Erkenne Dich Selbst

Wach auf! Wach auf!

Keine leichte Kost, dieser Beitrag! Und man muss nicht mit allem einverstanden sein, was darin ausgesagt wird. In jedem Fall aber können diese, vielleicht manchmal etwas überzeichnend formulierten Ausführungen Anregung geben um sich vertiefte Gedanken zu machen über sich selbst und die eigene Haltung den Herausforderungen dieser Welt gegenüber, und sie können vielleicht auch die eine oder andere Verhaltensänderung einleiten.

Beim Beitrag handelt es sich um eine Transkription eines (englischsprachigen) Videos, welches im Anschluss an den Text verlinkt ist. Einige der in diesem Beitrag gemachten Aussagen können leichter verstanden werden, wenn man sich die zugehörigen Bilder anschaut. Seht euch also bitte das Video an, viele der Bilder sprechen zusätzlich für sich. Aktiviert dazu die deutschen Untertitel.

«Das menschliche Herz schreit nach Hilfe. Die menschliche Seele fleht uns um Befreiung an. Aber wir beachten nicht deren Schreie, denn weder hören noch verstehen wir.» ~ Khalil Gibran

Mit den Lösungen, die uns überall präsentiert werden, sei es durch den politischen Zirkus oder durch spirituelle Führer bis hin zu progressiven Bewegungen, welche nachhaltige Lösungen anbieten, scheinen viele Menschen einen Plan zu haben, wie man die Welt in Ordnung bringen kann. Andere sagen, alles ist genauso, wie es sein soll, und alles was wir tun müssen ist, mit dem „Fluss“ zu gehen, auf „Liebe und Licht“ zu fokussieren, und alles wird dann gut. Visionäre Ideen sind gut und wichtig, aber Hoffnungen die auf Idealen basieren können in Nichts zerfallen, wenn es kein Fundament gibt, auf dem diese aufbauen. Die bekannte Auffassung ist, dass wir „tun“, „handeln“ oder „wählen“ müssen.

Und es scheint, die meisten Leute möchten, dass ihnen jemand sagt, was sie tun sollen, so dass sie nicht zu viel für sich selbst denken müssen. Die Frage ist, was sind wir wirklich in der Lage zu „tun“, wenn wir uns nicht einmal selbst kennen? Was ist die Menschheit? Ja, wir sind alle eins, aber sind wir alle innen wirklich dieselben?

_MG_5006

Sehen, denken, fühlen wir alle gleich? Wer ist in der Lage zu sagen, was gut für die Welt ist und was nicht?

Die Probleme, welche die Welt heimsuchen, die Zerstörung, Gier, Genozid, ökonomische Kernschmelze, können und werden nicht vom Menschen gelöst werden, solange er sich nicht selbst ins Angesicht schaut, und mit der Arbeit beginnt Selbst-Wissen jenseits der Ego-Anbetung zu erlangen. Die Menschheit ist durch Kultur, Gesellschaft, Religion, Medien, Nationalismus, Bildung, Regierung und alle Arten von illusionären Vorstellungen tief konditioniert. Bevor wir irgendwelche Lösungen anbieten können, müssen wir uns dieser Konditionierungen bewusst werden und die Arbeit tun, die nötig ist, uns selbst zu verstehen, mit unserem mechanisch-reaktiven Verhalten, emotionalen Süchten und unserer Voreingenommenheit, Informationen automatisch abzuweisen, welche im Konflikt mit unserer Weltsicht stehen.

Aufrichtige Selbst-Arbeit erfordert Anstrengung und Mut, weil man sowohl der gesellschaftlichen Konditionierung und Programmierung als auch den Lügen, die man sich selbst erzählt, um „dazuzugehören“, ins Auge sehen muss.

Wenn man aufrichtig ist mit sich selbst, wird dieser Prozess einen unweigerlich zur Konfrontation mit den Lügen in der Welt führen. Man wird beginnen, die Welt mehr zu SEHEN wie sie IST, und nicht wie man sie mag, oder sich vorstellt wie sie wäre.

Dies hat einen Anstieg des Bewusstseins und der Bewusstheit zur Folge, eine Bewegung von Subjektivität hin zu einer mehr objektiven Sicht, das falsche, konditionierte Selbst fallenlassend, und sein höheres Selbst umarmend, welches auf Wahrheit, Wissen und, in der Essenz, auf Liebe basiert, welches eine höhere Ebene des Seins ist und nicht etwa ein emotionaler Zustand. Je mehr wir uns und die Welt objektiv betrachten, je weiser wird unsere Wahl werden, und unsere darauf resultierenden Handlungen werden einen dauernden, positiven Einfluss haben. Diese Arbeit muss sowohl innen wie außen durchgeführt werden, denn beide sind miteinander verbunden.

So wie Neo im Film „Matrix“ erwacht, ist der Anblick nicht unbedingt angenehm, wenn einmal die Illusionen, Puffer, und Programme aus den Fugen geraten sind. Nur die Wahrheit wird uns befreien.

Sobald wir SEHEN, insbesondere die „unangenehmen“ Aspekte unserer Realität, die von so vielen so gerne ignoriert werden, werden wir ein besseres Verständnis dafür haben, was zu TUN ist.

«Erwachen ist nur für diejenigen möglich, welche es suchen und wollen, für diejenigen welche, um es zu erreichen, bereit sind, sich für eine sehr lange Zeit und sehr beharrlich mit sich selber auseinanderzusetzen und an sich selber zu arbeiten.» ~ G.I. Gurdjieff

Die Notwendigkeit des „Erkenne dich selbst“ wurde durch viele weise Menschen und alte Lehren übermittelt, überall auf der Erde, über tausende von Jahren. Die Tiefe dieser Lehren, und die erforderliche Arbeit, um höhere Bewusstseinszustände zu erlangen, wird jedoch heute in der New-Age-Arena und den „Bewusstseins-Bewegungen“ verzerrt und verwässert. Manche von ihnen sogar mit Absicht, um die Menschen von der Wahrheit fern zu halten. Von den herrschenden Kräften wird Desinformation nicht nur verwendet, um politische Parteien und fortschrittliche Organisationen, sondern auch die New Age-Bewegung zu infiltrieren.

«Als nächstes kommt die Manipulation spiritueller Werte und Richtungen. Es ist absolut kein Zufall, dass wir in den letzten Jahren einen neuen religiösen Gedanken beobachten. Die Religion der Duldung und Passivität: Vertrauen in den Prozess. Was auch immer passiert, ist das, was passieren muss. Jeder hat Recht, wo er es braucht. Du leistest keinen Widerstand. Du gibst dein Einverständnis. Widerstand bedeutet negativ sein, angstvoll sein, unbewusst sein. Eine großartiges Rezept, um die Einheimischen davon zu überzeugen, die Schlüssel für das Königreich zu übergeben. Eine sehr gute, schlaue Form der Manipulation.» ~ M.V. Summers

Seit ewigen Zeiten wird Religion dafür verwendet, um die Gesellschaft zu kontrollieren. Die New-Age-Bewegung mit ihren vielen verzerrten Lehren scheint die neue „globale Religion“ zu werden, welche die Menschen zu Selbstgefälligkeit und Konformität mit einem über-vereinfachten Verständnis von „Wir sind alle eins“ oder „Alles, was wir brauchen, ist Liebe“ führt. Viele Menschen glauben bereits, dass sie wach und bewusst sind. Tatsächlich träumen sie nur, dass sie wach sind. In der Tat, was wir heutzutage im New-Age sehen gleicht den Anhängern dogmatischer Religionen: Blinder Glaube, wunschvolles Denken, emotionale Projektionen und das Fehlen kritischen Denkens.

Um den Sucher anzulocken, enthält wirksame Desinformation immer einen guten Anteil Wahrheit, aber genug Lügen um die Person davon wegzulenken und in einer subjektiven Tunnelsicht zu halten.

_MG_5004

Dasselbe kann von den vielen Hilf-Dir-Selbst-Gurus gesagt werden und vielen anderen, welche behaupten den Weg zu Glücklichsein und Überfluss zu kennen. Sie sind hier um dir zu „helfen, dir selbst zu helfen“, Techniken zu geben wie man Geld, eine erfüllende Beziehung, den perfekten Job, Liebhaber, usw. … anzieht und „manifestiert“, während sie Millionen an der Verzweiflung der Menschen verdienen, welche Glücklichsein suchen und nach einem Ausweg.

«Der Mensch braucht Resultate, richtige Resultate, in seinem inneren und äußeren Leben. Damit meine ich nicht die Resultate nach welchen moderne Menschen begehren, in ihren Versuchen in Selbst-Verwirklichung. Dies sind keine Resultate, sondern nur ein Umordnen des vorhandenen psychischen Materials, einen Prozess, den die Buddhisten ‚Samsara’ nennen und unsere Heilige Bibel ‚Staub’ ~ Jacob Needleman

Wenn man sich einige dieser Selbsthilfe-Lehren genauer anschaut, kann man sehen, dass sie hauptsächlich an das Ego mit seinen konditionierten Wünschen und Puffern gerichtet sind. Sie fördern und regen an, dem Wunsch zu folgen ohne überhaupt erst einmal wirklich zu versuchen, zu verstehen, woher er kommt. In gewissem Sinne ist das, was heute als Spiritualität und Selbst-Arbeit verkauft wird, so ziemlich das Gegenteil von dem, was uns die klassischen esoterischen Traditionen hinterlassen haben. Es ist eher eine Flucht, ein weiterer Puffer, um uns daran zu hindern, die Welt und uns so zu sehen, wie sie sind. Wahre Selbst-Arbeit ist kein Spaziergang im Park oder das Manifestieren von Wünschen.

«Das Ziel jeder esoterischen Arbeit muss das der Objektivität sein, zuerst im Verständnis von uns selbst, und dann, während unsere Filter und Programme sich lösen, im Verständnis von der Welt. Eine wahre esoterische Lehre wird sich daher nicht nur auf das „Erkenne dich Selbst“ konzentrieren, sondern auch Wissen über die Realität der Realität lehren. Wenn der eine oder andere dieser Aspekte in einer Lehre fehlt, kann man sicher sein, das sie unvollständig ist. Und eine unvollständige Lehre ist gefährlich, selbst wenn dies durch Unwissenheit oder Unbewusstheit des Lehrers verursacht wird.» ~ Henry See, aus „Spiritual Predator: Prem Rawat AKA Maharaji“

Das bedeutet nicht, dass alle prominenten Autoren und Lehrer bewusst täuschen. Sie können selbst betrogen worden sein und verteilen die Desinformation daher unwissentlich, selbst wenn ihre Absicht wohlmeinend ist. Viele von diesen haben mehr Wissen über Marketing und wie man sich selbst verkauft, als Verständnis von spiritueller Arbeit. Es ist nicht alles schwarz und weiß, sondern Lügen sind mit Wahrheit vermischt, Unterscheidung ist daher der Schlüssel.

Über tausende Jahre hinweg wurde die Wahrheit über unsere Welt und die Menschheit unterdrückt, sie wird daher sicherlich nicht in absehbarer Zeit bei Oprah bekanntgegeben.

«Viele werden berühmt weil sie in einem vereinfachenden Stil sprechen und schreiben, welcher das Komplexe und Beunruhigende in abgepackte Formeln bringt, was es mit dem spirituellem Wachstum angeblich auf sich hat. Dutzende solcher New-Age-Autoren könnten ihre Werke in einem großen Band mit dem Titel zusammenfassen: „Wie man der Tiefe seines Seins bewusst wird, ohne die Routine seines komfortablen Lebensstils zu stören.“» ~ Lew Paz, „Pushing Ultimates: Fundamentals of Authentic Self-knowledge“

«Es gibt keine Bewusstwerdung ohne Schmerzen. Die Menschen werden alles tun, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht ins Angesicht sehen zu müssen. Man wird nicht erleuchtet in dem man sich Lichtfiguren vorstellt, sondern indem man sich der Dunkelheit bewusst wird.» ~ Carl Gustav Jung

Die Notwendigkeit, die Wahrheit in sich selbst und der Welt zu suchen, und danach zu handeln, muss von einem selbst kommen. Niemand kann es für einen anderen tun, und niemand kann jemand anderes dazu bringen, es zu tun, bis der Mensch selbst erkennt, wie wertvoll die Zeit ist, in der wir leben. Freier Wille ist nicht wirklich „frei“, solange man von seiner konditionierten Persönlichkeit aus handelt. Menschen, die sich selbst nicht kennen, werden weiterhin in einem selbst-auferlegtem Gefängnis leben, einem Gefängnis ohne Gitter und Wände, und ihre Führer als „Heilsbringer“ verehren, wie in einem globalem Stockholm-Syndrom, genau jene verehrend und verteidigend, welche sie eingesperrt halten. Sie werden zu Werkzeugen der Matrix, davon überzeugt, das sie „frei“ sind, sie reagieren aber nur mechanisch auf externe Einflüsse und angesammelte Konditionierung.

Nichts wird sich verändern, indem man einfach nur das neueste Verschwörungstheorie-Video, oder fragwürdige New-Age-Lehren, oder bedenkliches, gechanneltes Material weiterleitet, oder nur mit Meditationen über Licht und Liebe, nur dem Streben nach nachhaltigen Lösungen oder indem man einfach nur mit ein paar Bannern und Slogans protestiert. Ja, manches davon kann Samen der Bewusstheit auslösen und pflanzen, letztlich aber kommt Veränderung nur, wenn WIR uns ändern und Lügen von Wahrheit unterscheiden, innen UND außen. Nur dann werden wir in der Lage sein, die Welt zu sehen, wie sie ist, ohne Filter der Verleugnung, wunschvollem Denken, falschen Hoffnungen und falschen Wahrnehmungen auf Grund eines korrupten Seinszustands. Um die Wahrheit in der Welt zu erkennen, müssen wir die Wahrheit in uns selbst sehen und damit aufhören uns anzulügen. Nur dann werden wir fähig sein, zu wissen, was zu „tun“ ist, und dann danach handeln.

«Was Frieden bringen wird, ist innere Transformation, welche zu äußerer Handlung führt. Innere Transformation ist keine Isolation, ist kein Zurückziehen von äußerer Handlung. Im Gegenteil, die richtige Handlung kann es nur geben, wenn es richtiges Denken gibt, und richtiges Denken gibt es nicht ohne Selbstwissen. Ohne sich selbst zu kennen, gibt es keinen Frieden. Ein Ideal ist nur eine Flucht, ein Vermeiden von dem, was ist, ein Widerspruch zu dem was ist. Ein Ideal verhindert direkte Handlung auf das, was ist. Um Frieden zu haben, werden wir lieben müssen, werden wir damit anfangen müssen nicht ein ideales Leben zu leben, sondern die Dinge so zu sehen wie sie sind und danach handeln, sie transformieren.

Solange jeder von uns psychologische Sicherheit sucht, wird die physiologische Sicherheit, die wir brauchen, Nahrung, Kleidung und Obdach, zerstört. Einige von euch werden mit dem Kopf nicken und sagen, „Ich stimme überein“, und nach draußen gehen und dasselbe machen wie die letzten zehn oder zwanzig Jahre. Deine Übereinstimmung ist rein verbal und hat keine Bedeutung, die Miseren und Kriege der Welt werden durch deine beiläufige Zustimmung nicht beendet. Sie werden nur beendet wenn du dir der Gefahr bewusst wirst, wenn du dir der Verantwortung bewusst wirst, wenn du es nicht jemand anderem überlässt. Wenn du dir des Leidens gewahr wirst, wenn du die Dringlichkeit sofortiger Handlung erkennst, und es nicht aufschiebst, dann wirst du dich selbst transformieren.» ~ Jiddu Krishnamurti

_MG_5002

In dieser Zeit der Transformation, IST ein Erwachen am passieren, kein Zweifel. Jedoch, wir befinden uns auch im Zeitalter der Falschheit und des Betruges und wenn die Menschen sich nicht wirklich kennen, werden sie die Realität für Illusion halten und die Illusion für Realität. Der Begriff „Erwachen“ muss genau betrachtet werden, denn die Menschen können einfach nur in eine andere Form der Illusion und des Traumes „erwachen“, während sie noch schlafen. Andererseits kann Selbst-Arbeit schnell in eine narzisstische Aktivität ausarten, wenn man zu sehr in sich selbst aufgesogen ist, oder kein Netzwerk hat, welches objektives Feedback und Spiegelung geben kann.

Die Lösungen, welche dieser Tage von verschiedenen „Bewusstseins-Bewegungen“ und anderen Menschen mit guten Absichten präsentiert werden, sind nicht schlecht an sich. Aber, durch das Weglassen der nötigen tieferen Selbst-Arbeit, welche benötigt wird, um „die Veränderung zu sein“, wird sich nichts fundamental ändern, und so werden viele dieser Lösungen zu Luftschlössern.

Es ist auch eine Vorbedingung, um die Wahrheit in der Welt zu suchen, denn die eigene Wahrnehmung muss klar sein, um Lüge von Wahrheit unterscheiden zu können. Aufrechte Selbst-Arbeit geht Hand in Hand mit dem Betrachten globaler Probleme, welche von vielen selbst ernannten „bewussten“ Menschen, die eine bessere Welt wollen, ignoriert werden. Sei es 9/11, Zionismus, Psychopathie und Ponerologie, das UFO-Phänomen und viele andere Geheimnisse der Gegenwart und Vergangenheit. Da gibt es viel mit dem wir uns auseinandersetzen müssen bevor sich irgend eine Form des „Goldenen Zeitalters“ manifestieren kann.

Unterdrückung des Wissens ist der Name des Spiels. Es gibt Fallen und Sackgassen auf dem Pfad zum Erwachen, und es gibt Kräfte, die ihr bestes tun, um die Menschheit weiter am schlafen zu halten. Es ist kein Zufall, dass viel von diesem entscheidenden esoterischen Wissen herausgefiltert wurde und nur schwer aufzufinden ist in den heutigen spirituellen Bewusstseins- und New-Age-Bewegungen.

Wissen schützt, Unwissenheit gefährdet.

«Versuche für einen Moment die Idee zu akzeptieren, dass du nicht der bist, für den du dich hältst, dass du dich überschätzt, dass du dich in der Tat belügst. Dass du dich immer anlügst, jeden Augenblick, den ganzen Tag, dein ganzes Leben. Dass dich dieses Lügen dermaßen beherrscht, dass du es nicht mehr kontrollieren kannst. Du bist das Opfer des Lügens. Du lügst überall. Deine Beziehungen mit anderen: Lügen. Die Erziehung, die du gibst, die Konventionen: Lügen. Deine Lehre: Lügen. Deine Theorien, deine Kunst: Lügen. Dein gesellschaftliches Leben, dein Familienleben: Lügen. Und was du von dir selbst denkst: Ebenfalls Lügen.

Aber du hörst niemals auf, mit dem was du tust oder sagst, denn du glaubst an dich. Du musst innehalten und beobachten. Beobachte ohne Vorurteil, akzeptiere für einen Moment diese Idee der Lüge. Und wenn du auf diese Weise beobachtest, mit dir selbst bezahlend, ohne Selbstmitleid, alle deine angenommenen Reichtümer für einen Augenblick der Wahrheit aufgebend, vielleicht wirst du dann plötzlich etwas erkennen, was du bis zu diesem Tag nie zuvor in dir gesehen hast.

Du wirst sehen, dass du anders bist, als was du dachtest. Du wirst sehen, dass du zwei bist. Einer, der nicht ist, der den Platz und die Rolle des anderen einnimmt. Und einer, der so schwach und unwirklich ist, und so schnell wieder verschwindet, wie er erscheint. Er kann keine Lügen ertragen. Die kleinste Lüge lässt ihn ohnmächtig dahinschwinden. Er kämpft nicht, er verteidigt sich nicht, er wird bereits im Vorfeld besiegt.

Lerne zu sehen, bis du in der Lage bist den Unterschied zwischen diesen deinen zwei Wesen zu erkennen, bis du die Lügen und den Betrug in dir gesehen hast. Wenn du deine zwei Wesen gesehen hast, an diesem Tag, wird in dir selbst die Wahrheit geboren.» ~ aus „First Initiation“ von Jeanne de Salzmann

Fotos von Luisa Anna






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Geheime Strukturen&Programme, Spirituelles Erwachen&Erkennen
9 commenti su “Erkenne Dich Selbst
  1. Output sagt:

    Toller Beitrag der sich sehr wohltuend vom sedierenden und massiv infiltrierten New Age Sumpf abhebt. Das gibt mir die Zuversicht dass es doch noch klar denkende und fühlende Individuen gibt.

  2. Walter sagt:

    Geliebter Autor,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Worte, geschrieben in der ICH FORM, eine aufbauende Wirkung haben könnte.
    Nur aufzuzählen, was WIR oder DIE nicht richtig machen, kann keinen Samen zum keimen bringen. So kann ICH oder DU (ICH FORM) den Weg der Erkenntnis und des Erwachens gehen, was eine Lichtspur hinterlässt, die wahr genommen werden kann. Das eigene Beispiel hat die grösste Chance, auch im Aussen wirkungsvolle Dienste zu leisten. Unumgänglich ist es, die beschränkte Welt als beschränkt zu respektieren, damit sich was ändern kann. Ich bin es ja auch!!! Wie kann ich mich aufrichten, wenn ich nur noch Lüge bin? Wo ist der Respekt für MAYA? Mich oder alle anderen als Lüge definiert, geben Schimpf, Schuld und Scham einen wirkungsvollen Nährboden.

    Warum ich Dich als geliebter Autor anspreche, ist hier in meinem Essay ersichtlich: Schmelztiegel des Aufstiegs am 11. 12. auf Nebadonia veröffentlicht.

    Mit Respekt und lichtvoller Umreichung
    Walter

    • Tula Celina Stonebridge sagt:

      Danke Walter, ich hab den Text noch nicht gelesen, hab vorher die Kommentare konsumiert.

      Ja, diese Ihr-Form……..schreibt in einem geschlossenen Raum, da öffnet sich keine Tür zum Du.

      Danke Walter, ich mach da auch immer drauf aufmerksam. Ich find es so schade um die Energie. Solche Energie hält gefangen. 🙁 bzw. ist von Gefangene für Gefangene geschrieben. Nicht gerade hilfreich für die Entwicklung.

  3. Helga sagt:

    das ist wirklich schwere Kost, aber nicht zu umgehen, jeder einzelne muss am Ball bleiben, wenn es auch noch so schwer fällt. All die Dinge, die ich als Kind gelernt habe, sind gelogen. die guten Amerikaner, die Richter dieser Welt, ihre Machthaber entpuppen sich als die großten Verbrecher. Die bösen Russen, mit ihren Lagern in denen gefoltert und gemordet wird, die uns ständig mit Krieg bedrohen, stimmt das überhaupt? ich weiss so wenig vom wirklichen Russland. Wo kommen wir her? warum haben wir uns das alles ausgesucht? haben wir das wirklich getan? oder hat man uns das angetan? ich weiss es nicht, ich bin so traurig

    • Output sagt:

      „Wo kommen wir her? warum haben wir uns das alles ausgesucht? haben wir das wirklich getan? oder hat man uns das angetan? ich weiss es nicht, ich bin so traurig“

      Das gehört in die Rubrik „Karma“. Und exakt dort fängt das allergrößte Ubel, das größte Verbrechen manipulierter Lehren und Glaubenssätze an.

      Karma ist KEIN emotionales Konzept so wie es der Menschheit als „Schuld und Sühne“ Geflecht verkauft wird um sie in paralysierter Starre zu halten.

      Karma ist ganz klar ein mentales Konzept, das der Ursache und Wirkung. Beispiel: In Ländern wo Unterernährung herrscht ist die Ursache nicht dass diese Menschen von Gott bestraft werden sondern weil sie von machtgierigen und skrupellosen Gestalten soziale, ökonomische und „kulturelle“ Bedingungen aufgenötigt bekommen dass die Folge fremdbestimmtes Siechtum bedeutet.

      Das ist eines der Beispiele wie verblödete dogmatische Esoteriker den Fortbestand der überkritischen Situation dieses Planeten dadurch zementieren als dass sie diesen Müll, diese Lügen immer und immer wieder kolportieren. Ich beobachte das in diversen Foren und Blogs seit über zwei Dekaden….es hat auch damit zu tun dass der Intellekt zum Werkzeug des Bösen stigmatisiert wurde, statt zu erkennen dass er zur Bildung gesunden Bewusstseins notwendig ist und sich mit den Qualitäten seines Antagonisten, der Emotion synchronisieren soll um die psychischen Portale für das Einfliessen von „Information“ jenseits der physisch wahrnehmbaren Ebene zu ermöglichen…..

      Es gibt Nichts im Aussen was Macht über Dich haben darf, Freiheit ist Dein göttliches Grundrecht. Wenn Du sie nicht zumindest für Deinen Geist beanspruchst wirst Du zu einer degenerierten Karrikatur dessen was Deine Bestimmung ist so wie die beiden Gestalten die ihren „geistigen“ Unrat in den Beiträgen über Deinem ausgeleert haben.

      Die Dualität ist vergleichbar zu Schrödingers Katze eine Ebene innerhalb derer es keine verbindliche Wahrheit, respektive stringente Handlungsdirektive geben kann. Es ist die Aufforderung zu lernen wie man den permanenten „Schwebezustand“ in der Summe aller Möglichkeiten zum Einen aushält und zum Zweiten sie als systemische Bedingung zum Entwickeln von Bewusstsein anerkennt.

      Das Fundament reflektierter Betrachtung kann in einem pardoxen System nicht die Polarisierung sein obwohl man natürlich dazu angehalten ist eine ethisch-moralische und auch philosophische Position einzunehmen um nicht in der Vielfalt der Dinge zu zerfasern….

      Ich wünsche Dir viel Erfolg!

  4. Lichtblick sagt:

    Top Information. Vielen Dank.

    wurde ein bißchen gerebloggt mit Verlinkung hierher.

    http://herzensleben.de/erkenne-dich-selbst-wichtige-information/

  5. Icke ... sagt:

    Schöner Beitrag!

    Ich habe mich immer geweigert zu meinen, dass die Selbsterkenntsnis auch etwas mit Schmerz zu tun haben „muss“. Aber erst dann trennt sich im Kopf das, was wir EGO und unser Selbst nennen.

    „Gespräche mit Gott“ beginnt man zu führen, wenn man seine Gedanken und Gefühle als etwas wahrhaftiges ansieht, als sich Selbst. Dann kann man auch seine Gedanken und Gefühle beobachten, man wird, nach einiger Zeit, etwas feststellen. Es gibt Gedanken, die einen weiterbringen, diese nenne ich mal konstrukitv und dann gibt es Gedanken die destruktiv wirken, also aus dem Ego heraus entstehen.

    Beide Gedankenstrukturen sind am Anfang eins, dann lernt man diese auseinanderzuhalten, man trennt sie also, um dann wieder eine Vereinigung herzustellen, in dem sich das EGO auflöst, auf Basis der Selbsterkenntnis. Man führt sie also zusammen und übernimmt die Struktur, die sich auf eine gewisse Art „richtig“ anfühlt, die einem weiterbringt.

    Das ist die Vereinigung mit Gott, der intuitiv leitet, da die Elite dies nur schwer manipulieren kann, wenn man erst mal „gefstigt“ IST! Sich selbst zu kennen ist da die Grundvoraussetzung!

    Aber eines sehe ich ein wenig anders, denn ich halte den Menschen durchaus in der Lage die Probleme zu lösen auf diesen Planeten. Dies Bedarf aber einer kompletten Neuordnung der Weltenführer … weg von den Egomanen, hin zu den geistigen Meistern, die Ihre Entscheidungen ausschließlich zum Wohle ALLer fällen, ohne auch nur einmal an sich dabei zu denken!

    Diese Meister sind durchaus in der Lage einen liebevollen und friedlichen Planten zu schaffen, der durchaus Teile der aktuellen Gesellschaftsstruktur übernehmen kann. Nicht alles ist falsch, nur sollte man den Menschen nicht nur ein Modell präsentieren, was aktuell durch die destruktiven Kräfte versucht wird.

    Frieden wird dann herschen, wenn man den Menschen eine Lebensgrundlage bietet, die Sie selber bestimmen können. Dies natürlich unter gewissen Maßgaben die man vorher niederschreiben muss.

    Man muss nur endlich mal anfangen jenen Menschen zu vertrauen, die in der Gesellschaft unter den Tisch gekehrt werden, den konstrukitven Menschen und jene Menschen entmachten, die nur noch selbstgefällig agieren und Macht genießen, die sie niemals haben, da es nicht Ihre IST! => diese Menschen haben niemals Frieden in sich, daher hat die Menschheit kein Frieden im Außen!

    Hör nicht auf Menschen die schön reden und anders tun, achte auf Menschen, die das was sie sagen leben und auch danach handeln!

    In diesem Sinne …

  6. Sandra sagt:

    Demnach sind es 4 Komponenten – ein geschlossener Kreislauf:

    frei verfügbare Zeit
    Freiraum
    Selbstbestimmung
    freiwillige Entwicklungshilfe

1 Pings/Trackbacks für "Erkenne Dich Selbst"
  1. […] Erkenne Dich Selbst | Transinformation. […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.149 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen