Die planetare Meditation

auf Cobra’s Blog am 25.08. 2014

übersetzt von Antares

Die Zeit für die planetare Meditation wurde für 3 pm GMT jeden Sonntag festgesetzt. Derzeit entspricht dies 11 pm in Taiwan, 6 pm in Kairo, 17.00 Uhr in Mitteleuropa, 4 pm in Großbritannien, 11 am in New York, 10 am in Houston, 9 am in Denver und 8 am in Los Angeles. Ihr könnt die Zeit für euren Standort hier überprüfen:

www.timeanddate.com/worldclock/fixedtime.html?msg=Planetary+Meditation

Es ist sehr wichtig, dass jeder im gleichen Moment der Zeit meditiert, während er seine eigene Meditation durchführt, zu der er sich geführt fühlt. Wenn wir mehr positive Resonanz auf der physischen Ebene dieses Planeten erschaffen wollen, müssen wir im selben Moment der linearen Zeit meditieren, die auf der physischen Ebene besteht. Die kritische Masse für diese Meditation, um die gewünschte Wirkung zu erreichen, beträgt etwa 118.000 Menschen weltweit, die es tatsächlich mit dem selben Fokus tun. Wenn wir bedenken, dass die menschliche Konzentration und die Meditations-Fähigkeiten nicht perfekt sind, brauchen wir 144.000 Menschen als kritische Masse. Wenn wir es schaffen, dass die kritische Masse von Menschen jede Woche meditiert, können wir lang anhaltende positive Veränderungen für die gesamte menschliche Gesellschaft erzielen.

Deshalb wäre es gut, dass sich so viele Gruppen wie möglich dieser Initiative anschliessen. Ihr könnt Deepak Chopra, David Wilcock, Ram Dass, Oprah, Eckart Tolle, Children of the sun, Drunvalo Melchizedek, Gregg Braden einladen .. All diese Menschen sind von zahlreichen Meditierenden umgeben.

Wir können es schaffen! Es muss sich zügig verbreiten! Wir wollen wirklich Millionen von Menschen erreichen, so dass die kritische Masse von Menschen, die es tatsächlich tun erreicht wird. Bitte postet dies auf euren Websites und Blogs. Wenn ihr eine alternatives Medien-Projekt kennt, könnt ihr es ihnen senden. Ihr könnt eine Facebook-Gruppe für eure lokale Gruppe von Menschen in eurem Teil der Welt erstellen.

Ein Youtube Video wurde in verschiedenen Sprachen veröffentlicht:

Hier nur das in Deutsch:

https://www.youtube.com/watch?v=YsvQDzddpQM&list=UUkHf2sjxhcOUDdvs7zaU2LA

Weitere Videos in anderen Sprachen werden so schnell wie sie erstellt werden veröffentlicht.

PS: Die wöchentliche Befreiungs-Meditation ist ein anderes Projekt und nicht mit der Planetaren Meditation zu verwechselt. Es ist eine sehr spezifische Meditation, um den Prozess der planetaren Befreiung zu unterstützen. Sie ist an jedem Sonntag um 19.00 Uhr GMT (21:00h Sommerzeit in Mitteleuropa!) vorgesehen. Ihr könnt hier mehr Informationen über diese Meditation finden:

Befreiungsmeditation

PS. vom 29.08.2014, 1.15h: bisher gab es Rückmeldungen, dass :Dalai Lama,Jim Carrey,Shakira,Pharell Williams,Ellen Degeneres,Dr.Dyer,Oprah,Louise Hay,Marianne Williamson,Gregg Braden,Oneness University,Drunvalo,Deepak Chopra, Ram Dass,David Wilcock,Children of the Sun an der Meditation teilnehmen werden. LG Antares






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA, Meditationen Getagged mit: ,
14 commenti su “Die planetare Meditation
  1. jan sagt:

    Diesen Sonntag habe ich zum ersten mal teilgenommen und werde es wieder tun! Bei dieser Meditation fühle ich den globalen Frieden und verbinde mich mit den anderen Meditierenden, dabei bleibe ich mit der Aufmerksamkeit bei mir…

  2. christoph bockstahler sagt:

    ich bin dabei! herzliche grüße christoph

  3. Nina sagt:

    Wir gaben in Göttingen eine Gruppe gegründet, könnt ihr das mit auf der List aufnehmen? Danke!!!

  4. Die Wissenschaft kann nicht messen und erforschen was sich nicht messen und erforschen lässt, die Seele der Welt!!
    http://codex-sinaiticus.over-blog.de/
    Raum und Zeit, heben sich im ewigen SEIN, der MITTE, der Seele der Welt, auf, hier ist unsere Ewigkeit zuhause!
    Der Mittelpunkt als Bezugspunkt und Kern, stellt im mathematischen Sinn eine Singularität dar, in der die uns vertrauten Begriffe der Physik nicht mehr gelten und unsere Vorstellung von Raum und Zeit ihren Sinn verliert.
    „Raum und Zeit existieren nicht“
    An dieser Stelle bricht die bekannte Physik zusammen, denn das ganze Universum ist hier in einem Punkt vereint – Raum und Zeit existieren nicht.

    Jahrzehntelang konnten viele Wissenschaftler nicht an einen solchen Zustand glauben. Der bekannte Physiker Stephan Hawking und der Mathematiker Roger Penrose bewiesen jedoch, dass eine solche Singularität im Rahmen von Albert Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie unvermeidlich ist.

  5. Kann Meditation die Welt verändern?
    Sie schenkt nicht nur innere Ruhe und Gelassenheit, sondern auch Empathie. Ihre Wirkung reicht deshalb weit über das Befinden des Einzelnen hinaus. Manche Anhänger glauben sogar, dass Meditation den Weltfrieden retten könnte.
    Wir bewundern die Tatkräftigen. Wir bewundern Christoph Kolumbus für die Entdeckung Amerikas, wir bewundern Steve Jobs für iPod, iPhone und iPad, und wir bewundern die afrikanischen Friedensnobelpreis-Trägerinnen Leymah Gbowee, Ellen Johnson-Sirleaf und Tawakkul Karman für ihren lebensgefährlichen Kampf um mehr Gleichheit und Gerechtigkeit. Wir bewundern die Tatkräftigen, weil sie die Welt verändern. Aber liegt die Kraft zur Veränderung immer in der Aktion? Oder ist es denkbar, dass man auch durch »Nichts-Tun« die Welt verändert? Zum Beispiel durch Meditation. Vertreter mancher Meditationsrichtungen sind fest davon überzeugt. Sie nehmen an, dass der innere Friede, den Meditierende empfinden, nach außen strahlt und die Mitmenschen friedlich stimmt. Die Schule der Transzendentalen Meditation (TM) hat diesen Effekt sogar beziffert: Wenn ein Prozent der Weltbevölkerung permanent meditieren würde, wäre der positive Einfluss auf den Rest der Menschheit so groß, dass auf Erden Frieden herrschte. Was ist dran an dieser Idee? Ist es pure Spinnerei, oder haben Meditierende tatsächlich eine besondere Ausstrahlung? Was passiert im Menschen, wenn er meditiert? Wissenschaftler haben sich jetzt dieser Frage angenommen – und vieles neu bewertet, was lange als esoterischer Firlefanz abgetan wurde. Schon in den 1980er Jahren fiel Hirnforschern auf, dass sich meditierende tibetische Mönche im Kern mit denselben Fragen beschäftigen wie westliche Forscher: Wie entsteht Bewusstsein? Was passiert im Kopf, wenn wir fühlen? Wie leistungs- und lernfähig ist der Geist? Der chilenische Biologe und Philosoph Francisco Varela lud daher den Dalai Lama 1987 zum Dialog ein.
    http://www.pm-magazin.de/r/mensch/kann-meditation-die-welt-ver%C3%A4ndern

  6. Oliver sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich werde diesen Sonntag aus Honkgong, wo ich derzeit lebe, mitmachen! Ich freu mich schon und bin gespannt…

  7. Angelika sagt:

    Bin dabei danke

  8. Ellen sagt:

    Hallo Ihr Lieben ich habe auch immer wieder das gefühl, das da was ist habe nicht die zeit immoment da viel los ist gibts da noch eine möglichkeit mit da bei zu sein ???

  9. Christina sagt:

    Hallo, Ihr Lieben, wir waren am Sonntag 17:00 Uhr gerade am Schlachtensee und haben uns zum meditieren auf der Uferböschung nieder gelassen. Ich habe die Herzraum-Meditation gemacht und nahm ein UNGLAUBLICH starkes Liebesfeld um den Planeten wahr … wundervoll zu welcher Kraft wir gemeinsam fähig sind! Die Feen und Elfen vom Schlachtensee haben die Welle aufgegriffen und mitgemacht.
    Liebe Grüße von Christina

  10. Adel sagt:

    Hallo Ihr Lieben

    Gemeinsam schaffen wir alles.
    Am Sonntag um 17-00 Uhr bin ich auch dabei.

    Liebe Herzensgrüsse.

    Enaam Adel

  11. Nun jeden Mittwoch schließen wir uns über unsere Herzen zusammen und erschaffen die Kraft zum Frieden.

    Jeden Mittwoch 21 Uhr für 21 Minuten.

    Details unter:
    http://www.universal-harmonics.de/mittwochs-friedens-meditation-2100uhr-fuer-21minuten/

  12. Grazyna sagt:

    hallo 🙂 Ihr Lieben 🙂
    bin auch dabei um 17, 19 und 21 … mit Euch !
    liebe Grüsse
    Grazyna

  13. Ingrid Miejuu sagt:

    Hallo alle Miteinander,

    lieber Antares vielen Dank für die Überetzung und die Mitteilung. 🙂

    Also ich bin dabei am Sonntag 17.00 Uhr die Planetenmeditation, um 19.00 Uhr die Friedensmeditation und um 21.00 Uhr die Befreiungsmeditation.

    Ich segne euch ALLE mit LICHT und LIEBE.

    Liebe Herzensgrüße Ingrid

4 Pings/Trackbacks für "Die planetare Meditation"
  1. […] Die Geschichte vom hundertsten Affen ist zwar schon recht gut bekannt. Es lohnt sich aber immer wieder, sie sich in Erinnerung zu rufen, vor allem auch, wenn man sie zusammen mit reizenden Bildern geniessen kann (siehe das Video unten). Und sie ergänzt hervorragend die Mitteilungen von Cobra über die Wirkung von Massenmeditationen und dem Aufruf, sich an einer wöchentlichen, weltweiten Meditation zu beteiligen. […]

  2. […] via Die planetare Meditation | Transinformation. […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen