Fünf Dinge, die nur alte Seelen verstehen können

von Steven Bancarz auf Spirit Science & Metaphysics; übersetzt von Afrosina

Es geht in diesem Artikel nicht darum, gewisse Gruppen von Menschen voneinander abzugrenzen oder sich nur einem Typus von Lesern zuzuwenden.

Es geht darum, Trost zu spenden und den Menschen eine gewisse Erleichterung zu verschaffen, die durch Bezeichnungen verunglimpft und verurteilt werden, weil sie für den Rest der Gesellschaft nicht passend sind.

Einige dieser Menschen sind einfach nur alte Seelen und wollen als solche akzeptiert werden. Wenn du eine/r der Menschen bist, die als verrückt angesehen werden, weil sie glauben, die Energie von anderen Menschen zu spüren oder als Eremit bezeichnet wirst, weil du Zeit für dich alleine brauchst oder auch als „komischer Typ“, weil du an alternative Dinge glaubst, dann ist es das beste, das du tun kannst, weiterhin dir selbst gegenüber ehrlich zu sein.

Alte Seele 1Wenn du als alte Seele versuchst, dich an eine Gesellschaft anzupassen, die dumpf und spirituell leer ist, dann wird das nur Schmerz und Leid in dir verursachen. Lass es nicht zu, dass Autoritätspersonen oder Institutionen dich so unter Druck setzen, dass du dich um deine Leidenschaften, Wünsche und dein natürliches Sein betrügst.

Hier sind die 5 Dinge, die nur eine alte Seele verstehen wird:

1.  Die Notwendigkeit nach Zurückgezogenheit und Abgeschiedenheit

Jede alte Seele kennt die enorme Wichtigkeit, sich eine Auszeit vom Leben, von Menschen und Verpflichtungen zu nehmen, um Zeit mit sich allein in Abgeschiedenheit zu verbringen.

Das Leben kann zeitweise so überschäumend sein, und die Energie von anderen Menschen kann kräftezehrend sein. Zeit mit sich allein in der Natur zu verbringen oder mit allein auf einer Parkbank zu sitzen oder den ganzen Tag in seinem Zimmer zu sein, sind Dinge, die für dein spirituelles Wohl von Zeit zu Zeit zur Notwendigkeit geworden sind.

Woman overlooking grassy landscape

Es gibt Menschen, die dich eine/n Eremit/in nennen oder sagen, du seist eine soziale Herausforderung, aber nur du weisst um dem Wert der Zeit des Alleinseins, um dich zu entgiften, zu reflektieren und um dich zu nähren.

2. Der Wunsch nach Wachstum

Mehr als Glück und Komfort, möchtest du lieber ein Leben leben, das dich ermutigt zu wachsen und dich zu entfalten. Du wertschätzt es so sehr zu wachsen und Erfahrungen zu sammeln, dass du bereitwillig durch Schmerz, Leid und Depression gehst, um dadurch mehr über dich selbst zu lernen.

Du nimmst Risiken auf dich und lässt dich auf Abenteuer ein, die andere Menschen für unklug halten, aber auf Nummer sicher zu gehen, ist dir schlicht zu langweilig. Am Ende deiner Reise hier auf Erden möchtest du gerne ein Leben erfahren haben voller Hochs und Tiefs, voller Freude und Leid und erstaunlichen Abenteuern, statt eines Lebens, das auf Sicherheit setzt.

Alte Seele 3
3.  Über hohe Beobachtungsgabe und Intuition verfügen

Von klein auf warst du fähig, andere Menschen gut einzuschätzen. Durch ein nur wenige Minuten andauernde Beobachtung der Interaktionen eines anderen bist du in der Lage, die Charaktereigenschaften jenes Menschen herauszufinden und dessen Lebensstil zu erkennen.

Es ist fast so, als ob du über die Software verfügst, die es dir erlaubt herumzuschauen und die Informationen von anderen Seelen herunterzuladen. Das ist deshalb so, weil du zuvor den Archetyp dieser Person aus früheren Leben gesehen hast und du bist vertraut mit den Hauptverhaltensweisen und der Psychologie jenes Archetypus.
Du hast mit tausenden von Menschen schon in Interaktion gestanden auf dem Weg durch die Geschichte deiner Seele, und so gibt es wirklich fast keinen Archetyp, dem du nicht schon begegnet wärst.

Das heisst nicht, dass du beurteilend bist, es bedeutet nur, dass du beobachtend bist.

Alte Seele 4

Du befindest dich vielleicht auf einer Party oder einer anderen sozialen Zusammenkunft, schaust dich um und überprüfst dabei die Dinge um dich herum. Du schaust dir die Menschen an und beobachtest den Austausch von Energie, die während der Gespräche aufkommen. Du fühlst dich als Beobachter aus der Distanz sogar wohler denn als Teilnehmer. Es fühlt sich ganz natürlich für dich an.
Da du die Fähigkeit besitzest, Menschen gut einzuschätzen, hast du auch eine wirklich gute Antenne für Unstimmigkeiten. Du bemerkst die Nichtübereinstimmung in ihren Augen, den Anstieg in ihrem Energiefeld, die Veränderungen in der Art, wie sie ihre Worte betonen.

Oft zuvor bist du an dieser Stelle schon gewesen und bist deshalb nicht sozial unbeholfen, auch wenn du in diesem Leben nicht viele soziale Kontakte gehabt hast.

Du bist schon immer nicht leicht zu manipulieren gewesen, weil du die wahren Absichten und Wünsche der anderen Menschen erkennst. Du bist einfach gut darin, Menschen intuitiv zu erfassen.

Manche Menschen bezeichnen dich als etwas unheimlich oder denken, dass du ein Spinner seist, weil du versuchst medial zu sein. Aber für dich ist es ganz natürlich, die Gedanken und Energien von anderen Menschen mitzubekommen.

4.  Die Zurückweisung von allem was „mainstream“ ist

Die Musik des Mainstreams ist herzlos, leidenschaftslos und abgedroschen. Mainstream Musik ist verseucht, verzerrt und irreführend. Der Lebensstil des Mainstreams ist trocken, langweilig und enttäuschend. Weil du dies erkannt hast, hast du in deinem Denken und in der Lebensweise „alternative“ Wege eingeschlagen, die für andere Menschen seltsam erscheinen mögen.

Persönlich höre ich stimmungsvollen Metal und Post-Rock, weil sie mir das geben, was ich mir von Musik auf spiritueller und existentieller Ebene wünsche.

Alte Seele 5Ich kann Radiomusik nicht ausstehen. Ich erinnere mich, dass ich einigen Menschen die Musik, die mir gefällt, vorspielte und sie mir zur Antwort gaben, dass das „keine Musik sei“.

Ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige bin der weiss, wie es sich anfühlt, ausgeschlossen zu sein bezüglich seinen alternativen Glaubensweisen, Geschmäckern und Vorlieben.

5.  Die Wertschätzung des Reisens

Du hast gelernt, dem Reisen zu vertrauen und das Reisen zu schätzen. Du versuchst nicht „tiefsinnig“ zu sein, du kannst einfach nicht anders als von Zeit zu Zeit von Gefühlen der Dankbarkeit und der Demut überwältigt zu werden.

Alte Seele 6

Du verstehst, dass das Leben nicht unendlich ist und dass es keine Sicherheiten gibt. Andere in deiner Umgebung verstehen nicht, warum du dich so gerne in der Natur aufhältst, warum du oft meditierst oder warum du die ganze Zeit zu den Sternen blickst, aber das ist deshalb so, weil sie durch weltliche Dinge einfach zu sehr abgelenkt sind, um das große Bild zu sehen.

Die grosse Mehrheit der menschlichen Bevölkerung versteht diese 5 Dinge nicht und sie finden sogar Gefallen daran, diejenigen, die scheinbar nicht hineinpassen, als lächerlich darzustellen und sich über sie lustig zu machen.

Du versuchst nicht extra anders zu sein, medial, intuitiv oder tiefsinnig. Deine Seele konzentriert sich gerade darauf, anderen einen Weg zu ebnen. Lass nicht zu, dass irgendjemand dir sagt, dass du dich ändern solltest, um den Erwartungen deiner Umgebung zu entsprechen.

Die Welt braucht nicht mehr Kopien. Sie braucht mehr Individuen die dem folgen, was ihre Seele zum Leben erweckt.

 

Über den Autor:   Mein Name ist Steven Bancarz. Ich bin der Autor und Verleger vom „Spirit Science and Metaphysics“. Danke, dass du diesen Artikel gelesen hast.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Spirituelles Erwachen&Erkennen
16 commenti su “Fünf Dinge, die nur alte Seelen verstehen können
  1. Marko Huemer sagt:

    Hallo!
    Es stimmt, alte Seelen haben es in ihrer Kindheit oft nicht einfach. Doch mit der Zeit lernen sie damit umzugehen und beschäftigen sich weiter mit ihren bewusstseinserweiternden Fähigkeiten. Die Welt zu einem besseren Ort für andere Seelen zu machen und ihre Berufung zu finden sind ihre Ziele.

    Ich kenne noch ein paar weitere Merkmale alter Seelen, die ich in dieser Video-Reihe zusammengetragen habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=CRI-u43tkcM

    In der heutigen Zeit, in der die Welt sich gerade jetzt so stark verändert, werden genau solche Seelen benötigt. Es findet ein Umdenken in den Köpfen der Menschen statt und das ist auch gut so.

    LG Marko

  2. Echo sagt:

    Großartiger Artikel. Bestätigt mir mal wieder, was ich im Gefühl hatte, aber keine Fakten dazu hatte.

  3. schön gesagt- Die Welt braucht nicht mehr Kopien. Sie braucht mehr Individuen die dem folgen, was ihre Seele zum Leben erweckt.

  4. sonja sagt:

    als Kind habe ich sehr drunter gelitten anders zu sein, schon immer lieber Biologie und wissenschaftbücher für kinder gelesen und war oft alleine drausen.weil ich kaum freunde hatte, mittlerweile bin ich älter geworden und hab mich damit ausgesöhnt.
    man trifft selten andere alte Seelen.es gibt halt nicht viele, und man ist sich selbst ja auch oft genug, klar gibt es soziale kontakte ,doch eben wenige .das ist eben so.
    der text spricht mir aus der seele

  5. Karin sagt:

    Lange habe ich es auch nicht verstanden, manchmal sogar darunter gelitten, dass ich „anders“ war. Seit ich es akzeptiert habe, geht es mir gut. Möchte es nicht mehr anders …

  6. nemi sagt:

    Ja, ihr Lieben, stimmt genau! Die Beschreibung dieser 5 Dinge. Doch wenn wir uns „zusammen täten“, würden sie NICHT mehr stimmen. Also?

    Irgendjemand muss ja schliesslich auch die Wacht halten, wenn alle durcheinander reden, tanzen, arbeiten und oft so gar nicht bei sich selber sind.

    Jemand muss das Feuer hüten, die Seelen der Menschen besänftigen, die gute Schwingung halten… Und nachts, wenn alle schlafen, durch die stillen Straßen gleiten – physisch oder virtuell -, muss die in steinerne Denkmäler eingefrorenen Engel, Vögel und andere Tiere instruieren. Denn ihre Mithilfe ist wichtig, wenn der große Tag kommt. Der Tag, von dem wir nicht wissen wann er sein wird – nur dass wir dann wach sein müssen, bereit. Alle.

    Es gibt also viel zu tun für eine/n, der oder die nach außen hin „gar nichts“ tut.

    Ein Fulltime-Job sozusagen.

    Aber das sind wir gewohnt aus den Milliarden Leben, die schon hinter uns liegen. Auch Du, Brigitte und Renate und Christoph und all die anderen.

    Ihr müsst Euch nur mal erinnern…

    Love,
    nemi

  7. Skyghy sagt:

    grosse Dankbarkeit meinerseits für diese schöne Zeilen. Herzlichst, von Skyghy

  8. Johanna sagt:

    Ganz herzlichen Dank!!! Als Kind habe ich soooo sehr unter diesem Anderssein gelitten – heute kann ich es sehr genießen, auch wenn es immer noch manchmal Mut kostet, nein zu sagen : zu Festivitäten, zu gut gemeinten Einladungen. Ja, ich bin
    anders und ja zu meiner alten Seele. Von Herzen wonnigliche Maigrüße, Johanna

  9. pleija sagt:

    Namaste´!
    Wir „Alten“ „sind“ einfach, wir brauchen uns nicht zusammen zu tun, weil wir einfach „sind“ und „sein“ dürfen und uns selbst genug sind. Das meine ich aber im positivsten Sinne, lieber Christoph.
    Natürlich ist es schön wenn man ab und zu eine Seele trifft, die auch schon einiges „auf dem Buckel“ hat, doch sind wir „Alten“ uns dann immer wieder selbst genug.
    🙂

  10. Norbert Stricker sagt:

    Der Ausdruck alte Seelen ist irreführend, er impliziert, dass es auch junge Seelen gibt. Dem ist nicht so! Es gibt welch, die sind länger hier als andere und dann gibts welche, die sind – vor allem in der letzten Zeit – von ganz wo anders hergekommen, die haben auch eine ganz andere Wahrnehmung und andere Fähigkeiten.

  11. mia rizerfeld sagt:

    ein sehr schoenes artikel ..

  12. Thomas Hoffmann sagt:

    Der Autor spricht mir aus der Seele, mir geht es momentan so. Ich bin 55 Jahre alt und zur Zeit am liebsten allein.

  13. ja Christoph machen wir einen Aufruf ein Treffen wo sich die Energien bündeln können. Wer soll es machen , ? Wir selbst ,,,

  14. Christoph sagt:

    Und wann tun wir alte Seelen uns zusammen? Es gäbe so viel zu tun…

    • Aloha wie wohl mir heute diese Worte tuen. Ja Christoph wann tun wir uns zusammen? alle die doch gleich fühlen wie man selbst erlebt. !! Zusammen gestallten erschaffen, was alleine recht mühsam ist… Machen wir eine Umfrage und trommeln alle zusammen?? Was denkst du??
      Aloha Renate Alisha

    • Brigitte sagt:

      …ja, die Zeit ist da und vielleicht können wir einfach beginnen, uns zu verbinden, zu fokussieren und aktiv zu werden, worauf warten wir …? Herzlich von Brigitte

1 Pings/Trackbacks für "Fünf Dinge, die nur alte Seelen verstehen können"
  1. […] Quelle: Fünf Dinge, die nur alte Seelen verstehen können | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen