Sublunare Operationen

auf Cobras Blog am 14. Juli 2015, übersetzt von Antares

Die Widerstandsbewegung definiert den sublunaren Raum als das Gebiet unterhalb der Mondumlaufbahn und oberhalb der Umlaufbahn der niedrigsten [am nächsten zur Erde] künstlichen Satelliten im Orbit.

Die Lichtkräfte haben heute mit den sublunaren Operationen begonnen, als den nächsten logischen Schritt zur Vollendung von MOSS [Multidimensionale Operationen SonnenSystem].

Der sublunare Raum war immer eine Region intensiver Chimera-Aktivität, da es die letzte Verteidigungslinie vor der Planetenoberfläche ist.

Es gibt künstliche Satelliten, die die Erde umkreisen, und einige von ihnen fungieren darüber hinaus als Plasma-Strangelet-Bomben Implantat-Stationen der Chimera.

Am allerwichtigsten zu erwähnen ist das [vormals] geplante bemannte erdumkreisende Labor (Manned Orbiting Laboratory):

en.wikipedia.org/wiki/Manned_Orbiting_Laboratory      (dieser Link enthält ein paar Fotos mehr als der in Deutsch)

in deutsch:  de.wikipedia.org/wiki/Manned_Orbiting_Laboratory

Dieses Projekt wurde offiziell im Jahr 1969 eingestellt, aber in Wirklichkeit wurde es „tiefschwarz“ [black program] und ist noch heute die wichtigste Chimera-Implantat-Station.

Die zweite Gruppe von Chimera-Implantat-Stationen sind einige der geostationären und geosynchronen Satelliten:

theketelsens.blogspot.com/2013/10/geostationary-satellites

Deutsche Links hierzu:  
      Amateuraufnahmen und Erläuterungen:

            martin-wagner.org/geostationaerer_satellit.htm
            rkracht.de/bilder300d/canongeo.htm

     Technische Details und physikalische Grundlagen:

           de.wikipedia.org/wiki/Geostationärer_Satellit

Und die dritte Gruppe sind einige Satelliten in der Nähe der Erdumlaufbahn (NEO), insbesondere der Keyhole (KH)-Satellitengruppe:

faqs.org/espionage/Re-Se/Satellites-Spy

Deutsche Links hierzu:  

          de.wikipedia.org/wiki/Keyhole
          bernd-leitenberger.de/kh-1

Der sublunare Raum wird ständig auf Anzeichen von ausserirdischem Kontakt durch die Chimera überwacht, die auch dazu das US-Militär infiltrierte:

airman.dodlive.mil/2013/11/capturing-space

Dieser Link beschreibt die Arbeit von Capt. Shan Rashid, Kommandant des Detachements 3 einer Abteilung der Petersen US Air Force Base in Colorado. Dieses Detachement ist auf Mount Haleakala auf Hawaii stationiert und im dortigen Komplex zur Beobachtung und Überwachung der künstlichen Objekte, die im Gürtel der geostationären Bahnen die Erde umkreisen, zuständig. Das GEODSS-Netzwerk, zu dem das Überwachungsobservatorium gehört, kann die Bahnen von Objekten (Wetter-, Navigations, Kommunikations- und Spionagesatelliten sowie Weltraumschrot etc.) verfolgen, selbst wenn sie nur etwa die Grösse eines Basketballs haben, und sich in einer Distanz von mehr als 36000 km entfernt befinden.
„ … zu wissen, was sich im Weltraum-Bereich oberhalb der Erde befindet ist sehr wichtig um diese (Satelliten-) Systeme zu unterhalten die unsere Streitkräfte-Kommandanten, die Nation und die weltweiten Benutzer unterstützen … die Kenntnis der Situationen im Weltraum ist absolut wichtig … fast jeder Aspekt von militärischen Operationen bezieht Weltraum- und Cyberspace-Systeme in irgend einer Weise mit ein …“

en.wikipedia.org/wiki/United_States_Space_Surveillance_Network

kein entsprechender deutscher Wikipedia-Eintrag; wenige Grundinformationen hier: de.wikipedia.org/wiki/Space_Surveillance_System

Und sie infiltrierten ebenso das chinesische Militär durch ihren Stellvertreter Henry Kissinger:

fairfieldproject.wikidot.com/huodezu

Es handelt sich hier um einen Bericht der (privaten?) Geheimdienstgruppe Huodezu aus China, die „versucht in die amerikanischen Geheimnisse einzudringen, die die extraterrestrische Technologien und Aktivitäten auf der Erde betreffen und sie der Regierung, dem Militär und dem Volk der Republik China zur Verfügung zu stellen“.

Wir ziehen in Betracht, eine Übersetzung dieses Artikels bei Gelegenheit auf unserer Webseite zu posten.

Die sublunaren Operationen werden jegliche Chimera-Präsenz, ihre Implantat-Stationen und alle Plasma-Strangelet und -Toplet-Bomben aus dem sublunaren Raum entfernen. Alle Teile der künstlichen Satelliten, die direkt an Chimera-Operationen gebunden sind (wie Ionenplasmakammern, einige Hochauflösende-Spionage-Kameras etc.) werden bald dysfunktional sein.

Es ist ein sehr interessanter »Zufall«, dass die sublunaren Operationen am selben Tag [ 14.Juli 2015] begonnen haben, an dem die NASA-Raumsonde New Horizons ihre grösste Annäherung an Pluto und seinen Mond Charon hat:

io9.com/new-horizons-is-making-its-closest-approach-to-pluto-ri

Es gibt zur Zeit verschiedene Berichte auch in den deutschsprachigen Medien, die über den soeben erfolgten Vorbeiflug der Sonde New Horizons am ‚Kleinplaneten’ Pluto berichten. Zum Beispiel: heise.de/newsticker/meldung/NASA-Sonde-New-Horizons-Die-lange-Funkstille-am-Pluto-2749564.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Oder:
gmx.ch/magazine/wissen/pluto-sonde-new-horizons/pluto-sonde-new-horizons-pluto

Vor fünfzehn Jahren war Charon das Haupt-Lager der exotischen Waffen für die Geheimen Raumfahrtprogramme der Chimera / Draco / Illuminati. All dies wurde von den Lichtkräften ein paar Jahre später aufgelöst. Nun ist Charon das Hauptportal zwischen unserem Sonnensystem und der M 87- Galaxie in der Jungfrau [dem Sternbild von der Erde aus gesehen]. Damit ist Charon einer der positivsten und schönsten Orte im ganzen Sonnensystem und wird eine sehr wichtige Rolle bei der Befreiung unseres Planeten als eine der wichtigsten Relaisstationen für den Event-Flash spielen.

Ihr könnt euch mit der Energie von Charon durch dieses Bild verbinden:

 

Der Durchbruch ist nahe!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Artikel von COBRA
3 commenti su “Sublunare Operationen
  1. Martin sagt:

    Eine sehr erfreuliche Botschaft, das lässt hoffen, dass der Durchbruch nächstes Jahr stattfinden könnte.

    Sieg dem Licht und liebe Grüsse
    Martin

  2. Sandra sagt:

    Keine Art ist ersetzbar. Viele Arten sterben.
    Ein sichtbares Merkmal ist, das die Orientierung verloren wird. Der Mensch ist inbegriffen.

    Es gibt einen Grund.

  3. Kashka sagt:

    „Und sie infiltrierten ebenso das chinesische Militär durch ihren Stellvertreter Henry Kissinger“

    An welchen Grauslichkeiten ist diese Gestalt eigentlich nicht beteiligt?

    Schon sagenhaft, welchen gigantischen Aufwand diese Kräfte betreiben, nur um uns klein zu halten, die müssen ja mächtig Angst vor unserem wahren Potenzial haben.

2 Pings/Trackbacks für "Sublunare Operationen"
  1. […] 7. Nach 20 Minuten bitten wir Erzengel Michael mit seinem blauen Lichtschwert die beiden Kreise voneinander zu trennen. Wir BEOBACHTEN und FÜHLEN diese Durchtrennung sehr genau und sorgfältig. Wir beobachten darauf, wie der Implantat-Kreis mit Hochgeschwindigkeit in die Zentralsonne saust. Wir sehen und fühlen die Auflösung von allem, was zu diesem Kreis gehört, ebenfalls sehr sorgfältig – bis alles vollständig in Licht umgewandelt ist. Laut der Quantenmechanik ist die „Beobachtung“ das Schlüsselelement und somit ist sie von äußerster Wichtigkeit für den Erfolg dieser Aktion. Über den momentanen Stand des Oktopus‘, der Anomalie und der Implantate könnt Ihr hier nochmal nachlesen: transinformation.net/sublunare-operationen […]

  2. […] Sublunare Operationen | Transinformation […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen