jemand anderes fiel die Stiegen runter)

    Gib mir Bescheid, wenn dir dazu etwas einfällt.

4 Pings/Trackbacks für "Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island"
  1. […] dazu die Beiträge Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island  und Ein neues Update der Planetaren Situation;  (Auch noch in weiteren von uns veröffentlichen […]

  2. […] . F: Welche Bedeutung hat die Ley-Linien-Arbeit, wie sie auch durch Monty Keen angeregt wurde? Was können wir tun? Cobra regt an, die von Untwine auch beschriebene Lichtgitter(Grid)-Arbeit zu machen und dazu Gruppen zu bilden.( Siehe auch hier: http://transinformation.net/einladung-zur-arbeit-am-gitternetz-der-erde/… als Beispiel wäre das hier: http://transinformation.net/die-entschluesselung-des-gitters-new-york-long-island/) […]

  3. […] Sie versuchten, die ganze Entwicklung in eine positivere Richtung zu lenken. Und unter Long Island gab es ein riesiges Netzwerk von Tunneln und unterirdischen Kammern mit unterschiedlichen Basen […]

  4. […] übersetzt, wohin täglich von vielen Menschen mit Hilfe der Violetten Flamme Energie gesandt wird (siehe hier). Bitte beteiligt Euch, so Ihr Euch dazu angesprochen fühlt. Die Uhrzeiten sind bei uns täglich […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen