PROJEKT VIRAL – eine Einführung

Die Idee einer Mail-Liste wurde von Prepare for Change (Nova Biscotti arbeitet jetzt auch sehr intensiv dort mit) bereits zu Beginn – im Jahr 2013 – favorisiert. Hiermit wird dies aufgegriffen und auf gut organisierte Beine gestellt. Es wird weitere Aktualisierungen dazu in Kürze geben. Falls ihr euch geführt fühlt, beginnt eure eigene Liste zu erdenken. A.

von Nova Biscotti, 26. Oktober 2015, übersetzt von Antares

Ich versuche, das Projekt Viral mit minimalem Vorwand vorzustellen. Zugleich, wenn ich wirklich darüber nachdenke, das ist einfach das ehrgeizigste Projekt, welches ich jemals versucht habe anzuschieben.

Ich bin aufgrund einer Reihe von Faktoren ziemlich beschränkt in der Möglichkeit, frei und offen zu reisen und / oder sich mit anderen auf einer regelmässigen Basis zu treffen. Bestimmte Anstrengungen haben in meinem persönlichen Leben nicht wie erhofft gefruchtet. Nun also habe ich mich so gut ich konnte mit der Realität arrangiert und arbeite fast nur vom Computer aus, um bei den Vorbereitungen der globalen Freiwilligen für das EVENT zu unterstützen.

pfc-participate-en

Zum Glück haben wir die Macht des Internets, was vieles er durch die Online-Kommunikation über soziale Medien ermöglicht. Jedes Spionage-Tool, welches die Kabale für uns geschaffen hat, ist ein Zwei-Wege-Pfad. Während zu einem grossen Teil alles überwacht wird, hat andererseits die Möglichkeit, sich mit jemandem zu verbinden, der Hunderte oder sogar Tausende von Meilen entfernt wohnt, wirklich Leben in den einst schwachen Puls der planetaren Befreiung eingehaucht.

Jetzt ist die Zeit gekommen, das Internet in möglichst vollem Umfang zu nutzen, um eine Idee schnell und effektiv zu verteilen – daher der Name dieses Projekts. Das ultimative Ziel ist – so weit wie möglich – der Geschwindigkeit zu entsprechen, mit der Veränderungen in den Nachrichten der Mainstream-Medien (MSM) geschehen. Ein perfektes Gegenstück ist nicht realistisch, jedoch wenn die Geschwindigkeit (Virulenz) einer Basis-Kampagne in den Sozialen Netzwerken angemessen schnell und gut in den ersten Stunden, wenn die Dinge wirklich anfangen zu geschehen, aufrechterhalten bleibt – wird es eine erstaunliche kristallisierende Wirkung auf Menschen haben, wenn sie gerade die Nachrichten sehen und miteinander darüber ins Gespräch kommen.

Um ehrlich zu sein, haben mich meine Erinnerungen an das „9/11 Ereignis“ inspiriert. Ich hatte noch niemals zuvor oder seitdem diesem Grad der Schnellfeuer-Kommunikation und Sensibilisierung aller Nachrichten bei irgendeiner neuen Geschichte gesehen. Zu sehen, wie extrem schnell sich alles verbreitet hat – mit offensichtlichen Medien „Pflanzungen“, die jetzt eingewachsen sind – wenn ich so zurückblicke – war dies alles wahnsinniger für mich als die eigentlichen Angriffe selbst.

Wenn etwas in dieser Weise arrangiert werden und so immens schnell über die ganze Welt weiterverbreitet werden kann, kann dies wieder geschehen. Dieses Mal jedoch hat sich der Wind offensichtlich gedreht werden. Was beim EVENT geschehen wird ist positiv. Darüber hinaus hat sich der Nutzungsumfang der Sozialen Netzwerke weit über den Stand vom September 2001 entwickelt.

Um tatsächlich wirksam zu sein muss jedoch das Projekt Viral ein festes Mass an Koordinierung auf der globalen Ebene haben. Dies bedeutet, diejenigen, die sich zunächst engagieren müssen alles so weit nur irgend möglich bis zum EVENT überblicken – auch wenn dies Wochen, Monate oder Jahre dauert. Die härteste Arbeit wird die anfängliche Planung und Koordinierung sein; während ein erheblicher Teil bereits über viele Beratungen und Brainstorming-Sitzungen erarbeitet wurde – ist Input von anderen entscheidend notwendig, um die Taktik in bestimmten Regionen oder von individuellen Umständen zu verbessern.

Ich möchte nicht beängstigend klingen, doch muss ich betonen, dass es eine Menge von Anfangs-Arbeiten gibt, die eine intensive Zusammenarbeit mit anderen notwendig machen. Darüber hinaus wird dies eine Fähigkeit und Bereitschaft erfordern, auf einer fast alltäglichen Basis an den wichtigen Punkten zu kommunizieren und weiterhin auch allerlei Geduld benötigen, um in der Lage sein, sich anzupassen und manchmal zu warten, wenn um jeden von uns Freiwilligen sich „das Leben so abspielt“ (Beeinträchtigungen sind sehr verbreitet … und recht intensiv zur Zeit).

Zusätzlich sind bestimmte elektronische Kommunikations-Fähigkeiten ebenfalls sehr nützlich. Daher sind Menschen, die Fähigkeiten in der Erstellung / Bearbeitung / Übersetzung von Dokumenten, Bildern und Videos haben sehr gefragt. Photoshop und Powerpoint sind nur ein paar Beispiele, wo Erfahrung auf professionellem Niveau sehr wertvoll ist, Tabellenkalkulation & Dokument-Editing-Software (wie zB. MS Word oder Excel). Noch dringender erforderlich ist die Erfahrungen mit Massen-Email-Software wie MailChimp oder Aweber.

Falls das oben Genannte ein bisschen viel scheint, um es zu handhaben, gibt es kleinere Teilprojekte für diejenigen, die sich in einem geringeren Rahmen engagieren wollen. Die nützlichste Variante ist, Informationen und Listen von Kontakten zu sammeln – diese können Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Medienpersönlichkeiten, diverse E-Mail-Adressen, die nicht spezifisch für eine Person gelten, Bekannte, Freunde und Familie sein.

Diese Listen können nutzbringend bei der Erstellung eines persönlichen Kontakt-Baumes für den Zeitpunkt des EVENTs sein. Im Folgenden sind hier einige Informationsbestandteile, die ich zum Thema gesammelt habe:

Vornamen/Familiennamen
Beschreibung Feld 1
E-Mail-Adresse
Webadresse
Facebook-Seite URL
weiteres

Diese Listen – vor allem E-Mail-Adressen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind – sind eine Goldmine, um derartige Kommunikation so weit und schnell (viral) wie nur möglich zu verbreiten. Gemeinsam können wir jede einzelne Alternative Medien-Website, MSM- Anstalt, Amtsträger, Schlüsse- Unternehmen oder Non-Profit-Führungskräfte oder einfach nur das Kollektiv aller unserer Freunde und Familie erreichen.

Diejenigen, die sich gerne umgehend mit engagieren möchten, können mir eine Mail an newagebiscuit@gmail.com mit dem Betreff „Project Viral“ senden. Diejenigen, die mit mir über „Allianz / Coalition“ bereits verbunden sind – ihr seid schon im Verteiler!

Ich werde so schnell wie möglich allen Menschen einzeln oder gemeinsam antworten, doch kann es etwas dauern, um eine ordnungsgemässe Kommunikations-Pipeline einzurichten. Möglicherweise geschieht auch etwas aus heiterem Himmel… Ich erinnere mich deutlich, an meinen ersten Auftrag von Cobra … dies packte sicherlich meine Aufmerksamkeit!

Weitere Updates werden entweder auf www.eventreference.org oder www.de.prepareforchange.net (in Deutsch!!) zur Verfügung gestellt werden. Dies wird wahrscheinlich mein einziger Fokus in der Öffentlichkeit bis zum EVENT sein…so schaut auf die beiden Webseiten und in eure E-Mail-Box!

Wir können es schaffen – wir können das EVENT friedlich geschehen lassen und uns endlich unsere lang ersehnte Freiheit bringen!
Victory of the Light!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Zusätzliche Informationen
6 commenti su “PROJEKT VIRAL – eine Einführung
  1. Cornelia sagt:

    Ich finde es eine ausgesprochen gut Idee! Danke an den Ideenfinder und an alle die schon mit wirken! Ich glaube jeder mit „Besonderheiten“ zur Zeit viel zu Hause ist, freut sich mit Sicherheit um diese Möglichkeiten. Zumindest ist es erst mal ein Anfang, ausbaufähig durch Mitwirkende und somit für mich eine sehr gute, wichtige Unternehmung, Aufgabe! Danke

  2. Hilfe ist in Sicht ihr Lieben. Unser Mailserver ist gerade frisch aufgesetzt und ready2fly 🙂 Wir können gerne unsere Aktivitäten etwas intensivieren und ich kann eine Kooperation nicht nur für Mailingaktionen anbieten 😀 <3

  3. Sandra sagt:

    Wer läßt sich leichter angreifen und übernehmen? Ein Starker oder eine Schwacher?

    Manchmal braucht man nur dies zu wissen, um Gründe für schwere Eingriffe, Angriffe und Attacken zu verstehen. Ich denke mir manchmal, von wem diese ausgeführt werden (siehe Paris), spielt eher eine Nebenrolle. Einige sind direkter, einige subtiler.

  4. Luise sagt:

    Vernetzung: Es ist der richtige und einzige Weg!
    Nun schaue ich auf die Transinformations-Liste D-A-C-H, staune, wie viele Menschen eingetragen sind mittlerweile, und frage mich: ob es überall so zugeht, wie hier bei uns: Eingetragen einige, aber stumm. Wartend vielleicht? Worauf warten wir denn?
    Auf einen anderen, der den Anfang macht mit einem konkreten Treff-Termin? Und wenn ein solcher rausgegeben wird von jemandem, der die Initiative ergreift, und niemand antwortet: Wie motivierend ist das denn!!
    Diese Liste ist nicht dazu da, passiv eingetragen zu sein, sondern a k t i v zu werden!
    Es klingt nach einem Appell, es ist ein Appell ! Leute, wartet nicht länger, fangt an!

  5. Peacerunner sagt:

    Ist euer Herz grösser als das Universum oder ist das Universum grösser, nicht diese Frage mit der Frage danach verwechseln: Was war zuerst die Hehne oder das Ei? Das ist eine Frage nach einem kausalen Zusammenhang, hier geht es aber um eine sich spiralförmig fortsetzende spirituelle Entwicklung!!!

  6. Peacerunner sagt:

    Mir erscheint das hier Geschrieben nicht kristallklar genug, jedoch löst es bei mir einen enormen Push aus, was dann wiederum fruchtbare Konsequenzen nach sich zieht.

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen