Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben

Dies ist ein Text von unserem Untwine für alle von Euch, die diese Fragen immer wieder stellen: was genau können wir initiieren -wo uns doch die Dunklen immer hindern – und warum machen sie die Dinge nicht selbst.
Und natürlich für alle Licht-Enthusiasten unter Euch …startet durch 😉 . Ich habe den Text mal eben während der Niederschrift der Konferenznotizen übersetzt, die wirklich in Arbeit sind 🙂 .

gefunden auf RecreatingBalance, geschrieben von Untwine, übersetzt von Antares

Zwischen den Licht- und den Dunkel-Kräften finden ständig Verhandlungen über die Erd-Situation statt. Sie sind sehr entscheidend dafür, was mit uns geschieht, doch nur wenige Informationen darüber erreichen uns. Eines der Hauptpunkte dieser Verhandlungen sind wir, die Oberflächen-Bevölkerung, die wir von der Dunkelheit als Geisel gehalten werden. Die Licht-Kräfte sind viel zahlreicher und haben weit mehr Macht als die Dunkel-Kräfte, doch weil sie Wesen als Geiseln halten, hat es den Dunkel-Kräften mehr Einfluss in den Verhandlungen gegeben. Es ist wie eine Geiselnahme in einer Bank. Stellt euch vor, wenn ein paar Verbrecher (die Dunkel-Kräfte) einige Geiseln im Inneren des Gebäudes (uns auf der Oberfläche der Erde) halten – mit Waffen auf sie gerichtet und Bomben im ganzen Gebäude platziert, die sofort automatisch ausgelöst werden(Strangelet-Bomben), wenn jemand eintritt, dann würde auch die zahlreichste und hochentwickeltste Armee(die Lichtkräfte) ausserhalb des Gebäudes sorgsam und vorsichtig mit ihren Aktionen taktieren. Zitat von Cobra:

„[Die Dunkel-Kräfte] hatten bald entdeckt, dass Geiselnahmen ihnen die effizientesten Hebel gegen die Lichtkräfte gaben, weil die Lichtkräfte sich um ihr Volk kümmerten und sie behinderten so ihre Aktionen viele Male, so dass die Lichtwesen, die von der Dunkelheit als Geisel genommen wurden, nicht verletzt werden.“
Das Endspiel der Erd-Quarantäne / März 2014

Wenn es keine Wesen gäbe, die als Geiseln gehalten würden, hätten die Lichtkräfte diese ganze Situation bereits vor einer Weile beendet. Sie hätten sich eben gegen die Dunkel-Kräfte gewandt, ohne sich selbst dahingehen zu beschränken, die Verletzung unschuldiger Wesen zu vermeiden. Wir wissen und es ist allen bekannt, dass sowieso viele unschuldige Wesen jeden Tag in der Quarantäne verletzt werden, aber die Folgen, die die schweren exotischen Waffen ausgelöst hätten, wären bei Weitem schlimmer.
Auf der anderen Seite hat das Licht die Überlegenheit seiner Macht mehrfach unter Beweis gestellt und somit müssen auf Grund dieser Bedingungen die Dunklen und das Licht verhandeln.

light dark

Licht Dunkelheit

Einer der Hauptpunkte der Verhandlungen war, dass beide von ihnen vereinbart haben, nicht in physische Verbindung mit uns zu treten oder eben die Oberflächen-Bevölkerung nicht direkt zu stören. Dies bedeutet, dass positive ETs und andere Wesen des Lichts keinen physischen Kontakt mit uns herstellen können, und dass die Chimera, die Reptilien, etc, dies auch nicht können. Zitat von Cobra:

„Die Lichtkräfte wurden gezwungen, einen Nicht-Einmischungs-Vertrag zu unterzeichnen, der besagte, dass sie nicht unmittelbar auf der Oberfläche des Planeten Erde eingreifen dürfen und im Gegenzug die Chimera sich auch nicht direkt auf der Oberfläche einmischen wird. Obwohl dieser Vertrag sehr schädlich war für die Entwicklung der Menschheit in den letzten 26.000 Jahren, hat er doch auch verhindert, dass die Menschheit von der Chimera und ihren Draco / Reptilien-Schergen direkt “abgeerntet” wurde. Dies ist auch der Grund, weswegen die Agenten der Widerstandsbewegung die Menschen auf der Oberfläche des Planeten nicht kontaktierten. Dieser Vertrag ist ebenso der Grund, warum nach 1996 die Reptilien auf der Oberfläche in den menschlichen Städten nicht massiv Menschen zum Frühstück gegessen haben, während ihre Präsenz unter der Oberfläche des Planeten riesig war, als 500 Millionen Wesenheiten anwesend waren. Dieser Vertrag ist auch der Grund, warum in vielen Fällen keine Strangelet-Bomben zur Detonation gebracht wurden. Sobald die Chimera-Bedrohung verschwunden ist, werden die Lichtkräfte auf der Oberfläche dieses Planeten direkt eingreifen. “
Bericht über die Situation im Sonnensystem/ Februar 2015

Dieser Vertrag wird in einigen seltenen Fällen nicht eingehalten, und jedes Mal wenn dies der Fall ist, gibt es eine Gelegenheit für die andere Seite, den Vertrag auch nicht zu respektieren. Wenn ein Oberflächen-Mensch durch die Lichtkräfte physisch kontaktiert wurde, dann attackieren die Dunklen einige Oberflächen-Menschen physisch und umgekehrt, wenn die dunklen physische Angriffe auf Oberflächen-Menschen tätigen, dann greift das Licht auf die eine oder andere Weise direkt ein.

Hier ist ein Beispiel dafür, als Cobra auf Nachfrage über die Tatsache berichtet, dass die Dunklen die Petition zur Offenlegung der Geheimen Raumfahrtprogramme störten:

„Wir müssen nicht darüber frustriert sein, wenn die Kabale beginnt, all diese Bemühungen zu blockieren, weil jedes Mal, wenn sie dies tun, verletzen sie bestimmte Protokolle und weil sie gegen diese Protokolle verstossen, wird dies eine langfristige Wirkung in der endgültigen Übergabe und dem Verhandlungsprozess haben. Es beschleunigt tatsächlich den Prozess des Events. “
PrepareforChange-Interview 21. März 2016

Dies ist der Punkt, wo wir auch verstehen müssen, wieviel Macht wir haben, als Oberflächen-Bevölkerung, unsere Situation zu beeinflussen. Wir haben tatsächlich Raum zu handeln und Initiativen für das Licht zu starten, ohne dass die Dunklen uns wirklich physisch stoppen können. Wir mögen unseren Freien Willen mit Worten und Taten zum Ausdruck bringen und während wir dies tun, werden die Dunkel-Kräfte in die Ecke gedrängt: wenn sie uns nicht stoppen, dann schaffen wir den Durchbruch, und wenn sie versuchen, uns zu stoppen, dann gibt dies dem Licht mehr Raum einzugreifen und auch dann gelangen wir zum Durchbruch. Der Durchbruch ist nicht mehr aufzuhalten. Die einzige Unbekannte ist das Timing, und wir sind hier um zu helfen, den Status quo zugunsten des Lichts zu verbessern, den Prozess zu beschleunigen.

breakthrough

Durchbruch

Darüber hinaus können uns die Lichtkräfte nicht direkt kontaktieren, doch sie haben mehr Freiheit, wenn sie auf unsere Initiativen reagieren, auf unsere Fragen und unser Hinausreichen zu ihnen. Wenn wir diejenigen sind, die Dinge beginnen, dann intervenieren die Lichtkräfte sozusagen nicht, sie reagieren nur. Ich kann dies mit meinen Erfahrungen mit Cobra im Austausch über verschiedene Projekte bezeugen, dem Einbringen der Chintamani-Steine zum Beispiel. Nicht ein einziges Mal kam er zu mir, um etwas vorzuschlagen zu tun, er reagierte lediglich manchmal auf meine Initiativen. So entstand eben auch das Projekt, die Chintamani auf dem Planeten zu vergraben, weil wir als Oberflächen-Bevölkerung die Idee vorgeschlagen haben, bekamen wir dann Führung durch Cobra von den Lichtkräften. Die Tatsache, dass Cobra durch die Lichtkräfte direkt kontaktiert werden kann, ist eine seltene Ausnahme bei den Verhandlungen, die als Ergebnis bestimmter Ereignisse entstand. Zitat wieder von Cobra:

„Wir müssen ein Stück des Chintamani-Steins in die Antarktis bekommen, so bald wie möglich, und das muss von der Oberflächen-Bevölkerung getan werden.“
Bericht über die Situation/25.März 2016

Es gibt Projekte wie diese, die nur wir zu diesem Zeitpunkt tun können. Wir haben eine einzigartige Rolle zu spielen. Es ist interessant festzustellen, dass zu jenem Zeitpunkt, als Cobra das gepostet hat, bereits Steine auf allen Kontinenten der Erde mit Ausnahme der Antarktis vergraben worden waren. Dies spiegelt sich in der Tatsache wider, dass der einzige Fluchtweg, der für die Kabale noch verfügbar schien, durch die Antarktis war. Nun, nachdem der Job in der Antarktis getan ist, meine ich, dass die Optionen wirklich knapp für sie sind. Die Lichtkräfte hätten tatsächlich alle Steine recht leicht eingraben können, aber sie konnten es auf Grund der Verhandlungen mit der Dunkelheit nicht, um deren Vergeltungen zu vermeiden. Das wird der Fall sein, solange die Dunkel-Kräfte ausreichend starke Vergeltungs-Mechanismen haben, bei denen das Licht jedoch dabei ist, sie vollends zu entfernen. Dies kann allerdings ein langsamer Prozess sein, wenn wir nicht helfen, oder es kann ein sehr schneller Prozess sein, wenn wir Initiativen tätigen. Das Eingraben der Chintamanis ist nur ein Beispiel, das sehr nahe an seiner Komplettierung ist, doch gibt es viele andere Dinge, die wir tun können. In diesem Zusammenhang sind wir im Mittelpunkt eines intensiven Krieges von Informationen und Energien, worin die Dunkel-Kräfte versuchen, unseren Freien Willen durch Ablenkungen und negative Handlungen zu manipulieren, und das Licht versucht, uns zu positiven Aktivitäten zu inspirieren und für die Verbindung mit der Quelle zu begeistern. Am Ende sind wir diejenigen, die es entscheiden. Also lasst uns die Situation beobachten und sehen, was für eine positive Verschiebung erforderlich ist.

Wir müssen unsere Vision auf ein Leben in Freiheit, Frieden und Licht aufrechterhalten: das Leben nach der Dualität, nach dem Event. Lasst uns vorstellen, wie die Dinge funktionieren, wenn es endlich erreicht ist. Mit dieser Perspektive können wir die derzeitige Situation beobachten und unseren Weg hin zu dieser Vision beschreiten, um immer wieder stückweise eine Stufe zu erklimmen und mit der Zeit alles möglich zu machen, alles, was erforderlich ist, um die Vision des Lichts zu manifestieren. Fragt euch jeden Tag selbst, in jedem Moment, was ist die günstigste Nutzung unserer Energie, und wählt genau diese zu tun. Unser Freier Willen in Aktion ist unser wichtigstes Werkzeug für unsere Befreiung.

dreamtemple

Sieg dem Licht!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA, Mitmachen
1 Kommentar auf “Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben
  1. Karin sagt:

    Wunderbar ! Dankeschön ! ♥ ♥ ♥

    Sieg dem Licht !

    LG Karin ♥

4 Pings/Trackbacks für "Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben"
  1. […] Quelle: Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben | Transinformation.net […]

  2. […] Quelle: Transinformation.net […]

  3. […] Quelle: Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.158 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen