gefunden bei Grace auf TheEarthPlan

Laura Eisenhower meint, dass sie das alles in wenigen Sätzen hätte sagen können, jedoch glaube ich, dass all das, was sie geschrieben hat, relevant ist 🙂 Und es ist ein schöner Übergang zum vorherigen Beitrag …

Quelle: Laura Eisenhower vom 6. Januar 2019

All diese Saturn-Energie, die sich jetzt gerade ereignet, ist für mich erstaunlich, denn er [Saturn] ist einer der kritischsten Planeten, die man verstehen muss. Jeder negativen Polarität steht eine positive gegenüber, daher können wir uns nach der anderen Seite der schlimmsten Erfahrungen ausstrecken, die wir vielleicht erdulden müssen, und sie in der Medizin, bei Durchbrüchen und Lösungen in Anspruch nehmen … Dies ist immer da und wir werden mit der Herausforderung konfrontiert, sie zu finden. Wenn wir diese Polaritäten integrieren, passieren Veränderungen, und dies modifiziert auch die physische Materie. (Alchemie)

Keiner von uns kann den Spirit bestechen, wir können uns nur von ihm entfernen und uns selbst korrumpieren. Doch wenn wir erneut mit dem Göttlichen in Kontakt treten, reinigt es uns, weil es aus bedingungsloser Liebe besteht und ein Teil unserer eigenen Ausstattung und inneren Ressourcen ist.

Diese Kraft wird durch kosmische und natürliche Gesetze ausgedrückt und erstrebt immer, uns zu helfen, unser Gleichgewicht zu finden. SIE zeigt sich alltäglich und überall in unserer Lebenserfahrung – sie kann nicht wirklich gelehrt werden, doch sobald wir erfahrener sind, und wenn wir zuhören können, lernen und wachsen wir und gewinnen mehr Meisterschaft darin.

Unser Widerstand dagegen, oder unser Sturz in eine Falle der Gedankenkontrolle, ist es, was die Konflikte erschafft, wahnhafte Gefühle von Trennung und Dualität. Er produziert Scham, Vorwürfe, bestimmte Arten von Schmerz und Schuld, so dass wir uns selbst mehr bestrafen als alles andere es tut und neigen dann dazu, nur Dinge um uns herum wahrzunehmen, die dieses Gefühl verstärken, anstatt die Dinge zu sehen, die uns vorwärts führen – jedoch ist das okay, solange wir unsere Aufmerksamkeit auf die Selbstvergebung lenken.

Unsere Wunden können uns kontrollieren, wenn wir uns ihnen gegenüber unbewusst stellen, unser Bedürfnis, die Kontrolle zu besitzen, kann karmische Lektionen hervorrufen, und unsere Verletzlichkeit hinsichtlich dessen, versklavt und begrenzt zu werden, kann die Falle sein, in der wir uns eingeschlossen fühlen.

Höhere Gesetze und wahre Quellenenergie beurteilen unseren Prozess nicht, sie stupst uns nur hin zu geeigneteren Sichtweisen, so dass wir Heilung, Transformation und persönliche Souveränität finden können. Sobald wir wissen, was wahre LIEBE wirklich ist, hört das Richtige oder Falsche auf zu existieren …

Wenn wir uns zum ultimativen Wegweiser machen, können wir uns bestärkt fühlen, wenn wir Grenzen brauchen, stark im Inneren, wenn wir unsere Wahrheit aussprechen müssen, und innerlich frei, falls jemand ein Problem damit hat und uns abweist.

Freiheit bedeutet nicht, dass wir die Lizenz haben, ein Trottel zu sein, sie bedeutet, dass wir etwas Tieferes pflegen, das uns von niederen Kräften befreit, die selbstsüchtige Verhaltensweisen befördern, welches ein falsches Gefühl der Befreiung mit entsprechenden Konsequenzen ist. Wahre Freiheit hat bereits die Reinheit des Herzens gefunden, die Tiefe der Seele und die höhere Führung unserer Geistnatur.

Wir sollten damit in Resonanz gehen, was wegfallen muss, denn so vieles mehr kommt herein. Wir müssen uns daran erinnern, wie wir den Regeln folgen können, die unser Körper und unsere Seele uns mitteilen, damit wir Gesundheit, Wohlbefinden und gesunde Partnerschaften haben. Diese Regeln sind tatsächlich unsere wahren Bedürfnisse, Leidenschaften und Visionen, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Wir kamen hierher, um sie zu manifestieren.

Das Universum wendet sich niemals gegen uns. Wir stagnieren nur dann, wenn wir den Blick auf die unendliche kreative Phantasie und all ihre Möglichkeiten aus den Augen verlieren. Wenn wir uns ausrichten mit unserer Wahrheit, strömt der Geist hinein und spendet uns Lebenskraft und vieles mehr.

(Ich bin sicher, ich hätte das Gleiche auch in ein paar Sätzen sagen können!)

Print Friendly, PDF & Email


Unterstütze Transinformation.net:



Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.