DER SCHLEIER, DER DIE WAHRHEIT VERHÜLLT

Hier nun, wie versprochen, die Fortsetzung der Übersetzungen von Therese Zumi.
In den nächsten Tagen folgen weitere Teile.
Auf Grund meiner Recherchen für Euch habe ich in letzter Zeit häufig in Cobra’s älteren Beiträgen gelesen. Dort sind sehr viele – wirklich interessante – Informationen über die Geschichte der Erde und über die gerade ablaufenden Prozesse zu lesen. Solltet Ihr spezielle Wünsche bezüglich der Übersetzungen von diesen Beiträgen haben, so teilt sie bitte mit. Ich werde sehen, was sich möglich machen lässt! Sicher sind diese Inhalte ja auch für andere von Interesse. Einige ältere Cobra-Postings sind auf Spiritgate (siehe unten!)bereits übersetzt und veröffentlicht. Antares

Hier nun ein Beitrag über den energetischen Schleier, der sich um die Erde herum befindet, den sogenannten „Schleier des Vergessens“.
Bitte beachtet beim Lesen, dass Therese diesen Text am 14.1.2013 schrieb! Deshalb sind manche Informationen nun in einem etwas anderen Kontext zu betrachten. Auch bezüglich vieler seit dem veröffentlichten Dinge und auch der Geschehnisse, die wir seit dem sahen.
übersetzt von S.Z.und Antares

 

Dies ist ein Thema, das selbst ich schwierig finde vollständig zu begreifen und daher viel lieber vermeiden als darüber schreiben würde. Trotzdem fühle ich den Drang einen Versuch zu machen. Vor nicht allzu langer Zeit [Anm. des Übers.: also im Jan. 2013: Übersetzung ins Deutsche- UNTEN] hat Cobra eine sehr detaillierte Beschreibung auf seiner Blogseite “Portal 2012” gepostet, die alles gut abdecken sollte. Dennoch werde ich nun versuchen, euch dies auf meine Weise näherzubringen.

 

Vermutlich wisst ihr alle von den weltweiten Meditationen, bei denen Leute seit geraumer Zeit mitgemacht haben? Der Zweck von all diesen vereinten Lichtbestrebungen, bei welchen grosse Gruppen der Menschheit weltweit teilgenommen haben, dienten dazu die Macht des üblen Schleiers niederzuschmettern – das Netz (The Grid), eine Schicht um die Erdoberfläche, erschaffen von den Dunkelmächten. Diese dunklen Mächte, hauptsächlich bestehend aus Archons kreierten dieses böse Netz, um uns alle auf diesem schönen Planeten Gaia gefangen zu halten, um uns von der Wahrheit abzuschirmen. In LosAngeles informierte uns Cobra, dass die “Harmonische Konvergenz” am 17. August 1987 der erste Durchbruch war. Am 1. Januar 1992 hatten wir die erste Aktivierung des ersten 11.11 Portals. Am 21. Mai 2012 hatten wir die Aktivierung des „ersten Neustarts des Netzes“ (siehe in Cobra Blog bei Mai 2012!). In dieser Aktivierung wurden 50% der Archonten innerhalb eines Tages beseitigt! Am 11.11.11 öffneten und aktivierten wir das letzte Portal. Dies ist nun der Punkt, wo wir beginnen können die neue Welt aufzubauen.

In LA sagte Cobra, dieser Schleier sei eine Struktur in der Raum-Zeit mit winzigen schwarzen Löchern. Er erzählte uns, dass Reptiloiden sich hinter diesen schwarzen Löchern verstecken. Dieser Schleicher umfasst 8,6 Meilen oberhalb des Planeten und 8,6 Meilen in die Erdkruste. Oberhalb dieses Schleiers ist einfache blosse Liebesenergie und es wird ein separater Link gepostet werden, mit einem Text über diese Sache, die ich bereits hier auf meiner “Event” Seite auf Deutsch und auf Schwedisch habe, der natürlich von Cobra vor einiger Zeit verfasst wurde.

 

Wie wurde der Schleier erschaffen

Vor zwanzigtausend Jahren nahmen sich die Kabalen die Kontrolle über die Ley-Linien und die Energiewirbel unseres Planeten und erschufen so den Schleier. Es gab ein positives Lichtgitter als Schutz um unseren Planet. Die Kabale wusste davon und arbeitete und gewann die Macht über dieses Gitter. Hier ist ein Beispiel, wie sie dies bewirkten. Lichttempel, die auf dem positiven Lichtgitter errichtet waren, wurden zerstört. Vor 1600 Jahren hat die katholische Kirche mit Hilfe der Reptiloiden jeden Tempel und jede Kirche zertrümmert. Dann erbauten sie Archontempel auf diese Plätze. Später bauten sie Handytürme in den Gebäuden! Überall auf der Erde erbauten sie Tempel zu Ehren des Teufels.

An dieser Stelle des Artikels würde ich meine Leser gerne an die Zusammenfassung der ersten drei Teile des Vatikanischen Holocaust [von Cobra auch verlinkt am 22.7.2012] erinnern [Teil 1+Teil 2 gibt es schon in Deutsch/Original hier ], dessen Links ihr hier auf dieser Seite findet. Hier könnt ihr in schockierendem Detail klar sehen, wie diese bösen Bastarde (entschuldigt meine Ausdrucksweise) ihre Arbeit fortsetzten, das Gitternetz der Dunkelmächte zu verstärken, indem sie während des 2. Weltkrieges 18 Millionen nicht-katholische Menschen an Satan opferten.

 

Die Quarantäne der Erde

Als sich die dunklen Kräfte entschieden, diesen Planeten zu besetzen, nahmen sie die Bevölkerung als Geisel und drohten mit Atomkrieg. Das war ihre Art, die Lichtkräfte daran zu hindern, ihre dunklen Pläne zu durchkreuzen. Dieser Gebrauch von atomarer Energie ist im ganzen Universum verboten. Weil dieser Missbrauch von der Galaktischen Föderation verboten wurde, hat sich unsere galaktische Familie das Recht genommen, den Gebrauch von Atomwaffen in Kriegen zu verhindern. Zu diesem Zeitpunkt [wie gesagt Jan. 2013!] gibt es 0 % Gefahr bezüglich eines atomaren Krieges, weil unsere galaktische Familie diese Waffen deaktiviert hat. Sie können nicht detoniert werden. Jedoch gibt es noch gewisse Probleme mit ihren Plänen der Benutzung chemischer Waffen, falls sie sich zu bedroht fühlen.

 

Weltweite Meditationen

Das ist der Grund, warum die Lichtkräfte (sprich die Schiffe der galaktischen Familie) mit jeglichem Kontakt zu uns sehr vorsichtig sein mussten. Denn sobald zu viel Licht in der Nähe dieses Planeten ist, haben sie vor ihre Massenvernichtungswaffen einzusetzen. Viele der Lichtarbeiter sind darüber sehr frustriert, dass die Galaktischen Geschwister trotz der weltweit zehntausenden von Sichtungen der Schiffe noch nicht gelandet sind. Doch wir müssen begreifen, dass alles bis zum winzigsten Detail dieses Wandels durchgeplant ist und unsere galaktische Familie zu diesem Zeitpunkt den Tod Millionen unschuldiger Menschen durch chemische Waffen nicht riskieren wird. Sie handeln äusserst genau und es macht keinen Sinn Dinge zu überstürzen und damit mehr Probleme zu erzeugen.

 

Planetare Lichtkörperaktivierung

Im November 2012 haben die Licht Widerstandsbewegung das Gitternetz dieses Planeten wieder zurückgenommen (wenn du an irgendwelchen dieser Meditationen teilgenommen hast, kannst du dich als Teil der Licht Widerstandsbewegung zählen!!). Sie reinigen die Energiewirbel und geben sie der Erde zurück. Wenn das gesamte Energienetz komplett ist, wenigstens bezüglich der Lichtkörperaktivierung, dann ist es Zeit für das „Event“.

***** Hier würde ich gerne die Leute daran erinnern, dass fantastische Lichtarbeiter an diesem Reaktivierungsprozess des positiven Lichtnetzes beteiligt sind. Leute wie Little Grandmother und die anderen 11 Weisheitshüter mit denen sie verbunden ist. Teil ihrer Arbeit war es,riesige göttliche Kristalle in die Ley-Linien der Erde zu platzieren, um Gaia zu helfen während dieser Veränderungen ihre Balance zu halten.

Während der letzten fünfundzwanzigtausend Jahre waren wir in einem energetischen schwarzen Loch, einer Raum-Zeit-Anomalie wegen dieser Aktivitäten der dunklen Mächte. Dieses Jahr (also 2012) kennzeichnet den Vorgang des Verlassens dieses schwarzen Loches. Der Moment, wenn wir das schwarze Loch verlassen, das ist der „Eventhorizont“. Das geschieht genau jetzt. Wir haben vergessen, was das Licht ist. Das Licht ist so viel glänzender und aufregender.

Das Jahr 2012 war ein sehr aussergewöhnlicher Moment in der Zeit, weil wir uns jetzt an einem Konversionspunkt im Sternentor befinden. Die Kabale kann diese Galaxie nicht kontrollieren und sie weiss dies. Ich hatte das grosse Vergnügen und die Freude an 3 dieser vielen Lichtaktivierungszeremonien und weltweiten Meditationen teilzunehmen. Eine war mit Little Grandmother in Stockholm am 1. Juli 2012. Die zweite war mit Marco Pogacnik in Findhorn Oktober 2012 und zu guter Letzt mit Cobra in LA November 2012.

In dem Cobra -Artikel „Das Ätherische Archon-Gitter“(siehe unten), wird den Lichtarbeitern gezielt Hilfe angeboten, die von den Archons und ihren Untertanen attackiert werden. Es gibt in diesem Artikel zwei Web-Links für verschiedene Heiler, die Lichtarbeitern in Schwierigkeiten helfen wollen. Wenn du ein Lichtarbeiter mit Wissen über diese diversen therapeutischen Bedürfnisse bist wie zum Beispiel: Aurareinigung, Entfernung dunkler Entitäten etc. dann bist du willkommen, Cobra zu kontaktieren und möglicherweise fügt er dich der Liste hinzu. Wenn das Event passiert, wird es weltweit so viele Leute geben, die verschiedene Formen von Heilung brauchen und diese Seite wird dann von Nutzen sein.

Zum Abschluss werde ich euch zwei grundsätzliche Ratschläge geben, die meine Freundin Marianne und ich vor zehn Jahren in Bezug auf „Attacken“ von den dunklen Mächten erhalten haben.
1) Sie lieben es, wenn Leute ihre Dinge planen. Der Grund ist, dass sie dann Zeit haben deine Pläne zu durchkreuzen. Sie sind in der Tat nicht so schnell und du kannst Gefahren vermeiden, indem du allezeit in deinem Herzen bist und immer „JETZT“ handelst, so dass sie keine Zeit haben, dich aufzuhalten.

2) Sie können dich leichter erreichen, wenn du bezüglich deiner Dinge unentschieden bist. Sei also entschlossen! Eine Variante, wie du deine Entscheidungen bekräftigen kannst: schreibe sie an drei verschiedenen Orten auf.

 

 

Das ätherische Archon-Gitter
von Cobra, 03.01.2013
übersetzt von Gerhard Hübgen(spiritgate)

Nach der erfolgreichen Öffnung des Portals am 21. Dezember ist das ätherische Archon-Gitter der Hauptfaktor für die Verzögerung des Ereignisses. Wenn das Event ausgelöst werden würde, würden die ätherischen Archons jeden Beteiligten beeinflussen: die Lichtkräfte an der [Erd-]Oberfläche, die das Event ausführen, die allgemeine Bevölkerung ebenso wie die Kabalen und all dies würde das Event zu einem Desaster machen.

Das ätherische Archon-Gitter muss in großem Umfang entfernt werden, damit das Event geschehen kann. Damit die Lichtkräfte bei der Entfernung des ätherischen Archon-Gitters erfolgreicher werden, ist bei der allgemeinen Bevölkerung mehr Bewusstsein über seine Existenz notwendig.

Lichtenergie aus dem galaktischen Zentrum trifft ein „Wurmloch“
Das ätherische Archon-Gitter ist in einer dünnen Schicht vorhanden, die sich 8,6 Meilen von der Oberfläche unseres Planeten an aufwärts in den Himmel und ebenso 8,6 Meilen vom Oberflächenprofil an abwärts in die Erdkruste erstreckt. Das Rückgrat des ätherischen Archon-Gitters ist ein Netzwerk von ätherischen überdimensionalen Wurmlöchern/ Fraßstellen1 (schwarzen Löchern), die Milliarden über Milliarden von reptiloiden und amöbenähnlichen Wesen enthalten. Wenn das Licht der galaktischen Zentralsonne auf die Wurmlöcher fällt, spucken sie diese Wesen aus, die umgehend beginnen alle Lichtwesen anzugreifen, die sie finden können, diejenigen in einer Inkarnation und diejenigen auf nichtphysischen Ebenen.2 Das ist der Grund für die Energieangriffe, die viele Lichtarbeiter und Lichtkrieger erleben. Die nichtphysischen Lichtkräfte können die freigesetzten negativen Wesen nach einiger Zeit entfernen und sie in die galaktische Zentralsonne teleportieren, aber bis dahin ist gewöhnlich schon ein Schaden passiert. Ich wiederhole: Wenn mehr Bewusstsein darüber vorhanden ist, was wirklich vor sich geht, werden die Lichtkräfte effektiver dabei sein, uns zu beschützen und diese negativen Wesen zu entfernen.

Das ätherische Archon-Gitter wird von einer sehr kleinen Gruppe ätherischer Archons kontrolliert, die ihre Anweisungen an Millionen von ätherischen Drakoniern (Sektorkommandeure) geben. Diese geben sie an Milliarden von Reptiloiden (Krieger) und diese an Amöben (halbbewusste Elementalwesen, die einfach Befehle ausführen, ohne nachzufragen).

Die Archons kontrollieren das Gitter mit fortgeschrittener ätherischer Technologie. Die ganze ätherische Ebene innerhalb der von den Archons kontrollierten 17,2-Meilen-Schicht ist mit starken elektromagnetischen Kammern durchsetzt, die die Raum-Zeit-Struktur verzerren können, entsprechend dem Programm des ätherischen Hauptcomputers, das den Fluss der ätherischen Energien weltweit in einer Weise lenkt, die vor allem die Menschheit kontrolliert. Diese Kammern spüren alle positiven Gedanken und Emotionen auf, und wenn diese zu kraftvoll sind, senden die Kammern ein Signal an den ätherischen Hauptcomputer, der dann das Gitter des verzerrten elektromagnetischen Felds in der Umgebung der Person, die Positives erfährt, abdichtet und es effektiv abschaltet. Als ob das nicht genug wäre, aktiviert er zusätzliche ELF-Kammern3 mit einem niederfrequenten Brummen, das den Betreffenden außerdem mit elektrischen Impulsen in das Solarplexus-Chakra, die einen Kurzschluss der Kundalini-Energie bewirken, niederdrückt. Das wird manchmal mit starken elektromagnetischen Feldern um das Dritte-Auge-Chakra herum kombiniert, die den Geist verwirren und die betroffene Person schläfrig oder fast betäubt machen. Damit verbunden werden starke negative Gedankenformen projiziert, die die Person fortwährend bombardieren.

Abgesehen von all dem hat jede Person in Inkarnation einen Energieparasiten (eine Amöbe), der im Solarplexusgebiet hängt und versucht, das emotionale Leben einer Person zu kontrollieren. Er ist auch mit Amöbenparasiten von anderen Personen verbunden und inszeniert Konflikte.

Ätherische Archons senden Daten des ätherischen Hauptcomputers in die physische Black Box, die sich im Besitz einer der obersten Familien des italienischen Schwarzadels befinden und mit dem physischen Hauptcomputer der Kabalen (»die Bestie«, engl. »The Beast«) verbunden ist und dann mit physischen Computern innerhalb der NSA4 verlinkt ist. Obwohl die Lichtkräfte einen Computervirus in die Black Box einbringen konnten, ist dieser Virus nicht so erfolgreich gewesen, wie wir gehofft haben.

Ätherische Archons sind gegen ein paar Dinge sehr allergisch. Zuerst die Energie der Liebe, besonders gegen die Liebe zwischen einem Mann und einer Frau. Wennn sie ein glückliches Paar sehen, möchten sie die Liebe zwischen ihnen zerstören, weil diese Liebe den nichtphysischen Lichtkräften die Macht gibt, die ätherischen Archons und ihre Anhänger zu entfernen.

Zweitens sind sie allergisch gegen gesunde Sexualenergie. Sie unterdrücken diese Energie in der menschlichen Bevölkerung, und wenn sie nicht erfolgreich sind mit der Unterdrückung, pervertieren sie sie. Sexualenergie ist die Lebenskraft selbst und wenn sie sie erfolgreich unterdrücken, haben sie eine Bevölkerung von „Schafen“, die leicht kontrolliert werden kann.

Drittens sind sie allergisch gegen die Energien positiver ET-Zivilisationen und die Energien der aufgestiegenen Meister. Sie unterdrücken, verzerren und manipulieren diese Energien, wann immer möglich.

Das ätherische Archon-Gitter ist seit den letzten 26.000 Jahren um diesen Planeten herum vorhanden und wurde besonders 1996 während der Archon-Invasion im Kongo verstärkt, als es mit vielen reptilischen Wesen aus unserer Galaxie und auch aus der Andromeda-Galaxie verstärkt wurde. Ende 1995 befürchteten die Archons, dass die Galaktische Föderation in realen Kontakt mit der Oberflächenbevölkerung dieses Planeten kommen würden und sie verstärkten das Gitter, um das zu verhindern. Die meisten dieser Verstärkungen sind bereits in die galaktische Zentralsonne ausgeräumt worden, und für die verbliebenen Reptiloiden gibt es spezielle Pläne der Lichtkräfte, über die ich noch nicht sprechen darf.

Ich beschreibe das alles nicht, um euch zu erschrecken, sondern um Bewusstsein in eine Situation zu bringen, in der sich viele Menschen jetzt befinden, damit wir die Situation transformieren können.

Die Vortex-Technologie der Göttin, verbunden mit unserem Bewusstsein, wird das ätherische Archon-Gitter auflösen. Ich werde die Vortex-Technologie der Göttin einen eigenen Artikel im Blog widmen und sie im Detail beschreiben.

Ich habe Anweisung erhalten, etwas zu gründen, das Archon-Patrouille genannt wird. Es wird eine Facebook Gruppe sein, in der Mitglieder den Einfluss und die energetischen Angriffe der Archons gegen sie berichten und andere Mitglieder der Gruppe werden ihnen Heilung und Unterstützung schicken. Damit bekommen wir Bewusstsein über die Situation. Hiermit bitte ich die geeignete Person sich zu melden, um die Facebook Gruppe „Archon-Patrouille“ ins Leben zu rufen und zu moderieren, und ich werde ihr weitere Anweisungen geben.

Außerdem bitte ich Leute mit fortgeschrittenen Kenntnissen in Heilung von posttraumatischem Stress, in Seelenrückholung, energetischem Schutz und Exorzismus (Entfernung negativer Wesen) mich zu kontaktieren unter cobraresistance@gmail.com, ihr Gebiet und den Grad ihrer Kenntnisse darzulegen. Wir gründen ein Kerngruppenteam, um letztlich mit der Situation fertig zu werden.

Die Plejadier haben mich gebeten, den Aufstiegsplan nicht zu veröffentlichen, bis die Situation mit den ätherischen Archons richtig angepackt worden ist. Ich bitte um Verständnis.

Auf jeden Fall: Sieg für das Licht!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA Getagged mit: , , ,
0 commenti su “DER SCHLEIER, DER DIE WAHRHEIT VERHÜLLT
8 Pings/Trackbacks für "DER SCHLEIER, DER DIE WAHRHEIT VERHÜLLT"
  1. […] Über den Schleier gibt es hier eine Zusammenfassung: transinformation.net/der-schleier-der-die-wahrheit-verhuellt […]

  2. […] Über den Schleier gibt es hier eine Zusammenfassung: transinformation.net/der-schleier-der-die-wahrheit-verhuellt […]

  3. […] Über den Schleier gibt es hier eine Zusammenfassung: transinformation.net/der-schleier-der-die-wahrheit-verhuellt […]

  4. […] Der Schleier, der die Wahrheit verhüllt Das ätherische Archon-Gitter […]

  5. […] In einem vergangenen Post ( Das ätherische Archongitter) hast du erwähnt, dass jedes menschliche Wesen eine Amöbe auf der ätherischen Ebene im […]

  6. […] anderen Planeten haben und es deshalb hier so viel Leiden gibt. Eine Strangelet-Bombe würde alles innerhalb des Schleiers rund um diesen Planeten zerstören, jedoch sobald es den Schleier erreichen würde, würde unsere Sternen-Familien es […]

  7. […] anderen Planeten haben und es deshalb hier so viel Leiden gibt.Eine Strangelet-Bombe würde alles innerhalb des Schleiers rund um diesen Planeten zerstören, jedoch sobald es den Schleier erreichen würde, würde unsere Sternen-Familien es […]

  8. […] Wunderbar. Ich meine, mich zu erinnern, einen Artikel von dir über das Archontengitter (siehe hier) gelesen zu haben, den du kurz nach dem 21.12.2012 geschrieben hast. Wie wird es entfernt oder […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen