Dualität, Polarität und der Trugschluss des falschen Dilemmas

von Nathan & Aline in Deus Nexus; übersetzt von Pippa

„Ein falsches Dilemma (auch falsche Gegensätzlichkeit, falsche Zweiheit, Schwarz-Weiss-Denken, Zweiteilung, Entweder-oder-Dilemma, Dilemma des ausgeschlossenen Dritten, Dilemma der falschen Wahl, oder Dilemma der falschen Alternative) ist eine Art von zwanglosem Trugschluss, der eine Situation beinhaltet, in der nur zwei Alternativen betrachtet werden, während es eigentlich mindestens eine weitere Option gibt. Das Gegenteil dieses Dilemmas ist das Argumentieren mit Mass.“ en.wikipedia [vgl. auch die Definition bei de.wikipedia]

Ein falsches Dilemma ist tatsächlich eine Dualität, aber nicht weil die beiden dualen Teile eins sein sollten, sondern weil eine alternative Option weggelassen und nicht berücksichtigt wurde. Menschen machen oft den Fehler, Polarität und Dualität zu verwechseln, weil sie beide zwei Dinge beinhalten; aber Dualität ist gegensätzlich, während Polarität ko-schöpferisch ist. Polarität ist eine der sieben hermetischen Prinzipien des Naturgesetzes, welches den Kern des mystischen Pfades darstellt; sie ist ein grundlegender Baustein und sollte berücksichtigt werden.

Viele Leute erliegen oft dem Trugschluss des Mittelweges in Bezug auf eine falsche Gegensätzlichkeit, weil sie folgern, dass der Mittelweg zwischen den Beiden die ausgewogene Perspektive darstellt; aber die Mitte zwischen zwei Lügen, oder sogar zwischen der Wahrheit und der Lüge auszuwählen, ist trotzdem eine Lüge.

polatitaet-1

Polarität

„Alles ist dual; alles hat Pole; alles hat sein Paar von Gegensätzen; Gleich und Ungleich sind dasselbe; Gegensätze sind in ihrer Natur identisch, aber unterschiedlich im Ausmass; Gegensätze ziehen sich an; alle Wahrheiten sind nur Halbwahrheiten; alle Widersprüche können in Übereinstimmung gebracht werden.“ ~ Das Kybalion, Polarität, das vierte hermetische Prinzip.

Zum Beispiel sind Nord und Süd zwei Polaritäten, die ein Torsionsfeld um einen Planeten ko-kreieren und durch ihr Verhältnis zueinander EINS sind. Ersetzt Nord und Süd durch Positiv und Negativ und ihr erhaltet das gleiche Prinzip der ko-schöpferischen Polarität, wie sie in einem elektrischen Strom zusammen wirken; aber Polaritäten können auch eingeschränkt zusammenarbeiten, wie z.B. Wechselstrom und Gleichstrom (Wechselstrom ist weniger effizient als Torsionsenergie und Gleichstrom ist weniger effizient als Wechselstrom-Energie). Polarität ist eins durch die Beziehung der Pole zueinander und erfordert einen aktiven Pol und einen passiven Pol, und wenn das Aktive und Passive vertauscht werden, tritt falsches Denken auf. Ein Umkehren der Pole von Ursache (Aktiv) und Wirkung (Passiv) ist zum Beispiel ein logischer Irrtum, der bei Leuten viel Verwirrung stiftet und das gleiche kann mit dem Polaritätenpaar von Fragen (Aktiv) und Antworten (Passiv) passieren; viele Menschen richten in vielen Phasen ihres Lebens den Grossteil ihres Fokus auf die Antwort, statt auf die Frage und das verursacht viele Probleme – einschliesslich der Anfälligkeit für falschen Zwiespalt. Übrigens ist das Prinzip von Ursache und Wirkung auch eines der sieben hermetischen Prinzipien.

Dualität

Dualität jedoch ist ein falscher Zwiespalt – wie etwa Republikaner und Demokrat oder die weisse Rasse gegen schwarze Rasse – und ist das Ergebnis von eindimensionalem Denken, das „mono-logisches Denken“ genannt wird. Es ist eindimensional, weil es in der Realität komplexe Schichten gibt und viele Perspektiven, die berücksichtigt werden müssen, aber oft durch eine eindimensionale Denkweise übersehen werden – es ist falscher Zwiespalt, weil andere Möglichkeiten existieren könnten, die nicht betrachtet werden. Wenn zum Beispiel die Linken mit den Rechten in einer Präsidentschaftswahl debattieren, wird die Möglichkeit der Anarchie übersehen, was „ohne Herrscher“ und als souveräne Einzelperson zu leben bedeutet. Es ist nicht so, dass wir eine andere Option wie zum Beispiel die Grüne Partei oder die Liberalen oder eine zentristische Perspektive zwischen den beiden brauchen (Trugschluss des Mittelweges), da eine Möglichkeit übersehen wird, die nichts mit der Unterstützung des Konzeptes der Regierung zu tun hat – die Anarchie.

Gefühle sind oftmals falscher Zwiespalt mit einer dritten, unberücksichtigten Möglichkeit. Begierde und Eifersucht sind beispielsweise falsche Zweiteilung, wenn das wirkliche Bedürfnis und der Daseinszustand, den wir erfahren wollen, Zufriedenheit ist. Habgier und Verzicht gehören auch zum falschen Zwiespalt, wenn der tatsächliche Daseinszustand, den wir uns ersehnen, Fülle ist. Das sind jeweils zwei falsche Möglichkeiten und nur ein tatsächlicher Daseinszustand, zu dem wir zurückkehren wollen. Emotionen sind normalerweise das Ergebnis davon, dass wir in unserem Denken in einem falschen Dilemma stecken geblieben sind, da wir eher in der Lage sind, die beiden falschen Optionen zu betrachten, statt unseren ursprünglichen Seins-Zustand, den die falschen Optionen verzerrt darstellen. Es ist der Gegensatz von „ich fühle“ zu „ich bin“, in dem „ich mich entweder lüstern oder eifersüchtig fühle“ – oder „ich bin zufrieden“. Lust und Eifersucht sind aber keine Gegensätzlichkeit, da sie in keiner Weise zusammen ko-kreieren, aber sie stehen sich in Konflikten einander gegenüber, wenn eine dritte Option tatsächlich existiert, aber übersehen wird. (Für mehr zu diesem Thema seht euch bitte an: Duality to Unity Feelings Wheel .

Geschlecht

In manchen Fällen hat sich eine Polarität in eine Dualität abgebaut, in der zwei Polaritäten nun konfrontativ und im Widerspruch zueinander stehen. Das liegt an der Unzahl von Erwartungen, an einschränkenden Überzeugungen, trügerischem Denken, einer ausgelagerten und exoterischen Wahrnehmung der Realität und eindimensionalem Denken. Geschlecht ist beispielsweise eine besondere Polarität, die auch zwei Polaritäten beinhaltet, da jede von ihnen männliche und weibliche Energie innehat, aber auch einen positiven und negativen Pol innerhalb jeder Energie enthält. Der männliche Penis steht repräsentativ für den positiven Pol, der sich mit der weiblichen Vagina verbindet, die den negativen Pol darstellt. Und das weibliche Herz, das durch ihre auswärts zeigenden Brüste repräsentiert wird, ist der weibliche positive Pol, der sich mit dem männlichen Herz verbindet, das sein negativer Pol ist.

polaritaet-2

„Geschlecht ist alles; alles hat seine maskulinen und femininen Prinzipien; Geschlecht manifestiert sich auf allen Ebenen.“ ~ Das Kybalion, Geschlecht, die siebte hermetischen Prinzip.

Jedes Geschlecht muss seinen Widerspruch entfernen, um vereinheitlicht zu werden, und das erfordert, Fragen zu stellen und das Synthetisieren der beiden in eine harmonische Einheit. Diese Vereinigung der beiden Geschlechter und die vier energetischen Pole bilden das Herzstück der alchemistischen Transformation und erfordern Schattenarbeit, Seelenarbeit und übergreifende Selbstwerdung aus dem kollektiven Unbewussten in ein einzigartiges Individuum.

Auch Hierarchie ist eng mit dem Konzept des eindimensionalen Denkens verwandt, während die Holarchie [Teil eines anderen, grösseren Ganzen] eng mit dem Konzept des multilogischen Denkens verwandt ist, da es in seinem Umfang multidimensional ist. Hierarchie ist eher verwickelt und konkurrierend und sie hat ihre eigene Form der Einheit, während die Holarchie eine individuelle Einheit ist, wo die zahlreichen ganzen Teile als individuelle und gleiche Einheiten zusammenarbeiten. Jeder ganze Teil in einer holarchischen Einheit besteht aus zwei Polaritäten, die als zwei jeweils einzigartige Funktionen zusammenarbeiten. Holarchie ist durch ihre multidimensionale Herangehensweise ans Denken viel leistungsfähiger darin, Wissen und Verständnis in Weisheit zusammenzufassen; es ist dem hierarchischen Denken weit überlegen, welches Trauma, Abschottung, Geheimhaltung und Manipulation benötigt, um zu gedeihen.

„Im Gegensatz zu dem, was wir in öffentlichen Schulen und Mainstream-Universitäten gelernt haben mögen, muss nicht alles von Überlegungen geprägt sein, die in einer Diskussion miteinander konkurrieren, was einen Konflikt in der eindimensionalen Logik zwischen zwei Individuen darstellt. Vielmehr kann es sich um die Einbeziehung von Ideen durch Dinge wie sokratisches Fragen handeln, die einen multi-logischen Dialog zwischen zahlreichen Gesichtspunkten und Perspektiven darstellen. In unserer Gesellschaft ist der Konkurrenzkampf so stark verwurzelt, dass es schwierig ist, Ideengut in ausgewogenen, unvoreingenommenen Perspektiven darzustellen, weil jede Perspektive mit anderen möglichen Perspektiven konkurrieren muss – das bedeutet das Überleben der Stärkeren und eine mono-logische Denkweise. Wenn wir wahre Suchende sind und wirklich die Wahrheit herausfinden und nicht nur unsere egoistischen Auffassungen unter Beweis stellen wollen, dann müssen wir einander Fragen stellen, die unser Wissen und Verständnis von dem vertiefen werden, was wirklich in uns und um uns herum vorgeht – was integratives und multi-logisches Denken bedeutet. Anstatt alle konkurrierenden Perspektiven zu zerstören, wird der multi-logische Diskurs sowohl Wissen als auch Verständnis durch die Synthese von multiplen Perspektiven aufbauen; und diese Entwicklung ist genau das, was unsere Welt braucht, um wirklich zu überleben – und zu gedeihen.“  ~ Nathan & Aline

Über die Autoren

Nathan und Aline sind spirituelle Lehrer und Gründer des Einheitsprozesses, des Einheitstantra und des Divine Pollination Hive, einer gnostischen Gemeinschaft, die EFT-Klopfen [Emotional Freedom Techniques – eine Meridian-Klopftechnik zur Auflösung von z.B. Ängsten, Süchten und Phobien] nutzt, um das Dunkle und Lichtvolle im Inneren zu integrieren. Ihre Leidenschaft besteht darin, der Erde und all ihren Bewohnern in der Transformation von der niedrigen Vibration der angstbasierenden Liebe zur höheren Vibration der wahrheitsbasierenden Liebe zu assistieren – die Göttliche Verbindung des Einheitsbewusstseins. Sie spüren, dass dieser Übergang zu echtem und bleibendem Frieden innerhalb jedem Lebewesen auf der Welt führen wird, bei dem sogar „der Löwe neben dem Schaf liegen wird.“






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität
3 commenti su “Dualität, Polarität und der Trugschluss des falschen Dilemmas
  1. siegelbruch sagt:

    Die Lösung des Polaritätsproblems zwischen Mann und Frau findet ihr in dieser naturphilosophischen Abhandlung, die, die es eilig haben, sollten ab Seite 27 anfangen zu lesen: https://upvs.files.wordpress.com/2014/08/die-gluecksehe-03.pdf

  2. nimru sagt:

    Natürlich ist alles Dual oder Polar. Aber warum ist das so?
    Und natürlich kann auch alles in Übereinstimmung gebracht werden, selbst wenn es noch so widersprüchlich zueinander ist.
    Alles kann Plus (positiv) sein und alles kann Minus (negativ) sein und alles kann sogar beides gleichzeitig beinhalten, weil alles auch gespiegelt ist.

    Wenn man den mittleren Weg so deutet, dass + und – noch vorhanden ist, ist auch klar, dass man damit + & – gleichzeitig hat, also Wahrheit und Lüge.

    Aber wenn man den mittleren Weg so deutet, dass sich + & – gegenseitig aufhebt und sich im wortwörtlichen Sinne auslöscht, hat man es plötzlich weder mit + & – zu tun, sondern an diesem Punkt existiert Polarität nicht mehr und genau an diesem Punkt wird es spannend, weil für mich genau da die Realität beginnt und das was wir jetzt ein- oder multidimensional betrachten, nur eine geschaffene Illusion ist.

    Auch das hermetische Prinzip, erklärt eigentlich nur wie die Illusion funktioniert. Es ist eine Art Gebrauchsanweisung.
    Polarität, Dualität, Geschlecht, usw. sind nur technische Daten & Details der gigantischen Matrix, namens Schöpfung.

    Würde man alles gegenseitig aufheben bzw. Auslöschen und ich weiß das dies möglich ist, da alles + & – hat, was wir als existent bezeichnen, würde die Schöpfungsmatrix verschwinden.
    Was dann zum Vorschein kommen mag oder auch nicht, kann ich nicht beurteilen, da ich die Realität nicht aus der Illusion heraus Beschreiben oder Definieren kann, wenn das überhaupt möglich ist.

    • Marko Huemer sagt:

      Das ist richtig. Es muss auch ein + und – geben, damit wir das + schätzen können. Ohne gut, kann es auch kein böse geben. Ohne Licht, kein Schatten, usw.

      Dualität ist sehr wichtig in unserem Leben. Weiters ist es ein spannendes Thema, mit dem ich mich nun bereits einige Jahre auseinandersetze. Vorallem aber mit der Thematik, wie man diese Dualität Matrix überwindet. Dazu habe ich ein eigenes Video erstellt, dass dich eventuell interessieren könnte: https://www.youtube.com/watch?v=ZmAUlWLxelQ

      Liebe Grüße,
      Marko Huemer

2 Pings/Trackbacks für "Dualität, Polarität und der Trugschluss des falschen Dilemmas"
  1. […] Quelle: Dualität, Polarität und der Trugschluss des falschen Dilemmas | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.151 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134