Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben

Geschrieben von Untwine, übersetzt von Antares

Dies ist ein Aufruf, den ich an die erwachte Bevölkerung richten möchte.

Viele Kontaktpersonen, Informanten und andere Lehrer sind im Laufe der Jahre auf diesem Planeten hervorgetreten. Sie haben mit uns sehr wichtige Informationen zu verschiedenen Themen geteilt, aber letztendlich ist der ganze Sinn der Nachrichten die Verschiebung, die Befreiung dieses Planeten.

Der Zustand dieses Planeten ist in keiner Weise normal. Disharmonie ist nicht natürlich. Das Fehlen von Kontakt mit anderen Planeten ist nicht normal. Die Quelle/der Schöpfer ist reine Harmonie, Einheit und Freude. Wir Sternensaaten wussten das. Wir kamen von vielen Orten des Universums um zu helfen. Wir machten uns die Mühe, hierher zu kommen, uns hier zu verkörpern, und wir gehen durch viele Schwierigkeiten, obwohl wir alles hatten, was wir brauchten, ein paradiesisches Leben jenseits dieses Gefängnisses.
Wir blieben nicht dort. So haben wir uns irgendwo in einem Vorstadthaus niedergelassen, arbeiten in Jobs, von denen wir wissen, dass sie nicht unser höchstes Ziel sind – nur damit wir es uns leisten können in Häusern zu leben. Wir haben nie die Zeit, das zu tun, was wir mögen und können es uns auch nicht so leisten. Wir haben Projekte und Träume, für die wir nie genug Energie übrig haben, um sie durchzuführen. Wir sehen nie die Menschen, die uns wirklich entsprechen – bis wir sterben und wieder von vorn beginnen. Wir gelangen nur zu kleinen Stückchen an Komfort, die so ziemlich nichts im Vergleich zu dem Kampf auf diesem Planeten sind und zu dem Leben, das wir haben könnten.

So viele Menschen befinden sich in einem Zuschauer-Zustand, hören die Nachrichten von der Frontlinie, die aus verschiedenen Informationsquellen kommen, fast so als ob sie einen guten Film sehen.

Das ist nicht das, wer wir sind. Das ist nicht das, warum wir hierhergekommen sind. Wir kamen um diesen Planeten zu befreien.
Viele Menschen warten auf weitere Informationen, aber wie diese Agartha-Kontaktperson erklärt, haben wir schon so ausreichend Informationen, um unsere Mission durchzuführen.

Die meisten echten Informationsquellen haben uns erklärt, dass wir helfen können. Und die meisten Leute, die ich treffe, realisieren die Macht nicht wirklich, die sie tatsächlich haben, um der Situation effektiv zu beizukommen.

Wie Cobra erklärte, sind wir in der gegenwärtigen Situation Geiseln – durch die Dunklen gefangen genommen. Diese drohen, dass wenn unsere Sternen-Familie uns direkt helfen würde, eine Strangelet-Bombe (basierend auf Quantenanomalien) oder etwas anderes explodieren würde. Dies ist der einzige Grund, warum wir keinen Kontakt zu anderen Planeten haben und es deshalb hier so viel Leiden gibt.
Eine Strangelet-Bombe würde alles innerhalb des Schleiers rund um diesen Planeten zerstören, jedoch sobald es den Schleier erreichen würde, würde unsere Sternen-Familien es sofort stoppen. Was sagt uns das? Dass sie vollkommen die Macht/Kraft haben, eine Strangelet-Bombe zu stoppen, oder jede andere Art von Dunkelheit. Der einzige Grund, warum sie diese Situation nicht sofort bereinigen können ist, weil die Technologie und Quantenanomalien des Schleiers ihre Macht/Kraft (die der Lichtkräfte) innerhalb des Schleier sehr begrenzen. Wenn sie versuchen würden, mit Gewalt von aussen zu kommen, würde dies eine Bombe oder andere Arten der Vergeltung auslösen.

Genau aus diesem Grund haben wir uns die Mühe gemacht, hierher zu kommen und in diesem Chaos zu verkörpern. So können wir eine Brücke von innen öffnen. Wenn wir kraftvolle Meditationen, Visualisierung oder andere Arten von Lichtarbeit tun, öffnen wir tatsächlich wirkliche kleine Löcher im Schleier. Das ist eine Tatsache.
Ja, viele Menschen unternehmen, was sie können, um die Liebe in ihrem täglichen Leben zu vervielfältigen. Diese spezielle Angelegenheit erfordert unsere gezielte Absicht. Es erfordert, dass wir uns ganz direkt ausrichten und zusammen arbeiten, verbunden in Raum und Zeit, weil die Änderungen in Raum und Zeit geschehen müssen.
Wenn wir nur wenige sind, entstehen nur kleine Löcher und sie werden ziemlich schnell wieder geschlossen. Aber wenn wir genug Leute sind, könnten die Löcher gross genug sein, dass unsere Sternen-Familie hineinkommen kann und alles entschärfen, was bislang verhindert, dass die Verschiebung passiert.

Im Moment sind wir nicht genug. Das bedeutet, dass unsere Sternen-Familien sehr langsam und vorsichtig vorgehen muss, um nichts Dunkles auszulösen, was bedeutet, dass die Verschiebung verzögert ist. Wer will das?
Das bedeutet auch, dass die wenigen Sternen-Saaten, die tatsächlich beteiligt sind und Initiativen tätigen, zahlenmässig den Dunklen unterlegen sind. Mit anderen Worten, sie machen einen Job, der mehr Menschen erfordert.

Der Plan der Lichtkräfte war es, das Event, die Verschiebung, im April 2012 durchzuführen. Es hätte zu diesem Zeitpunkt geschehen können, wenn wir unseren Teil gespielt hätten.

Wir sind keine passive Zuschauer. Wir sind die Schöpfer. Wir haben eine Rolle zu spielen.

Diesen Film zu sehen, diese Frisur zu bekommen, diesen Drink mit Freunden zu haben, kann warten.
Wir können alle diese Dinge tun, wenn Menschen, Tiere, Pflanzen und der Planet nicht mehr täglich vergewaltigt werden.
Schaut euch um, blickt auf den Zustand der Welt. Es ist wichtig genug.

Du wirst nicht verrückt, du wachst nur gerade auf.

 

—————

Ihr könnt euch jeden Sonntag 20 Minuten nehmen, um dies zu tun:

transinformation.net/anleitung-fuer-die-woechentliche-meditation

Es benötigt 144 000 Menschen, die es wirklich tun, um eine Öffnung für die Verschiebung auszulösen. Bei 1 Million Sternensaaten, 7 Milliarden Menschen – sind das nicht viele. Es gibt bereits mehr als 144 000 Menschen, die zu einem gewissen Grad erwacht sind. Aber bis jetzt gab es nur 5000 bis 10 000 Teilnehmer.

—————

Ihr könnt auch für 2h pro Woche dies zu tun:

transinformation.net/einladung-zur-arbeit-am-gitternetz-der-erde

Ihr könnt dies auch tun. Es eröffnet auch Risse im Schleier und benötigt nur ein paar Minuten – je nach eurer Zeit und Gelegenheit.

http://agarthanalliance.blogspot.com/2014/11/bilocation-to-telos.html

—————

Ihr könnt all eure Geschenke und Kreativität in vielen anderen Möglichkeiten verwenden.

Denkt daran, wer ihr wirklich seid.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Mitmachen, Spirituelles Erwachen&Erkennen, Zusätzliche Informationen
9 commenti su “Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben
  1. Mensch sagt:

    Und wer ist Gott? Wir alle gemeinsam!

  2. freddyfeeuerstein sagt:

    Liebe Geschwister, es ist Zeit sich zu finden und zu erwachen. Es ist wie ein zugedecktes Bild, welches sich langsam anfängt zu lichten und alles ergibt einen Sinn.
    Sie haben recht, sie dürfen sich nicht einmischen. Denn wir sind es, die lernen müssen sich zu verteidigen ! Diese Lektion gehört uns, denn eine ewige Befreiung gibt es nicht. Nur wer ständig wachsam ist und sich trainiert, kann in Freiheit leben. Ich glaub nicht das E li wollte/vorgesehen hat, das es hier ewiges Leid und Verdammnis gibt. Zur Zeit sehe ich nur leere Hüllen rumlaufen und all tun diese mir schwer im Herzen weh. Wenn ich sehe, wie unsere Heimat leidet und die Menschen geradewegs wahnsinnig werden, fehlen mir die Gedanken. Wenn mich jemand Fragen würde, was er mit der Erde anfangen soll. So würde ich antworten: Nimm die guten Seelen und den Rest reinige. Aber das wäre nicht fair, auch wenn Sie noch so grausam sind, haben sie ein Recht auf Liebe und Erleuchtung. Ich vergebe ihnen. Doch wie schon gesagt, wir müssen uns lernen zu wehren. Ich weiss nicht, was ich bin. Ich bin weder gut noch böse. Zugleich kann ich so böse sein, wie ich gut sein kann. Das Gute als auch das Böse machen mich stärker. WTF ?? Wenn jemand ne Idee hat, danke. Daher lasst es uns angehen und unserem Platz am licht einfordern. Noch zum Schluss, wenn dein Gegner zu mächtig ist, mach ihn zum Freund und bekämpf ihn von innen 😉

  3. Man spürt die Absicht alles zu zerstören. Macht nichts, bleibt im Herzen der Liebe.

  4. Sonnenblume sagt:

    🙂

  5. Gerold Baude sagt:

    Anmeldung

  6. Lichtblick sagt:

    Hallo Antares,

    Habe ich auf Herzensleben.de gerebloggt mit extra dick gekennzeichneten Mediationsaufruf

    http://herzensleben.de/fuerchtet-euch-nicht-vor-den-strangelet-bomben-transinformation/

    Danke für die Information.

    alles Liebe

    Jochen

  7. Ingo Wilhelm sagt:

    Ich bin erwacht! Danke für diese informative Seite! 🙂

  8. Beatrix Küven sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für diesen Beitrag. Nur eine – und durchaus ernst gemeinte – Frage: woher nehmt ihr die Gewissheit, dass nur dann 144000 Menschen gemeinsam meditieren, wenn sie angemeldet sind? Ich bin jedes Mal mit euch verbunden – und melde mich bewusst nicht an. Es stellt für mich einen, wenn auch geringen, Anteil an 3D dar. Entscheidend ist die Kraft hinter der Meditation – und die nimmt gerade mächtig Fahrt auf. Das funktioniert egal ob offiziell gezählt oder eben auch nicht.

    Liebe Grüße
    Beatrix

6 Pings/Trackbacks für "Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben"
  1. […] Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben […]

  2. […] steht mit mathematischer Sicherheit fest. Aber wir sind aufgerufen, daran mitzuarbeiten, wir sind hierher gekommen, um mitzuhelfen, den Planeten zu befreien. Wenn wir im Zuschauermodus verharren vernachlässigen […]

  3. […] ist eine relativ kleine Anzahl von Kolonien und Implantat-Stationen überall im Sonnensystem von Strangelet-Bomben der Chimera abgeschirmt worden. Noch leben Menschen dort in Sklaverei und das Ausmaß ritueller […]

  4. […] steht mit mathematischer Sicherheit fest. Aber wir sind aufgerufen, daran mitzuarbeiten, wir sind hierher gekommen, um mitzuhelfen, den Planeten zu befreien. Wenn wir im Zuschauermodus verharren vernachlässigen […]

  5. […] hier gleich ins Deutsche übersetzt:   transinformation.net/fuerchtet-euch-nicht-vor-den-strangelet-bomben […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen