Gespräch mit Cobra, Kapitel EINS veröffentlicht am 17. November 2013 von Elizabeth Whitney

am 17.11.2013 durch Elizabeth Whitney auf thefederationoflight.ning.com

Gespräch mit Cobra, Kapitel EINS veröffentlicht am 17. November 2013 von Elizabeth Whitney Interview Abschrift: Elizabeth Whitney und Cobra Übersetzung: Übersetzungsteam transinformation.net Aufgenommen auf Skype in Point Reyes Station, 16. November 2013

Elizabeth: Ich möchte unser Gespräch mit einem großen Überblick über die Situation in Fukushima beginnen , vor allem, weil so viele Leute hier an der Westküste eine Menge Angst darüber ausgedrückt haben. Heute war einiges in unserer Zeitung von einem der Kolumnisten -darüber, keine Meeresfrüchte zu essen. Falls Du uns eine etwas andere Perspektive auf diese Situation geben könntest, was geschehen ist und was nun passiert und was die Prognose sein wird. Dies würde ein sehr hilfreicher Weg sein, einzuleiten, woher Du kommst.

Cobra: Diese Situation in Fukushima ist eine Schöpfung der Jesuiten. [Cobra meint eine kleine Fraktion der Kabale innerhalb der Jesuiten, die etwa 10% der Jesuitengemeinschaft umfasst.] Der Grund, warum sie dieses Ereignis unter falscher Flagge ausgelöst haben war, dass sie Druck auf Japan ausüben wollen, mehr Mittel für ihre Operationen zu bekommen. Es ist interessant zu wissen, dass dieses Ereignis am 11. März 2011 geschah. Dies war ein Tag bevor Uranus in einen neuen 84 -Jahres-Zyklus eintrat. Somit wurde dieser Moment nach einer astrologischen Konstellation ausgewählt. Der zweite Zweck dieses Ereignisses war, mehr Angst unter der allgemeinen Bevölkerung zu säen, weil die Vibrationsfrequenz der Angst die Frequenz ist, die den Kontrolleuren erlaubt, die Kontrolle über die menschliche Bevölkerung aufrechtzuerhalten. Ich würde sagen, dass die meisten Geschichten über Strahlung übertrieben sind. Ich habe Berichte über aktuelle Messungen der Strahlenbelastung in Kalifornien gesehen und sie sind nicht über normal. Alles ist wie es vor dem Fukushima- Ereignis war. So, das ist ein kurzer Überblick über die Situation.

Elizabeth:  Wenn Du sagst, dieses Ereignis wurde als Vergeltung oder Erpressung gemacht, ist es schwer zu glauben, dass diese Sache so geschehen ist und wir sehen keine Nachrichten darüber oder Untersuchungen oder Zeichen, dass es so war. Gibt es eine Möglichkeit, dass wir darüber mehr bewusst werden können über die aktuellen Dinge, wie sie sich abspielen?

COBRA:  Die meisten dieser Geschehnisse passieren hinter der Bühne und natürlich wird darüber nicht in den Mainstream-Medien berichtet. Es gibt einige Berichte in den alternativen Medien, jedoch nicht viele.

Elizabeth:  Du hast gesagt, dass nach dem, was wir als das Event bezeichnen, wird es Hilfe von den Ausserirdischen geben, um die Strahlung dort zu reinigen. Ich frage mich, würdest Du ein wenig darüber sprechen und es beschreiben, wie diese Art von Hilfe aussieht?

COBRA:  Nach dem Event und vor allem nach dem Erst-Kontakt werden die positiven ausserirdischen Rassen ihre Technologie verwenden, die übermäßige Strahlung von Fukushima zu entfernen , ausserdem auch um in der ganzen Welt das ökologische Gleichgewicht wiederherzustellen. Eine der Haupt- Prioritäten wird sein, die Strahlung und verschiedene giftige Stoffe von vielen Atomkraftwerken an anderen Orten rund um den Planeten zu entfernen, nicht nur in Fukushima , sondern auch in Tschernobyl und anderen Orten. Sie werden dann mit der Wiederherstellung des Ökosystems des Planeten fortfahren und es wird mit in unseren menschlichen Massstäben betrachtet ziemlich schnell gehen. Nach dem Erst-Kontakt, in ein paar Monaten, wird die Situation viel, viel besser sein. Sie haben fortgeschrittene Technologien. Natürlich haben sie die volle Kontrolle über die Materie. So können sie tatsächlich binnen Sekunden schädliche Stoffe auflösen. Für sie ist es kein Problem. Es ist eine Frage des richtigen menschlichen Bewusstseins und Verstehens, diese Technologien zu akzeptieren und zu empfangen. Deshalb muss das Event zuerst geschehen, die Entfernung der Kabalen muss zuerst sein, so dass die Lichtkräfte dann die Massenmedien nutzen können, um die menschliche Bevölkerung zu unterrichten. Und wenn dann diese Dinge passieren, wird die menschliche Bevölkerung ein Verständnis haben und auch eine aktive Rolle in diesem Reinigungsprozess spielen.

Elizabeth:  Nun, das Event, über das wir jetzt zu sprechen beginnen, ist tatsächlich die Reinigung des Widerstandes, der in uns ist, durch die Implantate und die Programmierung. So können wir uns das Ausmass der Operation vorstellen und emotional darauf vorbereitet sein, dass dies eine Evolution unseres eigenen Bewusstseins ist, eine Art überwältigender äusserer Einfluss. Ist dies eine gute Weise darüber zu sprechen?

COBRA:  Ja. Einer der wichtigsten Faktoren des Events wird die Unterrichtung der weiten Bevölkerung sein, weil die Realität auf diesem Planeten so sehr anders ist, als derzeit von den Massenmedien dargestellt wird. So werden die Menschen einige Zeit brauchen, um diese große Verschiebung der Perspektive zu integrieren. Dies wird insbesondere in einer positiven Weise geschehen. In einem positiven Umfeld können die Menschen besonders schnell lernen. Für die meisten Menschen wird es nicht schwer sein, die Realität dieser Veränderungen zu akzeptieren. Weitaus schwieriger wird es für die Menschen sein, das Wesen der Kontrollkräfte zu begreifen, die die Menschheit und ihre Tätigkeiten in der Vergangenheit kontrolliert haben. Das wird der dramatischste Teil des Lernprozesses sein und es wird sehr emotional.

Elizabeth:  Okay, ich kann mir das sicherlich vorstellen. Ich frage mich, welche Vorbereitungen können wir in Bezug auf das Event machen? Wir erwarten es, wir lernen darüber…Wie können wir anfangen und helfen, diese Informationen zu integrieren, ohne gleich Skepsis und ähnliches hervorzurufen? Du weisst genau um die Empfindlichkeit, die über viele dieser Informationen besteht. Was ist eine gute Weise, ein Fundament zu schaffen, das es passieren kann?

COBRA:  Okay. Es wäre das beste, mit dem Finanzsystem zu beginnen, weil fast jeder auf diesem Planeten sich dessen bewusst ist, dass etwas falsch ist mit dem aktuellen Finanzsystem. Es gibt eine Gruppe von – ich würde die Zentralbanken, die die finanzielle Situation auf dem Planeten kontrollieren. Und ich denke, die meisten Menschen würden bereit sein, dies als Tatsache zu akzeptieren. Hier können wir anfangen. Von diesem Punkt können wir die Menschen über das Wesen der Kontrolle unterrichten, dass sie sich über das Finanzsystem ausdehnt und darüber hinaus. Die gleiche Gruppe , die die Finanzen kontrolliert, kontrolliert die Massenmedien und die gesamten Informationen der Menschheit. Von hier gehen wir weiter. So können wir die Menschen unterrichten, dass es auch gute Kräfte auf dem Planeten gibt, die den Plänen der Kontrolleure entgegenwirken, gegenwärtig um die Menschheit zu befreien. Das Event ist zur Zeit der Höhepunkt dieser Pläne. Natürlich ist es verständlich, dass diese Pläne in der Vergangenheit geheim waren, weil es ein Krieg zwischen Licht und Dunkelheit ist. Nun gelangen wir immer näher an die tatsächliche Befreiung und wir kommen dem endgültigen Sieg näher. Deshalb wird immer mehr veröffentlicht. Das wird Beweise geben, wenn die Zeit reif ist.

Elizabeth:  Sehen wir gerade jetzt einige Vorzeichen in manchen Dingen, die politisch geschehen? Sind da einige Zeichen, die Du uns zeigen würdest, die in unseren Nachrichten sind?

COBRA:  Die meisten hochrangigen Regierungsvertreter auf dem Planeten sind sich bewusst , dass etwas los ist. Die meisten dieser Menschen kennen die sogenannte Östliche Allianz. Das sind nicht nur die BRICS-Staaten. Es ist eigentlich eine Allianz, deren Ziel es ist, die Zukunft des Planeten neuzugestalten, das Finanzsystems zu restrukturieren und die Kabalen, die kontrollierenden Kräfte loszuwerden. Sie können die politischen Aktionen in vielen Ländern des Planeten sehen “ Estio mons“ -spricht Bände. Du kannst sehen, dass die Menschen beginnen, auf diese neue Realität zu reagieren. Die Länder passen sich an diese neue Realität an, indem sie sich gegen die Kabalen ausrichten, gegen die Steuerung des Bankensystems , sie schaffen Alternativen überall auf dem ganzen Planeten. Zum Beispiel kündigte Brasilien die Bildung eines neuen unabhängigen Internet an… verschlüsselte E-Mails für jeden brasilianischen Staatsbürger. Das ist es, was gerade passiert. Viele Dinge wie diese geschehen gerade überall auf der Welt. Das ist, weil das Bewusstsein der Bürger wächst und die Menschen sind sich auch bewusst , dass etwas passieren wird und sie bereiten sich vor.

Elizabeth:  Und wie siehst du das im amerikanischen politischen System sich auswirken? Siehst du einige Anzeichen, dass sich Obama und einige der anderen Lichtarbeiter an der Macht zuversichtlicher fühlen, dass sie vorangehen können, dass einige der Zwänge, denen sie unterworfen waren, beseitigt sind?

COBRA: Die gefährlichste Fraktion der Kabalen sitzt in den Vereinigten Staaten. Die Spannung zwischen den Lichtkräften, die überall in der Regierungsstruktur präsent sind, und den Dunkelkräften, die ebenso überall in der Regierungsstruktur der Vereinigten Staaten präsent sind – da ist eine sehr starke interne Spannung, die gerade jetzt gefühlt werden kann. Aber es kommt nichts an die Oberfläche, weil diese Vorgänge hinter der Bühne ablaufen. Woanders in der Welt kann man sehr viele Veränderungen sehen. Aber die Vereinigten Staaten werden das letzte Land auf dem Planeten sein, wo diese Veränderungen passieren werden, und wenn sie in den Vereinigten Staaten passieren, wird das der Moment des Durchbruchs sein. Weil das der Wendepunkt ist. Die Vereinigten Staaten sind der Auslöser, damit das Event passiert. Wenn du Veränderungen im politischen System der Vereinigten Staaten siehst, dann weißt du, dass es Zeit ist.

E. Gibt es einen Grund, weshalb die Vereinigten Staaten diese Rolle für den Wendepunkt übernommen haben? Kommt es daher, dass die Kabalen hier mehr etabliert sind?

COBRA:  Ja, ich will es erklären. Es ist ein historischer Prozess. Viele Seelen, die in dieser Zeit inkarnieren, haben sich entschieden in den Vereinigten Staaten zu inkarnieren. Viele der leuchtendsten Seelen haben im Verlauf der letzten 150 Jahre in den Vereinigten Staaten inkarniert. Als Antwort auf ihr Licht mussten die Kabalen hier ihre stärkste Kontrolle errichten, um einen Durchbruch zu verhindern. Das ist mindestens in den letzten 100 Jahren der Fokus bei diesem planetaren Kampf zwischen Licht und Dunkelheit gewesen. Wenn der Durchbruch passiert, wird er in den Vereinigten Staaten passieren.

E. Wenn du über den Krieg zwischen Licht und Dunkelheit redest, war das ein unvermeidlicher Weg, damit dieser Wandel kommt? Gab es Umstände irgendwo auf dem Weg, der uns zu dieser hochdramatischen Version, einen evolutionären Wandel zu machen, brachte? Werden wir irgendwann eine Perspektive darauf gewinnen – warum musste es durch diesen traumatischen Zyklus sein?

COBRA:  Für den größten Teil der Menschheit läuft es viel leichter, als erwartet wurde. Es ist wegen all der Aktionen der Lichtarbeiter, dass dieser Übergang nicht so holprig ist, wie er sein könnte. Wir haben einen dritten Weltkrieg, der eine Möglichkeit war, aber [jetzt] nicht mehr. Wir haben auch drastische planetare Katastrophen verhindert. Nichts davon wird passieren. Ja, es gibt einige Unannehmlichkeiten, es gibt einige Kämpfe, aber wenn es mehr Achtsamkeit gäbe, gäbe es weniger davon. Die Menge an Kampf ist direkt proportional zu dem Mangel an Bewusstsein und Achtsamkeit.

Elizabeth:  Dann die Kontrolle durch die Medien, etwas, was ich während meines Lebens beobachtet habe – den Verfall verantwortungsbewusster Medien – was ich bemerkt habe, ist, dass diese Konditionierung durch diese Desinformation sehr, sehr stark ist, in dem Sinn, dass den Leuten nicht die Einstellung vermittelt wurde auszusortieren, wer die Wahrheit sagt. Ich habe das Gefühl, dass die Art, wie du einige Informationen präsentiert hast, indem du sie mit Meditationspraktiken und anderen Dingen gekoppelt hast, um die Leute mehr mit ihrer Fähigkeit, zwischen alternativen Ideen zu wählen, in Verbindung zu bringen … Siehst du uns auch so, in einem Kampf, uns davon zu emanzipieren, dass immer eine äußere Autorität uns sagt, was Sache ist, und eine direktere Verbindung zur Wahrheit zu bekommen? Damit wir Wahrheit heraushören können und [dementsprechend] handeln können: „Das ist wahr. Ich weiß nicht warum, aber ich weiß es.“ Ist das ein Ziel in deinem Bewusstsein?

COBRA:  Der Schlüssel ist, für Führung nach innen zu gehen. Innere Führung ist der Schlüssel. Ich würde sagen, Intuition gepaart mit einem hochqualifizierten Verstand, der nicht die Intuition blockiert, sondern die Intuition unterstützt und mit ihr zusammenarbeitet. Das kann dich viel weiter bringen als die Massenmedien oder irgendeine andere externe Informationsquelle. Wie du schon sagtest, die meisten dieser Quellen sind kompromittiert worden.

Elizabeth:  Ja. Zurück zu deiner Rolle. Mir scheint, dass du hervorgekommen bist als Stimme einer klaren Information und natürlich, eine Menge Dinge, die du in deinen Interviews und so weiter enthüllt hast, sind faszinierend und verblüffend. Würdest du damit anfangen, über deine Perspektive auf diesem Planeten und deinen Platz darin zu reden und wie du dich im Laufe der Ereignisse entwickelt hast? Ich denke, die Menschen sind fasziniert von dir und dann von anderen, die eventuell mit ihren Geschichten hervorkommen.

COBRA:  Zurzeit bin ich der Sprecher der Widerstandsbewegung, und ich wurde das nicht aus eigenem Antrieb; es war tatsächlich ein Ergebnis meiner Lebenssituation. Vor vielen Jahren wurde ich von den Dunkelkräften angegriffen, als ich bestimmte Informationen, gewisse Infos bekannt machte, die offensichtlich …. einige Leute reagierten ganz stark darauf. Ich wusste das zu dieser Zeit nicht. Ich wurde von dem Widerstand beschützt, und sie gaben mir einige Anweisungen und das führte zu einer langen Kooperation. Zurzeit repräsentiere ich sie an der Oberfläche des Planeten. Ich tue das gerne, denn diese Leute sind meine Brüder und Schwestern – sie sind meine einzige Familie. Grundsätzlich würde ich sagen, dass meine Position an der Oberfläche des Planeten temporär ist. Ich werde nicht immer hier bleiben. Ich bleibe nur hier, um meine Mission zu erfüllen, um meine Mission abzuschließen, und dann führt mein Weg über die Oberfläche dieses Planeten hinaus.

Elizabeth:  Du nennst dich selbst einen Plejadier. Ich weiß nicht, was das tatsächlich bedeutet. Ich weiß nicht, was diese Identität wörtlich beschreibt.

COBRA:  Jede Seele beginnt ihren Lebensweg, ihren Entwicklungsweg im Zentrum der Galaxie – in dieser Galaxie oder einer anderen. Dann geht sie von einem Sternensystem zum anderen, um Erfahrung zu gewinnen. Meine Seele, meine eigene Präsenz, meine Haupterfahrung war im plejadischen Sternensystem, deshalb ist meine Energiesignatur vom Ursprung her plejadisch. Der einzige Unterschied zu den meisten Leuten ist, dass ich mir dessen bewusst bin.

Elizabeth: Wir haben auch alle diese Art von Reise durch Sternensysteme gemacht?

COBRA:  Die meisten Menschen, die auf dem Planeten anwesend sind, sind in diesem planetaren System eingeboren worden, aber es gibt viele, die von anderen Sternensystemen hierhergekommen sind, die meisten davon, um die Schwingungsfrequenz auf dem Planeten zu erhöhen. Es gibt auch Wesen, die aus anderen Sternensystemen hierher kamen, um die herrschenden Kräfte zu unterstützen, deshalb gibt es auf dem Planeten hier eine Mischung verschiedener Rassen.

Elizabeth:  War dies auch eine Notwendigkeit, um die Art von Energie zu generieren, die diese Transformation benötigt, dass sie aus der ganzen Galaxie heranzieht, um hervorzubringen? Ich habe das Gefühl, dass es etwas von der Art ist, das eine gewisse Dynamik erzeugen muss, um die Transformation zu generieren. Deshalb: Beginnen wir das Ganze eher als ein Drama anzusehen, das mit der Wirkung energetischer Kräfte in der Schöpfung zu tun hat, statt es als ein beklagenswertes Drama anzusehen, weil es so viel Leid gibt?

COBRA: Ja, du kannst es aus jeder gewünschten Perspektive betrachten. Es ist der Mensch, der die Perspektive erschafft.

E. OK. Es ist auch sehr interessant für mich, dass es sich so anfühlt, als ob wir neu beschreiben, wer wir sind. Wir erzeugen einen neuen kollektiven Mythos, könnte man sagen, eine Wahrheit, die zu vielen Arten passt, wie wir uns in der Kunst ausgedrückt haben. Wir waren fasziniert von dieser Star-Wars-Idee. Wir waren fasziniert von dieser Idee des großen Kampfes von Licht und Dunkelheit, als ob das immer schon in uns drin gewesen wäre und es [jetzt] als Aktualität hervorkommt.

COBRA:  Dieser Mythos ist eine Reflektion der Realität der Situation. Ich verstehe es so, dass wir am Beginn eines komplett neuen Mythos stehen, eines komplett neuen Glaubenssystems, eines komplett neuen Paradigmas, das darüber hinausgeht. Ich denke in 100 Jahren wird sich niemand über Dunkelkräfte Sorgen machen oder auch nur weiter darüber nachdenken. Es wird eine nebelhafte Vorstellung aus der Vergangenheit sein – vor langer Zeit geschahen solche Dinge, aber sie werden so weit jenseits davon sein. Ein vollständig neue Evolution wird sich für die Menschheit öffnen, in der niemand mehr von der schwierigen Vergangenheit der Menschheit geplagt wird. Es ist die Geburt einer neuen Renaissance, was jetzt geschieht. Wir sind in einem solch frühen Stadium der Entstehung dieses neuen Mythos, dass wir nicht fähig sind zu verstehen, wohin wir gehen.

Elizabeth:  Genau. Aus der Information heraus, mit der ich gearbeitet habe, stimme ich damit vollständig überein. Du hast in einigen deiner Interviews gesagt, dass dies der letzte Ort ist, an dem sich die dunkle Energie in dieser Galaxie verankert hat. Also, wenn sie weg ist, wenn die Lage hier bereinigt ist, ist sie weg. Das ist auch eine ziemlich starke, mythische Identität, am letzten Ort zu sein, an dem diese Dunkelheit existiert, und wenn sie weg ist, ist sie in dieser ganze Galaxie freigesetzt. Ich habe von Leuten gehört, die channeln, dass wir hier auf diesem Planeten als sehr heroisch angesehen werden, weil wir das ausgehalten haben. Ist das eine gute Sicht der Dinge? Dieses Riesending ist weitaus größer als unser kleiner Planet und sein Schicksal, indem er die ganze Galaxie davon befreit…

COBRA:  Ja, ja! Das ist wahr! Und es ist nicht nur ein kleiner Planet. Wir sind nicht durch Zufall hier. Wir wussten, dass wir für diese besondere Mission hierher kommen würden. Es war nicht vorauszusehen, dass es der letzte Planet sein würde, der befreit wird. Der Plan war eigentlich ein bisschen anders, aber die Realität hat sich verändert und jetzt sind wir auf dem letzten Planeten, der befreit wird. Es ist also ein sehr besonderer Ort und wir befinden uns an einem sehr besonderen Punkt unseres Schicksals. Und ja, wir sind Helden, weil das was wir tun um eine Opposition zu bilden, im Angesicht all dieser Kontrolle, eine Heldentat ist. Jeder der sich gegen die Unterdrückung stellt, ist zu dieser Zeit und in diesem Universum ein Held.

Elizabeth:  Möchtest du das Aktivieren und Reinigen der Portale, an denen du gearbeitet hast, beschreiben und wie wir uns daran beteiligen können? Dieses ganze Szenario der blockierten Portale, die die guten Energien, wie zum Beispiel die Göttinnenenergie, davon abhalten zu fließen, und wie sie befreit werden können? Ich glaube, das interessiert viele Leute.

COBRA:  Es ist ein Prozess. Jedes Portal, das wir aktivieren, bringt uns näher an das finale Ziel der Reinigung der Ätherischen Ebene. Die Archons sind vor 25 000 Jahren in die Ätherische Ebene eingedrungen und haben nach und nach alle Energiewirbel blockiert. Dieser Prozess wurde vor ca. 1600 Jahren abgeschlossen, als die Kulte der römisch-katholischen Kirche die Göttinnenenergie auf der Erde vollständig unterdrückt hatten. Auf jedem der Energiewirbel, auf dem sich vorher ein Tempel für die Göttin befand, stand dann eine katholische Kirche. Das war die Vervollständigung des dunklen Glaubens. Und ihr wisst, was dann geschah; wir hatten die düsteren Jahre, das Mittelalter. Dann, vor ca. 500 Jahren, brachte die erste Renaissance den Anfang des planetaren Reinigungsprozesses. Wir haben mit den letzten paar Jahren die Endphase dieses Reinigungsprozesses erreicht. Jedes Portal, das wir aktivieren, bringt uns näher an das finale Ziel der Reinigung der Ätherischen Ebene. Sobald die Ätherische Ebene befreit ist, wird die Physische Ebene folgen. Und dann sind wir frei.

Elizabeth:  Könntest du vielleicht darüber sprechen, was diese Portale genau sind? Wie ist ihre Dynamik? Woher wüssten wir, dass wir in der Nähe von einem leben? Welche Art von Energie könnten wir da erkunden oder ist es sehr esoterisch auch nur zu versuchen, das zu verstehen?

COBRA: Ein dimensionales Portal ist ein doppelter Energiewirbel, der Energie von einer Dimension in eine andere übertragen kann. Dann kann die Energie genutzt werden. Es ist neutrale Energie. Man kann sie für gute Zwecke verwenden oder auch für nicht so gute. Wenn ein Portal richtig aktiviert ist, kann es ein sehr starker, unterstützender Energiewirbel für das Licht werden. Es kann die energetische Struktur der umliegenden Region in der Tat verändern. Es kann die Lebensumstände der Leute verändern, ihr Wohlbefinden. Das ist der Grund, warum wir von Ort zu Ort ziehen und diese Portale aktivieren. Wenn wir eine Massenmeditation an einem bestimmen Tag abhalten, kann das das Öffnen eines Portals auslösen. Es kann den Effekt haben, die gesamte globale Situation zu verbessern.

Elizabeth:  Möchtest du die Aktivierung beschreiben, die am 23sten (November) stattfinden wird, den Kontext des Datums und warum du gerade diesen Ort ausgewählt hast?

COBRA:  Es ist der tatsächliche Wechsel der Zeitalter. Astrologisch gesprochen ist es der Moment, in dem wir in eine neue Zeit eintreten. Der alte Zyklus endete nicht am 21. Dezember letzten Jahres, wie viele Menschen bemerkt haben. Der wirkliche Wendepunkt ist jetzt im November. Er wird sich äußerlich nicht als etwas Besonderes manifestieren, aber rein energetisch gesehen ist es der Höhepunkt des Wandels. Von da an werden die Lichtkräfte viel mehr Macht haben; sie werden dann auf diesem Planeten viel mehr die Initiative ergreifen können und die Dunklen Kräfte werden sich im Rückzug befinden. Von da an werden sie in der Defensive sein. Wir haben Florenz in Italien gewählt, weil wir die Energien für eine neue Renaissance erden wollen und Florenz der Ausgangspunkt der ersten Renaissance war. Dort begann der Prozess der planetaren Reinigung vor ca. 500 Jahren. Jetzt verankern wir die gleiche Energie, eine Oktave höher, am selben Ort. Das wird uns ermöglichen, diesen neuen Mythos, über den wir sprechen, diese neue kollektive Geschichte, die die Dunkelheit nicht enthalten wird, hervorzubringen.

Elizabeth: Es ist eine ziemlich aufregende Möglichkeit sich all dessen bewusst zu sein! Wie denkst du können wir uns alle daran beteiligen? Ich weiß, du hast auf deiner Internetseite die synchronisierte Zeit für die Meditation und so weiter. Ist das der beste Weg, sich damit verbunden zu fühlen und so viele Menschen wie möglich deine Gegenwart spüren zu lassen?

COBRA:  Ja, es gibt einige Dinge, die man tun kann. Nummer eins ist, an unserer wöchentlichen Meditationsgruppe am Sonntag teilzunehmen, innerhalb verschiedener Zeitzonen natürlich, aber sie findet jeden Sonntag im gleichen Moment statt. Je mehr Menschen daran teilnehmen, desto größeren Einfluss hat es. Wir haben die kritische Masse noch nicht erreicht, deshalb haben wir noch nicht das erwünschte Resultat. Wenn wir mehr Menschen dafür gewinnen können, wird es einflussreicher. Außerdem kann man natürlich an den großen Portalaktivierungen teilnehmen. Zum Beispiel gab es eine Friedensportalaktivierung am 25. August. Sehr viele Menschen haben mitgemacht; wir haben die kritische Masse erreicht. Allein das Video wurde von einer Viertel Million Menschen gesehen. Wie ihr seht waren die Ergebnisse direkt sichtbar und sehr dramatisch. Als Resultat dieser Friedensportalaktivierung konnten wir eine militärische Invasion in Syrien verhindern, es war also eine große Leistung. Wenn die Menschen an den kommenden Aktivierungen teilnehmen, die erste am 23sten November und es werden mehr folgen, dann können wir mehr Ergebnisse erzielen. Die dritte sehr wichtige Sache ist das Gründen von Event Support Groups. Das sind Gruppen, die sich mindestens einmal wöchentlich real treffen, um die Energie der Vorbereitung auf das Event zu halten, um die Energie des „Sich-des-Events-bewusst-sein“ zu halten und wenn das Event stattfindet, werden diese Gruppen als Kommunikationszentren fungieren und der verwirrten menschlichen Bevölkerung mit Rat zur Seite stehen. Es gibt also viele Dinge, die man tun kann.

Elizabeth:  Bitte beschreibe das Event noch einmal, für jene, die das zum ersten Mal hören…

COBRA:  Ok, ich werde es kurz beschreiben. Der erste Aspekt des Events ist der Neustart des Finanzsystems. Dieser Neustart wird das bestehende Ungleichgewicht beenden, welches einer der Hauptgründe für das Leiden auf diesem Planeten ist. Das neue Finanzsystem wird transparent und für jeden fair sein. Der zweite Effekt dieses Neustarts wird die Verhaftung der Führungsriege der Kabale sein, jener Leute die die Menschheit nun seit Jahrhunderten versklaven. Der dritte Aspekt des Events ist endlich die Veröffentlichung der Wahrheit in den Massenmedien. Die Wahrheit über die planetare Situation, die Wahrheit über unsere Geschichte, über UFOs, außerirdischen Kontakt, freie Energie, die wirklichen physikalischen Gegebenheiten, über alles – diese Wahrheiten werden endlich der breiten Masse bekanntgegeben. Es wird außerdem einen nicht-physischen Aspekt des Events geben, einen Blitz, eine Energiewelle, die von der galaktischen Zentralsonne ausgeht. Viele Menschen, die spirituell bewusst sind, werden diesen Blitz fühlen können. Er wird den Prozess des Erwachens der breiten Masse auslösen, der sich nach dem Event über die ganze Menschheit ausbreiten wird.

Elizabeth:  Also kann man sagen, dass niemand von uns nach dem Event noch derselbe Mensch sein wird.

COBRA:  Niemand von uns wird derselbe sein. Es wird unsere Erwartungen übertreffen.

Elizabeth:  Es ist so außergewöhnlich diese Art von Informationen zu hören. Ich frage mich, ob du dich auf ganzer Linie unterstützt fühlst, von anderen übersinnlich begabten Menschen und anderen, die das Ganze unterstützen? Ich habe mich viel umgehört, wie darüber gesprochen wird und ich frage mich, ob es etwas ist, bei dem du das Gefühl hast, dass es effektiv unterstützt wird oder hast du das Gefühl dass es nur diese eine Gruppe ist, die du als die identifiziert hast, die es am Ende herausbringen wird? Ich verheddere mich hier ein bisschen, aber ich frage mich wie das alles auf dich wirkt?

COBRA:  Nun, wie du siehst, gestalte ich meine eigene Realität und ich verbinde mich mit Menschen, die das verstehen. Viele Menschen, mit denen ich in Verbindung stehe, haben eine sehr ähnliche Sicht auf die Dinge. Ich habe kaum Kontakt zur generellen Bevölkerung, die davon vielleicht nichts weiß. Natürlich gibt es viele Menschen, die skeptisch sind und die, die skeptisch sind werden natürlich überzeugter, wenn die Dinge passieren, wenn es physische Beweise gibt. Natürlich werden die meisten Menschen an das glauben, was sie mit ihren eigenen Augen sehen. Ich würde den meisten Menschen raten: wartet und seht, was geschieht. Ich gebe nur schon Informationen im Voraus, damit die Leute vorbereitet sind. Ich versuche nicht irgendwen zu überzeugen. Ich gebe nur Informationen weiter, weil ich sie erhalten habe.

Elizabeth: Das ist wahr. So ist es, wie es abläuft. Die Boten kommen und übermitteln die Botschaft. Es ist eine weitere Runde von Informationen, die uns transformiert um mehr darüber zu lernen, wer wir wirklich sind, dass unsere Wurzeln in andere Dimensionen hinein reichen und was unsere potentielle Zukunft ist. Ich finde es interessant, unter Menschen zu sein, die sich dessen bewusst sind, und nicht in der Lage sind, die Welt so zu betrachten, wie sie sich uns zeigt, welche Ideen diese Menschen haben in Bezug auf das, was sie nächsten Sommer tun werden und wie sie dies und jenes zu tun gedenken. Man kann dies nicht mehr machen wenn man weiss, welche gewaltigen Veränderungen uns bevorstehen. Man führt so ein surreales Leben. Ich kann mir vorstellen, dass du dies von anderen Menschen auch zu hören bekommst.

COBRA: Ja, ja.

Elizabeth: Hast du irgendwelche Ratschläge? Für das Leben in einer solchen Zeit? Oder so…

COBRA: Sei ganz einfach im Jetzt. Lebe in diesem Moment. Natürlich kannst du Pläne machen. Es ist immer so im Leben, dass man Pläne macht und sich dann die Dinge auf völlig unerwartete Weise entwickeln.

Elizabeth: Dies ist der Rat, den wir alle kennen, der sich auf alle Herausforderungen unseres Lebens anwenden lässt. So vieles von dem was wir als Problem auffassen sind Dinge, die wir in unserem Kopf ausdenken und die noch nicht passiert sind. Wir sind jetzt an der einen oder anderen Stelle, wo wir etwas kommen sehen, das ist wirklich positiv. Aber es hat sich noch nicht ganz manifestiert. Ich will nicht zu diesen Leuten gehören, die über das Timing des Ganzen sprechen, weil ich [das Dilemma] verstehe. Als Frau finde ich es interessant über diese Zeit so zu sprechen, dass es um etwas geht, das sich irgendwann erfüllen muss, so wie wenn wir schwanger sind. Wir wissen, dass wir ein Baby bekommen werden, wir wissen nicht wann, aber wir wissen, dass wir ein Baby bekommen werden. So spüre ich, dass das Event definitiv geschehen wird, nur das Timing können wir nicht wirklich wissen. Aber die Gewissheit davon liegt in uns. Es ist das Gefühl dass dann, wenn in perfekter Abstimmung alles zusammen passt, dass es dann im absolut richtigen Moment geschehen wird.

COBRA: Genau, genau.

Elizabeth: Wir sind konditioniert, in der linearen Zeit zu denken, wie etwa beim Bahn-Fahrplan, wenn wir auf unsere Uhren schauen und fragen, wann es so weit sein wird. Aber es läuft nicht in dieser Weise ab.

COBRA: Esgibt einen bestimmten Moment, wann es geschehen wird, aber selbst wenn ich es wüsste, ich würde es nicht sagen, schon deshalb nicht, weil ich diese Informationen nicht der Kabale geben will, denn es ist klar, dass sie uns zuhören. Sie brauchen es nicht zu wissen.

Elizabeth: Sie brauchen es nicht zu wissen! Bedeutet dies, dass sie über all das, worüber wir sprechen, Bescheid wissen: dass ihre Portale freigegeben werden, dass es diese Termine gibt? Ist es nicht so, dass es ihnen keinen Vorteil bringt, diese Dinge zu diesem Zeitpunkt zu wissen?

COBRA: Seht, ich bin in einer sehr heikle Situation. Ich kann nur solche Informationen freigeben, die den Licht-Kräften mehr Vorteile bringen als den Dunkel-Mächten. Es gibt Dinge, die ich nicht sagen darf. Es ist eine sehr schwierige Balance. Wir sind nach wie vor noch nicht befreit. Danach wird es kein Problem sein. Dann kann ich alles sagen, aber noch nicht jetzt.

Elizabeth: Möchtest du ein bisschen näher beschreiben, wie der „Compression Breakthrough“ – von diesem Begriff leitest du den Namen Cobra ab – wie dieser Durchbruch mit der Widerstandsbewegung auf der einen Seite und den Außerirdischen auf der anderen Seite ablaufen wird? Willst du das beschreiben? So können wir uns ein Bild von der Erde in einer Weise machen, wie wir es in der Regel nicht tun, mit den unterirdischen Städten …

COBRA: Dieser Planet ist in einem Sandwich. Es gibt Licht-Kräfte über der Oberfläche des Planeten im Himmel – die positiven ETs – die von oben Licht auf die Oberfläche des Planeten senden. Dann gibt es eine Widerstandsbewegung im Untergrund. Diese Kräfte halten das Licht aufrecht unter der Oberfläche und senden das Licht zur Oberfläche. Die Oberfläche des Planeten steht unter diesem Druck, der von zwei Seiten kommt. All die Dunkelheit, die so auf der Oberfläche komprimiert wird muss raus, denn das Licht übt einen beständigen Druck auf sie aus, damit sie heraus kommt, so dass sie bearbeitet, geheilt und entfernt werden kann. Wenn das Licht von unten und das Licht von oben auf der Oberfläche zusammentreffen, dann ist das der Moment des Durchbruchs, und das ist der Moment des Events. Wenn dies geschieht, wird das eine riesige Sache sein, energetisch und physisch, und alle werden es sehen können.

Elizabeth: Nach dem Event, welche Rolle werden diese Kräfte spielen? Die Kultur im Untergrund und der Widerstand … werden sie besser sichtbar werden für uns? Werden diese Grenzen aufgelöst werden und wir wahrnehmen, dass diese vorhanden sind?

COBRA: Nach und nach, ja. Sie werden sich nicht direkt zeigen. Sie werden sich zunächst nur durch die Massenmedien kundtun. Aber nach einer gewissen Zeit, wenn die Menschheit zu erwachen beginnt, wird es einen direkten Kontakt geben.

Elizabeth: Dann wird in Zukunft die Menschheit gemäß dem, was ich gehört habe, die physikalischen Realität in einer völlig anderen Weise erleben, wird ohne Flugzeuge reisen können und andere Sternsysteme besuchen können – alles dies …

COBRA: Ja. Ja.

Elizabeth: … alles was unsere Medien uns erträumen lassen. Ich denke, es ist sehr interessant, dass etwas in uns diese Fähigkeiten, die in den Star Wars-Filmen gezeigt wurden, erreichen will, erforschen möchte und weiter gehen möchte – ich vermute, dass wir sagen können, dass wir hier in einem Gefängnis eingesperrt sind, und nun heraus finden, was wirklich vor sich geht außerhalb.

COBRA: Wir waren im Gefängnis in den letzten 25.000 Jahren und jetzt, wo sich die Tore öffnen werden wir sehen, was außerhalb ist.

Elizabeth: Ich weiß nicht, wie man diese Frage stellt, weil sie so ungewöhnlich ist … aber hätte dies alles einen ganz anderen Weg nehmen können vor 25.000 Jahren?

COBRA: Es hätte. Es hätte anders kommen können. Es gibt viele Momente in der Geschichte der Menschheit, viele Schlüsselpunkte, an denen es in die eine oder andere Richtung hätte gehen können.

Elizabeth: War es gerade in diesen speziellen Momenten, wo ein kleiner Anstoß genügt hätte und es dann in eine bestimmte Richtung gerutscht wäre?

COBRA: Genau.

Elizabeth: Können wir hieraus etwas lernen, rückblickend? Können wir jetzt lernen eine andere Art von Mensch zu sein?

COBRA: Ja. Man sieht, dass es in diesen kritischen Zeitpunkten, diesen kritischen Umkippmomenten immer Schlüsselpersonen gab, und diese Schlüsselpersonen trafen Entscheidungen, manchmal gute Entscheidungen und manchmal nicht so gute. Im Jahr 1995 gab es eine große Möglichkeit für einen Durchbruch, aber die wichtigen Personen trafen die falschen Entscheidungen und das ist der Grund, weshalb wir fast 20 Jahre später hier sind und das Event noch immer nicht geschehen ist. Es hätte 1995 passieren können. Es hätte auch letztes Jahr im April oder Mai 2012 passieren können, wenn bestimmte wichtigen Personen die richtigen Entscheidungen getroffen hätten, aber sie haben nicht die richtigen Entscheidungen getroffen. Es gibt immer bestimmte Momente, bestimmte Fenster der Gelegenheit, und in diesen entscheidenden Momenten ist es sehr wichtig, wie sich die Schlüsselpersonen verhalten. Welche Entscheidungen treffen sie? Welche Möglichkeiten wählen sie? Welche Aktionen unternehmen sie? Das ist sehr wichtig.

Elizabeth: Waren dies Menschen, die politischen Macht hatten?

COBRA: Nicht unbedingt. Seht, die tatsächliche planetarische Situation wird nicht durch die Präsidenten beschlossen, es wird von den Leuten hinter den Kulissen beschlossen.

Elizabeth: Die Kabale und ihr Drehbuch zum Steuern des Planeten … für mich ist es absurd, dass sie jemals daran denken konnten, dass sie erfolgreich zu würden, nur weil sie innerhalb eines bestimmten Rahmens etwas so bewerkstelligen konnten, wie sie es wollten … Woher konnten sie die Macht, die Unterstützung bekommen, wo es sich um eine so selbstsüchtige Agenda handelt, ohne spirituelle Energie dahinter, ohne etwas Gutes dabei? Wie konnte die Kabale nur an ihre Macht glauben, oder waren sie einfach nur psychotisch falsch gewickelt?

COBRA: Seht, ihr Plan wurde geschaffen, die letzte Phase ihres Plans wurde geschaffen vor mehr als 200 Jahren. Zu dieser Zeit hatten sie die Unterstützung von vielen negativen ET-Rassen in der Galaxie, und von da stammt ihr Vertrauen. Aber jetzt wo diese Rassen weg sind, sind sie zwar noch am Wirken, aber sie wissen, dass es ihre letzten Pläne sein werden. Sie können nicht länger auf irgendeine Unterstützung außerhalb dieses Planeten zählen, und sie wissen es. Die Top-Leute in der Kabale wissen es und aus diesem Grund sind sie in Panik. Weil sie wissen, dass das Spiel vorbei ist.

Elizabeth: Du hast gesagt, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, wie sie reagieren können, dass sie wissen, dass sie sich übergeben können, dass sie um Vergebung bitten können und so weiter und so weiter. Sehen wir zurzeit wie sich der harte Kern von denen trennt, die nicht so tief durch das Dunkle inspiriert sind?

COBRA: Ja, es gibt viele verschiedene Antworten, und ja, einige von ihnen haben bereits aufgegeben und viele davon werden sich in der Zukunft ergeben. Die verschiedenen Fraktionen haben auch verschiedene Taktiken, mit dieser Situation fertig zu werden. Die Jesuiten versuchen, die Situation in ihrer eigenen Weise zu manipulieren; die Rockefeller-Illuminati-Fraktion wird immer ein bisschen verrückter mit dieser Kriegstreiberei in Syrien, die in diesem Jahr passiert ist. Bei den Rothschilds ist einfach Schweigen, weil sie zu diesem Zeitpunkt nicht zu viel im Rampenlicht stehen wollen, um nicht verfügbar gemacht zu werden.

Elizabeth: Es muss ihnen bewusst sein, dass sie bei der finanziellen Umstellung, völlig ihre Macht verlieren werden.

COBRA: Ja, sie sind sich dessen bewusst.

Elizabeth: Denkst du, dass sie das wirklich glauben?

COBRA: Ich würde sagen, sie befürchten es. Sie glauben es nicht vollständig, weil es nicht in ihrer eigenen Erfahrung passiert. Sie haben über Generationen Erfahrung, in der Führung der Nahrungs- und Lebensmittelketten, auch über das Geld sind sie auf der Top Liste. Sie fürchten, dass etwas geändert werden muss, weil sie mehr und mehr Beweise sammeln, dass die Dinge ändern werden.

Elizabeth: Wenn du über die öffentlichen Verhaftungen dieser Personen sprichst, werden dazu auch einige dieser Top-Persönlichkeiten gehören?

COBRA: Alle von ihnen.

Elizabeth: Wird das alles auf einmal geschehen? Oder werden wir dies über Tage verfolgen können?

COBRA: Es wird zu einer globalen Operation auf dem ganzen Planeten werden, die vielleicht zwischen ein bis drei Tage dauern wird.

Elizabeth: Wow.

COBRA: … denn die Schlüsselpersonen.

Elizabeth: Wow. Das wird ein interessantes Fernsehen machen!

COBRA: Oh, ja. Oh ja.

Elizabeth:  Für die Leute, die Action-Filme gewohnt sind, wird viel Action zu sehen sein. Werden sie zu bestimmten Arten von Gefängnissen geführt werden? Wohin gehen sie?

COBRA: Sie werden ins Gefängnis kommen. Sie haben ein Recht auf ein faires Verfahren, denn wahre Dinge müssen in ausgewogener Weise herauskommen, so gibt es keine Hexenjagd. Die Menschen werden über ihr Schicksal entscheiden. Die Menschheit entscheidet über ihr Schicksal.

Elizabeth: Also, das ist auch warum diese Vorbereitung so lange, so viele Jahre gedauert hat, damit es einwandfrei laufen würde, wenn die Zeit da ist?

COBRA: Wir haben keine zweite Chance. Wenn das Ereignis ausgelöst wird, muss es perfekt sein. Es hat in nahezu perfekter Präzision zu erfolgen, um die geringste Menge an Gewalt und Verlust des menschlichen Lebens zu sichern. So dass die grundlegende Elektrizität und Nahrungsmittel- Ketten intakt bleiben.  Es ist keine einfache Aufgabe.

Elizabeth: Hier in Amerika werden wir sehen, ob es den Amerikanern passieren wird, die beteiligt sind, oder wird es auf der ganzen Welt geschehen?

COBRA: Überall.

Elizabeth: Wow. Das wird einfach atemberaubend, wie es mir scheint. Sind einige dieser Personen Menschen, von denen wir gehört haben? Hochkarätige Leute?

COBRA: Einige dieser Menschen sind in der Politik, aber die obersten Menschen sind meist in schwarz-Adels-Familien und die Jesuiten, welche nicht so bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind. Es werden einige sehr bekannten Namen und einige völlig unbekannt sein.

Elizabeth: Viele Namen wurden im Laufe der Jahre herum gesprochen, wer dazu gehört und wer die Bösen sind. Mein Gefühl war, dass eine Menge der Persönlichkeiten, politisch hochkarätige, nicht die Art von Macht besaßen, welche die Kabalen-Führer hatten. Dass sie wirklich mehr Galionsfiguren sind…

COBRA: Genau

Elizabeth: Sie hatten nicht die Freiheit gegenüber dem Widerstand, oder sie kennen die Konsequenzen die sie hätten, ihnen zu widerstehen…

COBRA: Genau.

Elizabeth:  … sobald sie freigegeben werden, werden wir ihren wahren Charakter erleben.

COBRA:  Ja. Viele Wahrheiten kommen heraus. Menschen werden beginnen, endlich frei zu sprechen worin sie beteiligt waren. Es gibt viele Menschen, die waren in der Kabale, nicht, weil sie es wollten, sondern weil sie gezwungen wurden und schließlich werden sie gerne über ihre Erfahrungen sprechen und geheilt werden.

Elizabeth:  Es ist phänomenal sich vorzustellen, dass dies so schnell geschieht, aber auf der anderen Seite ist es ermutigend, dass etwas so Riesiges, wie dies geschehen kann. Die Irreführung komplett umdrehen, an der wir beteiligt waren. Ich weiß, wer kümmert sich um die Umwelt und die Gesundheit, unsere Nahrung und unserer Ozeans… Alles, was mit unserer eigenen Unterstützung zu tun hat. Es ist alles so schockierend, zu sehen wie alles in die falsche Richtung ging. Die Art, wie wir Hilfe aus der ET-Quellen erhalten werden, wird dies ändern… Werden wir dabeisein und von diesen Wesen lernen, oder wollen wir nur, dass etwas passiert, wie jemand mit einem Zauberstab winkt?

COBRA: Nein, es wird eine aktive Teilnahme. Es gibt viele Technologien, die entwickelt wurden, auf der Oberfläche des Planeten, die unterdrückt wurden, und diese werden die Ersten sein, die veröffentlicht werden. Und dann werden Wissenschaftler und Ingenieure von diesen ETs lernen, über diese Erden-basierten Technologien hinauszugehen. Es wird eine Partnerschaft sein und eine Zusammenarbeit werden. Die Menschheit muss lernen, es selbst zu tun, natürlich mit Anleitung und einer liebevollen Führung der positiven ETs. Aber die Menschen haben eine sehr aktive Rolle in ihrer eigenen Zukunft. Die Menschen selber machen die grundlegenden Entscheidungen, nicht die ETs.

Elizabeth:  Das ist eine ermutigende Sache für junge Menschen, dass sie direkt in das hineintreten werden, mit ihrem Leben daran teilnehmen.

COBRA: Sie wurden dafür geboren. Das ist ihre Bestimmung.

Elizabeth: Und das gesamte Bildungssystem wird umgedreht und relevant, nicht wahr? Es wird nicht alles über die Ausbildung von Menschen in die Unternehmensstrukturen sein. Glaubst du, dass die langfristige Vision der Menschheit, die „Geldsystem Währung“ vollständig verschwindet? Und dass Miteinander Teilen anerkannt wird, und nicht alles organisiert von einigen Versionen von Geld? Viele Menschen hoffen, dass es das Ende von all dem ist.

COBRA: Ja. Es ist sehr einfach, denn mit der neuen Technik wird es sehr einfach, etwas zu produzieren, was die Menschen zum Leben brauchen. Dies ist der Grund, warum das Geld frei werden wird. Da die Menschen das Geld nicht mehr benötigen werden. Sie werden einen Replikator zu Hause haben, und sie werden aus ätherischen Substanzen alles machen können, was sie benötigen, ihre Nahrung und für ihre physische Existenz. Die Perspektive von Menschen wird weit jenseits der physischen Ebene gehen, denn wenn für die Menschen gesorgt ist, fangen sie an zu fragen, was ist noch da, was ist der wirkliche Sinn des Lebens? Wie kann ich mich entwickeln? Was kann ich tun?

Elizabeth: Dies gilt auch für die Heilkünste, dass wir es ganz anders verstehen, was es bedeutet, Krankheiten oder Verletzungen zu heilen.

COBRA: Es wird selbstverständlich wieder angestrebt, das innere Gleichgewicht des Menschen, herzustellen. Denn wenn ein Mensch in einem Zustand des Gleichgewichts ist, ist Krankheit nicht möglich.

Elizabeth: Also die erste Phase wird ein vollständiges Zurücksetzen und ein Neuabgleich des Wesentlichen des Menschen sein. Selbstheilung, Selbstentwicklung, Selbstausdruck.

COBRA: Natürlich werden die Technologien den Heilungsprozess unterstützen, aber der Schwerpunkt wird Inneres Gleichgewicht sein.

Elizabeth: Wow. Das ist wahrscheinlich eine gute Möglichkeit, heute das Gespräch hier zu beenden. Es ist schon sehr faszinierend, diese Art von Gespräch mit dir zu haben. Ich schätze es sehr, dass du dich für dieses Interview zur Verfügung gestellt hast. Wenn du noch etwas anderes hinzufügen möchest, wäre das schön.

COBRA: Ich möchte nur sagen, gebt die Hoffnung nicht auf. Wir sind in einer sehr aufregenden Zeit, obwohl es für viele Menschen ziemlich schwierig ist. Wir wurden geboren für diese Zeit, um diesen Sieg zu erleben.

Elizabeth: Das ist wahr. Ich spüre es auch so. Vielen Dank.

COBRA: Nichts zu danken.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Interviews mit COBRA Getagged mit: , , ,
0 commenti su “Gespräch mit Cobra, Kapitel EINS veröffentlicht am 17. November 2013 von Elizabeth Whitney
1 Pings/Trackbacks für "Gespräch mit Cobra, Kapitel EINS veröffentlicht am 17. November 2013 von Elizabeth Whitney"
  1. […] Übersetzung: transinformation.net […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.157 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen