7 Unterschiede zwischen Religion und Spiritualität

gefunden bei in5D.com, geschrieben von Dejan Davchewski, übersetzt von Antares

Viele Menschen verwechseln Spiritualität mit Religion oder einigen geheimnisvollen, übernatürlichen Erscheinungen. Manche denken dabei sogar an eine Sekte, dies jedoch wegen ihres Mangels an Wissen und aus Angst, manipuliert zu werden.

Wenn wir die Vergangenheit betrachten und versuchen, wahrzunehmen und zu verstehen, was Spiritualität eigentlich ist, kommen wir zu der Erkenntnis, dass sie nichts Geheimnisvolles oder Übernatürliches beinhaltet, noch in irgendeiner Art und Weise mit einer Sekte verbunden ist.

7 Differences Between Religion And Spirituality  in5d in 5d in5d.com www.in5d.com http://in5d.com/

Diese 7 Unterschiede zwischen Religion und Spiritualität werden euch helfen zu verstehen, was Spiritualität tatsächlich ist.

1. Religion macht euch zum Knecht – Spiritualität macht euch frei

Religion verlangt, dass ihr einer Ideologie folgt und bestimmten Regeln gehorcht oder ihr werdet ansonsten bestraft. Spiritualität erlaubt euch, eurem Herzen zu folgen und dem, was ihr denkt, dass es richtig für euch ist. Sie macht euch frei, um das zu sein, was ihr wirklich seid, ohne sich zu allem oder jedem hin zu verbiegen, zu dem ihr nicht so richtig in Resonanz seid, denn wir sind alle eins. Es liegt in jedem Falle alles an euch zu entscheiden, was ihr wohlwollend ehrt, um es göttlich zu machen.

2. Religion lehrt euch, euch zu fürchten – Spiritualität lehrt euch, mutig zu sein

Religion sagt euch, wovor ihr euch fürchten müsst und die Konsequenzen dessen. Spiritualität macht euch all die Konsequenzen bewusst, jedoch konzentriert sich nicht auf die Angst. Sie zeigt euch, wie ihr standhalten könnt, auch wenn ihr etwas befürchtet, wie ihr fortfahren könnt das zu tun, was ihr für den richtigen Weg haltet. Sie zeigt euch, wie ihr in Liebe und angstfrei handelt, sie zeigt euch, wie ihr mit Ängsten umgeht und den besten Nutzen daraus zieht.

3. Religion sagt euch, was die „Wahrheit“ ist – Spiritualität lässt sie euch entdecken

Religion sagt euch, was ihr glauben sollt und was richtig ist. Spiritualität lässt euch die Wahrheit selbst entdecken und sie auf eure eigene Art und Weise verstehen. Damit könnt ihr euch an euer Höheres Selbst anbinden und mit eurem eigenen Kopf sehen, was Wahrheit ist, denn die Wahrheit ist insgesamt für jeden von uns gleich. Sie lässt euch an eure eigene Wahrheit durch die eigene Wahrnehmung eures Herzens glauben.

4. Religion ist von anderen Religionen getrennt – Spiritualität vereint sie

Überall in unserer Welt gibt es viele Religionen und sie alle predigen, dass ihre Geschichte die richtige Geschichte ist. Spiritualität sieht die Wahrheit in allen von ihnen und vereint sie, denn die Wahrheit ist trotz all unserer Unterschiede und unserer Einzigartigkeit dieselbe für jeden von uns. Sie ist auf die Qualität der göttlichen Botschaft konzentriert und nicht auf die trennenden Unterschiede in den Details der Geschichten, über die sie sprechen.

5. Religion macht euch abhängig – Spiritualität macht euch unabhängig

Ihr werdet nur dann als ein religiöser Mensch gesehen und als jemand, der der Glückseligkeit würdig ist, wenn ihr an religiösen Veranstaltungen teilnehmt. Spiritualität zeigt euch, dass ihr nichts Bestimmtes braucht oder es von konkreten Dingen abhängt, glücklich zu sein. Glück ist stets tief in uns selbst zu finden, und nur wir sind dafür verantwortlich. Wir befinden uns immer dort, wo es für uns richtig ist und nicht nur während der Teilnahme an einigen Veranstaltungen oder dem Aufenthalt in bestimmten Gebäuden. Die Göttlichkeit ist in uns, und deshalb sind wir ihr immer würdig.

6. In der Religion wird Bestrafung angewandt – In der Spiritualität versteht man das Gesetz von Ursache und Wirkung

Religion sagt, dass wenn wir bestimmten Regeln nicht gehorchen es Strafen gibt, die uns aufgrund der in uns ruhenden Überzeugungen erwarten. Die Spiritualität lässt uns verstehen, dass jedes Tun seine Folgen hat und wir erkennen, dass die Ahndung unserer Handlungen lediglich die Reaktion auf die Aktionen ist, die wir in Bewegung gesetzt haben. Es stützt sich ausschliesslich auf die fundamentalen Kräfte des Universums und es ist nicht notwendig an diese Kraft zu glauben, um wahr zu sein.

7. Religion verlangt, den Wegen anderer zu folgen – Spiritualität lässt euch eure eigenen Wege erschaffen

Die Gründung einer Religion ist die Geschichte, die von einem Gott oder Göttern erzählt, ihrer Reise zur Erleuchtung und der Wahrheit, die sie gefunden haben und verlangt, dass ihr euch in deren Fussstapfen bewegt. Die Spiritualität lässt euch eure eigene Reise zur Erleuchtung beschreiten und die Wahrheit in eurer eigenen Weise entdecken, während euer Herz sagt, was richtig ist, denn die Wahrheit ist immer gleich, egal wie wir zu ihr gelangen.

Jede Religion entstand durch die Spiritualität und durch die Reise eines anderen Menschen, durch die dieser Gottesbewusstsein erlangte. Die Details der Geschichte sind nicht wichtig, sie helfen nur dem jeweiligen Charakter, die Wahrheit nachzuvollziehen. Die Botschaft, durch die die Wahrheit vermittelt wird ist das, was wirklich wichtig ist, der göttliche Code des menschlichen Herzens, der harmonisch in jedem von uns resoniert. Aus diesem Grund trägt jede Religion etwas Wahres in sich, die Wahrheit.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität
11 commenti su “7 Unterschiede zwischen Religion und Spiritualität
  1. lichtblick33 sagt:

    Wichtiger Beitrag in dem Religionspolarisationschaos welches gerade kreiiert wird auf der Welt- MMoslem gegen Christen- was für ein Bullsh*t. Alle Religionen wurden nur gemacht um die jeweilige Zeitepoche zu dominieren und um uns immer weiter aus der Einheit zu reissen.
    Gerebloggt auf http://herzensleben.de
    alles Liebe
    Lichtblick

    • Osparianer1 sagt:

      Es gibt Dinge in der Moderne, die es gar nicht mehr geben dürfte?! ODER?
      Evolution prägte uns, Religionen beherrschen uns!?
      Und immer noch, oder immer mehr treten MACHT und GEWALT in unserem Alltag auf. Was haben doch die Begriffe Gut und Böse alles schon angerichtet. Leider geduldet von uns und insbesondere den „Oberschlauen“ sogenannten ELITEN.

  2. Helga sagt:

    Liebe Freunde,

    das kann ich leider nicht so unterzeichnen, die Religionen dieser Welt, sind frei erfunden worden um die Menschheit zu unterjochen. Sie sagen uns nicht die Wahrheit, sondern dass, was wir für wahr halten sollen. Sie legen uns Gebote und Verbote vor, die wir beachten müssen, ansonsten werden wir empfindlich bestraft. Die Religionsführer halten sich in der Regel an kein einziges Gebot oder Verbot, sie ziehen den Gläubigen nur ihr Geld aus der Tasche um es zu verprassen. Das beste Beispiel ist die röm. kath Kirche. Das schlimmste Vergehen, was ein Gläubiger begehen kann, ist sich dazu zu bekennen spirituell zu sein.

    Liebe und Licht, allen spirituellen Geschwistern
    Helga

    • Helga sagt:

      Nachtrag: also Ihr Lieben, seid auf der Hut, wenn Euch jemand mit religiösen Dingen kommt, der wahr Teufel sitzt, in Form des Verführers und Unterdrückers, an der Spitze der Religionsgemeinschaften.

  3. Vielen Dank für diesen super Artikel, klar und deutlich auf den Punkt gebracht!

  4. Petra von Haldem sagt:

    Huch—-der allerletzte Satz wirkt äußerst seltsam…………………….
    passt der eigentlich als Abrundung des gesamten Beitrags ??

    Selbstverständlich bestimmt der Empfänger die Botschaft… 😉 🙂
    Mein Satz hätte sein können:
    „Aus diesem Grund trägt jede Religion AUCH etwas Wahres in sich, (die) EINEN TEIL Wahrheit. „.

  5. Heinrich Nerge sagt:

    hallo guten Tag,
    habe soeben diesen Beitrag gelesen. Sehr gut auf den Punkt gebracht.
    Dies ist auch meine Überzeugung!

  6. Meike Neele sagt:

    Mutter Meera bezeichnet Religion als ‚Umweg’… 😉

  7. Sandra sagt:

    Die Wahrheit
    Wer will das wirklich wissen?

    Alle Aufträge (wünsche Bestellungen) die du ernsthaft angenommen hast, eine Lösung beauftragt, für diese entwickelt dein Körper automatisch eine. Dies gilt auch für alle Dinge, die du selbst bestellt hast, dir für dich und andere wünschst.

    Wer nicht mehr im Service arbeitet, verfügt evtl. Nicht über das Wissen. Das Resultat ist jedoch sichtbar, umfasst dein Sein.

  8. Icke... sagt:

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ein sehr schöner Beitrag, der das ganze in ein paar kurzen Sätzen wundervoll wiedergibt.

    Kann dem voll zustimmen!

    Wie heißt es doch so schön, die Wahrheit ist einfach, die Lüge bedarf vieler Argumentationen.

    Ich hoffe das die Menschheit diese Wahrheit erkennt und wenn sie präsentiert wird, auch anerkannt wird.

    Glaubensgemeinschaften sind ja nicht unbedingt schlimm, jedoch wenn sich einer in dieser Gemeinschaft erhöht und die Anderen ihm folgen, dann ist es eben keine Wahrheit mehr!

    JEDER Mensch hat ein höheres Selbst und dieses sorgt bei jedem dafür, dass er seinen, individuellen, Weg beschreiten kann. Kein anderer Mensch kann ihm da den Weg beleuchten, denn die Erkenntnisse und somit Erleuchtungen muss jeder Selbst finden.

    Es könnte Menschen geben, die anderen Helfen auf dem Weg zu bleiben, quasi eine beratende Funktion einzunehmen. Welcher Mensch meint, den Weg eines anderen zu kennen und somit nur seine Wahrheit zuläßt, der hat den Weg Selbst noch NICHT bis zum Ende beschritten.

    Das höhere Selbst einer Seele, setzt sich mit Menschen in Verbindung, die diese Seele auf dem Lebensweg begleiten. So ist/ war es bei mir. Am Ende des Weges vereint sich das höhere Selbst mit der Seele und zeigt ihm auf, bei mir geschieht/ geschah es durch Träume, welche Menschen dir bei der Bewusstwerdung geholfen haben. Dies geschieht aber erst, wenn du den Weg beschritten hast.

    Wenn dieser Prozess der absoluten Erkenntnis einsetzt, brauchst du keine Antworten von Anderen mehr, denn dann verstehst du dein Leben, deine Stellung in dem Spiel. Dazu musst du aber ALLE Test bestehen … denn nur dann kann das Selbst Dir diese Antworten geben. Dies hat auch etwas mit der Zeit zu tun, die hier linear abläuft.

    In der Vergangenheit war es die Aufgabe der Religion, diese Bewusstwerdung zu unterbinden, in dem es mit halbwahrheiten und Augenwischerei, Gewalt und Terror agierte.

    Die Belohnung für den Zieldurchlauf bekommt die Seele erst am Ende des Weges, wenn er/ sie/ es im Ziel ist. Materielle Belohnungen AUF dem Weg behindern Dich nämlich, weil du dann vom rechten Weg abkommst und man anfängt, nach jeder Etape etwas zu erwarten. => dies ist dann der Weg in Richtung Materialismus, an welchen man sich dann ausrichtet.

    In der Regel sind deine Wegbegleiter die Familie, Freunde, die aber auch auf dem Weg erst zu Freunden werden können und Gleich“gesinnte“ die hier und da Tipps geben, zum Durchhalten aufrufen, Dich mitziehen, da Sie deinen Weg „kennen“. Es ist das Spiel Gottes was legitim ist!!!

    Dieser Weg hat aber nichts mit den Verbrechen zu tun, die heutzutage geschehen. Die Verbrechen an der Menschheit wurde von fehlgeleiteten Menschen verübt, die zu schwach sind, Ihren Weg zu beschreiten. Sie alle sind etwas verfallen, was wir heute als das Satanische bechreiben und dies spiegelt heute die Religion wieder!

    Daher sucht Euren Weg! Geht Ihn mit Begeisterung! Und wenn Ihr auf dem Weg bleibt, an Euch Selbst arbeitet und Dienst am Nächsten leistet, ja dann werdet Ihr wahrlich Erkenntnisse finden, die Euch das alles Verstehen lassen.

    Oder wie es nach Murphys Gesetz beschrieben wurde … Ihr müsst durch den Dschungel, den Sumpf, es wird stinken und Ihr werdet hier und da Schmerzen erleiden … aber im Grunde knackt Ihr negative Muster und bekommt wichtige Hinweise für den weiteren Weg => und am Ende werdet Ihr frei sein und Euch als unendliche Seele verstehen, was die zumindest für mich tiefste Erfahrung IST, denn Ihr befreit Euch damit aus dem Prozess der Geburt und Wiedergeburt und werdet frei sein, in ALLem.

    Dies ist meine kleine Predigt zum heutigen Tage 😉 …

    Love & Peace

  9. adlerhorst sagt:

    Bravo – die genau richtigen Aufschlüsselungen – eine perfekte Beschreibung für alle die das weitergeben wollen

3 Pings/Trackbacks für "7 Unterschiede zwischen Religion und Spiritualität"
  1. […] 7 Unterschiede zwischen Religion und Spiritualität […]

  2. […] Veröffentlicht am 14. Mai 2015 von Antares — Keine Kommentare ↓ […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.158 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen