Allein oder strategisch platziert?

geschrieben von Zen Gardner, gefunden bei in5D.com, übersetzt von Antares

Alone, Or Strategically Placed?

Ich höre weiterhin von so vielen Menschen, die sich während dieses Erwachens und dem massiven Paradigmenwechsel, der gerade auf der ganzen Welt stattfindet, isoliert und einsam fühlen. Die Ehegatten können ihre Partner nicht zur Wahrheit aufwecken; Familienmitglieder und enge Freunde denken, ihr seid nicht ganz in Ordnung und „schief gewickelt“, während die Mainstream-Matrix-Sprachrohre weiterhin ihre ganze Flut von Verhöhnung gegen alle richten, die über die Reichweite ihrer engen, beschränken Scheuklappen hinweg zu schauen wagen.

Das ist mies. Wir alle erleben das Phänomen und die Isolation, die das Erwachen zu begleiten scheint.

Hier ist ein äusserst glücklicher Gedanke. Wenn wir ein organischer, kosmisch beeinflusster Körper von kristallinen Empfängern und Sendern sind – in einem lebendigen und erstaunlich allwissenden Universum, vielleicht sind wir genau dort, wofür wir jeweils vorgesehen wurden.

In der Tat, wir sind wahrscheinlich sorgfältig verteilt, um ein weltweites Netz der Wahrheit zu schaffen!

Cool? Mit anderen Worten, wieder einmal gibt es keinen Fehler in der Synchronizität!

Oh, schaut auf all die einsamen Leute…verbindet euch!

Sind wir alle wirklich strategisch für die bestmögliche Wirkung auf den Kosmos und das Erwachen positioniert?

Schwingt mit mir mit, so schräg wie es scheinen mag. Warum auch nicht?

Wir sind jeweils Generatoren, Knoten, Sender, Relais, Leitungen und Gefässe von Licht, Wahrheit und Liebe. Die ultimative Macht des positiven Wandels. Und wir sind eben genau an dem vollkommenen Platz, einsam oder nicht. So nehmt euren Mut zusammen!

Woher stammt diese Einsamkeit? Vielleicht erfundene Getrenntheit, eine systematisch zerbrochene und künstlich unterteilte Gesellschaft von induziert-hilflosen Kreaturen, angeblich in Erwartung der Berührung eines distanzierten Gottes oder einiger romantischer „Anderer“, um sie zu befreien? Alles auf der Grundlage konzeptioneller Lüge des Getrenntseins.

Sie versuchen es, nicht wahr?

Ja, wir brauchen emotionale Bindung, jedoch in einem konstruktiven Rahmen. Der Zweck der auferlegten Matrix ist es, uns bis auf negative, destruktiv-entropisch selbst-erniedrigende Emotionen und Reaktionen herunter zu brechen, die Kampf- oder Fluchtreaktionen der linken Gehirnhälfte anzusprechen und Selbst-Geisselung über die Mystiker dreschend. Und dann die Verklebung ihrer „Idole“ der Verwirrung und des materialistischen Wahnsinns an die so genannte Sicherheit.

Falsch. Eindeutig falsch. Lasst einfach niemanden darauf hereinfallen.

Seid! … Und posaunt hinaus, wo ihr euch befindet!

Dies ist vielleicht eine revolutionäre Idee, aber nichts, was nicht bereits vorhanden ist. Ich behaupte, dass dieses Konzept nicht zu realisieren bedeuten würde, die Intensität und Effektivität unseres Kraftnetzes zu verringern. Immens.

Die Erkenntnis, wer, was und alles, was wir sind, ist gleichbedeutend mit spiritueller Kraft. Und Wirkung.

Diejenigen von euch, die zu dieser Erkenntnis der Bedeutung des „Jetzt-Bewusstseins“ erwacht sind, wissen, wovon ich rede. Dass die Menschheit von diesem Wissen und Verständnis durch falsche Lehre, Vergnügungen und Unterhaltungs-Entertainment abgelenkt wurde, ist eine der grössten Lügen der Geschichte und Tragödien für das Menschengeschlecht.

Wir können nicht alle physisch miteinander sein, ausser in einer sehr grossen Auffassung davon. Und die Wahrheits-Krieger, mit denen wir kommunizieren, sind jeweils oft an weit verstreuten Standorten und operieren innerhalb ihres persönlichen Nexus.

Aber im Energienetz? Wir sind bereits EINS.

Schalte es an und STRAHLE! Wir sind Eins und Jetzt!

Wer weiss es schon?

Schwerlich ist kaum einer von uns vollkommen mobil und bereit, sich mit anderen Wahrheits-Befürwortern zu verbinden und zusammenzuleben. Einige tun es, und wenn es das ist, wozu wir geführt sind, lasst es uns tun.

Wir werden jeder unser Entwickeln hin zur bewussten Entwirrung beibehalten. Es ist ein wenig ausgeflippt, um zu versuchen, es in Begriffe zu kleiden, aber ich wollte zumindest etwas die Angst für jene lindern, die über dieses Gefühl grübeln.

Wir sind da, wo wir sein sollen … jederzeit, an jedem Ort.

Fürchtet euch nicht. Ich hoffe, ihr geniesst die Fahrt durch die potentielle Erkenntnis.

Verbreitet die Wahrheit. Wir alle machen einen grossen Unterschied in mehr Wegen, als wir wissen!

Also macht weiter so!!






****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:

Print Friendly
Veröffentlicht in Essays
16 commenti su “Allein oder strategisch platziert?
  1. Wir beabsichtigen eine Interessengemeinschaft im Raume Wien und Umgebung zu gründen, bei Interesse bitte mich zu kontaktieren – office@fields.at
    in Licht und Liebe
    Artus

  2. AKKU MENSCH sagt:

    TOLLER Text! Lasst uns ein Zeichen machen und uns erkennen – uns rufen und erhören… damit jeder DA weitermachen kann wo er weitermachen will und muss – nicht von anderen vereinnahmt oder gegen seinen Willen in eine ablenkbahn geworfen wird wie im Gerangel vieler Ideologien und Bewegungen…

    Alles Liebe AKKU MENSCH

  3. Lebenswolke sagt:

    Hallo,
    was bei mir mit 16 Jahren und dem Lesen von Jane Roberts – Gespräche mit Seth – angefangen hat und nun mit 47 Jahren bald seine vorläufiges – Ende – findet , war bei mir ein holpriger Weg , genannt das Leben. Das Ende wird für uns nicht der Untergang sein , sondern ein Durchbruch in neue Welten. Zurzeit bin ich durch meinen Erwachensprozess noch sehr schockiert , wer uns eigentlich seit Jahrtausenden betrügt und belügt.Aber es wird schon besser . Ich spüre die Panik , die diese Lügner und Betrüger haben . Es wird noch richtig bitter, bis diese negative Energie ausgelöscht ist . Sie geben sich nicht so schnell geschlagen. Aber diese Energie bezieht auch durch unsere Angst und Sorgen ihre Kraft. Geben wir ihr keine mehr . Durch Liebe und Zuversicht tun wir diesem verlogenen System richtig weh. Gruß F.

  4. Michaela Lara'Ana sagt:

    Danke. Du schreibst was ich fuhle.

  5. Fields sagt:

    Danke, Du sprichst mir , wie so oft aus dem Herzen, ich komme mir einsam und verlassen vor, denn fast niemand will oder kann mich verstehen, die Menschen sind so Arrogant und in Ihrer falschen Matrix so tief verankert, dasss Sie nichts an sich heran kommen lassen. Niemand will uns glauben, niemand will uns zuhören, aber ich kämpfe weiter ins Licht, denn ich bin Überzeugt, wir sibd am richtigen Weg!
    Danke! Ich würde mich gerne näher austauschen auch öffentlich, ich habe keine Angst, denn ich habe Gott in mir.
    In Licht und Liebe, ich bin Artus.
    Liebe Grüße PAUL.

  6. Asterix sagt:

    Danke, dieser Text ging mal wieder runter wie ÖL, welches die Lampe in mir wieder zum leuchten bringt.
    Vielleicht lag es am Sturm, der es schwermachte die Lampe am leuchten zu halten.
    Es erinnert mich an das Gleichnis von den 10 Jungfrauen, 5 waren klug und 5 waren törricht, weil sie am Ende nicht mehr genug Öl für ihre Lampen hatten. Schon erstaunlich, dass ich das JETZT im INNEREN so wahrnehme.

    LICHT und LIEBE Astrid

  7. anastasia sagt:

    DANKE, das tut gut.
    Einfach nur da sein und somit brauche ich nicht das Gefühl zu haben etwas falsch zu machen.

  8. Kirstin sagt:

    <3 <3 <3

  9. Horst sagt:

    Wie war das doch ist und herzlichen Dank für diese schöne Übersetzung. In der Tat ist es so und die Situation hat ein Ausmaß von Verblendung durch die Medien erreicht, dass es unerträglich geworden ist, das Radio auch nur noch einzuschalten. Sie ködern die Menschen wie einst der Rattenfänger und sie fallen darauf rein- bisher noch! Die Isolation wird aber immer größer und die Freunde weniger. Wo seid Ihr, Lichtarbeiter? Ich wohne im Saarland und würde mich gerne mit Euch treffen. Meldet Euch und lasst uns unsere Energien bündeln. „Denn dort, wo zwei oder mehr von Euch in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter Euch“ sagte Jesus einmal. Namaste

  10. Wolfgang sagt:

    Zum Thema:Allein oder strategisch platziert?

    Namaste( das götliche in mir grüßt das götliche icn euch!) Ihr Lieben,

    als ich den ersten Abschnitt gelesen habe wird immer wieder klar
    dass dieses Thema nicht auf die leichte Schulter gehehmen werden darf.
    Ich hab auf diesem Bereich wirklich viele Jahre Erfahrung sammeln dürfen mit viel Emotionalen Schmerzen.

    Die die sich als berufen fühlen die schon immer gepürt haben dass Sie einfach anders ticken als die Masse ( das soll jetzt keine Bewertung sein) Wissen von was ich Rede, ich habe schon so oft gesagt das war jetzt das lezte mal dass ich das Thema anspreche ( Aufstieg,Polsprung,5.D.etc.) auch in der Familie weil man ja nicht möchte dass wenn die Dunkelheit kommt laut Maya ca.30Stunden dass sie nicht vor Angst und Schrecken daran Sterbeb werden was viele Mill.Menschen so erleben werden bzw. nicht überleben werden. War das ein Thema am 1.Weihnachtstag mit Bruder und Familie dass ich seit her keinen Kontakt mehr hatte.

    Läßt nur ahnen was viele der ältesten Seelen derzeit hier erleben,
    Arbeitslosigkeit,Krankheiten, Kummer und emotionale Schmerzen usw.

    Diesen Menschen möchte ich auch als betroffener nur Mut aus sprechen dass es wirklich allen die solche Aufgaben haben sehr gepeutelt werden, die mit Besetzungen, Magien,Anhaftungen etc. zu tun haben. Die Angriffe erleben die sich dann anfühlen wie ein schlechtes Gewissen, die kann ich nur beruheigen es ist nicht eurer Gewissen das sind Wesenheiten von der Dunklen Seite die euch angreifen und euch das Gefühlsleben auch im Aussen nur schwer machen möchten.

    Ich selbst kann mir helfen weil ich ein Energiarbeiter bin.
    Ich kann diejenigen den Rat geben setzt euch mit Erzengel Michael zusammnen und bittet Ihn zu helfen.

    Wir dürfen jetzt nich versagen bezw.uns unterkriegen lassen, die Stunden dieser dunklen Mächte sind gezählt Sie WISSEN das ihre Zeit abläuft, dass ist der Grund warum Sie die Großen Seelen die hier IHre Aufgabe haben das Leben so schwer gemacht wird.

    Ich kann nur immer wieder wiederholen haltet dur ihr seit nich Allein,teilt auch bitte eueren Engel mit das es eurer freier Wille ist Hilfe anzunehmen.Sie dürfen sonst nicht eingreifen.

    Bittet, Bittet ,Bittet

    ich freue mich selbst wirklich auch wenn die Wende dann wirklich für Alle ersichtlich wird so dass auch der Ungläubige voll wach wird.
    Und sich in der Zeit ein für allemal Klar wird das es zwischen unserem himmlischen Vater Sananda und seinem Sohn Yesua keine Trennung gibt und niemals gab.

    In Liebe und Respekt zu allen, nimmt nur das an was ihr anehmen könnt.

    Es ist keine Absicht hier irgendjemand vor den Kopf zu stossen.

    Ich habe nur die Bitte vertraut Ihr seid nicht Alleine.

    Namaste! Wolfgang

  11. bellaa sagt:

    all ihr lieben, die ihr das lest

    dieser text entspricht genau meinem momentanen befinden.
    bei mir geht es auch hoch und runter und wenn ich nach innen frage warum ich das manchmal so extrem erleben muss und vor allen dingen alleine ohne dass ich jemanden habe, mit dem ich mich austauschen kann oder der diese talfahrt annäherungsweise verstehen oder glauben würde, bekomme ich zu verstehen, dass wir alle ein Experiment sind und der „freie wille“ und das menschliche bewußtsein erforscht und immer wieder gelebt werden wollen, dass die gedankengänge, wie sich menschen in bestimmten (extremen) situationen verhalten und begegnen interessant sind und wir darum immer wieder in unsere alten und auch zum teil extreme situationen und verhaltensweisen zurückgeführt werden und dass immer und so oft es möglich ist, neben unserer aufgabe als lichtarbeiter.
    und jeder wird so viel wie möglich „beansprucht“ wie es seine lebenssituation her gibt. und das diese gegensätze auch so gewollt sind, dass einige aus der familie erwachen und einige nicht. es geht um das durchleben aller möglichen gegensätze, situationen bewußt oder unbewußt alle möglichen varianten, bevor das computerspiel mensch und erde sich für viele von uns ändern darf.
    es hat nichts damit zu tun, dass wir uns nicht ändern können, wir dürfen es noch nicht
    das ist unsere aufgabe als bodentruppe, wir dürfen diesen weg nicht direkt und kontinuierlich nach oben gehen.
    das bekomme ich immer wieder auf extremste zu spüren und auf meine frage -warum- zu erfahren.
    und es wird mir auch genau an mich umgebenden menschen gezeigt und gesagt … nein, er/sie darf sich auch noch nicht ändern… wir wollen das so noch durchleben…
    daher hat mich dieser bericht sehr erfreut, dass ich nicht alleine auf dieser welt nur diese erfahrung mache und manchmal sehr am verzweifeln bin und mich frage, was das alles noch mit dem aufstieg zu tuen hat.
    denn mit dem freien willen hat das manchmal nichts mehr zu tun.
    ich möchte aber nicht vergesssen zu sagen und mich auch dafür bedanken, dass ich auch wunderschöne momente/ schwingunhgen zwischendurch erfahren darf aber das negative überwiegt und wird im moment auch immer mehr
    ich würde mich sehr über weitere Kommentare dazu freuen

    liebe grüße an euch alle aus dem hier und jetzt

    bellaa aus dem irdischen Berlin

    Sonne Mond Sterne Planeten Hathoren Kristallkinder Erde WIR
    Danke Danke Danke

    • tanja sagt:

      Hallo Bellaa,

      kann dem nur zustimmen. Es freut mich, meine Gedanken und Gefühle hier reflektiert zu sehen, das ist ein gutes Gefühl. Vielen Dank Euch allen!

      Liebe Grüße

      Tanja

  12. Sterntaler sagt:

    Klasse !!! Genau das , was ich erlebe und wohin ich mich mit meiner inneren Schönheit ,meiner liebenden Kraft , meinem Liebeslicht…ganz bewußt , mit meinem ganzen Willen und unablässig jeden erlebten Tag ausrichte.Wundervoll !

  13. ELOAH sagt:

    Danke für diesen wunderbaren Artikel.
    Im Bewusst-Sein der Einheit aller Dinge sind und waren wir immer EINS – Niemals sind wir allein.
    Nur der duale Verstand entwickelt die Illusion der Trennung.

    FILMTIP : Innere Welten – Äussere Welten (auf Youtube)

    Lichtgruss an Alle göttlichen Funken

  14. Gerlinde Dertinger sagt:

    Liebe Antares,

    Vielen lieben Dank für Ihre wundervolle Internetseite.

    hoffentlich ist mein Antwortversuch nicht schon weg.
    Was mich im Moment bewegt ist: Es gibt so viele Lichtarbeiter, die in ihrem eigenen Bereich sehr ausgefüllt sind. Dabei ist auch der Wunsch da, warum arbeitet jeder von uns in seiner eigenen Gruppe, da es doch nur eine Wahrheit gibt. Außerdem wurde und werde ich in meinem engsten Bereich tatsächlich nicht verstanden, obwohl ich weiß, dass z. B. ich in meinem Sohn ein hohes Lichtwesen sehe, er aber mein Tun ganz ablehnt.
    Freunden kann ich nicht erklären, wo meine Freizeit bleibt.
    Bin aber trotzdem der Meinung, ich müsste mich mehr öffnen. Da habe ich noch viel Angst vor Verletzungen. Wie lernt man da drüber zu stehen?

  15. lichtrose sagt:

    Hallo 🙂
    das oben geschriebene empfinde ich ähnlich. Doch spüre ich auch, dass sich nun dieses „Allein-Sein“ bzw „Allein-Vorangehen“ wandeln darf, indem wir zu den Gruppen zusammenfinden, die das Neue (vor)leben, auf eine andere Weise und so, dass wir auch hier darauf aufmerksam machen, dass alternative Wege möglich sind.
    Im geistigen und Inneren haben wir viele Jahre lang „gearbeitet“, integriert, losgelassen und gewandelt … nun darf sich alles in der Materie zeigen und das ganz leicht 🙂
    Ich freue mich, Mitstreiter auch physisch zu treffen, um unsere Kräfte und Gaben zu teilen und zu bündeln.
    Gehen wir gemeinsam weiter 🙂
    Heike

1 Pings/Trackbacks für "Allein oder strategisch platziert?"

Kommentar verfassen

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden
die Informationen von Cobra


Wer ist Cobra

  • Cobra ist der Codename des Autor des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistant Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codename wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet
Yoda

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen:
veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
thepromiserevealed.com

Wer trifft WEN WANN WO?

Diese Seite ist Teil der

Gaia Confederation
Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Transinformation.net via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bei Problemen mit dem Abonnement bitte unsere Lösungsvorschläge durchlesen!

Schließe dich 4.161 anderen Abonnenten an

Archive

Zur Werkzeugleiste springen