auf PFC leadership am 26. Juni 2019 von gridstar, übersetzt von Antares

Ko-Kreation – Die Macht der kollektiven Manifestation

Wir sind uns dessen bewusst, dass wir zwei unterschiedliche Meditationen veröffentlichen (hier findest du den Aufruf von WLMM), es wird noch weitere geben, von anderen Gruppen, die sich des Anlasses annehmen.
Bitte wähle für dich selbst einfach jene Variante aus, mit der du am meisten resonierst. Wichtig ist, dass wir uns alle gemeinsam zusammenschliessen zu einem solch bedeutsamen energetischen Ereignis (von denen es ja zahlreiche Daten gibt, mit unterschiedlichen Energien, die jeweils ausgedrückt werden) … und unsere vereinigte Absicht kundtun. A.

Nimm an der 144k Massenmeditation zur totalen Sonnenfinsternis am 2. Juli 2019 um 21:22 Uhr MESZ teil:

https://www.144kactivated.org

London: Dienstag, 2. Juli um 20:22 Uhr BST
Paris/Berlin: Dienstag, 2. Juli um 21:22 Uhr MESZ
New York: Dienstag, 2. Juli um 15:22 Uhr EDT
Chicago: Dienstag, 2. Juli um 14:22 Uhr CDT
Denver: Dienstag, 2. Juli um 13:22 Uhr MDT
Los Angeles: Dienstag, 2. Juli um 12:22 Uhr PDT
Hongkong: Mittwoch, 3. Juli um 3:22 Uhr HKT

Diese totale Sonnenfinsternis wird zu Sonnenuntergang vom südlichen Pazifik östlich von Neuseeland bis zur Coquimbo-Region in Chile und Argentinien sichtbar sein, wobei die maximale Zeit von 4 Minuten 32 Sekunden vom Pazifik aus sichtbar ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_2._Juli_2019

https://www.space.com/total-solar-eclipse-2019-guide.html

Totale Sonnenfinsternis vom 2. Juli 2019

Die astrologischen Aspekte dieser Zeit – Sonnenfinsternis Sextil Uranus und Saturn Sextil Neptun – stellen sich als offenes Fenster für erfrischende und positive Durchbrüche dar, die unsere Träume wahr werden lassen durch Geduld, Offenheit und harte Arbeit.

Astro-Diagramm der totalen Sonnenfinsternis vom 2. Juli 2019

Sonnenfinsternis 2. Juli 2019 – Ehre und Reichtum

Unter der Berücksichtigung der aktuellen planetaren Situation möchten wir dich einladen, dich uns zu dieser Meditation anzuschliessen, um unsere persönliche Souveränität zu verfügen, den Beginn einer neuen Zeitlinie, die vollkommen frei von allen verbleibenden Anomalien ist.

Wir werden unsere Absicht darauf konzentrieren, die verbleibenden Kessel verzerrten Plasmas zu lichten, die die letzte Erinnerung an Wesen, die den Galaktischen Kodex nicht akzeptieren oder respektieren, verborgen gehalten haben.

Die Galaktische Föderation des Lichts sorgt dafür, dass der manifestierte Freie Willen aller fühlenden Wesen und Seelen während der Zeit der Massenmeditation zur Sonnenfinsternis gemäss unseres Dekretes der Souveränität der Menschheit respektiert wird.

Es passiert jetzt durch unsere ko-kreative Kraft, dass unsere kollektive Realität beginnt, sich von jeglicher Kontrolle zu befreien!

Das Maximum dieser Finsternis wird etwa nach 15 Minuten erreicht (von 21:22 Uhr bis 21:37 Uhr MESZ) und der grosse Gipfel der Finsternis wird um 21:24 Uhr MESZ sein. Wenn du arbeitest und weniger als 15 Minuten hast, kannst du dich direkt zur Meditationszeit einschwingen, wenn wir die folgende kürzere Meditation durchführen werden:

 

Geführte Meditation:

1. Nutze deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Bewusstseinszustand zu bringen.
2. Atme ein strahlendes Weisses Licht von AN ein und atme alles aus, was dir nicht mehr dient.
3. Visualisiere, wie dein Körper mit dem strahlendem Weissen Licht von AN gefüllt ist.
4. Rufe die Gegenwart deines Höheren Selbst an. Rufe die Gegenwart deiner Seelenfamilie an. Rufe die Gegenwart deiner Zwillingsflamme an. Rufe die Gegenwart aller Wesen des Lichts an, die bei der Befreiung unseres geliebten Planeten helfen wollen.
5. Erkläre deine Absicht und verkünde, dass JETZT die Zeit ist, in der wir unseren Freien Willen vollständig manifestieren, und, unter der Führung des Galaktischen Kodex, wir die volle Macht haben, kollektiv zu manifestieren, was die Version unseres Lebens am besten repräsentiert, wie wir sie auch für alles vorhandene Leben auf diesem Planeten wünschen, den Willens der Primären Quelle erfüllend.
6. Stelle dir nun eine Säule aus elektrischem blauem Licht vor, die durch die Kosmische Zentralsonne und durch die Galaktische Zentralsonne fliesst, dann durch alle Lichtpunkte in unserem Sonnensystem und dann durch deinen Körper und tief in den Mittelpunkt der Erde geht.
7. Visualisiere eine weitere Säule aus Violettem Licht, die vom Mittelpunkt der Erde ausgeht, durch deinen Körper, durch alle Lichtpunkte in unserem Sonnensystem, durch die Galaktische Zentralsonne und durch die Kosmische Zentralsonne fliesst.
8. Visualisiere Erzengel Michael, Erzengel Zadkiel und Lady Amethyst und die 144K, die alle energetischen Wirbel und Leylinien beschützen, die menschlichen Herzen öffnen und das Herz des Planeten Erde mit dem Zentrum des Universums verbinden.
9. Visualisiere, wie jegliche verbleibenden Anomalien in den verborgenen Plasmafeldern vollständig neutralisiert werden und in allen Zeitlinien und Dimensionen desintegriert werden, während die reinste Liebe jeden Aspekt der Wesen erfüllt und harmonisiert, die noch von der Quelle getrennt sind. Manifestiere dein Mitgefühl, damit alle verlorenen Seelen ihren Freien Willen annehmen, und die vollständige Genesung und Heilung in der kürzesten Zeit von allen Traumata akzeptieren, die sie durchlebt haben.
10. Visualisiere, wie die Teile des Kelchs des Heiligen Grals zusammenkommen, die in jedem Mitglied der 144K existieren, und er in seiner ursprünglichen göttlichen Schönheit wiederhergestellt wird.
11. Visualisiere, wie der Seelenzweck der 144K, die als Eins agieren, in Einigkeit, schlussendlich erfüllt wird und die ganze Menschheit feiert.
12. Visualisiere, wie der Fluss der Energie der Quelle in allen Vortexen und Leylinien Gaias und in jedem menschlichen Herzen tanzt, während diese Galaxie und dieses Universum die Freude im Herzen jedes wohlwollenden Wesens feiert, das an der Befreiung dieses Planeten teilnimmt.

Sieg dem Licht!

Print Friendly, PDF & Email


Unterstütze Transinformation.net:



Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.