Interview Cobra & Rob vom 21. Oktober 2015

Das Interview wurde übersetzt von Eliana, Taygeta und Antares

Rob – Seid gegrüßt liebe Damen und Herren. Willkommen zu einer weiteren Spezialausgabe der Radioshow „Sieg dem Licht“. Das monatliche Cobra-Interview findet heute am 21. Oktober 2015 statt. Die Welt geht gerade durch eine enorme Phase der Informationsdownloads, die Dinge kommen an die Oberfläche und wie immer, es ist wundervoll mit meinem guten Freund und Botschafter des Lichtes, Cobra, zu sprechen. Willkommen Cobra, wie stehen die Dinge?

COBRA – Danke für die Einladung. Gerade jetzt befinden wir uns in einer intensiven und sehr interessanten Zeitperiode.

Rob – In den Mainstreammedien werden jetzt Informationen über die khasarische Mafia gesendet, u.a. auch dass die Vereinigten Staaten und Israel „ISIS“ gegründet haben. Inwiefern hat dies eine Bedeutung für die Bevölkerung?

COBRA – Ich würde es nicht „ISIS“ nennen. Weil….. ich würde diese Entität einfach den islamischen Staat nennen. Dies als erstes. Zweitens war das Bewusstsein über die Hintergründe der Situation die ganze Zeit vorhanden. Was jetzt geschieht ist schlicht, dass dies jetzt in die Mainstreammedien gelangt ist und dadurch die kritische Masse erzeugt hat. Das bedeutet, dass diejenigen Menschen, die sich in verantwortungsvollen Positionen befinden und sich nicht über die Sachlage bewusst waren, sich derer nun bewusst werden und dies gibt den Operationen der Östlichen Allianz weltweit noch mehr Auftrieb.

Rob – Ist es wahr, dass sich die amerikanischen Truppen aus dem Golf zurückziehen als eine Art „des Aufgebens“ und Obama in Wahrheit mit Putin zusammenarbeitet?

COBRA – Ich würde es anders ausdrücken. Ich würde sagen, das positive Militär der Vereinigten Staaten ist im Kontakt mit dem oberen Militärkommando von Russland und hat schon immer gegen die Kabale gearbeitet und sich schon immer gegen die Dinge aufgelehnt, die von der Kabale fabriziert wurden. Somit ist diese Allianz nicht neu. Diese existiert seit geraumer Zeit, hat bisher verdeckt gearbeitet und tut dies noch immer. Gewisse Aktionen, die man momentan beobachten kann, und noch mehr von diesen, die in der Zukunft folgen, sind fähig, diese Allianz zu bestätigen.
Der chinesische Yuan soll in den SDR Währungskorb (Währungskorb für die Sonderziehungsrechte des IWF) aufgenommen werden. Das ist ein großer Schritt in Richtung Vorbereitung des Finanzresets während des Events. Es war immer der Plan, den chinesischen Yuan und eventuell weitere Währungen in den Reset mit einzubeziehen und somit sehen wir hier, es geht in die richtige Richtung. Manche denken, das wäre ein Schritt hin zu einer globalen planetaren Kabalen-Regierung. Dies ist nicht richtig. Es gibt diesbezüglich eine Menge angstbasierter Propaganda; in Wirklichkeit stecken auch in diesem Fall die Jesuiten dahinter, die sich über die Jahre hinweg in die Östliche Allianz eingeschlichen haben. Sie werden schwächer. Wenn das Event stattfindet, wird der Zeitpunkt ihrer endgültigen Entmachtung gekommen sein.

Rob – Kannst du uns etwas zu der Archon-Invasion sagen, über die du erneut in deinem letzten Post „Das große Vergessen von 1996“ geschrieben hast: Sind diese reptiloiden Wesen sich ihres Auftrags, mit den satanischen Mächten zusammenzuarbeiten, bewusst oder gibt es da Abstufungen, so wie es sie bei den Lichtkräften bei den Implantate gibt, dass man zwar etwas fühlt, eine Aufgabe oder Zugehörigkeit, diese jedoch nur mehr oder weniger gut benennen kann, solange die Muster und Implantate aktiv sind?

COBRA – Sie kamen in Wellen auf diesen Planeten, vor vielen Tausenden von Jahren. Das erste Eindringen auf diesen Planeten war üblicherweise in reptiloiden Körpern. Ich würde die Jump-Rooms (Teleportationskammern) mitbenennen. Zuerst kamen sie durch Jump-Rooms in verschiedenen Portalen der Untergrundbasen, über den Planeten verteilt, und später nach dem physischen Tod inkarnierten sie in menschliche Körper. Sie sind dann immer noch reptiloid, doch eben in einer menschlichen Hülle. Sie haben danach viele Male in menschlichen Körpern inkarniert. Sie haben das genauso wie alle anderen vergessen. Sie sind sich nicht bewusst, dass sie Reptiloide sind. Sie werden ebenfalls als Marionetten benutzt. Normalerweise arbeiten sie als Söldner, da dies ihrer Natur entspricht. Sie wollen töten, quälen, somit fühlen sie sich zu derartigen Berufen hingezogen und viele dieser Entitäten sind jetzt in der Syrienkrise beteiligt.
Die Drakonier sind diejenigen, die in machtvollen Positionen arbeiten. Auch sie kamen vor vielen Tausenden von Jahren hierher durch Jump-Room-Teleportation in die Untergrundbasen. Ihre anschließenden Inkarnationen fanden ebenfalls in menschlichen Körpern statt und heute bilden sie die Kabale. Sie sind die Illuminati – Drakonier inkarniert in menschlichen Körpern. Diejenigen an der Spitze wissen, dass sie Drakonier sind und sie sind stolz darauf. Sie betrachten sich als eine überlegene Rasse. Es ist eines ihrer sogenannten „Geheimnisse“, dass sie in Wahrheit nicht menschlich sind. Hillary Clinton sagte vor kurzem, dass sie gar nicht menschlich sei.
Nichtsdestotrotz, alle Wesen werden bis zum Event und während des Events die Chance haben, den Weg des Lichtes zu wählen.

Rob – Kannst du uns sagen wer die Tall Whites (die Großen Weissen) sind? Sind sie böse oder gut und arbeitet Putin mit ihnen zusammen?

COBRA – Putin arbeitet mit den Plejadiern zusammen bzw. die Plejadier geben ihm Instruktionen. Der Begriff „Tall Whites“ ist ein Sammelbegriff, der verschieden benutzt wird von zahlreichen Gruppierungen. Einige der negativen Militärs verwechseln die „Tall Whites“ mit den „Blonden“. Wenn sie Tall Whites sagen, meinen sie eigentlich die Plejadier (ihre Kontrahenten). Andere wiederum beschreiben die Tall Whites als diese seltsamen furchterregenden Wesen. Es existiert also eine ganz schöne Verwirrung darüber. Putin arbeitet tatsächlich mit den Plejadiern zusammen und nicht mit der negativen Rasse, die manchmal als Tall Whites bezeichnet wird. Außerdem ist ebendiese Gruppe kürzlich durch dramatische Veränderungen gegangen, was konkret bedeutet, dass sich diese Wesen jetzt auch den Weg des Lichts gehen. Eine solche Transformation findet auf mehreren Ebenen statt. Einmal ist es eine bewusste Entscheidung, die bewusste positive physische Handlungen nach sich zieht und zum anderen ein spirituelles Vorkommnis, bei der das Wesen auf der spirituellen Ebene transformiert wird. Es ist eine Kombination aus einer bewussten Entscheidung und einer spirituellen Realität.

Rob – Ehrlich gesagt finde ich, dass die Erdbevölkerung auch eine kleine Transformation bzw. eine Auszeit verdient hat. Ich weiß nicht, ob das nur mein persönliches Ego ist, doch aus der menschlichen Perspektive scheint es ein bisschen unfair, dass die „Bösen“ einfach dem „Die-Guten-Team“ beitreten, nachdem sie uns Jahrtausende lang drangsaliert haben und alles ist dann schick? Könnten nicht erst mal bitte wir befreit werden?

COBRA – Ja, unglücklicherweise ist die Erde der letzte Planet der befreit wird, da hier der Hauptsitz der Archons und der Chimera-Gruppe ist, die stärksten verbleibenden Fraktionen der Negativkräfte. Die Oberfläche des Planeten, die Menschen auf der Oberfläche, sind die letzten, die es zu befreien gilt. Andere Rassen, die nicht direkt in die Planet-Erde-Situation involviert waren, durften die Gnade der Befreiung schon erfahren. Wir sind also in einer etwas unglücklichen Lage hier auf dem Planeten Erde.

Rob – Kannst du uns etwas über das Weltraum-Objekt WTF001 sagen, das du auch in deinem Blogpost verlinkt hast?

COBRA – Ja, der Link besagt die Wahrheit. Es gibt viele solche Sterne, von denen wir wegen der Zensur bisher nichts mitbekommen haben. Die Tatsache, dass diese Entdeckung an die Öffentlichkeit gelangen durfte zeigt gerade offensichtlich, dass die Lichtkräfte stärker werden, die hinter der sanften und weniger sanften Offenlegung stecken. Die Offenlegung nimmt jetzt stetig zu durch lauter solche Bekanntgaben bis hin zu der vollständigen Offenlegung der gesamten Wahrheit. Es wird graduell gesteigert werden in der Intensität. Was hier berichtet wurde, beschreibt eine sehr fortgeschrittene Zivilisation, die eine sogenannte Dyson-Sphäre geschaffen hat. Das ist eine Konstruktion um einen Stern herum, die die Energie des Sternes einfängt und als interdimensionales Sternentor fungiert. So etwas können nur sehr weit entwickelte Zivilisationen vollbringen. Es gibt mehrere solche Sterne in dieser Galaxie, ja, sogar viele solcher Sterne. Es wurden noch mehr von diesen Sternen entdeckt, doch wie gesagt, bisher waren solche Informationen unterdrückt und zensiert. Jetzt, wo diese Information an die Oberfläche gelangen durfte, ist ein starkes Signal ertönt, ein großer Schritt zur tatsächlichen Offenlegung ist vollzogen worden.
Das Konstrukt um dieses Objekt herum ist ein künstliches Gitter und das Objekt ist ein Stern. Es könnte mehrere Hunderttausende wenn nicht Millionen Meilen im Durchmesser haben, wobei hier mehrere kleine Objekte größere Objekte bilden. Es ist ein riesiges Konstrukt. Sobald eine Kultur die grundlegenden spirituellen Prinzipien des Lichtes zu verstehen beginnt, beschleunigt sich die Entwicklung dieser Kultur dramatisch. Dinge wie so etwas, ein Konstrukt von Millionen Meilen im Durchmesser zu konstruieren, ist nichts außergewöhnliches für so eine Zivilisation, da die entsprechenden Wesen die Gesetze der Schöpfung begriffen haben. Wenn jemand… wenn eine Zivilisation von der Dunkelheit und von allen Begrenzungen befreit ist, die durch die primäre Anomalie erzeugt werden, sind gewaltige Dinge möglich und dies ist lediglich ein Beispiel.

Rob – Gibt es für das Event bestimmte Gesetzmäßigkeiten der Numerologie oder der heiligen Geometrie, die für den Zeitpunkt des Events ausschlaggebend sind?

COBRA – Ja, das Event ist eine Schnittstelle bestimmter kosmischer Ereignisse und die Heilige Geometrie ist sehr mit dem Lauf der kosmischen Zyklen verbunden. Erscheint die den kosmischen Zyklen entsprechende Kombination von Energien, geschieht das Event.

Rob – Ist die Trockenheit in Kalifornien ein von der Kabale manipuliertes Szenario? (Unglücklicherweise, ja). Kannst du uns etwas über Coreys Aussage zu den Plejadiern sagen: Sind diejenigen, von denen er spricht die, die sie vorgeben zu sein oder sind sie in Wahrheit eine erdbasierte Zivilisation, die sich in der Erde versteckt? Hattest du bereits persönliche Erfahrungen, in denen du die Plejaden besuchen konntest?

COBRA – Ich hatte eine physische Kontakterfahrung mit Plejadiern und ich kann zu 100% bestätigen, dass dies echte Plejadier waren, die aus dem plejadischen Sternencluster stammen, und die keine Angehörigen einer unterirdischen Agartha-Netzwerk-Breakaway-Zivilisation sind. Der Unterschied der beiden ist auf meilenweite Entfernung wahrnehmbar. Es ist sehr einfach. Die Plejadier sind die Plejadier und die Agarther sind die Agarther.

Rob – Ich stimme dir zu. Dr. Bell besuchte den Planeten Lyra und die Plejaden. Auch erwähnte Corey Goode, dass Valiant Thor einer innerirdischen Zivilisation abstamme, und wie ich in meinem Michael Salla Interview erzählte, musste ich ein wenig über Corey schmunzeln, obwohl ich ihn für aufrichtig halte. Ich denke, er berichtet ehrlich das, was er erlebt hat.
Würdest du zustimmen, dass bei den Interaktionen mit den geheimen Raumfahrtprogrammen, von denen alle 5 oder 6 in gewisser Weise dem Sammelbegriff Archon/Drakonier/Reptiloiden zugeordnet werden können, die Plejadier und alle anderen, die mit ihnen zu tun hatten, sehr bedacht auf ihre Sicherheit interagierten und nur das Nötigste sagten – über die Zeiten hinweg?

COBRA – Bis zu einem bestimmten Grad, ja. Die allermeisten der SSP Gruppen, die du erwähnt hast, haben in der Tat unter dem Illuminaten-Netzwerk-Regenschirm gedient. Ich sage es mal so: Die Gruppe, die Corey als die Vereinten-Nationen-Galaktischen, oder wie-auch-immer, bezeichnet hat, sind diejenigen, die den Plejadiern gegenüber am offensten waren, da einige des UNO-Personals in Kontakt mit den Plejadiern waren. Aus meiner Perspektive und der meiner Quellen war dies die positivste Gruppe aller SSP’s. Das sogenannte Corporate Program und das Solarwarden Raumprogramm waren 2 Seiten derselben Münze, die der militärisch-industrielle Komplex geschaffen hat, mit den Unheiligen Vier an ihrer Spitze. Diese Gruppen waren das Trojanische Pferd für die Drakonier-Invasion im Jahre 1996. Sie bereiteten die tiefen Untergrund-Militärbasen für die Drakonier-Invasion vor. Sie konstruierten die Infrastruktur innerhalb des Asteroidengürtels für die Drakonier-Invasion. Sie bereiteten die militärischen Lagerhäuser auf Charon vor, dem Pluto-Satelliten. Bestimmte Dinge präparierten sie auf den Saturn-Monden in den 90ern. Abgesehen von der oberen Illuminaten-Kommandostruktur waren die meisten Soldaten und andere Mitarbeiter innerhalb dieser militärischen und körperschaftlichen Raumprogramme positive Menschen – in den meisten Fällen. Sie dienten in der Annahme, den Planeten zu verteidigen. Es fehlte ihnen das Verständnis der ganzen Agenda. Die Archon-Invasion und die Drakonier-Invasion im Jahre 1996 war das Hauptziel des Solarwarden und des Corporate Program (Körperschaftlichen Raumprogramms). Die Spaltung der beiden genannten Gruppierungen entstand erst nach 1996, davor war es ein- und dasselbe.

Rob – Okay. Heißt das, die Plejadier und höhere Lichtwesen beobachteten das alles und wussten, dass die Mitarbeiter der Raumprogramme im Dunkeln gehalten wurden, aufgegliedert in kleine Einheiten, und versuchten sie ihnen zu helfen und sie zu kontaktieren? Sind die Mitglieder der geheimen Raumprogramme nun alle zum Licht konvertiert?

COBRA – Ein paar Dinge hierzu: Erstens war es sehr schwierig für die Plejadier und irgendwelche anderen positiven Rassen die Menschen innerhalb der Raumprogramme zu kontaktieren, da diese extrem überwacht und kontrolliert wurden. Es gab also nicht viele Kontaktmöglichkeiten. Einige Vereinbarungen wurden mit den höheren Dunkel-Hierarchie-Ebenen getroffen, doch diese waren ohne Erfolg. Nach 1999, als die Widerstandsbewegung (=ResistanceMovement=RM) auf die Erde kam, bildete die RM eine ziemlich starke Kraft innerhalb des Sonnensystems, besonders im Asteroidengürtel. Sie begannen damals mit ihren Hausreinigungsoperationen.
Sie reinigten all diese Illuminati-Strukturen im gesamten Sonnensystem. Im Jahre 2012 war der größte Teil davon gereinigt. Das sogenannte SolarWarden Programm, wie wir es kennen, hörte 2012 nicht auf zu existieren, und was immer auch von der Dunkelseite übrig blieb war nur ein kleiner Teil welcher direkt mit der Chimera-Gruppe verbunden war. Der ganze Rest des Personals, auch jenes, das die Infrastruktur betrieb, trat zu den Lichtkräften über, und die SSP Allianz, die sich jetzt innerhalb des Sonnensystems befindet, arbeitet überwiegend für das Licht, es ist eine positive Allianz.

Rob – Vielen Dank. Werden Diejenigen, die einfach nur von hier wegwollen und sich in einen Zustand der Seelenverschmelzung wünschen, das einfach tun können nach dem Event, wird da einfach freier Wille herrschen?

COBRA – Nach dem Event wird es viele Optionen geben, die sich graduell öffnen werden. An einem bestimmten Punkt nach dem Event wird es möglich sein, den Planeten zu verlassen und zu anderen Orten zu reisen. Spirituelles Wachstum wird sehr beschleunigt stattfinden, da der Schleier entfernt sein wird.

Rob – Kannst du etwas zu den Implantaten sagen und wie sich diese in letzter Zeit verändert haben?

COBRA – Es ist so, dass einfach ein Aspekt der Implantate entfernt werden konnte: Der Kern der Implantate sind nicht länger schwarze Löcher. Es sind jetzt lediglich rotierende Singularitäten, das bedeutet, dass die Implantate nicht mehr so stark sind. Der Schleier selbst, das Netzwerk, die Technologie, das Plasma, es ist alles noch da. Der Schleier ist immer noch vorhanden. Vollzieht sich das Event, wird dieser bereits entfernt worden sein. Die Implantate werden von höheren Technologien entfernt. Diejenigen, die Implantat-Entfernung anbieten, bieten in Wahrheit eine Implantat-Allgemeinwohlverbesserung an, sozusagen eine Art Heilung der Auswirkungen der Implantate. Die Menschen sind nicht in der Lage, die Implantate zu entfernen.
Gewisse außerkörperliche Erfahrungen (die von Rob berichtet wurden) fanden zum größten Teil vor 1996 statt. Seither ist es wesentlich schlimmer mit den Implantaten, da diese extrem verschärft wurden und diese Technologie eine besonders hohe Negativitätsstufe erreicht hat. Deswegen dauert das alles so lange. Für die Implantate vor 1996 gab es Technologien auf der Oberfläche des Planeten, mit denen diese fast vollständig entfernt werden konnten. Was wir jetzt haben ist anders, da es an Strangelet-Bomben und Plasmafelder gekoppelt ist. Die Situation ist jetzt anders. Hierbei ist der CERN-Teilchenbeschleuniger wesentlich ungefährlicher als propagiert wird.

Rob – Kannst du uns etwas zur Keshe-Technologie sagen?

COBRA – Ich habe gehört, dass er Dinge entwickelt hat. Ich habe keine Bestätigung erhalten, dass er die Entwicklung eines Gerätes vollständig abgeschlossen hat. Ich werde dann überzeugt davon sein, wenn die Leute beginnen über positive Erfahrungen zu berichten. Wenn beides vorhanden ist: Wenn sie das Gerät zu Hause haben und es auch noch funktioniert, wenn DIES passiert, wird es eine Explosion geben. Es wird eine Kettenreaktion von Positivität sein. Es wird eine Kettenreaktion des Lichtes sein. Wenn das geschieht, dann, selbstverständlich, können wir Herrn Keshe mit dramatischen Vertriebs-und Produktionsmöglichkeiten versorgen. Doch bis das geschieht, werden wir abwarten und sehen.

Rob – Richtig, genau. Nun sind die Sachen freigegeben worden. Die Menschen werden sie bekommen. Ich bin sehr aufgeregt. Ich hoffe, dass wir bald funktionierende Geräte sehen. Was tun die Wesen von anderen positiven lichtvollen Planeten aus Freude, die hier nicht gemacht werden? Wodurch erholen sich die Lichtkräfte?

COBRA – Sie geniessen Spaziergänge in der Natur, gehen zu Feiern/Partys, erschaffen Kunst, hören gerne Musik – im Grunde ähnliche Dinge wie hier.

Rob – Es gibt eine Menge guter Leute da draussen, die der RM beitreten möchten. Es gibt keinen formalen Akt dazu. Kannst du den Leuten ein paar Anregungen geben? Du weisst, sie möchten sehr gerne mit der Widerstandsbewegung arbeiten. Welche Art von Massnahmen und Dingen könnten die Menschen tun, die von der Widerstandsbewegung bemerkt werden, um vielleicht ein Teil der ersten Welle des Kontaktes zu werden?

COBRA – Okay. Zum Einen wird die RM keinen Kontakt mit der Oberflächen-Bevölkerung zum gegenwärtigen Zeitpunkt eingehen. Das ist nicht möglich. Zweitens wird die RM bestimmte Personen zum Zeitpunkt des Events kontaktieren, im Moment des Events, und ihnen bestimmte Richtlinien geben, wie sie im aktuellen Prozess des Events assistieren können. Und drittens sind wir nicht auf der Suche nach Anhängern. Es werden Führungskräfte benötigt! Somit ist es wichtig, dass jeder Mensch nach innen geht und mit Hilfe der inneren Führung findet, was zu tun ist. Ich bin nicht hier, um irgendjemandem zu sagen, was zu tun ist. Ich gebe lediglich Intel frei, um es euch einfacher zu machen, informiert zu werden. Ihr seid es, die den Sprung wagen und entscheiden, was getan werden muss. Die Menschen fragen mich immer wieder: „Was soll ich tun? Wie kann ich helfen?“ Dazu bin ich nicht hier, euch dies sagen zu können, wie ihr helfen könnt. Ihr seid derjenige, der nach innen geht, eure eigenen Talente findet, eure Inspiration, eure innere Kraft und den Schwung, etwas in die Wege zu leiten.

Rob – Sehr gut, das verstehe ich wirklich. Jemand fragte über den Moldavit-Kelch. Sind nun alle Facetten aktiviert worden.

COBRA – Ja, sind sie.

Rob – Bitte führe das etwas aus. Was ist die Wirkung der Facetten des Moldavit-Kelches, die aktiviert werden? Was ist ihr Einfluss?

COBRA – Gegenwärtig wirkt der Moldavit-Kelch als Linse für die Energie der Galaktischen Zentralsonne und die aktiven Facetten übertragen dieses Licht, diese Energie, zu der jeweiligen Sternensaat auf der Oberfläche des Planeten, die/der aktiv seine Mission durchführt. Somit sind diese Facetten im entsprechenden Masse aktiv, wie die/der besondere Lichtkrieger oder Lichtarbeiter erwacht und bewusst ist und aktiv in seiner Mission.

Rob – Danke. Der Moldavit-Kelch wirkt anders als die Chintamani-Steine, richtig? (Ja.) Du hast gesagt, der Planet im Sirius-System ist zerstört. Kannst du zu dieser Zerstörung etwas sagen? War es eine Invasion? War es eine negative Sache? Was geschah? War dies eine natürliche Begebenheit?

COBRA – Es war keine Invasion. Es war ein Experiment, das nicht gut ausgegangen ist. Sirius wollte den Planeten von der ätherischen zur physischen Ebene verdichten. Sie wollten einen physischen Planeten der Freude erschaffen, doch wegen der Plasma-Anomalie konnte der Prozess der Materialisierung oder Spezifikation nicht gutgehen und das Ganze explodierte.

Rob – Okay. Das war also ein unvorsichtiges wissenschaftliches Experiment mit einem ganzen Planeten. War er damals besiedelt?

COBRA – Nein. Es war nur eine Menge von Materie. Tatsächlich war es kein wissenschaftliches Experiment. Es war ihr Wunsch, einen physischen Planeten der Freude zu erschaffen und dieses Projekt…ist eben nicht erfolgreich gelungen.

Rob – Danke für diese Klarstellung. Wie lange ist dies etwa her?

COBRA – Ein paar Millionen Jahre.

Rob – Ich hatte selbst in meiner frühen visionären Erfahrungen als Jugendlicher eine out-of-body Erfahrung, als ich alle diese Farben sah und irgendwann ein rosafarbenes Kreuz, welches als Rosenkreuzer-Kreuz bezeichnet wird. Damals wusste ich nichts darüber. Später lernte ich dieses metaphysische Symbol kennen und erinnerte mich. Kannst du sagen, ob es ein universelles Symbol ist? Wie konnte ich in dieser Vision darauf zugreifen, bevor ich es bewusst kannte?

COBRA – Weil du wahrscheinlich in deinem vergangenen Leben ein Teil des Rosenkreuzer-Netzwerkes warst.

Rob – Jemand wollte wissen, was die wahre Bedeutung des keltischen Kreuzes ist?

COBRA – Das keltische Kreuz ist eine sehr altes atlantisches Symbol, was in Wirklichkeit Mutter Erde – Gaia darstellt.

Rob – Es erscheint, als ob eine riesige Menge von Reptilien unter uns lebt, vor allem im Musik-Show-Business. Sind sie Hybriden oder inkarnierte Reptilien?

COBRA – Die meisten Reptilien sind nicht im Show-Business. Sie sind Söldner, wie ich gesagt habe. Diejenigen im Show-Business sind meist Dracos.

Rob – Was können wir erwarten, was diesen Reptilien oder Dracos nach dem Event geschieht?

COBRA – Ihnen werden Chancen und Möglichkeiten gegeben, zum Licht überzutreten und diejenigen, die sich weigern, das zu tun, werden wahrscheinlich am Ende in die Galaktische Zentralsonne verbracht.

Rob – Gibt es überhaupt Archons, die positiv wurden und sich von der Archon-Ebene hin zum Licht wandten?

COBRA – Oh, ja.

Rob – Oh, wirklich? Somit sind EINIGE der am stärksten dunklen Verschwörer der negativen Kräfte tatsächlich zum Licht hin gegangen. Sind sie tatsächlich im Licht oder einfach auf einem Mutterschiff und geniessen ihre Heilung?

COBRA – Als sie gefangen genommen wurden und zum Mutterschiff und den Standorten transportiert wurden, beispielsweise zur Ganymede-Sternenbasis, haben einige von ihnen ihre falschen Entscheidungen aus der Vergangenheit realisiert und jetzt tun sie, was sie nur können, um diese zu beheben.

Rob – Oh, das ist wirklich cool. Es gibt Erlösung, Leute, und ihr könnt sogar eine Offenbarung auch auf der höchsten Ebene der Negativität haben.
Wenn die dunklen Kräfte einen Plan haben, den sie durch eine untere Ebene der Kabale oder Draco-Reptilien-Mitglieder ausführen lassen will… wie werden diese Pläne koordiniert? Gibt es eine Master-Künstliche Intelligenz, die die Implantate von diversen Gruppen von Menschen füttert und keiner von ihnen weiss, was los ist? Wie geben die nicht-physischen negativen Wesen ihre Anweisungen und wie funktioniert es dann?

COBRA – Die Master-Chimera-Gruppe, eine kleine Gruppe, und die Master-Archon-Gruppe, sie sind diejenigen, die die Pläne koordinieren und sie geben die Daten für diese Pläne in ihrer Master-Computer ein, der mögliche Lösungen erarbeitet. Dadurch ist es eine Wechselwirkung zwischen wirklichen Wesen und dem KI (Künstliche Intelligenz)- Computer-Netzwerk, das als der Schleier bezeichnet wird. Jedoch sind das Computernetzwerk und die KI immer dem höchsten Realen und den Entscheidungen der Archons und Chimera-Wesenheiten unterzogen. Sie sind diejenigen, die die Entscheidungen treffen und die tatsächliche Umsetzung dieser Entscheidungen wird durch die ausgefeilten Computerprogramme gemacht, welches Verhaltensmuster für die Massen und Trends für die empfehlenswerteste Vorgehensweise für jene Wesen erschafft.

Rob – Vielen Dank dafür. Es gibt diverse Gruppen, die Archons, die Jesuiten, den Club der 300, die Königin, die Kabale, die Illuminati, die Banker, die Reptilien, die Dracos, die Chimera. Wie sieht die Nahrungskette, ihre Hackordnung, aus? Ich vermute, es gibt eben die Menschen und dann geht es hoch. An der Spitze, sagst du, dass die grossen Archons daran arbeiten, den Schleier zu managen und. . . Sind alle Archons Dracos oder Reptilien oder auch einige von ihnen vom Orion und sogar Andromedaner?

COBRA – Die Archons sind keine Dracos. Sie sind keine Reptilien. Sie sind zumeist negative Andromedaner. Andromeda ist eine grosse Galaxie. Ein sehr kleiner Bruchteil der Zivilisationen dort ging auf die negative Seite über und sie sind die Ursprünge der Archons und auch die Chimera-Gruppe kam im Grunde aus der Andromeda-Galaxie. Sie gingen durch das Orion-Portal. Es gibt einige Andromeda / Orion-Hybriden, aber die Dracos sind diesen Wesen schon immer untergeordnet. Sie sind nicht oben in der Nahrungskette. Die Reptilien sind noch niedriger.

Rob – In Bezug auf die City of London sind die Rothschilds in den USA und Israel der innere Kreis. Es gibt wirklich keinen speziellen grosse Leiter oder Chef. Kann man sagen, dass die Israelis den Vatikan und der Vatikan die Israelis steuert oder ganz anders?

COBRA – Ich würde sagen, der Schwarze Adel, die Archons, kontrollieren die Jesuiten und die Ritter von Malta, ebenfalls steuern sie die Rothschilds, und sie dann verzweigen sie sich zu den Israelis, eigentlich dem Khazaren Netzwerk, zu dem Israel, die USA, Grossbritannien, die Türkei, Katar und Saudi-Arabien gehören. Dann gibt es verschiedene Fraktionen, die ihre Allianzen wechseln und die Chimera und die Archons sind an der Spitze und kontrollieren alles hinter den Kulissen.

Rob – Sind nun alle vorhandenen Strangelet- oder Toplet-Bomben entfernt worden? Sind überhaupt einige abgebaut?

COBRA – Oh, ja. Viele, viele, viele wurden entfernt.

Rob – Oh. Wow. In Ordnung. Wenn alle von ihnen entfernt sind, wird dies sofort das Event aktivieren.

COBRA – Ja.

Rob – Sehr gut. Also ist das der endgültige Wendepunkt, wenn diese Mission erfüllt ist, kann das Event stattfinden.

COBRA – Nach meinen Intel ist es das letzte, was notwendig ist.

Rob – Gibt es nichts anderes, was dazwischen kommen kann?

COBRA – Es ist immer möglich, denn ich bin nicht Gott. Ich sehe nicht alles, aber nach meinem Intel, im Grunde ist es mein Verständnis, dass dies das letzte ist, was zu beheben ist.

Rob – Ok. Im Transkript von Billy Meyer, als Semjase zu ihm spricht, steht:
„Ihr müsst verstehen, dass es viele Rassen in den Universen gibt, die nur darauf warten, euch zu zerstören. Diese Wesen sind ebenso barbarisch und grausam wie ihr. Sie haben bereits viele Welten zerstört oder Menschen in die Sklaverei verschleppt. Jetzt wollen sie eure Welt. Wir können euch nur schützen, solange ihr eure Galaxie erhaltet. Wenn ihr dagegen handelt, werdet ihr sehen, was euch erwartet. So müsst ihr entweder kämpfen oder euch auf den Tod vorzubereiten.“
Das ist natürlich eine sehr alte Information von Billy Meyer aus den 70er Jahren. War das die Situation damals – gab es viele verschiedene negative Wesen in der Galaxie?

COBRA – Zu dieser Zeit gab es viele negative Rassen in der Galaxie – nicht so viele, wie manche Leute zu porträtieren versuchten. Es waren ziemlich viele verschiedene Rassen, die nicht lichtvoll waren.

Rob – Okay. Ich möchte hier etwas zum Hintergrund der islamischen Religion fragen. Angeblich diktierte Erzengel Gabriel jemandem den Koran, den sie nicht aufgestiegenen Meister, sondern Prophet Mohammad genannt haben. War das eine echte positive Kontakt-Erfahrung in dieser Zeit?

COBRA – Ja.

Rob – Bitte sage etwas über Erzengel Michael? Ist er deckungsgleich mit den Logos der Galaxie?

COBRA – Nein.

Rob – Ist er nicht? Wer ist Erzengel Michael?

COBRA – Erzengel Michael ist tatsächlich einer der Erzengel. Es gibt viele Erzengel, die Engel sind, die zu einer sehr höheren spirituellen Entwicklung gelangten. Er war wirklich ein galaktischer Krieger. Er erschuf eine Schutzbarriere um die negativen Kräfte, um die Verunreinigung der Galaxie zu stoppen.

Rob – Kannst du etwas über den Logos der Galaxie sagen? Ist der Christus tatsächlich die Verkörperung des Logos der Galaxie?

COBRA – Ich kann das nicht bestätigen. Der Logos der Galaxie ist nicht das Wesen, das einige Leute als den Christus bezeichnen. Es gibt eine bestimmte Bewusstseinsebene, die das Christus-Bewusstsein genannt wird. Dieses ist eine Reflexion der kosmischen Liebe, die durch den Galaktischen Logos erzeugt wird, aber der Galaktische Logos selbst ist nicht der Christus.

Rob – Gemäß einigen Kreisen, und auch in den Urantia-Büchern, ist der Galaktische Logos das Wesen, das die Verantwortung für die Schaffung der Galaxie trägt und muss sich in verschiedenen Aspekten über die verschiedenen Dimensionen hinweg bis auf die physischen Ebene hinunter verkörpern um die Evolution zur Entfaltung zu bringen.

COBRA – Im Wesentlichen ist jede Seele, die durch die Galaktische Zentralsonne geboren wurde ein Fragment des Galaktischen Logos und es sind Millionen von solchen Seelen, die jetzt auf dem Planeten Erde inkarniert sind.

Rob – Okay. Ich möchte dich bitten, etwas zu Jesus Christus zu sagen, welches seine Bedeutung und Mission ist, und etwas in Bezug auf die Rückkehr des Christus-Bewusstseins auf diesen Planeten.

COBRA – Eigentlich kam er aus dem Sirius-Sternensystem und der Zweck dieses Wesens war die Energien der bedingungslosen Liebe und die Energie der göttlichen Gnade auf der Oberfläche des Planeten zu verankern. Er war der Erste, der das Konzept der bedingungslosen Liebe einführte, denn die Idee der bedingungslosen Liebe war in den Kulturen der damaligen Zeit praktisch unbekannt. Es war also eine sehr wichtige Energie, die zu diesem Zeitpunkt geöffnet wurde. Und diese Energie wird auch tatsächlich den Planeten verwandeln.

Rob – Okay, ich möchte nun auf Fragen eingehen, die mir von anderen Menschen gestellt wurden. Was ist die Ursache der EMF-Überempfindlichkeit? (EMF = Elektromagnetische Frequenzen, elektromagnetische Strahlung)

COBRA – Es ist einfach eine Form von Überlastung, weil es eine so starke elektromagnetische Verschmutzung gibt. Immer mehr Menschen kommen zu diesem Punkt der Überlastung. Es ist nicht eine Übersensitivität. Es ist einfach zu viel von dieser Verschmutzung vorhanden.

Rob – Okay. Besteht die Möglichkeit eine Vorrichtung zu verwenden, um elektronische Geräte in jeder größeren Stadt auf dem Planeten auszuschalten oder ist das unter Kontrolle?

COBRA – Die technische Möglichkeit besteht, Licht-Kräfte würden dies stoppen.

Rob – Es gab eine weitere Frage über die Möglichkeit eines nuklearen Krieges, aber wie wir alle wissen, würden die Licht-Kräfte dies nicht zulassen.
Gibt es bestimmte Pläne, die sich vom Generalplan des Events unterscheiden, um die Spannungen in Nordkorea zu entschärfen?

COBRA – Die Situation in Nordkorea ist nicht gut. Es ist einer der am meisten gestörten Orte auf diesem Planeten. Es sind bestimmte Pläne im Gange, aber ich werde nicht über sie sprechen. Es gibt eine bestimmte Allianz … O.k., ich kann eine wenig dazu sagen. Es gibt eine bestimmte Allianz. Es gibt bestimmte Dragon-Kräfte, die an dieser Situation arbeiten, aber es ist ein schwieriges Problem und ich erwarte nicht, dass es sich vor dem Event wirklich ändern wird.

Rob – Gibt es eine besondere Technik, um den Schleier zu überwinden? Du hast gesagt, dass er in gewisser Weise den Geist vernebelt, dass er die Fokussierung erschwert, und dass dies besonders jene Leute fühlen, die an Licht-Projekten zu arbeiten beginnen. Sie scheinen irgendwie ihren Willen und den Fokus zu verlieren. Kannst du jenen einen Vorschlag machen, die das Gefühl haben, dass der Schleier bei ihnen einen vernebelten Geist bewirkt? Gibt es eine Art von spezifischer Praxis, die solchen Menschen helfen kann sich zu fokussieren und ihre beabsichtigte Lichtarbeit durchzuführen?

COBRA – Eine Sache, die man tun kann ist viel Zeit in der Natur zu verbringen, weil der Schleier abseits von menschlichen Populationen nicht so stark ist. Der Schleier neigt dazu sich dort zu konzentrieren, wo die meisten Menschen sind. In größeren Städten ist die Konzentration der Feld-Technologien am intensivsten. Wenn man viel Zeit in der Natur verbringen kann, hilft das wirklich in grossem Masse. Außerdem ist die Energie von fließendem Wasser sehr gut, weil es hilft Interferenzen, die vom Schleier herrühren zu entfernen. Dann gibt es auch verschiedene fortgeschrittene Technologien – den violetten Strahl, der negatives Plasma zerstreuen kann – und natürlich das Meditieren, das Verbinden mit dem eigenen Höheren Selbst und die Invokation des Lichts.

Rob – Du erwähntest in einem deiner Beiträge den Wunsch der Allianz zum Ausdruck gebracht, dass die Lichtkräfte sich sammeln und gemeinsam etwas schaffen sollen. Kannst du dazu eine Empfehlung abgeben? Vielleicht können wir einige Leute zusammen bringen, die sich auf die Befreiung des Planeten fokussieren können. Wäre das eine gute Idee?

COBRA – Ja, wenn Leute an der Spitze, die Führer der Befreiungsbewegung, bereit sind zusammenzuarbeiten, das ist eine gute Idee.

Rob – Okay. Danke. Was ist die Hülle oder die Barriere unseres Universums?

COBRA – Es handelt sich eigentlich um die Krümmung des Raum-Zeit-Kontinuums.

Rob – Gut, und jemand fragte, was außerhalb unseres Universums ist. Offensichtlich gibt es dort andere Universen, und es ist möglich in andere Universen zu reisen, richtig?

COBRA – Universen sind Teil des Multiversums und es ist sehr einfach, die Verbindungen herstellen, da sie dem gleichen einheitlichen Raum-Zeit-Feld angehören.

Rob – Kannst du etwas zur Geschichte des biblischen Turms von Babel sagen?

COBRA – Es ist eigentlich eine sehr alte Legende, die bestimmte Ereignisse beschreibt, die in Atlantis mit dem Fall von Atlantis stattgefunden haben. Es geht um den Verlust von Atlantis, um die Zerstückelung von Atlantis, die beschreibt wie die Menschen von Atlantis in die legendären 12 Richtungen auseinandergingen um das Wissen zu bewahren, und jede der 12 Hohepriesterinnen ging in eine Richtungen und zeugte dort ihre eigenen Nachkommen und diese veränderten dann natürlich ihre ursprüngliche, atlantische Sprache.

Rob – Ja, und dann wurden sie, wie ich es verstehe, von feindlichen Kräften erobert, und die Erde wurde in Quarantäne genommen … . Ist das auch etwa so wie du es verstehst?

COBRA – Nicht genau.

Rob – So habe ich die Informationen verstanden. Luis hat das auch in gewisser Weise bestätigt und sagte, dass sie einige ihrer Kulturen und Technologien zerstört hatten, weil sie nicht wollten, dass die bösen Jungs sie bekommen. Apropos Sprachen: was wird in der Zukunft mit den Sprachen der Erde geschehen? Wird es auf der Erde eine universale, solare Sprache geben, oder werden wir alle telepathisch kommunizieren?

COBRA – Eigentlich beides. Menschen werden immer nach einiger Zeit Telepathie benutzen. Sie werden eine universelle Sprache lernen und natürlich behalten sie auch ihre eigene, native Sprache bis zu einem gewissen Grad. Es wird eine gewisse Übergangsfrist geben in der alle diese Dinge gleichzeitig vorhanden sind.

Rob – Wir haben ein paar weitere Fragen, die ich dir gerne unterbreiten möchte. Wir hatten diese Entführungen und die Hybridisierung mit den Grauen und ET’s allgemein, aber vor allem mit den Grauen. Was ist daraus geworden? Kannst du uns einen Überblick geben über das, was mit dieser Hybridisierung und diesen halb grauen, halb menschlichen Kindern vor sich geht?

COBRA – Okay. Dies ist fast vorbei. Dies geschah in großer Zahl vor Jahrzehnten, aber nun ist dies kein Problem mehr.

Rob – Was geschieht mit diesen Kindern?

COBRA – Einige von ihnen leben hier auf den Oberfläche. Einige von ihnen wurden von den Licht-Kräften gerettet und an andere Orte in der Galaxis gebracht, wo sie heilen können.

Rob – Gut. Danke sehr, Cobra und ich möchte wie üblich allen danken, die mitgeholfen haben.
Cobra und ich werden gemeinsam mit Corey Goode ein Interview führen – wenn alles gut geht – in welchem Corey und Cobra einander Fragen stellen können. Ich muss von Corey noch das Datum für das Gespräch bestätigt bekommen.
Bis dahin, Sieg dem Licht. Vielen Dank Cobra.

COBRA – Vielen Dank und Sieg dem Licht.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA
16 commenti su “Interview Cobra & Rob vom 21. Oktober 2015
  1. Apollonius sagt:

    Gestatten, Apollonius, Sirianer

    Es freut mich, mit Cobra endlich einmal einen waschechten Plejadier kennen zu lernen. Freuen deshalb, weil er nicht alles im stillen Kämmerlein bewerkstelligt, sondern mit seinem Wissen an die Öffentlichkeit geht.

    Wir geben unumwunden zu, dass wir uns bei der Erstellung des Freudenplaneten um eine 100er Potenz verrechnet haben. Aber was soll‘s.

    Was wir aber seit Januar 2015 erarbeitet haben, ist, dass dunkle oder schwarze Magie gegenüber uns Sirianern nicht mehr funktioniert.

    Wir haben dafür gesorgt, dass unsere Feinde mit ihrer schwarzen Magie machtlos geworden sind und wir sind stolz darauf.

    Deshalb von Cobra der richtig erkannte Machtverlust.

    Grüße von Luzifer soll ich noch ausrichten. Der fühlt sich zwischenzeitlich bei uns sehr wohl. Er ist, wie sicher bekannt sein dürfte, ein Sirianer. (Er ging damals zum Licht)

    Zum Event kann ich nur das eine sagen, dass wir daran basteln. Hoffentlich geht alles gut.

    Bleibt gesund und liebe Grüße
    Apollonius

    • Karin sagt:

      Hallo Apollonius !

      Ich habe es irgendwie gefühlt , dass Cobra wohl ein Plejadier ist , ist schon komisch und jetzt schreibst Du das hier auch . . . !

      Mit ihm verbindet mich auch irgendwas , keine Ahnung . . . er spricht definitiv das aus , was ich innerlich eigentlich wusste , nur keinen Zugang mehr hatte !

      Bei der Mitteilung , dass im Sirius-System ein Planet explodiert ist , bekam ich eine fürchterliche Panik-Attacke . . . bis ich dann las , dass das schon vor Millionen Jahren passiert war . . . !

      Ja , definitiv hat diese schwarze Magie über uns Sirianer keine Macht mehr , darüber bin auch ich sehr froh und auch stolz . . . !

      Das sagt Sirianerin Karin , momentan im „Kleid“ eines Erden-Menschen !

      Ja , auch Luzifer macht wieder das , was er schon immer tun sollte : Licht bringen !
      Schön !

      Selamat Matah !

      Gosho ba shen !

      Herzliche Grüße !

      Karin

      • Apollonius sagt:

        Hallo Karin,

        es gibt wenig Sirianer, die wissen, dass sie Sirianer sind. Gratuliere!

        Zum Event darf ich noch ausführen, das unser Event ein anderes ist, als das der Plejadier.

        Wir Sirianer werden die Erde (dritte Dimension) verlassen und in das Paradies (vierte Dimension) wechseln.

        Es gibt dazu ein Versprechen unserer Führer (Götter), die es demnächst einlösen werden.

        Ich freue mich darauf!

        Bleibt gesund und liebe Grüße
        Apollonius

        • Karin sagt:

          Danke , Apollonius !

          Über unser Event weiß ich auch nicht wirklich Bescheid , diese Erkenntnis verschließt sich mir noch !
          Wenn Du möchtest , kannst Du mich ja informieren !
          Über den sogenannten Aufstieg gibt es ja viele Infos !

          Zum Beispiel bei Erstkontakt , SaLuSa vom Sirius und andere schreiben , dass wir unseren 3D-Körper „entdichten“ und somit langsam feinstofflich werden Richtung 5D !
          Man , was stimmt nun ? ! 4D , 5D ? !

          Ashtar Sheran übermittelt das auch ähnlich ! Und ihm vertraue ich total , weil ich von ihm zweimal sehr liebevoll , aber mit Nachdruck „zurück an die Front“ geholt wurde !
          Ich bin zwar Sirianerin , war aber irgendwann mit mehreren Menschen verschiedener Sternen-Nationen unter seinem Kommando unterwegs ! ( Team Ashtar ! )

          Frag mich bitte nicht , wieso ich das weiß ! Ich bin eines Morgens aufgewacht und hatte lebhafte und recht deutliche Erinnerungen , so , als ob es gestern gewesen wäre . . . ! 😀

          Licht und Liebe !

          Karin

        • Karin sagt:

          Hallo , Apollonius !

          Ich habe eben vergessen zu sagen , dass ich mich sehr über Deine Antwort gefreut habe !

          Karin

        • Karin sagt:

          Hi , nochmal ich !

          Ja , also , das lässt mir jetzt doch keine Ruhe : Laut meiner Erkenntnis und laut vielen Beiträgen : Die 4. Dimension ist die Astral-Ebene , diese ist nur eine Durchgangs-Ebene auf unserem Weg in die 5. Dimension !

          Unsere galaktischen Freunde sind schon 6. Dimension , außer Ashtar , der neuntdimensional ist ! Von 5D aus steigen wir dann weiter auf Richtung 6D usw. !

          Das mit dem Paradies ist wunderschön , aber irgendwie zu sehr 3D-kirchlich angehaucht ! Ich trage den Universellen Glauben dank Ashtar ( Metharier ) und Jesus ( Sirianer ) und bin somit sehr tief mit der Quelle von „Allem Was Ist“ verbunden ! ♥ ♥ ♥

          Also ICH „gehe“ nach 5D ! ! !

          Und ich gehe wahrscheinlich vorübergehend ( bis Ashtar mich wieder ruft ) zurück zu meiner Heimat- Sonne Sirius B = Satais und zu meinem Planeten Yzhnü ( sechstdimensionale Planeten-Essenz ) !

          Darauf freue ich mich schon riiiesig ! 😀

          Jeder entscheidet selbst über seinen Weg ! 😀

          Liebe Grüße !

          Karin

      • Apollonius sagt:

        Hallo Karin,

        Ashtar Sheran kennen wir. Er gehört zum Sternenvolk der Sirianer und hier zur großen Familie der Metharier.

        Mit den Dimensionen hast Du vollkommen Recht.

        Auch das mit unserem Körper stimmt. Wir legen den Körper aus Fleisch und Blut ab. Feinstofflich waren wir immer und das werden wir in der 4. und 5. Dimension noch behalten.

        Und dass Du dahin gehen darfst, wo Du willst und so leben darfst wie Du willst, stimmt auch.

        Die Kirche hat damit gar nichts zu tun. Aber unter dem Begriff Paradies kann man sich doch etwas vorstellen.

        Wir sehen uns.

        Bleibt gesund und liebe Grüße
        Apollonius

        Liebe Grüße noch von Ashtar. (Der sitzt gerade neben mir). Er bedankt sich für Deine Hilfe und sagt, dass die Kämpfe vorbei sind.

        • karinb14 sagt:

          Hallo , Apollonius !

          Nach dieser wunderschönen Event-Meditation heute öffnete sich mein Herz und mir wurde bewusst , dass ich wohl bei meiner letzten Antwort etwas zu spitz war . . . sprich : Ich wollte mich gerade nochmal melden . . . und nun war nix mehr da !

          Göttliche Fügung ? ! ! ! ♥ ♥ ♥ Galaktische Korrektur ? ♥ ♥ ♥
          Also jetzt glaube ich daran ! 😀

          Also bei EK lernte ich , dass wir definitiv MIT unserem physischen Körper aufsteigen , indem wir ihn mehr und mehr ent-dichten
          bzw. transformieren und zwar solange , bis wir vollkommen Lichtkörper sind ! 😀

          Wir verlassen also unseren physischen Körper nicht und beenden den Reinkarnations-Zyklus so ganz nebenbei !
          Ich hoffe , das ist wirklich so , denn das gefällt mit ziemlich gut ! 😀

          Das ist alles lediglich MEINE Wahrheit !

          Wieso ist Ashtar Sirianer und Metharier ? Der Planet Metharia umkreist die Sonne Alpha Centauri , das ist doch ein stückweit weg von der Sonne Sirius ! ?
          Oder wolltest Du sagen , dass Ashtar auch ein Santiner ist , wie wir alle , die unter seinen Kommando unterwegs waren ? ( Team Ashtar )
          Diese Infos habe ich aus ganz alten Botschaften !

          Danke für die Grüße von Ashtar . . . da hatte wieder einmal ich so meine Zweifel . . . deswegen kontaktierte ich ihn per pendeln und er bestätigte Deine Worte . . . dann warst Du auch „oben“ bei Ihnen , oh man ! Oder . . . Wer bist Du . . . . . ? ? ?

          Liebe , Licht und Frieden !

          Liebe Grüße !

          Karin

  2. Hansruedi sagt:

    Auf Seite zwei des Artikels schreibt Rob: “ Ehrlich gesagt finde ich, dass die Erdbevölkerung auch eine kleine Transformation……. .
    Bei diesen Worten kamen mir die Worte des Evangelisten Matthäus in den Sinn der sagte: “ …denn die Letzten werden die Ersten sein und die Ersten werden die Letzten sein.

  3. KarinB14 sagt:

    Danke Cobra und danke Rob für diese sehr interessanten Informationen !
    Macht weiter so !
    Das Licht wird siegen !

    LG Karin

  4. SaraNina sagt:

    Diese Infos sind eine grosse Unterstützung, aber nur wenn die Übersetzungen klar und nicht nebulös sind. Besten Dank für den Aufwand!

  5. PHTT1 sagt:

    alles sehr intessant!
    was mich interssieren würde:
    1. wie läuft das auf der Körperlichen/Etherischen Ebene?
    ich habe gelesen dass sich mit zunehmender Erhöhung der Frequenz die beiden Körper mehr und mehr verschmelzen, oder dass wir uns in eine Art Halbmaterie begeben. Wie wirkt sich das aus, wie können wir das fühlen?
    2. Integration der Flüchtlinge?
    immer werden nur Hetzkampagnen aufgrund der Andersartigkeit (Religion, Kultur, Politik,IQ von 90 durch hellbraune Rasse-Züchtung, …) geschürt.
    wie wird sich ein Zusammenleben anfühlen, auswirken, entwickeln?
    ist eine Völkerwanderung und dadurch eine Vermischung der Rassen in den Jahrtausenden nicht immer wieder geschehen?
    Es wird ja behauptet, dass das Deutsche und Französische Folk von 2 Brüdern eines Stammes der 12 von Israel abstammen?
    3. warum hat das europäische Volk den Bezug zur Natur verloren?
    alte Kulturen wie, Kelten, Germanen, Normannen, Romanen, Weden… wurden verdrängt und Christianisiert, werden wir jetzt Isamisiert?
    Wie können wir den Bezug zur Natur wieder herstellen?
    Eines ist vielleicht, wie in den Anastasia-Büchern von Vladimir Megre beschriebene Vision von den Landsitzsiedlungen? Nur kann ich mir vorstellen, dass das nicht jedem sein Ding ist!?
    4. Nachbarschaftspflege?
    Ist es leichter fremde Leute zu integrieren als die Nachbarschaft würdig zu Pflegen?

    Liebe Grüße

  6. kelo sagt:

    Danke für die Übersetzung!!!

  7. Phil Stein sagt:

    hochinteressant – exquisit !

  8. Eleana sagt:

    Danke für eure Übersetzungsarbeit! :)))
    Ich verstehe zwar trotzdem nicht alles… liegt aber sicher an meinem Kopf .. und nicht an euch ;)))

  9. M.Shanti sagt:

    Vielen lieben Dank für das erhellende Interview. Mit Dank und Liebe,Shanti

3 Pings/Trackbacks für "Interview Cobra & Rob vom 21. Oktober 2015"
  1. […] Weiter unter: Interview Cobra & Rob vom 21. Oktober 2015 | Transinformation […]

  2. […] Das Interview wurde übersetzt von Eliana, Taygeta und Antares, gefunden in transinformation.net […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen