Zu Cobras Artikeln und zur Wahl bestimmter Begriffe darin

Üblicherweise lese ich viele der Kommentare, die im Englischen unter Cobras Beiträgen auf seiner Webseite geschrieben werden.
Häufig gibt es interessante Diskussionen und Perspektiven, wie auch all die mehr oder weniger kritischen Anmerkungen. Gewöhnlich antwortet Cobra gar nicht, und wenn dann nur bei sehr speziellen Gelegenheiten (siehe hier).
Gerne möchte ich hier mit euch einen sehr gut zusammenfassenden Kommentar teilen, der sicher von Interesse ist.
Im Vorfeld dieses Kommentars gab es Diskussionen über den Fortgang der Operationen der Lichtkräfte und die verbliebenen Hindernisse und Basen der Chimera.

Dragon heart 14. Dezember 2015, um 2:50 Uhr

Cobra hat niemals die Aussage gemacht, dass MOSS abgeschlossen sei … Er hat noch nicht einmal gesagt, dass die Sub-Lunaren Operationen abgeschlossen worden seien.

Das Problem, dem wir hier begegnen ist, dass wir die Erwartungen hinzufügen (für uns selbst), was dann zu vermeintlichen „Termin-Absagen“ führt … die „Karotte“, die wir uns selbst vor die Nase hängen … (wie wir dies in unserem eigenen täglichen Leben eben tun).

Die Quarantäne (unter der die Erde steht) wurde nicht in einem Tag gebaut oder erschaffen, liebe Leute, um innerhalb von 30 Minuten demontiert zu werden… Lasst uns daran erinnert sein, dass die Erde die letzte Hochburg jener negativen Rassen ist … Um diese Sache geht es … unser geliebter Planet ist es, wo alle diese Kämpfe stattfinden … und wir stellen einen Teil davon dar.
Die Operationen werden, wie wir bereits wissen, NICHT alle auf einmal durchgeführt. Sie kommen in Abschnitten und einige laufen gleichzeitig … auch Cobra sind nicht alle Informationen gegeben worden, um sie weiterzugeben, auch weil Informationen nur teilweise an ihn und dann an uns mitgeteilt werden können/dürfen. Neben dieser neuen Information [über die noch vorhandenen und zu beseitigenden verbliebenen Basen] sollte es keine Überraschung sein [dass da noch etwas Grosses zu tun ist]… weil er vor nicht langem erklärte, dass alle Basen mit Ausnahme der unter dem Schutz der Chimera stehenden zerstört worden sind. Obwohl die Grösse oder Anzahl der Basen sicher überwältigend ist (und überraschend), hat er bereits erklärt, dass es einen festen Plan gibt, mit ihnen umzugehen.

Wir können nicht immer die ganze Zeit süsse Neuigkeiten erwarten! Würden wir nicht die Wahrheit bevorzugen, egal wie dramatisch sie aussehen kann? … Sie bieten das an, was sie tun oder eben nicht tun! Wir beklagen uns wegen des Mangels an Informationen… scheint einmal eine davon nicht mit dem eigenen Lebensplan zusammen zu passen, dann soll uns jemand aus der Patsche helfen … dann kündigen wir den Dienst und verweigern sogar anzuerkennen, dass es einige Fortschritte im grossen Bild der Dinge wirklich gibt.

Niemand hat verlangt, dass wir alles, was wir in unseren Leben tun, beenden und auflösen sollen, um auf das Event zu warten, weil es morgen käme… Alles, was ich höre, sind tatsächlich Bitten zu meditieren und den Prozess beschleunigen zu helfen, um ein solches Event zu manifestieren.

Ihr alle habt festgestellt, wie man diesen false Flags entgegen wirken kann, die darauf abzielen, zu Verzögerungen führen… Euch ist ein Schlüssel gegeben worden, um die Manifestation zu beschleunigen. Die Meditation!! Jeder Mensch ist Teil dieses Events, ob bewusst oder nicht … durch euer tägliches Leben … wie ihr eure eigene Arbeit tut … bei der Meditation in den Gruppen. Tappt nicht in die Falle der Erwartungen, die ihr euch selbst erschafft … Es gibt Hoffnung … seid ein Teil dieser Kraft, die diese Veränderungen mit sich bringen wird … Und als ein Rat an alle – setzt euch kein Datum für das Event!
Ich weiss, viele fühlen sich echt niedergeschlagen und von ganzem Herzen verletzt über die wie auch immer „nicht funktionierenden Termine“, aber seid eher müde von denen, die darauf lauern, das letzte bisschen Hoffnung immer noch zu Fall zu bringen, dass ihr habt.

Ausnahmsweise gab es hier eine Resonanz von Cobra dazu:

an Dragon Heart: Ein perfekter Kommentar! Du drückst es brillant aus, ich stimme 100% zu!

Oft erreichen uns auch Nachfragen wegen bestimmten Worten und Begriffen, die in den Berichten und Interviews von Cobra verwendet werden.

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen euch alle zu bitten, im Falle von euch unbekannt vorkommenden Ausdrücken oder unklaren Zusammenhängen durch Selbst-Studium den Verknüpfungen und möglichen, zugehörigen Erläuterungen auf den Grund zu gehen.
Alle ungewöhnlichen Worte und spezifischen Zusammenhänge, die man in Kobras Blog-Beiträgen findet, sind stets bei der ersten Erwähnung (in einem Bericht) erläutert oder ggf. auch von uns extra für euch mit einem Link oder Hinweisen dazu versehen worden.

Zu Cobras ArtikelnIn den bisherigen Texten solltet ihr als immer die nötigen Erläuterungen finden können. Nutzt dazu speziell auch die Suchfunktion auf der Webseite oben rechts mit dem speziell dafür eingerichteten Suchfeld:

Hier ein Beispiel aus dem letzen Text über Die planetare Situation:
Was bedeutet:
Jaldabaoth-Oktopus-Plasma-Akkretions-Wirbel?

Dazu finden sich Erläuterungen in folgenden Texten:

Der Name „Jaldabaot“ für diesen Oktopus wird bereits in alten Gnostischen Schriften erwähnt und sei in einer „dicken „Wolke“ auf den plasmatischen Ebenen verborgen…
Die Galaktische Welle der Liebe vom 26.7.2015

Wie der Oktopus an Weltraum-Satelliten geknüpft ist und was entfernt werden muss:
Sublunare Operationen von Cobra vom 6.8.2015

nothing-beyond-our-reach

Nichts ist ausserhalb unserer Reichweite

Hier sehr ausführliche Zusammenhänge des „Oktopus“, wie dieser an das Militär und das Finanzsystem verknüpft ist:
Wir sind bereit von Nova Biscotti

Über den Akkretions („Wachstumszunahme“) – Wirbel wird im
Update über die Chimera-Situation vom 19.3.2015 ausführlich berichtet. [Vgl. Wikipedia:  Akkretion (lat. accretio „Anwachsen“, „Zunahme“) ist in der Astronomie die Bezeichnung für einen Vorgang, bei dem ein kosmisches Objekt Materie aufsammelt …  .]

Milchstrasse erwacht 1

Bitte lest die Beiträge (erneut?), um einfach für euch die Hintergründe zu erfassen. Im Zuge der kommenden Offenlegungen werden wir sicher alle sehr häufig mit wenig geläufigen Worten konfrontiert werden, z.B. wenn der Name einer Gesellschaft, einer Vereinigung oder eines Wissenschaftszweigs genannt wird und wir uns mit deren Tun oder Inhalten selbst beschäftigen müssen, um das ganze Ausmass zu erfassen. Das gleiche wird für viele geschichtliche Zusammenhänge zutreffen.
Um dies auf unserer Webseite zu erleichtern, stellen wir gerade das Menü etwas um und werden ein Archiv mit aufnehmen.

Bitte, nutzt die Suchfunktion und lest euch, wenn ihr dafür mal ein paar „Minuten“ Zeit findet, durch die Beiträge und Interviews. Gerade bei Cobra sollten alle Fragen dadurch beantwortbar sein.

Was mit euch nichtvollständig resoniert, legt einfach zur Seite. Uns ist bewusst, dass jeder sein Puzzle-Teil zum Grossen Ganzen beiträgt. Während wir dem Event näher kommen, werden die unterschiedlichen Energien die unterdrückten Emotionen der Individuen noch stärker ansteuern und entsprechende Reaktionen hervorrufen. Deshalb ist es für die Menschen von allergrösster Bedeutung zu lernen, wie man konstruktiv diskutiert und sofort zu stoppen, sich gegenseitig anzugreifen. Ihr könnt eine Anleitung dazu in dem folgenden Artikel finden (Cobra in Die Galaktische Welle der Liebe):

Konfliktlösungstechniken für die Zeit des Erwachens

pyramide

Doch auch hier gilt es zu verstehen:

156236_426375820708574_125162242_n

Bildquelle: www.gekreuzsiegt.de

Falls ihr noch Fragen und Anregungen habt, bitte meldet euch. Eure Antares






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA
6 commenti su “Zu Cobras Artikeln und zur Wahl bestimmter Begriffe darin
  1. PHTT1 sagt:

    „Die Entteuschungen, die wir empfinden entsprechen unseren Erwartungen!“

    Wenn wir immer erwarten, dass andere für uns die Arbeit erledigen, werden wir auch immer das erleben was ander wollen!
    Es liegt an uns, unsere Schattenarbeit selbst zu erledigen, ob das Event kommt oder nicht. Was ist nach dem Event?
    Jeder von uns hatt seine Vorstellungen wie unser Leben gestaltet werden soll, dafür müssen wir uns auch selber einsetzten.
    1. Gedanke
    2. Worte
    3. Aktion
    bis dahin hat man schon viel erlebt, und wenn dann noch die erhofften Vorstellungen eintreffen entwickelt sich das Paradies

    „jeder erschafft sich die Welt die ihn umgiebt jeden Tag neu, durch das was er denkt“

    schöne Weihnachten

  2. SigmaZeven sagt:

    Erwartung = Frustation = Angst = Verärgerung = Wut = Hass

    alles Energien von denen sich die kabalistischen Genossen nähren und uns gleichzeitig damit kontrollieren.
    In uns allen ist der Wunsch nach Frieden, Wohlstand etc. vorhanden. Wir haben täglich die Möglichkeit, die Welt die uns vorschwebt zu visualisieren. Aber man ersetzt diese meist mit der Erwartungshaltung, das es unweigerlich (das sowieso) und sofort (sehr unwahrscheinlich) eintrifft. Mitnichten, aber je mehr man in seiner Mitte bleibt, sich durch die medial gesteuerte Propaganda nicht aus der Ruhe bringen lässt, sich immer wieder die gewünschte Welt bildlich vorstellt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das Erreichen des angepeilten Zieles um den Faktor X zu beschleunigen.

    Natürlich lässt es sich nicht vermeiden, das die gehörten, gelesenen oder gesehenen Nachrichten einen verunsichern oder gar verschrecken. Auch mir blutet jedesmal das Herz, wenn ich ungewollt diese mitbekomme, ich versuche dies weitesgehenst zu vermeiden, aber ich versuche sie nicht mehr so nahe an mich an ran zu lassen um den Focus nicht zu verlieren. Denn genau das soll erreicht werden, in dem man uns mit solchen Nachrichten regelrecht bombadiert. Den Verlust des Focus, des Mutes und der Rückfall in die Angststarre oder gar in die Resignation. Und das will ich nicht mehr und es gelingrt mir von Tag zu Tag immer mehr und besser. Das heisst jedoch nicht das ich die Augen vor dem verschliesse, was draussen wirklich geschieht oder emphatielos werde oder bin. Das war ich mal, und mit dem Tag kämpfe ich darum mir diese Stück für Stück wieder zurück zu holen und wieder zu dem zu werden, der ich eigentlich sein soll.

    Lasst euch nicht entmutigen, versucht eure Erwartungshaltung nicht zu hoch zu schrauben und freut euch über jeden kleinen Fortschritt, der uns dem Ziel näher bringt, lebt den Frieden vor und verbreitet dadurch die Energie die den Kabalen ihre entzieht.

  3. karinb14 sagt:

    Lieber dragon heart !

    Noch einmal danke für Deinen sehr aufschlussreichen Kommentar ! Ich freue mich für Dich über die Antwort von Cobra ! WOW !
    Das hast Du Dir echt „verdient“ ! Freu !

    Ja , wir können wirklich alle mit helfen , das Event zu beschleunigen , indem wir regelmäßig bei der Event – Meditation mit machen ! Bitte macht ALLE mit ! ! !
    So einfach ist das ! ♥ 😀 ♥

    Mein CHINTAMANI – Stein hat zu meiner größten Freude nun doch noch seinen Weg zu mir gefunden und „wir“ sind nun bereit für den Galaktischen Puls des Event !

    Es erfüllt mich mit großer Freude , dass auch ICH als Energieleitung dienen darf , um die Energien des Kompressions-Durchbruchs in das planetare Energienetz zu leiten !
    Mein Herz ist voller Freude !

    Ich danke dem Schöpfer für diese Ehre ! ! ! ♥ ♥ ♥

    SIEG DEM LICHT ! ! !

    LG Karin

  4. karinb14 sagt:

    Liebe Antares !

    Vielen vielen Dank für die Zusammenfassung des Kommentares von Dragon heart und auch für die Links ! Manches muss man wirklich zu gegebener Zeit noch einmal lesen !

    Liebe Grüße ! ♥ 😀

    Karin

  5. Masuri sagt:

    Aus , meiner Sicht ist es ein wunderbares Ziel dahin zu kommen, dass die Souverinität unseres Wesen erkannt und erlangt wird und Frieden in uns einkehrt. Dann ist der Zeitpunkt unerheblich.

  6. R.Nirijas sagt:

    Danke dieser Kommentar hat gefehlt, er drückt aus was ich intuitivv bereits wusste, man wird aber von den Ungeduldigen immer heruntergebügelt , wenn man sagt es dauert noch eine Weile , weil all jene vor dem Leben davon rennen. Anstatt sich in positiver weise dem eigenen Leben zu stellen , zu meditieren und
    für den eigenen Lebensunterhalt auch zu sorgen

3 Pings/Trackbacks für "Zu Cobras Artikeln und zur Wahl bestimmter Begriffe darin"
  1. […] * Begriffserläuterung zu Plasma-Akkretions Wirbel in diesem Artikel: Zu Cobras Artikeln… […]

  2. […] * Begriffserläuterung zu Plasma-Akkretions Wirbel in diesem Artikel: Zu Cobras Artikeln… […]

  3. […] Weiter unter: Zu Cobras Artikeln und zur Wahl bestimmter Begriffe darin | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen