Interview von Cobra und Rob Potter vom 20. Mai 2014

Zusammenfassung des Interviews in Übersetzung von Elvira und Antares.

Laut Cobra war die Plejadische Portalaktivierung äusserst erfolgreich. Wir haben es geschafft, die Energien zu erden, die im Augenblick die Struktur der Lichtfrequenz im Sonnensystem verändern. Es war eine sehr starke Gruppe, die diesen Erfolg ermöglichte. Auf die Frage von Rob, ob es einen Energiewechsel gegeben hat am Samstag, meint Cobra, dass die Mutterschiffe der Galaktischen Konföderation sich in der Oortschen Wolke positioniert und jetzt das Sonnensystem betreten haben. Dies übt ziemlich viel Druck auf die Erdoberfläche aus, der die Archons und ihre Technologien alarmierte, sodass sie ziemlich stark reagierten. Dies kann jetzt als Druck auf unser Energiefeld gefühlt werden. Um dies zu beheben ist es dienlich, in die Natur zu gehen, da sich die Archons auf die dicht bevölkerten Gegenden konzentrieren. Ausserdem ist es wichtig, sich mit dem eigenen Höheren Selbst und den Lichtkräften zu verbinden. Massnahmen des Schutzes sind folgende: Erstens- das Visualisieren einer strahlend weissen Lichtsäule, die vom Himmel (der Galaktischen Zentralsonne) kommend durch den Körper geht bis zum Zentrum der Erde. Zweitens- das Arbeiten mit der Violetten Flamme. Wenn wir beides nutzen, ist dies ziemlich effektiv.

Nach der Situation in der Ukraine gefragt, antwortet Cobra, dass die Situation aus einer dynamischen Spannung besteht, die die Lichtkräfte zu stabilisieren versuchen, sodass kein drastischer Konflikt oder gar Krieg daraus entsteht. Nach Nigeria versucht die Kabale, dort einen neuen Konflikt zu entfachen, indem sie ein False- Flag Ereignis kreiert. Bis jetzt seien sie nicht erfolgreich gewesen, doch gäbe es keine Garantie für die Zukunft, da die Kabale dies an vielen Orten in der Welt versucht. Das Beste was wir tun können, um die Furcht der Menschen zu minimieren ist, wirkliche Information zu verbreiten. Dies gilt für jetzt und für den Zeitpunkt des Events. Rob verweist auf den Gemeindeleiter-Brief, der zur Zeit des Events verteilt werden soll. [siehe auch hier in deutscher bearbeiteter Fassung]

Auf die Frage nach der Hauptblockade für den Übergang zu einem neuen Finanzsystem erwidert Cobra, dass die Zurücksetzung des Finanzsystems nur im Zusammenhang mit dem Event geschehen wird, nicht vorher. Das Finanzsystem ist ein computerbasiertes Netzwerk, das die Kabale kontrolliert. Erst muss die Kabale entfernt werden, dann kann der Reset erfolgen. Die BRICS-Allianz und die Ost-Allianz baut eine alternative Struktur auf, die sehr hilfreich ist für den ganzen Prozess des Resets.

Rob fragt nach Vorschlägen, wie Lichtarbeiter das Ende des Finanzsystems beschleunigen können. Zum einen ginge es mitder wöchentlichen Weltbefreiungsmeditation, an der nicht so viele Menschen beteiligt sind wie nötig wären, um die kritische Masse zu erreichen. Ausserdem ist es wichtig, Informationen über die Situation auf dem Planeten so vielfältig wie möglich zu verbreiten – per Blogs, Facebook oder You Tube. Durch Information erwachen die Menschen und je mehr Menschen erwachen, desto schneller kann der Wandel sich vollziehen.

Der Hauptplan für das Event hat sich nicht geändert, bis auf das, dass es ein wenig länger dauern wird, da die Oberflächenbevölkerung nicht so wach und bewusst ist, wie es nötig wäre.

Auf die Frage, ob das Event 2014 stattfinden könnte, antwortet Cobra, dass es möglich ist, aber dass es keine Garantie dafür gibt und er keine Daten geben wird dafür.

Für kriminelle Elemente wird es nicht möglich sein, sich innerhalb des neuen Finanzsystems zu verstecken, da die Oberflächenbevölkerung unter der Führung der Lichtkräfte stehen wird und die Widerstandsbewegung Anleitungen geben und den ganzen Prozess überwachen wird – nicht im Sinne von Kontrolle, sondern indem sie Intel übergibt, das jegliche kriminelle Aktivität sofort entlarvt.

In der ersten Phase wird sich die Widerstandsbewegung durch Stellvertreter zeigen, erst später werden sie sich bis zu einem gewissen Grad selbst vorstellen.

Auf die Frage, wie nahe wir dem Schachmatt der Kabale sind, meint Cobra, dass wir dem sehr nahe sind und die Kabale kein wirkliches Hindernis mehr sind. Sie können das Event nicht verhindern, nur die Oberflächenbevölkerung kontrollieren. Das einzige Problem ist noch die Chimera-Gruppe und die ätherischen Archons mit ihrer Technologie. Dies sind die einzigen zwei Gruppen, die bezüglich des Events Probleme verursachen. Erst wenn dies beseitigt ist, kann das Event stattfinden. Was die Chimera-Gruppe angeht, gab es in der letzten Woche ziemlich viele Fortschritte, mit den ätherischen Archons nur wenige Fortschritte, die noch nicht genügen.

Grössere Bankkonkurse oder strafrechtliche Verfolgungen wird es nicht vor den Massenverhaftungen geben, da das System nicht stabil genug ist. Wenn dies geschehen würde, könnte es das System bis zu einem Zusammenbruch destabilisieren. Dann würde das Event sofort geschehen.

Auf die Frage, wie beim Event mit der Angst der Bevölkerung umgegangen werden kann, wenn sie denken könnten, dass das Kriegsrecht und ein Polizeistaat eingeführt werden soll, antwortet Cobra, dass die Menschen rasch erkennen werden, dass nur die Mitglieder der Kabale verhaftet werden und nicht gegen die Bevölkerung vorgegangen wird.

Nach dem nächsten Fenster der Gelegenheit im Dezember 2014 befragt, meint Cobra, dass diese Fenster nur eine erhöhte Möglichkeit sind und die Lichtkräfte damit einen zusätzlichen Schwung in Richtung des Events kreieren (können), von dem sie aber nicht wissen, ob er stark genug ist. Das Event kann sich jederzeit auch ausserhalb eines solchen Fensters ereignen – unabhängig von irgendeinem Datum oder Zeitrahmen. Hätten wir die letzten Jahre nicht so viele Portale geöffnet, wäre die Situation wesentlich schlechter für uns. So haben wir viele Handlungen der Kabale vereitelt und die Situation so weit gebracht. Die Menschen mögen verstehen, dass die Situation auf dem Planeten ziemlich komplex ist. Die Kabale hatte 25000 Jahre, um ihr Netzwerk aufzubauen und die meisten Menschen sind sich ihrer Existenz erst seit kurzem bewusst.

Der Aufstieg wird sich ungefähr in einem Zeitrahmen von Jahren nach dem Event vollziehen.

Die Widerstandsbewegung wird noch Spezialagenten schicken, sowohl von Planet X, als auch von anderen Basisstationen, die im ganzen Sonnensystem jetzt kreiert werden.

Auf die Wettertechnologie in den Händen der Chimera-Gruppe angesprochen, sagt Cobra, dass sie Plasma-Skalar-Geräte und ätherische Skalargeräte besitzen, womit sie die Wettersysteme beeinflussen, da Wettersysteme Wirbel sind, die auf der ätherischen Ebene erschaffen werden. Sie können bis zu einem gewissen Grad das Wetter damit beeinflussen, jedoch nicht in dem Mass, wie die Menschen es befürchten. Das meiste der seltsamen Wetterphänomene beruht auf Reinigung und ist eine Antwort auf die erhöhte Lichtpräsenz, die von der Galaktischen Zentralsonne kommt, da der Planet sich mit den neuen zusätzlichen Frequenzen ausrichten muss. Cobra meint, dass auch die Überschwemmung auf dem Balkan nichts zu tun hat mit Wettermanipulation, sondern ein Ausdruck des Reinigungsprozesses ist.

Auf die Frage, wie viele Chimera-Agenten es gibt, wird Cobra noch keine Antwort geben.

Viele Agenten der Archons sind vom Planeten entfernt worden und dieser Prozess geht weiter.

Die Mehrheit des amerikanischen Militärs arbeitet für das Licht, jedoch ist ihre Position durch die Chimera-Gruppe blockiert.

Die Lichtkräfte erwarten keine bedeutsame Wiedervereinigung der Oberflächenbevölkerung vor dem Event.

Die Frage, ob die Möglichkeit besteht, dass das Event nicht mehr zu unseren Lebenszeiten geschehen wird, verneint Cobra entschieden und bestätigt, dass die Mehrheit der jetzigen Bevölkerung es erleben wird.

Die Leylinien sind sehr wichtig, um den Planeten zu stabilisieren und alle, die an ihrer Reinigung mitarbeiten, ermöglichen damit immense Veränderungen und unterstützen den plantaren Befreiungsprozess sehr.

Der jetzige Papst wird aller Wahrscheinlichkeit nach der letzte sein.

Nach dem Plan der Lichtkräfte befragt, sagt Cobra, dass der Hauptplan bestehen bleibt, aber einige kleinere Details sich verändert haben. Die Widerstandsbewegung wird sich nicht mehr so sehr auf die Oberflächenbevölkerung verlassen, da es während des Fensters der Gelegenheit etwas mehr Konflikte und weniger Zusammenarbeit gegeben hat als erwartet. Sie werden nur individuell Menschen mit einbeziehen oder auf Gruppenbasis.

Die Hauptschicht der Kompression befindet sich 8,6 Meilen oberhalb und unterhalb der Oberfläche der Erde liegt und die andere Schicht bei ca. 100 Fuß ober- und unterhalb der Oberfläche. Die Dichtegrade aber verändern sich beständig, da die Bereinigung von den Archons fortschreitet.

An der Kontrolle des Reinkarnationsprozesses durch die Archons hat sich nichts verändert.

RoundOp Alpha ist eine wahrhaftige Gruppe und benötigt Unterstützung durch die Menschen. Jeder kann ihnen eine Mail schicken mit Vorschlägen für Menschen, die aus dem System entfernt werden sollen, da die Liste noch nicht komplett ist. Der Link zu RoundOp Alpha befindet sich auf Cobras Blog.

Die Strangelet-Bomben sind auf alle Militärbasen der Welt verteilt. Wie sie zerstört werden können, darüber kann Cobra keine Auskunft geben. Die Strangelet-Bomben enthalten eine viel fortschrittlichere Technologie als Nuklearbomben, sind viel gefährlicher, nicht so einfach abzubauen, obwohl die Lichtkräfte eine fortschrittliche Technologie besitzen, sind sie nicht allmächtig, sonst hätten sie unseren Planeten schon längst befreit bzw. die Dunkelheit hätte so nicht stattfinden können.

Cobra gibt an, Informationen aus vielen verschiedenen Quellen zu erhalten: von der Widerstandsbewegung , den Plejadiern , höherdimensionalen Kräften , Agenten (in physischen Körpern) innerhalb der verschiedenen Gruppen des Systems auf dem Planeten Erde und so weiter. Ja, es gab spezielles Intel [von engl. intelligence: u.a.Geheimdienst-Information], das für einige Zeit nicht für jeden verfügbar war. Es gab einiges Intel, das nicht einmal den aufgestiegenen Meistern während einiger Zeit offenbart wurde. Nicht jeder weiss alles, weil es einfach nicht sicher für die Situation auf diesem Planeten wäre. Das Intel wird in dem Moment veröffentlicht, wenn es die gegenwärtige Situation nicht destabilisiert. Ansonsten würde es zu einer planetaren Katastrophe kommen, zu einer Zerstörung des Planeten führen, da die Archons emotional sehr instabil sind. Wenn in einem Moment zu viel Licht vorhanden ist, würden sie sehr aktiv werden. Deswegen muss das Licht nach und nach erhöht werden. Intel müssen schrittweise für alle aufnehmbar und integrierbar sein und dann kommen mehr Intel.

Eine Strangelet- Bombe könnte den Planeten in die Luft sprengen. Die Reaktion könnte von den Lichtkräften gestoppt werden. Sie wären die in der Lage, es zu stoppen, wenn es das Gebiet jenseits des Schleiers erreichen würde. Jedoch ist die Zerstörung eines Planeten nicht etwas, das riskiert würde.

Der Planet, der „früher“ die Position innerhalb des Asteroidengürtel hatte und in einem früheren Krieg zerstört wurde, wurde NICHT durch eine Strangelet- Bombe zerstört. In den galaktischen Kriegen wurden sozusagen konventionelle Waffen wie Plasmastrahlen, Laser und ähnliches verwendet.

In keiner Art von Krieg detonierte innerhalb dieses Sonnensystems jemals eine Strangelet-Bombe.
Die Kabalen würden durch die Verwendung der Strangelet- Bomben auch zerstört werden. Das wollen sie nicht. Deswegen aktivieren sie die Waffe nicht. Sie können sich nicht gegen die Strangelet-Bomben schützen.

Auf die Frage, ob wir einfach auf die Strasse gehen sollten, um „für die Massenverhaftungen und den Regierungswechsel und das Event zu protestieren“, statt nur am Internet zu sitzen und über den Wandel zu lesen, darüber zu reden und zu streiten, was richtig ist und wer richtig und falsch ist… antwortet Cobra, dass der Prozess erfolgen kann, wenn die kritische Masse in einem bestimmten Land erreicht ist oder eine bestimmte Situation. Wenn die Botschaft gewaltfrei und klar ist, kann es von den Massenmedien nicht geleugnet werden. Dann erreicht die Nachricht die Masse der menschlichen Bevölkerung, wie war es mit der Occupy-Bewegung war. Die Massen erkannten, etwas ist mit dem Bankensystem falsch. Proteste haben ihre Rolle im Befreiungsprozess. Es ist für diejenigen, die geführt werden, dies so zu tun. Für andere, die mehr geführt werden, um Informationen online zu verbreiten ist es auch gut. Beide Ansätze sind erforderlich: der physische und der virtuelle Ansatz. Beide sind notwendig und in der richtigen Art und Weise und der richtigen Strategie sind sie natürlich willkommen .

Das Hauptproblem bezüglich des „amerikanischen Frühlings“ ist, dass die Bevölkerung der USA ein wenig tiefer programmiert ist. Eher wird es keine Massenproteste in den Vereinigten Staaten vor dem Event geben. Es ist nicht sehr wahrscheinlich. Die einzige Situation, wo es Massenproteste in den Vereinigten Staaten gibt, sind Gewaltsituationen , die durch die Kabalen ausgelöst werden. Zum Beispiel die Situation in Nevada, die eskalierte. Sofort gab es eine Antwort von der Masse der Bevölkerung, weil in dem Moment, als die Kabalen die Masse der Bevölkerung bedrohte, war die Masse der Bevölkerung bereit, sich zu verteidigen. Es ist okay , weil das, was jetzt nötig ist, ist das Massenbewusstsein in den Vereinigten Staaten. Immer mehr Menschen müssen von diesem programmierten Zustand aufwachen. Der amerikanische Frühling wurde nicht vom Widerstand geplant. Die Menschen können lokale Proteste in jeder Stadt der Vereinigten Staaten machen. Sie können dann eine Botschaft weiter vermitteln.

Beim Entfernen der „Unsichtbaren“ (Invisibles) sind moderate Fortschritte erzielt worden. Es gibt immer noch sehr viele von ihnen.

Es gab leichte Fortschritte bei der Entfernung der ätherischen Implantate. Die ätherischen Implantate sind Kristalle , die tatsächlich vom Archon-Netzwerk in den Ätherleib jedes neugeborenen Kindes auf diesem Planeten geschoben werden. Diese Implantate sind da, um die Verbindung zwischen der Person und der Quelle, dem höheren Selbst, der Quelle des Lebens zu blockieren. Die Entfernung dieser Implantate ist ein allmählicher Prozess. Es wird geschehen, jedoch wird es einige Zeit dauern.

Momentan gibt es zahlreiche Desinformation über Cobra, weil die Archons einfach nicht wollen, dass seine Botschaft verstanden wird. Daher beeinflussen sie bestimmte Menschen, Negativität darüber zu verbreiten. Es ist nur ein Zeichen für Unbehagen jener Archons über die Nachricht der Wahrheit, die die Massen erreichen wird.

Rob Potter sagt, er habe ihn getroffen. Cobra ist eine echte Person. Er ist aufrichtig, hat er keine dunkle Agenda. Er steht nicht mit den Kabalen in irgendeinem Zusammenhang. Er berichtet die Informationen, die ihm gegeben werden und er ist ein positiver Mensch ist. Seine Absicht ist rein. Eine Menge Menschen verstehen Cobra und gehen mit den Informationen gut um. Einige von ihnen sind gegenwärtig nicht in der Lage, den Kurs zu halten und sind durch negatives Denken beeinflusst. Dies hat sozusagen keinen Einfluss auf die Fakten oder die Wahrheit der positiven Bewegung der Lichtkräfte und auf die allmähliche Befreiung des Planeten. Unabhängig davon, ob die Menschen Cobra’s Informationen glauben oder nicht, wird der Planet befreit werden. Nutzt euer Einfühlungsvermögen. Seid bezüglich dessen, was ihr glaubt, sehr, sehr klar und blickt auf die Nachricht: ist diese friedvoll, ist es eine neue, positive Informationen oder alte Phrasen. Für diejenigen von allen, die nicht genau wissen, wohin sie tendieren -seid geduldig und lernt, lasst das Wissen aus euch hinauskommen.

Laut Cobra wird die Widerstandsbewegung nach dem Event unwiderlegbare Beweise seiner Arbeit geben und die Menschen werden das verstehen.

Bestimmte Personen des Bodenpersonals werden in den ersten Phasen des Events kontaktiert werden. Das wird einen Anruf oder eine E-Mail oder sogar ein physisches Treffen mit einem Agenten des Widerstands beinhalten. Sie werden einige Anleitungen oder ähnliches bekommen, wenn sie bereit sind, zu kooperieren, also mit dem Widerstand zusammenarbeiten wollen. Es werden bestimmte Aufgaben sein, wahrscheinlich in Zusammenhang mit der Information der Massen oder der Aufrechterhaltung der Infrastruktur in der Übergangsphase.

Ja, es ist immer noch eine primäre Anomalie auf der physischen, ätherischen, astralen und mentalen Ebene um den Planeten Erde, in der Struktur des Schleiers. Die primäre Anomalie ist eigentlich eine Verzerrung der Materie, die aus dem Chaos entstanden ist. Es ist eine chaotische Wellenfunktion auf der Quantenebene, die tatsächlich die Quelle der Finsternis ist. Diese Anomalie wird jetzt von der Flotte der Galaktischen Konföderation gereinigt und geräumt, die gerade in das Sonnensystem eingetreten ist und gerade jetzt in dieser Angelegenheit handelt. Es wird einige Zeit dauern, aber es ist jetzt in Arbeit.

Die Oort’sche Wolke ist eine grosse Ansammlung von kleinen Kometenkernen. Diese Kometenkerne enthalten viel gefrorenes Wasser, gefrorenes Methan und andere Substanzen. Die Mutterschiffe nutzen diese kleinen Eiskörper als Prismen, um das Licht von der Galaktischen Zentralsonne in das Sonnensystem zu reflektieren. Tatsächlich lässt sich die Energie dieser Präsenz seit Samstag (17. Mai) fühlen, seit das Portal aktiviert wurde. Es sind wie Prismen von Regenbogenlicht, welche das Licht auf die Oberfläche dieses Planeten senden. Das Regenbogen-Licht wird von nun an vorhanden sein. Es wird das spirituelle Erwachen der Menschheit fördern und helfen, alle Dunkelheit auf diesem Planeten zu heilen.

Der Grosse Attraktor ist eine riesige Ansammlung von Galaxien, die so massiv ist, dass sie tatsächlich Raum, Zeit und Schwerkraft um sich herum verzerrt und die benachbarten Galaxien auf sich zieht. Es gibt eine sehr starke Anziehungskraft der Energie auf diesem Raum. Die Grossen Attraktor hat ein Signal in diesen Quadranten dieses Universums für den endgültigen Sieg des Lichtes geschickt. Dies hat Massen-Umlagerungen von Energieströmen in unserer Galaxie, der Andromeda- Galaxie und der benachbarten Galaxien ausgelöst. Dies hat zu einigen Änderungen geführt, die jetzt die Mutterschiffe in das Sonnensystem bringen. Dies wird weiterhin zur Entfernung der Kabalen in der nahen Zukunft führen.
Nein, es werden nicht alle Galaxien in einem Punkt des Grossen Attraktor zusammenlaufen. Es ist nur ein Strom von Energie, der uns in einem gewissen Grad näher bringt.

Das Uranus – Pluto-Quadrat löst bestimmte Teile des aktuellen Geschehens aus und zeigt bestimmte Aspekte dieser Operationen, aber die Operationen selbst werden nicht durch den Zeitpunkt des Uranus – Pluto-Quadrates bestimmt. Viele Operationen finden bis Ende des laufenden Uranus- Pluto- Quadrates (März 2015 ) statt.

Die grösseren Pyramiden in Ägypten wurden mit fortschrittlicher Technologie [ET-Technologie] gebaut. Es gab dabei keine grosse Sklavenarbeit. Später, nachdem viele Jahrtausende vergangen waren, war all dieses Wissen in Vergessenheit geraten. Nur eine kleine Gruppe von Priestern konnte sich ein wenig an die ferne glorreiche Vergangenheit erinnern. Sie wollten dies in einem kleineren Massstab neu erstellen. Das war die Zeit, als die Sklaven eingesetzt wurden- bei den kleinen Pyramiden.

Tatsächlich wurden jene Pyramiden zum Zweck der Initiation gebaut. Die Menschen konnten in die Kammer gehen und erlebten die direkte Erfahrung des Lichtes [der Quelle]. Sie wurden auch als codierte Speicherbänke verwendet, voll von Informationen für künftige Generationen. (Auch als Freie Energie-Vorrichtungen, als Tempel der Weisheit, die Geheimnisse und Mysterien des Universums reflektierend und den Aufstiegsprozess unterstützend.)

Cobra erklärt zu einer Frage bezüglich Zeitreisen , dass es tatsächlich eine Zeitsimulation ist, in der man die Vergangenheit aus der Akasha-Chronik heraus sozusagen neu erstellt/wiedererschafft. Es entsteht eine dreidimensionale virtuelle Realitäts- Erfahrung, in der die vergangenen Ereignisse in der Gegenwart erlebt(beobachtet!) werden. Falls man dann mit Menschen interagieren würde, ändern sich die Zeitlienen (weshalb man das unterlassen sollte…). Die Kabalen können die Zeitlinien nicht mehr beeinflussen, da der 21. Dezember 2012 vergangen ist. Die Kabalen an der Oberfläche des Planeten können definitiv keine derartige Technologie und Zeitsprünge mehr nutzen.

Ob die Archons oder andere fortgeschrittene ET- Rassen Basen auf dem Mars und ähnliches gegenwärtig haben…dies ist zur Zeit nicht möglich zu beantworten.

In der inneren Erde herrscht eine völlig andere Schwingung als an der Oberfläche.

Die Interaktion mit den Argarthern (innere Erde)wird schrittweise erfolgen. Zunächst ist dies nur für die fortschrittlichsten Menschen in bestimmten Bereichen (offensichtlich gibt es verschieden Tunnel-innere/äussere, sehr hoch schwingende Lichtstädte) erlaubt, sich dann in bestimmte Richtung zu bewegen und sich mehr dieser Interaktion zu öffnen.

Sanat Kumara ist ein Aufseher der gesamten Evolution auf diesem Planeten für die letzte acht Millionen Jahre. Er hat keinen physischen Körper, da sein Bewusstsein weit darüber hinaus entwickelt ist. Seine Energie hier ist als stiller Beobachter präsent und er beobachtet den gesamten Prozess. Gelegentlich sendet er einen Strahl von Energie in die Sphäre des Planeten, um die Evolution zu beschleunigen, die Dinge auszugleichen und um Dinge zu harmonisieren. Menschen, die ihren eigenen Aufstieg während ihres Zyklus von Inkarnationen auf der Erde erreicht haben, erhalten tatsächlich eine direkte oder indirekte Energie- Übertragung von ihm, um die planetare Befreiung zu unterstützen.

Die Menschen können sich direkt mit den Aufgestiegenen Meistern verbinden. Manche Menschen können Sanat Kumara auch indirekt durch energetische Verbindungen erreichen und kontaktieren. Cobra meint, dass viele Leute über die Aufgestiegenen Meister falsche Vorstellungen haben, die in der Vergangenheit von den Archons verbreitet wurden. Eines dieser Missverständnisse ist, dass es eine bestimmte Art von Rangfolge zwischen den Aufgestiegenen Meistern und den Massen gibt. Das ist nicht wahr. Die Aufgestiegenen Meister sind organische Wesen des Lichts, die ihre Energien in voller Übereinstimmung mit dem dynamischen und lebendigen göttlichen Plan übertragen. Sie haben keine Notwendigkeit, die Menschheit zu kontrollieren. Sie haben keine Notwendigkeit zu jedweder Art von Agenda. Sie sind nur hier, um bei der Befreiung der Menschheit zu helfen, weil sie selbst durch den Prozess der Befreiung gingen. Sie möchten den gleichen Prozess mit dem Rest der Menschheit teilen. Sie sind keine Herren über uns in irgendeinem Sinne, eher sind sie wie unsere Brüder und Schwestern, die das gleiche Wesen mit uns teilen. Die einzige Unterschied besteht darin, dass sie über die Programmierung in der Matrix hinaus sind .

Es gab auf der physischen Ebene eine Stadt in der Wüste Gobi, die durch einen Atomkrieg vor sehr langer Zeit zerstört wurde. Dann gab es tatsächlich eine Stadt unter der Oberfläche der Erde, eine ätherische Stadt. Diese ätherische Stadt ist während der Archon -Invasion im Jahr 1996 zerstört worden. Da die Archon-Invasion in bestimmten Bereichen so erfolgreich war, ist der Planeten bislang noch nicht befreit. Der einzige Weg auf dem sich die Kabalen so lange halten konnten war der, dass sie das Energienetz über die ätherischen Ebenen infiltriert hatten.

Es gibt physische Gruppen von Atlantern unter der Oberfläche. Einige von diesen Menschen haben den gleichen Körper in den letzten 25.000 Jahren behalten. Die Hauptgruppe ist im Himalaya. Es gibt viele andere Gruppen in anderen Bereichen unter der Oberfläche. Sie sind in Verbindung mit dem Agartha -Netzwerk und mit der Widerstandsbewegung. Sie arbeiten sehr effektiv zusammen an der planetaren Befreiung.

Nach dem Event werden natürlich zahlreiche Enthüllungen sein. Es werden Nachweise der Interaktion mit der Widerstandsbewegung gegeben werden, aber auch viele andere alte Geheimnisse und Artefakte und Wahrheiten der Geschichte dieses Planeten werden offenbar werden.

Die Menschen und Wesen [aus der Innenerde usw.] werden nicht wirklich ihre Schwingungsfrequenz senken, doch sie werden ihr Energiefeld so einstellen, dass Menschen mit ihnen interagieren können. Diese Wechselwirkungen werden zu Beginn mit dem fortschrittlichsten Teil der menschlichen Bevölkerung sehr kurz und teilweise erfolgen. Nach einiger Zeit wird sich dies dann erweitern, wenn die menschliche Bevölkerung zu erwachen beginnt und die Situation besser versteht. Es wird ein schrittweiser Prozess sein, der exponentiell erweitert wird.

Es ist ganz erhebliche Fortschritte in Bezug auf die Chimera -Gruppe in der letzten Woche (also sofort nach dem 17.Mai) erzielt worden. Es war ein grosser Fortschritt durch diese letzte Portal -Aktivierung möglich. Die Dinge sind so viel besser, als sie noch vor einem Monat waren. Also das ist eine gute Nachricht.

Es werden neue Veranstaltungen im Juni und Juli kommen(siehe Cobra’s Blogseite): höchstwahrscheinlich in Spanien im Juli, sowie in Taiwan und Thailand.

Bitte nehmt alle an der Befreiungsmeditation teil. Wir brauchen eine grössere Anzahl am Sonntag, um zu helfen, den gesamten Prozess zu beschleunigen. Danke an euch alle.

Unter Umständen wird nun Rob Potter dieses monatliche Interview regelmässig durchführen.

Sieg dem Licht!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA Getagged mit: , , ,
5 commenti su “Interview von Cobra und Rob Potter vom 20. Mai 2014
  1. Anne sagt:

    Hallo, ich lese hier mit offenem Mund und voller Staunen diese Berichte von COBRA und Euch. Für mich öffnet sich gerade eine neue Welt. Frage an Deniz, wie kann ich den Chamtrails Adee sagen? Was könnte ich tun?

    Ein tiefes Danke, dass ich zu dieser Seite/Informationen gefunden habe.Bin am Sonntag dabei

  2. Daniela sagt:

    Hallo Ihr Lieben

    Zu der Frage von Deniz: Isis die Frau von Cobra, ist eine Frau die die Göttin Isis channelt, bzw. Die Energien der Göttin gehen in sie hinein.
    Ich war am 17.5.14 in Stein am Rhein bei der Plajaden Portals Aktivierung dabei und durfte die beiden kennen lernen. Sie sind beide wunderbare und höchst liebevolle Menschen.
    Es war ein grandioses höchst spirituelles Erlebnis.
    Vielen lieben Dank an Isis und Cobra.
    Namaste
    Ich bin Daniela

  3. deniz sagt:

    hallo ,

    bezüglich Cobra denke ich das er uns weit weit voraus ist alleine schon deswegen weil er aus meiner Sicht heraus viel älter ist als alle normal sterblichen Menschen.)
    Was ich dafür geben würde mich mit einem der positiven Ets zu unterhalten (konversationen) zu betreiben und die Energie spühren die so ein Wesen wohl auszustrahlen vermag.
    Die letzte Portalaktivierung kam hart für mich, in einem Satz: ich hab geweint wie ein Schlosshund und stand vor Konflikten wobei ich dachte diese bereits vor langer Zeit gelöst zu haben.
    Seitdem hat sich wiewder was getan und Gebete wurden erhört und das mit wirklich wirklich tollen Neuigkeiten!!, es kamen tolle Impulse wie z.B das Thema Kristalle und Wirkungen in Verbindung mit ORGON ENERGIE ,, endlich habe ich einen sog. Cloudbuster/ Chembuster/ Chiharmonisierer in meinem Garten stehen und trage meinen Part dazu bei diesen Planeten zu schützen,,, hätte ich die Mittel würde ich meine ganze Zeit nur dafür Opfern ! UND ES FUNKTIONIERT!! CHEMTRAILS ADEE:))) hinzuzufügen ist auch das ich mich wirklich viel selbstbeherschter wahrnehme was durchaus auch von den Kristallen kommen kann jedoch ist das schönste Geschenk die Dankbarkeit und Glückseligkeit dieses Gefühl was täglich stärker wird vorallem bezogen auf die Vorstellung das jeder jeden aktzeptiert und respekiert.
    COBRA : im Namen von allen befreiuungsanhängern und aktivisten NAMASTE

    ps: ist cobra mit einer sog. Göttin verheiratet? und ist mit Göttin eigentlich einfach nur ein höherschwingendes Wesen gemeint?

  4. Cassiopeia Cassiopeia sagt:

    Lieber Philipp, an dieser Frage knobeln wir auch täglich, wenn du einen Weg gefunden hast, lass es uns wissen! 😉
    Die werden schon wissen, dass du gern Kontakt hättest und werden es einrichten, so bald wie möglich. So waren zumindest auch Cobras Worte dazu.

    Mit lieben Grüßen
    Antares und cassiopeia

  5. lichtklasse – vielen Dank
    kann man die resistance -Bewegung kontakten ?

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen