Die ‚Stimme Gottes’-Technologie

Season 4, Episode 5 der Serie ‚Kosmische Enthüllung‘

David Wilcock und Corey Goode im Gespräch

In dieser Episode wird über eine Technologie gesprochen, über die viele Insider und Forscher schon seit Jahren berichten, und die heute aktueller ist denn je. Es geht um bestimmte Methoden von Mind Control, welche die Kabale (oder die Illuminati) offenbar schon seit Jahrtausenden verwendeten, auch unter ihren Mitgliedern und in der eigenen Familie, um zu erreichen, dass bestimmte Operationen zur Durchsetzung der Ziele der Gruppe ohne ein Hinterfragen umgesetzt wurden. Es musste auch gewährleistet werden, dass die künftigen Generationen an den langfristigen Plänen der Kabale festhalten würden. Es handelte sich um sehr drastische Formen von Trauma-basierten Methoden, die zu gewollten Persönlichkeitsspaltungen führten.

Diese Methoden wurden, wie inzwischen gut bekannt ist, auch in Nazi-Programmen verwendet und später von Geheimdienstabteilungen Grossbritanniens und der USA, die unter der Kontrolle der Kabale sind, für eigene Projekte und Programme (MK-Ultra, Monarch, …) übernommen und weiterentwickelt.

Die ‚Stimme Gottes’-Technologie (Voice of God, VOG) verwendet eine Methode der ‚Mitschwingenden Resonanz’ ,um über elektromagnetische oder akustische Frequenzen direkt in das Zentrale Nervensystems einer Zielperson einzugreifen. Goode gibt im Interview eine Beschreibung von ihm bekannten Geräten, die zu diesem Zweck verwendet wurden, meint aber, dass inzwischen weit fortgeschrittenere Technologien verwendet werden, die auch von Drohnen und Erdsatelliten aus erdnahen Umlaufbahnen zum Einsatz gelangen.

Justin Deschamps schreibt dazu:

Die ‚Stimme Gottes’-Technologie hat die Fähigkeit grosse Mengen an Information direkt in das Gehirn einer Person hinunterzuladen. Dies kann zu Kommunikationszwecken verwendet werden, etwa um wichtige Informationen an Personen weiterzugeben, die sich in fremden Gebieten aufhalten. Oder sie kann benutzt werden, um lebendige Halluzinationen oder Visionen und Stimmen im Kopf einer Person zu erzeugen. Es ist sogar möglich Geruchs- und Geschmackseindrücke in das zentrale Nervensystem des betreffenden Menschen zu übermitteln. In solchen Fällen ist die Zielperson praktisch vollkommen nichtsahnend über die falsche Natur der Erfahrung.

Laut Goode kann zwar diese Technologie äusserst lebendige Eindrücke produzieren, man kann aber lernen zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden. Den für die Geheimen Weltraumprogramme neu Rekrutierten werden genaue Standard-Ablaufregeln gegeben, mittels denen sie später im Einsatz feststellen können, ob sie unter dem Einfluss von entsprechenden Technologien sind, und wie sie die Einwirkungen auf den Geist durch solchen Suggestionen abschwächen können.

Ursprünglich war die Technologie nur für Personen in hochrangigen Positionen zugänglich, doch wurde es später möglich, dass jedermann, der die entsprechende geheimdienstliche Freigabe hatte, diese Technik quasi gebrauchsfertig für eigene Zwecke nutzen konnte, zum Beispiel auf den Geliebten der Ehefrau anwenden konnte.

Es gibt viele verschiedene Namen und mutmassliche Funktionen der ‚Stimme Gottes’-Technologie, etwa ‚Voice to Skull’, V2K, LRAD (Long-Range Acoustic Device), und DARPA’s akustische Projektoren.

Goode weist auch darauf hin, dass diese Technologie dazu benutzt wurde und noch benutzt wird, um gefälschte Channeling-Informationen an Personen auf der Erdoberfläche zu übermitteln, oder Leute lebendige Begegnungen mit spirituellen Gestalten ‚erfahren’ zu lassen. Deshalb auch der Name ‚Stimme Gottes’. In solchen Fällen werden die Channeler glauben, dass sie in Kontakt seien mit einer nicht-inkarnierten, spirituellen Intelligenz, während sie tatsächlich Übermittlungen von ‚Stimme Gottes’-Stationen von irgendwo in Erdnähe erhalten.

[Mittlerweile gibt es ‚Selbsthilfeorganisationen’ von betroffenen Channelling-Medien, die den Betrug erkannt haben und Leitfaden vermitteln, wie solche fremden Beeinflussungen erkannt werden können und wie man sich dagegen schützt, siehe auch unsere  Beiträge „Channelings – Kontrolle, New Age oder Unterscheidungsvermögen“ , Teil I und Teil II ]

Wenn man die ‚Stimme Gottes’-Technologie verstehen will ist es wichtig in Betracht zu ziehen, dass damit zwar die Kabale erweiterte Möglichkeiten hat um den Geist von anderen Personen zu beeinflussen, dass sie aber diesbezüglich keine absolute Macht hat. Letztlich hat immer das Opfer die Macht sein Veto einzulegen und auch die intensivste Form der Bewusstseinskontrolle ausser Kraft zu setzen. Um aber diesen Beeinflussungen zu widerstehen, muss man mentale Disziplin und Unterscheidungskraft entwickeln. Es ist wichtig dies zu wissen, denn die Bewusstseinskontrolle basiert auf denselben Prinzipien wie die Dynamik zwischen bewusstem und unbewusstem Geist.

Hier nun der Anfang des Interviews
(Schluss des Interviews auf  spherebeingalliance.com, Link dazu am Ende des Beitrags)

DW: Willkommen zu Cosmic Disclosure. Ich bin Ihr Gastgeber, David Wilcock. Wir sind hier mit Corey Goode. In dieser Folge werden wir verschiedene Aspekte eines höchst umstrittenen Themas erkunden, eines, dass Sie beunruhigen könnte: die Stimme Gottes (VOG=Voice of God). Als wir hier zum Meditieren saßen und uns vorbereiteten, habe ich über den historischen Aspekt nachgedacht, wie diese Dinge gemacht worden sind und wir werden auch eine sehr seltsame moderne Technik einbinden. Also das wird kontrovers, es kann verstörend sein. Somit wird „das Unterscheidungsvermögen des Betrachters“ erforderlich. Nun denn, Corey, willkommen in der Sendung!

CG: Vielen Dank.Voice of God 1

DW: Nun, wenn wir auf die Geschichte der Kabale zurückkommen, haben wir es anscheinend mit den ägyptischen und babylonischen Mysterienschulen zu tun, die in das Römische Reich aufgenommen wurden, nachdem Rom Ägypten schließlich erobert hatte, als es ziemlich schwach war. Sie vereinnahmten die Bibliothek von Alexandria und brachten sie in den Vatikan. Sie zogen nach England. Es ist dokumentiert, dass Römer etwa zu Beginn des ersten Jahrtausends nach England kamen. Sie schufen Bath, eine Stadt in England, in der es noch die römischen Bäder gibt. Und es scheint, als ob England ihre neue Operationsbasis für Europa wurde. Nun, die Religionskriege, die wir als die Kreuzzüge kennen, begannen um das Jahr 1000 und die Kabale begann sich mit einer Gruppe zu beschäftigen, die als Assassinen bekannt sind. Von deinem eigenen Hintergrund her … hast du irgendwelche Informationen erhalten über die Vorstellung der Verwendung von Drogen wie Haschisch, um diese Männer zu Mördern zu trainieren?

CG: Die Gruppe, die wir als die Illuminati oder die okkulten Syndikate ansehen, betreiben seit Jahrtausenden Bewusstseinskontrolle. Sie verwendeten Medikamente, Trauma, positive und negative Verstärkung, die verschiedensten Methoden, die sie buchstäblich seit Jahrtausende anwenden.

DW: Bist du Informationen begegnet, die darauf hindeuten, dass Drogen und Trauma seit der Zeit des Ordens der Assassinens verwendet wurden? Jemand konnte in einen Zustand gebracht werden, wo ihm verbale Suggestionen gegeben wurden. Er erinnerts sich später nicht mehr, würde aber das ausführen, was diese Befehle waren?

CG: Ja, die Anwendung von Drogen, sexuellem Missbrauch und anderen Traumata bei Menschen, wenn sie jung sind, um zu bewirken, dass sie gespaltene Persönlichkeiten haben, ist eine sehr alte Art und Weise Menschen hervorzubringen, dass sie mit Worten oder Schlüsselwörtern antriggern können, Schlüsselwörter, die sie in eine bestimmte Persönlichkeit oder zurück zu einer gefügigen Persönlichkeit schicken können und dann keine Erinnerung mehr daran hat, was sie taten, in etwas so wie in dem Film „Der Manchurian Kandidat“. Das ist eine sehr alte Art von Taktik.

DW: Nun, da sagst du gerade etwas, das vielen Menschen nicht bewusst sein mag. Sie könnten denken, dass MK Ultra nur von Nazi-Deutschland entwickelt wurde und etwas Neues ist, die erst seit dem letzten halben Jahrhundert oder so ein Faktor in der Weltpolitik wurde.

CG: Nein.

DW: Das ist also eine sehr alte Technik?

CG: Ja, die Wurzel von allem, was sie in MK Ultra taten, war sehr alt und etwas, dass diese Illuminati-Gruppen seit vielen, vielen Hunderte von Jahren bei ihren eigenen Familienmitgliedern angewendet haben. Sie waren damit sehr vertraut, wussten dass es funktioniert und beschlossen, es in Programmen umzusetzen.

DW: Ich bin einem Mann begegnet, der Teil einer Familie war, die viel Geld hatte. Ich wurde in eine Freimaurerloge mitgenommen, die viele verschiedene Unterkunftsräume innerhalb eines sehr großen Gebäudes hatte. Was man feststellt ist, dass diese Leute unglaublich große Mengen an verbalen Informationen auswendig lernen müssen, dass sie wiederkäuen und sie müssen es wortgetreu – unglaublich komplexe, unglaublich lange. Muss jemand imstande sein zu lernen, in einen Zustand von Hypnose zu gehen, um diese Art von Gedächtnisleistung zu erhalten?

CG: Nun ja, sie müssen in der Lage sein ihren Bewusstseinszustand zu beeinflussen. Das ist ein wichtiger Faktor.

DW: Erzähl uns mal was darüber, was du über einige dieser geheimen Gesellschaften weißt und über die Zeremonien, die stattfinden. Ist es beabsichtigt, jemanden in einen Zustand der Hypnose zu versetzen? Tun sie etwas, um Menschen zu traumatisieren und sie in einen veränderten Zustand Bewusstsein zu versetzen?

CG: Trotz der Rekrutierungsversuche verschiedener Mitgliedern der Geheimgesellschaften habe ich nicht an diesen Zeremonien teilgenommen. Wo ich ins Spiel komme, ist bei dem Wissen, das ich über die Technologien habe, die sie verwendeten, um Menschen aus der Entfernung mit Technologie zu beeinflussen, wie eine Art Funktechnik oder Mikrowellen-Technik.

Es waren Flachbildschirme in der Größe von etwa vierzehn Zoll (14 „) hoch, acht Zoll breit (8“) und einen Zoll dick. Sie konnten ihn in einem überfüllten Raum auf eine Person ausrichten und ein Signal senden, die deren Schädel und die weiche Gewebemasse des Gehirns schwingen ließ. Die Leute hörten Klänge oder Stimmen nicht unbedingt durch ihre Ohren aber in ihrem Kopf. Man nannte es die „Stimme Gottes“-Technologie.

DW: Was meinst du mit einem Flachbildschirm? Wie sah er aus?

CG: Es sah so aus wie, nun, ich meine, wenn du mir den Laptop da gibst…

DW: Klar, nur lass die Kabale nicht die Seriennummer sehen.

CG: Ok, er würde nicht viel anders aussehen wie dieser. Er war auf einem Ständer und ein Kabel ging von ihm aus, das zu einem Kasten lief. In dem Kasten war sowas wie ein Mikrofon, in das man sprach oder es gab ein vorprogrammiertes Audiosignal, das man sendete. Und es gab noch eine dritte Funktion, und dieser Bildschirm hier wurde auf die Person gerichtet, er schoss und konzentrierte sich auf die Person, auf eine einzelne Person. Und das Gerät war von der Größe her nicht viel anders als dieses hier.

Voice of God 2

Und es gab auch etwas, das sie eine Daten-Download-Funktion nannten. Es hatte ein komplexes Daten-Download-Programm, das erstellt worden war. Die Menschen, die es erstellten, wurden Programmierer genannt. Sie konnten Szenarien erzeugen, um Menschen visuell, akustisch und geruchs- und geschmacksmäßig zu beeinflussen, sie konnten so riechen und schmecken, wie sie programmiert wurden, was sie durch Stimulation in ihrem Gehirn durch diese Technologie erlebten. Sie konnten bei den Leuten also volle akustische, visuelle und geruchsmäßige Halluzinationen verursachen.

DW: Nun, der High-Level-Illuminati Insider Jakob, mit dem ich lange Zeit Kontakt hatte…der Grund, warum ich diese freimaurerischen Dinge ins Gespräch brachte war, weil er diesbezüglich ins Detail ging. Er sagte, Menschen zu zwingen, diese sehr lange Textpassagen auswendig zu lernen sei eine hervorragende Möglichkeit, wunderbare hypnotische Themen zu erschaffen, wo Menschen unglaubliche Mengen an Informationen speichern, derer sie sich nicht bewusst sind. Diese Technologie beansprucht also viel Zeit, eine Menge dieser Zeremonien, aber beinhaltet auch Hypnose und eine Menge Arbeit…

CG: …und einen willigen Teilnehmer.

DW: Sicher. Diese Technologie du beschreibst, muss man dafür in einem veränderten Bewusstseinszustand sein, damit sie funktioniert?

CG: Nein

DW – Sie könnte also theoretisch auf Jeden angewendet werden.

CG: Sie kann bei Jedem benutzt werden, ja.  Früher verwendete die Technologie, die sie hatten, nur extrem niederfrequente Wellen, ELF- (Extrem Low Frequency)Wellen. Und es gibt bei beiden Techologien etwas, das Überstrahlungs-Effekt heißt, es funktioniert so wie mit deiner Taschenlampe. Wenn man sie einmal mit einem schmalen Strahl dreht, ist der Kreis an der Wand umso breiter, je weiter weg man von der Wand ist. Das ist der Überstrahlungs-Effekt. Und das geschieht mit Funksignalen, kommt aber sogar bei Teilchenstrahlen, Lichtstrahlen, Laser usw. vor.  Und auch Veränderungen in der Atmosphäre können den Überstrahlungs-Effekt verschiedener Technologien beeinflussen.

DW: Nun, als Pete Peterson hier war, fing er sofort an über das zu sprechen, was er stets Phasenkonjugation nennt. Er sagt, dass wenn man zwei Strahlen hat, dass man die Überstrahlung in einem bestimmten Bereich haben kann, aber dass die Strahlen später in einem Punkt dahinter zusammenlaufen, wenn man zwei oder drei auf der gleiche Quelle richtet.

CG: Ich weiß, dass sie zu einer anderen Art von Technologie übergegangen sind. Diese Technologie, je nach Modell, war nur als Technologie-in-der-Sichtlinie nützlich. Man musste eine Person anschauen und sich innerhalb einer bestimmten Anzahl von Metern befinden, um das Gerät verwenden zu können. Die neuere Technologie kann von Flugzeugen, Satelliten mit niedriger Erdumlaufbahn und Drohnen aus genutzt werden. Sie arbeitet immer noch Sichtlinie, aber sie durchdringt bestimmte Materialien wie das Dach eines Hauses, abhängig von den Materialien, die bei dem Haus verwendet wurden. Einige Leute haben eine gewisse Isolierung und Sachen, die es schwieriger gemacht haben. Aber eine Person kann in ihrem Bett schlafen und eine Drohne fliegt herum und man kann auf diese Person fokussieren und ihre Wärmesignatur sehen, einen Schalter auf zum Daten-Download umschalten und der Person einen Traum, eine komplette falsche Erfahrung eingeben…

DW: Ich kann die Vorstellung verstehen, dass man ein Mikrofon hat in das man hineinsprechen und dies in akustische Wellen übersetzen lassen kann. Kannst du uns etwas mehr darüber erzählen, wie dieses Herunterladen von Daten tatsächlich funktioniert? Du sagst, Leute können einen Traum zu bekommen, der durch die „Stimme Gottes“-Technologie in sie eingestrahlt wird?

CG: Nicht nur das, aber du kannst genau hier jetzt vor mir sitzen, und wenn Sie du angezielt wirst und sie wollen, dass du Jemanden im Raum erscheinen siehst, der mit dir spricht, und der einen bestimmten Geruch hat, wirst du ihn sehen. Und dies wird nicht nur verwendet, um auf Menschen zu zielen, es wurde verwendet, um Einsatzkräfte in einem Gebiet zu kontaktieren, wenn jemand hinter den feindlichen Linien war, gab man ihm Informationen, sendet eine Daten-Download-Informationen darüber, welche Fluchtroute sie nehmen sollten um auf ein Rettungsteam zu treffen. Spione im Einsatz erhalten laufend Einsatzinformation. Es gibt eine ganze Reihe von Anwendungen. Aber da die Technologie sehr weit verbreitet wurde, begann eine Menge von Black Ops Bundestypen, sie auf ihren die neue Freunde ihrer Ex-Frauen anzuwenden, sie zielten Einzelpersonen an und es wurde ein serienmäßig hergestellte Technologie für viele dieser Gruppen.

DW: Bevor ich tatsächlich meine erste Insider-Enthüllung erhielt und ich erfuhr, dass UFOs real waren, gab es eine sehr gruselige Geschichte in meiner Familie. Denn einer der Freunde meiner Mutter war mit Jemandem befreundet, der in Nevada gelebt hatte und begann einige Lichtpunkte am Himmel zu sehen, die herumschwirrten und nicht-newtonsche Bewegungen machten. Und sie dachten, weil sie ein Fernglas verwendeten, dass die Widerspiegelung der Linse von dem Raumschiff erfasst wurde. Aber was sich letzten Endes geschah, kurz nachdem er begann, diese Raumschiffe irgendwo „mitten im Nichts“ mit dem Fernglas am hellichten Tag zu sehen, begann er Stimmen in seinem Kopf zu hören, das Gefühl extremen Empfindungen von Bösem, wie Geräusche eines Monsters oder eines großen wilden Tieres oder schleppende Ketten, Knurren. Er empfand bizarre Temperaturschwankungen im Raum, als ob es kalt wird. Er begann so etwas wie visuelle Halluzinationen im Zimmer zu bekommen. Wir dachten, dass sie ihm vielleicht LSD oder sowas verabreicht hatten. Wir wussten nicht wirklich, was los war. Aber dieser Mann war so erschrocken, dass er einfach buchstäblich eines Tag, nicht lange nachdem das begann, ins Auto stieg und von dem Haus wegfuhr und nie wieder kamm, nicht einmal versuchte alle seine Sachen mitzunehmen, nur einfach in einer totalen Panik floh. Und das war, bevor ich etwas über UFOs wusste. Das ist nur ein einziges Beispiel aus meiner eigenen Familiengeschichte. Kannst du dir vorstellen, dass er möglicherweise angezielt wurde? Lässt sich das schlussfolgern?

CG: Es klingt konsequent. Und die Technologie, sie nennen sie bioneurale Schnittstelle. Sie wird häufig verwendet, um mit Leuten in Kontakt zu treten, um sie davon zu überzeugen, dass sie mit einer religiösen Symbolfigur ihres Glaubenssystem im Kontakt sind, aufgestiegenen Meistern, verschiedenen ETs, dass sie channeln. Und sie sind es gewohnt, sich mit diesen Menschen zu verbinden und ihnen Sprachkommunikations-Informationen zu senden, und auch die Download-Funktion wird bei ihnen angewendet. Nun ist es so, dass die Download-Funktion, wenn sie über einen längeren Zeitraum verwendet wird, absolut paranoide Schizophrenie auslöst bei Menschen, die ansonsten nie diese Störung entwickeln würden oder irgendeine Art von chemischem Ungleichgewicht im Gehirn. Bei einer völlig normalen Person, die sonst nie irgendwelche Probleme hat, entsteht, wenn sie dieser Technologie stark ausgesetzt sind, absolut paranoide Schizophrenie.

DW: Nun, du hast hier sowas wie eine Bombe fallen gelassen, denn dies bedeutet, dass einige Leute da draußen, die von sich behaupten, positive göttliche Wesen zu channeln, tatsächlich im Wesentlichen ferngesteuert werden und dass die Mitteilungen, die sie machen, direkt aus der Propaganda-Rotationskartei verschiedener Buchstabensuppen-Agenturen kommen.

CG: Ich weiß, dass es eine absolute Wahrheit ist…das sowas geschieht. Und diese Technologie wird auch in der Kriegsführung gegenüber dem Feind eingesetzt, indem Leuten religiöse Symbolfiguren gezeigt werden, ihnen gesagt wird, das Große Kalifat oder Allah kehrt wieder, legt eure Waffen nieder und gebt auf. Und es funktionierte ganz gut. Es wurde entwickelt, um im Zusammespiel mit einigen der Bluebeam-Technologien verwendet zu werden.

DW: Und für diejenigen, die nicht wissen, was das ist, warum sagst du nicht, was das ist …

CG: Ein Teil davon war holographischer Art aber eine Menge Technik, das meiste davon war bodenstationiert, anderes war raumgestützt um optische Eindrücke am Himmel zu erzeugen, die von Menschenmassen gesehen wurden und dreidimensional und wie aus fester Substanz aussehen.

Und sie ist schon in kleinen Testfällen mit einnem Teil dieser Technologie verwendet. Das meiste dieser Bluebeam-Technologie wurde ausgemustert und ist nicht in Gebrauch. Aber die Stimme- Gottes-Technologie ist sehr weit verbreitet und wird von vielen verschiedenen Black-Operation-Gruppen verwendet.

DW: Nun, um noch mal kurz auf diesen Orden der Assassinen, zurückzukommen ….   bitte hier weiterlesen.

 






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Disclosure/Offenlegungen

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen