Interview Untwine & Cobra vom 13. Januar

Interview von Untwine mit Cobra vom 13. Januar 2015, übersetzt von Antares und ergänzt von Taygeta

Art by Geoffrey Chandler

Vielen Dank wiederum an Cobra für die Zeit, die er sich für uns nimmt und für die Energie und die grosse Qualität der Antworten.

Untwine: Ist es wahr, dass die Erde ihren Aufstieg aufgeschoben hat?

Cobra: Es geschieht gerade jetzt, es ist noch nie vorgekommen, aber es geschieht gerade jetzt, damit die Menschen mehr Zeit haben, um ihre Situation zu regeln.

U: Was war der ursprünglich Termin, den sie sich gesetzt hatte?

C: Der ursprüngliche Plan war das Jahr 2000 oder 1999.

U: War Francis Bacon wirklich St. Germain, bevor er aufstieg?

C: Ja.

U: Ist er wirklich der, der die Shakespeare-Geschichten geschrieben hat?

C: Ja.

U: Inwieweit kooperieren die unteren Grade der Freimaurer mit den Pläne der Kabalen?

C: Fast überhaupt nicht. Die wirkliche Kabale-Struktur in der Freimaurerei beginnt mit dem 32. oder 33. Grad, nicht vorher. Deshalb haben die Leute bis zu diesem Grad keine Ahnung vom Illuminaten-Netzwerk und sie arbeiten nicht aktiv mit ihnen zusammen.

U: Also sprechen sie auch nicht über die Entvölkerungs-Pläne oder derartigem? (Georgia-Guidestones: „Halte die Menschheit unter 500 Millionen„)

C: Nein, nein.

U: Nehmen sie unwissentlich daran teil?

C: Eigentlich nimmt jeder unwissentlich teil, einfach durch die Unterstützung der Kabalen-Agenda in der einen oder anderen Art. Das ist nicht auf die Freimaurer begrenzt. Es geschieht überall, eigentlich unterstützt jeder Mensch in seinem Leben die Kabalen-Agenda in irgendeiner Weise. Nicht direkt, aber als Nebenwirkung mit seinem Lebensstil.

U: Ok. Also tun die Freimaurer manchmal gute Dinge?

C: Ja, oft, vor allem die niedrigeren Grade tun viele gute Dinge. Nicht immer, aber oft ja.

U: Also sind die Lehren, die ihnen gelehrt werden, nicht immer verzerrt?

C: Nun, es ist einfach eine andere Organisation, wie bei viele ähnliche Organisationen auch. Sie haben zu einem gewissen Grad einiges okkultes und spirituelles Wissen, und sie sind natürlich infiltriert, aber unter dem 32. Grad sind sie kein Teil der Verschwörung.

U: Sind Engel eine andere Spezies als die Menschen?

C: Tatsächlich sind einige Wesen, die im menschlichen Körper hier sind – Engel. Wir sind Engel, die aus anderen Sternensystemen kamen. Aber die menschliche Evolution, wie sie auf diesem Planeten verstanden wird, ist auf Grund der Evolution eine andere als die Evolution der Engel.

U: Sind alle Hautfarben auf diesem Planeten ursprünglich auf diesem Planeten vorhanden gewesen?

C: Die Menschheit und die menschliche DNA wurden von so vielen Rassen beeinflusst, dass du keine Wesen im eigentlichen Sinn als lokal von diesem Planeten abstammend bezeichnen kannst. Es ist alles eine Mischung aus verschiedenen DNA’s und verschiedenen Entwicklungszeiten.

U: Was geschah mit den Dinosauriern?

C: Sie sind auf Grund der Aktivität der galaktischen Zentralsonne ausgestorben. Diese rief heftige kosmische Wettervorgänge in diesem Sonnensystem hervor, von denen auch dieser Planeten betroffen war.

Ica-Stone

Auf verschiedenen der uralten Ica-Steine siehe man menschliche Wesen , die mit Dinosauriern zusammen leben

U: Und war es eine natürliche Schöpfung?

C: Ja.

U: Gab lebten andere Arten von Wesen – wie Menschen – mit ihnen zusammen?

C: Menschen gab es zu diesem Zeitpunkt keine, aber es gab andere humanoide Wesen von anderen Sternsystemen, die auf dem Planeten zu Besuch waren, aber nicht in grosser Zahl.

U: Sind die vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde auf allen sieben Ebenen der Existenz und des ganzen Universums gängig?

C: Ja.

U: Gibt es mehr als sieben Farben?

C: Es gibt eigentlich unendlich viele Farben, je nachdem wie wir sie definieren. Und es gibt viele Farben, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind, weil sie nicht Teil des sichtbaren Spektrums sind.

U: Also gibt es viele Farben, die unterschiedliche Nuancen sind von denen, die wir kennen, und es gibt einige, die wir nicht sehen können.

C: Genau.

U: In deiner Grafik zu den Ebenen entsprechen die drei niedrigsten Unterebenen der physischen Ebene, dichten Flüssigkeit und Gas. [C: Ja.] Heisst das, dass die Temperatur steigt, wenn wir uns durch die Ebenen bewegen?

C: Wenn du Energie in ein bestimmtes System hineinbringst, erhöhst du dadurch die Schwingungsfrequenz. Das ist der geistige und okkulte Grund, warum sich Flüssigkeit in Gas verwandelt, wenn mehr Energie hinzugefügt wird, oder weswegen sich bestimmte Objekte verflüssigen, wenn mehr Energie dazukommt. Und natürlich, wenn dieser Prozess fortgesetzt wird gelangst du zur Plasma-Ebene, und wenn dieser Prozess weiter fortgesetzt wird und immer weiter, dann wirst du die ätherische Ebene erreichen können.

U: Wenn das mit der Temperatur verbunden ist, nutzt es unserer Entwicklung, wenn wir zum Beispiel saunieren?

C: Nun, die Energie, die wir von der Sauna erhalten ist bei weitem nicht genug, um diese spirituelle Veränderung auslösen.

U: Kann es vielleicht helfen, sich daran zu gewöhnen?

C: Nun, wenn du dich so geleitet fühlst, kannst du es selbstverständlich tun.

U: Existieren alle Objekte, die es auf der physischen Ebene gibt auch auf allen höheren Ebenen?

C: Ja, es gibt immer einen Archetyp für jedes physische Objekt, das auf höheren Ebenen existiert.

U: Umfasst das auch die Lebensmittel.

C: Ja.

U: Wenn du zum Beispiel einen Kristall auf der physischen Ebene trägst und dann stirbst, kannst du dann mit dem Kristall auf der ätherischen oder astralen Ebene sein?

C: Ja, wenn du möchtest, wenn du diesen Wunsch hast, kann das so arrangiert werden.

U: In Bezug auf die Rückkehr der göttlichen Weiblichkeit beziehen wir uns mehr auf die Energien und nicht die Geschlechter?

C: Wir sprechen über Energie, aber diese Energien manifestieren sich in einer weiblichen Form in einem humanoiden Körper.

U: Sind sie auch bei Männern vorhanden?

C: Ja, natürlich, sind sie auch bei Männern vorhanden und auch in anderen Arten und anderen Lebensformen.

U: Also sind Männer und Frauen in allen Aspekten gleich?

C: Ja.

U: Kannst du darüber sprechen, wie sich die Rückkehr der göttlichen Weiblichkeit in unserem täglichen Leben manifestiert?

C: Es manifestiert sich in psychischen Veränderungen der menschlichen Wesen. Die Psychologen im Westen haben entdeckt, dass sich die psychischen Strukturen der männlichen und weiblichen Wesen auf diesem Planeten in den letzten Jahrzehnten drastisch geändert haben. Und das ist genau und gerade wegen der Rückkehr des Weiblichen auf diesem Planeten, wo die Männer mehr in Kontakt mit ihren Gefühlen sein können und Frauen in der Lage sind, ihre eigene Wahrheit auszudrücken. Dies ist ein Teil des Prozesses.

U: Ok. Es fühlt sich so an, dass wir auch immer empfänglicher für einander sind, kooperativer und einander zuhören?

C: Ja. Auf globaler Ebene.

U: Manchmal ist es schwierig empfänglich zu sein, wenn es so viele Dinge auf dieser Welt gibt, die wir nicht aufnehmen sollten? Hast du Gedanken hierzu?

C: Ja. Es ist sehr wichtig, nicht für die Negativität empfänglich zu sein, sondern nur für die guten Dinge, also selektiv empfänglich sein.

U: Ja. Kommt es daher, dass es nicht genug weibliche Energie auf diesem Planeten gab oder war sie immer hier, nur verzerrt?

C: Sie wurde verzerrt. Tatsächlich ist es nicht möglich, sie zu zerstören. Die dunklen Kräfte haben versucht, sie zu zerstören, doch das einzige, was sie tun konnten ist, sie zu verzerren. Sie war vorhanden, aber sie wurde unterdrückt und verzerrt.

U: Somit ist ihre Rückkehr eine Heilung?

C: Die Rückkehr ist eine Wirklichkeit, eine energetische Tatsache. Die reine und ausgeglichene weibliche Energie wird jetzt wieder durch kosmische Ley-Linien, durch die Galaxie hindurch, in das Sonnensystem und auf die Oberfläche des Planeten geleitet.

U: Das heilt damit alles Weibliche, das  die ganze Zeit über hier anwesend war, aber in verzerrter Form.

C: Ja genau.

U: Du würdest also zustimmen, dass sie mit dem Männlichen verbunden sein muss, um in der Lage zu sein, die Rückkehr in einer gesunden Weise zu gewähren, weil sie beide einander brauchen?

C: Ja. Tatsächlich leben wir in einer bestimmten Phase, in der die Verbindung zwischen dem Männlichen und Weiblichen erforderlich ist, um die Heilung fortzusetzen. Es ist nicht möglich, das gesunde Weibliche vollständig zu verkörpern, ohne mit dem Männlichen verbunden zu sein, und umgekehrt auch.

U: Gibt es so viel Regen und Kälte in einigen Teilen der Welt aus natürlichen Gründen oder ist es manipuliert?

C: Nun, ein Aspekt davon ist die Veränderung des Wetters durch die Skalar-Technologie, und der andere Teil der Gleichung ist eine natürliche Reaktion des Planeten auf die erhöhte Aktivität der galaktischen Zentralsonne.

U: Warum zwingen die Archons die Menschen sich zu verkörpern, wenn sie doch Massen-Depopulations-Pläne haben?

C: Es ist nicht die Agenda der Archons, den Planeten zu entvölkern, ist es die Agenda einer bestimmten Fraktion der Illuminaten. Denn die hatte die Idee, dass sie so bessere Bedingungen für sich haben werden – mit weniger Menschen. Sie würden nur eine bestimmte Anzahl von Sklaven brauchen. Sie benötigen nur eine halbe Milliarde, keine 6 oder 7 Milliarden Sklaven. Das ist ihr Plan. Und natürlich konnte der Plan nicht erfolgreich sein, weil erstens die Lichtkräfte es nie erlauben würden und zweitens würden es die Archons nie erlauben, weil die Archons eine Menge Leute auf der physischen Ebene brauchen, um ihr System am Laufen zu halten. So ist der Plan nur eine Illusion für eine bestimmte Illuminati-Fraktion, die nie erfolgreich sein konnte. Es wird tatsächlich nie möglich sein, ihn zu manifestieren.

U: Hatten die Archons die Pläne, uns in Wesen wie sie zu verwandeln oder brauchen sie die Menschen mit einer Verbindung zum Licht, um sich selbst zu ernähren?

C: Der Plan der Archons war es, Menschen als Sklaven unterdrückt zu halten. Es ist unmöglich für einen Menschen wie ein Archon werden.

U: Brauchen die Archon die Menschen, um eine Verbindung mit dem Licht zu haben – brauchen sie diese Energie?

C: Sie benötigen in Wirklichkeit die Energie der Angst. Das ist ihre Hauptnahrung.

U: Was ist die Ursprung des Autismus?

C: Es ist eine Dissoziation der Persönlichkeit wegen eines Traumas.

U: Was ist der Zweck der Rasterebenen 1, 2 und 3 des CERN?

C: Es sind, würde ich sagen, ursprünglich Projekte der Chimera-Gruppe, um eine Form der Übertragung für einige ihrer Technologien zu schaffen, um ihre exotischen Waffen zu unterhalten, zum Beispiel die verschiedenen, exotischen Bomben die sie haben. Bestimmte Teile davon sind bereits gesäubert, aber noch nicht vollständig. Es gibt eine Menge von Fehlinformationen über das CERN. Ihr müsst also vorsichtig sein in Bezug auf das, was ihr im Internet darüber lest. Nicht alles davon ist wahr.

DoppeladlerU: Was ist der Sinn des doppelköpfigen Adlers als Symbol für Russland, und auch für den Schottischen Freimaurer-Ritus?

C: Es ist eigentlich ein altes Symbol für bestimmte Linien, bestimmte Blutlinien der Illuminati. Und sie haben verschiedene Vertreter in vielen europäischen Ländern. Man kann sehen, dass der Doppeladler von Russland dem österreichisch-ungarischen Doppeladler sehr ähnlich ist. Er gehört zu einer bestimmten Illuminati-Familie, die vor mehr als 2500 Jahren aus Kleinasien kam.

U: Ist das eine negative Illuminati-Fraktion?

C: Ja.

U: Was sind Gluonen?

C: Gluonen sind subatomare Teilchen, welche die Atomkerne zusammenhalten. Sie halten die Quarks im Atomkern zusammen. Sie sind die Träger der starken Kernkraft und die starke Kernkraft ist für die Existenz der Materie verantwortlich, denn ohne Gluonen, ohne die starke Kernkraft, würde sich alle Materie sofort auflösen.

U: Wurden sie von den Dunkelkräften nicht manipuliert?

C: Nicht direkt, aber die Wechselwirkungen zwischen den Gluonen und anderen subatomaren Teilchen sind manipuliert worden, ja.

U: Ist das ein Teil der Technologie des Schleiers?

C: Es ist ein Teil von bestimmten Technologien der Chimera-Gruppe. Man könnte sagen, dass sie Teil des Sicherheitssystems des Schleiers waren.

Art by Francene Hart

 

U: Werden die Tachyonen unmittelbar nach dem Event beginnen, den Planeten „zu fluten“?

C: Ja.

U: Wird der Tachyonenfluss  vorbeugend gefiltert werden, so dass die Entgiftung nicht zu intensiv für die Menschheit ist?

C: Ja, er wird von den Lichtwesen reguliert werden, so dass er nicht schädlich, sondern tatsächlich sehr vorteilhaft sein wird.

U: Was ist wirklich beim Philadelphia-Experiment passiert?

C: Ein starkes Magnetfeld wurde um die USS Eldridge erschaffen, und sie wurde an einen anderen Ort teleportiert.

U: Ja. Und dann kam sie zurück?

C: Ja.

U: Was war der Zweck?

C: Es war eigentlich ein Experiment durch das negative Militär. Sie wollten bestimmte Waffen und Technologien entwickeln, um einen Vorsprung zu haben, um ihre Macht aufrechtzuerhalten. Es war ein Teil ihrer geheimen Projekte.

U: Also wollten sie das Schiff wirklich unsichtbar machen?

C: Ja.

U: Ok. War Tesla wirklich am Anfang beteiligt?

C: Ja, er war beteiligt. Er konnte nicht wirklich verstehen, an was er da beteiligt war, und es gab auch eine Menge Druck und Drohungen auf ihn durch die Busch-Fraktion der Kabale.

U: Gelangte Al Bielek wirklich auf einer alternativen Zeitlinie in das 22. und 29. Jahrhunderten?

C: Nein.

U: Was hatte er dann für eine Erfahrung? War er wirklich beim Philadelphia-Experiment dabei?

C: Ok. Ich müsste dazu bestimmte Dinge erklären. Es gibt eine Menge von Desinformation über das Philadelphia-Experiment und über die Zeitlinien. Der Zweck dieses Experiments betraf nicht die Zeitlinien. Es ging eher um die Teleportation durch den Raum. Eine Anzahl der Informationen zu diesem Thema und über das Montauk-Projekt sind nicht korrekt.

U: War also auch Montauk kein Zeitlinien-Experiment?

C: Sie versuchten es zu tun, aber sie waren nicht erfolgreich. Sie waren viel weniger erfolgreich als das, was andere darüber sagen.

U: Einige Leute sagen auch, dass Aleister Crowley mit dem Philadelphia Experiment verbunden wurde. Ist das wahr?

C: Aleister Crowley wurde mit der Chimera-Gruppe verbunden, indirekt. Er war mit der Breakaway-Zivilisation verbunden, die vom negativen Militär gebildet und entwickelt wurde. Und er wurde in einigen der Projekte in einer bestimmten Weise genutzt.

U: Um einen okkulten Nutzen aus den Experimenten, die sie machten, zu ziehen?

C: Ich würde sagen, es gab eine gewisse negative militärische Zelle innerhalb NACA (= National Advisory Committee for Aeronautics, die später zur NASA wurde), die an einer Verbindung des Okkulten mit den fortschrittlichen Technologien interessiert war. Und Crowley wurde verwendet, eher manipuliert, um ihre Agenda zu fördern.

U: Kam der Montauk-Stuhl aus der Roswell-Absturz?

C: Nein.

U: Woher kam der Montauk-Stuhl dann?

C: Der Montauk-Stuhl war wiederrum nicht genau das, was beschrieben wird, eher ein Dimensions-Tor. Es war keine Manipulations-Maschine für Zeitlinien.

U: Woher hatten sie ihn?

C: Sie bauten ihn. In Wirklichkeit entwickelten sie ihn, indem sie ausserirdische Technologie rekonstruierten (durch „reverse engineering“ = ein Objekt auseinander bauen, analysieren und mit den gewonnenen Erkenntnissen nachkonstruieren). Es war wirklich ihr eigenes Werk.

U: Welche Art von ausserirdischer Technologie?

C: Es waren daran viele verschiedene Rassen beteiligt. Es gab einige UFO-Abstürze, welche von den negativen Militärs verwendet werden konnten für Nachkonstruktionen. Ich würde sagen ab Mitte der 40er Jahre. Das negative Militär war sehr daran interessiert, diese Technologien zu entwickeln und Montauk war eben ein Zentrum für die Entwicklung einiger dieser Technologien. Wie ich schon sagte lag ihr Schwerpunkt auf Teleportation durch den Raum.

U: Es waren keine positiven Rassen daran beteiligt?

C: Sie wurden nicht direkt beteiligt, weil sie sehr vorsichtig sein mussten.

U: Wie waren sie beteiligt?

C: Sie versuchten, die ganze Entwicklung in eine positivere Richtung zu lenken. Und unter Long Island gab es ein riesiges Netzwerk von Tunneln und unterirdischen Kammern mit unterschiedlichen Basen für verschiedene Zivilisationen, und einige von ihnen waren positiv. Sie versuchten, die ganze Situation in einer positiven Art und Weise zu lenken, denn das negative Militär liessen mittels unterirdischen Atomexplosionen negative Portale entstehen. Sie öffneten Portale zu gewissen negativen Sternensystemen in diesem Sektor der Galaxie. Tatsächlich öffneten sie im Januar 1996 Portal,  wie ihr ja wisst. Es ist bekannt, was danach geschah.

U: Ja. Welche Art von UFO stürzte in Roswell ab?

C: Es war ein Raumschiff der Grauen. Es stürzte wegen der magnetischen Anomalien ab, die Teil des Schleiers waren. Das Schiff war nicht in der Lage, diese magnetischen Anomalien zu handhaben und stürzte ab.

U: Ok. Ist es somit wahr, dass all diese UFOs abstürzen, weil sie Tachyonen für ihre Antriebssysteme verwenden und weil diese durch den Schleier blockiert sind?

C: Nein. Sie stürzen ab wegen der Anomalien in den Magnetfeldern und des Raum-Zeit-Kontinuum, welche die Erde umgeben. Der Schleier war hier während der letzten 25.000 Jahre. Jetzt ist dieser Schleier, ich würde sagen, vervollständigt. Somit haben wir keine UFO-Abstürze mehr, weil niemand mehr versucht, hier und jetzt zu landen. Vor 50 Jahren war es möglich, zu landen, aber es war riskant.

U: Ist es wahr, dass es Sternentore wie im Film „Stargate“ wirklich gibt?

C: Ja, natürlich. Sie sehen nicht genau gleich aus, aber die Idee ist recht zutreffend. Dies sind die Teleportations-Technologien, von denen ich gesprochen habe. Du hast einen Eingang, ein Portal und das Ausgangsportal an einem anderen Ort, und du gehst durch ein Wurmloch von Punkt A nach Punkt B. Das ist das, was sie in Montauk entwickelt haben.

U: Ok. Es gab also viele Sternentore auf der Erde?

C: Ziemlich viele. Aber jetzt sind alle Sternentore aus den Händen der Kabale entfernt worden. Die Widerstandsbewegung hat natürlich noch viele davon, und viele von ihnen führen zu anderen Sternensystemen.

U: Jetzt sind sie alle in den Händen der Lichtkräfte?

C: Ja. Aber ich werde nicht den Stand der Chimera-Gruppe dazu beantworten.

U: Wer sind die WingMakers?wingmakers

C: Sie sind Vertreter eines bestimmten Aspektes einer zentralen Zivilisation, die Kontakt mit der Oberfläche des Planeten in einer bestimmten Weise hergestellt hatten. Aber man muss verstehen, dass es da die ursprüngliche Informationsquelle der Wingmakers gibt und auch viele andere Quellen. Man benötigt sein eigenes Urteilsvermögen, um zu entscheiden, welche Quelle richtig ist und welche nicht.

U:Was wurde in der Höhle der Chaco Schlucht in New Mexico gefunden?

C: Ja, es war eine bestimmte Kapsel, könnte man sagen, die Codes und Informationen enthielt.

U: Von den WingMakers?

C: Ja.

U: Wer waren die Könige David und Salomon von Jerusalem?

C: Ein Teil einer der alten Linien. Zu ihrer Zeit versuchten sie tatsächlich, das Licht auf den Planeten zurück zu bringen.

U: Ok. Also ist es eine positive Linie?

C: Eigentlich war es eine positive Linie, aber sie wurde infiltriert.

U: Was ist die Geschichte hinter der Grundsteinlegung im Felsendom von Jerusalem?

C: Der Grundstein ist ein sehr starkes Symbol, das man auch in der Freimaurerei kennt. Es ist der Ausgangspunkt und Schwerpunkt der Manifestation. Denn wenn eine Manifestation beginnt, geht dies immer von einem Punkt aus. Das ist der Punkt des göttlichen Willens. Dies ist die Symbolik hinter dem Grundstein. Wenn du diesen Punkt hast, diesen Grundstein, und wenn dieser Grundstein stark genug ist, kann ein sehr starkes Gebäude gebaut werden. Das bedeutet, wenn du eine perfekte Zielsetzung hast, kannst du alles manifestieren.

U: Das ist nun das, was die Maurer als Eckstein bezeichnen.

C: Ja.

U: Gibt es mehr als 3 Raumdimensionen?

C: Eigentlich ja, es gibt viele andere. Wir leben je nach Definition im 10 oder 11-dimensionalen Raum, und die höheren Dimensionen sind in den niedrigeren „eingefaltet“. Sie sind verborgen in den höheren Existenzebenen.

U: Also, wenn du durch die Ebenen aufsteigst, die astrale, mentale etc., werden dann mehr Dimensionen des Raumes geöffnet?

C: Ja.

U: Wie ist es mit Dimensionen von Zeit?

C: Die Zeit wird durch die Evolution definiert. Sie hat nur eine Dimension, es ist eine Strömung, es ist ein Fluss, ein Vektor. Es ist kein Raum. Es ist ein Vektor der Absicht, ein Vektor der Evolution.

U: Also gibt es andere Gesetze, wenn du durch die Ebenen aufsteigst?

C: Die Flussrichtung ist dieselbe, aber die Geschwindigkeit und die Wahrnehmung dieser Strömung kann unterschiedlich sein.

U: Ok. Über MK-Ultra-Opfer. Waren sie in der Lage, sie (die zukünftigen Opfer) vor der Geburt zu finden, oder haben sie sie aus Millionen von möglichen Opfern herausgepickt?

C: Die meisten von ihnen wurden durch psychologische Tests in der Grundschule ausgewählt.

U: Waren die Beatles MK-Ultra-Opfer?

C: Ja.

U: Wurden sie entführt und in die Mind-Controll-Lager gesteckt?

C: Nicht ganz, denn für die meisten dieser Opfer war die Programmierung ein wenig subtiler. Es ist nicht wie bei der Entführung eines Kinds, das man dann irgendwo hin bringt, es war subtiler und weniger sichtbar.

U: Sie waren noch in normalen Familien?

C: Ja, die meisten dieser Kinder waren in normalen Familien, aber sie hatten einige fehlende Zeitabschnitte, könnte man sagen.

U: Half Yoko Ono John Lennon, da raus zu kommen?

C: Sie versuchte, ja.

U: Aber sie war nicht wirklich erfolgreich?

C: Es ist nicht leicht, erfolgreich zu sein, insbesondere weil das Bewusstsein für die Situation vor vielen Jahren nicht vorhanden war.

U: Ok. Waren also Yoko und John Teil der positiven Gruppen, oder versuchen sie, positive Dinge zu tun?

C: Sie versuchten, positive Dinge zu tun. Viele Menschen in der Musikindustrie versuchen, positive Dinge zu tun, aber sie sind durch ihre eigene Programmierung begrenzt und durch den Druck aus dem Illuminaten-Netzwerk.

U: Sind alle Tiere, die es auf der Erde gibt, „Eingeborene“ von der Erde?

C: Nein. Viele von ihnen wurden vor langer Zeit auf diesen Planeten gebracht.

U: Manche Leute reden über ausserkörperliche Erfahrungen ausserhalb der Erdatmosphäre. Ist dies möglich, solange der Schleier noch vorhanden ist?

C: Es ist möglich, aber es muss eine echte Erfahrung sein. Bei vielen Menschen geht es bei dem, was passiert einfach nur um ihre eigenen Wünsche, Begierden und astralen Illusionen. Aber manchmal kann es ein echtes Erlebnis sein.

U: Was ist die Geschichte hinter den riesigen Skeletten, die auf der Erde gefunden wurden?Riesen

C: Es handelte sich tatsächlich eine Rasse von Riesen, die auf diesem Planeten gelebt haben, und dieses Wissen wurde unterdrückt.

U: Bis wann waren sie hier?

C: Die meisten von ihnen sind, würde ich sagen, vor etwa 12.000 Jahre gegangen. Aber es war immer noch eine kleine Anzahl von ihnen bis vor 5000 Jahren hier.

U: Waren sie positiv oder gemischt, oder ..?

C: Gemischt.

U: Warum gab es das Verschwinden im Bermuda-Dreieck, und wohin gelangten die Dinge?

C: Es gibt ein bestimmtes Generator-Feld auf dem Boden des Ozeans, welches das Magnetfeld verzerrt. Das Verschwinden ist wirklich dem sehr ähnlich, was mit der USS-Eldridge im Philadelphia-Experiment geschah.

U: Und sie teleportieren irgendwo anders hin auf der Erde?

C: Manchmal teleportieren sie auf die ätherische Ebene, manchmal irgendwo anders hin auf der physischen Erde.

U: Wie ist die Situation im Flughafen Denver jetzt?

C: Kannst du das konkretisieren?denver-airport

U: Gibt es dort noch einige Basen der Kabale?

C: Es gibt noch etwas davon, ganz in der Nähe der Oberfläche, in Teilen unterhalb des Flughafens, aber nicht tief unter der Erde. Das meiste davon, die grosse Basis, ist vollständig geräumt worden. Aber es gibt ein paar Kellerräume, die noch nicht gesäubert wurden. Diese sind jedoch kein Grund zur Sorge.

U: Ich habe gesehen, dass es einige Zeit-Kapseln gibt, die unter bestimmten Monumenten wie dem Flughafen Denver begraben sind, andere davon hier in Vancouver und anderen Städten, worum handelt es sich dabei?

C: Es sind codierte Nachrichten, weil die Illuminaten einen langfristigen Plan haben und sie möchten die Zeitkapseln an die zukünftigen Generationen der Illuminaten senden.

U: Was ist der Ursprung von Wesenheiten? (Elementarwesen?)

C: Wesenheiten sind Teil der natürlichen Evolution, und wenn diese Entwicklung unterdrückt wird, können diese Wesenheiten sehr negativ werden, sonst würden sie der Engel-Evolution folgen.

U: Was ist der Ursprung der Kristallschädel?

C: Viele dieser Kristallschädel wurden in nachatlantischen Zeitepochen für Weissagung verwendet. Einige Schamanen benutzen sie noch immer für diesen Zweck.

U: Sind die aktuellen Friedhöfe Teil des Archon-Systems?

C: Ja, sie werden gegenwärtig immer noch in den ätherischen und den Plasma-Netzen genutzt, ja. Aber auch die Licht-Kräfte nutzen sie, um Licht dort zu verankern, deshalb ist es eine gemischte Situation.

U: Ist es in Ordnung, eine Leiche zu verbrennen?

C: Es ist in Ordnung, wenn man es nach einer gewissen Zeit tut, wenn der ätherische Körper sich vollständig vom physischen Körper getrennt hat. Es ist also sehr wichtig, dass man einige Tage nach dem Tod abwartet.

U: Erwartest du, dass die Energie des kürzlichen „FalseFlag“-Ereignisses in Paris sich ins Positive wandeln wird?

C: Es beginnt bereits sich in einer bestimmten Weise zu wandeln. Es bringt mehr Harmonie und Einigung unter den Menschen, aber natürlich versucht die Clique, die Energie zu missbrauchen. Es hängt von den Menschen ab, sich nicht davon ablenken zu lassen. Ich würde jedem empfehlen, sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Es ist nur eine Ablenkung.

U: Sind Tektite tachyonisiert?

C: Sie sind tachyonisiert und alle Meteoriten bis zu einem gewissen Grad auch, aber nicht vollständig, weil das Niveau der Tachyonen-Energie sich in den letzten Jahrhunderten in der Galaxie drastisch erhöht hat .

U: Sind alle Steine des Heiligen Grals Tektite?

C: Nein.

U: Besassen die Katharer im Mittelalter den Garil oder den Chintamani(-Stein) ?

C: Sie hatten den Garil-Stein für eine bestimmte Zeitdauer.
(Siehe auch den Beitrag Ordo Bucintoro)

U: Besitzen die Lichtkräfte jetzt alle Steine des Heiligen Grals?

C: Ja.

U: Befinden sich unsere Körper, die zu den höheren als der mentale Ebene gehören, auf der Erde?

C: Ja.

U: Wurde Jesus wirklich gekreuzigt?

C: Er ging durch diesen Prozess, ja.

U: Ist Magdalena aufgestiegen?

C: Ja.

U: Waren die 12 Apostel wirklich alles Männer oder waren die Hälfte Männer und die andere Hälfte Frauen?

C: Es gab 12 männliche Apostel und auch 12 weibliche Apostel, von denen jedoch nicht viel berichtet wird.

U: Und wer waren Viviane, Merlin, Morgaine, Arthur und die Tafelrunde?

C: Es gab im 5. Jahrhundert eine bestimmte Gruppe von Menschen, die in England inkarnierten und die dem Orden des Sterns angehörten. Ihr Zweck war es, die Göttinnen-Mysterien mit anderen Schöpfungs-Mysterien zu integrieren, um die Traditionen irgendwie zu verlängern.

U: War die Tafelrunde auch jeweils zur Hälfte aus Männer und Frauen zusammengesetzt?

C: Ja.

U: Sind die 70 aufgestiegenen Meister 35 Paare von Zwillingsseelen?

C: Ein Teil der Zwillingsseelen sind nicht in dieser Gruppe, weil nicht alle von ihnen auf der Erde inkarniert waren und nicht durch den gleichen Prozess gingen.

U: Ist die Zwillingsseele von St. Germaine bekannt?

C: Ja.Nada

U: Wer ist sie?

C: Manche nennen sie Lady Nada. Das ist jedoch nicht der geeignetste Namen, würde ich sagen.

U: Sind die Mitglieder des Ordens des Sterns auf den ganzen Planeten verteilt oder nur in bestimmten Gegenden?

C: Sie sind grundsätzlich rund um den Planeten verbreitet, aber sie neigen mehr dazu, auf bestimmten Wirbel(Vortex)-Punkten zu inkarnieren.

U: Sind es auch erneut zur Hälfte weibliche und männliche?

C: Ja, in etwa.

U: Sind es 72 000 Paare von Zwillingsseelen?

C: Auch hier ist es so, dass nicht alle Zwillingsseelen inkarniert sind, sogar nicht einmal auf diesem Planeten oder überhaupt nicht in diesem Sonnensystem.

U: Sind linsenförmige Wolken Raumschiffe oder richtige Wolken?

C: In vielen Fällen sind sie nur natürliche Wolken, aber manchmal neigen die Wasserpartikel dazu, sich rund um ein tatsächliches, ätherische Raumschiff anzuordnen.

U: Was sind schwarze Löcher?

C: Schwarze Löcher sind Sternentore.

U: Also existieren sie auch auf der Quantenebene?

C: Sie können auf der Quantenebene vorhanden sein, einige von ihnen existieren auch auf der Makroebene. Aber sie sind keine Schwarzen Löcher so wie die Physiker es verstehen. Ich würde sagen, es sind hyperdimensionale Sternentore. So würde ich das beschreiben.

U: Gibt es also in jedem Sterne eines davon?

C: Es gibt nicht in jedem Stern ein schwarzes Loch, aber in jedem ein Sternentor, ja.

U: Wie sieht es mit den weissen Löchern aus?

C: Das weisse Loch ist der Austrittspunkt eines Schwarzen Lochs. Wenn du also ein Sternentor hast, gibt es den Einstiegspunkt und den Austrittspunkt.

U: Was sind die Wesen die man Logos nennt?

C: Das sind Wesen, die das Bewusstsein von Planeten und ganzen Sonnensystemen verkörpern.

U: Gibt es Drachen, die Wesen des Lichtes sind?Drache

C: Ja, natürlich, viele Drachen-Wesen haben sich ins Licht entwickelt.

U: Was war ihre Rolle auf diesem Planeten?

C: Sie waren Beschützer und Wächter.

U: Gibt es sie hier noch, auf den ätherischen und astralen Ebenen?

C: Manchmal ja.

U: Gibt es noch einige Dunkle unter ihnen?

C: Ja, auch auf den ätherischen und auf den astralen Ebenen, insbesondere auf der ätherischen, aber nicht viele.

U: Nutzen die Menschen auf anderen Planeten für ihre Musik das 432Hz-Tuning?

C: Es hängt von ihrer Hörvorrichtung ab. Einige von ihnen nutzen diese Frequenz, aber es gibt auch einige andere Frequenzen. Bestimmte Wesen haben völlig unterschiedliche Hörorgane, andere Hörbereichs-Frequenzen und benötigen deswegen andere Resonanzfrequenzen.

U: Ist die 432Hz Frequenz gut für uns?

C: Ja, das ist eine gute Frequenz, wirklich. Nicht die einzige, natürlich, aber eine gute.

U: Haben alle, die auf den anderen Planeten leben, die Möglichkeit zu reisen wohin auch immer sie möchten im Universum?

C: Ja, im befreiten Universum haben sie einen freien Willen, Reisefreiheit, abgesehen von einigen abgelegenen Orten. Du kannst so ziemlich überall hin gehen, wohin du willst, oder wo auch immer der höchste Zweck für dich ist.

————– ————– Ende der Niederschrift

Und hier ist ein schönes Lied Katharer in 432Hz.
Vielen Dank an Star Gazer, dass du es mir zur Verfügung gestellt hast.

Die Katharer liessen im Mittelalter in Südfrankreich die Wahrheit wieder aufleben. Wie die Templer, begannen sie in der Region, wo Magdalena landete – dank der Informationen, die von Generation zu Generation bei ihnen weitergegeben wurden.

Dieser Song enthält Lichtcodes für den Zuhörer. Der Titel „Le bouvier“ ist der französische Name für die Bootes-Konstellation, in der der Stern Arkturus liegt. Viele Burgen der Katharer wurden als Spiegel von Konstellationen gebaut, einschliesslich der Burg Montsegur, die das Sternbild Bootes spiegelt.
„At the end of seven hundred years, the laurel will be green once more.“
„Nach Ablauf von 700 Jahren wird der Lorbeer wieder grün sein.“
Anonymer Troubadour der Katharer, 13th Century

Much Love and Courage for everyone.

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA
4 commenti su “Interview Untwine & Cobra vom 13. Januar
  1. Jennifer sagt:

    1000 Dank wie immer für diese klaren und konkreten Antworten!
    Cobras Aussagen strahlen etwas aus, was ich so noch nie gehört und gelesen habe. Ich freue mich immer riesig,von ihm zu lesen.
    Auch ich werde meinen Teil dazu beitragen, damit der Wandel schneller vorangeht. Und das wird anders sein, als die Dunkelmächte glauben.
    Möge der wahre Kern unseres Seins: Lebendigkeit,Schönheit,Wahrheit, Liebe und Freude …. schon bald unabänderliche Realität sein!

  2. Antonia Verena Pfenninger sagt:

    Namaste Ihr Lieben, Ist es möglich, dass ich irgendwie an diese für mich himmlische Musik, die mich sehr berührt, heran komme, resp. erwerben kann. Ich war damals bei den Katharern in Frankreich und wurde wie alle umgebracht.
    In diesem Leben versuche ich mit singen,tönen die Menschenherzen zu berühren.
    Jetzt schon herzlichen Dank für Eure Antwort und aaaaaaalles Liebe
    Antonia Verena

    • mecky1001 sagt:

      Hallo Antonia Verena Pfenninger.
      Bin gestern bei You Tube auf diese 432 Herz Musik gestoßen und habe gleiche einige davon heruntergeladen. Es gibt reichlich Auswahl und einige Stücke gehen mehrere Stunden lang, viel Spass.
      mfg hannes

  3. Sehr interessanter Artikel.
    danke

    Wo kann man das Lied anhören?

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen