am 12. Juli 2019 auf PFCLeadership veröffentlicht, übersetzt von Alkione

Donner-Mond

Schliesse dich der Massenmeditation der 144.000 zur partiellen Mondfinsternis am 16. Juli 2019 um 23:30 Uhr MESZ an.

https://www.144kactivated.org

Sichtbarkeit der partiellen Mondfinsternis vom 16. bis 17. Juli 2019. (Bildnachweis: Fred Espenak/NASA)

Der Vollmond im Juli, auch Donner-Mond genannt, findet am Dienstag, den 16. Juli, um 23:30 Uhr MESZ statt. Etwa 7 Minuten zuvor wird der Mond beginnen, in den Schatten der Erde einzutauchen und die zweite und letzte Mondfinsternis des Jahres einleiten, die einmalig ist, da sie partiell ist. Sie wird in den meisten Ländern Asiens, Australiens, Afrikas, Europas und Südamerikas sichtbar sein. Es ist die Finsternis Nummer 22 der Serie Saros 139, mit einem Grössenschwellenwert von 0,6531. Währenddessen wird sich der Saturn dem Mond am Nachthimmel nähern.

https://eclipse.gsfc.nasa.gov/LEplot/LEplot2001/LE2019Jul16P.pdf

https://www.space.com/37341-july-full-moon.html

Verfolgt man die Finsternisse zwischen 2018 und 2020, dann stellen der Vollmond im Juli und die partielle Finsternis im Zeichen des Steinbocks eine Periode intensiver und beschleunigter Veränderungen dar. Die Intensivierung unserer bisherigen Absichten und Themen in Bezug auf Arbeit und Familie kommt zu einem Höhepunkt, um freigesetzt zu werden. Diese Zeit bietet die Möglichkeit, das emotionale Gepäck zu entsorgen, das die Themen der totalen Sonnenfinsternis vom 2. Juli ergänzt sowie vollendet und eine Zeitspanne beginnt, die bis zur letzten Sonnenfinsternis dieses Jahres am 26. Dezember dauern wird.

Make the most of the Full Moon Partial Lunar Eclipse in Capricorn (Mache das Beste aus der partiellen Vollmond-Mond-Finsternis im Steinbock)

https://astrologyking.com/lunar-eclipse-july-2019/

Katharsis
Substantiv; der Prozess des Loslassens und damit der Befreiung von starken unterdrückten Emotionen

Diese 15-minütige Meditation (an der du um 23:30 Uhr MESZ teilnehmen kannst, wenn die 144.000 auch die gleiche geführte Meditation durchführen werden) beginnt genau an der Stelle der maximalen Mondfinsternis. Indem wir die in früheren Meditationen gesetzten Absichten erfüllen und diesen besonderen Moment im Zeit-Raum nutzen, möchten wir gemeinsam den laufenden Heilungsprozess in einer ausgewogeneren Weise für die ganze Menschheit mitgestalten und manifestieren.

GEFÜHRTE MEDITATION

  1. Verwende deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Bewusstseinszustand zu bringen.
  2. Atme das strahlend weisse Feuer von AN ein und atme alles aus, was dir nicht mehr dient.
  3. Stelle dir vor, wie dein Körper von dem strahlend weissen Feuer von AN durchflutet ist.
  4. Bitte um die Gegenwart deines Höheren Selbst. Bitte um die Gegenwart deiner Seelenfamilie. Bitte um die Gegenwart deiner Zwillingsflamme. Bitte um die Gegenwart aller Lichtwesen, die bei der Befreiung unseres geliebten Planeten helfen wollen.
  5. Stelle dir eine Säule aus elektrisch blauem Licht vor, die durch die kosmische Zentralsonne, durch die Galaktische Zentralsonne, dann durch alle Lichtpunkte in unserem Sonnensystem und dann durch deinen Körper fliesst und dann tief in das Zentrum der Erde vordringt.
  6. Stelle dir eine weitere Säule aus violettem Licht vor, die vom Mittelpunkt der Erde ausgeht, durch deinen Körper nach oben geht, durch alle Lichtpunkte in unserem Sonnensystem und durch die Galaktische Zentralsonne geht und schliesslich zur kosmischen Zentralsonne gelangt. Sieh, wie diese schöne Säule aus violettem Licht alle Energiewirbel und Ley-Linien schützt und aktiviert, menschliche Herzen heilt und das Herz des Planeten Erde mit dem Zentrum des Universums verbindet.
  7. Stelle dir vor, wie alle verbliebenen Anomalien, die auf der Plasmaebene und überall sonst versteckt sind, in allen Zeitlinien und in allen Dimensionen vollständig neutralisiert und aufgelöst sind, während die reinste Form der Liebe jeden Aspekt aller Wesen, die sich immer noch von der Quelle getrennt fühlen, erfüllt und harmonisiert.
  8. Bekunde dein Mitgefühl, damit alle verlorenen Seelen durch ihren FREIEN WILLEN in kürzester Zeit ihre vollständige Erholung und Heilung von allen erlittenen Traumata annehmen.
  9. Stelle dir vor, wie die planetare Befreiung mit allen Sternensaaten stattfindet, darunter die Mitglieder der 144.000, die sich gegenseitig mit grossem Respekt, Verständnis, Verantwortlichkeit, Liebe, Hochachtung und tiefem Mitgefühl behandeln … und wie alle Trennungen unter den Lichtarbeitern umgehend überwunden und geheilt werden.
  10. Stelle dir vor, wie die Teile des Kelchs des Heiligen Grals, die in jedem Mitglied der 144.000 existieren, zusammenkommen und wie dieser Kelch in seiner ursprünglichen göttlichen Schönheit wiederhergestellt wird.
  11. Stelle dir vor, wie die Seelenaufgabe der 144.000, die als eine Einheit handeln, endlich erfüllt wird und wie die ganze Menschheit feiert.
  12. Stelle dir vor, wie die Energie der Quelle in allen Wirbeln und Ley-Linien Gaias und in jedem menschlichen Herzen tanzt, während diese Galaxie und dieses Universum feiern – mit grosser Freude im Herzen eines jeden Wohlwollenden, der an der Befreiung dieses Planeten beteiligt ist.

Sieg dem Licht!

Print Friendly, PDF & Email


Unterstütze Transinformation.net:



Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.