Interview Rob&Cobra 2.Teil

Dies ist die Ergänzung zum Interview von Rob Potter mit Cobra vom 23.Dezember 2014, zusammengestellt von Cassiopeia.

Im 1.Teil des Interviews wurden einige Zusätze angefügt, die in der englischen Zusammenfassung etwas ungenau aufgeführt waren.

In China gibt es leider noch keine großen Verbesserungen (besonders bezüglich des Smogs). Es gibt eine gewisse positive Zusammenarbeit zwischen der chinesischen Regierung und den Galaktischen, aber wie überall auf diesem Planeten, hat die Chimera-Gruppe auch das chinesische Militär im Griff, es ist daher nicht öffentlich bekannt.

Die Flüchtlingseinströme gehören zum Plan der NWO und sollen durch bewusst provozierte Spannungen die Gesellschaft destabilisieren. Nach dem Event werden alle Menschen dort leben können wo sie wollen, niemand wird mehr dazu gezwungen sein, sein Land zu verlassen. Es wird diese künstlichen Grenzen nicht mehr geben und die Menschen werden die Dinge besser verstehen.

Die Widerstandsbewegung hat nichts mit dem Streit zwischen Sony und Nord Korea zu tun. Es handelt sich hierbei um eine Attacke der Amerikaner.

Papst Franziskus versucht sich mit seinen Reformversuchen in ein gutes Licht zu rücken. Die Jesuiten planen, in den Neustart einzugreifen und sich als Retter der Menschheit zu inszenieren. Sie hoffen so, das Event unbeschadet zu überstehen. Die Katholische Kirche besitzt Billionen in Form von Land in Südamerika, sie könnten die Armut dort sofort beenden. Wenn der Papst es also ernst meint, könnte er es damit zeigen.

Die DNS ist nicht so entscheidend wie viele glauben, sie ist veränderbar, der Schlüsselaspekt ist das Bewusstsein. Der Stand des Bewusstseins ist das Wichtigste, die DNS folgt ihm.

Wenn wir schlafen, verlassen wir in unserem ätherischen Körper unseren physischen Körper, manchmal erkunden wir auch in unserem astralen Körper die Umgebung, es hängt vom Grad des Bewusstseins und der Tiefe des Schlafes ab. Der Fokus des Bewusstseins geht im Schlaf vom physischen zum höheren, nicht-physischen Körper über, und wenn man aufwacht, kehrt er zurück.

Unsere Träume können daher nach wie vor von den Technologien der Archons manipuliert werden, wenn wir uns auf der Astralen und Ätherischen Ebene aufhalten. Es gibt hier einen Klärungsprozess, aber er ist noch nicht abgeschlossen.

Der Tod ist ein gradueller Prozess. Wenn wir sterben gelangen wir an eine Art hyper-dimensionales Portal, und verlassen den physischen Körper mit unserem Bewusstsein. Wir durchschreiten dieses Portal, es handelt sich dabei eigentlich um die Plasma-Ebene. Wenn wir dort nicht hängen bleiben, geht es weiter zur Ätherischen Ebene, dort verweilen wir einige Zeit und lassen einige Teile unserer Persönlichkeit los, unsere Glaubenssysteme, unsere Muster und gehen weiter zur Astralen Ebene. Nach dem Tod verbringen wir also die meiste Zeit auf der Astralen Ebene und einige, spirituell bewusste Menschen, gelangen von dort weiter zur Mentalen Ebene und verbringen dort eine bestimmte Zeit, auf der höheren Mentalen Ebene, von wo aus sie konstanten Kontakt zu ihrer Seele haben.
Irgendwann spüren wir einen Impuls, wieder zu inkarnieren. Dieser Impuls kann aus uns heraus kommen und unserem Seelenplan entsprechen, oder vom Schleier und von den Archons manipuliert sein. Es ist eine komplexe Situation, oft hat man noch persönliche Dinge, die unerledigt sind, und die man gern klären würde, das drängt einen dazu erneut zu inkarnieren. Es kann sich dabei auch um eine höhere Mission handeln, oder eben um die Ratschläge gewisser spiritueller Führer, die eigentlich keine sind. Es ist eine Kombination aus all diesen Faktoren, gemeinsam mit der Skalar Technologie, die den Weg deiner Inkarnation bestimmen.
An einem gewissen Punkt, muss man einer Inkarnation zustimmen, man kann nicht in einen Körper gezwungen werden. Ein Teil von dir will, aber viel wird eben von den Archons manipuliert. Dir werden eventuell einige Optionen angeboten, diese können oder können nicht in deinem höchsten Interesse sein. Es werden dir vielleicht spirituelle Führer zur Seite stehen, die aber nicht notwendigerweise lichtvoll sein müssen. Es ist alles sehr komplex und situationsabhängig. Es können ungelöste Themen oder eine höhere Mission Grund für deinen Inkarnationswunsch sein, aber die Archons versuchen so sehr wie möglich zu beeinflussen wie und wohin du gelangst. Manchmal gibt es lange Wartezeiten, weil die Möglichkeiten sehr begrenzt sind.
Es gibt viele Seelen auf der astralen Ebene, die darauf warten zu inkarnieren. Die Bevölkerungszahl weltweit wächst, weil die Versorgung besser ist, und es so mehr und mehr Menschen möglich ist zu überleben. Außerdem kann es einen Impuls geben, der, aufgrund der besonderen Zeiten, mehr und mehr Seelen hier inkarnieren lässt, denn hier auf der physischen Ebene ist es, wo sich die meisten Ereignisse abspielen.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA
24 commenti su “Interview Rob&Cobra 2.Teil
  1. Lebenswolke sagt:

    Hallo , Es gibt eben Kräfte, die mit einem wahnwitzigen Aufwand versuchen , uns – Dumm ,Manipulierbar – zu halten . Das wird aber nicht auf Dauer gelingen. Irgendwie scheint das Böse sich so verfestigt zu haben , das schon ganze Lichtarmeen hier aktiv werden müssen ,um dem Unheil Einhalt zu gebieten. Als letzte Lösung scheint es hier sogar dazu zu kommen , das die Seele dieser abartigen,dämonischen – Menschen, Wesen,Manipulierer – gelöscht wird. Warten wir die Entwicklung ab. Nach meinem Gefühl wird 2015 richtig holprig werden .Da aber das All-eine in jedem von uns manifestiert ist , sollte man seinen Glauben und Zuversicht nicht verlieren. Irgendwie ist etwas ganz schön schief gelaufen mit unserem EGO /ICH .und das schon seit Jahrtausenden.
    Liebe Grüsse

  2. Helga sagt:

    Liebe Freunde,
    das was in Frankreich zur Zeit abgeht, da möchte ich mal einen Denkanstoß geben. George hat Recht, da werden wieder verschiedene Lager gegen einander aufgehetzt. Aber kann es sein, dass nicht eine islamische Terrororganisation, sondern die „Dunklen“ das Attentat verübt haben, so wie sie es schon viele Male gemacht haben, z.B. 09.11 die Zwillingstürme? Ist es ein letztes Aufbäumen bevor sie verschwinden? Ich weiß es auch nicht, aber ich halte es für möglich.
    Liebe und Licht
    Helga

    • Ingrid Miejuu sagt:

      Liebe Helga,

      über das Attentat in Frankreich habe ich diesen Link gefunden, soll alles manipuliert gewesen sein, um unter den Menschen eine Hetze zu schürren, da sollen sogar Schauspieler mit am Werk gewesen sein.

      http://herzensleben.de/horoskop-charlie-hebdo-attentat-false-flag/

      Liebe Herzensgrüße Ingrid

      • Helga sagt:

        Liebe Ingrid,
        ich weiss nicht ob es ein False Flag, und wenn, ob es der Mossad war. Es gibt noch einige andere Vereine denen ich so was zu traue, fragen wir uns mal, wer hätte was davon? z.B. die USA die sind schon lange scharf auf die Bodenschätze der islamischen Länder. Also kann es die CIA oder die Iluminaten, an der Spitze die Rothschilds und die Rockefeller, gewesen sein. Oder aber die Bilderberger, das ist eine geheime Regierung hinter den Regierungen. Mein Tipp google mal “ Bilderberger „.
        Wir werden es erfahren.
        Liebe und Licht
        Helga

  3. Ingrid Miejuu sagt:

    Hallo alle Miteinander,

    eute habe ich eine frohe Botschaft zu verkünden, es scheint endlich Hoffnung zu geben, so wie es scheit hat unsere ‚Kanzlöse‘ ausgedient, bitte unbedingt weiter unter die Menschen bringen und Ruhe unter das Volk zu bringen. 🙂

    http://www.demokratiefuerdeutschland.de

    http://www.itccs-deutsch.blogspot.de

    GEMEINSAM SIND WIR STARK!! DAS LICHT WIRD SIEGEN!! FRIEDEN UND LICHT UND LIEBE UND FREIHEIT für ALLE! 😉

    Liebe Herzensgrüße Ingrid

    • Helga sagt:

      Liebe Ingrid,
      es tut mir leid, ich bin Deinem Link gefolgt, da kann ich nicht hinter stehen. Ganz zu Anfang steht dort, dass wir erst dann andere Menschen unterstützen, wenn es in Deutschland keine Not mehr gibt. Für mich sind alle Menschen gleich, egal wo sie leben, es darf für uns keine Nation, keine Religion, keine Hautfarbe und keine Regierung, höher als die andere stehen.
      Liebe und Licht
      Helga

      • Ingrid Miejuu sagt:

        Hallo Helga nochmal,

        welchen der zwei Link´s soll das gewesen sein?
        Falls du den 1. meinst Demokratie für Deutschland, mußt du wissen, das dies ja erst mal eine ‚Übergangsregierung‘ darstellt, du kannst ja die Menschen nicht in einem Hauruck- Verfahren auf unser Ziel, also von Heute auf Morgen umstellen, da ‚drehen‘ ja die meisten Leute durch.

        Schau dir doch mal an, was unter dem Buttom ‚unsere Ziele‘ steht…..

        Liebe Herzensgrüße Ingrid

        • Ingrid Miejuu sagt:

          Berichtigung:

          ‚Weitere Ziele‘

          Sorry, liebe Umarmung 🙂

          LG Ingrid

        • Ingrid Miejuu sagt:

          Nachtrag um Mißverständnisse auszuschließen:

          Diese Link´s sind keine Info`s sondern ein beschlossenes Gesetz.

          ‚Demokratie für Deutschland‘ und ‚itccs‘

          Am 07.12.2014 wurde das Gesetz verabschiedet vom „Weltgerichtshof für Menschenrechte“ in DEN HAAG, Niederlande.

          Ausgangspunkt für das Gesetz war das „NESARA-GESETZ“.

          Nach 21 Tagen ist das Gesetz RECHTSKRÄFTIG.

          Das heißt, dass dieses Gesetz seit dem 01.01.2015 rechtskräftig besteht.

          Nun wird versucht es so schnell wie möglich über TV an die Öffentlichkeit zu bringen.

          Bei dem Link ‚itccs‘ geht um das gleiche Thema nur betrifft es dort Kanada, das am 15.01.2015 um 17.00 Uhr (Kanadazeit) öffentlich bekannt gegeben wird.

          DER SIEG DES LICHTS IST NAHE!!!!! 🙂 🙂 🙂

          Liebe Herzensgrüße Ingrid

  4. Sarah sagt:

    Lieber Icke,
    Du sprichst mir aus der Seele. Danke für deine Worte, mir geht es ganz genauso wie du es beschrieben hast.

    Langsam werde ich so müde, müde von Gruppenmeditationen, müde von jahrelangen Channeling Wiederholungen, müde von Versuchen die Mitmenschen zum denken anzuregen. Es ist schwer an etwas zu glauben, was man nicht sehen, hören oder erleben kann.

    Wir werden uns höchst Wahrscheinlich im Jahre 2050 umkucken und uns fragen: „Was war denn nochmal 2012?“ Ach ja nix…….

    • Sabrina sagt:

      Liebe Sarah,

      bitte lasse dich nicht entmutigen! Ihr erreicht sehr wohl etwas!! Bis zum April 2014 habe ich ein völlig normales Leben geführt und von nichts eine Ahnung gehabt…doch im April habe ich auf einmal nicht mehr weg schauen können von all den Brandherden auf der Welt und im Juni dann angefangen nach der Wahrheit zu suchen…nun bin ich hier…vergesst nicht, dass genau diese Zeit März/April 2014 auch die Zeit war, in der die Friedensmahnwachen entstanden, in denen nun in hundert Städten in ganz Deutschland jeden Montag Menschen auf die Straße gehen, um zu informieren und eine Änderung des Systems zu bewirken…und ich glaube nicht, dass das nur zufällig in die Portalöffnungen im April und Juni 2014 fällt…eure energien erreichen die menschen! fühl dich also lieb gedrückt…ich bin euch so unendlich dankbar für eure arbeit und werde ab jetzt unterstützen, wo und wie ich kann..

  5. Anne sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    ja es ist wirklich so, unsere Geduld wird sehr auf die Probe gestellt. Ich bin lange auf dem Weg (über 30 Jahre) und vor vielen, vielen Jahren hörte ich, dass das Ende nahe ist – hm.

    Nun, sobald ich stille werde und in mich hineinhorche, und meine Fragen stellte, spüre ich zunächst Ruhe und Geborgenheit. Dabei konzentriere ich mich auf die Göttin in mir, bitte Yeshua und GottVater um ihren Beistand. Was ich dann wahrnehme ist, dass die sog. geistige Welt auch nur so gut sein kann wie wir, jeder Einzelne und alle Lichtarbeiter zusammen. Sie sind alle ständig dabei, uns zu unterstützen. Manchmal scheint es mir, dass die Schleierwand doch noch recht dick oder fest ist, sodass die Botschaften uns nur schwer erreichen. Was für mich bedeutet mich immer weiter zu öffnen. Was Heilung betrifft, so klappt es schon recht gut, doch bezüglich des Events bekomme/fühle ich immer nur: „Wir können/dürfen keinen genauen Zeitpunkt geben.“ Warum sie das nicht können oder dürfen entzieht sich noch meiner Wahrnehmung.
    Aus all den Jahren des spirituellen Erwachens habe ich gelernt, dass ich die nächste Stufe erst erfahren/wahrnehmen konnte, wenn ich alles Alte losließ und ohne Wünsche oder Erwartungen wurde und in der göttlichen Liebe vollkommen aufgegangen war.
    Ein Tipp: Versuch einmal in der absoluten Stille im Kopf, dich einfach auf die Mitte der Stirn konzentrierend, durch die Straßen zu gehen und beobachtet was passiert. Achtung, es könnte sein, dass Dich die Leute nicht wahrnehmen. (z.B. s. die Prophezeiungen von Celestine). Du bist dann auf eine andere Ebene gegangen, ohne zunächst Deine eigene Wahrnehmung zu verändern, doch probiere es aus und beobachte.

    Zugegeben, das ist vielleicht etwas schwierig und erfordert viel, viel Übung, urteilsfreie Liebe und Geduld.
    In diesem Sinne, wünsche ich uns allen weiter viel Mut und Kraft, wir sind auf dem richtigen Weg. 
    So it is

    • Icke ... sagt:

      Hallo Anne,

      den Versuch den du geschildert hast, jep … iss ne tolle Erfahrung.

      Wenn man sich als Lichtarbeiter in einem bestimmten Schwingungslevel aufhält, dann ist man auch nicht so leicht zu lokalisieren für die Dunkelkräfte, sie nehmen dich dann nicht war …

      ich war mal eine zeitlang mit den Krishnas unterwegs, die haben das auch beschrieben!

      Wer nicht im EGO verweilt, der ist irgendwie psychisch unsichtbar.

      Noch ein anderer Versuchs-Tipp: Geht mal durch Menschenmassen und ladet Euch vorher richtig mit Liebe auf, so dass ich Gänsehaut bekommt oder vibriert, atmet tief ein und auß, erweitert Euch und dann versucht ohne Konzentration durch die Massen zu gleiten …

      die nehmen das war! und wundern sich … weil sie auf einmal etwas spüren 😉 …

      Viel Spass dabei

  6. Wasser sagt:

    Ja Klasse Icke ich kann dem nur zustimmen.

  7. Helga sagt:

    sehr interessant, vor allem die Beschreibung der Inkarnation, danke,
    was mich auch gefreut hat, ist die Darstellung des Papstes und dem Vatikan, mit einem Federstrich könnte die kath, Kirche die Armut und die Krankheit dieser Welt beenden, aber sie sitzten auf ihrem unrecht erworbenen Geld.

  8. Icke ... sagt:

    Ein Wunderschönen,

    die Infos oben sind nun nicht unbedingt eine „Neuigkeit“, aber das hängt ja auch von den Informationsquellen ab, obwohl man das schon in vielen Medien nachlesen konnte.

    Was aber zum Tod beschrieben wurde … wenn man sich dem Christus annähert, hier auf Erden, dann kommt man zum Vater oder GOTT! Gewisse Gruppen die einem nach dem Tod fehlleiten wollen, wie sie es hier auf Erden tun, können das dann gar nicht mehr, weil man dann zu GOTT möchte und sich NICHT mit irgendwelchen EGOISTISCHEN und DESTRUKTIVEN Gedanken mehr behaften möchte, sprich, die sogenannte Chimera-Gruppe bedient doch ein ganz bestimmtes Bewusstseinsmuster … DAS ist doch das Ziel hier auf Erden das zu erforschen oder nicht? Damit beende ich doch den Prozess der ganzen Inkarnationen hier auf Erden.

    Das mit dem Träumen kann ich nachvollziehen, da ich schon seit Jahren in meinen Träumen verweile, bewusst, natürlich musste ich das zum Anfang auch trainieren oder anders, lernen mich daran zu erinnern. Aber nach ein bisschen Trainig und dies ist nicht schwer, kann man dann bewusst träumen.

    Zum Anfang ist es noch recht fiktiv, bis man merkt, dass ab und an auch Träume wirken die sich mit der „Realität“ verbinden oder Fragen aus der „Realität“ beantworten!

    Viele schreiben in letzter Zeit, wie das Event ablaufen wird oder was passieren kann, aber ist das denn nicht schon eine Form von kontrolliertes Denken? Wenn diese Wesen die uns Gutes wollen so weit fortgeschritten sind und sich so lange Gedanken gemacht haben, dann verstehe ich nicht, warum sie sich nicht mit allen BEWUSSTEN Menschen verbinden, wäre doch viel effektiver oder nicht? Die Menschen die Ihren Weg kennen, die kann man doch mal besuchen …

    Das schreiben mittlerweile immer mehr spirituelle Menschen die schon sehr lange mit dabei sind.

    Warum verbinden sich dieverse Gruppen nicht schon jetzt mit uns? Ich kenne niemanden der Kontakte mit der galaktischen Förderation hat oder ähnliches.

    Warum fängt man nicht erst mal im Kleinen an sich gewissen Menschen anzunähern, die mit der Situation klarkommen würden? Warum muss es denn ein großes Massenerwachen sein? Warum bedient man nicht schon jetzt den freien Willen derer, die sich ein Kontakt wünschen?

    Ich weiß, dass diese Fragen bereits viele stellen und das auch zu Recht aus meiner Sicht.

    Wenn die liebevollen Wesen wollen, dass wir Menschen liebevoll bleiben, dann sollten Sie sich mit den Liebenden verbinden, denn wir hier unten leben im Sumpf und müssen hier unheimlich viel Mist bewältigen! Gegen Windmühlen kämpfen!

    Warum gibt man uns nicht schon mal langsam Dinge an die Hand, wo wir effektiver unterstützen könnten? Ja, ich weiß das es auch einen Lebensplan gibt, aber was ist denn, wenn ich diesen bereits sehr gut darstellen kann?

    Ich bin weder willens noch in der Lage bei noch ernsteren Situtionen hier zu verweilen, in Europa, da ich mich dann lieber in die Natur begebe, da ich den Hass spüren kann der ÜBERALL gesäht wird. Ich fühle mich nicht wohl und soll dennoch auf einen Tag warten, auf den viele schon seit JAHREN warten … es sollte den galaktischen Wesen doch bewusst sein, dass der Zenit bei Vielen erreicht IST! Das sollten Wesen aus einer anderen Dichte doch erkennen und eingreifen, ansonsten fühe ich mich NICHT gut vertreten von denen.

    Ich gebe noch ein kurzes Beispiel … wir sollen die Menschen mit dem Neuen konfrontieren, sollen unsere Familien darauf Vorbereiten, sogar mit Kollegen auf Arbeit darüber reden, was ich durchaus ohne zögern tue, aber man geht dabei auch ein Risiko ein! Mein Frage jetzt, warum redet mit uns keiner von den Lichtwesen???

    Stellt endlich mal einen Kontakt der KLARHEIT bringt, dann werden viele menschlichen Lichtarbeiter auch wieder mit mehr vertrauen an die Sache rangehen! Werden wieder mit viel mehr Energie das Ganze betreiben.

    Ich ziehe mich momentan auch wieder zurück, da bisher nichts eingetroffen ist, AUßER das die Menschheit auf einen neuen physischen Weltkrieg zusteuert.

    Ich hoffe mir beantwortet einer dieses Anliegen, gerne auch auf meiner privaten E-Mailaadresse, diese liegt ja der Redaktion vor.

    Gerne kann man sich auch mit mir treffen, wo ich wohne kann man ja meinem Nick entnehmen 😉

    In diesem Sinne …

    • charlotte sagt:

      Lieber Icke,
      jeder der Sternensaaten, die hier auf der Erde inkarniert sind und schon den spirituellen Weg beschritten haben, all diese Lichtwesen haben gleichzeitig einen Anteil ihrer Seele als inkarniertes Wesen bei der GFdL, was immer mehr bewusst werden wird.

      Daher wird jeder früher oder später dies erfahren, wie ein inkarniertes Licht-Wesen ihn aus der höheresn Dimension überwacht.

      Wenn dies verstanden und angenommen wird, was ein großer Bewusstseinssprung ist, dann wissen wir, dass wir selber diejenigen sind, auf die wir warten, in Liebe von Charlotte

      • Icke ... sagt:

        wir wollen doch so viel Menschen retten wie wir können oder?

        heute nennen sich Menschen aufgewacht, nur weil sie wissen das auf derser Welt manipuliert, betrogen und gemordet wird, dass ist doch KEINE Bewusstwerdung!

        die Masse versteht sich doch selbst garnicht! sie meinen, je mehr Information ich vom Kaninchenbau habe, um so bewusster bin ich.

        Spricht man sie auf Bewusstsein und Seelenmatrixen und und und, dann rollen die mit den Augen und winken ab, selbst von den wird man als Spinner abgestempelt!

        bevor ich die anfänge der Wahrheitsbewegung im Internet mit erleben durfte, habe ich spirituelle Bucher gewälzt und erfahren, wie ein schönes Leben laufen kann …

        … daraufhin wurde im Internet diskutiert warum dies nicht unsere „Realität“ ist und man kam da erst auf die ganzen Schweinereien … natürlich war man nicht der Erste, da dies schon immer gewusst wurde und durch die Zeit als Geheimnis bewahrt wurde. Nun hat man sich entschlossen, dies OFFENBAR zu machen, was gut ist!

        Aber ich habe nicht das Gefühl, dass viele Menschen mit der zukünftigen Situation klarkommen werden, auch nicht wenn sie sich über die Mißwirtschaft auf diesen Planeten auskennen.#

        Sie alle haben kein Bewusstsein über sich und und und …

        All diese Menschen kann man ganz schnell einfangen und neu manipulieren, da sie noch im EGO verweilen und diese Struktur gar nicht erkennen. Kommen jetzt neue Weltenführer, so bedienen diese wieder die ego-Strukturen und alle werden darauf reinfallen!

        dies hätte man verhindern können, indem man erst die Menschen ein neues Bewusstsein der Liebe geschenkt hätte und dann mit der Aufklärung begonnen hätte, so läuft es andersrum und das ist eine Steilvorlage für die Verbrecher dieser Welt.

        Das ist nur mal so am Rande erwähnt.

        Es gibt viele Fragen von bewussten Menschen die sich die GFdL mal stellen sollte!

        Grüße

    • luckylove sagt:

      Hallo Icke,
      meine Geduld ist auch schon am Ende, vielleicht hilft dir dieser Link: http://paoweb.org/download/channel/sheldan/update2015_01_06.pdf

      …angeblich Ende Januar soll es große Fortschritte geben.

    • Julia sagt:

      Icke, ich pflichte dir bei. Mir geht es genauso. Ich habe jahrelang für das Universum und Mutter Erde gearbeitet und habe einfach keine Kraft mehr. Diese negativen Schwingungen um mich herum und die Menschen, die gar nicht wissen wollen was es noch gibt und wie wir manipuliert werden, es ist unerträglich. Und wenn ich versuchte mit ihnen darüber zu sprechen, wurde ich dann ausgelacht oder als Spinner angesehn. So ist das.
      Wenn du dich mit mir in Verbindung setzen willst, dann kannst du mir ja mal schreiben.
      horuseins@web.de
      Julia

    • Helga sagt:

      Hallo Icke,
      Du hast Recht, eine Neuigkeit ist das Alles nicht, aber der Blickwinkel ist immer etwas anders. Du bist müde, ich manchmal auch, dennoch, wenn wir richtig hinsehen, verändert sich alles ganz dezent. Ich lebe im Aachener Raum, bei uns in der Zeitung stand neulich, wie viele Milliarden an € die kath. Kirche, in ihren einzelnen Bistümern in Deutschland, besitzt. Solche Infos waren bis vor Kurzem nur Insidern bekannt. Gut, das haut Dich sicher nicht vom Hocker, ist ja auch nur ein Beispiel. Aber lass uns dran bleiben, es ist die letzte Hoffnung, die mich oben hält.
      Liebe und Licht
      Helga

    • George sagt:

      Hallo Icke, da kann ich nur zustimmen es werde die Lager gegenseitig aufgehetzt wie jetzt aktuell in Frankreich und keiner merkt was läuft. Was ist mit der geistigen Welt oder GF DL wo ist diese angedeutete Hilfe…? Viele Menschen die dagegen ankämpfen haben wie ich keine Kraft und Ausdauer mehr, jetzt muss ein Ausweg gefunden werden aber wo anfangen..

      • Mirella sagt:

        icke, George, Julia @

        ***…..ich keine Kraft und Ausdauer mehr, jetzt muss ein Ausweg gefunden werden aber wo anfangen.***

        Einige Gedanken von mir dazu:
        Bedenkt, dass der freie Wille von unseren Freunden zu beachten ist, sonst wären sie ja gleichzusetzen mit jenen der niedrigen Schwingungsebenen die sich darüber hinweg setzen.
        Alles was gelingen soll muss zum richtigen Zeitpunkt geschehen!

        Vertrauen in sich selbst, Gelassenheit und Ausgeglichenheit seinen Weg gehen und leben. Versuchen nicht mehr zu bewerten, zu kontrollieren, das ist nicht einfach umzusetzen. Das Wort „muss“ empfinde ich als Zwang etwas tun zu müssen, erzwingen wollen.

        In welcher Schwingung befindet sich das Bewusstsein des Gegenüber, davon hängt ab über welche Themen man beginnen kann zu reden.
        Wer noch nicht bereit war oder diesbezüglich manipuliert ist, den muss man da lassen wo er steht.
        Es ist ja auch nicht erlaubt jemanden etwas aufzwingen zu wollen.

        Anfangs wird man z.B. von Arbeitskollegen als Spinner etc. angesehen, doch mit der Zeit verändert sich das wenn man sich selber vertraut und den Weg weiter offen geht und lebt. Diese Einschätzung hat mich nicht gestört denn ich habe mir und meinem Weg vertraut.
        Plötzlich öffnen sich die Menschen in der näheren Umgebung für Dinge, die sie vorher noch als Spinnerei angesehen und ev. auch für unmöglich gehalten haben. Hier kann man das Heilen mit den Händen nennen, wo sie sich durch die persönliche Erfahrung öffneten dass es mehr gibt als nur das was man anfassen und sehen kann.
        Man bemerkt wie sich das Umfeld verändert und einige sich auch „auf den bewussten Weg machten“.

        Bitte gebt jetzt nicht auf so kurz vor dem „Ziel“ denn jeder wird gebraucht um diesen Wandel erfolgreich zu machen.

        Ruht aus und sammelt die Kraft damit Mutter Erde und wir das Ziel erreichen, dazu ist jeder wichtig, VERTRAUT!

        Wir sind dafür inkarniert und durch die Manipulationen so vieler Seelen die den Ruf noch nicht vernommen haben ist es für die, welche aktiv sind nicht einfacher geworden, sondern das Gegenteil.

        Mirella

        • Icke ... sagt:

          Hallo Mirella,

          Aufgeben wird niemand, denn dazu ist der Glaube zu stark und auch die Verbindung!

          ABER viele „Spielen das Spiel“ schon sehr lange mit, manch einer auch sehr intensiv. Das zehrt an Energien und Ressourcen, bei vielen IST der Akku leer.

          Es fehlen auch die schon erwähnten EINDEUTIGEN Beweise, es MUSS Klarheit geschaffen werden. „MUSS“ ist negativ behaftet oder es drückt die DRINGLICHKEIT aus, es ist eben ein Hilfeschrei!

          Wir treffen uns alle zur Sonntagsmedition, zu einem ganz gewissen Zeitpunkt, nämlich 20 Uhr, damit man gebündelt stärker wirkt. Seit 2012 warten viele auf ein gewisses Ereignis, was noch nicht eingetreten ist … und immer mehr bekommen das Gefühl, dass es hier in die falsche Richtung geht!

          Viele sehen leider da draußen die Entwicklung und TÄUSCHUNG, wer weiß denn, ob das alles worüber wir hier reden nicht auch eine Art Täuschung ist?

          Ich rede nicht von der Spiritualität, sondern von der Hilfe die uns in Aussicht gestellt wird! Davon merken nicht wirklich viele etwas. Eher andersrum, viele fühlen sich immer mehr NIEDERgeschlagen.

          Aber um es positiv abzuschließen … wer das Spiel kennt, der weiß ja in welch Gesellschaft er sich befindet 😉 … mehr kann ich dazu nicht schreiben. „Es IST ALLes nur ein Spiel!“

          In diesem Sinne …

1 Pings/Trackbacks für "Interview Rob&Cobra 2.Teil"

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen