Einführung

Dein erster Besuch auf dieser Website? Dann beginne hier bei dieser Einführung… (Wir verwenden einfachheitshalber das ‚Du‘)

Wir leben in einer spannenden und intensiven Zeit. Grosse Umwälzungen kündigen sich an oder sind schon eingeleitet. In welcher Weise sich die Transformation der Gesellschaft und der Erde vollziehen könnte, darüber möchte Dich diese Seite informieren. Die Beiträge, die Du hier findest können Dir Wegweiser sein für die Zeit des Übergangs, sie können Dich vorbereiten auf kommende Ereignisse, können gleichzeitig Hilfestellung geben und Impulse vermitteln.

Was ist unter einer solchen ‚Transformation‘ zu verstehen? Den meisten bewusst lebenden Menschen ist inzwischen klar, dass sich die Erde und die Menschheit in einer entscheidenden Phase ihrer Entwicklung befinden. Die Erde hat in ihrem Leben ein weiteres platonisches Jahr abgeschlossen, und die Menschheit hat in diesen 25’000 Jahren eine dunkle, aber lehrreiche Phase durchlebt.

So wie nach einer dunklen, kalten Nacht sich ein neuer Tag mit der Morgenröte ankündigt, weil die langsam aufsteigende Sonne uns Licht und Wärme zu spenden verspricht, so lässt sich heute am Ereignishorizont das Aufsteigen eines neuen Zeitalters wahrnehmen. Mit zunehmender Sensitivität können Zeichen und Botschaften gedeutet werden. Vielen ist es zur Gewissheit geworden, dass eine grossartige Zeit uns willkommen heissen möchte.

Jedoch müssen, bevor ein Aufbruch zu neuen Ufern geschehen kann, alte Strukturen aufgebrochen und tief sitzende Gewohnheiten über Bord geworfen werden. Erst dann können sich mit einem neuen Bewusstsein auch neue Formen des Zusammenlebens entwickeln. Neue Dimensionen der Existenz werden sich erschliessen.

Auf dieser Website wirst Du viele Informationen finden, die darüber berichten, wie es zu den heutigen Zuständen kommen konnte und welches die Hintergründe der gegenwärtigen Macht- und Gesellschaftsstrukturen sind. Es wird beschrieben werden, wie diejenigen Prozesse ablaufen werden, die unter dem Begriff ‚Das Event‘ bekannt sind. Du findest Auskünfte darüber, wie man sich auf die entsprechenden Ereignisse vorbereiten kann und wie sich die Zeit danach gestalten könnte.

Alle diese Informationen sind als Beiträge im Blog-Format auf der Startseite chronologisch aufgelistet, das heisst, neueste Beiträge befinden sich zuoberst (gut um auf den ersten Blick zu sehen, welche Beiträge neu veröffentlicht wurden). In der rechten Spalte kannst du Beiträge nach Kategorien oder Stichworten anzeigen lassen, oder im Suchfeld unter dem Titelbild mit freien Begriffen die Website durchsuchen. Du bist herzlich eingeladen, Beiträge zu kommentieren, bzw. auf bestehende Kommentare zu reagieren (respektvoller Umgangston versteht sich von selbst und erleichtert den Moderatoren das Freischalten der Kommentare).

Im Bereich Themen befinden sich einige aus dem Gesamtbestand ausgewählte Blog-Beiträge in einer sortierten, aufbauenden Reihenfolge, die das das Verständnis erleichtern können (empfohlener Ablauf: Hintergründe, anschliessend Event; weitere Themen: nach Interesse).

Im Bereich Mitmachen werden Informationen und Anregungen gegeben, die es Dir ermöglichen, Dich selbst aktiv am Umwandlungsprozess zu beteiligen und Deinen Mitmenschen beim Übergang zu helfen.

Demnächst wird der Bereich Community verfügbar sein, damit sich Besucher der Website untereinander austauschen oder an Inhalten mitarbeiten können.

Print Friendly
5 commenti su “Einführung
  1. Klaus-Dieter Zeh sagt:

    Hallo Lyra,

    als erstes vielen dank für deine Antwort, die guten Tipps und die gute Übersetzung ins Deutsche, denn meine Fremdsprachenkenntnisse sind nicht besonders.
    Ich möchte dir hiermit mitteilen, dass ich in den letzten 10 Jahren mein Leben komplett geändert habe. Ich habe für mich beschlossen dieses System so weit wie möglich nicht mehr zu stützen,
    ich Rauche und Trinke überhaupt nicht mehr ich bin seit 2 Jahren Vegetarier und bin in einer Gesundheitskasse von Neu Deutschland, alles kann man leider nicht diesem System entziehen.
    Außerdem Meditiere ich seit 2 Jahren morgens eine viertel Stunde und Abends auch.
    Es ist in meinem Alltag so das ich mit vielen Menschen Kontakt habe und irgendwie immer zum Team Umbruch oder Finanzsystem zu sprechen komme. Es ist aus meiner Sicht so das sich ganz
    viele Menschen mit unserem System auseinander setzen, ihnen fehlt aber ein bestimmter Leitfaden oder ganz einfach die Entschlusskraft sich für sich selbst zu arrangieren.
    Ich sehe den Kommentar das die Menschen die Petition nicht verstehen oder verstehen wollen etwas anders. Ganz viele Leute sind bereit etwas zu tun, wenn sie einen Weg gezeigt bekommen.
    Ich habe meinen Weg ganz alleine gesucht und gefunden, es ist aber sehr schwierig ganz alleine und ich würde mich sehr gerne euch anschließen. Die Aufklärungsarbeit ist eine schwierige Sache, viele Menschen schlafen noch und kommen mit bestimmte Themen nicht klar, vielleicht könnt Ihr mir einige Tipps geben.

    Für heute möchte ich mich ganz lieb
    bedanken und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    Klaus

  2. Klaus Dieter Zeh sagt:

    Ich kann es nicht mehr erwarten. Was kann ich also tun? Gruss Klaus

    • Lyra Lyra sagt:

      Hallo Klaus,
      Danke für dein Feedback. Ich bin überzeugt, den meisten von uns geht es wie dir; alle möchten das „Event“ so bald wie möglich erleben.
      Auf deine Frage: Was kann ich also tun?

      Für mich ist es wichtig, nicht einfach abzuwarten. Es gibt eine Menge zu tun.
      Von außen betrachtet, sind wir auf der Erde immer noch auf einer sehr niedrigen Schwingungsfrequenz.
      Wir sind in der Lage, durch verschiedene Techniken und Fertigkeiten des Höheren Selbst, die Schwingung von uns sowie des gesamten Planeten zu erhöhen.
      Was für mich in der Regel „funktioniert“, ist die Meditation. Sie ist etwas, womit ich sehr, sehr einfach in die Kraft komme.

      Nützliche Tipps, die wir in der Meditation anwenden können:
      Meditieren kann man überall, im Schlafzimmer oder draußen in der Natur… der Ort ist unwichtig. Wichtig ist, dass du dich öffnest, damit die Verbindung mit deinem Herzen sofort hergestellt wird.
      Stell dir vor, dass die niedrige Energie nun in die höhere Schwingung gerät.
      Atme tief durch, schließe deine Augen und konzentriere dich auf deine höheren Energiezentren, die sich dann auf dein wachsendes Bewusstsein der Liebe auszurichten beginnen, ja sogar in Bezug zur Negativität auf der Erde, sofern du nur bedingungslose Liebe aussendest. Dann gleichen wir die Energien aus und arbeiten in göttlicher Harmonie, anstelle von Aggressivität, Negativität und Arroganz.
      Durch diese kleine Verschiebung ändert sich das gesamte Erlebnis der Wahrnehmung.
      Die Menschen beginnen sich der höheren dimensionalen Existenz zu öffnen, die gebunden ist an universelles Wissen und Weisheit, statt politischer Kriegsführung, Hass, Gier und Vorurteilen, wie diese auf unserem Planeten Erde vorherrschen.

      Weiter tut es gut, wenn wir uns mit gleichgesinnten Menschen regelmäßig verbinden, wie zum Beispiel beim wöchentlichen Treffen zur „Welt Befreiungsmeditation“ in Zürich.

  3. herzlichen Dank für diese Seite und die Übersetzungen 🙂
    Daniela

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen