Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum

Hier gibt es nun eine von Vielen so sehr erwünschte „wissenschaftliche Erklärung“ für einen Zusammenhang zwischen den Energien unserer Quelle, der Galaktischen Zentralsonne, und der aktuellen Erweiterung unseres Bewusstseins. Cobra ging in der Konferenz sehr ausführlich darauf ein. Gerne lest auch mehr dazu bei Dieter Broers.

gefunden auf wakingtimes, geschrieben von Terence Newton, übersetzt von Antares

Galactic-Center-1

Kosmische Strahlung und hochenergetische Teilchen bombardieren ständig die Erde, laden unsere Atmosphäre elektrisch auf und reagieren mit den elektromagnetischen Feldern, die die Erde umgeben. Wissenschaftler haben seit Jahrzehnten nach der primären Quelle dieser beschleunigten Energie gesucht, und die New-Age-Gemeinschaft hat diesen Energien evolutionäre Bedeutung zugeschrieben. Sie wies auf 2012 als Schlüsselmoment hin, ab dem wir vollen und direkten Zugang zu diesen Energien haben würden.

Sowohl bei Wissenschaftlern als auch bei spirituellen Menschen gibt es gleichermassen eine tiefe Neugier darüber, was im Innersten unserer Galaxie geschieht.

Durch eine beispiellose wissenschaftliche Entdeckung haben nun Forscher festgestellt, dass das Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie als ein intensiver Energiebeschleuniger wirkt. Das H.E.S.S. Observatorium (High Energy Steroscopic System) in Namibia, Afrika wird von einem internationalen Team in Zusammenarbeit betrieben – 42 Institutionen aus 12 Ländern. Dort wurden über Jahrzehnte die sehr hochenergetischen Gamma-Strahlen kartographiert, die aus der Mitte unserer Galaxie emittiert werden.

„Eine detaillierte Analyse der neuesten H.E.S.S. Daten, die am 16. März 2016 in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde, offenbart zum ersten Mal eine Quelle von kosmischer Strahlung mit Energien, die nie zuvor in der Milchstrasse beobachtet wurden: Diese Quelle ist das supermassenreiche Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie, welche kosmische Strahlung auf Energien beschleunigt, die wahrscheinlich 100 mal grösser sind als diejenigen, die der grösste terrestrische Teilchenbeschleuniger erreicht, der LHC am CERN. „[Quelle]

Eine neue Kartographierung dieser Phänomene identifiziert eine relativ schmale Konzentration von superhochenergetischen Gammastrahlen, fokussiert im exaktem Zentrum der Milchstrasse. Dies weist auf eine Verbindung hin zwischen der beschleunigten Energie und mehreren wichtigen Objekte, die in dieser Region gefunden wurden.

„Irgendwo im 33 Lichtjahre grossen Zentrum der Milchstrasse gibt es eine astrophysikalische Quelle, die in der Lage ist, Protonen auf Energien von etwa einem Petaelectronvolt zu beschleunigen, kontinuierlich für mindestens 1.000 Jahre“, sagt Emmanuel Moulin (CEA, Saclay). [Quelle]

HESS-Observatory

Die Beweise zeigen jetzt ein massives Schwarzes Loch im Galaktischen Zentrum, bekannt als Sgr A* (Sagittarius A*, von uns aus im Sternbild Schütze).

Das Zentrum unserer Galaxie ist die Heimat vieler Objekte, die in der Lage sind, kosmische Strahlung mit hoher Energie zu erzeugen, einschliesslich insbesondere einem Supernova-Überbleibsel, einem Pulsar-Wind-Nebel und einem kompaktem Cluster von massiven Sternen. Jedoch ist „das supermassive Schwarze Loch, welches sich im Zentrum der Galaxie befindet und Sgr A* genannt wird die plausibelste Quelle der PeV-Protonen“, sagt Felix Aharonian (MPIK, Heidelberg und DIAS, Dublin). Und er fügt hinzu, dass „mehrere mögliche Beschleunigungs-Regionen in Betracht gezogen werden können, entweder in unmittelbarer Nähe des Schwarzen Lochs, oder weiter entfernt, wo ein Bruchteil des Materials, welches in das Schwarze Loch fällt, wieder in die Umgebung ausgestossen wird und dadurch die Beschleunigung von Teilchen initiiert.“ [Quelle]

Kosmische Energie und menschliche Bewusstsein

Viele Denker und Spirituelle haben der kosmischen Strahlung, die vom Zentrum unserer Galaxie ausgeht, erhebliche Bedeutung zugeschrieben. Oft wird die Evolution des menschlichen Bewusstseins in Zusammenhang gebracht mit dem zeitlichen Verhältnis der Erde zur Quelle dieser Energien. Für viele markierte das Jahr 2012 einen Wendepunkt für die Menschheit, als die Erde begann, sich näher an das Galaktische Zentrum zu bewegen, unsere Nähe und Offenheit für die kosmische Strahlung erhöhend, was dann das Bewusstsein nähren würde und uns in der Evolution weiter bringt.

„Die Erde führt den Aufstieg der Menschheit an. Und sie machte ihren Aufstieg am 12-12-12 Datum. Sie ist jetzt so positioniert, dass sie direkte Informationen von der Zentralsonne erhält. Ohne eine solch perfekt orchestrierte astronomische Repositionierung würden universelle Informationen auf die lineare Realität beschränkt bleiben, die derzeit vorherrscht.

Am 21. Dezember erhielten wir plötzlich Zugang zu allen Punkten innerhalb des Universums. Dies hat unsere Welt automatisch den Erkenntnissen und Informationen geöffnet, die auf all diesen anderen Welten während der ganzen Zeit präsent waren. Es hat die Türen zu unserem unendlichen Potenzial geöffnet. „[Quelle]

Obwohl diese Sichtweise nicht ganz wissenschaftlich ist, zwingt sie uns doch uns Gedanken darüber zu machen, was sich dort im Zentrum unserer Galaxie befindet, und was die zentrale Antriebskraft der intensiven Strahlung ist, die uns von dort erreicht. Am wichtigsten dabei ist: wie wirkt sich diese Information das menschliche Bewusstsein aus?






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Physik und Astronomie, Tiefergehende Übersichten / Zusammenhänge
1 Kommentar auf “Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum
  1. philipp sagt:

    naojokamay – guter Beitrag – das Zentrum unserer Galaxie ist Hunab Ku – die Zentralsonne der Milchstraßen-Galaxie ist Achau Moni

4 Pings/Trackbacks für "Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum"
  1. […] identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen […]

  2. […] Quelle: Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum | Tran… […]

  3. […] Quelle: Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum | Tran… […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134