Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Von untwine auf recreatingbalance; übersetzt von Taygeta

Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen, entwickelt um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und großartig formulierte partiellen Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen. Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.

Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten: politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon, weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder) sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind. Stattdessen besteht der beste Weg, sie zu fangen darin ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne dass sie es merken.

Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden. Also werde ich hier einige auflösen ( = ‚untwine‘):

Schleifen 1

»Schaue Negatives nicht an, gib ihm keine Energie,
du wirst es nur stärker machen und in dein Leben hinein ziehen
«

Diese Schlinge ist besonders erfolgreich gewesen bei den Menschen.

Mehr als 90 % der allgemeinen Bevölkerung auf der Erde hat nie wirklich aufmerksam hingeschaut auf das was eigentlich auf diesem Planeten abläuft, auf das wirkliche Kontrollsystem hinter den Kulissen, einfach weil sie sich dessen nicht gewahr werden. Und hat dies die Kontrollsysteme zum Verschwinden gebracht? Überhaupt nicht, im Gegenteil, es hat sie stärker gemacht.

Wenn morgen eine Mehrheit der Menschen auf dem Planeten erkennen würde was eigentlich vor sich geht, dann wäre das System in wenigen Tagen am Ende. Denn das System ist darauf angewiesen, dass es tatsächlich geheim ist, dass die Menschen es nicht wahrnehmen.

Auf den geistigen / energetischen Ebenen sprechen die wahren Lehren von Bewusstsein.

Wir müssen das wörtlich nehmen und uns buchstäblich alles bewusst machen. Bewusstsein ist Licht und Bewusstsein transformiert Negativität, denn wir sind Schöpfer, wir sind die Quelle, und wenn wir uns etwas bewusst machen, dann beginnt unser freier Wille automatisch daran zu arbeiten und der freie Wille manifestiert die Realität. Aber wir können nicht unseren freien Willen auf Dinge anwenden, deren wir uns nicht bewusst sind, die wir nicht kennen.

Da die Quelle / der Schöpfer nicht etwas ist, das weit weg von uns ist – denn wir sind tatsächlich selbst Schöpfer/Quelle – besteht die Aufgabe unseres freien Willens darin Manifestation der Quelle und des göttlichen Willens in dieser Realität zu sein. Dies kann nur geschehen, wenn wir wirklich bewusst sind. Dies schließt ein, dass wir uns auch der Lösungen bewusst sind.

Schleifen 2

Dies gilt nicht nur auf der planetaren Ebene, sondern auch auf der persönlichen Ebene. Viele Lichtarbeiter haben in ihrem persönlichen Werdegang die Vorstellung angewendet: »Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf eine Sache und sie wird sich auflösen«, was ihnen aber sehr schlecht bekam, weil Dinge zu leugnen nur das Bewusstsein, das Licht, fern hält. Wenn du in deinem Haus einen dunklen Raum hast, dann musst du wirklich Licht in diesem Raum bringen. Wenn man in der Psyche eines Menschen einen Raum in der Dunkelheit lässt, dann ist die Energie in diesem Raum vom Bewusstsein/vom Licht/von der Quelle getrennt und wird sich daher auf sinnlose und schädliche Arten verhalten, vor allem weil es viele negative Wesen gibt, die die Kontrolle übernehmen über diese Energien, die von den Leute verneint werden. So müssen wir alle die Realität anerkennen, indem wir bewusst sind und den freien Willen anwenden.

»Wir sollten uns nur auf das Innere konzentrieren.
Dann wird sich alles Weitere ergeben
«

Während ich bekräftige, dass die innere Arbeit ganz zentral und notwendig ist, bin ich nicht einverstanden mit der Auffassung, dass wir nur interne Arbeit leisten sollten, denn dadurch wird eine Trennung oder ein Widerspruch erzeugt. Es ist ebenso wichtig unser Einssein mit der äußeren Welt zu erkennen, denn wir sind nicht in Isolation erschaffen worden. Kein Lebewesen kann aus einem Ökosystems heraus genommen werden und ohne es existieren. Wir sind eins mit unserem Ökosystem (nicht nur jenem unseres Planeten sondern auch dem galaktischen und universalen Ökosystem) und wir müssen daraus, d.h. von außerhalb auch tatsächlich empfangen (können), auf allen Ebenen. Die Trennung zwischen Externem und Internem erzeugt eine Dualität. Die wirkliche Wahrheit ist, dass das Innere und das Äußere eins sind und komplementär, sie beeinflussen sich gegenseitig und es geht in beide Richtungen: externe Ereignisse beeinflussen das Innere genau so wie anders herum. Beide sind in der gleichen Weise Quelle und beide haben einen Zweck.

Schleifen 3

»Dienst für sich selbst / Dienst an anderen«

In dieser Schlinge wird der Dienst für sich selbst als schlecht und der Dienst an anderen als gut angesehen. Auch dies schafft duales Denken, Trennung und Widerspruch zwischen uns selbst und anderen. Die tatsächliche Wahrheit ist wieder, dass wir eins sind mit den Anderen, was bedeutet, dass wenn wir unserem wahren Göttlichen Selbst dienen wir schließlich auch den Anderen dienen, und in gleicher Weise werden wir, wenn wir anderen dienen schließlich auch uns selbst dienen. Selbstheilung ist Dienst an sich selbst, und tatsächlich ist es ein wichtiger Teil der Heilung der Welt. Unser wahres Göttliches Selbst / unser Funke ist rein, und ihm zu dienen bedeutet der Quelle / dem Schöpfer zu dienen, sie sind ein und dasselbe. Das dualistische Denken, das einen Widerspruch zwischen dem Selbst und Anderen sieht, schafft Fallen für die Menschen. Auch wenn diese Art des Denkens mit guten Absichten erfolgt, so ist es doch wichtig, dass unser Bewusstsein durchdrungen wird von einem klaren, nicht-dualistischen Denken, um unerwünschte negative Auswirkungen in unserem Leben zu vermeiden.

»Wann werden die Quelle und die Lichtkräfte endlich kommen und uns retten?
Wir müssen es alles selber tun
«

Dies sind wiederum zwei Seiten derselben Medaille, und sie gehören auch zu einem ähnlichen, dualen Denken wie die vorherigen beiden Schlingen.

Die Wahrheit ist, dass wir alle die Quelle sind, und daher sind wir eins. Und wir alle haben einen einzigartigen Daseinszweck. Also brauchen wir beides: Hilfe empfangen, weil auch andere eine Rolle zu spielen haben, und die Beteiligung von uns selbst, weil auch wir eine Aufgabe haben.

Und natürlich ist da noch eine der größten Schleifen von allen: die Gesetze des Karmas, die ich in diesem früheren Artikel  beschrieben habe.

Ich möchte hier hinzufügen, dass die Gesetze des Karma die energetische Reflexion des auf Schulden basierenden Finanzsystems auf der physischen Ebene sind. Sie sind ein und dasselbe, und sie kommen von den falschen Vorstellungen von Knappheit und Mangel. Im Grunde besagen sie, dass die schlimmen Dinge zurückgezahlt werden müssen und man sich die guten Dinge verdienen muss – was überhaupt nicht wahr ist. Die wahre Natur der Quelle / des Schöpfers ist niemals böse, welcher Art auch immer, sie ist pure Güte, Liebe und Vergebung in unbegrenzter Fülle. Wenn daher eine Verbindung mit der Quelle besteht, dann werden (Auf-) Lösungen frei gegeben werden auch für eine ‚schlechte’ Sache, ohne dass es abverdient oder abbezahlt werden muss und gute Dinge sind immer frei erhältlich. Das ist die tatsächliche Bedeutung der Vergebung: Lösungen und gute Dinge werden Vergeben, in Sinne von gewährt.

Der wichtigste Schlüssel um außerhalb der Endlos-Schleifen zu bleiben ist, verankert zu bleiben, die ganze Zeit über, in den einfachen Grundlagen der Schöpfung, die z. B. sind: Balance (Ausgeglichenheit) und Respekt sowohl gegenüber der Einheit als auch der Einzigartigkeit, wissend, dass das Leben gedacht ist als reine Güte und Harmonie und alles Teil der Quelle ist. Sind wir in diesen Grundhaltungen verankert, dann können wir alles in Frage stellen und aber auch wirkungsvoll unterscheiden – und so können wir unsere Rolle spielen bei der Implementierung des göttlichen Willen in dieser Realität.

Schleifen 4






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Geheime Strukturen&Programme, Tiefergehende Übersichten / Zusammenhänge
16 commenti su “Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern
  1. danny sagt:

    HUUURRRAAAAA

    der erste Artikel der 100% Zustimmung erhält

    endlich wahre Zeilen und erfrischend wertvolle Sichtweisen

    i love it

    🙂

  2. Frank sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag und die Übersetzung.
    Nun wird einiges klarer und bewusster.

    Namaste, Frank.
    Reblogged auf oppt-infos.com

  3. Icke... sagt:

    Sehr schöner Beitrag!

    zu erkennen, dass man mit wirklich allem verbunden ist, das ist die eigentliche Hürde, denn dazu muss man alle Filter ausschalten und alles WIRKEN lassen, so krass und unwirklich es sich manchmal anfühlt! aufgrund von Stress ist das bei vielen gar nicht mehr möglich, da man nicht mehr zur Ruhe kommt. (systembedingt gewollt) oder man wird halt von außen bedrängt, ganz gezielt …

    seine Rolle anzunehmen wenn man sie erst mal erkannt hat ist manchmal das Unerreichbare, denn man selber wurde vielleicht so doll erniedrigt, dass man die große Rolle gar nicht annehmen kann, weil man sich selber erniedrigt. (systembedingte Erziehung/ Schule, Arbeit etc!) vieles passiert da unbewusst.

    WIR Menschen sollten uns erst mal wieder als das betrachten was wir sind, souveräne InteGRALe die sich frei entfalten wollen … natürlich, liebevoll, miteinander …

    In diesem Sinne …

  4. Bio sagt:

    ICH BIN unendlich dankbar für diesen Text, denn gerade bei sogenannten LichtarbeiterInnen bestehen seit Jahrzehnten diese hartnäckigen Überzeugungen. Unsere Egos haben sich auf Kosten der Liebe und des reinen Bewusstseins durch Theorien wie Spiegelgesetz, Karma, ‚Dunkelheit meiden‘ zur Passivität verführen und stumpf werden lassen. Dabei sind wir doch auch Bewusstseinskanäle und Liebesbrücken. Das von Ihnen übersetzte Wissen hat meine Seele glasklar auch so wahrgenommen. Stets habe ich darauf – auch auf die Infiltrationen in Büchern, Seminaren und Channelings – hingewiesen und bin dabei auf taube Ohren und Unverständnis gestossen. Es geht wirklich absolut darum, Empathie sich selber und Andern gegenüber zu vereinen und dem im Rahmen des individuell Möglichen Worte und Taten folgen zu lassen. Zusammen sind wir stark! Lasst uns hinsehen, die Dinge beleuchten/ beim Namen nennen und handeln: durch Gruppenarbeit; gute Gedanken für die Betroffenen; Visualisationen des Gewünschten; Dankesgebete an die Engel für Heilung, Frieden, Solidarität, Freiheit, Wahrheit, Freude, Gesundheit, Schutz, Nahrung…; materielle Gaben; emotionale Unterstützung; Weitergabe von Infos – es gibt immense seelenbasierte-seelenorientierte Alternativen zum egozentrierten Nichtssehen-, Nichtshören-, Nichtssagen- und Nichtstunwollen.
    ICH BIN die Wahrheit, der Weg und das Leben =
    1. Hinschauen und sehen/ fühlen/ wissen, was fehlt,
    2. das Erwünschte nähren durch seelische, geistige, materielle Analogien,
    3. ein Kanal für Spirit sein und die eigene Anbindung an Spirit wahren.
    Bio

    • ananda1155 sagt:

      Danke Bio, du hast mir aus der Seele gesprochen.
      Genau dafür trete ich auch ein.

    • Amselina sagt:

      Meinen *HERZ-DANK* an BIO und all die Wunder-vollen Artikel hier !
      Vielen Dank Euch allen für Eure Herz-Wach-Werde-Hilfs-Arbeit ! 😉
      Eine ist angekommen, weitere Erkenntnisse werden folgen.*JaH!* 😉

      => Ghosting-Praxis…

      Es ist eine *KUNST*, „Ver-Neinung“ Liebe-voll in Be-*JaH*-ung umzuwandeln.
      In diesem Sinne :
      WERDET *KÜNSTLER* und *KÜNSTLER-INNEN*!!!
      *JaH!* 😉

  5. Vielen Dank. Wer sich näher informieren möchte, schaue sich diesen Film an. Er beleuchtet, warum uns Wohlstand und freie Energie vorenthalten wird, warum wir kontrolliert werden und warum Krebs nicht geheilt wird.

  6. Harry Bertl sagt:

    Herzlichen Dank für diesen Artikel.
    Er spricht etwas an, was ich seit über 2 Jahrzehnten bei meiner Arbeit beobachte.
    Etliche Lichtarbeiter erwecken den Eindruck, als müssten wir nur lieb, gut und nett sein. Wir werden ja keine gehirnamputieren Wesen. Wenn wir unsere Schattenseiten lieben, werden diese auch keinen Schaden mehr in der Welt anrichten.
    Wir brauchen keine gute Menschen sondern wahrhaftige Menschen.
    Love
    Harry

  7. Howe sagt:

    Danke! Ich habe es immer gesagt: Viele sind in die „Licht und Liebe-Falle“ geraten und haben die äußere Realität ausgeklammert. Es wurde konstatiert, dass wir uns nur von Innen heraus retten können. Mit dieser These habe ich mich nie wohl gefühlt, denn sie entsprach nicht meiner Realität. Ich habe im Außen viel verändert und das hat mich auch innen verändert. Es ist ein Wechselspiel. Man tut immer das, womit man in Resonanz ist, aber niemals, um in Resonanz damit zu kommen. Das ist ein großer Unterschied. Unsere Freunde sind da draußen. Und sie werden im September/Oktober 2015 , wenn sich die Portale öffnen, zu uns kommen, ganz real, sozusagen als BLAUES WUNDER. Namaste, wir haben es schon geschafft.

    • Amselina sagt:

      „Licht und Liebe-Falle“genau.
      Danke ! Fühle mich nicht mehr so allein mit dieser An-Sicht !
      Raus aus der Falle !
      Raus aus dem „Hauptsache-Rosa-Denke-Gedanken“ !
      Auf daß es wieder heller werde !
      Farbig und bunt !
      In uns und um uns !
      *JaH!*

  8. Sina sagt:

    …ja, und oft machen mir viele Meldungen Angst.

    Die Wahrheiten, die mir einfach so und immer wieder zufallen, bereiten mir auch Sorgen…! Aber es nützt nichts, Realität ist Realität… und dass diese Bedrohlich ist, sollte auch jedem klar sein.

    Wenn man aber den Menschen hilft, die Bedrohungen zu sehen…kommt sie nicht mehr so aus dem Hinterhalt…und man nimmt der Bedrohung die Variante, versteckt und heimlich ein Netz des Bösen zu Spinnen.

    Die Spinnennetze im Keller versteckt werden größer und mächtiger…irgendwann tappt man im Dunkeln runter, und dann hängt man drin im Netz…welches viel zu klebrig ist, als dass man sich daraus befreien kann.

    Können die Spinnen ihre Netze aber nur noch offensichtlich spinnen…beispielsweise im Flur der eigenen Wohnung…wo man täglich mindestens einmal durch diesen Raum gehen wird, kann man die paar Fäden jeden Tag mit der Hand wegmachen. (Auch wenn man Spinnen eklig findet…und davor wegrennen will…)

    Jeden Tag die Netze beseitigt bedeutet, dass kein Netz so fest und stabil werden kann, dass man sich hoffnungslos darin verstricken und festhängen kann.

    Man bleibt dann handlungsfähig mit dem Bewusstsein, dass die Spinnen trotzdem das spinnen nicht sein lassen werden. Obwohl? Vielleicht doch…?

    …weil irgendwann die Einsicht da ist, dass das Netze spinnen einfach keinen Sinn macht…weil sie immer wieder entfernt werden? Vielleicht… und es wäre eine tolle Überraschung, wenn durch diese Einsicht nicht jeden Tag wieder und wieder ein Bereinigen notwendig sein wird.

    Aber egal, und unabhängig davon…bleibt unsere Wohnung…unser Haus nur sauber, wenn wir alle Spinnweben sehen und stetig entfernen.

    (Sorry für das Beispiel…aber es passt ganz gut…und ich wollte dem Tier „Spinne“ jetzt nichts „Böses“ damit anhängen…, sondern sage Danke, für das „Sinnbild“, welches die Spinne mir dadurch gegeben hat…)

    • Bio sagt:

      Interessant! Einen Tag vor dem Erscheinen des Artikels „Das Auflösen von Endlosschleifen…“ habe ich einen Text verfasst, der diesem sehr nahe kam. Darin verwendete ich, wie Sina, u.a. die Metapher des Spinngewebes, weil es Vieles verdeutlicht. Ein intaktes Spinnennetz in der Natur bleibt dennoch ein Wunderwerk.
      An die Lichtwesen höherer Dimensionen: DANKE helft ihr uns dabei, die Wahrheit zu sehen, hören und sagen! Und DANKE helft ihr uns dabei, unser Mitgefühl wieder zu aktivieren! Und DANKE helft ihr uns dabei, uns zu befreien!

    • Howe sagt:

      @Sina..die Realität braucht dir keine Sorgen zu machen, denn sie war in dieser Art schon lange vor dir da. Du bist darin aufgewachsen, ohne dir ihrer Brutalität und Schrecklichkeit bewusst zu sein. Vor „Rumpelstilzchen“ hatten auch alle Angst…solange es ein unbekanntes Schreckgespenst war. Aber sobald sie seinen NAMEN erfuhren, hat es sich selbst zerrissen (Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß). Es ist nur ein lächerlicher Zwerg, der den Leuten Angst gemacht hat. Die heikle Realität zu erkennen zeigt dein Erwachen und ERkennen und ermöglicht es dir, das wahre Potential zu sehen und zu wählen. Triff deine Wahl in die andere Richtung und alles ist gut.

    • sylvia sagt:

      namaste liebe sina,

      ich will dir nicht zu nahe treten, aber weißt du das die angst die mächtigen speist ernährt. du brauchst keine angst und keine sorgen zu haben, weil alles wird gut. du bist versorgt immer und ewig. du bist ein großes lichtwesen, das angst und sorge nicht mehr braucht.

    • Amselina sagt:

      😀
      Ich LIEBE Spinnen !
      Das einzige, was mich manchmal traurig fragen läßt, WARUM sie keine Motten weg-fangen und fressen …sind die ihnen etwa zu „staubig“ ?!?
      😉

7 Pings/Trackbacks für "Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern"
  1. […] am 20. Juli 2015 von Taygeta — 11 Kommentare […]

  2. […] lasse ich die Astrologie ja im Newsletter weg, das lohnt aber zu lesen Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern | Transinformation Ja auch dort sind viele Fehlgeleitet… Kornkreise 2015: Neue Formationen bis Ende Juli […]

  3. […] Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern von untwine ist der andere von Cobra angegebene Beitrag. […]

  4. […] hier bereits in Deutsch: transinformation.net/das-aufloesen-von-endlosschleifen-bei-lichtarbeitern […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.158 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134