Interview vom 16.März Cobra&Rob

das Interview zwischen Rob und Cobra wurde übersetzt von Elvira Siana und Inana.

Auf die Tatsache angesprochen, dass 3 Partner von Brian Williams, eines sehr berühmten Mainstream-Journalisten, und 4 andere Journalisten innerhalb von 72 Stunden unter mysteriösen Umständen starben, bestätigt Cobra, dass die meisten von der Kabale umgebracht wurden, da sie Informationen zu 9/11 hatten und vorhatten, dies zu verbreiten.

Putin hält einige Truppen im Norden bereit, um vorbereitet zu sein, auf einen möglichen Angriff der Kabale reagieren zu können. Er zeigt damit keinerlei aggressive Tendenzen, sondern will nur sicher gehen, dass Russland vor jeglichem verrückten Verhalten (von Seiten der Kabale) geschützt ist.

Putin steckte nicht hinter 9/11, wie Alexander Romanov meinte.

Nach den Annunaki befragt, antwortet Cobra, dass viele Gruppen, die ein Teil des Draco/Reptilien-Reiches waren, jetzt mit der positiven Allianz arbeiten, weil sie schlussendlich erkannt haben, dass die Veränderungen, die in diesem Universum geschehen, etwas sind, was allen Rassen zugutekommen kann. Deshalb gibt es viele verschiedene Fraktionen und Rassen in diesem ganzen Sektor der Galaxie, die mit der kosmischen Allianz für die planetare Befreiung zusammenarbeiten.

Die Frage, ob Paul McCartney gestorben und dann ersetzt worden ist, verneint Cobra entschieden.
Es gab einige Episoden im Leben der Beatles, wo es Versuche gab, sie MK-Ultra zu programmieren, aber sie waren nicht so umfangreich programmiert, wie Pop-Stars in dieser Dekade. Es gab Episoden in ihrer Kindheit, Jugend und später. Aber das waren kurze Episoden mit weniger Intensität als bei Menschen wie Lady Gaga zum Beispiel. Sie waren nicht so tief im Programm drin.
Die Kabale kontrolliert bis zu einem gewissen Punkt die Musikindustrie. Sie formen die Meinung der Menschen. Der Musikstil, die Texte – all dies wurde durch die Programmierung beeinflusst. Nicht komplett, aber die Texte bis zu einem gewissen Grad.

In bestimmten Gegenden der USA sollen bis zu einem bestimmten Umfang Pflichtimpfungen eingeführt werden, aber nicht in nationalem Umfang. In Europa und in den meisten Ländern sind Impfungen für Kinder Pflicht. Es ist nichts Neues, sondern etwas, das in vielen Teilen des Planeten schon geschieht.

Nach dem Event werden die Grenzen aufgehoben, so bald, wie es möglich ist. Manchmal wird es einige Tage oder Wochen dauern, Grenzübergänge abzubauen oder Beamte zu trainieren, aber die Absicht ist, nach dem Event die Grenzen auf diesem Planeten komplett aufzuheben.

Es gibt ebenso auch wichtige Gottes-Vortexe auf dem Planeten. Viele davon sind in den hohen Bergregionen auf dem Planeten. Einige sind in größeren Städten, einige auf Inseln.

In einem großen Ausmaß wurden der Mond und der Saturn dazu benutzt, die 3D-Realität zu kontrollieren. Der Mond und der Saturn wurden während der gesamten Menschheitsgeschichte bis vor kurzem als Portale für die Reptilienwesen benutzt, und es gab Chimera-Basen auf der abgewandten Seite des Mondes und auf den Monden um den Saturn. Es gab negative Sternentore, durch die einige Wesen kamen, und es gab viele Draco-Schiffe um die Saturn-Ringe herum bis vor kurzem, aber dies ist nicht länger der Fall.

Es gibt Leben von positiver Natur auf den Astral- und ätherischen Ebenen des Saturns. Es gab positive ET-Basen und es gibt sie immer noch auf den Monden des Saturns. Die ganze Situation war ziemlich komplex, aber nun nicht mehr. Jetzt ist die ganze Region in den Händen der Lichtkräfte.

Die meisten Kontaktler hatten nicht-physischen Kontakt. Einige hatten physischen Kontakt. Einige hatten echten Kontakt mit dem Personal der Galaktischen Konföderation und einige von ihnen hatten Kontakt zu verschiedenen Leuten aus dem Geheimen Raumfahrtprogramm. Es gab ein geheimes Nazi-Raumfahrt-Programm zum Ende des 2. Weltkrieges hin. Und einige der Leute verhandelten mit der Galaktischen Konföderation. Einige liefen in den 1950ern zum Licht über und einige von ihnen gingen in die höheren Dimensionen, sogar zum Originalplaneten Venus. Und es gab Sonnenräte, und der Zweck dieser Räte war es, den Lichtfluss in verschiedenen Teilen des Sonnensystems zu verwalten und zu regulieren. Zu der Zeit war dieses Sonnensystem ziemlich aufgespalten, sodass verschiedene Rassen unterschiedliche Regionen hatten, wo sie sich bewegen konnten. Es gab nicht viel freie Bewegung. Es war sehr in Sektoren geteilt und man konnte sich auf einer Grundlage bewegen, die man kennen musste oder auf einer ständigen Grundlage, aber nicht frei im ganzen Sonnensystem.

Die meisten Kontakte in den 50ern waren positiv, die negativen Kontakte kamen in den 60ern, besonders nach der geheimen Übereinkunft zwischen der US-Regierung und den Zeta-Reptiloiden und anderen Draco-Wesen oder –Rassen.

Die Chimera-Basen im Sonnensystem sind nicht völlig bereinigt. Es gibt bestimmte Örtlichkeiten, die bis jetzt noch nicht befreit worden sind, da sie technische Unterstützung durch diese exotischen Waffen haben, die die Chimera hat. Es ist eine ziemlich delikate Situation. Niemand will selbst die ganzen Quellen(?) in die Luft jagen. Die Lichtkräfte müssen vorsichtig sein.

Grundsätzlich hat die Galaktische Konföderation riesige Schiffe, einige davon innerhalb des Sonnensystems und einige davon in der Nachbarschaft des Sonnensystems in der Oortschen Wolke. Der Zweck dieser Schiffe ist es, Energieflüsse vom galaktischen Zentrum zu lenken, da die galaktische Zentralsonne aktiver wird, und um das Leben auf diesem Planeten zu erhalten und das Sonnensystem in Balance zu halten, müssen diese Schiffe die Energieflüsse in Balance halten, die Aktivität der Sonne beobachten und ausbalancieren, und einige kleinere Mutterschiffe sind auch nahe bei der Erde und beaufsichtigen die Aktivität der tektonischen Platten. Sie überwachen selbstverständlich auch die Atomwaffen. Sie überwachen die Aktivität der Chimera-Gruppe, und wenn sich irgendeine gefährliche Situation ergibt, greifen sie ein.

Auf die „Blue Avians“ von David Wilcock angesprochen, erklärt Cobra, dass David sich auf die Widerstandsleute bezieht, die die Zentral-Zivilisation genannt werden. Die Zentral- Zivilisation ist eine Zivilisation, die in der Zentralregion dieser Galaxie beheimatet ist, nahe an der galaktischen Zentralsonne. Sie ist in der Tat die Zivilisation in der Galaxie, von der sich die Spiritualität unter der Menschheit nach außen in der ganzen Galaxie verbreitet hat und damit begonnen hat, ein Netzwerk des Lebens zu erschaffen. Und diese Sphärenschiffe gehören zur Galaktischen Konföderation und zur Zentral-Zivilisation, die vor Millionen von Jahren die Galaktische Konföderation gegründet hat, und die sogenannten Aviane sind nichts weiter als Engel. Wenn sich diese Engel auf der physischen Ebene manifestieren, haben sie Flügel. Dies ist die einfache Erklärung dessen, was vor sich geht.

Diese Wesen hatten nur wenig direkte Interaktion mit diesem Planeten bis vor kurzem. Vor etwas mehr als einem Jahr öffneten wir das Iona-Portal und ein bestimmtes Wesen der Zentral-Zivilisation begann damit, mit dem Sonnensystem ein bisschen mehr zu interagieren als Resultat dieser Aktivierung, und jetzt, wo bestimmte Sternentore geöffnet sind, wird die Zentral-Zivilisation aktiver in Vorbereitung auf das Event. Sie sind in der Tat die Lehrer und Ausbilder der verschiedenen Aufgestiegenen Meister der verschiedenen Kommandos wie dem Jupiter-Kommando, dem Ashtar-Kommando, der plejadischen und der andromedanischen Flotte, der sirianischen und der arcturianischen Flotte. Deshalb koordinieren sie tatsächlich diese multidimensionale Operation, die jetzt innerhalb des Sonnensystems geschieht. Einige dieser Schiffe sind zu groß, um energetisch… Sie würden zu viel Einfluss haben, deshalb werden sie nicht innerhalb des Sonnensystems platziert. Sie halten diese riesigen Mutterschiffe in der Oortschen Wolke, um das Sonnensystem herum. Einige der kleineren Schiffe sind innerhalb des Sonnensystems verortet, und sie sind verhüllt. Sie sind physisch nicht sichtbar. Sie sind nicht sichtbar für die Technologien, die die Kabale hat. Der Kabale wurde indirekt ihre Gegenwart bekannt gemacht. Aber sie interagieren nicht mit der Kabale. Sie interagieren nicht auf dieser Frequenz, sie interagieren nur mit positivem Bewusstsein.

Grundsätzlich ist das arcturianische Kommando oder die arcturianische Rasse ziemlich aktiv im Sonnensystem und in der Umgebung dieses Planeten in den letzten Jahrzehnten. Sie haben Sternentore und haben ihre eigene Methode, ihre Portale zu öffnen. Bald nach der Archon-Invasion 1996 gab es ein riesiges Sternentor, eines der wichtigsten Sternentore für diesen lokalen Sektor der Galaxie, und die Arcturianer lenken jetzt die Energie durch dieses Sternentor, durch verschiedene Portale in der Umgebung des Planeten. Der Zweck dieser Portale ist es, die höheren Sinne zu aktivieren, nicht nur im Interesse der Menschheit, sondern auch der Massen, um den Verstand mit der Intuition zu verbinden und den Verstand und die Gefühle zu einer balancierten Persönlichkeit zu integrieren. Dies ist einer der Hauptzwecke dieser Sternentore. Ich kann nicht über die Standorte dieser Sternentore sprechen, da diese ziemlich wichtige strategische Punkte darstellen. Einige dieser Portale haben die Tendenz, ziemlich starke Reaktionen der Naturkräfte anzutriggern, wie Vulkanausbrüche. Es kann zu Erdbeben in diesen Gebieten kommen, weil durch diese Portale sehr starke Energie verfolgt werden kann.

Ohne das Eingreifen der Mutterschiffe, könnte die Erdoberfläche im Moment kein Leben tragen. Wir würden alle tot sein. Es hätte vor Jahren drastische Kataklysmen gegeben. Sie tun alles, was möglich ist, um auszubalancieren…um die Planetenoberfläche zu stabilisieren, und einige dieser Portale werden als Standpunkte benutzt, an denen die aufgestaute Spannung entweichen kann, und manchmal wird dies von Erdbeben und Vulkanausbrüchen begleitet — sofern diese Erdbeben oder Vulkanausbrüche nicht auf Wettermodifikation beruhen. Sie sind in der Tat eine natürliche Entspannung durch den Planeten, der ein lebendiges Wesen ist und eine ungeheure Menge an Stress durch die Oberflächenbevölkerung erfahren hat.
Es gibt ein bestimmtes Muster, das ziemlich universal ist für Wesen, nämlich auf jemand anderen zu warten, der ihre Arbeit macht. Es ist dasselbe Muster bei der Oberflächenbevölkerung der Erde und es war unglücklicherweise dasselbe Muster, bis zu einem bestimmten Grad, an anderen kosmischen Orten. Sie warteten darauf, dass die Menschheit erwacht, und die Menschheit wartete auf göttliche Intervention. Grundsätzlich müssen beide Seiten ihre Arbeit machen. Beide Seiten sind verantwortlich für das erfolgreiche Resultat.

Beim Erstkontakt wird es keine Rassen geben, die der Menschheit negative Agenden anbieten werden, und jedes menschliche Wesen wird seine oder ihre eigene Wahl treffen, mit wem er sich verbindet und unter welchen Bedingungen. Deshalb ist der Erstkontakt grundsätzlich ein individuelles Ereignis, kein Massenszenario. Es ist auf bestimmte Art ein Massenszenario, aber jeder einzelne muss eine individuelle Wahl treffen. Will ich mich verbinden? Will ich mit anderen Rassen kommunizieren oder nicht? Niemand wird dazu gezwungen werden, zu kommunizieren. Niemand wird dazu gezwungen werden, in Kontakt zu gehen, aber es wird Kontakt geben, und er wird durch die Massenmedien verbreitet werden, und die Menschen werden informiert werden und selbstverständlich wird jeder einzelne individuelle Wahlen treffen, wie der Kontakt zustande kommt.

Ein Replikator ist eine Maschine, die die ätherische Ebene in die physische Materie übersetzt. Du hast das Design eines Objekts auf der ätherischen Ebene. Man kann in der Tat in einem graphischen Design-Programm auf dem Computer etwas designen und eine Form auf der ätherischen Ebene kreieren und dann einen Knopf drücken und das Ganze materialisiert sich auf der physischen Ebene. Es ist ein sehr einfacher physischer Prozess des Übergangs der ätherischen Materie in physische Materie, und sie gebrauchen dieselbe Technologie, um ein Mutterschiff oder Schiff aus der ätherischen Ebene in die physische zu materialisieren oder zu dematerialisieren, in unsere Realität und aus ihr heraus. Und grundsätzlich ist es möglich aus der ätherischen Materie zu manifestieren, was immer du wünschst. Daher wird es keine Begrenzungen geben, nachdem ein bestimmter Punkt erreicht ist, wenn die Menschen geheilt sind und innerlich genügend gereinigt, sodass sie diese Technologie nicht missbrauchen.
Es ist wie ein Computerprogramm, das die molekulare Struktur spezifiziert, die Atomstruktur, das chemische Verhältnis der Elemente und die Form des Objekts, die Größe, Struktur und die physischen Eigenschaften, dann werden diese Dinge auf der physischen Ebene manifestiert.

Das Turiner Grabtuch ist zwar ein reales Objekt, das allerdings von den Templern im 13. Jahrhundert künstlich kreiert wurde. Es war ein großes Geschäft, Reliquien oder Reliquienteile zu erstellen, da jede Kirche oder Moschee ein Stück von Christus, Maria oder eines Heiligen haben wollte und das Grabtuch war eine solche Reliquie. Manche von den Reliquien wurden sogar mit magischen Ritualen aufgeladen und waren dadurch sehr kraftvoll.

Der große Teilchenbeschleuniger in der Schweiz soll nicht im Juli reaktiviert werden, sondern schon am Ende diesen Monats (März). Es ist nicht richtig, dass Steven Hawkins gesagt haben soll, dass dies die Zukunft des Universums gefährden würde. Er sagte, dass seltsame Dinge geschehen könnten, wenn es Teilchenbeschleuniger von einer ausreichend starken Energie gäbe, doch der genannte Teilchenbeschleuniger hat nicht die Kapazität derartiges zu bewirken. Was passieren könnte, wäre, dass die Chimera Bedingungen damit schaffen, um ihre Toplet- und Strangelet-Bomben am Leben zu erhalten. Sie wollen damit ihre Kontrolle aufrechterhalten. Interessant an diesem Beschleuniger ist die starke Präsenz der Widerstandsbewegung dort von Beginn an, d.h. deren Leute können viele Dinge stoppen, blockieren und sie sind ebenfalls in der Lage, in den Prozess komplett einzugreifen. Cobra sieht von dort keine Gefahr für die nahe Zukunft kommen.

Der polnische Flugzeugabsturz in Smolensk (im Jahre 2010 in Russland), in dem der Wahlkanditat für die Präsidentenwahl Kazinski und 95 weitere Regierungsmitglieder ums Leben kamen, war ein Attentat, das von der Kabale inszeniert worden war.

Die Adelsfamilien im Allgemeinen sind je nachdem mehr oder weniger mit der Kabale verbunden und im Fall der Niederlande kann man sagen, dass viele davon dem Schwarzen Adel angehören.

Orgonit ist eine Erfindung, die die ätherische Ebene beeinflusst bzw. dort negative Energien aufzulösen vermag. Schungit ist ein sehr kraftvoller Stein. Er ist aus einem speziellen Material und kann als extrem starker Schutz vor negativer Energie und negativen Energiefeldern eingesetzt werden.

Auf Robert Potters Frage, ob es einen Plan gibt, um während und nach dem Event den negativen Teil der „menschlichen Natur“ zu organisieren, antwortet Cobra, dass die Lichtkräfte die Situation auf dem Planeten überwachen werden. Die Polizei wird Informationen über jegliche Störungen erhalten, z.B. wenn Leute stehlen, gewalttätig sind und all solche Dinge. Individuen, die so etwas tun werden dann festgenommen. Bezüglich der Selbstsüchtigkeit einzelner Individuen- werden diese damit fortfahren, so zu handeln – bis zu einem gewissen Grad. Doch mit fortschreitenden Ereignissen, die zu mehr Verständnis der Menschen führen, wird dies weniger und weniger vorkommen. Es ist unmöglich und unrealistisch, zu erwarten, dass die menschliche Natur sich über Nacht wandelt. Das wird natürlich nicht passieren. Doch mit einer positiven Vision und einer positiven hellen Zukunft für die Menschheit werden die Menschen die Tendenz entwickeln, in positiverer Weise zu handeln. Die allermeisten Menschen werden ganz von selbst wohlwollend handeln, ja, man kann sogar sagen, dass die allermeisten Menschen in den allermeisten Situationen positiv handeln werden. Solche, die das nicht tun, werden eine Minderheit sein. Wegen der „Schaf“-artigen Natur solcher menschlicher Wesen werden diejenigen, die in ihrem Kern selbstsüchtig sind, versuchen, dies zu verbergen und dies nicht offen ausleben.

Auf die Frage, ob Indien und Russland eine Art „auserwählte Länder“ für den Umbruch sind, sagt Cobra, dass sie beide tatsächlich sehr einzigartige Positionierungen innerhalb der BRICS-Allianz innehaben. Erstens haben beide eine lange Geschichte im Kontakt mit Ausserirdischen und zweitens hat die Kabale in diesen beiden Ländern bedeutend weniger Einfluss als in den meisten anderen Ländern. Somit sind dies die Länder, die stabil genug und bereits schon jetzt „siegreich“ genug sind, um potentiell die ersten sein zu können, die die Fakten offenlegen könnten.

Anastasia hatte tiefgreifende spirituelle Erfahrungen und eine Menge an Hintergrund durch die uralten sibirisch-schamanischen Traditionen und kommuniziert dies mit den Massen. So kam diese große Bewegung -vor allem in Russland- zustande, durch die viele Gemeinschaften entstanden sind und auch eine Art „Neue Gesellschaft“ und „Neue Renaissance“ am entstehen ist.

Die Göttin Sophia ist ein Göttinnen-Archetyp aus dem alten Griechenland und ihr Name bedeutet „Weisheit“. Weisheit ist ein Aspekt des Wissens, sie verbindet die mentale mit der höheren, intuitiven Ebene. Es ist der erleuchtete Geist, der Weisheit kreiert. Die Göttin Sophia bringt diese Weisheit in die physische Welt.
Es gibt große Fortschritte bei der Entfernung des Schleiers. Auf der astralen Ebene ist er ungefähr zu 90% entfernt, auf der ätherischen zu etwa 70%.

Zur Operation mit dem Codenamen Doom33 ist zu sagen, dass da immer noch Elemente bestehen, die Aufmerksamkeit erfordern, denn das Doom33-Szenario beinhaltet nicht nur die Illuminati und die Kabale, sondern auch die Chimera-Gruppe in einer bestimmten Weise. Die Angelegenheit ist etwas komplexer als erwartet.

Der Virus, mit dem das globale Finanzsystem ausgeschaltete werden wird, ist immer noch vorhanden und verfügbar, er bekommt regelmäßige Updates, somit ist er immer aktuell einsetzbar und stets an das weltweite Computerprogramm des weltweiten Finanzsystems der Rothschilds angeglichen. Er ist immer up-to-date und allzeit einsatzbereit, auf den richtigen Moment wartend.

In dem Beitrag „Das Endspiel der Erd-Quarantäne“ sprach Cobra über das Archon-Gitter und den ätherischen Teil des Schleiers. Es gibt jedoch noch den Plasma-Teil, der jetzt die Hauptschwierigkeit darstellt und über den er in weiteres Updates herausgibt. Der Plasma-Teil ist somit auch ein Teil des Archon-Gitters.

Das Kongo-Portal muss nicht geschlossen werden, es muss geheilt und gereinigt werden. Ja, es gibt Menschen, die diesbezüglich in dieser Region schon z.T. erfolgreich gearbeitet haben, doch es bedarf dort noch mehr Reinigung und Heilung.

Cobra stimmt weitestgehend zu, dass Michelle Obama ein Mann sein könnte, doch hat er diese Sache nicht tiefgehend geprüft. Auch die Kinder haben eine Programmierung, wie alle Kinder von „wichtigen“ Personen, doch Obamas Kinder spielen keine bedeutende Rolle in der planetaren Situation. Ob sie wissen, dass/ob ihre Mutter ein Mann ist, kann er nicht beantworten, da er keine Informationen darüber hat.

Monoatomare Elemente werden aus Edelmetallen hergestellt. Sie haben sehr spezielle physische Eigenschaften und eine dieser Eigenschaften ist ihre Verbindung zwischen der physischen Ebene und den höheren Ebenen. Das monoatomare Gold zum Beispiel kann das menschliche Bewusstsein mit Wesen in höheren Dimensionen ziemlich direkt verknüpfen. Solche Elemente können künstlich hergestellt werden. Jedes Elektron in der äußeren Hülle ist ein kleines Portal, ein kleines Sternentor. Das Elektron ist eine Welle. Es ist ein hyperdimensionales Wurmloch sozusagen und kann Informationen und Energie übertragen. Sind die Elektronen in der richtigen Position, können sich physische Wesen sehr effektiv mit den höheren Energien, mit Wesen aus höheren Ebenen verbinden.

Im gesamten Universum ist „Heirat“ üblicherweise eine Zeremonie oder ein positives Ritual, das die Seelenverbindung zwischen Zwillingsseelen vertieft. Es ist keine religiöse Zeremonie und nicht etwas, das in irgendeiner Weise bindend ist. Es vertieft die Verbindung und bestätigt die Verbindung zwischen dir und deiner Zwillingsseele. Dies ist es, was ursprünglich mit Hochzeit gemeint ist und so ist es innerhalb dieser Galaxie und anderen Galaxien im gesamten Universum. Es gibt zwar die Möglichkeit, sich auch mit anderen Seelen in einer solchen Weise zu verbinden, doch wegen der Balance im Universum findet dies aller-aller-meistens zwischen Zwillingsseelen statt.
Jede Seele trifft diese Entscheidung, ob sie unverheiratet bleibt, bis sie ihre Zwillingsseele trifft, individuell für sich selbst. Zwillingsseelen sind sozusagen auch gleich alt und hier (auf der Erde) gab und gibt es Störungen durch die Archons, sodass dieses Phänomen des normalerweise relativ gleichen Alters zumeist mehrfach verzerrt wurde, d.h. auf der Erde sind die Zwillingsseelen nicht unbedingt gleich alt.

Eine Zensur des Internets während des Events ist sehr unwahrscheinlich. Es kann natürlich sein, dass es Probleme mit lokalen Internetanbietern gibt, doch das Internet als solches, als globales Kommunikationswerkzeug, wird im Großen und Ganzen intakt bleiben. Es besteht die Möglichkeit für die Leute, die Bescheid wissen, sich an das Fernsehen oder Radio zu wenden um Informationen zu bekommen bzw. zu geben, doch es ist auch eine sehr gute und effektive Sache, die lokalen alternativen Netzwerke im Internet zu nutzen, um Informationen zu bekommen und weiterzugeben. Es wird auch interplanetaren Kommunikationsaustausch mit diversen Erd-Basen geben. Es gibt hierfür bereits Pläne und Modelle der Galaktischen Konföderation.

Der Umgang mit Geld und Besitz wird sich in der Zukunft nach und nach wandeln. Wenn schließlich kein Geld mehr benötigt werden wird, wird es auch keinen Besitz, wie wir ihn jetzt noch verstehen, mehr geben. Die Menschen werden schrittweise ihr Bewusstsein erweitern und sich vom Besitzdenken lösen, somit wird es in der Zukunft möglich gemacht worden sein, ohne Besitztümer und Geld im bisher gehandhabten Sinne auszukommen. Dies ist ein Prozess, der die Deprogrammierung der alten überholten Muster miteinschließt. Er wird zwar ein gewisses Maß an Zeit und Raum einnehmen doch er wird eines Tages definitiv seinen Abschluss gefunden haben werden.

Die „Men in Black“ sind noch immer präsent auf der Oberfläche des Planeten.

Obwohl wir -solange die Matrix existiert- jede Inkarnation hier auf der Erde mit ausgelöschtem Gedächtnis beginnen, haben alle Erfahrungen aller vorangegangenen Inkarnationen einen Einfluss auf unser Denken, Fühlen und Handeln, bis wir diese alten Muster alle bereinigt und geklärt haben. Dies bedeutet, der Prozess wird auch nach dem Event weiter fortgeführt werden müssen, sofern noch nicht abgeschlossen, bis er vollständig beendet worden sein wird. Dies gilt für jedes Individuum und es kann nur jedes Individuum selbst vollbringen bis zu einem gewissen Grad.

Die verschiedenen Darstellungen von parallelen Leben, Zeitlinien, Zeitkontinuen, parallelen Realitäten sind eine Fehl-Interpretation des Faktes, dass in höheren Dimensionen alle Dinge gleichzeitig ERINNERT werden können. Tatsächlich GESCHEHEN die Dinge dennoch eines nach dem anderen, da die Zeit linear verläuft. Eine Sache geschieht nachdem eine andere Sache gerade passiert ist. Allerdings sind wir mit dem Zeitplan hintendran, ich denke jeder wird hier wohl zustimmen.

Das Thomasevangelium, das 1945 in einer Flasche gefunden wurde, ist ebenso ein Fragment und spätere Kopie wie die meisten anderen solchen Funde. Sie sind keine Originale aus dem ersten Jahrhundert, die meisten dieser Aufzeichnungen sind Kopien aus dem vierten Jahrhundert oder später.

Die meisten Informationen über den gesamten Sieg des Lichtes, auch was in den Untergrundbasen genau geschah etc. wird ziemlich rasch nach dem Event veröffentlicht worden sein werden.

Ein reptiloides Wesen oder Klon erkennt man allgemein an seinem Energiefeld.

Viele ältere Menschen und Menschen im allgemeinen haben z.B. Geld gespart oder Gold angelegt und haben ihr ganzes Leben hart gearbeitet. Manche von ihnen sorgen sich um das, was sie sich erarbeitet haben. Hierzu kann Cobra sagen, dass dies während des Events geregelt werden wird. Diese durch die momentan extrem verstärkte Kontrolle oft sehr harte und unschöne Zeit will einfach überlebt und durchgehalten werden – auf die eine oder andere Weise. Nach dem Event ist ALLES w e s e n t l i c h einfacher.

Wenn die ET’s gerade nicht hier sind um uns zu heilen oder uns zu helfen, sind sie zusammen und feiern gerne. Sie besuchen gern verschiedene Orte im ganzen Universum. Die allermeiste Zeit haben sie einfach eine gute Zeit.

Rob und Cobra danken allen und Sieg des Lichtes und der Durchbruch ist nahe.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA
6 commenti su “Interview vom 16.März Cobra&Rob
  1. Frank sagt:

    Großen Dank an die Autoren und an die Übersetzer!

    Namaste, Frank.

  2. baitiema sagt:

    Namaste und vielen Dank an Euch für diese wunderbare Botschaft! Victory to the Light!

  3. diridum sagt:

    ich setze mit freuden auf das hier geschriebene. meine erwartungen lassen schmetterlinge in meiner magenregion fliegen.

  4. PhStein sagt:

    namaste und naojokamay – garten-tempel-landing

  5. Emanuel sagt:

    Grosser DANK an COBRA , ROB und ANTARES für diese Updates ! In liebevoller Umreichung grüsst Euch EMANUEL

  6. Lucky Luke sagt:

    Vielen Dank an Rob und Cobra für die vielen guten,aktuellen Informationen.
    Ich warte sehnsüchtig auf unser EVENT !!!
    Bis bald……………

4 Pings/Trackbacks für "Interview vom 16.März Cobra&Rob"
  1. […] Interview vom 16.März Cobra&Rob | Transinformation Eine kurzes Update der planetaren Situation | Transinformation Konferenz Teil 2 Das Event und der Finanz-Reset | Transinformation Die Flotte der Galaktischen Konföderation und das Ashtar Kommando | Transinformation Die Allianz-Flotte | Transinformation Interview Cobra – Rob Potter vom 16.4.2015 / Teil 1 | Transinformation Von Cobra kann ich alles empfehelen, auch wenn hier auch einige Dinge dabei sind, die er aus seiner Perspektive so sieht, ich aber nicht zwingend teile 🙂 […]

  2. […] am 12. April 2015 von Antares — Keine Kommentare ↓ Quelle: […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/wordfence/lib/wfCache.php:58) in /home/benetch/public_html/trans-information.net/wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/Stiphle/Storage/Session/class-wp-session.php on line 134