Wie man Zeitlinien ändert – gleich jetzt mittels des Wellen-Effekts

von Gregg Prescott, In5D.com, übersetzt von Taygeta

Wenn man in der Zeit zurückgehen könnte, dann würde jede Entscheidung, die man dann treffen würde und die außerhalb dessen liegen würde, was in der Zwischenzeit geschehen ist, einen Domino-Effekt ausüben auf zukünftige Ereignisse.

Was wäre, wenn du bereits Zeitreisen gemacht hättest, ohne dass du es realisiert hättest? Was wäre, wenn deine Träume eine gleich wichtige Rolle spielen würden wie dein Wach-Leben? Ist es so, dass die Mainstream-Medien uns beständig mit negativen Ereignissen bewerfen, um in uns die Zeitlinien zu bestärken, die mit Unterwerfung, Kontrolle und Konformität zu tun haben, und weil die Machthabenden wissen, welche wichtige Rolle diese Zeitlinien spielen?

Wie gehen wir damit um?

Der Wellen-Effekt oder Schmetterlingseffekt ist das sukzessive Ändern der zukünftigen Zeitlinien als Folge von Veränderungen in der Gegenwart. Alle zukünftigen Ereignisse werden so geändert, dass sie in Übereinstimmung sind mit den Änderungen des Zeitlinien, die jetzt vollzogen werden. Dies als Folge des Schmetterlingseffekts.

Galaxy-Torus

Hattest du jemals einen Traum, in dem du die Zukunft gesehen hast und der Traum irgendwann Wirklichkeit wurde? Wie ist das möglich?

Die Zeit hier ist linear und ist nur relevant auf diesem Planeten. Beispielsweise ist ein 24-Stunden-Tag auf der Erde nicht dasselbe wie ein Tag auf dem Mars, der etwa 28 Stunden lang ist.

Alle möglichen Wahrscheinlichkeiten für die Zukunft sind jetzt schon vorhanden. Nur die Vergangenheit und die Gegenwart sind – in der linearen Zeit – fixiert. Wenn wir von einem zukünftigen Ereignis träumen, dann schaffen wir die grundsätzliche Möglichkeit dafür, dass dieses Ereignis eintritt. Wenn ein solches Ereignis eintritt, dann neigen wir dazu, es als Zufall abzutun. Denn wir sind uns nicht in vollem Umfang bewusst, wie machtvoll unsere Gedanken wirklich sind.

Änderungen der Zeitlinien durch das Gesetz der Anziehung

Das Gesetz der Anziehung funktioniert auf eine ähnliche Weise. Das Gesetz der Anziehung wird dir das zukommen lassen, was in deinem Geist vorherrschend vorhanden ist. Wie wäre es, wenn du zukünftige Ereignisse heute einfach nur durch positives Denken und Affirmationen verändern könntest? Selbst die einfachsten Dinge könnten einen Unterschied machen, zum Beispiel wie ich mein Auto in dichtem Verkehr bewege oder wenn ich für jemanden die Tür öffne.

Wenn ich zum Strand gehe, dann versuche ich immer einen „Spaziergang der Dankbarkeit“ zu machen. Ich danke dem Schöpfer, dem Universum, meinen geistigen Führern und Schutzengeln, den Freunden und der Familie auf beiden Seiten des Schleiers, unseren galaktischen Nachbarn und Freunden, Mutter Erde und meinem höheren Selbst. Ich drücke meine Liebe und Dankbarkeit aus und füge hinzu, dass ich weiterhin geleitet werden möchte und hinhören werde mit offenem Geist, Ohren und Herz. Ich bitte auch um Schutz und Sicherheit in allen Bereichen des Lebens. Ich stelle keine Forderungen oder Bitten nach etwas Materiellem, weil Materialismus etwas ist, was uns als Menschen trennt.

An einer bestimmten Stelle meines Spaziergangs, an dem ich meinen Dank ausspreche, stellen ich mir eine „Blase der Liebe“ vor, die alles und jeden um mich herum umfasst. Ich sage lächelnd „guten Morgen“ zu Leuten, mit denen ich Blickkontakt aufnehme und innerlich sage ich noch „ich liebe dich“.

Ich versuche auch ein Mantra einzubauen in dem ich mir sage, dass meine DNA so geändert werde, dass alle meine Codons geöffnet werden (Codon = eine aus drei Nucleotiden bestehende Sequenz in der DNA und mRNA, die unsere genetischen Informationen enthalten; Anm.d.Ü.), denn nur 22 der 64 Codons unserer DNA sind geöffnet. Ich bitte alle diejenigen, denen ich meinen Dank ausspreche, dass sie mir helfen, diese verbleibenden Codons zu öffnen, damit ich mich selbst und allen anderen im besten Interesse der Menschheit heilen kann.

Innerhalb dieses „Spaziergangs der Dankbarkeit“ soll es ein Gleichgewicht geben zwischen dem „Dienst für sich selbst“ und dem „Dienst an den Anderen“, und dies alles in den höchsten Schwingungen der Wahrheit und der Liebe.

Wenn du ein ähnliches Ritual in deinen Tagesablauf aufnehmen willst (und sei frei es so zu ändern, dass es zu deinem Ritual wird), dann wirst du feststellen, dass die Welt um dich herum sich zu verändern beginnt. Ich kann nicht ausdrücken, wie wichtig es ist, positive Gedanken zu pflegen, da in jedem Gedanke Energie ist, die hinaus geht in den Äther und als eine Möglichkeit für zukünftige Ereignisse dient.

Ändern deiner Routine

Eine weitere Möglichkeit, Zeitlinien zu ändern besteht darin, deinen Tagesablauf zu ändern. Nach Dolores Cannon lässt jede Entscheidung, die du fällst eine parallele Realität entstehen. Beispielsweise wenn du dich entscheidest weiße Socken zu tragen anstatt gelbe Socken, oder überhaupt keine Socken, wählst du eine bestimmte Realität, während du in einer parallelen Realität, in einem anderen, parallelen Universum gelbe Socken oder überhaupt keine Socken trägst. Jede mögliche Option wird in einer parallelen Realität ausgestaltet und die Option, die wir alle erleben ist nur eine Version davon.

Unsere gegenwärtige Realität ist nur eine Wahrscheinlichkeit für alle prinzipiell existierenden Paralleluniversen, die in der Gegenwart möglich sind. In einem anderen, parallelen Universum gibt es keinen Krieg, und weder Hunger noch Obdachlosigkeit. Teslas freie Energie gibt es seit dem 19. Jahrhundert und wir sind seit 80 Jahren im Weltraum unterwegs. Bilokation und Teleportation irgendwohin auf der Welt ist ein gängiges Thema. Es gibt keine Chemtrails, keine GVOs und kein Fluorid im Wasser. Luft, Nahrung und Wasser-Vorräte sind makellos rein! Diese Realität existiert jetzt und wir alle leben in dieser schönen Realität in einem Paralleluniversum. Je mehr wir an diese alternative Realität glauben, desto mehr kommt sie zum Tragen. Allein dadurch, dass wir uns diese Realität als Wahrscheinlichkeit vorstellen ändern wir schon das Ergebnis!  Siehe auch: Tesla und die Pyramiden auf dem Mars

Die Matrix, in die wir leben, basiert auf Erwartungen und prophetischer Programmierung. Durch die Veränderung deiner Routine veränderst du die gegenwärtige Zeitlinie und beeinflusst so wiederum alle zukünftigen Zeitlinien. Du kannst dies einfach tun, indem du etwas Positives in deine tägliche Routine einbaust oder auch durch einen zufälligen Akt der Güte für jemanden, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet.

An diesem Punkt wird dann ein Schmetterlingseffekt ausgelöst, und während du vielleicht noch denkst, dass es ein ganz gewöhnlicher Tag sei ist gerade etwas Großartiges geschehen, das eine positive Zeitlinie erzeugt hat für eine bessere Zukunft für ALLE!

Affirmationen, die zukünftige Zeitlinien verändern werden

Allein durch das laute Aussprechen dieser Affirmationen wirst du die Zeitlinien in einer positiven Weise verändern!

Dies gilt für unsere (zukünftige) Zeitlinie, die wir antizipieren:

  • Es gibt kein Geld
  • Es braucht keine Regierung.
  • Wir leben alle in Fülle und Wohlstand.
  • Alle Aspekte der Gesundheit werden in einer ganzheitlichen Weise behandelt, kuriert und geheilt, ohne dass ‚Big Pharma’ gebraucht wird.
  • Unsere Lebensdauer ist so lange wie wir wollen.
  • Das Altern, wie wir es kennen, existiert nicht mehr.
  • Wasser, Luft und Nahrung sind sauber und unbeeinträchtigt.
  • Es gibt keine Angst, sondern nur Liebe.
  • Alle Völker leben in Frieden und nehmen liebevoll an, was sie voneinander unterscheidet.
  • Wir umarmen andere Sternen-Nationen und koexistieren friedlich mit ihnen. Wir reisen hin und her, um unsere Erfahrungen miteinander zu teilen.
  • Wir sind fähig uns überall in die Welt, in die Galaxie, ins Universum hin zu teleportieren.
  • Wir haben die Matrix verlassen!

(Anmerkung des Übersetzers: Jeder Leser und jede Leserin soll sich die eigenen Gedanken zu den Affirmationen machen, kann sich eigene Affirmationen gemäss den individuellen Prioritäten ausdenken und diese so formulieren, dass sie für ihn/sie stimmig sind.)

Hände mit Erde

Wir können dies geschehen machen!

Das folgende ist ein Auszug aus dem „Beweis, dass Gruppenmeditation die Welt verändern kann“:

Meditation hat das Potenzial, buchstäblich die Welt zu verändern. Im Jahr 1978 hat das stattgefunden, was als „Maharishi-Effekt“ bekannt wurde. Eine Gruppe von 7000 Personen meditierte im Laufe von 3 Wochen mit dem Ziel, die umgebende Stadt positiv zu beeinflussen. Die Meditierenden waren tatsächlich in der Lage die kollektive Energie der Stadt zu verwandeln, indem die allgemeine Kriminalität, Gewalttaten und Unfälle in den Zeiten ihrer Meditation um durchschnittlich 16 % reduziert wurden. Selbstmordraten und Autounfälle mit all den damit zusammenhängenden Geschehnissen wurden ebenfalls reduziert, und es gab eine 72%ige Reduktion der terroristische Aktivitäten während der Zeiten, in denen diese Gruppe meditierte.

Wenn Gruppenmeditationen die Welt verändern können, dann können dies auch positive Affirmationen! Stelle dir den Welleneffekt vor, der 1978 auftrat, als dies geschah. Es gibt viele Dinge, die gekommen und gegangen sind ohne weitere Auswirkungen zu haben, wie die Nordamerikanischen Union, Edgar Cayces Prophezeiung des Armageddon im Jahr 1999, die Neue Weltordnung im Jahr 2000, usw…. Es ist sehr gut möglich, dass das Eintreffen dieser Ereignisse abgehalten wurde durch den Maharishi-Effekt aus dem Jahr 1978 oder durch die harmonische Konvergenz, die im Jahr 1987 stattfand, als die synchronisierten Meditationen vom 16,/17. August 1987 das kollektive Bewusstsein auf dem Planeten anhoben.

Um die Zeitlinien so schnell wie möglich in der gewünschten Weise zu verändern, ist es wichtig, diese Information mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Je mehr Leute sich die positive Veränderungen visualisieren, desto schneller werden sie geschehen. Heute mehr denn je ist es wirklich nötig, dass dies alles zum Tragen kommt, in einer Zeit, in der die Machthaber auf einen dritten Weltkrieg drängen. In einem Parallel-Universum, das sehr nahe ist, wird dies nicht geschehen, und es könnte darauf hinaus laufen, dass es genau deine Hilfe braucht um diesen Welleneffekt auszulösen!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Spirituelle Wissenschaft
15 commenti su “Wie man Zeitlinien ändert – gleich jetzt mittels des Wellen-Effekts
  1. Alexia sagt:

    Was mich wirklich stört, sind die Affirmationen! Es heißt ‚gleiches zieht gleiches an!‘ Affimiere ich mir also zum Beispiel ‚es gibt keinen Krieg!‘ So affimiere ich ‚es gibt Krieg!‘ Worte wie ‚kein‘ , ’nicht‘ , ’niemals ‚ und auch negativworte wie ‚Krieg‘, ‚Angst‘, ‚Sterben‘ oder ‚Krankheit‘ manifestieren sich sofort. Sobald ich nur Krieg sage, woran denke ich sofort?! Also wähle deine Worte bedacht!
    Also besser ‚ich bin völlig Gesund und bleibe es!‘ Oder ‚ich fühle mich sicher!‘ Oder ‚ich lebe in Frieden mit allen!‘ Oder ‚ich bin glücklich!‘ Dabei sei auch bedacht Affirmationen immer als schon geschehen zu betrachten, sonst bleibt es in der Zukunft, also nicht ‚ich werde…‘ sondern ‚ich bin….‘ / ‚ich habe…‘ etc.

  2. Natalie sagt:

    Super geschrieben…..ich möchte jedoch noch einen Schritt weitergehen. Jeder von uns kann die Zeit „verändern“ ….Bahar beschreibt dies sehr gut.
    Das Buch von Robert Scheinfeld „raus aus dem Geldspiel“ hat mein Leben obwohl ich schon in diese Richtung ging, nochmals komplett auf den Kopf gestellt.
    Bewusstsein erschafft Realität und zwar von jedem SEINE Realität !!

    Das ist in manchen Situationen sehr schwer zu verstehen und zu akzeptieren, dass wir auch Schmerz selbst verantworten.
    Andererseits ist es erleichternd zu wissen, ich kann dies jederzeit ändern.

    Von HERZEN Natalie

  3. Lara Ana sagt:

    Achonten nähren sich von schwerer (negativer) Energie. Wir haben ein Vetorecht, das wir mit Bewusstsein einsetzen können. Unsere unbewussten Programme – EGO wollen uns immer wieder in der Matrix halten, unser Bewusstsein löst uns heraus.

  4. SeinDo sagt:

    Der Text spricht mir aus der Seele, genau so ist es!

    @ Maggie: Was sind Grenzen, in welcher Form auch immer? Grenzen sind Möglichkeiten, die ich nicht nutze. Je mehr Aufmerksamkeit ich darauf richte, was angeblich nicht möglich ist, um so „unmöglicher“ wird es, aber nur im Kopf.
    Wenn du etwas von Chips liest, spüre rein, ist das so? Was macht der Text mit dir? Fühlst du dich gut und frei, oder wirst du klein und ängstlich? Das, worauf du deine Aufmerksamkeit und somit deine Energie richtest, das erschaffst du dir. Du glaubst, dass du verchipt und begrenzt bist? Dieses Implantat hast du alleine dir setzen lassen, indem du durch deine Angst es möglich machst und zustimmst.
    Für uns ist alles möglich, was wir uns vorstellen können, und woran wir glauben. Grenzen im außen sind nichts anderes als Grenzen in deinem Kopf. Gehe immer nach deinem Gefühl, was fühlst sich FÜR DICH gut an? Nicht: welche Gefühle übernimmst du von anderen? Das zu unterscheiden ist manchmal gar nicht so leicht, da sehr viel manipulativ vorgegeben wird. Der Unterschied für dich ist gewaltig

  5. Roswitha Rhomberg sagt:

    lebende Worte von mir, die mir zufielen und die ich gerne spreche und fühle
    „In mir ist jetzt diese Kraft, die in allem Heilung schafft.
    Sie bewegt mein tun und Sein, sodaß alles darf kommen heim.“

    Liebe Grüße und danke, daß ihr alle da seid … Roswitha

  6. Lea sagt:

    Wenn ihr wünscht eure Wirklichkeit zu verändern
    verändert den Punkt der Wahrnehmung/den Fokus neu ausrichten
    ist für mich eine tiefe Wahrheit die ich praktiziere.
    Affirmationen die gerade in mir sind:
    Die Herzens Weisheit lenkt die Menschen im Tun und Sein.
    Alle Aspekte der Gesundheit kommen in jeder Zelle zum tragen.
    Die Liebe umhüllt alles im Universum.

    Umreichung von Lea

  7. Anna Hoß sagt:

    Ich möchte gerne etwas zu den Affirmationen sagen und zwar ist es ein Naturgesetz, dass das Unterbewußtsein keine Verneinung kennt und dann etwas falsches programmiert wird – z.B. wenn eine Affirmation heißt:
    „Es gibt kein Geld“
    „Es braucht keine Regierung“
    dann programmiert das Unterbewußtsein folgendes:
    „Es gibt Geld“
    „Wir brauchen eine Regierung“
    Somit haben wir das Gegenteil von dem programmiert, was wir eigentlich wollen.
    Also müssen wir die Affirmation ändern, z.B.
    „Ein Leben ohne Geld“
    „Ein Leben ohne Regierung“
    Oder „es gibt keine Angst“ ist auch falsche Programmierung, besser ist z.B. „es gibt nur Liebe – die Angst ist jetzt überwunden“

    • Danke, das wollte ich auch schreiben….viele haben das mit der Verneinung einfach noch nicht verstanden (ohne Wertung – smile) …wir „denken/sehen in Bildern… es gibt „kein“ Bild zu „kein Geld“….denk „nicht an einen rosa Elefanten“…wir müssen das bekräftigen, was wir wünschen: Es gibt nur Liebe – Punkt!!! Ich bin frei in jeder Hinsicht – Punkt!…Sehr hilfreich dazu alte Programmierungen zu löschen sind die Clearings und The Bars (http://ger.accessconsciousness.eu/veranstaltungen/)…da „unkreiiert man Dinge“…also löscht sie…mit entsprechenden Sätzen….bitte mal googeln…wir haben schon die Macht, wenn wir „bewusst“ werden/sind….nur „unbewusste Menschen sind manipulierbar….(durch Dunkelkräfte)…wir haben jetzt das Werkzeug um Implantate zu löschen…siehe oben…Clearings….

  8. Icke ... sagt:

    sehr richtig, die Welt so wie sie vor 10 Jahren noch war, hat sich gewaltig schnell, ja rasant verändert.

    dies ist durch ein plötzlich aufgetretenes Aufwachen vieler Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt passiert.

    Natürlich gab es auch vorher schon aufgewachte Menschen, aber spät. seit 9/ 11 wurde dieser Prozess extrem beschleunigt, in quantität und QUALITÄT => und das zentriert sich gerade.

    wir haben unendlich viele Realitäten, die wir alle erleben können. Im Hier und Jetzt können wir die Entscheidung dafür treffen, welche Realität wir uns bauen oder um uns herum erleben wollen.

    und das ist ein dynamischer Prozess in der Gesamtheit aller Leben die man lebt und kann auch in einem Leben diesen ganzen Prozess erleben, man sprintet quasi durch sein Lebensplan. (Provokativ gefragt, machen wir das gerade? In den alten Schriften ist geschrieben, dass das letzte Leben (im Inkarnationprozess, also wenn man sein Thema vollends erfahren hat)ein schnelldurchlauf wird … daher Glaube ich auch an den Aufstieg oder die Schwingungserhöhung, da sehr viele gerade einen Abschluss erleben! durch Konzentration und dem festen Willen auf ein Ziel … und dann muss man einfach nur noch das Leben leben und die Situationen ANNEHMEN, dann verändert man sich Selbst, sein Umfeld und das wird dann immer größer, je mehr man sich an die Wahrheit rantastet, seiner eigenen und der des kollektiv´s bis hin zum globalen oder universellen BEWUSSTSEIN und aktuell tun dies Millionen Seelen, wenn auch noch nur ein kleiner Teil => aber durch die Konzentration, kann das sehr schnell Explodieren, denn die anderen sind zerstreut, sprich beeinflussen das Feld nur zum geringen Maße, daher ist das gesammelte Konzentrieren, also die Sonntagsmeditation sehr wichtig.

    Realität ist das was du draus machst … DU BIST DER SCHMETTERLING! und DU BIST DIE WELT … ENTSCHEIDE WAS DU WIRKLICH WILLST, DENN ES WIRD REALITÄT! Je mehr Energie du da reinsteckst, desto schneller wird es deine Realität!

    In diesem Sinne … schönes Wochenende gewünscht!

    PS. sollte keine Predigt sein 😉

  9. Annam sagt:

    Ich habe gerade genau über dieses nachgedacht und da war schon deine Denkschrift 🙂 danke!

  10. Sandra sagt:

    Mein Wunsch
    Das Ende des Kriegs der Gechlechter,
    des ausgetragenen Konfliktes, der nur Zerstörung bringt.

    Der echte Mann – die echte Frau
    Alle schönsten Dinge und Geschöpfe auf Erden.
    Diese stehen hinter mir, ich gewähre ihnen diesen Platz.
    Für diese bin ich weich wie Wachs – ein Wunscherfüller.
    Nur Ihnen vertraue ich mein Leben an.
    Für diese bin ich bereit alle Träume und Wünsche zu erfüllen.
    So wie du hinter mir, stehe ich hinter dir.

  11. Klartext123 sagt:

    Hallo,

    gefällt mir sehr was ich hier gelesen habe, allerdings einen Punkt muss ich ansprechen: Das Unterbewußtsein versteht keine Verneinung.
    Ich meine die ätze: es gibt kein Geld. Das Unterbewußtsein versteht: Es gibt Geld. Genauso ist mit dem Satz: Es gibt keine Regierung.
    Herzliche Grüße
    Klartext123

    • Frank sagt:

      Hallo,

      erstmal vielen Dank an Taygeta für die Übersetzung.
      Klartext123 – du magst Recht haben. Betrachte es einfach als Inspiration und Impuls und finde DEINE Affirmationen, dann ist es immer stimmig.

      Namaste, Frank.

  12. Lara Ana sagt:

    Die russischen Heiltechniken nach Grigori Grabovoi arbeiten mit der Zeitlinienveränderung, um die Ursachen von Geschehnissen, Krankheiten etc. zu löschen. Wo keine Ursache, da keine Wirkung. Wir können mit Bewusstsein sehr viel zur Heilung der Welt beitragen. Wenn wir unsere Programme updaten, die Verantwortung für unsere Gedanken übernehmen und bereit sind, unser Wissen zu leben, dann ist die kritische Masse schnell erreicht!
    Daher lassen wir uns auf dieses Experiment ein. Höhere Schwingung ist nicht mehr manipulierbar!

4 Pings/Trackbacks für "Wie man Zeitlinien ändert – gleich jetzt mittels des Wellen-Effekts"
  1. […] via Wie man Zeitlinien ändert – gleich jetzt mittels des Wellen-Effekts | Transinformation. […]

  2. […] am 27. März 2015 von Taygeta — Keine Kommentare ↓ Quelle: […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134