Bericht über die Sublunaren Operationen

auf Cobra’s Blog am 6. August 2015, übersetzt von Antares

Die Sublunaren Operationen werden fortgesetzt. Die meisten der Plasmageneratoren und Plasma-Strangelet-Bomben auf von Menschen geschaffenen Satelliten sind deaktiviert worden, einschliesslich derer auf den dreizehn NROL-39 »Oktopus« Satelliten:

consciouslifenews.com/beyond-reach-evil-octopus-strangling-world-becomes-latest-intelligence-seal

hier in Deutsch: Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam…   „Nothing is beyond our reach„,  – nichts liegt jenseits unserer Reichweite.

Etwas ist jenseits Eurer Reichweite, in der Tat! [bezogen auf das Logo von NROL-39!]

Dies hat effektiv die Matrix-Kontrolle über die Oberflächen-Bevölkerung bis zu dem Punkt gelockert, dass Intel über Konstruktionen von fortgeschrittenen Antriebssystemen für Raumfahrzeuge sowohl in den Mainstream-, als auch in den alternativen Medien veröffentlicht wurden:

telegraph.co.uk/news/science/space/11769030/Impossible-rocket-drive-works-and-could-get-to-Moon-in-four-hours

ibtimes.co.uk/emdrive-dr-martin-tajmar-generates-thrust-test-controversial-space-propulsion-technology

hier etwas in Deutsch dazu: grenzwissenschaft-aktuell.de/prof-korrigiert-berichte-zu-emdrive-tests

grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/08/emdrive-nasa-tests-bestatigen

etheric/nassikas-thruster-light-years-ahead-of-the-dawn-spacecraft-ion-propulsion-system

Diese Freigabe von Intel hat die positive Zukunfts-Zeitlinie für die Menschheit zusätzlich gesichert und brachte uns den Sternen einen Schritt näher. Die Zukunft leuchtet voraus:

Die Sublunaren Operationen werden sich nun auf die Gebiete näher an der Oberfläche des Planeten erstrecken – und in der Ionosphäre und der Stratosphäre weitergeführt.

Zunächst werden sie beginnen, die skalaren Wettermodifikationsprogramme zu unterbrechen und die Bewusstseinskontroll-Programme der Ionosphären-Erhitzer stören:

geoengineeringwatch.org/ionospheric-heaters-around-the-globe-haarp-isnt-lonely

http://4.bp.blogspot.com/-qqeRjiHB0HU/VcPHzLfjh-I/AAAAAAAACgQ/X6yUI0GA7iU/s400/Heaters.jpg

Dann werden sie in die Stratosphäre ausgedehnt, wodurch die Plasmageneratoren und Plasma-Strangelet-Bomben in den Radiosonden ausgeschaltet werden:

de.wikipedia.org/wiki/Radiosonde

sippican.com/contentmgr/showdetails

Der Durchbruch ist nahe!

 

Als Ergänzung und Veranschaulichung füge ich hier folgende Information an:

Erdatmosphäre

Erdatmosphaere

Quelle: Wetterlexikon

Die Erdatmosphäre (v. griechisch atmos: Dunst, und sphaira: Kugel) ist die gasförmige Hülle der Erde. Sie kann entsprechend dem Temperaturverlauf in mehrere Schichten eingeteilt werden:

  • die Troposphäre reicht an den Polen bis ca. 7 km Höhe und am Äquator bis ca. 17 km, sie wird durch die Tropopause begrenzt.
  • die Stratosphäre beginnt an der Topopause und reicht bis 50 km Höhe, begrenzt durch die Stratopause,
  • die Mesosphäre zwischen 50 und rund 80 km wird durch die Mesopause begrenzt,
  • die Thermosphäre zwischen 80 und etwa 800 km,
  • die Exosphäre bis etwa 10.000 km bildet die äußerste Schicht.

Die Troposphäre wird auch als untere Atmosphäre, der Bereich Stratosphäre/Mesosphäre als mittlere Atmosphäre und die Schicht Thermosphäre/Exosphäre als obere Atmosphäre bezeichnet.

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA
12 commenti su “Bericht über die Sublunaren Operationen
  1. LeeRa sagt:

    WAS.. – Lockheed Radiosonden enthalten Strangelet Bomben? So dass immer einige irgendwo in der Luft sind? Wenn das stimmt, dann ist dies RIESEN Intel ..

    Wir haben im vergangenen Jahr von Ben Rich (ehemaliger Lockheed Skunkworks CEO ) und anderen von Lockheeds Beteiligung am SSP gelernt, insofern würde es Sinn machen..

    Ich frage mich schon etwas, wie groß die Module mit den plasmatischen Bomben sind…

    Eine Suche im Internet via dogpile und DuckDuckGo lieferte bisher keine Reaktionen auf Cobras Behauptung, so dass ich hoffe, dass diese intel nicht nur bei Lockheed eine Menge Staub aufwirbelt.

  2. LeeRa sagt:

    Schön, Howe, danke für’s Teilen. Hab hier im Schwarzwald vorgestern auch ein Objekt am Nachthimmel gesehen, das nicht blinkte und für einen Satelliten extrem hell glühend war. Wo wohnst du?

    • @LeeRa…hi ich wohne mitten im Saarland. Als gestern abend wieder eines der Schiffe tief fliegend und lautlos an mir vorbeizog dachte ich: Es ist schon seltsam, dass sie fast niemand bemerkt…Sie sind so groß wie 10 dicke leuchtende Sterne und wirklich nicht zu übersehen. Vielleicht werden sie auch von der Flugaufsicht geduldet, weil die informiert ist und sie nichts dagegen machen kann…

      Gerade hörte noch in den Nachrichten, dass Hiroshima und Nagasaki 70 Jahre des Abwerfens der beiden Atombomben gedenken. 160 K Tote alleine in Nagasaki. Und die Amis haben sich bisher noch nicht einmal dafür entschuldigt geschweige denn „Schmerzensgeld“ angeboten. Da wird die Menschenverachtung der Kabale offenbar!
      Aber keiner sieht sie wirklich…Es ist nicht mehr zum Aushalten. Viel mehr geht nicht…

      Die USA sind die einzige Nation, die jemals Atombomben gegen Menschen eingesetzt haben…als „Test“, denn der Krieg war ja bereits gewonnen. Das muss man sich einmal vorstellen! Es ist also mehr als eine Pharce, was sich international über die Besitzrechte dieser Massenvernichtungswaffen abspielt. Ich kann diesen gelackten und menschenverachtenden Obama und sein „F“erkel (frisst alles, was man ihm vorwirft) schon lange nicht mehr sehen und klinke mich langsam aber sicher aus dieser Welt aus…so weit es mir möglich ist.

      Mein Fokus geht nun in Richtung Verbindung mit meinem höheren Selbst und warten auf den Tag, an dem ich mein volles Bewusstsein „geschenkt“ bekomme. Ich hatte bereits zwei Mal in meinem Leben einen „Nahkontakt“ mit mir selbst. Es ist, als wüsste man auf einmal Alles, ohne es definieren zu können. Und es ist offenabar ganz einfach…Der Tag ist nah. Ich wusste es bereits als Kind. Das war vor 50 Jahren. Hier fühlte sich alles FALSCH an .. und so war es auch…bis heute…aber MORGEN ist es vorbei und ich weiß, dass es bis MORGEN nicht mehr lange dauert. In einem luziden Traum sah ich damals den Himmel voller Schiffe. Sie waren soooo groß und leuchteten in allen Farben. Ich stand am Fenster und staunte…und wusste…es passiert noch in diesem Leben… noch in diesem Leben.. Namaste, sie nehmen Kontakt auf…Seid alle bereit!

  3. Howe sagt:

    Dass da oben richtig was los ist, stelle ich derzeit jeden Abend fest. Ich sehe Schiffe, die zuerst langsam fliegen, dann plötzlich blitzschnell beschleunigen um dann einen Haken zu schlagen und die Richtung zu ändern. Ich rede mit ihnen und dann kommen andere Schiffe und sie fliegen tiefer, nahe über mir vorbei. Sie blinken nicht wie Flugzeuge sondern sind in gleissendes weißes Licht getaucht. Es tut sich was, Ihr Lieben. Schaut abends in den Himmel und überzeugt Euch selbst. Sie sind da und sie kommen immer näher. Das Warten hört bald auf…sehr bald!

    • Heike G. sagt:

      Ich habe vor einigen Tagen des nachts das erste Mal etwas „seltsames“ beobachtet:

      1. Da waren zwei helle Lichter, wie Sterne, die aber in Wellenlinien umeinander flogen… als würden sie miteinander spielen… friedlich…

      2. Ein „normaler Stern“ wurde plötzlich größer, heller, aber dann wieder „normal“.

      Ansonsten ist die letzte Zeit kaum klarer Himmel in der Nacht, oft wird auch um diese Zeit der Himmel zu gesprüht.

    • Alex sagt:

      Hi, meinst du etwa die, die wie Sterne aussehen? Habe nämlich schon oft beobachten dürfen, dass ein Stern aus meiner Sicht plötzlich losfliegt und ab und zu dann auch wieder stehen bleibt, so als ob er die Position wechseln würde!

      • Horst Klein sagt:

        HI Alex, ja die sind es auch. Aber zu mir kommt fast jeden Abend ein richtig großer Brummer, dick wie 10 mal die Venus. Er fliegt langsam über mein Haus, bleibt fast stehen und zieht dann seelenruhig weiter…lautlos.

  4. Kashka sagt:

    Das sind doch mal gute Nachrichten!! Kommt es mir nur so vor, oder sind in letzter Zeit weniger Chemtrails versprüht worden?

    • lectrorr sagt:

      geht mir genauso , seit Tagen schöner blauer Himmel und schöne Wolken
      und noch ein Tipp , legt euch Abends mal aufn Rücken und schaut in den Himmel

    • Ariadne sagt:

      Ich habe auch den Eindruck gewonnen, daß es weniger Chemtrails gibt. Manchmal erscheinen noch welche, sie lösen sich aber schnell auf und flocken nicht mehr so stark aus. Ich schaue öfters zum Himmel und sehe weiße Kumuluswolken und einen azurblauben Himmel wie in früheren Jahren. Ich habe gelesen, (ich glaube bei Cobra), daß sie eine Technologie einsetzen, um diese Chemtrails aufzulösen. Es scheint zu wirken. Das ist doch mal was Konkretes!!

      • lectrorr sagt:

        Wenn ich noch Monate zurück denke , da konnte man auf die Uhr schauen und schon war der Himmel voll mit dem Sch…. und jetzt ist der Himmel so Blau wie in meiner Kindheit
        das mit dem schnell auflösen , da geb ich dir recht ..
        das dauert keine halbe Stunde und alles ist weg

    • Heike G. sagt:

      Bei mir hier im Lipper Land wird immer noch heftig gesprüht. Manchmal wird nachts begonnen, manchmal früh am Morgen, oft sprühen sie auch über der Wolkendecke… auch heute ist der Himmel wieder milchig, das Sonnenlicht stechend grell und die Luft drückend.

      Vielleicht fliegen sie hier noch, weil ich immer noch beim Anblick wütend werde?

3 Pings/Trackbacks für "Bericht über die Sublunaren Operationen"
  1. […] | Bewusst.TV 21.6.2015 – YouTube SEHR EMPFEHLENSWERT!!!! Hier erzählt ein Hybrid tacheles! Bericht über die Sublunaren Operationen | Transinformation COBRA, wie immer lohnenswert Physiker bestätigt: Bob Lazar arbeitete in Los Alamos Und wieder ein […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen