Wie gehe ich mit dem Erwachen um?

geschrieben von Zen Gardner, übersetzt von Antares

Ich erhielt den folgenden Kommentar zu einem Artikel meiner Website. Er entzündete in mir einige Gedanken darüber, was passiert, wenn wir aufwachen und uns mit den daraus resultierenden Auswirkungen befassen müssen, sowohl spirituell als auch in unserem persönlichen Umgang mit unseren unmittelbaren Umständen.

Zen, ich bin immer wieder erfrischt durch den Inhalt dieser Seite, ich danke Dir für die Bereitstellung der „Seelennahrung“, die ich brauche. Ich habe eine Frage an Dich oder die Gruppe. Ich habe das Gefühl, in der „unteren Ebene“ meines Selbst gefangen zu sein.

Ich erkenne die Handlungen und einige der Auslöser, doch obwohl dieser Tatsache, pflüge ich weiter wie ein störrischer Bulle stets erneut durch dieselben Verhaltensweisen. Wie kann ich den Zyklus durchbrechen?

Ich weiss, es ist für alle Menschen anders, doch wäre jede Richtung geschätzt und tatsächlich hilfreich. Ich habe das starke Empfinden, ein Agent des Wandels zu sein, doch weiss ich ebenso, ich muss zuerst meine Grundlagen bezwingen. Grossen Dank.

Source-Awakening-now

Meine Antwort:

Hallo J. Hier ist etwas Ermutigendes für Dich. Die Tatsache, dass Du Dich selbst beobachtest, zeichnet Dich als zutiefst wach aus.

Diese Trennung zwischen dem programmierten alten Selbst und dem bewussten wahren Selbst geschieht während eines Zeitraum, indem Du lernst Dich zu erkennen und von dort aus zu agieren, vom bewussten Selbst, welches dann bei jeder bewussten Entscheidung zu jeglichem Zeitpunkt Dein Verhalten durchdringt.

Dieses ist der Kampf, durch den die Menschen gehen, die dieses Erwachen haben, und es gibt eine Menge von Auswirkungen, wodurch es manchmal zu Konflikten mit den Bedingungen kommt, die wir um uns herum durch unser bisheriges unbewusstes Leben angesammelten.

Das Wunderbare ist, dass sie sich ablösen – wie die Zwiebelschalen – während wir unsere von Herzen gefühlte Wahrheit verfolgen, und diese gemäss dem aktivieren, was wir neu lernen. Darum rede ich so viel darüber – es ist eine Dynamik, die schlicht ihre Aktivierung erwartet. Wir müssen nur bereit sein, den Preis des Loslassens zu zahlen.

Ich weiss, es klingt simpel, aber es ist wirklich so einfach. Die Auswirkungen sind in der Regel ziemlich dramatisch, was uns nicht überraschen sollte, da wir praktisch herausfanden, zwischen den widerstreitenden Welten zu agieren, im Grunde Illusion versus Realität. Das ist nichts, worauf wir durch irgendwelche Hinweise vorbereitet wurden.

Bleibe standhaft und beobachte die sich verändernden Dinge um Dich herum. Genau das geschieht. Bleibe der Betrachter und operiere aus diesem Standpunkt, von dieser Perspektive. Du wirst deinen Weg mit jedem bewussten Schritt – einen nach dem anderen – finden.

Alles Liebe und mach weiter… – Zen

Unseren Weg zurück nach Hause finden

Es ist nicht kompliziert, das Leben lehrt uns regelmässig durch seine einfache Illustrationen. Wir sind es, die wir von uns selbst von diesen grundlegenden, einfachen Wahrheiten getrennt haben, ebenso wie durch die unwissenden und oft manipulativen Einflüsse der anderen. Jetzt müssen wir den Weg zurück nach Hause finden.

Dies geschieht im Vertrauen auf die neu geweckten Empfindungen und Triebe, die ruhend in uns liegen.

Was jeder von uns erlebt ist das Erwachen in seinem grundlegendsten Sinn. Die Informationen beginnen neue Dimensionen mit einer klaren Interpretation einzunehmen, die dann unsere Welt weiter erschüttern; doch ist diese Erschütterung in unserer Welt ein Muss, um die Dinge endlich wieder in eine bewusste Perspektive zu bekommen.

Wenn wir endgültig beginnen, diesen Raum der wahren Freiheit des Denkens und der persönlichen Autonomie zu schmecken, ist es ein wundersames Erlebnis. Gelinde gesagt beunruhigend, jedoch befreiend und oh so erheiternd und berauschend.

Wir wissen nur, dass es richtig ist. Doch nach Bestätigungen unserer neu gefundenen Überzeugungen dieser klaren persönlichen Erfahrungen um uns herum zu suchen ist ein Fehler – es ist schlicht mit Enttäuschungen verbunden. Geht auf die Suche nach solchen wie euch, mit denen ihr umgehen könnt, auch wenn es anfangs nur wenige und weit entfernt wohnende sein mögen.

Das ist in Ordnung, denn dies ist Teil unserer Entwicklung. Uns fehlte der Mut in unserer früheren Existenz, und dies lehrt uns, wie wir zügig unsere Zivilcourage entwickeln und aufrechterhalten, ohne die wir welken und am Rebstock sterben wie so viele andere, denen diese kostbare Gelegenheit gegeben wurde.

Denkt an den Schmetterling, der aus seinem Kokon kommt und wie wichtig der Kampf ist, um das Kreislaufsystems in Schwung zu bringen für die neu manifestierten Flügel.

Es ist die perfekte Metapher.

Oh die wahren Freunde, die ihr finden werdet!

Eines der wunderbarsten Ergebnisse dieses Kampfes durch all diese Transformation, neben den persönlichen Entdeckungen und der Selbstermächtigung, sind diejenigen, die ihr schon bald auf dem gleichen Weg und derselben Wellenlänge treffen werdet! Die besten Freunde meines Lebens, dabei zähle ich jetzt euch liebe Brüder und Schwestern dazu, tauchten schnell auf, sobald ich meine ekstatische Reise in Gang setzte.

Ich wurde lebendig, kommunizierte wild und durchsuchte das Informationsfeld wie ein von Ehrfurcht ergriffenes neugeborenes Junges in einer völlig neuen Welt, und seid vollkommen versichert, es gibt viele andere wie mich selbst, die durch die genau gleichen Erfahrungen gehen.

Es bedeutet nicht nur, dass die Worte und Lehren der Weisen aus alten Zeiten lebendig wurden. Ich war ein Schüler, der sein ganzes Leben nach diesen Wahrheiten suchte, aber plötzlich war neugeborenes Leben in ihren Worten. Alles brach hervor!

Es mag vielleicht nicht für alle so dramatisch sein, doch für mich war es das. Nach einer lebenslangen Suche nach Wahrheit und Sinn und Bedeutung und Zweck im Leben fand ich schlussendlich den Schlüssel. Zwar kann ich mich nicht erinnern, was genau zum Durchbruch führte, doch es war der Höhepunkt einer lebenslangen Suche, es passiert wirklich. Zu lernen, was nun damit zu tun wäre, kam als nächstes.

Und dann die anderen auf der gleichen göttlichen Mission zu finden? Unbezahlbar.

Fazit

Das Erwachen ist offensichtlich eine sehr persönliche Erfahrung. Es gibt keine Formel dazu, nur der aufrichtige Hunger nach Wahrheit, echter Wahrheit.

Dass wir Erfahrungen und Erkenntnisse, eben auch unsere persönlichen Erfahrungen in einer solchen Tiefe teilen dürfen, in Lichtgeschwindigkeit in einer Welt, die sich auf einem Kollisionskurs bezüglich derjenigen im Wissen befindet, ist ein ganz besonderes Geschenk, und ich würde hinzuzufügen – ein wesentliches Instrument, welches wir bis zum Maximum nutzen müssen.

Genau das treibt mich an. Für mich ist es eine persönliche Berufung. Jeder von uns hat genau seine und es liegt an uns, diese zu finden und sie mit allem, was in uns ist zu erfüllen. Das ist wirklich Erwachen.

Die Wahrheit gezeigt zu bekommen ist eine Sache; darauf anzusprechen eine andere.

Es liegt alles in der Antwortreaktion. Falls ihr meine unbedeutende Meinung wissen möchtet, darin ist der Schlüssel zum realen Erwachen in seiner ganzen Pracht enthalten.

Bleibt immer auf Kurs, egal was geschieht…






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Spirituelles Erwachen&Erkennen
7 commenti su “Wie gehe ich mit dem Erwachen um?
  1. Dankeschön für diesen tollen Beitrag !

  2. Renate Hartmann sagt:

    Liebe Nicola,
    ich kämpfe seit ca. einem Jahr mit dem „Einschlafen“ und „Vergessen“, ich wusste und sah etliche Jahre lang so unendlich viel, versuchte es oft mit anderen zu teilen und war dann enttäuscht, weil sie es nicht verstanden. Ließ mich beeinflussen von diesen Enttäuschungen. Ich hatte das Gefühl, immer mehr dieser Türen zu einem äußerst lichten und bewussten Dasein, die ich schon lange geöffnet hatte, verschließen sich so nach und nach und ich werde in den Sog des kollektiven „Normalseins“ hineingezogen. Immer öfter merke ich, dass ich „normal“ denke. Viele Jahre hatte ich mich immer selbst geheilt, auch schwerere Dinge und jetzt ist es öfter so, wenn ich was habe, dann denke ich automatisch „ich könnte ja mal zum Arzt gehen“. Und dann rufe ich mich wieder zur Ordnung und sage mir, das ist mein Körper, das mache ich jetzt selber! Die totale Eigenverantwortung war lange ganz selbstverständlich für mich. ich habe immer wieder das Gefühl, ich verliere diese und laufe mit dem allgemeinen Strom mit! Es ist schön, diese Seite gefunden zu haben, damit komme ich wieder mehr zu mir selbst! Es ist ein wunderbares Gefühl, nicht alleine zu sein, das gibt mir wieder Kraft zum Weitermachen!

  3. Rose sagt:

    Liebe alle Wesenheiten

    Das „Erwacht sein“ ist eine überwältigende „Erfahrung“ und irgendwie irreversibel. Ab diesem Zeitpunkt kommt einem das „irdische Leben“ sehr „beengt“ vor. Das weitere Verweilen „im hier und jetzt“ könnte sich sehr schwierig gestalten. Es scheint keine brauchbare Lösung zu geben, wie man Dualität und Einheit alsdann im Alltag in Einklang bringen kann, welcher ja durchweg Dual ist.(irdische, krperliche Existenz ist ja Dualität). Eine enorme Hilfe wäre es wohl, wenn man sich zu diesem Zeitpunkt mit anderen „Wesenheiten“ in ihrer Einheit austauschen könnte. Zumal das herausfallen aus der Einheit in die Dualität jedes mal mit enormen „Leid“ verbunden wäre. Für die umgebenden Menschen in Dualität scheint es jedoch nahezu unmöglich, dies zu erkennen. So scheint der Weg ins „Nichts“ (dem Zuhause sein) zumeist mit irdischem „Alleine sein“ verbunden zu sein, obgleich die „Wesenheit“ der EINHEIT (Verbundenheit mit allen Wesenheiten) ja gerade nicht ausweichen kann. (Wish to be „back home again“). Die „Wahre Wesenheit“ scheint inkompatibel zur menschlichen dualen Gesellschaft.

    Mögen möglichst viele Menschen Erwachen und ihre „Wahre Wesenheit“ erkennen.
    Liebe alle Wesenheiten

  4. Karin sagt:

    Dankeschön !

    Oh ja , wie sehr ich mich in diesem Beitrag wieder gefunden habe !

    Zitat : „Ich wurde lebendig , kommunizierte wild und durchsuchte das Informationsfeld wie ein von Ehrfurcht ergriffenes neu geborenes Junges in einer völlig neuen Welt . . . “

    Besser hätte man es nicht beschreiben können ! Das bin total ICH !

    Danke auch für die Metapher mit dem Schmetterling !
    Das passt einfach ganz wunderbar !

    Zitat : „Die Wahrheit gezeigt zu bekommen ist eine Sache ; darauf anzusprechen eine andere .“

    Wie wahr ! ! ! 😀 😀 😀

    Dankeschön von Herzen für diesen wunderschönen Beitrag !

    Licht und Liebe ! 😀

    LG Karin

  5. Andreas sagt:

    The Doors – Break on through (to the other side) (with lyrics)
    https://www.youtube.com/watch?v=6BIjCW2_Uik

    Tanz dich frei!

  6. DANKE!!!! Genau heute und jetzt habe ich genau diesen Fall und genau diese Antwort gebraucht. Es zeigt mir, ich bin nicht alleine und viele erleben eben dies, was ich jetzt gerade erlebe. Behüte Euch Gott. Tausend Dank an diese Zeit, die ermöglicht von Euch zu erfahren!!!!

  7. Nicola sagt:

    Ich bin heute aufgewacht und war voller Sorge..ich hatte das Gefühl in einen Abgrund gefallen zu sein..und als ich den Titel „wie gehe ich mit dem erwachen um“ gelesen habe, war mein erster Gedanke: Ich bräuchte jetzt jemanden der mir sagt wie ich mit dem „einschlafen“ umgehe..
    Ich war schon viel weiter gekommen, aber jetzt scheint alles wieder einzuschlafen… das macht mir manchmal wirklich Angst. Ich bin vom Herz wieder in den Verstand gerutscht..
    Aber deine Worte haben mir wieder gezeigt, dass ich nicht wirklich schlafe, sonst wäre ich nicht fähig, dass alles zu reflektieren. Anscheinend müssen wir in dieser Zeit wirklich noch öfter in unsere „dunklen Keller“ gehen um dann den guten Wein geniessen zu können.
    Also all denen, die auch gerade mal wieder im Keller sind.. nicht verzagen, wir wissen ja alle im Grunde worum es geht, und auch wenn es so aussieht, dass man sich von seinem Ziel entfernt, so ist es doch wieder eine Annäherung an das Ziel.
    Ich wünsche euch und mir die Kraft, diesen Kokon bald abzustreifen und leicht wie ein Schmetterling durch das Leben fliegen.
    Von ganzem Herzen Nicola

1 Pings/Trackbacks für "Wie gehe ich mit dem Erwachen um?"

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen