Notizen über die Mount Shasta SSP-Konferenz 2016

notes
geschrieben von Justin Deschamps, übersetzt von Antares
Hier findet ihr meine kurze Zusammenfassung der Notizen von der Mount Shasta SSP-Konferenz, die am vergangenen Wochenende vom 26. bis 29.8. stattfand. Corey Goode war anwesend, zusammen mit Dr. Michael Salla, Laura Eisenhower und Rob Potter. Es wird Audio-Aufnahmen in Englisch geben.

Der Runde Tisch vor der Konferenz

Die Konferenz war ein amüsantes Ereignis mit viel Energie und Aufregung. Der Veranstaltungsort am malerischen Mount Shasta war spektakulär mit schönen Aussichten und sternengefülltem Nachthimmel.

Die Fahrt zur SSP Shasta Konferenz. Der Berg in der Ferne ist der Mount Shasta.

 

In einer gemeinsamen Diskussionsrunde sprachen wir anfangs darüber, was die Gäste zur Konferenz präsentieren werden.
In der zweiten Stunde kamen noch Emma Gold von Full Disclosure now und Kauilapele zu uns, um die tiefere Bedeutung und die Auswirkungen all dessen zu diskutieren, nämlich in Bezug auf die eher geringe Zahl von Menschen, die tatsächlich für die positiven Veränderungen bereit wären, wie dies von Corey in seinem jüngsten Update aufgeführt wurde.

treffen

Von mir persönlich möchte ich einfügen, dass dieser Donnerstag der Show der 1. Jahrestag des Todes meines Freundes und Mitbegründers von StillnessintheStorm, Julian Robles, war. Wir sprachen kurz darüber in Bezug auf die innere Arbeit, unsere Fähigkeit, Erfahrungen einfach neu zu definieren, so dass sie als positiv und erhebend empfunden werden, was eine mächtige Heilung bewirken kann.

Jeder in unserer kleinen Mannschaft, die frühzeitig zur Show kamen, waren von den Ereignissen des Tages erschöpft. Ich hatte nicht mehr als eine Stunde Schlaf in der Nacht zuvor, doch die Aufregung und Energie all dessen, was wir aufnahmen, war spürbar.

crew

Die Crew und die Gastredner.

Freitag: Orientierung und Festivitäten

Am nächsten Tag hatten wir ein paar grossartige persönliche Gespräche und Treffen, um etwas mehr von den Leuten in Erfahrung zu bringen, die sich hier versammelt haben. Für mich ist der Moment, mit anderen gemeinsam in der Einheit zu sein, ihre persönlichen Erfahrungen und Perspektiven anzuhören, sehr lohnend, denn dies erschafft tiefere Verbindungen mit unseren Mitmenschen, die mit uns den Pfad beschreiten. In diesem Prozess entwickelt sich eine recht enge Beziehung, was die Grundlage für gemeinsames Handeln und liebevolle Unterstützung legt. Es war sozusagen wie ein Familientreffen und ein allererstes Treffen zugleich.

Nachdem wir den Nachmittag damit verbracht haben, unsere neuen Freunde kennenzulernen, fuhren wir zur Eröffnungszeremonie zum Veranstaltungsort.

Aus irgendeinem Grund hatte ich des Nachts dann einige sehr intensive und dunkle Träume, und ich war nicht der einzige. Rene, der Tontechniker der Vor-Konferenz, nutzte seine schamanistischen Fähigkeiten, um einen Teil dieser Energie durch das Tönen mit tibetischen Klangschalen aufzulösen. Dies half ein wenig, und wir ruhten uns in der Nähe eines Bergsees nahe dem Veranstaltungsort etwas aus.

see1

Der See Siskiyou.

see2

Der See Siskiyou.

Hinweis: Die unten angegebenen Notizen sind eine Zusammenfassung des Gesagten. Mein Kommentar jeweils in [Text in Klammern].

cml

Corey Goode, Dr. Michael Salla und Laura Eisenhower.

 

Präsentationen am Sonnabend

Dr. Salla gab in seiner üblichen detaillierten Art der Präsentation einen

ms

Dr. Michael Salla

umfassenden Überblick. Ein grosser Teil der zur Verfügung gestellten Informationen ist auch in seinem Buch, Insider enthüllen die Geheimen Weltraumprogramme und Extraterrestrische Allianzen vorhanden.

Hier sind einige Highlights:

– In der Mitte des 20. Jahrhunderts setzte Douglas Aviation Company einen geheimen Think Tank ein, von dem schliesslich die Rand Corporation abgezweigt wurde.
– Im Vorfeld kam William Tompkins bei Douglas in den Think-Tank, er war zu dem Zeitpunkt für das Senden von Briefing-Paketen an verschiedene Personen innerhalb des SSP‘ zuständig, die Informationen enthielten, die die Ingenieure zum Rückwärtsbau ausserirdischer Raumschiffe benötigten.
– Edgar Casey prophezeite, dass Russland die Hoffnung der Welt werden würde! Durch Russland, sagte Cayce „kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug darauf, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird – nein! Jedoch Freiheit – Freiheit! Dass jeder Mensch mit seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip wurde dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis es sich herauskristallisiert … doch aus Russland kommt erneut die Hoffnung für die Welt.“
– Die Anshar aus der Innenerde haben den Russen in dem Bemühen geholfen, eine positive Ausgleichskraft gegen die westliche Kabale zu erschaffen, die von den Nazis oder deutschen okkulten Gruppen übernommen worden waren.
– Positive Nordische waren in Kontakt mit den Russen, was bis heute fortgesetzt wird.
– Allen russischen Premierministern werden beim Amtsantritt geheime Ordner gegeben, die die Art der exopolitischen Situation auf der Erde offenbaren. [Insbesondere, dass die Kabale effektiv die zivilisierte Welt übernommen hat und ein stiller Weltkrieg in Form von Stellvertreterkriegen stattfindet.]
– Weisse Russische Cosmospheren (fortgeschrittene geheime Raumschiffe) wurden entwickelt. Diese wurden im Mai 2015 bei der Weltraumschlacht über der Antarktis zwischen der Kabale und verdeckten Allianzstreitkräften eingesetzt. [Möglicherweise verbunden mit den russischen Allianzen.]
– Corey Goode erklärte in der Vergangenheit, dass die Sphärenwesenallianz der SSP-Allianz defensive Technologie zur Verfügung gestellt hat. Dr. Salla fügt hinzu, dass den Russen ebenfalls einige dieser Technologien zur Verfügung gestellt wurden.
– Die verstärkte russische Präsenz hat sich im vergangenen Jahrhundert als defensive Massnahme gegen die Politik der verbrannten Erde der Kabale etabliert. [Während die Kabale den Planeten lieber zerstören würde, wird es sich dann frei von deren negativen Einfluss entwickeln.]
– ‚Seth spricht‘ und das ‚Gesetz des Einen‘ sind die beiden Werke, die von SSP-Insidern als „Pflichtlektüre“ erwähnt werden. Im Seth-Material wird darauf hingewiesen, dass, wenn wir Spass/Freude haben, wir anderen dienen. Doch wenn wir uns zwingen, etwas unter dem Vorwand des Dienstes zu tun – ohne Freude zu haben – dienen wir weder uns noch den anderen.

Lasst mich einen Moment Zeit nehmen, um einige meiner Gedanken in Bezug darauf zu äussern, dass Dr. Salla das Seth-Material erwähnte.

Spass haben und anderen dienen

Das Seth Material ist vom Konzept her der tibetischen Regenbogenkörper-Lehre ähnlich, die sich darauf bezieht, „jeden gedachten Gedanken zu einem liebevollen zu machen.“ Doch dies ist nur die interne Seite der Gleichung, die externe Seite macht uns darauf aufmerksam, ob unser Handeln anderen wirklich hilft oder dient. Erst die Kombination beider Faktoren bestimmt, ob wir anderen tatsächlich dienen. Mit anderen Worten, Spass zu haben – in und aus uns selbst heraus – ist nicht ausreichend, um zu behaupten, dass wir anderen dienen. Psychopathen haben wahrscheinlich Spass, während sie andere schädigen, doch offensichtlich profitiert die empfangende Partei nicht positiv dadurch, und einfach nur Spass ist nicht der einzige zu berücksichtigende Faktor.

Stattdessen unterbreitet dieser Satz aus dem Seth-Material, dass unsere Fähigkeit, nach innen zu gehen und neu zu definieren, wie wir die Erfahrung konzipieren, uns befähigt, uns anders dabei zu fühlen. Wenn wir die Bedeutung dessen ändern, was wir tun, damit sie positiv und erhebend – für uns – wird, legt dies das Fundament der Schwingungen fest, anderen zu dienen. Wenn wir Spass haben, dann sind wir positiv, eine hohe Schwingung in und um uns herum ausstrahlend. Zum Beispiel, Gründe zu finden, unsere Arbeit zu lieben und die Menschen, mit denen wir arbeiten, ihnen bei Bedarf zu verzeihen, verbessert unsere emotionale Erfahrung, woraus resultiert, dass wir positiver und hilfreicher sind. Doch müssen wir auch mutig genug sein, uns der Wahrheit zu stellen, dass wir anderen ohne unser Gewahrsein schaden könnten. Auch gute Absichten verursachen manchmal Schaden.

Hier ist eine kurze Liste der Dinge, die die meisten von uns tun, die eigennützig sind und zum Schaden anderer beitragen. Steuern zu zahlen füttert die Kriegsmaschinerie der Kabale. Der Kauf von Lebensmitteln und Kleidung, die durch Sklavenarbeit verdorben sind, gewährleistet diesen schädlichen Industrien weiterhin zu florieren. Einfach die Banknoten der Federal Reserve zu verwenden, stellt eine konkludente Zustimmung an die Kabale dar, genauso wie am Wahlsystemen der meisten Nationen teilzunehmen. Die Liste dessen, wie wir zum Leiden anderer beitragen, geht weiter und weiter, alles unter dem Vorwand, einer positiven Absicht. So ist die Moral dieser Geschichte, dass Spass zu haben ein guter Startpunkt ist, doch müssen wir uns auch der Wahrheit öffnen, was unser Handeln in der Welt tatsächlich tut.

Hier nun einige Gedanken dazu, wie viele Menschen bereit seien, aufzusteigen.

Nur 300.000 sind bereit zur Erhebung

Corey Goode erwähnte in unserem Gespräch, dass die Anzahl, die ihm von Raw-Teir-Eir gegeben wurde, 300.000 war, also 1 von 2.300 Menschen.
Anmerkung: Ich weiss, dass diese Anzahl recht geringfügig ist und die Berechnung erscheint falsch, doch möchte ich hier einbeziehen, was uns angeboten wurde.
Viele von uns in der erwachten Gemeinschaft möchten gerne glauben, wir seien bereit, aufzusteigen, denn in der Regel wir sind positive und glückliche Menschen. Ehren wir dennoch unsere vergangenen und gegenwärtigen Beiträge für diese Welt?

Würden wir all unsere Taten auf den Tisch legen, einen Stapel für die Aktionen machen, die anderen wirklich dienen und einen weiteren für diejenigen, die für andere schädlich waren, während sie uns selbst dienten, ich denke, die meisten von uns wären von der Grösse des Stapels im Dienst-an-uns-selbst überrascht. Die Kabale hat eine Situation geschaffen, in der positive Menschen gezwungen sind, schlechte Dinge zu tun, um zu überleben. Fast jeder in der zivilisierten Welt hat eine Rolle darin gespielt, anderen zu schaden – gewöhnlich ohne, dass wir uns dessen bewusst sind. Doch das Universum ‚erwartet‘ uns auf einem hohen Level, und ich vermute, dass dies einer der Gründe ist, warum die Sphärenwesen Corey sagten, dass nur 300.000 Menschen für den Aufstieg bereit wären – und er war keiner von jenen.

Letztlich scheinen unsere Absichten zu bestimmen, ob wir anderen dienen, wie wir uns in diesem Prozess fühlen, und was tatsächlich von den anderen empfangen wird. Natürlich macht auch eine gute Tat nicht jene schlechten anderen gegenüber rückgängig. Wir können nicht an einen Tag in der Woche die Obdachlosen füttern, um an den verbleibenden Tagen die Augen vor der Sklaverei zu verschliessen, weiterhin denkend, wir würden anderen dienen. Das Universum berücksichtigt alles, was wir denken, fühlen und tun, nicht nur die Dinge, auf die wir uns zu fokussieren wählen.

Dies ist eine ernüchternde Erkenntnis, doch da Corey Goode in seinem jüngsten Update erklärt, dass nur 300.000 Menschen für den Aufstieg zur vierten Dichte bereit seien, deutet darauf hin, dass wir alle gut daran täten, in den Spiegel zu schauen und uns zu fragen, was unsere Handlungen, oder deren Fehlen, auf dieser Welt tun. Wie Corey sagt, müssen wir mutig genug sein, das Licht nach innen zu wenden und unserer eigenen Dunkelheit ins Gesicht blicken, so dass sie umgewandelt werden kann.

Unserer Freude zu folgen ist das Wesentliche in dem, worauf Seth sich bezieht, ich denke jedoch, auch unsere ehrliche Reflexion muss ausgeglichen werden… Jeden Gedanken zu einem liebevollen zu machen, was die Meister der tibetische Regenbogenkörper mitgeteilt haben, eben jene Wesen, die diesen Übergang in der Vergangenheit tatsächlich gemeistert haben. Dies deutet darauf hin, dass die persönliche Veränderung und Transformation das wohl Wichtigste ist, was wir tun können, was unser-zum-Ausdruck-kommen im Leben ist – als eine Widmung in jeglicher Hinsicht im Dienst an den anderen.

Wenn andere in unserer Gegenwart geschädigt werden oder durch unsere direkte oder indirekte Unterstützung, und wir es nicht schafften Massnahmen zu ergreifen, um dies zu ändern, dann wird eine kausale Beziehung mit der zu Schaden gekommenen Partei (Selbstgefälligkeit, um zu schaden) begründet, was im Wesentlichen eine karmische Schuld oder eine Depolarisation des positiven Fortschritts erschafft. Ich denke, das ist der Teil, der innerhalb der erwachen Kreise weitgehend uneingestanden geblieben ist, weil es schwierig erscheint, dies zu akzeptieren oder sich dessen gewahr zu sein. Es erfordert von uns, die Gesetze der Kausalität zu nutzen, um unsere Aktionen möglichst umfassend zu analysieren, um nach Spuren des zufälligen Schadens zu suchen. Einmal gefunden, ist der Versuch erforderlich, jegliche Abweichung in die Balance zu bringen, uns selbst zu vergeben und eine Heilungsofferte in Richtung der zu Schaden gekommenen Partei zu senden – als energetische Wiederherstellung. Wenn wir uns daher zusammentun, um einander in dem Bemühen zu helfen, die Unterstützung des Sklavensystems auf der Erde zu stoppen, während wir Schritte unternehmen, um die Rechte anderer zu verteidigen, Schäden in diesem Prozess verhindern, würde eine positive Polarisierung in der Gemeinschaft der erwachenden Seelen zügig stattfinden.

Kurz gesagt, ich glaube, viele von uns sind sozusagen sehr nahe daran, aufstiegsfähig zu sein, wir müssen nur lediglich unseren Wünschen dem STO folgen und sicherstellen, alles, was wir tun, in dieses edle Streben eingegossen ist. Dieses Zitat empfand ich als angemessen:

„So werden die Letzten die Ersten sein, und der Erste der Letzte.“

In diesem Zusammenhang bedeutet dies, dass, wenn wir denken, wir haben den Gipfel schon erreicht oder seien für den Aufstieg bereit, werden wir selbstgefällig und stagnierend. So zu handeln, als ob wir das Ziel nicht erreicht haben, gewährleistet uns jedoch, strikt weiterhin den Weg im Sinne des STO zu gehen. Unsere Erkenntnis möge sein, so viel wie möglich anderen zu dienen, und nicht, dass wir nur hart genug daran arbeiten müssen, unseren persönlichen Aufstieg zu gewährleisten.

 

Corey Goode

cg

Corey Goode

Corey Goode ging mehr auf die Geschichte der Geheimen Raumfahrtprogramme ein, in einigen Punkten die Präsentation von Dr. Salla noch erweiternd.

Dies war das erste Mal, dass Corey allein auf der Bühne war, und die Menge jubelte ihm in Unterstützung zu. Es war schön, eine persönlichere Seite von ihm zu sehen, die wir normalerweise nicht zu sehen bekommen. Ein grosser Teil der Informationen war bereits zu Anfang dieses Jahres gemeinsam mit David Wilcock auf der Consciousness Life Expo präsentiert worden.

Hier sind einige Highlights:

– Geheimgesellschaften entwickelten die Anti-Schwerkraft-Technologie im 19. Jh. und waren recht erfolgreich.
– Viktor Schauberger studierte Anti-Schwerkraft in der Natur und wurde gewaltsam in die frühen deutschen SSPs rekrutiert.
– Die Vril Frauen, unter der Leitung von Maria Orsic, waren in Kontakt mit positiven Ausserirdischen. Sie hatten wohlwollende Absichten und entwickelten Raumschiffe zu dem Zweck, die Menschheit voranzubringen. Sie hatten ein privat finanziertes Programm entwickelt, welches von den dunklen Programmen anderer deutscher Gruppen unabhängig war.
– Die Amerikaner waren zwischen den späten 1940er und Mitte der 1950er Jahre mit mehreren verschiedenen nicht-terrestrischen Rassen in Kontakt. Die Militärischen Köpfe jener Zeit bezeichnet sie als „Space Hippies“ und weigerten sich, ihre Friedensbotschaften anzunehmen.
– Der Militärisch-Industrielle Komplex begann mit der Ausweitung der Geheimen Raumfahrtprogramme, nachdem er gezwungen worden war, Verträge mit einer deutschen Gruppe, die mit den Drakoniern verbunden ist, zu unterzeichnen. Dies führte zur Abwanderung in der Mitte des 20. Jahrhunderts, in der Männer und Frauen der Prominenz in die Geheimen Weltraumprogramme rekrutiert wurden. In einigen Fällen war diese ‚Anwerbung‘ recht offenkundig, doch in den USA wurde sie weitgehend geheim gehalten.
– Ronald Reagan wurde über die Ausserirdischen und die SSP-Aktivität informiert.
– Corey wurde während seiner Weihnachtsferien 1986 in die SSP rekrutiert, um dort mehr als 20 Jahre zu verbleiben.
– Der Global Galactic League of Nations -Fraktion der SSPs war eine Tarnung, um das ICC und die Solar Warden Programme zu verstecken. Jene Nationen, die zugestimmt hatten, teilzunehmen, mussten dies streng geheim halten und vollkommen ausserhalb des Sonnensystems operieren. Ihnen wurde gesagt, und sie glaubten es, dass das Programm ein Versuch war, die Kontinuität der menschlichen Rasse aufrechtzuerhalten – durch das Sammeln fortschrittlicher Technologien und Erfahrungen, die zur Verteidigung gegen ausserirdische Bedrohungen notwendig sind. Die meisten Nationen stimmten dem Vorschlag zu. Ihnen wurde gesagt, es würden in der heutigen Zeit keine Ausserirdischen Kulturen existieren, nur antike Ruinen. Es wurde ihnen gesagt, dass alle nicht identifizierten Raumschiffe, die ihnen begegnen, lediglich jene aus der Zukunft der Menschheit seien.
– Die erste riesige Sphäre trat in den 1980er Jahren in das Sonnensystem ein, genannt „der Sucher“. Diese Sphäre erschien metallisch. Später kamen mehr metallic-artige Sphären, doch sie gaben phasenweise Zeichen und nahmen Positionen im gesamten Sonnensystem ein. Nicht alle dieser Sphären erschienen metallisch.

Hier endete die Präsentation und ein Frage-Antwort-Teil begann.

cgrp

Corey Goode und Rob Potter während F&A.

Hier sind einige Highlights:

– Militärisch Entführte (MILABs) wurden trainiert und sowohl in den SSPs als auch den Syndikaten der Kabale platziert. Nicht alle in den Weltraumprogrammen.
– In der ersten Sitzung der SSP-Allianz, die Corey Anfang 2015 besuchte, fragte ein Offizier der SSP-Allianz im Publikum Raw-Teir-Eir, ob er der gleiche Ra aus dem Gesetz des Einen sei. Teir-Eir antwortete: „Ich bin Raw-Teir-Eir“ – nicht „Ich bin Ra.“
– Die Vril-Programme setzten sich von den Nazis ab und liessen sich in Südamerika nieder. Sie hatten Interaktionen mit den dunkleren deutschen Gruppen, doch waren nicht direkt mit ihren Aktivitäten verbunden.
– Die Vril-Gruppe hatte mehr spirituelle Ziele, das Streben nach Wissen zu teilen, um die Menschheit voranzubringen. Ihre Arbeit wurde durch die dunkleren Gruppen korrumpiert, die sie für ihre eigenen Zwecke verwendeten. Diese dunkleren Gruppen entwickelt Altersregressions-Technologien und nutzen sie für sich selbst [möglicherweise erklärten sie den Kontaktlern, als sie ihnen als schöne Frauen begegneten, sie seien Menschen aus einem anderen Sternensystem].
– Die Vril-Gruppe reiste nach ausserhalb des Sonnensystems. Sie wurden zuletzt in den 1970er Jahren gesehen.
– Die Dunkle Flotte ist dafür bekannt, in unserem lokalen Sternhaufen von 53 Sternen zu operieren.
– Während Coreys jüngsten Meetings mit den Blauen Avianern, begegnete er einem menschenähnlichen Wesen namens Mica, einem Botschafter eines Planeten, der vor zwei Generationen befreit wurde. Sie leben seit 300 „Zyklen“ in ihrem System, wobei Corey nicht angeben konnte, wie lange dies in Erdenjahren wäre. Mica sagte: „Wir sind enge Verwandten der Menschheit“. Sie sind hier, um uns zu helfen, falls wir ihr Angebot annehmen.
– Die Drakonier wurden in der Vergangenheit immer wieder gezwungen, zurückzuweichen, doch es gelang ihnen später, erneut vorzudringen. Es gibt zwei Sternsysteme, in denen sie ihre Burgen haben, dieses System ist eines davon.
– Es gibt eine Rasse von negativen Nordischen, die mit den Drakoniern arbeiten. Sie haben sechs Finger.
– Galaktischer Sklavenhandel und Menschenhandel: Das meiste der fortgeschrittenen Technologien, die in den SSPs produziert wurden, kam direkt aus der Sklavenarbeit. Viele der mehr als 900 Kulturen, die aktiv mit dem ICC-Handel betreiben, sind amoralisch und ihnen ist es egal, wie die Technologie produziert wird. Allerdings hat das ICC den Sklavenhandel nicht als Teil des normalen Geschäftsgebahrens offenbart, [was darauf hindeutet, dass einige dieser Empfänger nicht wissen, wie es produziert wurde].
– Die Drakonier-Reptiloiden „essen“ einiges von den Menschen, die vom Menschenhandel übrig sind.
– Beim Menschenhandel werden manchmal grosse Container gefüllt mit Menschen in Stasis verwendet. Männer, Frauen und Kinder werden für alle möglichen Zwecke gehandelt und genutzt.
– Ein Teil der Verträge zwischen der Menschheit und verschiedenen ET Gruppen beinhaltete Altersregression und Erinnerungs-Entfernungstechnologien zu verwenden [möglicherweise, um die Integrität ihrer ausserirdischen Programme und Experimente aufrechtzuerhalten].
– Eine grosse Anzahl von Menschen gegenwärtig auf der Erde stammen aus der Seelengruppe der Blauen Avianer, bezeichnet als Wanderer oder Sternensaaten. Corey ist einer von ihnen, zusammen mit seiner Familie. [Dies legt nahe, dass diejenigen, die erwachen, hier sind, um mehr zu tun, als nur zu versuchen, persönlich aufzusteigen… was bedeutet, die erwachte Gemeinschaft hat verstärkt Aktionen zu ergreifen. Wir sehen das daran, dass Corey auch nicht als bereits aufstiegsgeeignet identifiziert wurde.]
– Coreys Gedächtnis-Wiedererweckung begann, als er wegen eines Problems mit einer verletzten Netzhaut zum Arzt ging. Der Arzt befragte ihn über seine Beteiligung an den SSPs, da nur Menschen, die im Weltraum waren, diese Probleme haben. Der Arzt schien diese Geheimen Projekte zu kennen und versuchte, Intel von Corey zu bekommen. Dies löste einiges seiner Gedächtnis-Wiedererweckung aus.
-Wesenheiten-Anhaftungen werden in der Gedanken-Kontroll-Programmierung genutzt, um die Menschen ruhig und willfährig zu halten. Die meisten von ihnen kommen, gemäss den Blauen Avianern, aus den äusseren Reichen.
– Jeder auf der Erde befindet sich unter einem gewissen Grad von Gedanken-Kontroll-Programmierung, einschliesslich vieler der Menschen, die von sich der Auffassung sind, hoch entwickelt oder spirituell zu sein. [Dies deutet darauf hin, dass die tatsächliche Idee, wir seien nicht Gedanken-kontrolliert oder schon bereit zum Aufstieg, eher ein falsches Glaubenssystem ist, welches verwendet wird, um die erwachte Gemeinschaft dahingehend zu manipulieren, einen umfassenden Zustand von Selbstzufriedenheit, Untätigkeit und der weiteren Teilnahme am Sklavensystem zu suggerieren.]

Coreys Präsentation endete mit einer Menge von Applaus. Es war schön zu sehen, wie jeder ihn unterstützte.

 

Sonntag – Präsentation von Laura Eisenhower

le

Laura Eisenhower auf der Bühne.

Laura Eisenhower bot in ihrer Rede eine leidenschaftliche und umfangreiche Menge an Informationen. Es war wohl eine sechsstündige Präsentation in drei komprimiert. Somit war ich nur bedingt in der Lage, detaillierte Notizen zu machen. Einiges Weiteres findet ihr auf ihrer Website Cosmic Gaia 2012.

Hier sind einige Highlights:

– Höhere Frequenzen haben eine grössere Kapazität, Informationen aufrechtzuerhalten und zu übertragen [was darauf hindeutet, dass, während wir unsere Schwingungen erhöhen und unseren Geist allen Dingen öffnen, unsere Fähigkeit steigt, Einsicht und Informationen aus allen Quellen zu erhalten].
– Sie sagte: „Du musst es fühlen, um es zu heilen.“ [Dies bedeutet, dass die Doktrin des „New Age“, das Negative zu ignorieren, nicht nur unproduktiv ist, sondern weiterhin dafür sorgt, dass das Leiden, Krankheit und Not weiterbestehen. Unsere Aufgabe ist es hier, Dunkelheit in Licht zu verwandeln, nicht die Augen blind zuzudrücken.]
– Wir sind hier, um die kosmischen Archetypen zurückzufordern (Gott, Luzifer, Gaia, Sophia, und so weiter) und diese der Ganzheit zurückzugeben.
– Sie sagte: „Ihr könnt nicht heilen, was ihr ignoriert.“ [Dies weist darauf hin, dass sich Laura sehr wohl unserer Rolle als Transmuter/Verwandler und Heiler der Finsternis bewusst ist. Unser Zweck ist nicht lediglich der persönliche Aufstieg, sondern anderen und Gaia zu helfen.]
– Jegliche Ausserkraftsetzung des Freien Willens ist Gedanken-Kontrolle. Die Illusion ist, dass unser Freier Wille mit Füssen getreten oder ausser Kraft gesetzt werden kann, obwohl wir in der Tat in irgendeiner Weise darüber getäuscht wurden, unsere konkludente Zustimmung oder Duldung zu geben.
– Es gibt mehr als sieben Energiezentren oder Chakren – 15, wenn man die planetaren- und kosmischen Archetypen mit einschliesst. [Was also heisst, es gibt weitere, die deblockiert, werden müssen und nicht, dass das Energiesystem von 7 falsch ist.]
– Reflexzonenmassage – stimulieren der Bereiche des Körpers, vor allem der Füsse – hilft, diese Energiezentren zu deblockieren und die Konnektivität mit dem Quellen- Bewusstsein wiederherzustellen. [Dies deutet darauf hin, dass Erdung (barfuss laufen) die Energiezentren des Körpers stimuliert, das Tragen von Schuhen sie normalerweise jedoch blockiert.]
– Dwight D. Eisenhower versuchte, den Militärisch-Industriellen Komplex und Majestic 12 offenzulegen.
– Winston Churchill machte als Erster einen Deal mit dem Drakoniern.

Insgesamt stellte Laura wahrlich eine Fülle von Informationen zur Verfügung.

Was für mich am überzeugendsten war, dass sie thematisch die Idee bestärkte, die Menschen auf der Erde zu diesem Zeitpunkt seien instrumentale Teile der stattfindenden Verschiebung. Unsere Entscheidungen und Handlungen sind erheblich wichtiger als jede ET Rasse oder andere Einflüsse. Ich wertschätze auch die Tatsache, dass sie sagte, wir müssen das Negative heilen, nicht es ignorieren, was die Angaben der anderen Redner abrundete.

Corey Goode

Während Coreys zweitem Vortrag beendete er seinen Überblick über die SSP-Fraktionen und deren Geschichte sowie deckte einiges seiner Erfahrungen aus der inneren Erde auf.

Hier sind einige Highlights:

– Das Pseudonym GoodETxSG steht für seinen Nachnamen (Goode), gefolgt von Texas State Guard.
– Die äussere Barriere, die erhöht wurde, nachdem die Kabale versuchte, am 5. Dezember 2014 eine Sphäre zu zerstören, war in erster Linie gebaut, um die Drakonier im Sonnensystem gefangen zu halten [vermutlich, um nach dem Event noch etwas kosmische Gerechtigkeit zu realisieren].
– ISS-Astronaut sagt: „Oh mein Gott!“ als ein UFO in der Nähe erscheint. Hier ist ein Video.

– Zwei Gräueltaten wurden von der SSP-Allianz durchgeführt. Bei einer davon ging es um die Zerstörung einer Produktionsstätte auf dem Mars, wobei 240.000 Menschen getötet wurden. Die zweite fand in einer Unterwasserbasis vor der Küste von South Carolina statt, die von den Drakoniern betrieben wurde. Tausende von Menschen wurden getötet, die als Gefangene für verschiedene experimentelle Forschungsprojekte gehalten wurden.
– Während des Treffens mit dem Weissen Königs-Drakonier, bei dem Corey als Mittelsmann verwendet wurde, wurden fünf Sklaven-Frauen als Zeichen des guten Willens zurückgegeben. Der Drakonier hatte einen moschusartigen Uringeruch an sich, der stark und überwältigend war.

Hier einige Highlights des F&A-Teils:

– Die Gedankenverschmelzung mit Kaaree war ein grosser Faktor darin, dass Corey Veganer wurde.
– Der Mandela-Effekt erscheint als Indiz dafür, dass Zeitlinien verschmelzen. Wir können mehr erwarten, während die Zeit vergeht.
– Die SSPs nutzen eine fortgeschrittene Vorhersage-Software für ein mögliches Fenster zwischen 2018-2023, dass das „Solare Niesen“ stattfinden würde. Dies würde eine Variante von drei Tagen Dunkelheit beinhalten.
– Diese Rassen, die die Menschheit gegenwärtig unterstützen möchten, können dies so nicht tun, aufgrund der Mohammad Aufzeichnungen, doch müssen diese zu einem bestimmten Zeitpunkt neu verhandelt werden. Vor allem die Anshar aus der Innenerde möchten der Menschheit Hilfe anbieten, bevor das Solare Ereignis stattfindet.

Lasst mich ein paar meiner Gedanken über die Verhandlung zugunsten der Menschheit ausführen.

Corey sagte, dass das Hilfs- Angebot von Botschafter Mica akzeptiert werden musste. Dies deutet an, falls die Menschheit sich zusammentut und eine organisierte Gruppe bildet, dann könnten wir unsere Kompetenz unter Beweis stellen und tatsächlich die Vereinbarungen umgehen, Hilfe von anderen Rassen zu beantragen. Diese Abkommen diskutieren, wie diese Rassen in Bezug auf unerwachte oder unreife Wesen wirken. Sobald wir Reife zeigen, ist unsere Position am Verhandlungstisch sichergestellt, und ich vermute, dies ist einer der Gründe, weswegen sich die Kabale so sehr dem Voranbringen der Geheime Weltraumprogramme im Allgemeinen gewidmet hat, da sie das exopolitische Klima für die Erde verändern würden.

Doch um klarzustellen, Reife wird nicht durch das Urteil eines anderen Wesens über uns definiert. Reife in diesem Sinne ist die Fähigkeit, zusammenzuarbeiten, um eine Gesellschaft zu formen, die stark und fähig genug ist, um anerkannt zu werden, gekennzeichnet durch unsere Kapazität, eine Veränderung als zusammenhängende Einheit zu bewirken. Überlegt, wie eine Vereinigung, durch ihre Weigerung, an einem Einsatzort zu arbeiten, Anerkennung erzwingt und die Verhandlungen erleichtert (wie etwa beim ‚Streik‘). Wenn die erwachte Gemeinschaft gleichermassen organisiert wäre, könnten sie bei der Umsetzung sinnvoller Änderungen viel effektiver sein und Massnahmen ergreifen, die unsere Möchtegern-Controller wissen lassen, dass sie keine Macht mehr über uns haben. Die Bildung einer Gesellschaft, die in ihrem eigenen Namen verhandeln kann, ist ein lohnendes Ziel für alle Beteiligten.

Von einer logischen Perspektive müssten wir unsere Differenzen beiseitelegen und eine Charta oder integrierende Vereinbarung erarbeiten, die unsere Kompetenz etabliert, unsere eigenen Angelegenheiten zu verwalten. Dies würde einen Weg ebnen, die Stimme eines jeden Individuums zu hören und zu einem Chor von anderen hinzugefügt zu werden, so dass wir gemeinsam als Kooperationseinheit arbeiten können. Unser Mangel an Organisation ist es, was den anderen Gruppen ermöglicht, in unserem Namen zu verhandeln, weil wir als Individuen weiterhin zu den Systemen der Versklavung beitragen. Die Entwicklung einer Gemeinschaft, die es uns als Individuen erlaubt, uns von der Kabale-Gesellschaft zurückzuziehen, verfestigt gleichzeitig unsere Kompetenz und Reife, während dies auch ein Schlag für die Kontrollsysteme auf der Erde sein wird.

Deshalb ist das Widerherstellen der Beziehungen und des Vertrauens zu unseren Mitmenschen, um Unterstützung zu gewähren, die ethisch ist und nicht zerstörend ist, die ultimative Lösung, das Problem des Mangels an Aufstiegskandidaten zu lösen, während dadurch ebenfalls die Versorgung für die Kabale mit lebensnotwendiger Energie abgeschnitten wird, um ihre Machenschaften fortzusetzen. Ich beabsichtige, in Zukunft mehr darüber zu schreiben.

Weiter mit Coreys F&A:

– Das Solare Ereignis wird das Stromnetz zusammen mit allen KI-Signal abkoppeln. Es wird auch die Naniten innerhalb KI-infizierten Rassen zerstören, was bedeuten könnte, dass negative Gruppen, die durch Technologie versklavt werden, sich nach der Verschiebung drastisch wandeln.
– Ein Finanzreset und Schuldenjubiläum wird ein Teil der Ereignisse der vollständigen Offenlegung sein. Es wird eine gleitende Schadensersatzskala geben. Eine Umbewertung aller Währungen wird stattfinden, zumindest das, was von bestimmten Gruppen diskutiert wird [es stimmt mit dem überein, was Benjamin Fulford und andere geteilt haben].
– Corey hatte während seiner mehr als 20 Dienstjahre keinen Rang. Er war ein Spezialist, der für bestimmte Projekte und Aufgaben hinzugezogen wurde. Eines davon war das Intruder Intercept (‚Eindringling abfangen‘) und Interrogation(‚Verhör‘)- Programm, wobei er eine telepathische Verbindung mit erfassten nicht-Irdischen (ohne ihr Wissen) aufbaut, um nach Informationen zu suchen.
– In den 1990er Jahren hatte das ICC über 100 nicht-terrestrische Basen im Sonnensystem und darüber hinaus – soweit Corey das weiss. Einige von ihnen haben grosse Populationen von 250.000 Personen, während andere nur 10.000 und einige nur wenige Dutzend hatten.
– Es gibt einen dunklen Stern oder „Nemesis“-Stern, der der Gefährte unseres Sternes ist. Er tritt nicht in das Sonnensystem ein, wie von den Nibiru-Forschern als Theorie aufgestellt. Er interagiert mit Objekten in der Oortschen Wolke, die periodisch das Sonnensystem als Kometen und Asteroiden betreten.
– Es gibt eine grosse Anzahl von planetengrossen Objekten in der Oortschen Wolke, die noch entdeckt werden müssen.
– Wenn die Blauen Avianer gefragt wurden, ob sie das Wesen Jesus verehren, verbeugten sie sich als Antwort. [Dies deutet darauf hin, dass sie wissen, wer dieses Wesen war. Es wurde gesagt, dass Thoth als Jesus reinkarnierte, und die Blauen Avianer haben Thoth in der Vergangenheit kontaktiert.]
– Corey vermutet, dass die Basis und Zivilisation der Anshar der Innenerde sich irgendwo in der Nähe von Südamerika befindet.
– Als Kaaree und Corey während ihrer Begegnung sich im Geist verbanden, erschuf dies eine energetische Verbindung. Kaaree sagte zu Corey, dass sie als Folge dessen für den Rest seines Lebens in ihn hineinschauen wird. [Dies deutet darauf hin, dass, wenn unsere Handlungen sich auf andere auswirken, karmische Bande gebildet werden, und wir von nun an verpflichtet sind, ihnen ehrenvoll zu dienen].
– Nach dieser Gedankenverschmelzung, während Corey noch Pharmazeutika zur Behandlung seines Zustandes einnahm, entschied er sich, all dies umgehend zu stoppen. Normalerweise würde dies schwere Vergiftungssymptome hervorrufen, doch er erlebte keine. Er schrieb dies seiner erhöhten Schwingung nach ihrem intimen Treffen zu.
– Unverarbeitetes Karma ist ein „Fallschirm“, der den spirituellen Fortschritt abbremst [also diejenigen von uns, die den Schaden nicht anerkannt haben, den wir verursachten, können nicht aufsteigen].
– Die Weltführer werden über die SSPs und ETs in einer Weise informiert, doch wahrscheinlich werden ihnen falsche Berichte gegeben.
– Der beste Weg, Gedanken-Kontrolle zu überwinden, ist eure Schwingung zu erhöhen [werdet bewusst, so dass ihr selbst für euch denkt und Selbstbeherrschung erlangt].
– Hypnotische Regressionstherapie kann Traumen heilen und versteckte Erinnerungen deblockieren, doch sie sollte sehr ernst genommen werden. Einen gut ausgebildeten Praktiker zu finden ist von wesentlicher Bedeutung. Manchmal können durch ungelernte Hypnotherapeuten falsche Erinnerungen implantiert werden.
– Entführungen durch die Grauen finden noch statt; einige davon sind Sternensaaten der Grauen Rasse, einige nicht.
– Die SSPs verfügen über einen Gefangennehmen-oder-Töten-Befehl für eine Katzenart von hochentwickelten ETs. Diese sind sehr wohlwollend, können durch psychische Projektion reisen und versuchen, zu helfen.

ms2

Mount Shasta am Tag nach der Konferenz.

Fühlt euch frei, einige der Fotos der Konferenz auf Facebook anzuschauen.

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität, Disclosure/Offenlegungen
2 commenti su “Notizen über die Mount Shasta SSP-Konferenz 2016
  1. PhStein sagt:

    Ich lese schon lange regelmäßig „ascension with mother earth“ und „golden age of gaia“ – wer mit den Themen Enthüllungen, Bekanntmachungen, und Erstkontakt vertraut ist ,an der Bewußt-werdung seiner mächtigen Ich-bin-Gegenwart arbeitet und vielleicht ‚mal ein Channeling mit aufgestiegenen Meistern erlebt hat ,kann diese Info’s besser verdauen und einordnen. Was das Kristallisieren unserer Kohlenstoff-Basis -Körper betrifft (Aufstieg) – ich habe schon Hoffnung für viele – das Zeitfenster ist ja noch bis 2025 auf !

  2. Kein Wunder das ich seit Monaten keine Schuhe mehr tragen mag 🙂 Danke für die Übersetzung. Sieg dem Licht!

2 Pings/Trackbacks für "Notizen über die Mount Shasta SSP-Konferenz 2016"
  1. […] Quelle: Notizen über die Mount Shasta SSP-Konferenz 2016 | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134