Die Allianz-Flotte

auf Cobra’s Blog am 31.März 2015, übersetzt von Antares

Seit der Archon-Invasion im Jahre 1996 gibt es einen intensiven Krieg in diesem Sonnensystem.

Gleich nach 1996 hatte die vereinigte Draco-Reptilien-Flotte mit vielen Fraktionen des Geheimen Raumfahrtprogramms der Illuminaten die fast totale Kontrolle über dieses Sonnensystem. Viele Menschen wurden gezwungen, für sie als Sklaven zu arbeiten, im Bergbau auf den Asteroiden. Draco-Einheiten zielten es darauf ab, die Kolonien im Äusseren Sonnensystem zu besetzen, während die Illuminati sich mehr auf den Asteroidengürtel, Mars und Mond konzentrierten.

Auf dem Mond gab es die traditionelle Kluft zwischen der erdzugewandten Seite und der erdabgewandten Seite. Die erdzugewandte Seite wurde vor allem durch positive Rassen besetzt, mit der Haupt-Ausnahme der Archimedes-Basis, die am Beginn des Jahres 1977 zerstört wurde und die zum SolarWarden-(Sonnen Wächter)-Programm gehörte. Die Dracos, Reptilien und Illuminati hatte ihre Basen vor allem auf der anderen Seite. Der Grund dafür ist, dass sie ihre Tätigkeit vor den neugierigen Augen der Oberflächen-Bevölkerung verbergen wollten, aber zur gleichen Zeit hatten sie nicht die fortgeschrittenen Tarnungs-Technologien, wie die Lichtkräfte. Aus dem gleichen Grund haben sie ihre Geheimen Raumfahrzeuge in schwarzer Farbe bemalt, um deren Albedo (Reflexionsvermögen) zu verringern, um die Erkennung durch professionelle – und Amateurastronomen von der Oberfläche zu vermeiden. Ausserdem hatten sie die Flugbahnen einzustellen, um die Gefahr der Erkennung zu minimieren.

Das LOC (Lunar Operations-Kommando), welches die Hauptburg des Solar-Warden-Programms war und heute zu den Lichtkräften gehört, befindet sich auf der anderen Seite des Mondes.

Es ist interessant zu sehen, dass einiges tiefes Intel über die Kolonien im Internet durchgesickert ist, als Science-Fiction verkleidet, bei dem einige Beschreibungen der Kolonien der Realität sehr nahe kommen:

karridian.net/robotech_sc_offworld

Ausserdem gibt es einige zarte Spekulationen über die Möglichkeit von unterirdischen Mondbasen in den Mainstream-Medien:

rt.com/news/242893-moon-lava-tubes-size

Glücklicherweise wurde durch die Invasion 1996 die Hauptbasis der Lichtkräfte auf Ganymed nicht getroffen. Die Ganymed-Basis ist der Ort des wichtigsten Interdimensionalen Portales für dieses Sonnensystems in Richtung Sirius und dieses Portal wurde während der Invasion intakt gehalten, das Licht haltend.

In Ergänzung dazu wurde eine Widerstandsbewegung in der Draco / Illuminati Sklavenkolonie auf dem Planeten X organisiert. Diese Widerstandsbewegung stellte einen physischen Kontakt mit den Plejadiern her, die sich in der Heliopause im äusseren Kuipergürtel befanden und organisierte mit der Plejadischen Hintergrund-Unterstützung eine Meuterei auf dem Planeten X im Dezember 1999, entfernten dadurch die Illuminati, befreiten den Planeten und verlagerten ihre Basis in den Untergrund des Agartha-Netzwerkes auf dem Planeten Erde.

Von da an wurde Planet X von den Lichtkräften als strategische Basis für die Sonnensystem-Bereinigungsvorgänge eingesetzt. Zuerst säuberten sie die wichtigste militärische Festung der Dunkelkräfte auf Charon. Dann gingen sie ganz schnell durch das äussere Sonnensystem, säuberten dies und danach gab es intensive Schlachten im Asteroidengürtel zwischen 2000 und 2003.

Im März 2001 wurde eine bestimmte wichtige Operation der Lichtkräfte abgeschlossen und die Zentral-Zivilisation war in der Lage, direkt in das Sonnensystem einzugreifen. Sie haben Kugelförmige-Mutterschiffe (Sphären-Schiffen) von der Grösse des Mondes direkt vor der Heliopause dieses Sonnensystems positioniert, um den Zustrom von intensiven Energien von der Galaktischen Zentralsonne zu stabilisieren, die gerade auf dem Höhepunkt ihres 26.000-Jahre-Zyklusses aktiver geworden war. Indem sie diese Energien harmonisch in das Sonnensystem einfliessen liessen, wurden viele Kataklysmen, einschliesslich diejenigen auf der Erde, verhindert. Als die Illuminati das Vorhandensein dieser Kugeln aufdeckten, flippten sie aus und erschufen 9/11.

Im Jahre 2003 begannen die Lichtkräfte sich im Sonnensystem durchzusetzen und im Jahr 2012 waren alle negativen geheimen Weltraumprogramme mit Ausnahme der direkt an die Chimera-Gruppe geknüpften, beseitigt.

Nun ist das einzige Problem ausserhalb der Erde eine sehr kleine Anzahl von Chimera-Personen und ihren Lakaien, die ihre Sonnensystem-Burgen (hauptsächlich die Implantat-Wächter-Stationen) mit den Plasma-Strangelet- und Toplet-Bomben verteidigen. Jeder auf der Erde hat Implantate, die den Zugang zu diesem Intel blockieren, alles Intel über die Chimera ist im tiefsten Schatten des kollektiven Unbewussten, viel tiefer als SRA, MK Ultra, MILABs oder SSP.

Nach der erfolgreichen Eröffnung des IS:IS-Portals am 15. Dezember letzten Jahres, welche das Dreiecks der Dunkelheit für diesen Lokalen Galaxienhaufen beendet hat, hat die Zentrale Zivilisation grössere Kugelförmige-Mutterschiffe (einige von ihnen bis zu 30.000 Meilen/48.280km) an der Heliopause positioniert und viele kleinere von der Grösse des Mondes innerhalb des Sonnensystems neu positioniert.

Nach der erfolgreichen Entfernung aller physischen Strangelet- und Toplet-Bomben Ende Januar dieses Jahres wurde eine Operation für die endgültige Befreiung unseres Sonnensystems (Codename MOSS) initialisiert.

Der Planet Erde ist immer noch der Schwerpunkt des Stellvertreterkrieges zwischen vielen ausserirdischen Rassen. Vertreter der zahlreichen Rassen haben bereits vor vielen Lebenszeiten die Quarantäne betreten und sie kämpften weiter. Auf der Licht-Seite kommen die meisten der Lichtarbeiter von den Plejaden und vom Sirius. Viele Lichtkrieger stammen ursprünglich von Antares und Arkturus. Die meisten Vertreter der Dragon-Familien stammen aus der positiven Fraktion der drakonischen Rassen. Viele Mitglieder der Widerstandsbewegung und des Positiven Militärs haben eine Andromedanische Herkunft. Auf der dunklen Seite kommen die Rothschilds vom Orion. Die Rockefeller / Bush / Illuminazi Fraktion kommt von der negativen Fraktion der drakonischen Rassen. Die Söldner des Islamischen Staates und der Blackwater / Xe / Academi haben eine Reptilien-Herkunft. Die Jesuiten und die Schwarz-Adelsfamilien kommen aus der negativen Andromeda-Fraktion.

Der allgemeine Plan der Lichtkräfte, um unser Sonnensystem zu befreien und ein grober Überblick über ihre Flotten-Positionen ist seit Jahrzehnten bekannt:

luisprada.com/Protected/Galactic_Federation_Fleets

Alle Schiffe der Lichtkräfte innerhalb unseres Sonnensystems sind mit einer Tachyon-Membran getarnt, um die Entdeckung von der Oberfläche des Planeten aus zu vermeiden. Viele dieser Schiffe folgen ähnlichen Umlaufbahnen wie dem Hauptgürtel der Asteroiden und die Kuiper-Gürtel-Objekte und die meisten ihrer Tachyon-Membranen projizieren die spektrale Signatur eines gewöhnlichen Chondriten (bei den Schiffen im Asteroidengürtel) und die spektrale Signatur von gefrorenem Methan (die Kuipergürtel-Schiffe). Daher verwechseln Oberflächen-Astronomen sie regelmässig mit Asteroiden oder Kuiper-Gürtel-Objekten.

Diese Schiffe sind keine Schiffe, wie wir es verstehen, sie sind mehrdimensionale Biosatelliten, eine organische Interaktion von Bewusstsein und intelligenter Licht-Materie.

Die kleineren Schiffe gehören zum Ashtar-Kommando, dem Jupiter-Kommando und der Plejadischen, Sirianischen, Andromedanischen, Arkturianischen und zur Widerstands-Flotte. Die grösseren Kugelförmigen Biosatelliten gehören zur Zentral-Zivilisation.

Die Zentrale Zivilisation ist eine alte Rasse, die sich in der Nähe der galaktischen Zentralsonne entwickelte und ist die erste Rasse in der Galaxie, die vor vielen Millionen Jahren die spirituelle Reife erreichte. In manchen Kreisen ist diese Rasse als die WingMakers bekannt:

soulconnection.net/glossary_in_depth/central_race

Manchmal haben sie sich während der gesamten Geschichte der Menschheit als physische Engelwesen mit Flügeln manifestiert.

Einer ihrer Vertreter, Iona, brachte die Göttinnen-Geheimnisse zur Erde in Atlantis:

in Deutsch: transinformation.net/aion-portal-aktivierung

Vor Millionen von Jahren begann die Zentral-Zivilisation interdimensionale Zugänge in der gesamten Galaxie und das Galaktische Netzwerk des Lichtes zu erschaffen. Als dies geschah, begegneten sie vielen Rassen in der ganzen Galaxie, denen sie halfen, das gleiche Mass an spiritueller Reife zu erreichen. All diese souveränen, spirituell reifen Rassen haben eine Verbündete Union mit dem Namen Galaktische Konföderation (NICHT Galaktische Föderation) erschaffen. Wie der Name andeutet, ist es KEINE Bienenstock-Mentalitäts-Zentralisierte-Föderation, sondern eine lockere, konstruktive Verbündete Union souveräner, reifer Rassen. Ihr könnt hier den Unterschied zwischen einer Föderation und Konföderation lesen:

diffen.com/difference/Confederation_vs_Federation

Es gibt eine spezielle Abteilung der Galaktischen Konföderation, die als Ashtar-Kommando bekannt ist. Der Zweck des Ashtar-Kommandos ist die Befreiung dieses Planeten. Ein weiterer wichtiger Bereich wird als Jupiter-Kommando bezeichnet. Das Jupiter-Kommando ist der Wächter des Ganymed-Portals und seine Hauptaufgabe ist die spirituelle Befreiung des Sonnensystems. Es ist die wichtigste spirituelle Kraft hinter dem Orden des Stern und hinter den Blue Dragon-Familien.

Viele Menschen wurden gegen das Ashtar-Kommando nach 1996 Mind-programmiert. Seitdem waren die meisten Channeler ebenfalls Mind-programmiert, ihre Übertragungen gestört und sie erhalten jetzt in erster Linie trügerische Nachrichten von der ätherischen / Plasma-Netz-Technologie der Archons ausgehend.

Der Schlüssel hier ist es, das Licht zu suchen. Wenn ihr Kontakt mit den Lichtkräften möchtet, werdet ihr ihn finden. Wenn ihr es wählt, euch immer auf die Negativität zu konzentrieren, fürchtend, dass alles nur ein weiterer Betrug ist, werdet ihr dies finden. So wählt euren Fokus mit Bedacht aus.

Während wir jetzt in der Durchbruchsphase sind, ist der Zweck der Allianz (ein anderes Wort für die alliierten Licht-Streitkräfte) mit der Schlussoffensive fortzusetzen, Sektor 3 vollständig zu befreien. Sektor 3 ist der tiefe Intel-Codename für das Sonnensystem.

Die Allianz der ausserirdischen Kräfte ist die Master-Kraft hinter der BRICS / Östlichen Allianz auf der Oberfläche dieses Planeten.

Nach dem Abschluss von MOSS (Multidimensionale Operationen Sonnensystem) und anschliessender Sublunarer Operationen wird das Event folgen.

Dies wird die Vervollkommnung einer alten Prophezeiung sein, die Teil der spirituellen Überlieferungen der Zentral-Zivilisation über die Zeit ist, wenn alle Finsternis aus der Galaxie verschwinden und das Galaktische Netzwerk von Licht abgeschlossen sein wird.

Eine Menge von Intel über die Situation in unserem Sonnensystem wird durch meinen Blog und andere Intel-Quellen in naher Zukunft veröffentlicht werden, während die Befreiungs-Operationen weitergehen. Deshalb ist es überlebenswichtig, dass ihr euch selbst über die grundlegenden Fakten über unser Sonnensystem weiterbildet, um das Intel, das erscheinen wird, besser zu verstehen:

space.com/56-our-solar-system-facts-formation-and-discovery

Der Durchbruch ist nahe!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA
16 commenti su “Die Allianz-Flotte
  1. KarinB14 sagt:

    Lieber Cobra !

    Danke für diese konkreten Informationen ! Ich habe diesen Beitrag erst jetzt gefunden , da ich damals noch gar nicht „dabei“ war !
    Diese Infos sind jetzt aktuell wie niemals zuvor !
    Vielen herzlichen Dank !
    Danke auch Dir , liebe Antares , fürs übersetzen und einstellen !

    Sieg dem Licht !

    LG Karin

  2. Udo sagt:

    Hallo Ihr Lieben Schwestern und Brüder,

    welche Erfahrungen habt Ihr mit paoweb.org bzw. Erstkontakt Blog gemacht? Und was haltet Ihr von Sheldan Needle bzw. Salusa? Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass etwas nicht stimmt, weil alle „Botschaften“, auch von den EE und ähnlichen „Wesen“ immer den Weg nach innen und zu sich selbst „propagieren.
    Im Gegensatz dazu ist der Artikel hier für mich ein wenig „Star Wars“ mäßig und schwer zu verdauen.
    Vielleicht bekommen ich ja noch Antworten von euch, obwohl der Eintrag hier schon etwas älter ist.

    Danke von Herzen.
    Friede und Liebe,
    Udo

    • Helga sagt:

      Hallo Udo,
      es hat eine Zeit gegeben, da habe ich regelrecht auf Channelings, von SaLuSa und auch die von Sheldan Needle gewartet, Dann wurden die Botschaften immer weniger aussagekräftig, es spielten Dinge hinein wie, wir hätten uns bewusst dazu entschieden, unser Bewusstsein herab zusetzten ( warum hätten wir das tun sollen? ) Immer wieder wurden die schrecklichen Ereignisse ein Spiel genannt, was soll das für ein Spiel sein, bei dem die ganze Menschen vernichtet werden kann? Natürlich muss jeder sich ein eigenes Bild machen, ich kann Dir nur raten, lege jedes Wort der Channelings auf die Goldwaage und fühle ganz tief in Dich hinein, dann lernst Du Wahrheit und Lüge zu unterscheiden, es braucht ein wenig Übung, aber nicht sehr viel und lange. Fang am besten sofort damit an.
      LG Helga

  3. sonnenblume sagt:

    „Viele Menschen wurden gegen das Ashtar-Kommando nach 1996 Mind-programmiert. Seitdem waren die meisten Channeler ebenfalls Mind-programmiert, ihre Übertragungen gestört und sie erhalten jetzt in erster Linie trügerische Nachrichten von der ätherischen / Plasma-Netz-Technologie der Archons ausgehend.“

    Endlich habe ich die Antwort darauf, warum die Channelings seit der
    2. Hälfte der 90er Jahre so stark in ihrer Qualität nachgelassen haben. Sie
    sind sogar in den meißten Fällen desinformativ und manipulativ, während
    die früheren Channelings einen ganz anderen „Charakter“ besaßen.
    Als Beispiele für noch hochschwingende Channelbücher seien hier das
    „weiße Buch“ von Ramtha oder „Boten den neuen Morgens von B.Marciniak
    oder die Prophezeiungen von Celestine erwähnt, welche alle noch vor
    1996 entstanden.
    Wenn man dagegen die heutigen Channelings liest, die beispielsweise auf der
    Nebadon-Seite veröffentlicht werden, dann bekommt man das kalte
    Grausen. Die Channel-Medien sind offensichtlich nicht ausreichend
    geschützt und ihre Eigenschwingung ist nicht hoch genug z.B. durch
    ihre Ego-Zentrik, so daß ihre Kanäle für die Archons leicht zu benutzen
    sind. Ich weiß nicht mehr von wem die Information stammte, aber diese
    Quelle besagte, daß etwa 99 % der heutigen Channelings manipuliert
    sind.

  4. baitiema sagt:

    Namaste! Der Sieg ist nahe! Ein riesengroßes Danke dem Übersetzer und ein riesengroßes Danke an Cobra! Herzgruß <3<3<3

  5. Jeannette sagt:

    Erneut eine der vielen aufklärenden Botschaften zum aktuellen Stand der Licht-Dunkelkämpfe. Vielen Dank! Für mich, als nicht gerade bewandert in der Himmelskunde, sind solche Texte äusserst anspruchsvoll. Der letzte Satz dieses Blogs, dass es „ü b e r l e b e n s w i c h t i g“ sei, uns über die grundlegenden Fakten über unser Sonnensystem weiterzubilden….“ verursachte bei mir einiges Stirnrunzeln.
    Der Hinweis betreffend „trügerischer Channelbotschaften“ zeigt hingegen in die absolut richtige Richtung und der nachfolgende Absatz im Text bezieht sich richtigerweise auf den EINZIGEN, anzuwendenden Schlüssel: das Licht und den Kontakt zu den Lichtkräften zu suchen und es tunlichst zu vermeiden, sich mit negativen, zweifelnden Gedanken energiemässig an die Manipulatoren zu binden.
    Das sog. Prüfen mit seinem Herzen kann auch zu Fehlinterpretationen führen. Weiss ich denn immer genau, ob meine Zustimmung zu einer Botschaft aus meiner Seele, meinem Herzen kommt, und kann ich in jedem Fall differenzieren, was ist jetzt in mir Manipulation und was nicht. Keine einfache Sache denn, wenn „Channeler“, die sich i.d.R. ja auf das Licht ausrichten, auch Mind-programmiert werden, und dies nicht bemerken, wie sollen das die „Gewöhnlichen“ feststellen können. Möglicherweise wäre es dienlich, sich zu fragen, welche Gefühle, was wird in mir durch die Channel-Frage od. Botschaft angesprochen. Was will ich eigentlich bezwecken mit der Frage, die ich stelle? Mein Ego füttern, meine Neugier befriedigen? Od. was löst die erhaltene Botschaft aus? Werde ich deprimiert, fühle ich mich ohnmächtig, wütend od. fordert die Botschaft gar Anerkennung für das Medium heraus, od. regt die Botschaft an zur eigenen Seelenforschung? Das sind für mich Kriterien, die mir helfen, eine geeignete Wahl zu treffen.

  6. Briga sagt:

    In Anbetracht der vielen teils widersprüchlichen Infos zZ ist m.M. nach die einzige „Rettung“, sich voll und ganz auf die eigene innere Führung/Intuition zu verlassen! Es ist immer gut, informiert zu sein, aber letztlich werden wir im entscheidenden Augenblick („Event“ ?) wissen, was für uns richtig ist und was zu tun! In Liebe, Bri

    • Horst sagt:

      @sonnenblume..glaubst du denn, dass auch Cobra ein Fake ist bzw. Fehlinformationen sendet?

      • sonnenblume sagt:

        Hallo Horst,

        Nein, denn Cobra ist ja kein Medium. Er hat seine eigenen verschiedenen
        Quellen und verweist ja auch sehr oft auf diverse Links, woher die
        Infos kommen.
        Meine persönliche Abfrage an mein Höheres Selbst ergab, das Cobra
        überwiegend glaubhaft , aber trotzdem nicht 100 % fehlerfrei ist
        was auch nicht verwunderlich ist, denn wer verfügt schon auf dieser
        Ebene eine 100% ig verläßliche Quelle. Eine Überprüfung vor allem mit dem
        eigenen Herzen und zusätzlich mit dem gesunden Menschenverstand
        ist also trotzdem vonnöten.
        Ich habe bis jetzt sehr viele Informationen von Cobra gelesen, die ich
        auch schon aus früheren Informationsquellen kannte und habe keine
        Differenzen feststellen können.
        Nicht Übereinstimmend bei den neueren Infos von Cobra war die
        Meldung über die galakt. Kriege und hier im Sonnensystem. Nach der
        Information von Solare hieß es, daß die galaktischen Kriege
        vorbei seien. Vielleicht handelt es sich hier um einen regionalen
        Konflikt, der nochmal aufgeflammt ist. Die örtlichen Dunkelkräfte
        wollen ja um alles in der Welt ihr Spiel weiterspielen……..

        • Horst sagt:

          Hallo Sonnenblume,
          danke für die Info. Ich konnte das irgendwie nicht unterscheiden. Jetzt ist es mir klar. Wir müssen einfach davon ausgehen, dass die Kabale einen so perfiden wie perfekten Plan hat, uns zu manipulieren und dazu gehören natürlich auch Lügenchannelings. Kürzlich las ich, dass mit den Chemtrails Schluss sei, heute ist der schöne blaue Himmel übersät damit. Aber sie erscheinen wie aus dem Nichts. Es sind keine Flugzeuge erkennbar. Ich glaube das, was Cobra schreibt, denn ich erkenne es als die Wahrheit, hinter der ich nun schon seit über 40 Jahren her bin. Und ich sehe schon das Dämmern eines Morgens, an dem alles anders sein wird. Ich erschaffe mir diese Welt jeden Tag von neuem und eines Tages wird sie sichtbar werden…bald. Viele Grüße

  7. Helga sagt:

    ja, mir ist aufgefallen, dass ich den Channelings nicht mehr vertraue, es hat eine Zeit gegeben, da war ich ganz wild darauf alle möglichen Channelings zu lesen, bei näherem hinsehen entpuppt sich der Ein oder Andere als ziemlich rechtsgerichtet, das passt nicht in mein Weltbild. Über das Pendel versuche ich schon seit Jahren, Kontakt zu anderen Lebensformen-Wesen zubekommen, von dort bekomme ich ganz andere Infos, z.B. das der Pilot dessen Airbus über Frankreich abgestürzt ist, kein Selbstmörder war, der 150 Menschen mit sich gerissen hat, sondern durch Mindcontrol programmiert war. Durch diese Quelle habe ich auch erfahren, das es bis zum Event nicht mehr lange dauert, da Zeit relativ ist, bekam ich zur Antwort, noch zu meiner jetzigen Lebenszeit. Wir werden nicht in unseren derzeitigen Körpern in die nächst Dimension übergehen, sondern mit einem kompletten, gesunden, schmerzfreien Körper. Danke

    • Horst sagt:

      @helga, ich stimme mit dir überein. Sie versuchen zu verwirren und schafften es auch oft. Gerade noch vor kurzem. Aber ich habe mich immer wieder gefangen und meinen Weg wieder gefunden. Dabei werde ich ganz klar von außen geführt und beschützt, auch wenn ich manchmal an die Grenzen der Erträglichkeit geführt werde. Ich denke, dass das mit der Schwarmenergie und dem Leid der Menschen zusammen hängt, die derzeit durch die Kriege traumatisiert werden. Vor ungefähr 5 Jahren erfuhr ich auch, dass dies meine letzte Inkarnation sei. Damals wusste ich noch gar nicht, dass ich diesen Körper mitnehme bzw. rechne ich damit, dass wir in den Energiekammern von Agartha angepasst werden. Was meinst du mit dem „gesunden und schmerzfreien Körper“? LG Horst

      • Helga sagt:

        @Horst,
        mit einem kompletten, gesunden, schmerzfreien Körper, meine ich, dass wir z.B. verlorene Zähne oder auch andere Gliedmassen wieder haben, kranke oder schmerzende Organe und Gliedmasse, sind wieder perfekt

    • Jue sagt:

      Wie funktioniert das mit dem Pendel?

      • Helga sagt:

        @Jue,
        jeder Mensch kann pendeln, man muss es üben, vor allem gehört Ruhe, Ausdauer und Konzentration dazu. Man kann einen Pendelkurs belegen oder sich selbst damit auseinandersetzten. Google mal Naturkristall.de, dort findest Du vieles zum Pendeln und ähnlichen Praktiken, auch kostenlose Tafeln und Anweisungen zum Runterladen

      • sonnenblume sagt:

        Du kannst auch mittels der Kinesiologie deine eigenes Selbst
        abfragen. Meiner persönlichen Erfahrung nach ist dies leichter zu
        erlernen und mit etwas Übung fühlt es sich für mich auch sicherer
        an. Seltsamerweise funktioniert bei mir das Pendel nicht, aber
        die kinesiologische Ja/Nein -Abfrage dagegen sehr gut.

10 Pings/Trackbacks für "Die Allianz-Flotte"
  1. […] Die Flotte der Galaktischen Konföderation und das Ashtar Kommando | Transinformation Die Allianz-Flotte | Transinformation Interview Cobra – Rob Potter vom 16.4.2015 / Teil 1 | Transinformation Von Cobra kann ich alles […]

  2. […] Um mehr damit im Zusammenhang stehende Details über diesen Krieg im Sonnensystem und “Die Allianz-Flotte” zu lesen…schaut in den […]

  3. […] am 31. März 2015 von Antares — Keine Kommentare […]

  4. […] Um mehr damit im Zusammenhang stehende Details über diesen Krieg im Sonnensystem und “Die Allianz-Flotte” zu lesen…schaut in den […]

  5. […] Um mehr damit im Zusammenhang stehende Details über diesen Krieg im Sonnensystem und “Die Allianz-Flotte” zu lesen…schaut in den […]

  6. […] seinem letzten Update vom 31. März „Die Allianz-Flotte“ (3) hatte Cobra vorgeschlagen, dass wenn wir die kommenden Updates über den laufenden […]

  7. […] seinem Beitrag vom 31. März gab Cobra den Link zu einer Arbeit von Teka Luttell über die Geschichte der Zentral-Zivilisation. […]

  8. […] seinem Beitrag vom 31. März gab Cobra den Link zu einer Arbeit von Teka Luttell über die Geschichte der Zentral-Zivilisation. […]

  9. […] Beitrag besteht aus zwei Teilen. Zuerst bringen wir eine deutsche Version eines Links von Cobras neuestem Blogeintrag, basierend auf einer Übersetzung aus paoweb.org/de. Der zweite Teil enthält eine Beschreibung […]

  10. […] am 31. März 2015 von Antares — Keine Kommentare ↓ Quelle: […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.152 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen