Das Plejadische Interview mit Cobra und A’drieiuous Teil 1

Der Goldfisch-Bericht Nr. 65, „Das Plejadische Interview“

11. November 2016

pl1

Übersetzung des Interviews von Antares

Louisa: Hallo an alle, herzlich willkommen zum GoldFish Bericht. Ich bin euer Co-Gastgeber Louisa und heute hier mit Steve und unserem Moderator, dem Botschafter der Roten Drachen. Zum heutigen Bericht mit dem Titel „Das Plejadische Interview“ haben wir Cobra aus dem Widerstandsbewegung und A’drieiuous von New Lyra zu Besuch. Beide Herren haben geäussert, dass sie Plejadier sind, einer wurde hier auf der Erde geboren und einer nicht. Ihr Hintergrund wurde in früheren GoldFish Berichten veröffentlicht, auf Cobra’s Blog und früheren Interviews. Dieses „Plejadische Interview“ soll Aufschluss darüber geben, wer diese Gentlemen sind – im Kontext damit, wo sie herkommen und mit ihrem jeweiligen einzigartigen Weg. Also, danke, dass ihr hier seid und willkommen zurück.

Steve: Cobra, ist die Wahl in irgendeiner Weise mit dem Update verbunden?

Cobra: Nicht direkt. Was ich sagen würde, ist, dass die Archons haben diese Wahlsituation konstruiert, um sich über die Menschen in den Vereinigten Staaten hinwegzusetzen und sie zu teilen. Und sie versuchen, diese Polarisation so weit wie möglich auszudehnen.

Steve: Werden sie aus Deiner Sicht, mit der Polarisierung Erfolg haben?

Cobra: Sie werden bis zu einem gewissen Punkt erfolgreich sein, doch die Lichtkräfte arbeiten 24 Stunden am Tag, um die Menschen zu beruhigen und sie zu refokussieren. Und sie auf etwas anderes zu konzentrieren und nicht nur auf die Wahlen, weil diese Wahlen nicht das Wichtigste auf der Welt sind. Weder Trump noch Hillary Clinton sind die wichtigsten Menschen in dieser planetaren Situation. Sie sind nicht die wirklichen Hauptakteure hinter den Kulissen. Die Hauptakteure ziehen die Strippen.

Louisa: Es gab Berichte, dass George Soros hinter all den Protesten steht, die in den USA stattfinden.

Cobra: Ja, er ist definitiv beteiligt.

Louisa: Richtig, weil das tatsächlich beschämend ist, was ich sehe, was die Leute in den USA tun. Gerade jetzt. Und es ist nicht charakteristisch dafür, wie wir sonst mit Wahlen umgehen. Doch lass uns mal bei den WikiLeaks Veröffentlichungen schauen, wo Julian Assange sagte, dass Trump nicht erlaubt sein wird, Präsident zu sein. Was meinst du dazu?

Cobra: Die Kabale hat einen sehr starken Plan, um die Wahlen zu dem Punkt zu manipulieren, dass Hillary Clinton gewählt werden würde und die Geschichte ist noch nicht ganz vorbei. Falls ihr heute die Nachrichten verfolgt, werdet ihr sehen, dass die Kabale weiterhin versucht, die Geschichte zu ändern.

Steve: Wie bewusst ist sich Trump der Ausserirdischen Existenz?

Cobra: Ich würde sagen, er ist sich dessen nicht so bewusst wie Hillary Clinton.

Steve: Wird er auf den neusten Stand gebracht werden?

Cobra: Ja, sobald er das Amt aufnimmt, wird er bis zu einem gewissen Grad unterrichtet werden, so viel, wie es den Kontrolleuren passt – natürlich nur, falls bestimmte Änderungen in der Zeit noch nicht passiert sind.

Louisa: Präsident Obama sagte, er würde Hillary Clinton verzeihen. Zäumen wir nicht das Pferd am Schwanz auf? Brauchen wir nicht zuerst eine Schuldigsprechung? So, dass ganz klar gesagt ist, wie die Dinge laufen? Was denkst du, Cobra?

Cobra: Egal, was er in diesem Moment sagt, er ist kein Hauptakteur. Was hinter den Kulissen passiert ist, die Jesuiten spielen ihre Agenda aus und natürlich, hinter ihnen spielen die Archons ihre Agenda aus.

Louisa: Aha, daher sagen die Leute, Trump sei eine Puppe der Jesuiten! Kannst du das bestätigen?

Cobra: Ja, er ist nicht hoch in der Jesuiten-Struktur angesiedelt, doch seine Politik ist in hohem Masse direkt von den Jesuiten entwickelt. Er erhielt eine  Ausbildung durch die Jesuiten, und einige seiner Kontakte in der Mafia werden direkt von den Jesuiten kontrolliert. Ebenfalls nutzen die höherdimensionalen Archons diese Situation aus, um Hass zu erzeugen, um Trennung zu forcieren. Ich möchte auch sagen, dass die Lichtkräfte ihre eigenen Pläne mit Trump haben.

Louisa: Ja wirklich? Kannst du uns etwas darüber erzählen?

Cobra: In diesem Moment nicht viel. Doch würde ich sagen, die Situation ist jetzt gerade sehr unentschieden und viele interessante Dinge mögen passieren. Ich kann nicht garantieren, dass sie geschehen, weil es viele Faktoren gibt, die darauf Einfluss haben, darunter der Freie Wille von Trump. Ich würde sagen, er könnte leicht von verschiedenen Fraktionen hinter den Kulissen beeinflusst werden, sowohl positiv oder auch negativ. Er trifft keine unabhängigen Entscheidungen in all diesen Situationen. Er hat zu vielen wichtigen Fragen keine sehr ausformulierten Ansichten, somit gibt es Menschen oder Situationen oder Fraktionen, die dies auf unterschiedliche Weise beeinflussen könnten.

Steve: Cobra, kannst du uns etwas von den Plänen der Kabale hinter den Kulissen sagen, wie sie nun versuchen werden, die Ergebnisse der Wahl zu beeinflussen.

Cobra: Ja, heute gab es einige Neuigkeiten darüber, über so einige Unentschlossenheit bei der Wahl-Abstimmung. Daraus kann ein bestimmtes Verfahren konstruiert werden, das legal oder semi-legal betrieben werden kann, und natürlich versucht die Kabale, dies auszunutzen. Aus der Perspektive der Widerstandsbewegung ist das gesamte System, ist die Art und Weise der Wahl, nicht fair und spiegelt nicht den Willen der Menschen bei einer Wahl wider.

Louisa: Richtig. Sowohl Trump als auch Julian Assange haben öffentlich erklärt, dass es alles manipuliert ist. Somit ist es nicht überraschend, und ich fühle diese Eskalation. Wir haben jetzt einen Schwester-Blog auf WordPress – The Canary Chronicles Blog genannt, die viele der WikiLeaks Veröffentlichungen und andere Informationen anbietet, von denen einige nicht leicht verfügbar sind und auch Originalpublikationen einschliesst.

Steve: Cobra, wie ist nun die Situation bezüglich des Aufbaus von NATO – Truppen entlang der Russischen Grenze, jetzt, wo Trump die Wahl gewonnen hat?

Cobra: Die Situation ist so, dass Trump gute Beziehungen zu Russland und Putin hat, weil die Politik Trumps ausserhalb der Grenzen der USA nicht so aggressiv ist. Somit möchte ich sagen, der Fakt, dass Trumpf gewählt wurde, zwar besser für die internationale geopolitische Situation ist, doch schlimmer für die Situation der Vereinigten Staaten.

Steve: Also können wir es dann für bare Münze nehmen?

Cobra: Ja.

Steve: Und was ist mit anderen Beziehungen zu China? Denkst du, Trump hat gesagt, er würde die Beziehungen zu anderen Ländern auf der ganzen Welt verbessern?

Cobra: Bislang hat er sich mit Japan gegen China verbündet.

Steve: Richtig, obgleich das nicht gut ist?

Cobra: Ich würde sagen, er hat gegenwärtig keine einheitliche internationale Politik, und seine Berater werden von verschiedenen Fraktionen beeinflusst. Es gibt momentan einen Kampf zwischen verschiedenen Teilen der negativen Fraktionen, die seine Berater beeinflussen.

Louisa: Okay, danke, Cobra, für den Wahlbericht. Nun möchte ich mich zu den Plejadischen Themen begeben, beginnend mit deinem letzten Update. Die indigenen Prophezeiungen sprechen von den Sternenbrüdern, die jetzt in dieser Zeit hierher zurückkehren. Worin besteht die Beziehung zwischen der indigenen Eingeborenenbevölkerung und den Plejadiern?

Cobra: Es gibt viele Ausserirdische Rassen, die sich als indigene amerikanische Menschen inkarniert haben. Viele kamen aus dem Sirius-Sternensystem, viele von ihnen auch aus dem Plejadischen Sternsystem. Und sie waren sich dieser Quelle ihrer Herkunft viele Inkarnationen lang bewusst, doch viele haben diese Verbindung allmählich verloren, leider.

Louisa: Gerade jetzt steht die Black Snake Prophezeiung, wie wir wissen, im Zusammenhang mit der Nord-Dakota Pipeline, die durch das Standing Rock Sioux Reservat geht. Was ist deine Ansicht zur Prophezeiung in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs des Baus der Pipeline, was das Ende der Menschheit signalisiert? Kannst du dazu etwas sagen?

Cobra: Es wird nicht das Ende der Menschheit sein, denn die Lichtkräfte wirken den schädlichen energetischen Wirkungen dessen entgegen.

Louisa: Denkst du, sie werden mit dieser Pipeline erfolgreich sein?

Cobra: Es ist möglich, doch die Lichtkräfte arbeiten stark dagegen. Es findet gerade ein Kampf statt.

Louisa: Ich habe den Botschafter bezüglich dessen gefragt, und seine Meinung war, dass die Bank in Norwegen unter Druck gesetzt wird, ihre Investitionstätigkeit wegen der Nord-Dakota Pipeline zu stoppen. Klar, würde es die Finanzierung dieses Baus stoppen. Was sagst du dazu?

Cobra: Das klingt nach einer tollen Idee.

Steve: Gibt es eine Agenda hinter der Pipeline, derer wir uns eventuell nicht bewusst sind?

Cobra: Okay, ich würde sagen, es gibt einen Blickwinkel zu diskutieren. Es führt eine Leylinie entlang dieser Pipeline. Diese Pipeline nun versucht auch, die Leylinie energetisch zu unterdrücken. Somit geht es darum, den Energiekörper der Erde zu unterdrücken.

Steve: Es ist also eine weitere Blockade der Leylinien?

Cobra: Ja.

Louisa: Cobra, wie geht es uns jetzt mit dem Aufstieg?

Cobra: Ich würde es so sagen – durchwachsen. Es gibt einige Fortschritte, doch nicht genug.

Louisa: In deinem Update hast du eine neue Tachyonenmembran um die Erde erwähnt. Was bedeutet das, und kannst du erklären, warum es notwendig ist?

Cobra: Die Plejadier und andere Lichtkräfte bauen eine spezielle Membran an einem bestimmten Ort innerhalb der Erde-Mond-Umlaufbahn. Der Zweck dieser Membran ist es, die Tentakeln der Jaldabaoth-Oktopus-Wesenheit vom Kopf abzuschneiden, was die Macht dieser Wesenheit verringern wird und drastisch die Säuberung des Sonnensystems beschleunigt jenseits dieses Punktes. Dann wird es einfacher für die Lichtkräfte sein, zur Oberfläche des Planeten voranzuschreiten.

Louisa: Vielen Dank. Die Deaktivierung der Plasmaskalarwaffen. Machen sie das in Konjunktion damit, wie es scheint, stehen diese Prozesse in Beziehung zueinander?

Cobra: Sie sind miteinander verwandt, doch es ist eine andere Operation. Zuletzt hatten sie einen moderaten Erfolg mit den Satelliten.

Louisa: Arbeitet Elon Musk wirklich für das Licht?

Cobra: Ja. Glaub es oder nicht.

Louisa: Was ist mit Julian Assange?

Cobra: Er ebenfalls.

Louisa: Sind diese Biochips die gleichen wie die ätherischen Implantate?

Cobra: Nein, ich werde es erklären. Es gibt in den verschiedenen Dimensionen, den verschiedenen Dichten unterschiedliche Kontrollmechanismen.
Auf der physischen Ebene gibt es die physischen Biochips, die bereits im ersten Weltkrieg entwickelt wurden, und ihre Entwicklung wurde in den Konzentrationslagern in Nazi- Deutschland im 2. Weltkrieg vervollständigt. Der Deutsche Industrieriese Siemens entwickelte und produzierte sie. Sie wurden in die Impfstoffe eingesetzt, und am Ende des Zweiten Weltkrieges startete eine sehr fortgeschrittene Impfkampange weltweit. Es gibt alle Arten von Zusatzstoffen und viele Arten von Impfungen, die entwickelt und eingesetzt wurden. Ich würde sagen, dass diese Impfkampagnen seitdem immer noch laufen. Es hat nicht aufgehört. Es begann damals und ist seitdem ohne eine Pause.

Was passiert ist, jene Biochips wurden ständig erweitert. Neuere Versionen wurden 1983 veröffentlicht und eine sehr starke 1996. Zwischen 1996 und 1999 gab es eine sehr schnelle Entwicklung dieser Biochips, weil damals die Archoninvasion stattfand. Viele Drakonier, Reptilien und andere Rassen kamen zu jener Zeit in die unterirdischen Basen und brachten ihre Technologien und ihre Versionen der Biochips. Die Widerstandsbewegung war in der Lage, die meisten davon zu entfernen, doch leider nicht alles. Sie arbeiten jetzt daran. Ein Aspekt hat sich sehr leicht entfernen lassen und ein Aspekt im Moment überhaupt nicht.
Dann haben wir die Plasma-Implantate und die ätherischen Implantate, die sich in genau der gleichen Position befinden. Ich habe es erneut in einem Artikel beschrieben. Die Standorte sind der Vorderlappen des Gehirns gleich über den Augen, und einer ist ein wenig oberhalb des Nabels. Ausserdem sind gewöhnlich auch ein oder zwei Implantate auf der Rückseite des Kopfes vorhanden, wo sich die Medulla oblongata befindet. Die Implantate im hinteren Teil des Kopfes kontrollieren das Reptiliengehirn bzw. die Kampf-oder Flucht-Reaktion.

Louisa: Cobra, sind diese Implantate für die miserablen Kopfschmerzen verantwortlich, die Menschen immer bekommen?

Cobra: Ja, genau. Wenn der Biochip aktiviert ist oder wenn die Implantate entfernt werden, haben die Menschen manchmal starke, böse Kopfschmerzen, für die es keine medizinische  Erklärung gibt. Sie werden ausgelöst. Viele davon sind ruhend, bis die Menschen eine bestimmte Schwingungsfrequenz erreicht haben. Es sind Schläferzellen im Körper, die dann aktiviert werden, wenn die Menschen eine spezielle Frequenz ihrer Schwingung erreichen. Oder sie beginnen, zu gefährlich für die Matrix zu werden, weswegen sie in der Regel aktiviert werden.

Louisa: Was können wir dagegen tun?

Cobra: Es gibt Clearing-Protokolle, die helfen können. Ich habe einige von ihnen bereits auf meinem Blog erklärt. Es gibt Therapeuten, die helfen können, nicht – sie zu entfernen, doch sie in ihrer Effizienz zu minimieren.

Louisa: Was ist der Auslösemechanismus?

Cobra: Das Skalarnetzwerk, das die Schwingungsfrequenz aller auf dem Planet misst. Wenn jemand ein bestimmtes Schwellenniveau erreicht, löst es den Alarm aus und der Alarm alarmiert den Zentralrechner, der die Implantate aus der Entfernung aktiviert.

Louisa: Und ich vermute, sie sind sich eines Jeden bewusst, der aktiviert wird?

Cobra: Ja, natürlich.

Steve: Und all dies wird deaktiviert werden, sobald dieses Netzwerk deaktiviert wurde, ist das richtig?

Cobra: Es wird vollständig entfernt, wenn das Skalarnetzwerk entfernt ist. Sein Teil ist die gleiche Struktur.

Steve: Ist der Infraschall Teil der gleichen Struktur?

Cobra: Ja, sicher. Was der Infraschall tut, er senkt die Schwingungsfrequenz besonders der Emotionen, unterdrückt den Kampfwillen, unterdrückt den Willen der Menschen, ihr eigenes Schicksal zu erschaffen.

Steve: Was geschieht mit den Menschen, die angegriffen werden, während sie im Bett schlafen?

Cobra: Es gibt bestimmte Resonanzpunkte, Interferenzpunkte, wo Infraschall stärker wirkt. Es ist ratsam, den Standort zu ändern oder in einen anderen Raum zu gehen oder das Bett regelmässig zu verschieben. Einige werden sich neu anpassen müssen. Auch gibt es einige Anti – Skalargeräte, die ein wenig dabei helfen können. Es gibt einige Technologien auf meinem Blog. Auf der Tachyonis-Website gibt es bestimmte Laser-Geräte, die dabei helfen können.

Louisa: Doch was ist mit den Frequenzen? Ich empfinde es als sehr heilend für mich persönlich, mein Klavier zu spielen und mich mit den Vibrationen und Obertönen der Harmonien zu umgeben.

Cobra: Harmonischer Klang ist ein sehr gutes Gegenmittel für den Infraschall. Bestimmte Resonanzfrequenzen mit physischen Instrumenten und positiver Musik ist ein sehr gutes Antidote dabei.

Steve: Lachen und Glücksfrequenzen?

Cobra: Na sicher!

Steve: David Wilcock spricht über ein Sonnenereignis, das eine grosse Veränderung der DNA der Menschheit und des Bewusstseins der Menschen mit sich bringt. Ist das das gleiche Event, von dem du sprichst?

Cobra: Ja, genau. Worüber er spricht, das Sonnenereignis, oder was Corey Goode ausspricht, ist tatsächlich der Galaktische Puls, der die Sonne auslöst. Alle 26.000 Jahre gibt es einen Galaktischen Puls, der alle Sterne in der Galaxie in einer bestimmten Weise auslöst. Natürlich wird, wenn diese Galaktische Superwelle unser Sonnensystem erreicht, sie unsere physische Sonne auslösen, in einer Weise, in der Corey und andere darüber reden. Es ist ein Teil des Events, von dem ich spreche. Ist nicht nur die Aktivität unserer physischen Sonne, sondern verbunden mit der Aktivität der Galaktische Zentralsonne  – und den drastischen Veränderungen auf unserem Planeten, der Entfernung der Kabale, dem Reset des Finanzsystems, dem Prozess der vollständigen Offenlegung und allem anderen, was damit noch in Verbindung steht.

Steve: Nun, mit einem CME (coronal mass ejection) können wir die Energie aus der Sonne messen, von der wir wissen, dass sie uns in ein paar Tagen hier erreichen wird. Können wir diesen Puls von der Galaktischen Zentralsonne messen?

Cobra: Ja, es gibt Instrumente, die die Galaktische Zentralsonne überwachen. Es ist ein wenig schwieriger, weil dieses Objekt viel weiter weg von uns ist, doch es ist möglich.

Louisa: Vielen Dank, Cobra. Was kannst du uns über den Status von Planet X oder Nibiru sagen?

Cobra: Okay, ganz zuerst – Planet X ist nicht Nibiru. Das ganze Konzept von Nibiru ist beabsichtigte Desinformation, die von der Kabale freigegeben wurde, um die Menschen zu verwirren. Es gibt kein Objekt in unserem Sonnensystem, das die Erdumlaufbahn kreuzen wird und die Situationen stören würde. Es existiert einfach nicht. Planet X ist ein offiziell unentdeckter Planet, in den äusseren Randgebieten, der bewohnt war und noch immer in Unterirdischen Basen bewohnt ist. Er ist der Herkunftsplanet der Widerstandsbewegung.

Louisa: Oh, ist das ihr Rückzugsort oder ihre Hauptbasis?

Cobra: Dies ist ihr Herkunftsort und eine ihrer wichtigsten Basen.

Louisa: Ich verstehe. Vor kurzem gab es ein Bild von Saturn in der Wissenschaftsnachrichten, in dem gezeigt wurde, der Planet hat seine Farbe zu einer blauen Tönung verändert. Die Wissenschaftler behaupteten, sie wüssten nicht, was dies verursacht habe. Kannst du es kommentieren?

Cobra: Sie verstehen es, doch diese Nachricht wurde nicht so weit verbreitet. Was eigentlich geschieht ist, der Saturn umkreist die Sonne, eine Umlaufbahn dauert etwa dreissig Jahre.  Saturn hat, wie jeder andere Planet im Sonnensystem Jahreszeiten, und genau jetzt sehen wir den Nordpol von Saturns Sommerzeit. Da Sommer ist, ist die Temperatur höher und die Farbe der Aerosole in der Atmosphäre hat sich verändert. Das ist der Grund, weswegen sich die Farbe des berühmten Nord-Pol-Hexagons auf Saturn intensiviert und die Farbe verändert hat.

Louisa: Vielen Dank dafür! Ironischerweise sind sie so beiläufig über die Freigabe zu Informationen über das Leben auf dem Mars. Es scheint in Tröpfchen und Tropfen freigegeben zu werden. Genau das hatte uns Capt. Randy Cramer in unserem GoldFish Bericht Nr. 53 über die Psychologie der Offenlegungen gesagt.  Siehst du sich die Angelegenheiten über den Mars auch so entfalten?

Cobra: Was dort tatsächlich geschieht sind geheime Verhandlungen zwischen Geheimen Raumfahrt-Programm-Fraktionen und der Kabale. Zwei der Fraktionen der Geheimen Raumfahrtprogramme haben der Kabale gesagt: ‚Wenn ihr nicht offen die Situation auf dem Mars offenlegt, werden wir es tun‘. Und genau dies führte die Kabale in diese begrenzte Offenlegung, die jetzt geschieht.

Louisa: Ok, doch Corey sagte, dass es eine Vereinbarung für die Offenlegung gab, dass diese über die nächsten fünfzig bis hundert Jahre geschehen?!

Cobra: Ich werde dem nicht zustimmen. Es gab keine solche Vereinbarung. Es war Teil der Manipulation der Kabale, die diese Vereinbarung durchsetzen will. Es ist auch nicht wahr, dass die chinesische Fraktion dem zugestimmt hat. Es ist nicht wahr. Es ist nur das, was die Kabale wollte, was sie vorgeschlagen hat. Das ist es womit sie drohen, was passieren müsse. Es gab keine formale Vereinbarung und Anerkennung dessen.

Louisa: Richtig, in deinen vorherigen Interviews hast du es sehr deutlich gemacht, dass es eine komplette und vollkommene Offenlegung geben muss. (Cobra: Ja, natürlich.) Und das es da keine all dieser Arten von Verzögerungen geben darf. Auch Capt. Randy Cramer schlug vor, dass das Militär einen zehnjährigen Plan für die Offenlegung hatte, und auch der wäre immer noch inakzeptabel, Cobra.

Cobra: Nein, so etwas ist tatsächlich nicht akzeptabel. Du musst wissen, es gibt bestimmte positive Fraktionen innerhalb des Militärs, die fürchten, dass vollständige sofortige Offenlegung zu sehr viel Panik führen könnte und zu viel Instabilität und Chaos. Das Militär hat Angst vor Chaos, weil sie das nicht kontrollieren können. Doch du kannst sehen, es gibt gutes Chaos und es gibt schlechtes Chaos. Wenn die vollständigen Offenlegungen passieren, wird dies zu gutem Chaos führen, Chaos, welches eine neue Gesellschaft erschaffen wird, die auf Wahrheit und Transparenz basiert. Und natürlich, wenn dies geschieht, wird es eine bestimmte Zeit des Chaos geben, und die Gesellschaft und das System müssen sich an eine neue Wirklichkeit anpassen. Es ist unvermeidlich, es wird passieren, auf die eine oder andere Weise, ob du es willst oder nicht.

Louisa: Wie ist es uns möglich, unser Bewusstsein anzuheben, wenn wir immer angegriffen werden?

Cobra: Ich würde sagen, das Energiefeld der geschwächten Lichtkrieger und Lichtarbeiter ist eine Reflexion des Galaktischen Krieges im Weltraum. Der Galaktische Krieg geschieht in eurem ureigensten Energiefeld. Ihr müsst euch mit dem Licht verbinden, euch auf das Licht ausrichten und konzentrieren, für das Licht arbeiten und weitermachen.

Louisa: Ich hoffe, jeder kann das. Es ist manchmal schwierig, man kann sich wirklich belastet fühlen. Wie zum Beispiel heute ist 11-11. Man würde denken, es wäre ausgeglichener, doch  es gab viele Leute, die verrückt wurden heute.

Cobra: Die Leute sind verrückt, einfach weil es so viele Schichten der Verstandes-Programmierung gibt, vor allem in den Vereinigten Staaten. Alle diese Schichten werden ausgelöst, jetzt, alle auf einmal.

Louisa: Beeindruckend. Was wird jetzt in den USA passieren. Die Leute sind so resistent gegen jede Abweichung von ihrer Sicht der Wirklichkeit. Es ist ausgesprochen schwierig, zu versuchen, die Leute aufzuwecken.

Cobra: Die Vereinigten Staaten waren ein Land mit dem grössten Potenzial, enormem Potenzial, würde ich sagen und weit mehr, als die meisten Menschen sich vorstellen würden. Es wurde viel heftiger unterdrückt als in den meisten Ländern auf dem Planeten. Und während wir uns dem Event nähern, und ich würde sagen, wenn wir dem Event sehr nahe sind, wird es eine riesige und schnelle Beschleunigung des Bewusstseins in den Vereinigten Staaten geben, die super schnell sein wird. Doch noch nicht jetzt, wir sind noch nicht da.

Steve: Somit spielt das Bewusstsein der Menschheit eine Rolle bei der Beschleunigung des Events?

Cobra: Ja, natürlich.

Steve: Nur zur Klarstellung, reagiert die Zentralsonne auf unsere Entwicklung des Bewusstseins und wird reagieren, indem sie das Event zur richtigen Zeit bringt, ist das richtig?

Cobra: Ja, genau. Die Galaktische Zentralsonne ist die Heimat der galaktischen Wesenheit, Das Pleroma genannt. Es ist ein lebendiges Wesen, und wir leben innerhalb dieses Lebewesens. Wir leben im Inneren Des Pleromas, wir sind Teil dieses Wesens. Das galaktische Wesen interagiert mit allen Sonnensystemen wie Zellen innerhalb des galaktischen Körpers, und wir sind eine Zelle des Galaktischen Körpers und unsere Energien gehen zurück zur Galaktischen Zentralsonne und antworten auf sie. Das Event wird durch die Menschen geschehen. Wir sind die Kanäle für das Event. Wir sind die Sender des Events. Es kann uns nicht umgehen, dies ist nicht möglich. Es geht durch unsere Energiefelder, zu unseren physischen Körpern, in unsere Umwelt, zu unserer Gesellschaft. Das einzige Interaktion resultiert aus der Ausrichtung innerhalb der Menschheit und der Galaktischen Mitte, wenn diese Verbindung stark genug ist, dann wird es passieren, und zum Glück arbeiten wir daran.

Louisa: A’drieiuous hat seine Internetverbindung vor Ort bekommen – in der Nähe des Standing Rock Indianer Reservats und der Botschafter ist jetzt zu uns gekommen. Ich hatte eine Frage für Sie, Botschafter. Was ist der Status oder was wissen Sie über die Finanzierung bezüglich des North Dakota Pipeline Projektes?

Botschafter: Im Moment haben wir Leute, die Druck auf die Norwegische Bank ausüben, um die Finanzierung abzuschneiden. Wenn die Finanzierung abgeschnitten ist, werdet ihr die Polizei sehr schnell verschwinden sehen. Und ich hatte noch eine Option, die Leute hatten keine Süssigkeiten an die Polizeibeamten verkauft, doch was jetzt passiert, ist, dass wir die Finanzierung der Rohrleitung erwürgen. Wir werden sehen, was passieren wird.

Louisa: Sie haben ausgedrückt, dass die Kabale gerade jetzt eine riesige Menge an Geld hinein investiert hat. Was ist finanziell ihr Anreiz, dies zu stoppen?

Botschafter: Es gibt bestimmte Verträge, die Norwegen in Bezug auf Geld unterzeichnet hat. Dies kann nicht gegen die Menschheit verwendet werden, auch nicht für Kriegsgerät. Was sie jetzt jedoch tun, sie verwenden es für die militärische Unterdrückung der Ureinwohner, das ist gegen die Verfassung und gegen die Vorschriften dieses Vermögenswertes. Und das Ölunternehmen und die Bankgesellschaft sind im Besitz der Regierung. So üben die Menschen jetzt Druck aus, während wir sprechen – einige von unseren Leuten und andere, um die Finanzierung zu kappen und die Bank aus dem Geschäft zu zwingen. Wenn nun diese Finanzierung verschwindet, werden sie keinen Anreiz haben, mit dem Bau fortzufahren.

Louisa: Okay. Ich danke Ihnen, Botschafter. Jetzt möchte ich mich auf die Plejadische Verbindung konzentrieren. Cobra hat in früheren Interviews gesagt, dass er ein Plejadier ist, der auf Erde inkarnierte. Er behielt seine volle Erinnerung an seine Vergangenheit und ist hier auf einer Mission als Teil der Widerstandsbewegung zur Befreiung des Planeten. Und A’drieiuous ist, wie wir wissen, ein Plejadier aus New Lyra, und ist hier auf der Erde. Er traf auf der Erde ein, mit einem mittleren Schiff, das über der Nevada-Wüste abstürzte und wurde für zwei Jahre in der Area 51 gehalten, an ihm wurde experimentiert. Ihm wurde schliesslich erlaubt, zu gehen, doch er hatte beschlossen, hier auf einer Mission zu bleiben. Jetzt ist er seit 44 Jahren hier. Auf Grund dessen möchte ich beiden, sowohl Cobra als auch A’drieiuous, die Möglichkeit geben, einander Fragen stellen, wie sie kommen. So lasst mich anfangen,  nach den Plejaden zu fragen? A’drie, seid ihr beiden Nachbarn?

A’drieiuous: Erra umkreist Alkyone, es ist ein Stern, der sich in der Nähe von uns befindet,  innerhalb desselben Systems. Atlas ist der Stern, den New Lyra umkreist, also sind wir Nachbarn. Wir sind im selben System, wir sind aus verschiedenen Clans, doch wir sind von den gleichen Leuten.

Steve: Wie leicht könnt ihr euch durch Reisen erreichen? Wie schnell könnt ihr euch besuchen?

A’drieiuous: Unsere Fahrzeuge fliegen tatsächlich etwa 3,16 Milliarden Meilen pro Sekunde, weit über der Lichtgeschwindigkeit mit Photoradionic-Antrieben. Wie schnell meinst du können wir von einem Stern zum nächsten reisen innerhalb dieses kleinen Systems?

Steve: Ziemlich schnell, also seid ihr wahrlich Nachbarn. (A’drie: Ja)

Louisa: Ich werde euch beiden diese Frage stellen. Wie ist die Beziehung mit den Plejadiern zu dieser Zeit auf der Erde. Und wie viele, Cobra, der Widerstandsbewegung bestehen aus Plejadiern?

Cobra: Es gibt sehr viele in der Widerstandsbewegung, die ursprünglich Plejadier sind. Viele von ihnen wurden in der Quarantäne gefangen, als die Quarantäne geschlossen wurde. Einigen gelang es, zu entkommen, doch einige von ihnen sind noch immer hier.

Louisa: Gibt es eine Beziehung zwischen den Plejadiern und der Zivilisation der Innenerde?

Cobra: Natürlich, die Widerstandsbewegung lebt innerhalb der Erde, in der Innenerde.

A’drieiuous: Die Widerstandsbewegung, beziehst du dich auf die Telos?

Cobra: Sie sind tatsächlich verbunden, die Widerstandsbewegung ist ein Teil des Agartha Netzwerkes.

A’drieiuous: Ich bin hier seit 42 Jahren sehr allein und versuche, den Menschen zu helfen so viel, wie ich kann, und es war ein Kampf. Nur ein einzelnes Wesen zu sein und zu erreichen, so viel von dem, das erreicht werden muss, mit unseren Leuten zu arbeiten. Wir haben Flotten von Menschen, die Gutes tun, da draussen. Asteroiden zu stoppen und Konflikte zu  stoppen, bevor sie diesen Planeten erreichen, doch es gibt so vieles, was sie tun können. Es gibt Verträge, die eine direkte Intervention verhindern. Ein Vertrag von jenen, die ich brach, um hier zu sein. Denn niemand ist bereit, an diesen Ort zu kommen. Aus Gründen, die ihr alle sicherlich allzu gut verstehen könnt.

Cobra: Ja, das glaube ich. Es gibt nicht viele Leute, die hierher kommen möchten. Und es ist nicht einfach für die Plejadier, sich an die Schwingungsfrequenz hier anzupassen.

Fortsetzung mit Teil 2






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA
4 commenti su “Das Plejadische Interview mit Cobra und A’drieiuous Teil 1
  1. PhStein sagt:

    Ich bin für die Offenlegungen – ich vertraue auf die Schwingungserhöhung

  2. Icke... sagt:

    ich möchte kurz zum Thema Offenlegung etwas schreiben …

    ja, eine volle Offenlegung ist auf jeden Fall Bestandteil des Events oder des Aufwachprozesses. Jedoch sehe ich es ein wenig anders, in Bezug auf die zeitliche Abfolge. Viele Menschen kennen mittlerweile zwar den Betrug den die Politik und die Banken ausüben, aber was hinter den Bühnen abgeht, was unser Sein und unsere Galaxie / Universum darstellt, dass ist für viele schier unvorstellbar.

    Nun muss man sich mal vor Augen halten, was es bedeuten würde, wenn man von jetzt auf gleich die Büchse der Pandora öffnen würde.
    Viele Menschen die in den letzten 10-15 Jahren erwacht sind oder schon länger am Aufwachprozess arbeiten, haben eine sehr lange Zeit gebraucht, um das ganze zu entwirren was wir als Erwachen bezeichnen und ich rede hier von den Menschen, die offen gegenüber dem Ganzen stehen/ gestanden haben.

    Nun wird aber der unbewusste, teilweise Resistente Teil der Menschheit betroffen sein, die Materialisten, die einseitig Denkenden (egal ob linke oder rechte Gehirnhälfte). Aus meiner subjektiven Sicht wäre es fatal, gleich das ganze Paket aufzumachen und den Menschen zu zeigen. Ich bin nun einer gewesen, der wirklich die letzten 10 Jahre fast die ganze Zeit geforscht habe, sehr viel Zeit investiert hat und selbst heute bin ich mir noch nicht mal ganz sicher, wohin die Reise geht.

    In zahllosen Gesprächen hat man mich mit Fragen konfrontiert, die für mich sehr schwer zu beantworten waren und heute noch sind. => welche Informationen sollten zum Beispiel zum Anfang freigegeben werden …
    Früher war ich auch für die sofortige Offenlegung, jedoch heute verstehe ich mehr das Dilemma der menschlichen Psyche, weil auch ich durch viele Täler gegangen bin.

    Das der Prozess der Offenlegung keine 100 Jahre dauern sollte, ist für mich auch klar, auch 20 Jahre sind zu lang, aber 5-10 Jahre sind eine angemessene Zeit. Nun ist natürlich offen, was genau durch die galaktische Superwelle freigeschaltet wird, was passieren wird, wenn die skalaren Angriffe aufhören, wenn wir uns wieder gesund ernähren können und uns Wissen austauschen können, welches heute nur in den tiefsten Spalten des Internets zu finden sind.

    Vor allem, was sind „wahre“ Informationen und was ist „Desinformation“? Was ist die Wahrheit? Es gibt ja mittlerweile auch sehr viel Information zu unserer Ansicht wie unsere Erde aussieht und das kann nicht alles verkehrt sein. Flach und Rund ist sie nicht, aber flach und in einer gewissen geometrischen Anordnung wie die Art der Pyramiden, dass halte ich für durchaus möglich, letzte Variante passt auch zum Dimension-/ Realitätsverständnis. Auch spielen hier Informationen aus alten Schriften mit ein.

    Und eines sollten wir uns auch immer vor Augen halten, aktuell haben wir noch sehr viel Mord und Totschlag auf dieser Erde, dies gilt es als Erstes abzustellen und das wäre dann aus meiner Sicht schon ein Meilenstein, um andere Sternenvölker dazu zu bewegen, hier mal wieder bei uns vorbeizuschauen. Bei den Argumenten von Cobra fehlt mir ein wenig die aktuell realistische Ansicht wie wir Menschen aktuell noch ticken! Aus meinen Visionen wird zwar erkenntlich, was diese galaktische Superwelle wirken wird, was dann „vielleicht“ an Fähigkeit freigesetzt wird, aber das VERSTEHEN der Unbewussten steht da noch völlig außen vor.

    Es ist wichtig eine kleine Schocktherapie einzuleiten, um die Aufmerksamkeit der Unbewussten Menschen zu erhaschen, aber man muss im Sinne Liebe auch Einfühlsam vorgehen wenn man sie aus den Schlaf holt.

    In diesem Sinne …

  3. AriesSagittarius sagt:

    ich schwöre bei gott ich versuch immer alles glauben zu wollen .. ich selbst fühle mich absolut nicht als mensch und ich will absolut glauben das der pleijader wirklich vor 42 jahren hierher kam .. ich bin arbeitslos hab zeit ich würd mit meinem fahrrad losfahren um mich davon irgendmöglich selbst davon überzeugen das das stimmt.. aber bis dahin bleibe ich hier allein

    • James sagt:

      You have a good proverb, „believing means not knowing“, so why should one wish to believe rather than stay attuned to your innate „knowing“. Know that you are a soul manifested in physicality through your emotion and intent. We should all know where we came from, that is the only certainty.

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.151 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134