Ausserirdische helfen uns beim Dimensionsübergang

Von Gregg Prescott, In5D, gefunden auf  http://humansarefree.com/, übersetzt von Taygeta und Maja

In einem Interview erklärte James Gilliland, dass die Anunnaki mit anderen wohlwollenden, höherdimensionalen Wesen und dem Konzil der Zwölf eng zusammen arbeiten, um unsere Zivilisation und unseren Planeten in einen höheren Bewusstseinszustand zu bringen. Gilliland wurde von Alfred Lambremont Webre interviewt und bestätigte die Ansicht dieses Autors, dass diejenigen, welche die Schattenregierung bilden die gefallenden Anunnaki sind. Diese schufen die Religionen, um uns in Untertänigkeit, Kontrolle und Konformität zu halten.

Die Rückkehr der wohlwollenden Rassen

Gemäss Gilliland sind die zurückkehrenden Anunnaki gutmeinend.

„Sie arbeiten unter dem universalen Gesetz und sie rufen jene Gefallenden (die uns seit Jahrtausenden in Versklavung halten) vor den Rat. Sie müssen sich vor dem Rat verantworten, und sie werden mit all ihren Taten konfrontiert werden, die nicht in Übereinstimmung mit dem universalen Gesetz waren. Sie (die gutmeinenden Anunnaki) arbeiten auch mit den Pleyadiern, den Andromedanern, den Arkturianern und anderen Wesen gemeinschaftlich zusammen, um die Gefallenden und die reptlilianische Allianz zu entfernen.“

Alien council

Der Kollaps der gefallenen Engel

Gilliland meinte, dass Marduk die Reptilianischen und andere übelwollende Gruppen herein brachte, um die Oberherrschaft über alles zu erlangen.

„In einem gewissen Höhepunkt der Rituale der Illuminati werden diese Wesen… diese dämonischen und degenerierten ETs ebenso wie die gefallenden Anunnaki angerufen um Macht, Fähigkeiten und Informationen zu erhalten. Das wird beseitigt werden. Sehr bald werden diese Jungs auf sich selbst gestellt sein. Sie zappeln jetzt schon richtig. Alles wird auseinanderfallen.“

Für das neue Jahr erwartet Gilliland den Zusammenbruch ‚der Mächte, die einmal waren’ und fügt hinzu:

„Eigentlich sind viele von ihnen nur Marionetten. Sie sind nur Gefangene dieser dunklen Energien, und nun haben sie diese Verbindung verloren, haben sie ihre Kraft verloren. Auf sich selbst gestellt zappeln sie einfach herum. Sie machen alle möglichen Fehler. Die Massen wachen auf, realisieren, was vor sich geht und erkennen dieses Netzwerk der Archonten als das, was es ist.“

Die Anunnaki sind nicht nur verantwortlich für die Versklavung der Menschheit, sondern stehen auch hinter den vielen der Schreckenstaten und Verbrechen gegen die Menschheit.

„Was auf diesem Planeten geschieht, mit dem angereicherten Uran, mit Kriegen die ganze Städte einäschern, genmanipulierten Lebensmitteln, Fluoridierung des Trinkwassers, mit dem Aspartam, der Sterilisierung der Menschheit … ist völlig inhuman. All das zusammengezählt weist auf eine verdeckte Anstrengung hin, um die Menschheit zu sterilisieren und in roboterhafte Zombie-Arbeitsbienen zu verwandeln.“

Das Hereinströmen von Höheren Energien

Gilliland erklärte, dass unser Planet durchtränkt wird mit zahlreichen, aus dem Licht kommenden Energien, welche das Erwachen der Menschheit großartig beschleunigen und die dunklen Energien vermindern, welche uns kontrollierten, inklusive die Dunkelheit in uns allen, indem sie die alten Wunden und Traumatas etc. heilen.

Höherdimensionale Hilfe

Gemäß Gilliland sind höhere , 7-dimensionale, 5 Meter große, katzenartige Wesen hier zusammen mit den wohlwollenden Anunnaki, ebenso auch 6-dimensionale, pantherartige und 5-dimensionale, katzenartige Wesen. Gilliland meinte, dass es diese wohlmeinenden Wesen waren, die über dem Felsendom in Jerusalem schwebten und verantwortlich waren für die dortigen Frequenzänderungen und dem Zurücksetzen des Gitternetzes, um beim Aufstieg des Planeten zu helfen.

In 5D hinein springen

Sie beseitigen im Wesentlichen das alte Gitternetz und bringen ein neues 5D-Netz, das den meisten Menschen hilft sich in höhere Bewusstseinsebenen hinein zu transformieren.

„Einige Leute werden ins 4D hinein gehen und andere ins 5D. Es hängt einfach davon ab, in welchem Bewusstseinszustand du bist und wo du dich befindest, wenn diese Energien herein dringen.“

Dies ist der Grund, warum es so wichtig ist, an der Erhöhung der eigenen Schwingung zu arbeiten.

Jene, die zurück gelassen werden

Gilliland sagte dass jene, die in tiefen Schwingungen leben nicht die geeigneten Frequenzen haben in Bezug auf das, was geschieht und das was kommen wird; sie werden sich nicht ausrichten können auf das, was geschehen wird. Diese Energie werde eine Beschleunigung von Aktion/Reaktion des Karmas zur Folge haben.

„Sie wird all die Dinge beschleunigend an die Oberfläche bringen, die im Verborgenen liegen. Die Menschen werden als das gesehen werden, was sie wirklich sind und was sie getan haben. Das könnte für viele nicht so schön enden. Viele werden, vor allem wenn sie sterben werden, ihren Lebensrückblick bekommen. Sie werden einigen wunderbaren Lichtwesen begegnen und werden all das wieder erleben, was sie getan haben, und sie werden die Schmerzen und das Leiden fühlen, dass sie bei anderen verursacht haben. Sie werden in einer schwierigen Situation sein. Weil sie weit außerhalb der universellen Gesetze sind können sie sich nicht auf die hereinkommenden Energien ausrichten.“

Mit anderen Worten werden all jene, die gegen die besten Interessen der Menschheit gearbeitet haben wie ‚die Mächte, die einmal waren’ und ewigen Verbrecher, die uns daran hindern eine liebende, globale Zivilisation zu sein, zurück gelassen werden.

Wie können wir diesen Prozess beschleunigen?

Gilliland betonte wie wichtig es sei Liebe und Güte zu leben. Zusätzlich sollten wir Gebete, Meditation und positives Denken praktizieren, um den höher schwingenden Kräften zu erlauben diesen Planeten mit diesen neuen Energien zu tränken.

„Wenn die Leute sich Zeit nehmen und beten, positive Absichten hegen und in ihrer Meditation sich auf die Welt fokussieren, die sie verwirklicht sehen möchten, mit Liebe, Freude, Glückseligkeit … und diese höherdimensionalen Wesen bitten zu helfen, dann können sie kommen und uns noch besser unterstützen. Wenn wir damit beginnen um Hilfe zu bitten und unsere Absicht erklären, dass wir Hilfe benötigen, um durch diese Zeiten zu kommen, dann werden wir eine göttliche Intervention sehen die schlicht unglaublich sein wird. Wenn genügend viele von uns um Hilfe bitten, dann können wir dieser Tyrannei auf der Erde ein Ende bereiten.“

Das folgende Video zeigt uns auf eine schöne Weise wie wir uns ein Leben ohne ‚die Mächte, die einmal waren’ vorstellen können.
Vielen Dank an Maja, sie hat für uns den Text des Videos transkribiert und übersetzt!

Was die Welt jetzt braucht:
Mehr Freiheit – weniger Regierung

Was die Welt gerade jetzt am meisten nötig hat ist nicht mehr Regierung sondern mehr Führer, welche zum besten Wohle der Menschheit arbeiten. Jedoch viele Menschen fürchten sich vor einer neuen Weltordnung- oder vor einer Ein-Welt-Ordnung. Aber wenn so was Ähnliches auf die richtige Art und Weise in die Tat umgesetzt würde, wäre das wohl die beste Idee, die es je gegeben hat. Unglücklicherweise assoziieren wir eine neue Ein-Welt-Ordnung mit Tyrannei und Unterdrückung.

Jedoch – sie könnte ein neues Zeitalter des Friedens, Fülle und Wohlstand für jedermann darstellen.
Das größte Problem auf unserem Planeten ist tatsächlich RE-GIER-UNG. Ethymologisch betrachtet bedeutet Regierung (govern-ment) folgendes: govern (aus dem Griechischen) bedeutet „führen, leiten,pilotieren..“; mente ( aus dem Lateinischen) bedeutet „mind“.

Es heisst also den Verstand und Geist kontrollieren und lenken.

In Amerika scheint es, dass alles, was die Regierung probiert zu unternehmen, unvermeidlich scheitert. Nicht weiter schauen als bis zum Postamt (nur bis zur eigenen Nasenspitze schauen), oder die Übernahme von General Motors…

 Die Bedeutung des Wortes Regierung müsste eliminiert werden. Das eigentliche Prinzip hinter dem Bedeutung des Wortes Government ersetzt werden durch einen tribunalen- oder Rat der Ältesten, welche alle Rassen und Ethnien repräsentieren würde. Dieser könnte einzig und allein zum besten Wohle der Menschheit arbeiten. Ihre Vertreter wären nicht mehr nur auf vier Jahre gewählt. Wir könnten sie jeden Monat wählen oder abwählen, wenn wir dies wollten. Diese Ältesten wären zu hundert Prozent transparent und

verantwortlich, jeder in jedem Monat. In dem Moment wo sie aufhören würden zum besten Wohle der Menschen zu arbeiten würden sie automatisch abgesetzt – so einfach wäre das.

Mit der Abschaffung der Regierungen würden alle Unterdrückungsmuster losgelassen und diese Welt würde sofort transformiert werden in ein neues Paradigma. Unsere Tage, wie wir sie heute erleben, kämen uns vor wie die Steinzeit der Menschheit.

Nach Dr. Leonhard Caldwell existieren mehr als 300 Behandlungsarten von Krebs. Jedoch die meisten Ärzte sind von

Gesetzes wegen verpflichtet Chirurgie, Bestrahlung und Chemotherapie anzuwenden, bevor ganzheitliche Methoden wie z.B. die Rife- Maschine, THC-öl etc. mit einbezogen werden.

Dies ist nur ein kleines Beispiel, das uns zeigt, wie uns vorteilhafte Technologien und Ideen vorenthalten werden aus Gründen von Geld, Gier und Erbgesundheitslehre.

An der Weltausstellung1893 versorgte Nicola Tesla die Weltausstellung in Chicago mit freier Energie.

Sein Financier JP. Morgan fragte ihn, wie man den Leuten diese Energie verrechnen könne. Tesla antwortete, das sei freie Energie und darum könne sie nicht reguliert und verrechnet werden. Von diesem Moment an unterdrückte Morgan diese Idee, weil er glaubte, das Der, der die Energie kontrolliert auch Kontrolle über die Macht hat. Wie wir wissen wurde Morgan einer der Gründungväter des weltweit größten Ponzi-Programms,

„The Federal Reserve“.

Stanley Meyer erfand ein Auto, das von Küste zu Küste der Amerikanischen Staaten fahren konnte mit nur 22 Gallonen Wasser. Es konnte irgend ein Wasser sein, Salzwasser, Seewasser, Hahnenwasser, Schmelzwasser etc. Die Autoindustrie offerierte Meyer 1 Milliarde Dollars; er lehnte dies ab, weil er wollte, dass diese Erfindung dem Volk zur Verfügung stand. Kurz danach wurde er zu Tode vergiftet. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts sollten wir also freie Energie und gratis Elektrizität zur Verfügung haben. Seit den 1980-er Jahren könnten wir Fahrzeuge fahren, die mit Wasser angetrieben würden.

Seht ihr langsam das Bild?

Bestehende Firmen und Kooperativen könnten umgeschult werden, neue Dienste und Produkte zu schaffen, von welchen die Menschheit großen Nutzen haben würde. Firmen, welche transparent wären und Verantwortung übernähmen für ihre Handlungen.

Zum Beispiel Monsanto würde sofort die Produktion der genetisch modifizierten Organismen (GMOs) einstellen und würde statt dessen sofort mit Gen Modifikation von Früchten und Gemüsen beginnen, welche von großem Nutzen für die Gesellschaft sein würde. Als Beispiel könnten sie ein Gen aus dem nordatlantischen Lachs in die Tomate pflanzen, so dass es möglich würde Tomaten in kälteren Regionen zu pflanzen. Es gäbe keine Tierversuche in Labors und keine schädlichen Pestizidrückstände in diesen Produkten. Ein anderes Beispiel könnte der Elektrokonzern General Electric sein, der Systeme zu freien Energiegewinnung entwickelt würde. Ein gängiges Argument gegen diese neuen Technologien ist, dass viele Arbeitsplätze verloren gingen. Dasselbe dachten damals die Pferd-und-Wagen-Leute als das Auto erfunden wurde. Neue Erfindungen schaffen auch neue Jobs.

Ein anderes Beispiel: Die letzte große Krankheit, welche die Pharmaindustrie ausrotten konnte war die Kinderlähmung. Sie stellten fest, dass nicht genug Geld zur Verfügung steht um alles zu kurieren. Die Pharmamedizin appliziert ein Pflaster, einen Schnellverband auf die Krankheitssymptome und ist bemüht um eine lebenslange Medikation der Krankheiten, um so ihre eigene Industrie zu unterstützen.

Eine neue Generation Ärzte wird kommen, welche ganzheitliche Behandlungen über alles setzen wird. Zur Zeit müssten Schulmediziner in ganzheitlicher Komplementärmedizin weitergebildet werden. Der reine Schulmediziner wird ein Auslaufmodell werden. Natürlich wird es immer Krankheiten geben, welche Pharmamedizin benötigen. Jedoch es wird eine Umkehrung stattfinden. Ganzheitliche Behandlung kommt nicht mehr an letzter Stelle, sondern wird die allererste Wahl sein.

Die meisten Gesetze würden reduziert auf universelle Gesetze. Grundsätzlich wäre jedermann frei, das zu tun, was ihm gut tut, solange er niemandem und auch nicht sich selbst schadet. Wahrscheinlich sollte es einige untergeordnete Gesetze geben, so wie Geschwindigkeitsbeschränkungen in Familie-Wohngebieten. Doch grundsätzlich basierten alle Gesetze auf gegenseitigem Respekt. Unsere Polizei-Offiziere würden wieder Friedens-Beamte werden. Ihre Hauptaufgabe bestünde nicht mehr darin, den Verdienst Vorschriften durchzusetzen. Vielmehr würden sie sich für den Frieden einsetzen, ähnlich wie der Rat der Alten. Diese Friedensbeamten würden für ihre Taten verantwortlich gemacht werden und könnten jederzeit sofort ersetzt werden durch jemanden, der willens ist, für den Frieden zum Wohle der Menschen zu arbeiten. Jegliche Gesetzesbrecher würden in Erziehungseinrichtungen dahin erzogen werden, fähig zu sein, sich in die neue Gesellschaft einzugliedern. Auch würden sie dort freie Arbeit leisten auf dem Gebiet der neuen Technologien. Sie selbst und die Gesellschaft würden davon profitieren.

Man würde sich auf eine weltweit gemeinsame Sprache einigen mittels der man überall auf der Welt kommunizieren könnte. Das heißt nicht, dass das die einzige Sprache sein würde, aber es wäre jene Sprache, die jedermann verstehen würde.

Mit dem Venus-Projekt wurde bewiesen, dass jedermann in Fülle und Wohlstand leben kann, ohne Geld. Geld würde abgeschafft, denn wir werden nicht länger Wirtschaftssklaven sein. Wir wären so fähig nach unserer göttliche Bestimmung auf dieser Welt zu streben und dem entsprechend zu leben.

Die meisten Menschen würden Hobbies und Interessen entwickeln und würden so einen Beitrag an die neue Wirtschaft leisten. Es beginnt damit, dass kein Bedürfnis mehr bestehen würde für individuellen Gewinn oder finanzieller Besserstellung.

All diese neuen Ideen würden sofort allen Menschen zugänglich sein. Jedermann könnte sich jederzeit einbringen, wenn er kreative Verbesserungsideen oder Optimierungsideen hat. Solche Weiterentwicklungen und neue Ideen wären frei für Jedermanns Gebrauch.

Als Konsequenz aus den unzähligen Fälle von Pädophilie, Korruption und Verbrechen gegen die Menschheit, die ans Tageslicht kamen würde die Römisch-Katholische Kirche aufgelöst und ihre Reichtümer würden auf der ganzen Welt verteilt und so sofortige Fülle für alle Menschen schaffen. Die Römisch-Katholische Kirche hat genügend Reichtum zur Verfügung um alle Menschen auf diesem Planeten mit genügend Nahrung, Kleidern und einem Dach über dem Kopf auszustatten. Wir müssen uns wirklich fragen, warum es Hungernde und Obdachlose gibt.

Wie bei allen Regierungen so geht es auch bei der Römisch-Katholischen Kirche mehr um Abhängigkeit, Unterwürfigkeit, Kontrolle und Konformität als darum ihren eigenen Schriften selbst Ehre zu erweisen.

In der idealen Welt kann man alle religiösen Schriften reduzieren auf die vier Wörter „liebe Jeden, respektiere Alles“.

Unser Erziehungssystem würde jedem Kind das bieten, was seine Stärken und Bedürfnisse verlangen. Es würde vermieden, alle Kinder in einen Topf zu werfen und in ein und das selbe Erziehungsschema zu zwängen.

Zum Beispiel würde ein extrovertiertes Kind sich mehr hervortun in einer Klasse mit Schwerpunkt Reden in der Öffentlichkeit, während das introvertierte leichter lernt in den Gebieten Philosophie und Künste.

Ein Montessori-Umfeld würde besser umgesetzt werden können, wenn das Klassenzimmer der Kinder draußen in der Natur wäre. Angeborene Fähigkeiten wie zum Beispiel die Hellsicht würden nicht ins Lächerliche gezogen, sondern würden gefördert, so wie wir alle mit einmaligen Gaben und Talenten geboren werden.

Wir sollten auch ganzheitliche Heilmethoden und Behandlungen für Krankheiten lernen. Zum Beispiel empfiehlt uns die Pharmaindustrie ein Medikament gegen Sodbrennen. Wenn man Sodbrennen hat, sagt dir dein Körper, dass er übersäuert ist und dass man sich vermehrt basisch ernähren sollte. Big Pharma jedoch will dich überzeugen, dass du nichts ändern musst und weiterhin ungesunde Nahrung zu dir nehmen kannst, weil sie ja Pillen anbieten, welche dir das Problem zu lösen versprechen.

Wir haben nicht gelernt auf unseren Körper zu hören und Lösungen zu finden, ohne in erster Linie gleich zu einem Medikament zu greifen.

Eine komplette Revision der Geschichte muss neu geschrieben werden. Nicht von den Siegern, die immer die Geschichte geschrieben haben, sondern aus anderen Perspektiven, ohne Propaganda. Zudem muss die Herkunft der Menschheit neu überdacht werden, weil es Beweise gibt, dass es Menschen auf der Erde schon seit vielen zehntausenden von Jahren gab, was Forscher wie Michael Cremo und Graham Hancock bewiesen haben.

Die Art und Weise, wie wir Fersehschauen muss komplett revidiert werden. Stellt euch vor, wie man sich gut fühlen muss nach den Abendnews, welche über all die guten positiven Dinge und Ereignisse berichten, welche sich in der Welt ereignen, anstatt Angst und Negativität zu erzeugen! Wenn es noch Werbung gäbe, würde man sich für gute Ideen einsetzen und für Produkte nur zum Wohle der Menschen, anstatt sinnlose Sachen anzupreisen, die wir nicht brauchen. Vieles ist heute geplanter Verschleiß, und wir werden alle paar Jahre gezwungen, die neuere, verbesserte Version anzuschaffen.

Das heutige Paradigma gedeiht in einem Klima von Konkurrenzkampf, was verhindert, dass wir in einer globalen Gesellschaft zusammen kommen können.

Vor allem sollten wir alle Unterschiede beseitigen. Wenn die unterste Schicht der Pyramide geeint und vereinigt ist, wir der Oberteil auseinander brechen. Die besten Interessen und Bedürfnisse der Menschheit müssen definiert werden und es muss diskutiert werden, wie nukleare Waffen und radioaktive Abfälle unschädlich gemacht und eliminiert werden können. Bewässerung, Reinigung des Wassers und neue Wege, unsere Umwelt zu reinigen, auch nachhaltiges Leben in umweltfreundlichen Häusern und natürlich optimale Wege, wie man Nahrung herstellen kann – dies alles gilt es neu zu entwickeln.

Ich bin sicher, dass es noch viel mehr Ideen gibt, wie man unser Leben auf unserem Planet verbessern kann. Zum Wohle aller Menschen. Soviel von meiner Seite mal für den Anfang. Ich bin nur ein einfacher Mensch mit ein paar Ideen und will mit diesem Startpunkt etwas dazu beisteuern, wie man etwas wieder flicken kann, das zerbrochen ist. Von diesem Punkt aus sollten alle weiteren Ideen offen zugänglich sein…. Wir müssen alle daran arbeiten, im besten Interesse für das höchste Wohl der Menschheit und nicht zur Befriedigung unserer eigenen materiellen Interessen. Denn unser jetziger Weg ist alles andere als nachhaltig. Wie David Icke sagt: Wenige beherrschen die große Masse. Wir sind die große Masse, wir sind in der Mehrzahl, um den Wandel möglich zu machen, gerade jetzt. Wie der Hopi-Indianer sagte: Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben. So sind wir auch das Licht am Ende des Tunnels. Was die Welt jetzt so sehr benötigt, dass alle zusammen kommen für eine gemeinsame Sache.

Welche Ideen hast du für diese globale Einigung?

„Das Fazit ist, dass wir einfach aufhören sollen uns an Dingen zu beteiligen, welche die Menschheit und die Erde schädigen. Jegliche Organisation, die nicht auf Integrität basiert und nicht die göttlichen Rechte jedes Einzelnen respektiert, muss abtreten.“
Das schließt all jene Personen ein, die für Firmen arbeiten, welche den Planeten schädigen, die unserer Luft, unserem Wasser und unserer Lebensmittelversorgung Schaden zufügen.

Die alten Muster und Gewohnheiten können in den neuen Energien nicht weiter existieren

Es sind diese unmenschlichen Handlungen, die uns aufwachen lassen und uns diese Gräuel bewusst machen, die wir gegenwärtig erfahren. Die alten Wege die Dinge zu tun sind nicht in Übereinstimmung mit den neuen Energien und werden zerfallen, mit Pluto im Steinbock, bis 2023. Wie wir schon öfters auf In5D berichtet haben, werden wir weiter sehen können, wie das Finanzsystem, die Regierungsformen und Religionen kollabieren. Das sollte willkommen geheißen werden und nicht befürchtet, denn wir wurden durch sie in ökonomischer Abhängigkeit gehalten, und sie haben uns daran gehindert unser wahres Potential zu entfalten, als Individuen und als Weltgemeinschaft.

Gilliland fügt hinzu, dass die Dichte und Schwere der alten Wege in den neuen Energien nicht Bestand haben können. Dies bedeutet, dass wir das Ende von Tyrannei und Unterdrückung erleben werden, sobald wir die kritische Masse an Menschen erreicht haben, die es braucht um die Hilfe der uns wohlwollenden galaktischen Nachbarn, Freunde und Familie herbei zu rufen.

Wir erleben zur Zeit die letzten Anstrengungen ‚der Mächte, die einmal waren’ um diese Unterdrückung der Menschheit weiter aufrecht zu erhalten, aber mit diesen neuen Energien sind sie dazu bestimmt zu scheitern, eher früher als später. Aufgrund ihres fehlenden Mitgefühls mit den Menschen ist es mehr als offensichtlich, dass es nicht irdische Wesen waren, die diesen Planeten manipuliert haben. Jedoch sind es ihre menschlichen Marionetten, die immer noch versuchen mittels derselben Art von Unterdrückung zu herrschen.

Schließlich werden sie ALLE für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden und werden zurück gelassen werden, während die übrigen Menschen dieses Planeten in eine höhere Dimension und in ein höheres Bewusstsein aufsteigen werden.

Hier das vollständige Interview von Alfred Lambremont Webre mit James Gilliland im Original:

 

 

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Exopolitik, Spirituelles Erwachen&Erkennen
13 commenti su “Ausserirdische helfen uns beim Dimensionsübergang
  1. Angelina sagt:

    Danke!Schön! Wir beten jeden Tag!
    Unser Beitrag: http://www.novuscommunitas.de – Für ein neues WIR!
    Unity!Love!Peace!

  2. Diese wunderbaren Gedanken berühren genau meine Gefühlsebenen, und diese waren von meiner Kleinkindzeit an, immer gegenwärtig. Ich war immer über meine Empfindungen sehr neugierig. Religion habe ich, gleich in welcher Richtung nie gemocht, Kirchen gemieden. Ich habe also diese Heuchelein, als innere Gegensätze auch in der ganzen Grundschulzeit als schmerz empfunden (Prügelknabe). So wurde ich immer,auch heute noch, von Kirchenfanatikern ausgegrenzt. Ich habe den ganzen Hochmut der Lehrer in der Schule von 1942 bis1950 in Gera/Thür.noch erlebt, später auch noch ab 1954 bis heute – unter den Menschen der Kirchen-christen, besonders im westlichen Deutschland. Hatte man doch auch bewußt, die Grenzen ab CoburgThür. in Thüringen zwischen den evang. getauften, und den kathollisch getauften gezogen. Meine Erfahrungen bis heute mit 80 Jahren sprechen wahrlich Bände.Ich Bin also kein Kichen-Christ, kein ANHÄNGER von Sekten gewesen.Ich habe aber die Erfahrungen von Sekten machen dürfen. In meinem Inneren aber wußte ich immer, wer mein Schöpfer ist, von meinem Geistführer, wie es die Lichtwesen nennen. Seid ihr alle von einem Alten Lichtwesen das schon mit Christus als Kind ein wenig gespielt hat, (gesehen in vielen träumen), gesegnet und herzlichst umarmt! Spürt es in euch selbst, die Wirklichkeiten,die Energie fließt heute noch. http://www.Lichtarbeit.org R.Feustel

  3. Uli sagt:

    Eine Frage, zu wem gehört die EDEN ?
    Die an Bord sahen aus wie Menschen, welche Rasse ist das ?

  4. petra sagt:

    Liebe bedeutet auch Magnetismus. Steht unter : „Die Qualitäten der Liebe“ bei Torindiegalaxy. Auf Nebadonia verlinkt 🙂

    https://nebadonia.wordpress.com/2015/03/11/ee-gabriel-die-qualitat-der-liebe-die-man-magnetismus-nennt/

  5. teccla sagt:

    Nun, ich finde den Artikel auch sehr zuversichtlich, wenngleich er in sich nicht stimmig und konsequent ist. Da gibt es viele Widersprche einerseits und andererseits doch etwas sehr an bisherige Bedingungen haftendes, also die Möglichkeiten der 5. Dim. nicht wirklich berücksichtigend.
    Bei Nachfrage kann ich gern ins Detail gehen. Namasté

    • Helga sagt:

      @ Teccla,
      mir geht es ähnlich wie Dir, Deine Meinung, bzw. Deine Sichtweise, interessiert mich sehr, kann ja auch für andere Leser interessant sein. Bin gespannt auf die Details.
      Danke Helga

      • teccla sagt:

        so, ich geh mal die einzelnen punkte durch.
        – 1 welt.regierung? aua, vom regen in die taufe?
        politik ist unwichtig, es gibt keine poltiker mehr, die im rampenlicht stehen und die macht haben. ich denke, es sollten repräsentanten sein, die ihre stadt, ihre region repräsentieren und keinerlei vorteile haben, wie jetzt schon der präsident von uruguay… also der ältestenrat ist gut und bei wichtigen entscheidungen wird eine stadt, ein dorf, eine region (ländergrenzen gibt es nicht mehr) durch ihren momentanen repräsentanten vertreten, der vor dem jeweiligen event von allen bestimmt wird.
        d.h. wer fährt da hin? ich, warum willst du dahin? was spricht für dich? sind alle dafür? okay, du fährst…

        – medizin
        wir leben dann in der 5. dimension…. schon mal überlegt, wie sich körper und geist verändern?
        krankheiten , wie wir sie heute kennen, wird es nicht mehr geben, wenn doch etwas nicht stimmt, dann wird es möglichkeiten geben, die wir heute noch nicht wirklich kennen, wie zb. heilung durch aurareinigung, – heilung usw.
        geistige kräfte beherrschen die materie, d.h. heilung hauptsächlich durch den geist.

        – abschaffung von banken, geld und damit macht.

        – d.h. auch alles was den menschen und die erde schädigt, wird abgeschafft, bzw. schafft es eh nicht in die 5. dim.
        monsanto usw. wird es nicht mehr geben pharmaindustrie wird es nicht mehr geben.

        – die universellen gesetze:
        1. liebe deinen nächsten, liebe alles was ist
        2. diene und hilfe der menschheit, der mutter erde, allem leben
        3. respekt und achtung vor allem was ist
        4. erhalt des lebens
        5. der freie wille jedes wesens wird geachtet
        mehr braucht es nicht und ich glaube, das sind so ungefähr die wichtigsten gesetze.

        – es wird in der hohen schwingung der 5. dim. keine dunklen wesen ode rgedanken mehr geben, d.h. es gibt keine kriege mehr, keine polizei, keine armee, wozu?
        nichts, wovon gewalt ausgehen könnte.
        waffen braucht niemand mehr. verstösst gegen alle o.a. gesetze.

        religionen gibt es nicht mehr. jeder kann glauben was er will. aber mit den o.a. gesetzen wird keiner mehr seinen eigenen glauben einem anderen aufzwingen.
        d.h. die krichen wird es nicht mehr geben, richtig, aber aus anderen gründen.

        erziehung? zu was? wieder rein gepresst in erwartungen?
        es wird keine erziehung geben, denn der freie wille wird respektiert. kinder erhalten bildung entsprechend ihrer talente und fähigkeiten.
        klassenzimmer? kinder lernen beim spielen, mit eltern, nachbarn, älteren kindern usw.

        tv und medien dienen der bildung, der information und erfahrungsaustausch. interaktiver tv, so dass jeder seine erfahrungen oder seine hilfeersuche mitteilen kann.

        es gibt keine vip’s mehr, keine promis, kein ego wird sich mit energien anderer aufpeppen, weil er angehimmelt wird. die gemeinschaft steht an erster stelle. die eigene spirituelle weiterentwicklung.

        vielleicht wird es übergangsstufen zu dieser gesellschaft geben, aber denkt daran, alles ego und dunkle ist dann weg, denn die gibts in der 5. nicht mehr.

        jo, reicht erst mal.
        liebe grüsse
        namasté

  6. Helga sagt:

    schöner Beitrag, er enthält vieles von dem, was ich mir für unsere Zukunft wünschen, z.B. die Abschaffung der Religionen, nicht nur der röm. kath. Kirche, sonderen ALLEN, auch dem Sekten, die den Menschen ihre ganze Habe und oft ihre Würde abnehmen und die Verteilung, der zu Unrecht angehäuften Güter, weltweit. Ein wenig Probleme habe ich mit dem Wort „Erziehen“ das hört sich, für meine Ohren, schmerzhaft an. Ich finde auch, dass wir nicht alle zurück lassen sollten, die in die Unterdrückung verwickelt waren, wenn sie ehrlich bereuen und sich der lichtvollen Seite zuwenden, verdienen sie eine Chance. Joshua ( Jesus ) hat schon gesagt, wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein, ich kann nicht den ersten Stein werfen, wie ist es mit Euch?

  7. sylvia sagt:

    hallo ihr lieben lichtwesen,

    die liebe ist die stärkste waffe der welt, und davor haben sie angst. wie willi schreibt, sich miteinander verbinden, mit den meistern, mit den engeln, mit der inneren erde TELOS, mit dem kosmos, mit der oberen erde, ja mit allen lichtarbeiter des universums, umso schneller werden WIR frei sein.
    auf ein gutes gelingen.

    namaste
    alles liebe
    sylvia

  8. Willi-Raphael Reinhard sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Ich will Euch sagen, dass die Liebe die stärkste Energie ist im ganzen Universum.
    So lasst uns das sein, was wir in Wirklichkeit sind, nämlich LICHT und LIEBE.
    Bitte versucht vom Verstand weg in eure Herzen zu gehen und strahlt mit aller Kraft euer Licht und Eure Liebe aus. Berührt alle Göttlichen Wesen auf Mutter Erde und natürlich auch Lady Gaja.
    Das ist wohl das stärkste und Kraftvollste, was wir tun können und wenn wir das alle miteinander machen, dann haben wir unser Ziel erreicht. So verändern wir am aller meisten, lasst euch nicht von Negativen Berichten und geschehnisse aufregen, steht einfach Neutral in eurem eigenem Licht und eurer Liebe.
    Ganz still und Kraftvoll, unendlich Kraftvoll sind wir.
    Lasst uns das miteinander tun, verbinden wir uns alle miteinander, so verändern wir die Welt!
    Liebevolle Grüsse Willi-Raphael

  9. Icke ... sagt:

    das ist doch mal ein schöner Beitrag. Hab nichts hinzuzufügen 😉

    Schönes Wochenende

  10. Angela sagt:

    Ein toller Artikel!
    Danke
    Liebe Licht und Frieden
    Angela

6 Pings/Trackbacks für "Ausserirdische helfen uns beim Dimensionsübergang"
  1. […] am 13. März 2015 von Taygeta — Keine Kommentare […]

  2. […] Außerirdische helfen uns beim Dimensionsübergang […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.152 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen