Die erstaunliche heilende Wirkung der Dankbarkeit

gefunden bei „in5d.com„, geschrieben von Kimberly Snyder
frei übersetzt von Antares

Wenn ihr am Leben seid und dies lest, habt ihr etwas, wofür ihr dankbar sein könnt. Dieser Artikel möchte euch unterstützen, regelmässig Dankbarkeit zu üben, so könnt ihr euch selbst besser heilen, bei gleichzeitiger Senkung von Stress und Angst, der Verbesserung eures Schlafes und eurer Beziehungen.

Die heilende Wirkung der Dankbarkeit

Ihr mögt nicht realisieren, dass so etwas einfaches wie Dankbarkeit auszudrücken – etwas, das nichts kostet und sehr wenig Zeit benötigt- eine solche Wirkung auf eure Gesundheit haben kann. Yoga-Meister haben seit Jahrhunderten gelehrt, dass Dankbarkeit eine Schlüsselkomponente für ein glückliches, ausgeglichenes und gesundes Leben ist, aber es ist schön zu sehen, dass es sich in Übereinstimmung mit den modernen Erkenntnissen befindet. Ein umfassender Blick auf die Dankbarkeit und ihre Auswirkungen hat gezeigt, dass, wenn ihr gewöhnlich andere zu schätzen wisst oder auch nur die positiven Teile eures Lebens, ihr folgendes erleben könnt:

— Weniger Aggression
— Zunehmendes Gefühl des Altruismus, Empathie, Wärme, einen grösseren Wunsch Freunde, Familie und Fremden mit mehr Güte zu behandeln (ihr könnt auch eine Kette von zufälligen Handlungen der Güte auslösen!) Wenn jemand etwas Schönes für euch tut, seid ihr inspiriert, um jemand anderem etwas Gutes zu tun.
— Reduziert die Symptome der Depression und Angst, vermehrt den Optimismus
— Zunehmendes Vertrauen in andere
— Zusätzliche intrinsische Motivation zu tun und mehr erreichen
— Mehr Zufriedenheit innerhalb von Beziehungen (Liebesbeziehungen erhalten auch einen Schub von Dankbarkeit!)
— Bessere Fähigkeit, mit Kritik umzugehen / weniger empfindlich auf Negativität anderer
— besserer Schlaf
— eine geringere Wahrscheinlichkeit der Entwicklung eines Drogen-oder Alkoholproblems
— ein gesenktes Risiko von Essstörungen (Dank eines gesünderen Körperbildes)
— eine schnellere Erholung von posttraumatischen Belastungen

Die Überprüfung zeigt, dass tatsächlich ein kausaler Zusammenhang zwischen Dankbarkeit und Wohlbefinden besteht. Das bedeutet, dass zunehmende Dankbarkeit direkt viele verschiedene Aspekte eures Lebens verbessern kann, vor allem die Gesundheit. Könnte es einen einfachen oder preiswerteren Weg geben, um sowohl euer Glück als auch eure Gesundheit zu verbessern? (Okay, manchmal kann Dankbarkeit eine Herausforderung sein, wenn ihr euch nicht so wohl oder abgespannt fühlt – besonders am Anfang, aber mit der Zeit wird es viel einfacher, das verspreche ich!) Euch zu trainieren, auf diese Weise zu denken, dauert nur ein paar Minuten eurer Zeit pro Tag oder sogar pro Woche. Schliesslich wird es helfen, eure ganze Perspektive auf das Leben in einer viel positiveren Art zu verschieben.

Was ist Dankbarkeit wirklich?

Das scheint zu einfach zu sein, um es zu beantworten, oder? Ihr könnt Dankbarkeit empfinden, wenn jemand euch hilft, jedoch ist dankbar zu sein nicht immer an eine andere Person gebunden. Seid ihr dankbar für eure warme Kleidung im Winter, selbst wenn ihr sie selbst erworben habt? Was ist mit euren Mahlzeiten, auch wenn ihr derjenige seid, der sie vorbereitet und gekochten hat?

Unabhängig davon könnt ihr den Fokus mehr auf das Positive konzentrieren und entscheiden, Dankbarkeit für alles oder jeden zu fühlen, zu jeder Zeit. Sobald es euch zur Gewohnheit geworden ist, das Positive um euch herum bewusst wertzuschätzen, breitet sich diese Haltung auch in den Zeiten aus, in denen ihr das Gefühl des Dankes nicht aktiv praktiziert. Ich mache das, wenn ich die Strasse hinunter gehe oder durch meinem Garten wandere und den Blick auf den Zitronenbaum habe. Ich drücke jeden Tag für alles einfache und alles einzigartige meine Dankbarkeit aus, für jeden schönen Baum und jede Pflanze, die ich sehe. Ich denke, wir sollten alle täglich viel dankbarer für unsere Natur und ihre Schönheit sein!

Hier nochmals zur Forschung. Wenn wir in den Studien die Gefühle der Dankbarkeit vergleichen, wie sie sich auf die anderen Lebensbereiche auswirken, ergaben sich Zusammenhänge zwischen Dankbarkeit und:

Gefühlen der Zufriedenheit mit dem Leben im Allgemeinen
Gefühlen, das Leben in vollen Zügen zu geniessen
Mehr Selbstakzeptanz und persönlichem Wachstum
Gefühlen, sich selbst treu zu bleiben
Dem Glauben, dass es wertvolle Beziehungen im Leben gibt

Wie man die Sprache des Universums praktiziert

Es ist kein langer oder komplizierter Prozess zu lernen, wie ihr Dankbarkeit einübt. Ihr könnt genau jetzt starten und ihr beginnt bereits in nur wenigen Wochen Unterschiede wahrzunehmen, wie ihr euch fühlt und wie eure Einstellung zum Leben sich verändert, auch wenn ihr sie nicht täglich praktiziert.

— Beginnt mit einem Dankbarkeits-Tagebuch. Schreibt am Ende des Tages oder der Woche fünf Dinge auf, für die ihr dankbar seid. Dies könnte so etwas Einfaches sein, wie euer Glück darüber, dass das Wetter warm genug war, dass ihr vor der Arbeit einen Spaziergang machen konntet oder dass euer Ehepartner das Geschirr abgewaschen hat. Ihr könnt sogar für die Kräuter dankbar sein, die ihr verwendet, um euren Tee am Morgen zu bereiten, weil die Natur so wunderbare Pflanzen wachsen lässt, die euch nutzen und helfen.
— Stellt euch einen Wecker, der sich in regelmässigen Abständen über den Tag bemerkbar macht. Jedes Mal, wenn er klingelt, haltet inne und erinnert euch daran, für etwas dankbar zu sein.
— Springt nicht gleich aus dem Bett, wenn ihr morgens erwacht. Gönnt euch eine Minute, um ein paar tiefe Atemzüge zu nehmen und denkt an ein paar Dinge, die ihr gerne in eurem Leben oder eurem Erfahrungsschatz habt, ob es ein schöner Sonnenaufgang ist oder die warmen Decken, die bei euch liegen.
— Macht etwas Schönes für jemand anderen aus der Familie oder einen Fremden, auch wenn es nur ein Kompliment ist und ein Dank für etwas, das er für euch tat. Freude verbreiten und jemand anderem eure Wertschätzung zeigen, erhellt nicht nur dessen Stimmung, sondern auch eure!
— Sprecht am Ende des Tages mit eurem Ehepartner oder besten Freund darüber, wofür ihr dankbar seid. Diese täglichen Gespräche sind viel interessanter als zu fragen, ob er den Mülleimer rausgetragen hat oder der Hund schon gefüttert ist und kann die Tür öffnen, um eure Beziehung zu stärken, vor allem wenn ihr Dinge erwähnt, für die ihr einander dankbar seid.
— Legt kleine Zettel für euch selbst zu Hause oder im Büro hin, die euch daran erinnern, wofür ihr dankbar seid. Während eines stressigen Momentes werdet ihr euch besser fühlen, wenn ihr sie lest. Klebt sie oben auf den Smoothie-Becher oder die Mahlzeit, die ihr für den Tag gepackt habt.
— Denkt wirklich darüber nach, was ihr denkt. Nein, das ist kein Tippfehler. Eure Gedanken beeinflussen eure Stimmung und ihr werdet glücklicher sein, wenn ihr Gedanken der Dankbarkeit denkt! Wenn ein negativer Gedanke euren Geist kreuzt (das passiert natürlich jedem!), werft einen genaueren Blick darauf. Seid ihr gerade mürrisch und macht mit eurer schlechten Laune „aus einer Mücke einen Elefanten“ aus Negativität? Wurde euer Ego, euer Bild über euch oder eure Glaubenssätze, die ihr euch angenommen habt, irgendwie in irgendeiner Weise verletzt? Gibt es eine Wahrheit in dem Gedanken, die ihr verwenden könnt, um eure Situation zu verändern oder als Katalysator zu nutzen, um eure Gedanken in etwas Positives zu verwandeln? Sobald ihr die nützlichen Puzzleteile aus euren negativen Gedanken zusammengetragen habt, verwerft den Rest und gebt euren Gedanken eine positive Wendung. Hier ist ein Beispiel. Nehmen wir an, ihr habt etwas Neues versucht und seid gescheitert. Statt zu sagen: „Ich bin ein Versager“, erinnert euch, dass „Missgeschicke“ -manchmal mehrfach- euch näher an euer Ziel bringen. Es sind immer noch Fortschritte und ihr könnt weiterhin von ihnen lernen. Und das ist etwas, wofür ihr dankbar sein könnt.
— Sagt jemandem, was ihr an ihm schätzt und warum. Sie werden sich wohl fühlen und ihr ebenso!

Beginnt noch heute!

Eure gesamte Einstellung zum Leben wird sich ändern, sobald ihr euch diesen Schubs gebt und ihr werdet euch in so vielen verschiedenen Varianten besser fühlen, wenn ihr euch auf das Positive fokussiert. Schaut, was ihr habt, seid dankbar und strebt danach, anderen Menschen zu helfen und haltet das Gute im Fluss.

Die Güte in eurem Leben wird zu noch mehr Fülle erblühen, als bisher.

Nun, hier bin ich dran: Ich schicke Dankbarkeit an EUCH , dass ihr da seid und Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft.






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Bewusstsein & Spiritualität, Heilen
10 commenti su “Die erstaunliche heilende Wirkung der Dankbarkeit
  1. Agnes B. sagt:

    DANKE
    Das Leben selbst ist es, das sich jeden Tag mit Dank, Respekt und Wertschätzung in unzähligen Gesichtern zeigt. Auch in jenen Gesichtern, die die meisten Menschen nicht gerne sehen … liebste Grüße und habt DANK für jeden Dank den ihr der Welt schenkt … Agnes

  2. Ralle sagt:

    Man sollte auch, so irrsinnig es auch klingen mag, dankbar für Schmerz und Leid sein.
    Solche Erfahrungen zeigen einem nämlich auf, wie wichtig Verständnis, Achtung, Respekt, Gesundheit usw. tatsächlich für ein wahrhaftig glückliches Leben sind.

    Es entsteht ein Kontrast, der das Wesentliche verdeutlicht.

    Ein Schritt zur Weisheit…

  3. ursula bühler sagt:

    ein grossses Dankesschön!!!
    —-es hat sooo gut getan, da es mir körperlich gerade nicht so gut geht. Und dochj danke für all das wasjetzt im Moment noch geht. Hat mich richtig aufgestellt!! DANKE DANKE DANKE
    Ursula

  4. Angelika sagt:

    Danke an euch alle, für Eurer bedingungsloses göttliches Sein!

  5. manavika sagt:

    Liebe Leute, ich bin besonders dankbar dass wir heute das INTERNET haben, weil damit solch eine Kommunikation möglich ist.
    m.

  6. schorsch sagt:

    danke dass ich mich bedanken kann

  7. luckylove sagt:

    ich sage auch D.A.N.K.E. für alles

  8. Für die Erinnerung:
    DANKE

  9. Angelika Seebahn sagt:

    Liebes Team von Transinformation!
    Ihr habt mich mit dem heutigen Beitrag daran erinnert,daß ich an Euch das schreibe, was ich schon wiederholt zu Freunden sagte und fühle: Eure Beiträge sind so wertvoll für mich. Ich bin sehr sehr froh darüber,daß Ihr diese Arbeit macht und all das mit uns teilt! Es ist immer interessant und oft so passend und total bereichernd für meine Situation. Dafür habe ich eine große Wertschätzung, denn es hilft mir, in der Spur zu bleiben, meinen Weg durch Erkenntnis, mit Wahrhaftigkeit und guter Führung zu gehen.
    mit tiefem Dank
    Angelika

  10. Ingrid Miejuu sagt:

    Danke, für diesen wundervollen Bericht! Danke, für dessen Übersetzung! Danke, das es euch ALLE gibt! Danke, für unser ALLER SEIN!!:-)

    Ich könnte gerade die ganze Mutter Erde umarmen, DANKE, DANKE, DANKE!! Mir gehts gerade „SAUGUAT“, wie man auf bayrisch sagt. BREIT-GRINS!!

    Liebe Herzensgrüße Ingrid

2 Pings/Trackbacks für "Die erstaunliche heilende Wirkung der Dankbarkeit"
  1. […] werden ist das, was man unter „in deine Kraft kommen“ versteht. Es ist wichtig, deinem Körper Dankbarkeit zu erweisen dafür, dass er das Vehikel ist, durch das du die Energien deiner Monade bereinigen […]

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.148 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen